Discussion:
Helmut Kohl tot
Add Reply
Teetrinker
2017-06-16 15:38:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Häßliche Leute mit sinnlosen Wörtern
2017-06-16 16:00:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Was hat er dir gebracht ?
Häßliche Leute mit sinnlosen Wörtern
2017-06-16 17:37:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Häßliche Leute mit sinnlosen Wörtern
Was hat er dir gebracht ?
Der Trinker spricht nicht mit jedem.

Nur mit der Bundesregierung - so kommt er am Schnellsten ins Fernsehen.
Reinhard Pfeiffer
2017-06-16 16:18:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
Der Steuermichel hat unendlich unter Kohl gelitten und gezahlt:

- Massenimport von Türken und "Russlanddeutschen"
- Vernichtung der Deutschen Mark
- Halbierung des Volksvermögens durch den Euro
- Finanzierung der Deutschen Wiedervereinigung über die Sozialkassen
- EU-Größenwahnsinn
- Aufbau und Installation von Merkel

Was soll an Kohls antideutscher Politik zu Lasten der Bevölkerung
ganz groß gewesen sein?

Kohl als Kanzler der deutschen Einheit zu feiern, ist Frechheit und
Dummheit gleichzeitig.
Kein anderes Land außer die BRD wollte die pleite gegangene DDR
weiter finanzieren, nicht mal Russland.
Wie die Wirtschaft der BRD über die DDR hergefallen ist und die
tauglichen Ostbetriebe und die ostdeutsche Bevölkerung ins Elend
gestürzt und über den Tisch gezogen hat, war ein ganz großes
gesellschaftliches Verbrechen Westdeutschlands.

Nach fast 30 Jahren kann sich das bisherige Ergebnis "deutsche
Einheit" einigermaßen sehen lassen.
Das war aber der Verdienst des sehr fleissigen Steuermichels und
nicht der Verdienst politischer Großmaulhelden wie Kohl und Co..

Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
--
Gruß Reinhard
Fritz
2017-06-16 16:49:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?

Kohl R.I.P.
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Horst Nietowski
2017-06-16 17:11:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Was soll daran traurig sein?
Michael Strauss
2017-06-16 20:18:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Was soll daran traurig sein?
Er ist immerhin die Wiedervereinigung angegangen als es eine Chance dazu
gab. Das ist sein Verdienst. Obwohl Briten- und Franzosenchefs deswegen
erst mal böse geguckt haben. Eine Merkel hätte die DDR stattdessen so
reichlich mit Geld versorgt, daß sie heute noch existieren würde und wir
ihre Rechnungen zahlen müssten. Obwohl...ohne Wiedervereinigung keine
Merkel. Hätte natürlich auch seinen Reiz. :-o
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://goo.gl/rLbRqE

Mir selber ist nichts bekannt, wo ich abgehört wurde...
-Angela Merkel-
Horst Nietowski
2017-06-16 20:22:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Michael Strauss
Post by Horst Nietowski
Was soll daran traurig sein?
Er ist immerhin die Wiedervereinigung angegangen als es eine Chance dazu
gab. Das ist sein Verdienst. Obwohl Briten- und Franzosenchefs deswegen
erst mal böse geguckt haben. Eine Merkel hätte die DDR stattdessen so
reichlich mit Geld versorgt, daß sie heute noch existieren würde und wir
ihre Rechnungen zahlen müssten. Obwohl...ohne Wiedervereinigung keine
Merkel. Hätte natürlich auch seinen Reiz. :-o
Er war 87, darueber kann man doch nicht traurig sein. So alt werden nur
wenige.
Michael Strauss
2017-06-16 20:49:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Er war 87, darueber kann man doch nicht traurig sein. So alt werden
nur wenige.
Das stimmt natürlich. Er hatte ein langes Leben. Mit "Trauer" meine ich
dann auch eher Anerkennung für die unbestreitbaren Teile seiner
Lebensleistung. Es gab schlechtere als ihn und hätte er sich gegen Ende
seiner aktiven Zeit besser verhalten, hätte er in der CDU auch noch das
Standing gehabt zu unser aller Nutzen eine Muksel zu verhindern.

Was ich nicht mag ist Nachtreten nach dem Tod als wäre gar nichts Gutes
an ihm gewesen. Sowas finde ich dann ebenso schäbig wie ich die
kommenden Politikerreden in dem Zusammenhang oftmals als verlogen
empfinden werde.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://goo.gl/rLbRqE

I do not want to live in a world where everything I do and say is recorded.
That is not something I am willing to support or live under. -E. Snowden-
Hans-Juergen Lukaschik
2017-06-16 23:07:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Horst,

am Freitag, 16 Juni 2017 22:22:24
Post by Horst Nietowski
Er war 87, darueber kann man doch nicht traurig sein. So alt werden
nur wenige.
Sein MÀdchen Merkel ist erst 62. Es wÀre ihm zu wÌnschen, wenn er sie
bald in seine Arme schließen könnte.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Mac Seal
2017-06-16 23:58:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Sein Mädchen Merkel ist erst 62. Es wäre ihm zu wünschen, wenn er sie
bald in seine Arme schließen könnte.
Deine Worte in den Gehörgang derjenigen die es verwirklichen können.

Vorschlag, auch wenn es viel zu schnell gehen würde:

<Loading Image...>
ottitale
2017-06-16 17:24:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
das Schwachköpfchen Fritz +***@tb.nomail.invalid+, also der debile
Alpendödel auch Schluchtenscheisserle genannt, brachte am Fri, 16 Jun
2017 18:49:49 +0200 zum Thema Re: Helmut Kohl tot in der Nachricht
Post by Fritz
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Was ist an dieser Nachricht traurig? Der Pate der CDU ist endlich weg.
Wir erinnern uns an seine Gedächtnislücken für diverse Köfferchen... und
seinen Tango Corrupti.
Post by Fritz
Kohl R.I.P.
Rest in peas?

So viele Erbsen sind zu teuer, Fritzl.
--
Schuld ist oft die Quelle,
fürs Fritzl immer, gelle.

Abu Haschisch ganz makaber
meint das ist der Bote aber.

Und das dumme Schneiderlein
stimmt in beider Chor mit ein.

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus
Wolfgang Kieckbusch
2017-06-16 17:31:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach
dein unnötiges Lästermaul halten!?
Nachtreten ist im deutschen Prekariat üblich . . .
braune Leitkultur halt . . .
Anonymous
2017-06-16 22:11:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Fritz
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach
dein unnötiges Lästermaul halten!?
Nachtreten ist im deutschen Prekariat üblich . . .
braune Leitkultur halt . . .
Das ist kein Nachtreten, nur ein Aufarbeiten seines Vermächtnisses.
Er war der Repräsentant der von der Wirtschaft käuflichen Republik,
eines korrupten Systems, das noch heute anhaltend das Volk betrügt.
Reinhard Pfeiffer
2017-06-17 05:13:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Nachtreten ist im deutschen Prekariat üblich . . .
braune Leitkultur halt . . .
Dann gehört dieser Helmut Kohl ebenfalls dazu.

Kickbusch, eine neue Schallplatte wäre nicht schlecht.
Die alte Platte hängt immer an der gleichen Stelle.
--
Gruß Reinhard
Fritz
2017-06-17 05:47:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Fritz
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach
dein unnötiges Lästermaul halten!?
Nachtreten ist im deutschen Prekariat üblich . . .
braune Leitkultur halt . . .
Asos, Prolos, Pöbel, Pack kennen eben keine Pietät!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Siegfrid Breuer
2017-06-17 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Asos, Prolos, Pöbel, Pack kennen eben keine Pietät!
Achwas, Alpentoelpel: Ich wuerde sogar ein paar Minuten trauern, wenn
der plaerrende Scheisshaufen Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding wie
angekuendigt vom Berliner Funkturm springt, um kein "Grufti" zu werden.
Der ist zwar ein dummes Arschloch, aber der hat nix gemacht, was
negativ fuer Deutschland waere. Im Gegenteil der hat jahrzehntelang
fuer gute Unterhaltung im deutschsprachigen Usenet gesorgt.
--
Post by Fritz
Du bist schon ein toller Hecht.
Ja.
Ottmar
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Gerald Gruner
2017-06-16 18:20:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Kohl R.I.P.
Ich hätte nicht gedacht, dass das in diesem Leben nochmal vorkäme, aber
dieses eine Mal kann ich dich voll unterstützen...

MfG
Gerald
--
"Wahlen sind das Fundament unserer Demokratie. Es ist das vornehmste
Pflicht des Verfassungsgerichtshofs, dieses Fundament zu bewahren."
- Begründung des österreichsichen Verfassungsgerichtshofs zum Urteil
zu den Wahlmanipulationen
Siegfrid Breuer
2017-06-16 18:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Alpentoelpel?
Post by Fritz
Kohl R.I.P.
Jetzt hat er 'dem Druck der Strasse' doch nachgeben muessen.
--
Post by Fritz
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Lars Bräsicke
2017-06-16 19:15:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Horst Nietowski
2017-06-16 19:20:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Lars Bräsicke
2017-06-16 19:26:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Heututage ist das nicht mehr so schwer.

Und als die gestorben waren, da zucktest du mit den Schultern und gingst
fröhlich pfeifend deiner Wege? Völlig egal?
Horst Nietowski
2017-06-16 19:39:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Heututage ist das nicht mehr so schwer.
Und als die gestorben waren, da zucktest du mit den Schultern und gingst
fröhlich pfeifend deiner Wege? Völlig egal?
Ich kannte meine Grosseltern nicht, die waren schon tot, ehe ich auf der
Welt war.
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut. Aergerlich
war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Lars Bräsicke
2017-06-16 19:52:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Heututage ist das nicht mehr so schwer.
Und als die gestorben waren, da zucktest du mit den Schultern und gingst
fröhlich pfeifend deiner Wege? Völlig egal?
Ich kannte meine Grosseltern nicht, die waren schon tot, ehe ich auf der
Welt war.
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut. Aergerlich
war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?


--
Horst Nietowski
2017-06-16 19:58:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Heututage ist das nicht mehr so schwer.
Und als die gestorben waren, da zucktest du mit den Schultern und gingst
fröhlich pfeifend deiner Wege? Völlig egal?
Ich kannte meine Grosseltern nicht, die waren schon tot, ehe ich auf
der Welt war.
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
LOL! Von mir wirst du hier nichts lesen, was etwas mit Hass zu tun hat.
Nur Fakten, oder gesunden Menschenverstand und Logik.
Horst Nietowski
2017-06-16 20:05:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie wieder
gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
Lars Bräsicke
2017-06-17 14:20:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie wieder
gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Fritz
2017-06-17 14:54:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Kennt euer Strafgesetzbuch 'Versucher Mord im Affekt'?

Auf jeden Fall ist Niete nicht über den Weg zutrauen, der kann
ausrasten. Eine tickende Zeitbombe?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Siegfrid Breuer
2017-06-17 15:05:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Auf jeden Fall ist Niete nicht über den Weg zutrauen, der kann
ausrasten. Eine tickende Zeitbombe?
Zweifellos. Der kann jederzeit wieder einen Lachanfall bekommen,
ueber Dich hirnlosen plappernden Vollidioten, Alpentoelpel.
--
Post by Fritz
Schweres Problem.
[befuerchtet Ohlemacher in <2gkkw58ihgyb$.b52oza61rnmd$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Horst Nietowski
2017-06-17 17:48:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Siggi!
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
Auf jeden Fall ist Niete nicht über den Weg zutrauen, der kann
ausrasten. Eine tickende Zeitbombe?
Zweifellos. Der kann jederzeit wieder einen Lachanfall bekommen,
ueber Dich hirnlosen plappernden Vollidioten, Alpentoelpel.
Solche Deppen nehme ich doch gar nicht fuer voll. Mein Vater war eben
ein Schwein, welches ich schon als kleines Kind toeten wollte. Konnte
ich, mangels Kraft, zu dieser Zeit leider nicht. Als ich es dann gekonnt
haette, hat mich meine Mutter, die immer unter diesem Schwein zu leiden
hatte, daran gehindert. Ich bin dann weg und habe keinen meiner Familie
jemals wiedergesehen.
Horst Nietowski
2017-06-17 18:02:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Kennt euer Strafgesetzbuch 'Versucher Mord im Affekt'?
Was soll das sein, Alpendepp?
Post by Fritz
Auf jeden Fall ist Niete nicht über den Weg zutrauen, der kann
ausrasten. Eine tickende Zeitbombe?
Genau. Horst wuerde auch dann einem Ueberfallopfer zur Seite stehen,
wenn es gegen eine Ueberzahl von Gegnern gehen wuerde. Es gibt User
hier, die dies bestaetigen koennen. Horst ist einer, der noch Eier
hat, was manche hier wohl stoert.
Horst Nietowski
2017-06-17 18:21:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Kennt euer Strafgesetzbuch 'Versucher Mord im Affekt'?
Auf jeden Fall ist Niete nicht über den Weg zutrauen, der kann
ausrasten. Eine tickende Zeitbombe?
Du hast mich doch gefiltert, Alpendepp. Wieso antwortest du trotzdem?
Horst Nietowski
2017-06-17 17:42:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Notwehr. Es betraf nicht direkt mich, sondern meine Mutter, die von
meinem Vater zusammengeschlagen wurde. Ich habe dann eingegriffen und
meine Mutter geschuetzt. Leider hat sie verhindert, dass ich dieses
Schwein toeten konnte. Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine
Dinge gekuemmert.
Lars Bräsicke
2017-06-17 21:40:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Notwehr. Es betraf nicht direkt mich, sondern meine Mutter, die von
meinem Vater zusammengeschlagen wurde. Ich habe dann eingegriffen und
meine Mutter geschuetzt. Leider hat sie verhindert, dass ich dieses
Schwein toeten konnte. Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine
Dinge gekuemmert.
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat. Sonst hättste wohl
die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht (damals gab's ja noch nicht
solch angebl. "Kuscheljustiz" wie heute, gelle).
Horst Nietowski
2017-06-17 21:51:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Noch eine Kleinigkeit: Ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht haette.
Mit 16 habe ich ihn umgehauen und wollte ihn toeten, was allerdings meine
Mutter verhindert hat. Ich bin dann weg und habe meine Eltern nie
wieder gesehen.
War nicht leicht, mit 80 Mark Lehrlingslohn.
War es versuchter Mord oder versuchter Totschlag?
Notwehr. Es betraf nicht direkt mich, sondern meine Mutter, die von
meinem Vater zusammengeschlagen wurde. Ich habe dann eingegriffen und
meine Mutter geschuetzt. Leider hat sie verhindert, dass ich dieses
Schwein toeten konnte. Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine
Dinge gekuemmert.
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat.
Ich habe heute noch das Gefuehl, damals nicht rigoros genug vorgegangen
zu sein.
Post by Lars Bräsicke
Sonst hättste wohl die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht
Und? Waere ein guter Tausch gewesen und ich waere schon seit fast 30
Jahren wieder draussen. Leider ist die Sau von alleine verreckt.
Werner Sondermann
2017-06-17 22:02:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Ich habe heute noch das Gefuehl, damals nicht rigoros genug
vorgegangen zu sein.
Post by Lars Bräsicke
Sonst hättste wohl die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht
Und? Waere ein guter Tausch gewesen und ich waere schon seit fast 30
Jahren wieder draussen. Leider ist die Sau von alleine verreckt.
Es ist ziemlich unklug, hier in diesem Usenet-Haifischbecken /dspm/
allzu privates und persönliches von sich selbst zu erzählen!

Das Dreckspack, was sich hier so gemeinhin herumtreibt, könnte nämlich
versuchen, das mal zu deinem Nachteil gegen dich zu verwenden.

Tschau!
Die Quatschtüte Sondermann
Horst Nietowski
2017-06-17 22:23:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Post by Horst Nietowski
Ich habe heute noch das Gefuehl, damals nicht rigoros genug
vorgegangen zu sein.
Post by Lars Bräsicke
Sonst hättste wohl die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht
Und? Waere ein guter Tausch gewesen und ich waere schon seit fast 30
Jahren wieder draussen. Leider ist die Sau von alleine verreckt.
Es ist ziemlich unklug, hier in diesem Usenet-Haifischbecken /dspm/
allzu privates und persönliches von sich selbst zu erzählen!
Das Dreckspack, was sich hier so gemeinhin herumtreibt, könnte nämlich
versuchen, das mal zu deinem Nachteil gegen dich zu verwenden.
Ich weiss dies besser als du denkst. Habe ja einiges mit Staatsschutz
und Anzeigen hinter mir. Und dass ich meinen Vater toeten wollte, ist
kein Geheimnis, welches ich zurueckhalten muesste. Schon als Kleinkind
hatte ich keinen anderen Wunsch, konnte es aber nicht ausfuehren. Ich
kann mich noch gut daran erinnern, dass ich (mal wieder) von Zuhause
weggelaufen bin und mich auf einer Baustelle versteckt habe. Ein Nachbar
hat das gesehen und die Polizei eingeschaltet, die mich aber
zunaechst auch nicht gefunden hat. Gegen 06:00 Uhr musste ich wohl
pinkeln und man hat mich dann doch erwischt und dann nach Hause
gebracht. Zu dieser Zeit musste mein Vater zur Arbeit und hat mir direkt
eine reingepfiffen, dass ich drei Stufen Treppe ueberflogen habe. Die
Polizei hat das nicht im Geringsten interessiert, die haben mich nur
abgegeben.
Franz Conradi
2017-06-17 22:58:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 18.06.2017 um 00:23 schrieb Horst Nietowski:

[...]
...Zu dieser Zeit musste mein Vater zur Arbeit und hat mir direkt
eine reingepfiffen, dass ich drei Stufen Treppe ueberflogen habe. Die
Polizei hat das nicht im Geringsten interessiert, die haben mich nur
abgegeben.
Und mein Vater sagte in ähnlichen Situationen, daß es ihm selbst weh tun
würde, weil er mich ja liebe. Hör' endlich auf mit deiner Scheiße, das
interessiert keine Sau.
Horst Nietowski
2017-06-17 23:10:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Franz Conradi
[...]
...Zu dieser Zeit musste mein Vater zur Arbeit und hat mir direkt
eine reingepfiffen, dass ich drei Stufen Treppe ueberflogen habe. Die
Polizei hat das nicht im Geringsten interessiert, die haben mich nur
abgegeben.
Und mein Vater sagte in ähnlichen Situationen, daß es ihm selbst weh tun
würde, weil er mich ja liebe. Hör' endlich auf mit deiner Scheiße, das
interessiert keine Sau.
Du musst mich nicht lesen, Conratte. Also auch nicht zwangsweise antworten.
Fritz
2017-06-18 07:35:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Franz Conradi
[...]
...Zu dieser Zeit musste mein Vater zur Arbeit und hat mir direkt
eine reingepfiffen, dass ich drei Stufen Treppe ueberflogen habe. Die
Polizei hat das nicht im Geringsten interessiert, die haben mich nur
abgegeben.
Und mein Vater sagte in ähnlichen Situationen, daß es ihm selbst weh tun
würde, weil er mich ja liebe. Hör' endlich auf mit deiner Scheiße, das
interessiert keine Sau.
ACK!
+1
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Horst Nietowski
2017-06-17 22:12:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Notwehr. Es betraf nicht direkt mich, sondern meine Mutter, die von
meinem Vater zusammengeschlagen wurde. Ich habe dann eingegriffen und
meine Mutter geschuetzt. Leider hat sie verhindert, dass ich dieses
Schwein toeten konnte. Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine
Dinge gekuemmert.
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat. Sonst hättste wohl
die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht (damals gab's ja noch nicht
solch angebl. "Kuscheljustiz" wie heute, gelle).
Wieso haette ich ueberhaupt in den Knast kommen sollen? Es war Notwehr
und nur meine Mutter ist daran schuld gewesen, dass ich ihm nicht die
Kehle durchschneiden konnte. Keiner haette mich verurteilt, weil jeder
meinen Vater und auch sein Verhalten kannte.
Franz Conradi
2017-06-17 22:53:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 18.06.2017 um 00:12 schrieb Horst Nietowski:

[...]
Post by Horst Nietowski
Wieso haette ich ueberhaupt in den Knast kommen sollen? Es war Notwehr
und nur meine Mutter ist daran schuld gewesen, dass ich ihm nicht die
Kehle durchschneiden konnte. Keiner haette mich verurteilt, weil jeder
meinen Vater und auch sein Verhalten kannte.
Wie oft willst du das jetzt noch schreiben? Sogar der blödeste
dspm-Kunde dürfte dich unterdessen verstanden haben. Nebenbei, ich war 5
als meine Mutter starb und 14 als ich meine Bündel packte. Ich habe kein
Mitleid mit dir.
Horst Nietowski
2017-06-17 23:05:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Franz Conradi
[...]
Post by Horst Nietowski
Wieso haette ich ueberhaupt in den Knast kommen sollen? Es war Notwehr
und nur meine Mutter ist daran schuld gewesen, dass ich ihm nicht die
Kehle durchschneiden konnte. Keiner haette mich verurteilt, weil jeder
meinen Vater und auch sein Verhalten kannte.
Wie oft willst du das jetzt noch schreiben? Sogar der blödeste
dspm-Kunde dürfte dich unterdessen verstanden haben. Nebenbei, ich war 5
als meine Mutter starb und 14 als ich meine Bündel packte. Ich habe kein
Mitleid mit dir.
Brauchst du auch nicht zu haben, Conratte. Ich komme da schon selber mit
klar. Nazischweine, wie du eins bist, brauche ich dafuer nicht.
Hans-Juergen Lukaschik
2017-06-17 22:55:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Samstag, 17 Juni 2017 23:40:25
Leider hat sie verhindert, dass ich dieses Schwein toeten konnte.
Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine Dinge gekuemmert.
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat. Sonst hÀttste
wohl die nÀchsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht (damals gab's ja
noch nicht solch angebl. "Kuscheljustiz" wie heute, gelle).
Im Àußersten Fall 10 Jahre. JugendzuchthÀuser gab's Anfang der 1970er
Jahre auf dieser Seite eures antifaschistischen Schutzwalls nicht.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Horst Nietowski
2017-06-17 23:07:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Hans-Juergen!
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Samstag, 17 Juni 2017 23:40:25
Post by Lars Bräsicke
Leider hat sie verhindert, dass ich dieses Schwein toeten konnte.
Gut, bin ich eben weg und habe mich um meine Dinge gekuemmert.
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat. Sonst hättste
wohl die nächsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht (damals gab's ja
noch nicht solch angebl. "Kuscheljustiz" wie heute, gelle).
Im äußersten Fall 10 Jahre. Jugendzuchthäuser gab's Anfang der 1970er
Jahre auf dieser Seite eures antifaschistischen Schutzwalls nicht.
Der denkt noch ihn seinen Stasibahnen.

Tschau,
Horst
Hans-Juergen Lukaschik
2017-06-18 04:08:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Horst,

am Sonntag, 18 Juni 2017 01:07:14
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Sei mal froh, dass deine Mutter dich gehindert hat. Sonst hÀttste
wohl die nÀchsten 20 Jahre im Zuchthaus verbracht (damals gab's ja
noch nicht solch angebl. "Kuscheljustiz" wie heute, gelle).
Im Àußersten Fall 10 Jahre. JugendzuchthÀuser gab's Anfang der
1970er Jahre auf dieser Seite eures antifaschistischen Schutzwalls
nicht.
Der denkt noch in seinen Stasibahnen.
Das wird's wohl sein. Tja, So eine Kuscheljustiz wie heute gab's aber
tatsÀchlich nicht. Da reichten dann schon mal drei mit dem Stielkamm
geleerte SchÀchte eines Zigarettenautomaten fÌr 6 bis 12 Monate, ebenso
das blaue Auge eines StÀnkerers.
Eine Schachtel Zigaretten, aus der Hemdtasche eines Passanten sogar fÃŒr
4 Jahre. Und da der TÀter gerade erst 14 Jahre alt war, kam nach
VerbÌßung der Haftstrafe noch die Unterbringung in einer geschlossenen
Erziehungseinrichtung dazu, bis zum abgeschlossenen 21. Lebensjahr.
Ich kenne viele dieser FÀlle. Man musste ja immer aufpassen, mit wem
man sich einließ, um nicht plötzlich mittendrin zu sein.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Teetrinker
2017-06-18 06:06:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Eine Schachtel Zigaretten, aus der Hemdtasche eines Passanten sogar für
4 Jahre. Und da der Täter gerade erst 14 Jahre alt war, kam nach
Verbüßung der Haftstrafe noch die Unterbringung in einer geschlossenen
Erziehungseinrichtung dazu, bis zum abgeschlossenen 21. Lebensjahr.
Warum in aller Welt haben wir keinen 0-Toleranz Justiz?
Mac Seal
2017-06-18 06:43:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Warum in aller Welt haben wir keinen 0-Toleranz Justiz?
Na da solltest Du heil froh drüber sein.
Wäre es nämöich so, dann würde Dein Grad an Blödheit den Straftatbestand
eines schweren Verbrechens erfüllen der nicht unter Lebenslänglich
bestraft werden würde.
Fritz
2017-06-18 07:37:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by Teetrinker
Warum in aller Welt haben wir keinen 0-Toleranz Justiz?
Na da solltest Du heil froh drüber sein.
Wäre es nämöich so, dann würde Dein Grad an Blödheit den Straftatbestand
eines schweren Verbrechens erfüllen der nicht unter Lebenslänglich
bestraft werden würde.
ACK .... ROTFL
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Bernd Nawothnig
2017-06-18 10:53:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Warum in aller Welt haben wir keinen 0-Toleranz Justiz?
Na da solltest Du heil froh drüber sein. Wäre es nämöich so, dann
würde Dein Grad an Blödheit den Straftatbestand eines schweren
Verbrechens erfüllen der nicht unter Lebenslänglich bestraft werden
würde.
Man könnte ihn auch in einen Käfig einsperren und öffentlich
ausstellen, damit jeder über seine alberne Trump-Verehrung lachen
kann. Und für den Panzerfahrer sollte auch noch ein Plätzchen dort
frei sein.




Bernd
--
no time toulouse
Mac Seal
2017-06-18 11:45:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Nawothnig
Man könnte ihn auch in einen Käfig einsperren und öffentlich
ausstellen, damit jeder über seine alberne Trump-Verehrung lachen
kann. Und für den Panzerfahrer sollte auch noch ein Plätzchen dort
frei sein.
Einverstanden, aber Eintritt nehmen und das Geld für einen guten Zweck
einsetzen.
Fritz
2017-06-18 15:55:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by Bernd Nawothnig
Man könnte ihn auch in einen Käfig einsperren und öffentlich
ausstellen, damit jeder über seine alberne Trump-Verehrung lachen
kann. Und für den Panzerfahrer sollte auch noch ein Plätzchen dort
frei sein.
Einverstanden, aber Eintritt nehmen und das Geld für einen guten Zweck
einsetzen.
Wer sieht sich denn den Panzer-l0(0)ser freiwillig an und muss dafür
noch bezahlen?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Mac Seal
2017-06-18 21:55:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Wer sieht sich denn den Panzer-l0(0)ser freiwillig an und muss dafür
noch bezahlen?
Hm, man lässt ihn seine Postings vorlesen während er über Stöckchen
springen muß?
Fritz
2017-06-19 04:57:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by Fritz
Wer sieht sich denn den Panzer-l0(0)ser freiwillig an und muss dafür
noch bezahlen?
Hm, man lässt ihn seine Postings vorlesen während er über Stöckchen
springen muß?
ROTFL

aber dich liest er ja angeblich nicht, was hast ihm nur angetan ....?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Mac Seal
2017-06-19 09:35:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
aber dich liest er ja angeblich nicht, was hast ihm nur angetan ....?
Und was hat das mit der vorgeschlagenen Volksbelustigung zu tun?

Fritz
2017-06-17 05:51:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Heututage ist das nicht mehr so schwer.
Und als die gestorben waren, da zucktest du mit den Schultern und gingst
fröhlich pfeifend deiner Wege? Völlig egal?
Ich kannte meine Grosseltern nicht, die waren schon tot, ehe ich auf
der Welt war.
Ueber den Tod meines Vaters habe ich mich allerdings gefreut.
Aergerlich war nur, dass ich ihn nicht selber getoetet habe.
Daher der viele Hass, den du hier ausbreitest?
Das erklärt nun vollends Nietes Umgangston hierconfs!
Der ist doch gheistig sowas von gestört!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Siegfrid Breuer
2017-06-17 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Der ist doch gheistig sowas von gestört!
Nu stell Dir nur mal vor, alle waeren so "ungestoert" wie Du
und Deine Artgenossen, Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Horst Nietowski
2017-06-17 18:43:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Siggi!
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
Der ist doch gheistig sowas von gestört!
Nu stell Dir nur mal vor, alle waeren so "ungestoert" wie Du
und Deine Artgenossen, Alpentoelpel!
War schon eine beschissene Zeit, die ich damals durchgemacht habe.
Anfangs habe ich in einem kaputten Auto gepennt, konnte mich erst auf
der Lehrstelle waschen und musste, mangels Fahrgeld, mit einem geklauten
Fahrrad zur Arbeit. Trotzdem empfinde ich diese Zeit nicht als ganz
schlecht, denn spaeter habe ich bemerkt, dass ich viel mehr Freunde
hatte, als ich gedacht habe. Meine Lehre habe ich erfolgreich beendet
und bin dann zum Bund. War alles gut, im Nachhinein.

Tschau,
Horst
Franz Conradi
2017-06-16 20:11:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Das wundert mich nicht. Bei Zores ist das so üblich.
Horst Nietowski
2017-06-16 20:12:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Franz Conradi
Post by Horst Nietowski
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Meine waeren es gewesen. 87 werden nur wenige.
Das wundert mich nicht. Bei Zores ist das so üblich.
Wer oder was ist Zores?
Dumpfbackenbetreuer
2017-06-16 19:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben
sind, Breuer?
Damals war mir noch nicht so klar, wie normal das ist.
--
Post by Lars Bräsicke
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bernd Nawothnig
2017-06-18 07:09:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Lars Bräsicke
Post by Siegfrid Breuer
Was soll daran jetzt traurig sein, wenn einer, der sein
Mindesthaltbarkeitsdatum voll genutzt hat, dann abtritt,
Waren das in etwa so deine Worte, als deine Großeltern gestorben sind,
Breuer?
Du hingegen hättest gewiss gesagt: "wieder zwei braune Arschlöcher
weniger", denn so redet man ja vermutlich innerhalb Deiner Familie.




Bernd
--
no time toulouse
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2017-06-16 19:26:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Kohl R.I.P.
Kaum zu glauben, aber ich muss Dir vollumfaenglich zustimmen, Fritzi.
Ehrlich, das ueberrascht mich jetzt positiv, vielleicht wird aus Dir, wenn Du mal erwachsen wirst, doch noch was aus Dir.
Fritz
2017-06-17 05:54:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Reinhard Pfeiffer
Ich bin Wessi und Schwabe, falls irgendein FritzchenKickbuschSinkfried
irgendwas blöcken will...
Kannst du nicht anhand der traurigen Nachricht einfach dein unnötiges
Lästermaul halten!?
Kohl R.I.P.
Kaum zu glauben, aber ich muss Dir vollumfaenglich zustimmen, Fritzi.
Ehrlich, das ueberrascht mich jetzt positiv, vielleicht wird aus Dir, wenn Du mal erwachsen wirst, doch noch was aus Dir.
Falls dir bisher entgangen, achte ich in solchen Fällen ehrliche,
aufrichtige Menschen, auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung bin/war.

Und wer ist schon ohne Fehler, ohne Makel?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Bernd Nawothnig
2017-06-18 04:14:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Kaum zu glauben, aber ich muss Dir vollumfaenglich zustimmen, Fritzi.
Ehrlich, das ueberrascht mich jetzt positiv, vielleicht wird aus Dir,
wenn Du mal erwachsen wirst, doch noch was aus Dir.
Selbst wenn er das mal wird, wovon niemand ernsthaft ausgehen kann,
bleibt immer sein schlechter Geruch.

Feige Ratten stinken nun mal.




Bernd
--
no time toulouse
Fritz
2017-06-18 07:39:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Nawothnig
Feige Ratten stinken nun mal.
Dann hüpf mal in den Kanal und mach den Deckel zu!°°
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
juve
2017-06-16 19:28:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
Ganz genau, der Jude Henoch Kohn aka Helmut Kohl war einer der
schlimmsten Verräter der BRD Kanzlersimulationen die wir hatten.

1. Die Geschichte von der Plünderlandverschwörung oder wie man tausend
Milliarden Plünderos veruntreut!

Es war einmal ein Land, das nannte man Plünderland. Plünderland war nicht
das einzige Land auf der Welt. Andere mächtige Länder sahen, dass
Plünderland immer größer und stärker wurde. Also führte man zwei große
Kriege mit Plünderland. Plünderland verlor die Kriege und die Sieger
teilten es unter sich auf. Danach gab es Plünderland Ost und Plünderland
West.[..]

Die Plünderlandverschwörung als Video/Hörspiel:



Zum Lesen:

https://gedankenfrei.wordpress.com/2008/11/13/plunderland/

Seine eigene Frau soll die Ratte auch in den Tod getrieben haben?

Sehr zu empfehlen auch:

Schwarzbuch Helmut Kohl. Oder: wie man einen Staat ruiniert

http://rsv.daten-web.de/Germanien/Engelmann_Schwarzbuch_HKohl.pdf

Wenn dann hier noch jemand was von großem Staatsmann schreibt hat er wohl
nur die TV Gehirnwäsche zu sich genommen? ;-(
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2017-06-16 19:34:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
Ganz genau, der Jude Henoch Kohn aka Helmut Kohl war ...Naziluegen del...
Weisst Du, was mich troestet, angesicht des Verlustes, den wir heute mit dem Weggang unseres grossen Kanzlers, Dr. Kohl hatten? Es ist die Gewissheit, dass Drecksnazis wie Du zusammen mit anderen Verbrechern wie Lenin, Stalin und co in der Hoelle schmoren, waehrend unser grosser Kanzler nun seinen ewigen Frieden an der Seite G*ttes gefunden hat.
Fritz
2017-06-17 05:55:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by juve
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
Ganz genau, der Jude Henoch Kohn aka Helmut Kohl war einer der
schlimmsten Verräter der BRD Kanzlersimulationen die wir hatten.
juve,
halt einfach deine Klappe!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2017-06-16 19:24:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten. Zu seiner Zeit ging es uns am besten, danach gings nur noch bergab.

Er hatte den Saustall, den Brandt (Herbert Frahm) und Schmidt angerichtet hatten, nicht nur aufgeraeumt, sondern daraus ein Paradies gemacht.
Er hatte zusammen mit Reagan das Reich des Boesen in die Knie gezwungen.
Er hatte danach die Wiedervereinigung gestemmt und aus der Ruine Ostzone eine bluehende Landschaft gemacht.
Er hatte sogar die Groesse seine Fehler zu bekennen und sich gegen die unfaehige Murksel auszusprechen.

Jetzt sitzt er an der Seite unseres lieben G*ttes und wird in unseren Herzen immer bei uns sein. May his memories be a blessing!
Horst Nietowski
2017-06-16 19:26:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten.
Eine Birne weniger. Schaden konnte er eh nicht mehr, ist also egal.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2017-06-16 19:31:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten.
Eine Birne weniger. Schaden konnte er eh nicht mehr, ist also egal.
Schaden? Er hat der Bundesrepublik mehr gedient, als irgendein anderer Mensch auf dieser Welt.
Horst Nietowski
2017-06-16 19:41:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten.
Eine Birne weniger. Schaden konnte er eh nicht mehr, ist also egal.
Schaden? Er hat der Bundesrepublik mehr gedient, als irgendein anderer Mensch auf dieser Welt.
Er hat den Euro zu verantworten und die Invasion der Braesigen.
Siegfrid Breuer
2017-06-16 19:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Schaden? Er hat der Bundesrepublik mehr gedient, als irgendein
anderer Mensch auf dieser Welt.
Wenn man weiss, dass der, der das sagt, ein amiphiler Gruetzkopf
ist, kann man drueber lachen, Panzentoelpel.
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans
2017-06-16 20:06:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten. Zu seiner Zeit ging es uns am besten, danach gings nur noch bergab.
Er hatte den Saustall, den Brandt (Herbert Frahm) und Schmidt angerichtet hatten, nicht nur aufgeraeumt, sondern daraus ein Paradies gemacht.
Er hatte zusammen mit Reagan das Reich des Boesen in die Knie gezwungen.
Er hatte danach die Wiedervereinigung gestemmt und aus der Ruine Ostzone eine bluehende Landschaft gemacht.
Er hatte sogar die Groesse seine Fehler zu bekennen und sich gegen die unfaehige Murksel auszusprechen.
Jetzt sitzt er an der Seite unseres lieben G*ttes und wird in unseren Herzen immer bei uns sein. May his memories be a blessing!
Und: "de mortuis nil nisi bene", also "über die Gestorbenen nur Gutes".
Die Lobhudeleien sind nicht mehr zu ertragen.

Hans
Fritz
2017-06-17 06:58:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-ist-laut-bild-tot-a-1152553.html
Er war der groesste Kanzler aller Zeiten. Zu seiner Zeit ging es uns am besten, danach gings nur noch bergab.
Du vergisst die Leistungen Konrad Adenauers - er brachte Deutschland
erst wieder zurück in die Völkergemeinschaft!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er hatte den Saustall, den Brandt (Herbert Frahm) und Schmidt angerichtet hatten, nicht nur aufgeraeumt, sondern daraus ein Paradies gemacht.
Helmut Schmidt und Willy Brandt brachten die Menschlichkeit und
Wohlstand für breite Massen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er hatte zusammen mit Reagan das Reich des Boesen in die Knie gezwungen.
Reagon & Thatcher brachten eine rückwärtsgewandte Neo-Liberalität und
den Turbo-Kapitalismus - aber keine Ausgewogenheit der Gesellschafts
Politik!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er hatte danach die Wiedervereinigung gestemmt und aus der Ruine Ostzone eine bluehende Landschaft gemacht.
Na ja .... die Vereinigung ist zweifellos sein Lebenswerk, in der
Ostzone bedienten sich etliche Zwielichtige Gestalten an Eigentum, dass
eigentlich dem Volke gehörte ohne dieses ordentlich dafür zu
Entschädigen. Mit all den negativen Folgen!

Das West/Ost Gefälle ist immer noch spürbar.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er hatte sogar die Groesse seine Fehler zu bekennen und sich gegen die unfaehige Murksel auszusprechen.
Jetzt sitzt er an der Seite unseres lieben G*ttes und wird in unseren Herzen immer bei uns sein. May his memories be a blessing!
Seit wann bist du zum Sektierer mutiert?
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Teetrinker
2017-06-17 07:57:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Helmut Schmidt und Willy Brandt brachten die Menschlichkeit und
Wohlstand für breite Massen.
WIEBITTE!!!?
Fritz
2017-06-17 08:04:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Post by Fritz
Helmut Schmidt und Willy Brandt brachten die Menschlichkeit und
Wohlstand für breite Massen.
WIEBITTE!!!?
Lern gefälligst Geschichte!
--
Fritz
Usenet Akronyme auf Alpenländisch:
PLUMPS = PLONK (im österreichischen Dialekt)
Hierconf(s) ~ DHDDDODH = do hockn de do de oiweu do hockn
Siegfrid Breuer
2017-06-17 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Lern gefälligst Geschichte!
Guck gefaelligst Sig, Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
Geschichte ist nicht gerade deine staerke.
Es gibt wichtigeres im Leben.
[Geschichtsforscher Ohlemacher in <wmw8k4mgbq6h$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Mac Seal
2017-06-16 22:05:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
ROTFL - klar und die Erde ist eine Scheibe.

Dieses Dreckschwein war die Verkörperung von menschenverachtender
Verlogenheit - möge er unter größten Qualen den Löffel abgegeben haben!
Hans
2017-06-16 22:06:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by Teetrinker
Ein ganz ganz Großer der deutschen Politik ist gegangen.
ROTFL - klar und die Erde ist eine Scheibe.
Dieses Dreckschwein war die Verkörperung von menschenverachtender
Verlogenheit - möge er unter größten Qualen den Löffel abgegeben haben!
Seine letzten Jahre dürften, so wie er aussah, nicht sehr angenehm für
ihn gewesen sein.

Hans
Mac Seal
2017-06-16 22:31:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Seine letzten Jahre dürften, so wie er aussah, nicht sehr angenehm für
ihn gewesen sein.
Das ist beruhigend zu wissen.
SONDE®MAN
2017-06-16 22:45:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by Hans
Seine letzten Jahre dürften, so wie er aussah, nicht sehr angenehm
für ihn gewesen sein.
Das ist beruhigend zu wissen.
Der ist wohl eher die Treppe runtergefallen, weil ihn plötzlich der
Schlag traf, als daß er durch den Treppensturz seine eingefrorenen
Gesichtszüge und die Sprachbehinderung bekam.

Wie auch immer: Über Tote soll man ja eigentlich nicht schlecht reden,
aber der Typ war schon ein ziemlich selbstherrliches und machtbesessenes
Arschloch.

w.




BTW: Wenn der so manchmal an seiner Krawatte rumfingerte und sein
dämliches Grinsen dabei aufsetzte, hätte ich ihm am liebsten eine
reinhauen mögen.
Mac Seal
2017-06-16 23:58:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by SONDE®MAN
der Typ war schon ein ziemlich selbstherrliches und machtbesessenes
Arschloch.
Äußerst diplomatisch ausgedrückt.
Hans
2017-06-17 09:19:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Mac Seal
Post by SONDE®MAN
der Typ war schon ein ziemlich selbstherrliches und machtbesessenes
Arschloch.
Äußerst diplomatisch ausgedrückt.
Aber vermutlich wahr.

Hans
Siegfrid Breuer
2017-06-17 01:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Tach SONDE?MAN.
Post by SONDE®MAN
Wie auch immer: Über Tote soll man ja eigentlich nicht schlecht
reden, aber der Typ war schon ein ziemlich selbstherrliches und
machtbesessenes Arschloch.
ACK +1 ...um es wie der Alpentoelpel auszudruecken.
--
Post by SONDE®MAN
und wenn du ein "Arsch" bist, dann ist es auch egal, ob du ein
Deutscher Arsch, ein WessiArsch, ein OssiArch oder ein tuerckischer
Arsch bist [rechtfertigt sich Ottmar Ohlemacher in
<5yaclmnf3d89.1aoga1hdc951b$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2017-06-17 01:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Seine letzten Jahre dürften, so wie er aussah, nicht sehr angenehm
für ihn gewesen sein.
Nur die Guten sterben jung. Oder werden gesund alt. Das Schicksal ist
schon sehr weise. Mein erster Chef war auch ein Drecksack, dem hatte
ich ein hohes Alter gewuenscht, und es hat geholfen. Der war genauso
alt geworden wie der grosse dicke Bundeskanzler, und die letzten Jahre
hamse ihn nur noch vom Bett zum Klo und dann vorn Fernseher gehievt,
das war dann auch gleich die passende Erfuellung fuer seine widerliche
zweite Frau. - ...und ich hatte ihm nur ein hohes Alter gewuenscht.
Alles andere gibt schlechtes Karma.
--
Post by Hans
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Reinhard Pfeiffer
2017-06-17 05:13:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Seine letzten Jahre dürften, so wie er aussah, nicht sehr angenehm für
ihn gewesen sein.
Vielleicht gibt es doch eine ausgleichende Gerechtigkeit?

Dieser machtbesssene, intellektuell dumme Kohl hat seine
Ehefrau in den Selbstmord getrieben.
Das ist auch eine Lebensleistung, die man erwähnen muss.
--
Gruß Reinhard
Jörg Knebel
2017-06-17 00:29:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ein ganz ganz Großes...
... Stück Scheiße hat endlich den Löffel abgegeben - lange genug hat es
ja leider gedauert.

Werde mir zur Feier des Tages wohl nochmal seine "Doktorarbeit" zum
wiederholten Kaputlachen vornehmen. :-)
Siegfrid Breuer
2017-06-17 01:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Knebel
Ein ganz ganz Großes...
... Stück Scheiße hat endlich den Löffel abgegeben - lange genug hat
es ja leider gedauert.
Das wird schon seine Richtigkeit gehabt haben mit der Dauer.
--
Post by Jörg Knebel
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Jörg Knebel
2017-06-17 10:57:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Das wird schon seine Richtigkeit gehabt haben mit der Dauer.
Hm, so gesehen bekam er noch bewußt, getrübt oder nicht, mit was er
verdiente.
Reinhard Pfeiffer
2017-06-17 05:13:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Knebel
Werde mir zur Feier des Tages wohl nochmal seine "Doktorarbeit" zum
wiederholten Kaputlachen vornehmen. :-)
Gibt es die Dr.-Arbeit irgendwo zum Downloaden?

Die Dr.-Arbeit von dieser Merkel wird wahrscheinlich das
gleiche erhellende Niveau haben.
--
Gruß Reinhard
Teetrinker
2017-06-17 07:56:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Pfeiffer
Die Dr.-Arbeit von dieser Merkel wird wahrscheinlich das
gleiche erhellende Niveau haben.
Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem
Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der
Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden
Jörg Knebel
2017-06-17 10:57:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Pfeiffer
Gibt es die Dr.-Arbeit irgendwo zum Downloaden?
Nicht das ich wüßte - wäre aber der Belustigung einer größeren
Allgemeinheit äoßerst zuträglich.

Im Buch "Dünnbrettbohrer in Bonn"
(<https://www.amazon.de/D%C3%BCnnbrettbohrer-Bonn-Dissertationen-unserer-Elite/dp/3821810319>)
wurde sie hervorragend auseinandergenommen.
Post by Reinhard Pfeiffer
Die Dr.-Arbeit von dieser Merkel wird wahrscheinlich das
gleiche erhellende Niveau haben.
Ich glaube die kann man im Netz finden und sie wurde wohl auch schon
bezüglich des Verdachts ein Plagiat zu sein untersucht.
Bernd Nawothnig
2017-06-18 04:04:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Knebel
Post by Reinhard Pfeiffer
Die Dr.-Arbeit von dieser Merkel wird wahrscheinlich das
gleiche erhellende Niveau haben.
Ich glaube die kann man im Netz finden und sie wurde wohl auch schon
bezüglich des Verdachts ein Plagiat zu sein untersucht.
Da besteht der zumindest nicht ganz unberechtigte Verdacht, dass die
ihr Mann verfasst hat, da es dort nur um Chemie geht und er Chemiker
ist, sie hingegen Physikerin. Aber so etwas zu belegen dürfte
chancenlos sein.





Bernd
--
no time toulouse
Jörg Knebel
2017-06-18 22:59:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Nawothnig
Post by Jörg Knebel
Post by Reinhard Pfeiffer
Die Dr.-Arbeit von dieser Merkel wird wahrscheinlich das
gleiche erhellende Niveau haben.
Ich glaube die kann man im Netz finden und sie wurde wohl auch schon
bezüglich des Verdachts ein Plagiat zu sein untersucht.
Da besteht der zumindest nicht ganz unberechtigte Verdacht, dass die
ihr Mann verfasst hat, da es dort nur um Chemie geht und er Chemiker
ist, sie hingegen Physikerin. Aber so etwas zu belegen dürfte
chancenlos sein.
Oha, vielleicht sollte man mal spezielle Verhörmethoden anwenden...

Ich habe hier noch einen stumpfen Plastelöffel mit dem ich ganz dünn
schälen könnte.
Teetrinker
2017-06-17 07:55:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Knebel
Ein ganz ganz Großes...
... Stück Scheiße hat endlich den Löffel abgegeben - lange genug hat es
ja leider gedauert.
Respekt gehört wohl auch zu einer der vielen Tugenden, die du in deinem
Elternhaus nicht gelernt hast.
Jörg Knebel
2017-06-17 10:57:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Respekt...
... muß verdient werden und davon war das Stück Scheiße Kohl Lichtjahre
entfernt.

Du wärst ein perfekter Stiefellecker dieses zum Schluß nur noch
sabbernden und rollstuhlfahrenden Verbrecher gewesen.
Werner Sondermann
2017-06-17 11:30:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ein ganz ganz Großes...
... Stück Sch.... hat endlich den Löffel abgegeben - lange genug hat
es ja leider gedauert.
Werde mir zur Feier des Tages wohl nochmal seine "Doktorarbeit" zum
wiederholten Kaputlachen vornehmen. :-)
Kann man seine Diss. irgendwo im Netz einsehen?
Die soll ja sehr "speziell" sein, thematisch irgend etwas über seine
pfälzische Heimat.

------------------------------------------------
"Die politische Entwicklung in der Pfalz
und das Wiedererstehen der Parteien nach 1945".
Heidelberg 1958, U 58.4033
------------------------------------------------

Hier werden einige Zitate daraus inhaltlich und sprachlich
auseinandergenommen:
http://www.sprache-werner.info/Dissertation-von-Helmut-Kohl.11895.html

Der Begriff "Kriegsschluß" statt "Kriegsende" klingt ja erst einmal
originell.

Mit einem Friedensschluß müßte dann aber folgerichtig das Friedensende,
also der Kriegsausbruch gemeint sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensschluss

Ist so was jetzt kreativer Umgang mit Sprache oder doch nur eine
Stilblüte?

Das hier klingt dann aber doch eher positiv:
-----------------------------------------------
Diese Arbeit wurde noch nicht untersucht. Es ist daher davon auszugehen,
dass sie alle wissenschaftlichen Kriterien bzgl. Textarbeit, korrekten
Zitierens und Text-Originalität erfüllt.
http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Kohl,_Helmut:_Die_politische_Entwicklung_in_der_Pfalz_und_das_Wiedererstehen_der_Parteien_nach_1945_(Dissertation)


w.
--
"Bei aller Aufgeschlossenheit und praktischen Intelligenz haben die
Pfälzer keine ausgeprägte musische Veranlagung." [Helmut Kohl]
Jörg Knebel
2017-06-17 14:10:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Sondermann
Ein ganz ganz Großes...
... Stück Sch.... hat endlich den Löffel abgegeben - lange genug hat
es ja leider gedauert.
Werde mir zur Feier des Tages wohl nochmal seine "Doktorarbeit" zum
wiederholten Kaputlachen vornehmen. :-)
Kann man seine Diss. irgendwo im Netz einsehen?
Komplett, nicht das ich wüßte.

Aber dasist auch nicht nötig, oder wäre sogar äußerst unhygienisch,
denn...
Post by Werner Sondermann
Die soll ja sehr "speziell" sein, thematisch irgend etwas über seine
pfälzische Heimat.
------------------------------------------------
"Die politische Entwicklung in der Pfalz
und das Wiedererstehen der Parteien nach 1945".
Heidelberg 1958, U 58.4033
------------------------------------------------
Hier werden einige Zitate daraus inhaltlich und sprachlich
http://www.sprache-werner.info/Dissertation-von-Helmut-Kohl.11895.html
... hier hast Du schon das gefunden worauf ich mich bezog, nämlich

<https://www.amazon.de/D%C3%BCnnbrettbohrer-Bonn-Dissertationen-unserer-Elite/dp/3821810319>

das ist das was ich mir noch einmal zum Ablachen vornehmen wollte.

In diesem Buch beschreibt der Autor (Achim Schwarze) über die
Schwierigkeiten die er hatte an die Arbeit zu kommen, obwohl
Dissertationen öffentlich zugänglich sein MÜSSEN!
Aber die saumagenfressende Sabberbirne war wohl schon immer etwas
"gleicher".
Post by Werner Sondermann
Ist so was jetzt kreativer Umgang mit Sprache oder doch nur eine
Stilblüte?
Wie wäre es mit "holbirnig schwachmatischem hellbraunem Dummsülz"? :-)
Post by Werner Sondermann
-----------------------------------------------
Diese Arbeit wurde noch nicht untersucht. Es ist daher davon auszugehen,
dass sie alle wissenschaftlichen Kriterien bzgl. Textarbeit, korrekten
Zitierens und Text-Originalität erfüllt.
ROTFL, es wird wohl schwer fallen überhaupt etwas wissenschaftliches
darin zu erkennen. Dann noch jemanden zu finden der zuvor solch einen
gequirlten Kinderdünnschiß produziert und veröffentlicht hat dürfte
unwahrscheinlich sein.
Eine postume Aberkennung des Doktortitel wegen Gehaltlosigkeit bringt
auch nichts, nur sollte man es einer weiten Öffentlichkeit zur Kenntnis
geben an welcher Klippschule/-uni man mit geistigem Dünnschiß einen
Doktertitel abgreifen kann.
Post by Werner Sondermann
"Bei aller Aufgeschlossenheit und praktischen Intelligenz haben die
Pfälzer keine ausgeprägte musische Veranlagung." [Helmut Kohl]
Ja siehste, wenn Kohl der Pfälzer wenigstens musisch gewesen wäre, dann
hätte die hygienische Chance bestanden das er schon kurz nach der Geburt
hätte flöten gehen können.

OK, this Mother Fucker is gone who is next on the "To-Do-List"?
Loading...