Discussion:
Werft die bösartig aGIERenden Amis ENDLICH aus Europa raus!!!
Add Reply
Odin
2017-06-18 09:07:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
„Die Bundesregierung macht gegen neue Russland-Sanktionen des US-Senats geschlossen Front“, schreibt die Zeitung.

Zypries fügte hinzu: „Wenn es so ist, müssen wir uns überlegen, was wir dann gegebenenfalls dagegen tun.“
___________________

Raus aus der Nato und ein Wirtschafts- und Miltärbündnis mit Rußland.
DAS ist die einzig richtige Antwort auf diese schäbigen US- Besatzer
die uns Deutsche und Europäer benutzen um sich selbst groß halten zu wollen
und nach ihrem Abstieg vom Ast wieder groß machen zu können!
___________________


Die neuen Sanktionen betreffen dem Blatt zufolge auch europäische Unternehmen wie BASF, E.ON und OMV, die sich am Bau der neuen Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen. Der Streit könne die transatlantischen Beziehungen weiter belasten.

„Anders als bei der Kündigung des Pariser Klimaschutzabkommens oder protektionistischen Tendenzen richtet sich die Kritik der Bundesregierung diesmal nicht gegen US-Präsident Donald Trump, sondern gegen den Senat, der die Sanktionen parteiübergreifend mit 97 zu zwei Stimmen beschlossen hatte“, so die Zeitung.


https://de.sputniknews.com/politik/20170618316209284-sanktionen-russland-usa-deutschland/
Carlos
2017-06-18 09:11:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Odin schrieb/wrote am/on 18.06.2017 11:07
Post by Odin
„Die Bundesregierung macht gegen neue Russland-Sanktionen des US-Senats geschlossen Front“, schreibt die Zeitung.
Zypries fügte hinzu: „Wenn es so ist, müssen wir uns überlegen, was wir dann gegebenenfalls dagegen tun.“
___________________
Raus aus der Nato und ein Wirtschafts- und Miltärbündnis mit Rußland.
DAS ist die einzig richtige Antwort auf diese schäbigen US- Besatzer
die uns Deutsche und Europäer benutzen um sich selbst groß halten zu wollen
und nach ihrem Abstieg vom Ast wieder groß machen zu können!
___________________
Wer von den deutschen Europaärschen sollte das denn tun?
--
Carlos
======
Odin
2017-06-18 09:29:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carlos
Odin schrieb/wrote am/on 18.06.2017 11:07
Post by Odin
„Die Bundesregierung macht gegen neue Russland-Sanktionen des US-Senats geschlossen Front“, schreibt die Zeitung.
Zypries fügte hinzu: „Wenn es so ist, müssen wir uns überlegen, was wir dann gegebenenfalls dagegen tun.“
___________________
Raus aus der Nato und ein Wirtschafts- und Miltärbündnis mit Rußland.
DAS ist die einzig richtige Antwort auf diese schäbigen US- Besatzer
die uns Deutsche und Europäer benutzen um sich selbst groß halten zu wollen
und nach ihrem Abstieg vom Ast wieder groß machen zu können!
___________________
Wer von den deutschen Europaärschen sollte das denn tun?
Wir Deutsche natürlich!
Die anderen würden folgen.
klaus r.
2017-06-18 09:35:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Sun, 18 Jun 2017 02:29:44 -0700 (PDT)
Post by Odin
Post by Carlos
Odin schrieb/wrote am/on 18.06.2017 11:07
Post by Odin
„Die Bundesregierung macht gegen neue Russland-Sanktionen des
US-Senats geschlossen Front“, schreibt die Zeitung.
Zypries fügte hinzu: „Wenn es so ist, müssen wir uns überlegen,
was wir dann gegebenenfalls dagegen tun.“ ___________________
Raus aus der Nato und ein Wirtschafts- und Miltärbündnis mit
Rußland. DAS ist die einzig richtige Antwort auf diese schäbigen
US- Besatzer die uns Deutsche und Europäer benutzen um sich
selbst groß halten zu wollen und nach ihrem Abstieg vom Ast
wieder groß machen zu können! ___________________
Wer von den deutschen Europaärschen sollte das denn tun?
Wir Deutsche natürlich!
Die anderen würden folgen.
Willst Du, dass wir auch befreit werden? Dass uns auch Freiheit,
Demokratie und Menschenrechte eingebläut werden?

Klaus
--
Ntürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Carlos
2017-06-18 11:16:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Odin schrieb/wrote am/on 18.06.2017 11:29
Post by Odin
Post by Carlos
Odin schrieb/wrote am/on 18.06.2017 11:07
Post by Odin
„Die Bundesregierung macht gegen neue Russland-Sanktionen des US-Senats geschlossen Front“, schreibt die Zeitung.
Zypries fügte hinzu: „Wenn es so ist, müssen wir uns überlegen, was wir dann gegebenenfalls dagegen tun.“
___________________
Raus aus der Nato und ein Wirtschafts- und Miltärbündnis mit Rußland.
DAS ist die einzig richtige Antwort auf diese schäbigen US- Besatzer
die uns Deutsche und Europäer benutzen um sich selbst groß halten zu wollen
und nach ihrem Abstieg vom Ast wieder groß machen zu können!
___________________
Wer von den deutschen Europaärschen sollte das denn tun?
Wir Deutsche natürlich!
Die anderen würden folgen.
"Wir Deutsche" gibt es nicht.
--
Carlos
======
Lutz Beck
2017-06-18 11:36:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carlos
"Wir Deutsche" gibt es nicht.
Wir Deutschen.

Die passende adjektivale Beugung nach Personalpronomina
_ichduersieswirihrsie_.)

Siehe Duden. Sogar im Bd. "Die deutsche Rechtschreibung"
in der kurzen Grammatik am Anfang des Bands:

<Regel> R 6 im Abschnitt "Adjektiv",
Teil "Zur Deklination (Beugung) des Adjektivs und des Partizips"

<Partizip: zB (1) "beugend";
(2) "gebeugt" / verhalten sich wie Adjektiva>

R 6 lautet:

"Das Adjektiv oder Partizip wird *schwach gebeugt*,
wenn der bestimmte Artikel, ein Pronomen (Fürwort) oder ein
Zahlwort mit starker Endung vorangeht."

Einige Zeilen davor, gibt Duden diese Beispiele:

"wir netten Leute; ihr lieben Kinder; wir Armen".

Aber im Wemfall (Dativ) ist auch diese Beugung zulässig:
"mir/dir Glücklichem" alternativ zur Beugung "mir/dir Glücklichen".
Wenn weiblich: seltener "mir/dir Glücklicher", sondern meistens
wird da (lt. Regel) schwach gebeugt: "mir/dir Glücklichen".)

Lutz
--
Simone Peter, Rede, B'90/Gr.-Bundeskonferenz: "Wir Grüne".
Hätte "Wir Grünen" sagen sollen (vor einigen Minuten :-))
Werner Sondermann
2017-06-18 13:49:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Carlos
"Wir Deutsche" gibt es nicht.
Wir Deutschen.
Die passende adjektivale Beugung nach Personalpronomina
_ichduersieswirihrsie_.)
Siehe Duden. Sogar im Bd. "Die deutsche Rechtschreibung"
<Regel> R 6 im Abschnitt "Adjektiv",
Teil "Zur Deklination (Beugung) des Adjektivs und des Partizips"
<Partizip: zB (1) "beugend";
(2) "gebeugt" / verhalten sich wie Adjektiva>
"Das Adjektiv oder Partizip wird *schwach gebeugt*,
wenn der bestimmte Artikel, ein Pronomen (Fürwort) oder ein
Zahlwort mit starker Endung vorangeht."
"wir netten Leute; ihr lieben Kinder; wir Armen".
"mir/dir Glücklichem" alternativ zur Beugung "mir/dir Glücklichen".
Wenn weiblich: seltener "mir/dir Glücklicher", sondern meistens
wird da (lt. Regel) schwach gebeugt: "mir/dir Glücklichen".)
Lutz
Hier wird darauf verwiesen, daß im Grunde beide Formen als korrekt
gelten:

"Der Duden erklärt, dass zwei Formen nebeneinander existieren, eine
starke ("wir Deutsche") und eine schwache ("wir Deutschen"). Die starke
sei allerdings auf dem Rückzug; die schwache Form setze sich mehr und
mehr durch. Richtig sind nach wie vor beide, es bleibt also jedem selbst
überlassen, welcher Form er den Vorzug gibt. "
<www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-wir-deutsche-oder-wir-deutschen-a-343920.html>

Deutsch ist eben eine Eigenschaft, die man nicht so einfach erwerben
kann wie etwa die BRD-Staatsangehörigkeit,

w.
Lutz Beck
2017-06-18 16:43:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
"Der Duden erklärt, dass zwei Formen nebeneinander existieren, eine
starke ("wir Deutsche") und eine schwache ("wir Deutschen"). Die starke
sei allerdings auf dem Rückzug; die schwache Form setze sich mehr und
mehr durch.
Lt. persönl. Empirie ist es anders rum. Die schwache Beugung ("wir
Deutschen") hört/liest man (nunmehr seit Jahrzehnten) kaum noch,
quasi: nie (es sei denn eher in Diasporainseln). Auch bei den
verstorbenen Stars des Bundestags (inkl. Helmut Schmidt u. Helmut
Kohl) nicht.

Bemerkenswert daher, daß Duden u. a. ähnliche normative oder de-
skriptive Werke in Bezug auf die hochdeutsche Variante der Sprache die
schwache Beugung - nach den Personalpronomina - als Standard od.
zumindest als Empfehlung noch erwähnen.
Post by Werner Sondermann
Richtig sind nach wie vor beide, es bleibt also jedem selbst
überlassen, welcher Form er den Vorzug gibt."
Ein jeder mit seinem Schnabel halt. :)
Post by Werner Sondermann
<www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-wir-deutsche-oder-wir-deutschen-a-343920.html>
Zwiebelfisch ist eigentl. ein Blog eines Einzelnen. Zwar
hervorragende Kenntnisse hat der Autor (obwohl Romanist
im 2. Fach, also kein echter Linguist u. Germanist), aber
er ist AFAIK keine Ersatzinstanz ggüber von Duden u. der
"Konferenz" der Linguisten der deutschsprachigen Staaten,
die dann u. wann Normen verabschieden/empfehlen.
Post by Werner Sondermann
Deutsch ist eben eine Eigenschaft, die man nicht so einfach erwerben
kann wie etwa die BRD-Staatsangehörigkeit,
[Und es gibt auch Fälle von Deutsch als Muttersprache, wobei
jene Personenkreise weder die deutsche, noch die österreichische
od schweizerische od luxemburgische Staatsbürgerschaft haben.]

Normal; das gilt so in allen Sprachen. Zumal in solchen, die
in normierter Form nur von den Linguisten u. Stilisten
(fast) beherrscht werden. D.h. wo, sonst, die gewöhnliche
Bevölkerung nur Mundarten u. Dialekte (einigermaßen)
meistern. Dazu zählt auch Deutsch. Duden-Hochdeutsch ist
bloß eine Konvention (ein kleinster gemeinsamer Nenner), die
Schriftsprache eine eher künstliche Sprache (mit kleinen
Wortschatz- u. kleinsten grammatikalischen Abweichungen;
zB bei uns Asylbewerber, in Österreich Asylwerber; bei
uns Risiken, in Österreich Risken; bei uns die Kasse, bei
den Ösis die Kassa (wie anno dünnemals), bei uns Januar,
bei den Ösis (und zT in Südd-D) Jänner; bei uns Tabakladen,
bei den Ösis Trafik (etc)).

Oder im Vgl. mit einigen der Dialekte (zB mit Schweizer Allemanisch,
mit Boarisch, mit einigen Varianten des Niederdeutschen bzw
Nedersäksischen) ist Hochdeutsch fast wie eine "weitere germanische
Sprache", die man per Dekret lernen muß. Die Differenzen sind
schon sehr groß, aber noch größer bei den niederdeutschen Mundarten
vs. Hochdeutsch sowie Mittel- u. Oberdeutsch: Niederdeutsch verhält
sich fast wie Niederländisch, Dänisch u. Schwedisch gegenüber den
sonstigen deutschen Dialekten, die südlich der Linie Köln - Berlin -
Königsberg gesprochen werden.

Obendrein gibt's AFAIK drei Arten von Hochdeutsch:

-- Duden-Hochdeutsch
und die weniger Bekannten:
-- Schweizerisch-Hochdt. und
-- die eigene deutsche Standardsprache von Luxemburg.

Diese alternativhochdeutschen Sprachen sind schon ziemlich
"exotisch" ...

Aber schon in der Aussprache gibt's OTOH Unterschiede beim
Anwenden der Duden-Hochdeutschnorm. Sogar die Aussprache der
Rundfunksprecher u. der Schauspieler ist nicht total "alldeutsch":
Das, was dabei als Standard gilt, ist in Wahrheit "preußisch",
norddeutsch, "gefärbt"; das bemerkt man spätesens südlich der
Weißwurstlinie. In Österreich beschwert man sich gelegentlich,
vor über 20 Jahren mitunter Prominente der Bühne u. aus der
Sparte Sprechberufe, wie Fritz Muliar, daß die Werbetexte im
Hörfunk u. FS (ORF.at) so "praißisch" gesprochen werden. Zumindest
in den oberdeutschen Mundarten wirkt die Aussprache zwanzich, dreißich,
vierzich, fünfzich ... "fremd"; da wird nur die Aussprache zwanzik,
dreißik, vierzik, fünfzik (samt fuffzik und fuchzik) als "waschecht"
empfunden. Ähnlich "fremd" die in den mittel deutschen Mundarten
typische Aussprache: zwanzisch, dreißisch, vierzisch etc. Der "Chulz"
gehört dazu. Daher verwendet auch er die sog. "hyperkorrekten" Formen
mit -ch- statt -sch-, zB Tich, Fich statt richtig Tisch, Fisch, da
die Leute in jenen Mundartgebieten befürchten, die Endung auf -isch
wäre dialektal, "bäuerlich", was gar nicht stimmt. Ählich "fremd" in
den Ohren der Südlichter Zuch, Fluch (Flug!), Jacht (Jagd!), möchlich
(bei Chulz also bei Euch daheim: möööschlisch :)); ch-Ausnahme: bei den
Mainfranken. Und last but not least ... Tüsch, Füsch, schwümmen. :)

Lutz

Häßliche Leute mit sinnlosen Wörtern
2017-06-18 09:51:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Muß ich meine Guns and Roses Schallplatte auch verkaufen ?
Fritz
2017-06-18 15:24:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Odin
so die Zeitung.
https://de.sputniknews.
Glatze Glahes Kreml Sprachrohr .... ROTFL
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Loading...