Discussion:
Alterssicherung - Österreich: Rente nachhaltig finanziert
(zu alt für eine Antwort)
Fritz
2018-07-11 07:56:53 UTC
Permalink
Raw Message
<https://www.boeckler.de/114705_114718.htm>
Zitat:
»Das vergleichsweise hohe Rentenniveau in Österreich sei langfristig
nicht finanzierbar,meinen Kritiker. Zu Unrecht, zeigt eine Studie.
Tatsächlich ist am Beispiel Österreich zu sehen, wie leistungsfähig
umlagefinanzierte Rentensysteme sind.«

»Während deutsche Männer, die 2016 in Rente gingen, monatlich im Schnitt
mit 1008 Euro vor Steuern auskommen müssen, haben die Österreicher 1899
Euro zur Verfügung.«

--
Fritz ™
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passendes FUP2 nicht
ausgeschlossen):
Alternative Fakten, Postfaktische Wahrheiten, Bunte Sprache,
Populistisches Geplärre, faken, trollen, pöbeln, usw.
Gegen die Euronazis
2018-07-11 08:17:05 UTC
Permalink
Raw Message
Am 11.07.2018 um 09:56 schrieb Fritz:
> <https://www.boeckler.de/114705_114718.htm>
> Zitat:
> »Das vergleichsweise hohe Rentenniveau in Österreich sei langfristig
> nicht finanzierbar,meinen Kritiker. Zu Unrecht, zeigt eine Studie.
> Tatsächlich ist am Beispiel Österreich zu sehen, wie leistungsfähig
> umlagefinanzierte Rentensysteme sind.«
>
> »Während deutsche Männer, die 2016 in Rente gingen, monatlich im Schnitt
> mit 1008 Euro vor Steuern auskommen müssen, haben die Österreicher 1899
> Euro zur Verfügung.«

Ist das jetzt Schadensfreude oder falsches Mitleid?

Bei euch Merkel-Trollen tipp ich immer auf Ersteres...


Gebt Euronazis keine Chance!
Kein tausendjähriges europäisches Reich!


GdE
Reinhard Pfeiffer
2018-07-11 18:21:40 UTC
Permalink
Raw Message
>»Während deutsche Männer, die 2016 in Rente gingen, monatlich im Schnitt
>mit 1008 Euro vor Steuern auskommen müssen, haben die Österreicher 1899
>Euro zur Verfügung.«

Das ist das Werk von 32 Jahren antideutscher Scheiß-CDU an der
Regierung, der die eigenen Bürger und Wähler vollkommen scheißegal
waren. Ganz wichtig war nur, deutsche Steuer-Milliarden weltweit
zu verteilen und Millionen kulturfremde Kuffnucken zu importieren.
16 Jahre primitiver Dummsack Kohl und 16 Jahre naive Dummstrulle
Merkel haben voll gewirkt.
Dazwischen war noch ein primitiver Vollprolet Schröder mit Hartz IV
und der Zerstörung der Mittelschicht durch Niedriglöhne und extrem
hohen Abgaben, um diesen jämmerlichen Kanacken- und Deppenstaat
zu finanzieren.
Vielen Dank für Alles!

--
Gruß Reinhard
Gegen die Euronazis
2018-07-11 18:51:13 UTC
Permalink
Raw Message
Am 11.07.2018 um 20:21 schrieb Reinhard Pfeiffer:
>
>> »Während deutsche Männer, die 2016 in Rente gingen, monatlich im Schnitt
>> mit 1008 Euro vor Steuern auskommen müssen, haben die Österreicher 1899
>> Euro zur Verfügung.«
>
> Das ist das Werk von 32 Jahren antideutscher Scheiß-CDU an der
> Regierung, der die eigenen Bürger und Wähler vollkommen scheißegal
> waren. Ganz wichtig war nur, deutsche Steuer-Milliarden weltweit
> zu verteilen und Millionen kulturfremde Kuffnucken zu importieren.
> 16 Jahre primitiver Dummsack Kohl und 16 Jahre naive Dummstrulle
> Merkel haben voll gewirkt.
> Dazwischen war noch ein primitiver Vollprolet Schröder mit Hartz IV
> und der Zerstörung der Mittelschicht durch Niedriglöhne und extrem
> hohen Abgaben, um diesen jämmerlichen Kanacken- und Deppenstaat
> zu finanzieren.
> Vielen Dank für Alles!

Das war übrigens der Münteferengi, der die Rentenformeln umgestellt hat.
Und daß man mit Hungerlöhnen keine Luxusrenten bekommt, sollte ja klar sein.

Die AfD ist zwar auch neoliberal, aber sie würde wenigstens verhindern,
daß man sich mal mit Achmed um die Flaschen kloppen muß.


GdE

--
Den Euronazis keine Chance geben!
Niemand braucht ein tausendjähriges europäisches Reich!
Hans
2018-07-11 18:53:37 UTC
Permalink
Raw Message
Am 11.07.2018 um 20:51 schrieb Gegen die Euronazis:
> Am 11.07.2018 um 20:21 schrieb Reinhard Pfeiffer:
>>
>>> »Während deutsche Männer, die 2016 in Rente gingen, monatlich im Schnitt
>>> mit 1008 Euro vor Steuern auskommen müssen, haben die Österreicher 1899
>>> Euro zur Verfügung.«
>>
>> Das ist das Werk von 32 Jahren antideutscher Scheiß-CDU an der
>> Regierung, der die eigenen Bürger und Wähler vollkommen scheißegal
>> waren. Ganz wichtig war nur, deutsche Steuer-Milliarden weltweit
>> zu verteilen und Millionen kulturfremde Kuffnucken zu importieren.
>> 16 Jahre primitiver Dummsack Kohl und 16 Jahre naive Dummstrulle
>> Merkel haben voll gewirkt.
>> Dazwischen war noch ein primitiver Vollprolet Schröder mit Hartz IV
>> und der Zerstörung der Mittelschicht durch Niedriglöhne und extrem
>> hohen Abgaben, um diesen jämmerlichen Kanacken- und Deppenstaat
>> zu finanzieren.
>> Vielen Dank für Alles!
>
> Das war übrigens der Münteferengi, der die Rentenformeln umgestellt hat.
> Und daß man mit Hungerlöhnen keine Luxusrenten bekommt, sollte ja klar
> sein.
>
> Die AfD ist zwar auch neoliberal, aber sie würde wenigstens verhindern,
> daß man sich mal mit Achmed um die Flaschen kloppen muß.

Weil der Achmed schon ausgeschafft worden ist?

Hans
Loading...