Discussion:
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere Bonuszahlung
(zu alt für eine Antwort)
Odin
2018-02-13 11:45:15 UTC
Permalink
Raw Message
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere Bonuszahlung
____________________

Ich fordere ja nicht umsonst seit vielen Jahren, daß den Superreichen = Supergierigen, endlich der Garaus gemacht wird!
____________________

Den Chef des deutschen Autokonzerns Daimler Dieter Zetsche stört die Gehaltsdeckelung von 10 Millionen Euro für Top-Managern. Aus Umsatz und Gewinn des letzten Jahres würde sich ein Bonus im zweistelligen Millionenbereich für Zetsche ergeben. Wegen der Deckelung muss er sich mit 8 Mio. Euro zufrieden geben.
7,6 Millionen Euro wurden dem Daimler-Manager Dieter Zetsche im Vorjahr überwiesen. Dieses Jahr verdient der Konzern-Chef noch besser, sein Gehalt hat offenbar die Gehaltsgrenze des Konzerns von 10 Millionen Euro erreicht, wie die “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FAS) berichtet. Ohne den Deckel würde Zetsche dank eines Rekord-Jahres für Daimler auf einen Jahresgehalt kommen, der deutlich im zweistelligen Bereich liegt. Dass er den Bonus jetzt nicht in voller Höhe ausbezahlt bekommt, stört den deutschen Top-Manager.
Quelle: Kontrast.at
F. Werner
2018-02-13 12:04:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Ich fordere ja nicht umsonst seit vielen Jahren, daß den Superreichen
= Supergierigen, endlich der Garaus gemacht wird!
Also Daimler ist ein privates Unternehmen, das mit privaten Geldern
produzierte Autos an private Leute und Unternehmen verkauft. Die können
sich von mir aus mit ihrem Geld paaren und deckeln würde ich da auch
nichts. Mich lässt Reichtum ziemlich kalt.

Es wird sowieso schwarz hintenherum gezahlt. Fehlt eine Million wegen
des Deckels, gibt es eben einen oder zwei neue Dienstwagen oder eine
neue Villa auf dem Papier. Wer will das schon kontrollieren?

Und wozu? Wichtig ist nicht, dass der Staat reichlich Einnahmen hat,
sondern dass er mit seinen Einnahmen auskommt. Hier hätte es zu einer
Deckelung kommen können, denn in den Sozialämtern taucht schon seit
Jahren auf der Akutliste kein deutscher Name mehr auf. Auch die
ärztlichen Behandlungen deutscher Hilfsbedüftiger sind auf einem
Rekordtief: niemals zuvor wurden so wenige Sozialhilfeempfänger krank.

Wir hätten also theoretisch eine äußerst geringe Zahl an Hilfsbedüftigen
in einer Zeit der Prosperität und könnten ziemlich gerade auf eine
wesentliche Entschuldung zusteuern. Bei einer Billion Euro Schulden wäre
da reichlich Raum für Steuerentlastungen an allen Fronten oder für neue
Investitionen wie eGovernment, Glasfaser oder vielleicht mal eine neue
Fahrbahndecke.

Leider nur theoretisch.

FW
Odin
2018-02-13 20:25:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by F. Werner
Post by Odin
Ich fordere ja nicht umsonst seit vielen Jahren, daß den Superreichen
= Supergierigen, endlich der Garaus gemacht wird!
Also Daimler ist ein privates Unternehmen, das mit privaten Geldern
produzierte Autos an private Leute und Unternehmen verkauft. Die können
sich von mir aus mit ihrem Geld paaren und deckeln würde ich da auch
nichts. Mich lässt Reichtum ziemlich kalt.
Auch der Fakt, daß die Superreichen damit dem Wirtschaftskreislauf Geld entziehen und so die Armen noch ärmer machen???

Nein, nur wer durch eigenen Arbeit reich wird hat ihn auch verdient. Banker
und andere Kriminelle sicher nicht.
Post by F. Werner
Es wird sowieso schwarz hintenherum gezahlt. Fehlt eine Million wegen
des Deckels, gibt es eben einen oder zwei neue Dienstwagen oder eine
neue Villa auf dem Papier. Wer will das schon kontrollieren?
Und wozu? Wichtig ist nicht, dass der Staat reichlich Einnahmen hat,
sondern dass er mit seinen Einnahmen auskommt. Hier hätte es zu einer
Deckelung kommen können, denn in den Sozialämtern taucht schon seit
Jahren auf der Akutliste kein deutscher Name mehr auf. Auch die
ärztlichen Behandlungen deutscher Hilfsbedüftiger sind auf einem
Rekordtief: niemals zuvor wurden so wenige Sozialhilfeempfänger krank.
Wir hätten also theoretisch eine äußerst geringe Zahl an Hilfsbedüftigen
in einer Zeit der Prosperität und könnten ziemlich gerade auf eine
wesentliche Entschuldung zusteuern. Bei einer Billion Euro Schulden wäre
da reichlich Raum für Steuerentlastungen an allen Fronten oder für neue
Investitionen wie eGovernment, Glasfaser oder vielleicht mal eine neue
Fahrbahndecke.
Leider nur theoretisch.
FW
Wolfgang Kieckbusch
2018-02-13 12:14:43 UTC
Permalink
Raw Message
Neid ist ein schlechter Ratgeber!

Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.

Übrigens bekommt jeder Mitarbeiter von Daimler 5.700 Euro als Extra für das erfolgreiche Jahr.
Kim Jong Hippo
2018-02-13 12:23:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Neid ist ein schlechter Ratgeber!
Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.
Also, Zetsche als braunen Versager zu bezeichnen, so weit würde ich
nicht gehen...
Post by Wolfgang Kieckbusch
Übrigens bekommt jeder Mitarbeiter von Daimler 5.700 Euro als Extra für das erfolgreiche Jahr.
_Jeder_ Mitarbeiter? Auch die Leiharbeiter?

Gleichzeitig werden übrigens die Zulieferer bis auf den letzten Cent
ausgepresst, deren Mitarbeiter müssen sogar aufs Weihnachtsgeld verzichten.
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Odin
2018-02-13 20:27:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kim Jong Hippo
Post by Wolfgang Kieckbusch
Neid ist ein schlechter Ratgeber!
Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.
Also, Zetsche als braunen Versager zu bezeichnen, so weit würde ich
nicht gehen...
Post by Wolfgang Kieckbusch
Übrigens bekommt jeder Mitarbeiter von Daimler 5.700 Euro als Extra für das erfolgreiche Jahr.
_Jeder_ Mitarbeiter? Auch die Leiharbeiter?
Gleichzeitig werden übrigens die Zulieferer bis auf den letzten Cent
ausgepresst, deren Mitarbeiter müssen sogar aufs Weihnachtsgeld verzichten.
Kieckbusch ist sicher viel zu naiv...nein, viel zu DUMM um solche
Zusammenhänge in dem Kontext begreifen zu können!
Siegfrid Breuer
2018-02-13 14:47:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Neid ist ein schlechter Ratgeber!
Und warum bist Du dann so neidisch auf Leute, die - im Gegensatz
zu Dir senilem alten Toelpel - einen Sinn in ihrem Leben gefunden
haben, altes Arschloch?
Post by Wolfgang Kieckbusch
Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie
eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.
Soll denn Leute auf eBay bescheissen etwa eine nennenswerte
Leistung gewesen sein?
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Odin
2018-02-13 20:38:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Neid ist ein schlechter Ratgeber!
Das hast du erfahren müssen, als du dich hier geistig messen wolltest, gelle
KiKA KiKi!
Seitdem du erfahren mußtest, daß ich 3D Optoelektronik für die Magnetbahntrasse
entwickelt habe während meiner Berufszeit, da quält dich doch täglich, daß
du es selbst auf den Sektor der Elektronik zu nichts gebracht hast.
Wie ich hier in dspm lesen konnte sollst du ja per "Onlineverkauf" deine Kunden
mit minderwertigem Elektronikschrott betrogen haben. Ist das denn nun die Wahrheit oder nicht, Kieckbusch? An eine glaubwürdige Distanzierung von dir
gelesen zu haben kann ich mich jetzt nicht erinnern.
Post by Wolfgang Kieckbusch
Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.
Übrigens bekommt jeder Mitarbeiter von Daimler 5.700 Euro als Extra für das erfolgreiche Jahr.
Bernd Nawothnig
2018-02-13 21:10:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Neid ist ein schlechter Ratgeber!
Insbesondere dann, wenn er sich in einem braunen Versager, der nie
eine nennenswerte Leistung erbracht hat, festgesetzt hat.
Übrigens bekommt jeder Mitarbeiter von Daimler 5.700 Euro als Extra
für das erfolgreiche Jahr.
Immerhin ein halbes Promille, wie großzügig.




Bernd
--
Die Antisemiten vergeben es den Juden nicht, dass die Juden ‘Geist’
haben – und Geld. Die Antisemiten – ein Name der
‘Schlechtweggekommenenen’ [Friedrich Nietzsche]
Oscar von Scharffenberg
2018-02-13 13:19:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Den Chef des deutschen Autokonzerns Daimler Dieter Zetsche stört die
Gehaltsdeckelung von 10 Millionen Euro für Top-Managern. Aus Umsatz und
Gewinn des letzten Jahres würde sich ein Bonus im zweistelligen
Millionenbereich für Zetsche ergeben. Wegen der Deckelung muss er sich mit
8 Mio. Euro zufrieden geben.
Dem gebührt für diese grundhäßlichen Mercedes-Benz-Modelle und deren
elektroniküberladenen und hundsempfindlichen Motoren gar kein Bonus.

Dieser Depp zwingt mich, ständig Autos auf dem "10 Jahre plus"-
Gebrauchtmarkt zu kaufen, weil dieser moderne Schrott absoluter
Wegwerfmüll ist.

Oscar
Odin
2018-02-13 20:30:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oscar von Scharffenberg
Post by Odin
Den Chef des deutschen Autokonzerns Daimler Dieter Zetsche stört die
Gehaltsdeckelung von 10 Millionen Euro für Top-Managern. Aus Umsatz und
Gewinn des letzten Jahres würde sich ein Bonus im zweistelligen
Millionenbereich für Zetsche ergeben. Wegen der Deckelung muss er sich mit
8 Mio. Euro zufrieden geben.
Dem gebührt für diese grundhäßlichen Mercedes-Benz-Modelle und deren
elektroniküberladenen und hundsempfindlichen Motoren gar kein Bonus.
Dieser Depp zwingt mich, ständig Autos auf dem "10 Jahre plus"-
Gebrauchtmarkt zu kaufen, weil dieser moderne Schrott absoluter
Wegwerfmüll ist.
Leider machen es die anderen Hersteller auch nicht mehr viel besser. Mein
nagelneuer Wagen hat schon vor 800km das erste mal eine Warnleuchte
dauerhaft geschaltet. Der Luftdrucküberwachung wurde es einfach zu kalt...
Oleg Klastilino
2018-02-13 20:47:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Post by Oscar von Scharffenberg
Post by Odin
Den Chef des deutschen Autokonzerns Daimler Dieter Zetsche stört die
Gehaltsdeckelung von 10 Millionen Euro für Top-Managern. Aus Umsatz und
Gewinn des letzten Jahres würde sich ein Bonus im zweistelligen
Millionenbereich für Zetsche ergeben. Wegen der Deckelung muss er sich mit
8 Mio. Euro zufrieden geben.
Dem gebührt für diese grundhäßlichen Mercedes-Benz-Modelle und deren
elektroniküberladenen und hundsempfindlichen Motoren gar kein Bonus.
Dieser Depp zwingt mich, ständig Autos auf dem "10 Jahre plus"-
Gebrauchtmarkt zu kaufen, weil dieser moderne Schrott absoluter
Wegwerfmüll ist.
Leider machen es die anderen Hersteller auch nicht mehr viel besser. Mein
nagelneuer Wagen hat schon vor 800km das erste mal eine Warnleuchte
dauerhaft geschaltet. Der Luftdrucküberwachung wurde es einfach zu kalt...
Du hast wohl zuviel Geld? Diese überempfindlichen Bimmel-Autos kann ein
geistig Gesunder gar nicht fahren, ohne wahnsinnig zu werden. Lieber alt
und gebraucht mit wenig km. Die kann man dann bis zum Lebensende fahren
und auch selber reparieren.

Oleg
Odin
2018-02-13 20:57:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oleg Klastilino
Post by Odin
Post by Oscar von Scharffenberg
Post by Odin
Den Chef des deutschen Autokonzerns Daimler Dieter Zetsche stört die
Gehaltsdeckelung von 10 Millionen Euro für Top-Managern. Aus Umsatz und
Gewinn des letzten Jahres würde sich ein Bonus im zweistelligen
Millionenbereich für Zetsche ergeben. Wegen der Deckelung muss er sich mit
8 Mio. Euro zufrieden geben.
Dem gebührt für diese grundhäßlichen Mercedes-Benz-Modelle und deren
elektroniküberladenen und hundsempfindlichen Motoren gar kein Bonus.
Dieser Depp zwingt mich, ständig Autos auf dem "10 Jahre plus"-
Gebrauchtmarkt zu kaufen, weil dieser moderne Schrott absoluter
Wegwerfmüll ist.
Leider machen es die anderen Hersteller auch nicht mehr viel besser. Mein
nagelneuer Wagen hat schon vor 800km das erste mal eine Warnleuchte
dauerhaft geschaltet. Der Luftdrucküberwachung wurde es einfach zu kalt...
Du hast wohl zuviel Geld? Diese überempfindlichen Bimmel-Autos kann ein
geistig Gesunder gar nicht fahren, ohne wahnsinnig zu werden. Lieber alt
und gebraucht mit wenig km. Die kann man dann bis zum Lebensende fahren
und auch selber reparieren.
Es handelt sich um einen Suzuki Jimny Ranger (die alte Variante)der meinen alten Subaru Forester ersetzen mußte. Der hat nur das an Elektronik drin, was die Zulassungsbehörde verlangt. Mit über 70 lege ich mich auch nicht mehr unters Auto. Die Zeiten sind längst vorbei.
juve
2018-02-13 15:36:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere
Bonuszahlung ____________________
Hat ihm Niemand gesagt: Das letzte Hemd hat keine Taschen

Besonders geschickt ist das auch nicht gerade damit an die Presse zu
gehen.
Post by Odin
Ich fordere ja nicht umsonst seit vielen Jahren, daß den Superreichen =
Supergierigen, endlich der Garaus gemacht wird!
Also Superreich ist er sicher nicht mit 10 Million/Jahr vor Steuern. Die
wirklich Reichen lachen da nur drüber, das machen die an einem Tag.
Ignaz Döll
2018-02-13 21:09:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by juve
Post by Odin
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere
Bonuszahlung ____________________
Ich fordere ja nicht umsonst seit vielen Jahren, daß den Superreichen =
Supergierigen, endlich der Garaus gemacht wird!
Also Superreich ist er sicher nicht mit 10 Million/Jahr vor Steuern. Die
wirklich Reichen lachen da nur drüber, das machen die an einem Tag.
Siehste, deswegen braucht er mehr. Der ist doch total unterpriviligiert.

Seine Yacht ist einfach zu klein, damit muß der sich in Monaco doch schämen.
--
"also ist ein Hund eine Katze. Umgekehrt gilt das nicht unbedingt. "
Zitat Horst Leps
Reinhard Pfeiffer
2018-02-14 09:00:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by juve
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere
Bonuszahlung
Hat ihm Niemand gesagt: Das letzte Hemd hat keine Taschen
Der Daimler-Chef wird sagen, dann bauen wir Taschen
mit automatischer Geldzählung ein.
Das kann doch kein Problem sein.
--
Gruß Reinhard
Heinz Schmitz
2018-02-14 12:22:11 UTC
Permalink
Raw Message
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere Bonuszahlung
Davon muss er so um die 5 Millionen Steuern zahlen.
Reicht Dir das immer noch nicht?

Kauf halt keinen Mercedes.
Oder bau selber welche.

Grüße,
H.
Odin
2018-02-14 12:51:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Das Letzte – 10 Millionen reichen nicht: Daimler-Chef will höhere Bonuszahlung
Davon muss er so um die 5 Millionen Steuern zahlen.
Reicht Dir das immer noch nicht?
Nein!
Post by Heinz Schmitz
Kauf halt keinen Mercedes.
Oder bau selber welche.
Als ob der Schmarotzer welche bauen würde!

Loading...