Discussion:
Linke Rassekundler testen DNA von AfD-Politiker – sie wollen Höckes Abstammung überprüfen
Add Reply
Gegen Linksnatsis
2017-12-07 10:27:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"Mithilfe von genetischem Material, dessen Herkunft das ZPS lieber nicht
offenlegen möchte, gelang es unserem österreichischen Büro, Höckes DNA
zu entschlüsseln," teilt das ZPS mit.

Das "Zentrum für Politische Schönheit" (ZPS) provoziert mit einer
weiteren Aktion die AfD und deren thüringischen Fraktionsvorsitzenden,
Björn Höcke.

Nach der bundesweit aufsehenerregenden Errichtung eines
Holocaust-Mahnmals auf dem Nachbargrundstück von Höckes Privatwohnung in
dessen Heimatort haben die Aktionskünstler nach eigenen Angaben die DNA
des AfD-Politikers in einem Labor auswerten lassen.

Das hat der Leiter der Gruppe, Philipp Ruch, der Funke-Mediengruppe am
Mittwoch bestätigt.

"Björn Höcke geriert sich als Abstammungsdeutscher und nimmt für sich
deshalb in Anspruch für die Deutschen sprechen zu dürfen", sagte Ruch.
So begründet er, warum die Gruppe entschied, die Abstammung von Höcke
überprüfen zu lassen.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/linksaktivisten-testen-dna-von-afd-politiker-sie-wollen-hoeckes-abstammung-ueberpruefen-a2287726.html?latest=1



Und: Haben sie herausgefunden, dass Höcke ein Schwarzafrikaner ist?
Das hätte ich ihnen auch kostenlos sagen können, samt Zertifikat von
meinem PC.

Dr. Knötericht
(Gegen Linksnatsis)
F. Werner
2017-12-07 10:54:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gegen Linksnatsis
"Mithilfe von genetischem Material, dessen Herkunft das ZPS lieber
nicht offenlegen möchte, gelang es unserem österreichischen Büro,
Höckes DNA zu entschlüsseln," teilt das ZPS mit.
Das ist ein sehr schwerer Verstoß gegen das Datenschutzgesetz (§ 3 Abs.
9 i. V. m. § 13 Abs. 2 BDSG) und kann mit bis zu 2 Jahren Haft bestraft
werden.

FW
J.Malberg
2017-12-07 11:27:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gegen Linksnatsis
Das "Zentrum für Politische Schönheit" (ZPS) provoziert mit einer
weiteren Aktion die AfD und deren thüringischen Fraktionsvorsitzenden,
Björn Höcke.
Ach diese linken kriminelle vom ZPS!
J.Malberg
2017-12-07 11:28:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Privat kann jeder einen DNA-Test durchführen, um seine genetische Herkunft herauszufinden. Doch die Ergebnisse gelten als ungenau und manche Wissenschaftler halten die häufig kostspieligen Tests für nicht sehr aussagekräftig und unseriös. (dts)
Jens Mander
2017-12-07 11:30:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gegen Linksnatsis
"Mithilfe von genetischem Material, dessen Herkunft das ZPS lieber nicht
offenlegen möchte, gelang es unserem österreichischen Büro, Höckes DNA
zu entschlüsseln," teilt das ZPS mit.
Das "Zentrum für Politische Schönheit" (ZPS)
ist nichts weiter als destruktiver, gewalttätiger Abschaum mit erhöhtem
Geltungsbewusstsein. Sie richten ausschließlich Schaden an und sind
dabei noch völlig arrogant; ein Übel, das in einer anständigen Welt
schnell beseitigt werden würde.
J.Malberg
2017-12-07 11:46:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Diese kriminellen der ZPS brauchen eine Aktionskunst mit den Baseballschläger.
juve
2017-12-07 20:21:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gegen Linksnatsis
"Mithilfe von genetischem Material, dessen Herkunft das ZPS lieber nicht
offenlegen möchte, gelang es unserem österreichischen Büro, Höckes DNA
zu entschlüsseln," teilt das ZPS mit.
Bei Flüchtlingen klappt das ja nicht, wie mit den Fingeradrücken, man
könnte leicht das Alter per DNA +- weniger Monate ermitteln, um die vielen
17-Jährigen zu prüfen!

Loading...