Discussion:
Häfen dicht für Goldanlieferungen - Italiens neue harte Hand
(zu alt für eine Antwort)
Beri Kakke
2018-06-12 08:17:59 UTC
Permalink
Raw Message
Rom (dpa). Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen
die Einfahrt in einen Hafen verwehrt und damit seine europäischen
Nachbarn unter Zugzwang gesetzt. Stundenlang hatte die „Aquarius“ im
Mittelmeer zwischen Italien und Malta ausgeharrt - an Bord Hunderte
Migranten, die aus Seenot gerettet worden waren. Am Ende war es Spanien,
das die Situation mit einer Aufnahmeerlaubnis entschärfte. Allerdings
ist noch unklar, ob die „Aquarius“ wirklich in das deutlich weiter
entfernte Land segeln kann.



Zurück nach Libyen mit den Kriminellen! Das ist die einzige Lösung!

Beri
Christoph Müller
2018-06-12 11:08:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Beri Kakke
Rom (dpa). Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen
die Einfahrt in einen Hafen verwehrt und damit seine europäischen
Nachbarn unter Zugzwang gesetzt. Stundenlang hatte die „Aquarius“ im
Mittelmeer zwischen Italien und Malta ausgeharrt - an Bord Hunderte
Migranten, die aus Seenot gerettet worden waren. Am Ende war es Spanien,
das die Situation mit einer Aufnahmeerlaubnis entschärfte. Allerdings
ist noch unklar, ob die „Aquarius“ wirklich in das deutlich weiter
entfernte Land segeln kann.
Zurück nach Libyen mit den Kriminellen! Das ist die einzige Lösung!
Wer nur EINE EINZIGE Lösung anzubieten hat, der hat garantiert NICHT
über das Problem nachgedacht. Solch simple Patentlösungen sind deshalb
nur was für den Papierkorb.

Der Kern des Problems ist eher, wie wir es hin kriegen, dass so WENIG
Hass entwickelt wird, dass nicht ein paar Irre mal die Waffenarsenale
auspacken. Dann ist es mit der Menschheit innerhalb weniger Tage schnell
vorbei. Die dafür nötigen Waffen liegen längst rum.

Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst. Wer (außer dir) braucht solche VORurteile? Welchem
Zweck dienen sie, wenn nicht der gefährlichen Hassproduktion? Fühlst du
dich über der Menschheit stehend, so dass du ihre Existenz auch gerne
riskierst? Oder machst du das nur aus Blödheit? Viele Menschen sind es
nicht, die sich vom Hass anstecken lassen müssen und dann die gesamte
Menschheit vernichten können.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Beri Kakke
2018-06-12 11:39:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller. Zudem haben
diese afrikanischen Einwanderer tausende Dollars an Menschenhändler für
die Überfahrt bis zum "Retterschiff" bezahlt und sie flüchten nicht vor
Verfolgung.

Keine Asylanten, keine Flüchtlinge, sondern nur kriminelle Glücksritter.

Beri
Christoph Müller
2018-06-12 13:42:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Beri Kakke
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Sooo einfach ist das? Wenn also jemand mit dem Tod bedroht wird und er
deshalb abhaut, ist in dem Moment also ein Krimineller, wenn er eine
Grenze überwindet. Denn das ist nicht legal und somit illegal. Wenn du
da eine Ausnahme machen willst, dann musst du die Lage SÄMTLICHER
Bootsflüchtlinge hinreichend gut kennen, um beurteilen zu können, ob sie
legal oder illegal eine Grenze überschritten haben, wenn du sie ALLE
Kriminelle nennst. Genau das hast du gemacht.
Post by Beri Kakke
Zudem haben
diese afrikanischen Einwanderer tausende Dollars an Menschenhändler für
die Überfahrt bis zum "Retterschiff" bezahlt und sie flüchten nicht vor
Verfolgung.
Pech für die, die es sich leisten können, weil vielleicht der ganze Klan
mit geholfen hat, damit wenigstens der Eine oder Andere überleben kann.
Oder wie ist dein Einwand sonst zu verstehen? Dass sie neben dem vielen
Geld auch noch ihre Gesundheit und ihr Leben riskieren, kümmert dich
offenbar nicht. Einzig und allein, dass sie irgendwie ihre Schlepper
bezahlen konnten. Das ist für dich genug Grund zur Annahme, dass es sich
um wirklich reiche Leute handelt, denen es an nichts fehlt. In deinen
Augen scheinen sie nur eine Art Abenteuerurlaub auf unsere Kosten machen
zu wollen. Allerdings ist das kein Spiel, sondern lebensgefährlicher Ernst.
Post by Beri Kakke
Keine Asylanten, keine Flüchtlinge, sondern nur kriminelle Glücksritter.
Von denen du vermutlich keinen einzigen kennst. Aber Hauptsache, du hast
schon mal eine schlechte Meinung von ihnen und verbreitest sie. Warum,
wenn nicht wegen erhoffter Anerkennungsbekundung, sollte man solch
schäbiges Verhalten an den Tag legen? MEHR Anerkennung gibt's
allerdings, wenn man gangbare Lösungen für anstehende Probleme sucht und
vielleicht sogar noch welche findet.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Teddy Thaler
2018-06-12 13:51:52 UTC
Permalink
Raw Message
MEHR Anerkennung gibt's allerdings, wenn man gangbare Lösungen für
anstehende Probleme sucht und vielleicht sogar noch welche findet.
Gangbare Lösung: Alle illegalen Seefahrer sofort nach Libyen
zurückbringen. Sie sollen endlich anfangen, ihre eigenen Länder
aufzubauen! Die Kolonialzeit ist seit 60 Jahren zu Ende!

Teddy
Hans
2018-06-12 13:58:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teddy Thaler
MEHR Anerkennung gibt's allerdings, wenn man gangbare Lösungen für
anstehende Probleme sucht und vielleicht sogar noch welche findet.
Gangbare Lösung: Alle illegalen Seefahrer sofort nach Libyen
zurückbringen. Sie sollen endlich anfangen, ihre eigenen Länder
aufzubauen! Die Kolonialzeit ist seit 60 Jahren zu Ende!
Huch, du verlangst aber viel von diesen Leuten: Arbeiten statt schmarotzen.

Hans
klaus r.
2018-06-12 14:25:42 UTC
Permalink
Raw Message
On Tue, 12 Jun 2018 15:58:21 +0200
Post by Hans
Post by Teddy Thaler
MEHR Anerkennung gibt's allerdings, wenn man gangbare Lösungen für
anstehende Probleme sucht und vielleicht sogar noch welche findet.
Gangbare Lösung: Alle illegalen Seefahrer sofort nach Libyen
zurückbringen. Sie sollen endlich anfangen, ihre eigenen Länder
aufzubauen! Die Kolonialzeit ist seit 60 Jahren zu Ende!
Huch, du verlangst aber viel von diesen Leuten: Arbeiten statt
schmarotzen.
Hans
Na wenn sie doch sooo nett von höchster Stelle zu uns eingeladen werden

Klaus
--
Schon lustig in Deutschland, vor allem die kriegstreiberischen Grünen.
Vor ein bißchen CO2 haben sie Angst, aber ein Atomkrieg macht ihnen
keine Sorgen.

Ajatollah in de.talk.tagesgeschehen
Christoph Müller
2018-06-12 17:46:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Teddy Thaler
MEHR Anerkennung gibt's allerdings, wenn man gangbare Lösungen für
anstehende Probleme sucht und vielleicht sogar noch welche findet.
Gangbare Lösung: Alle illegalen Seefahrer sofort nach Libyen
zurückbringen. Sie sollen endlich anfangen, ihre eigenen Länder
aufzubauen! Die Kolonialzeit ist seit 60 Jahren zu Ende!
Damit wird die Welt friedlicher? Weißt du, wovor die Flüchtlinge
fliehen? Was würdest du in deren Lage machen und was machst du, damit du
nicht in eine ähnliche Lage kommst?
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
fridolin
2018-06-12 14:01:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Post by Beri Kakke
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Sooo einfach ist das? Wenn also jemand mit dem Tod bedroht wird und er
deshalb abhaut, ist in dem Moment also ein Krimineller, wenn er eine
Grenze überwindet.
Oh, wie werden die ALLE mit dem Tod bedroht, oft so stark das Sie
Heimaturlaub machen, auf Kosten des BRD-Steuerdeppen. Oder in die Heimat
fliehen damit der ach so geschwächte Papa nur nicht im Ramadan stirbt, in
einem Land das im jahrelang die Stütze nur so in den Arsch gedengelt hat!

"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre
eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben
vergiftet." - Staatsgründer Mustafa Kemal "Atatürk" (Vater der Türken)
Christoph Müller
2018-06-12 18:00:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Post by Christoph Müller
Post by Beri Kakke
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Sooo einfach ist das? Wenn also jemand mit dem Tod bedroht wird und er
deshalb abhaut, ist in dem Moment also ein Krimineller, wenn er eine
Grenze überwindet.
Oh, wie werden die ALLE mit dem Tod bedroht,
alle sicher nicht. Aber DU siehst es ihnen natürlich sofort an der
Nasenspitze an, ob oder ob nicht. Du solltest dich mit deinen
überragenden Fähigkeiten vielleicht mal bei den Grenzern bewerben.
Post by fridolin
oft so stark das Sie
Heimaturlaub machen, auf Kosten des BRD-Steuerdeppen.
Heimaturlaub auf Staatskosten? Habe noch nichts davon gehört. Hast du
mal überprüfbare Unterlagen dazu? Nicht, dass das nur dummes Gerede ist,
dem Hirnlose auf den Leim gehen sollen.
Post by fridolin
Oder in die Heimat
fliehen damit der ach so geschwächte Papa nur nicht im Ramadan stirbt, in
einem Land das im jahrelang die Stütze nur so in den Arsch gedengelt hat!
Du scheinst auch nicht mehr zu haben als die Stütze und damit ein Leben
in Saus und Braus zu führen.

Wie kommst du eigentlich drauf, dass sie alle dieses Leben von der
Stütze auf Lebenszeit behalten wollen? Die meisten Menschen wollen doch
was aus sich machen. Kannst du das NICHT nachvollziehen? WENN sie was
aus sich machen, dann werden sie ganz normale Steuerzahler.

Und wenn dir die Religion so wichtig ist, dann solltest du erst mal
erklären, was du dir unter Religion überhaupt vorstellst. Wenn nicht,
dann ist nämlich zu befürchten, dass nur dumpfes Geseier daher kommt,
mit dem vor allem Vorurteile geschürt werden.

Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass Religion das Streben nach dem
Überleben der Menschheit ist. Was dem nicht dient, ist auch nicht
religiös. Damit lässt sich leicht feststellen, was nur irgend eine
verzichtbare (aber vielleicht lieb gewordene) Tradition ist und was
WIRKLICH Religion ist. Damit lässt sich auch schnell feststellen, ob
jemand eine Religion lebt oder ob er sie nur als sein persönliches
Machtinstrument missbraucht.
Post by fridolin
"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre
eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben
vergiftet." - Staatsgründer Mustafa Kemal "Atatürk" (Vater der Türken)
Mag sein. Er wird wohl den politischen, kaum aber den religiösen Islam
gemeint haben. Das Problem beim Islam: Die Anhänger dieses Glaubens
bringen Politik, Staat und Religion gerne in einer beliebigen Mixtur
daher. Da sollte man schon wissen, wovon grade die Rede ist.

Dein fup-Versuch ist misslungen. dspm habe ich nicht im Programm. Zu
viel hohles und damit zeitraubendes Geschwätz in politischen Gruppen.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Siegfrid Breuer
2018-06-12 18:21:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Heimaturlaub auf Staatskosten? Habe noch nichts davon gehört.
Wieso ausgerechnet der Heimaturlaub nicht, wenn sie doch sowieso ausser
der in den Arsch gedengelten deutschen Kohle keine Einkuenfte gaben?
Ausser vieleicht aus Drogenhandel, Einbruechen und Raubueberfaellen.
--
Post by Christoph Müller
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Carla Schneider
2018-06-12 16:16:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Beri Kakke
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Dann sind die also keine Kriminellen, weil sie ja keine Grenze illegal ueberwinden.
Das Mittelmeer ist kein Land mit Grenze.
Und das Retterschiff ist viel zu gross um illegal nach Italien zu fahren.
Post by Beri Kakke
Zudem haben
diese afrikanischen Einwanderer tausende Dollars an Menschenhändler für
die Überfahrt bis zum "Retterschiff" bezahlt und sie flüchten nicht vor
Verfolgung.
Keine Asylanten, keine Flüchtlinge, sondern nur kriminelle Glücksritter.
Wolf von Wachenfeld
2018-06-12 16:22:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Beri Kakke
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Dann sind die also keine Kriminellen, weil sie ja keine Grenze illegal ueberwinden.
Das Mittelmeer ist kein Land mit Grenze.
Und das Retterschiff ist viel zu gross um illegal nach Italien zu fahren.
Ich habe hier schon sehr viele blöde Kommentare gelesen, aber der hier
schlägt die meisten mühelos. Würde mal jemand dieser extrem dummen
Person erklären, dass die Frage, ob einen Handlung legal oder illegal
ist nicht von der Größe des Transportmittels abhängt?
--
W.v.W.
Carla Schneider
2018-06-12 18:10:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Carla Schneider
Post by Beri Kakke
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Dann sind die also keine Kriminellen, weil sie ja keine Grenze illegal ueberwinden.
Das Mittelmeer ist kein Land mit Grenze.
Und das Retterschiff ist viel zu gross um illegal nach Italien zu fahren.
Ich habe hier schon sehr viele blöde Kommentare gelesen, aber der hier
schlägt die meisten mühelos. Würde mal jemand dieser extrem dummen
Person erklären, dass die Frage, ob einen Handlung legal oder illegal
ist nicht von der Größe des Transportmittels abhängt?
Tut sie ja nicht, die Retterschiffe fuhren legal nach Italien.
Jetzt hat Italien das verboten, und deshalb faehrt das Retterschiff auch
nicht dorthin, es ist zu gross um vom Radar nicht entdeckt zu werden und
das illegal zu versuchen, denn dann kaeme die Wasserpolizei und wuerde es verhindern.
Wenn einer von diesen Fluechtlingen mit dem Schlauchboot nach Italien fahren wuerde
und es schaffen wuerde dort an einem Strand an Land zu gehen, dann waere das ein illegaler
Grenzuebertritt, aber das kommt ja so gut wie nicht vor in Italien, die Schlauchboote mit denen
die von Libyen aus losfahren sind dazu gar nicht in der Lage, sie haben zuviele Menschen an Bord und
zu wenig Treibstoff.
In Griechenland war das anders, weil die Fahrstrecke viel kuerzer ist.
noebbes
2018-06-12 18:40:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Wolf von Wachenfeld
Post by Carla Schneider
Post by Beri Kakke
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt? Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst.
Jeder, der Grenzen illegal überwindet, ist ein Krimineller.
Dann sind die also keine Kriminellen, weil sie ja keine Grenze illegal ueberwinden.
Das Mittelmeer ist kein Land mit Grenze.
Und das Retterschiff ist viel zu gross um illegal nach Italien zu fahren.
Ich habe hier schon sehr viele blöde Kommentare gelesen, aber der hier
schlägt die meisten mühelos. Würde mal jemand dieser extrem dummen
Person erklären, dass die Frage, ob einen Handlung legal oder illegal
ist nicht von der Größe des Transportmittels abhängt?
Tut sie ja nicht, die Retterschiffe fuhren legal nach Italien.
Jetzt hat Italien das verboten, und deshalb faehrt das Retterschiff auch
nicht dorthin, es ist zu gross um vom Radar nicht entdeckt zu werden und
das illegal zu versuchen, denn dann kaeme die Wasserpolizei und wuerde es verhindern.
Wenn einer von diesen Fluechtlingen mit dem Schlauchboot nach Italien fahren wuerde
und es schaffen wuerde dort an einem Strand an Land zu gehen, dann waere das ein illegaler
Grenzuebertritt, aber das kommt ja so gut wie nicht vor in Italien, die Schlauchboote mit denen
die von Libyen aus losfahren sind dazu gar nicht in der Lage, sie haben zuviele Menschen an Bord und
zu wenig Treibstoff.
In Griechenland war das anders, weil die Fahrstrecke viel kuerzer ist.
Sie bleiben aber nicht in Italien sondern wandern, Heuschrecken gleich,
weiter nach Norden und werden dabei zu Illegalen.

Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-06-12 11:48:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Post by Beri Kakke
Rom (dpa). Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen
die Einfahrt in einen Hafen verwehrt ...
Zurück nach Libyen mit den Kriminellen! Das ist die einzige Lösung!
Full ack.
Post by Christoph Müller
Wer nur EINE EINZIGE Lösung anzubieten hat, der hat garantiert NICHT
über das Problem nachgedacht. Solch simple Patentlösungen sind deshalb
nur was für den Papierkorb.
...restl. Gutmenschengeplapper del...
Wenn es eine optimale Loesung fuer ein Problem gibt, dann sollte man die einfach nehmen, anstatt das Problem weiter wuchern zu lassen.
In dem Fall heisst die Loesung, dass die Invasoren aufgefischt und an die nordafrikanische Kueste zurueckgeschippert werden.
Jede andere Vorgehensweise wuerde das Problem nicht loesen, sondern verschlimmern.
fridolin
2018-06-12 12:06:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen,
dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle handelt?
Ist mir doch völlig egal wie viele nun wenig, mittel oder hoch Kriminell
sind. Zumal jeder illegale Grenzübertritt eine Straftat ist. Wichtig ist
nur zu verhindern das Sie nach Europa kommen. Ob dabei einige Invasoren
absaufen ist mir auch völlig egal, jedes nicht Vergewaltigte/Ermordete
europäische Mädchen ist es locker wert! ;-)

Die Lösung ist ganz einfach, Grenzen dicht machen, Schlepper-NGOs die
Boote beschlagnahmen und dann schauen wir mal wie weit Sie kommen?
Sehr gut das Italien richtig gewählt hat und nun langsam wieder Politik
für das eigene Volk gemacht wird.
Christoph Müller
2018-06-12 14:25:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen,
dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle handelt?
Ist mir doch völlig egal wie viele nun wenig, mittel oder hoch Kriminell
sind. Zumal jeder illegale Grenzübertritt eine Straftat ist.
Wann ist ein Grenzübertritt illegal? Ist er auch dann illegal, wenn man
um sein Leben fürchten muss, wenn man die Grenze NICHT übertritt?
Post by fridolin
Wichtig ist
nur zu verhindern das Sie nach Europa kommen.
Wichtig ist erst mal, dass die Menschheit überlebt. Fühlst du dich zu
ihr gehörig? Oder meinst du, dass du ÜBER der Menschheit stehst und
somit sowas wie einen Gott darstellst? Wer Hass säht, sollte sich nicht
wundern, wenn er Krieg erntet.
Post by fridolin
Ob dabei einige Invasoren
absaufen ist mir auch völlig egal,
zumindest, so lange du nicht selber mal in eine solche kommen solltest.
Dann wär's dir vermutlich nicht mehr egal. Ist halt schon wirklich
schwer, über den eigenen Tellerrand blicken zu können.
Post by fridolin
jedes nicht Vergewaltigte/Ermordete
europäische Mädchen ist es locker wert! ;-)
Mir scheint, dass du da irgendwas nicht auf die Reihe bekommst. Wir
reden hier von Menschen, wie du vermutlich auch einer bist. Vielleicht
bist du aber auch nur ein steriler Bot, der von Kriegstreibern im
Interesse der Sicherheitsindustrie programmiert wurde, um an möglichst
viele Aufträge zu kommen. Misstrauen ist teuer. Überall auf der ganzen
Welt. Also wird Misstrauen gesäht. Schon brummt das Geschäft. Gepanzerte
Fahrzeuge, Abhör- und Überwachungsanlagen, Raketen, Pistolen, Gewehre,
Drohnen, Panzer, Flugzeugträger, ABC-Waffen, Cyberware, Bodyguard,
Privatarmeen, ...

Freiwillig werden nur sehr wenige Menschen kriminell. Manche werden
allerdings dazu gezwungen. DAS muss aufhören! Nur geht das nicht, wenn
immer nur Hass geschürt wird. Denn genau DAS heizt den kriminellen Markt
erst so richtig an.

Triebtäter gibt es überall auf der Welt. Auch bei uns. Ob du das nun
glauben willst oder nicht. Du wärst glaubwürdiger, wenn du dich gegen
die kriminellen Taten stemmen würdest als gegen Ausländer.

Als ehemaliger Elternklassensprecher waren wir mal zu einer Fortbildung
in Sachen Sexualität und Vergewaltigung eingeladen. Referent war ein
Polizist, der viel mit Vergewaltigern zu tun hatte. Im Knast hatte er
die Gelegenheit, mit den einschlägigen Knackis zu sprechen. Das
Ergebnis: Die Vergewaltiger suchen KEINEN Sex! Sie suchen MACHT!
Vergewaltigungsopfer sind NICHT die Frauen, die sich besonders
aufreizend und selbstbewusst geben. Ganz im Gegenteil! Genau diese
Frauen MEIDEN sie, weil sie fürchten, dass sie ihnen übermächtig werden
könnten. Gefährdet sind vor allem die Frauen, die unsicher wirken.
Gebückter Gang, Schultern hochgezogen, ängstlich, unauffällig Kleidung...

Willst du also etwas gegen Vergewaltigung unternehmen, dann bist du gut
beraten, wenn du den Frauen zu mehr Selbssicherheit und
Selbstbewusstsein verhilfst. Dass sie sich auch laut zu schreien trauen,
wenn sie angegriffen werden und sich auch körperlich ordentlich zu Wehr
setzen.
Dagegen ist deine Abschottungsvorstellung doch nur lächerlich. Denn sie
hilft grade mal gegen die Fremden, die nicht ins Land durften. Gegen die
Vergewaltiger aus den eigenen Reihen hilft das absolut überhaupt nichts.
Es hilft auch nichts, wenn die Frauen mal ins Ausland fahren. Die
Hilfestellung, die du mit deiner Abschottung bieten willst, ist also
eine recht ärmliche.
Post by fridolin
Die Lösung ist ganz einfach,
also gibt es nur eine? Was meinst du, wie oft wir im Studium vor Typen
gewarnt wurden, denen immer nur EINE EINZIGE Lösung einfällt! Recht
hatten die Profs. Das hat meine eigene Erfahrung oft genug bestätigt.
Post by fridolin
Grenzen dicht machen,
und im eigenen Saft schmoren.
"Heirat' nicht weiter als übern Mist,
dann weißt du wer's ist."

So funktioniert Inzucht. Muss ich dir dir Folgen erklären?
Post by fridolin
Schlepper-NGOs die Boote beschlagnahmen
und natürlich eigenständiges Denken verbieten. Ja, Diktatoren hätten das
gerne. Dafür sind sie auch gerne bereit, ANDERE (natürlich nicht sich
selbst) in den Tod zu schicken. Auf anderer Leute Kosten zu leben,
gehört in diesen Kreisen sowieso zum Guten Ton.
Post by fridolin
und dann schauen wir mal wie weit Sie kommen?
Wie weit WIR damit kommen, interessiert dich NICHT?
Post by fridolin
Sehr gut das Italien richtig gewählt hat und nun langsam wieder Politik
für das eigene Volk gemacht wird.
Politik muss in dieser Reihenfolge laufen:
1. Dient's dem Überleben der Menschheit oder schadet ihm zumindest nicht?
2. Dient's den eigenen Leuten?

Du ignorierst Punkt 1. Angesichts des ganz realen immensen
Waffenarsenals weltweit riskierst du damit die Existenz der Menschheit,
nur um dein eigenes Süppchen kochen zu können.

Was Italien im Moment macht, kann ich noch nicht richtig einordnen. Ist
ja auch eine Folge davon, dass Italien von den übrigen EU-Staaten mit
den Flüchtlingen ziemlich alleine gelassen wurde. Das Problem geht uns
ALLE an. ALLE - das ist die gesamte Menschheit (nicht nur die EU oder
Deutschland), die du völlig zu ignorieren scheinst.

Im Übrigen wird nicht angekündigtes fup aus gutem Grund gar nicht gerne
gesehen.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
fridolin
2018-06-12 15:58:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Post by fridolin
Grenzen dicht machen,
und im eigenen Saft schmoren.
"Heirat' nicht weiter als übern Mist,
dann weißt du wer's ist."
So funktioniert Inzucht. Muss ich dir dir Folgen erklären?
Ich fürchte Du hast einen Dachschaden? Europa ist Hundertausende von
Jahren auch gut ohne Deine minderbemittleten Bereicherer gut ausgekommen!

Und wenn es wirklich Flüchtlinge wären, würden Sie ja in ihre Heimat
zurück kehren, wenn der angebliche Fluchtgrund, den es gar nicht gibt,
beseitigt ist! Niemand braucht diesen Bio-Müll in Europa!

Die haben einen IQ knapp über dem eines Toastbrotes, niemand braucht die
meist muslimischen Ratten:

"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre
eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben
vergiftet." - Staatsgründer Mustafa Kemal "Atatürk" (Vater der Türken)

Werf erst mal Deinen TV (Talmud Vision) und Dein Smartphone in die Tonne
und informier Dich!
Christoph Müller
2018-06-12 18:26:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Post by Christoph Müller
Post by fridolin
Grenzen dicht machen,
und im eigenen Saft schmoren.
"Heirat' nicht weiter als übern Mist,
dann weißt du wer's ist."
So funktioniert Inzucht. Muss ich dir dir Folgen erklären?
Ich fürchte Du hast einen Dachschaden?
Du wirst es sicher wissen. Zu all den anderen Kommentaren ist dir
jedenfalls NICHTS eingefallen. Überfordert?
Post by fridolin
Europa ist Hundertausende von
Jahren auch gut ohne Deine minderbemittleten Bereicherer gut ausgekommen!
Die gehören doch gar nicht mir? Was hast du denn für merkwürdige
Vorstellungen?

In Europa gibt's schließlich erst seit etwa 40.000 Jahren Menschen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbreitung_des_Menschen
Was den Erfolg der Gattung Homo betrifft: Der moderne Mensch ist der
LETZTE Vertreter dieser Gattung. Also kein Grund, die Nase zu hoch zu
tragen. Mit seinen Massenvernichtungswaffen hat es die Menschheit nun
sogar in der Hand, sich binnen weniger Tage selbst von seiner Existenz
zu befreien. Dagegen sind deine Vorstellungen geradezu lächerlich klein.
Post by fridolin
Und wenn es wirklich Flüchtlinge wären, würden Sie ja in ihre Heimat
zurück kehren, wenn der angebliche Fluchtgrund, den es gar nicht gibt,
beseitigt ist! Niemand braucht diesen Bio-Müll in Europa!
Die Verhältnisse können sich schnell drehen. Mal eine kleine
Umweltkatastrophe (z.B. Havarie eines Chemieunternehmens oder eines
Atomkraftwerkes oder des Einschlags einer irrtümlichen Atomrakete) und
schon bist du selber Bio-Müll und als solcher froh, wenn dich in
unverseuchten Landstrichen in Afrika noch jemand leben lässt.
Post by fridolin
Die haben einen IQ knapp über dem eines Toastbrotes,
sagen die, deren IQ wahrscheinlich noch deutlich darunter liegt. In
Betriebspsychologie haben wir uns mal ein Semester mit dem Thema
"Intelligenz" sehr eingehend beschäftigt. Erklär' du mal, was das
überhaupt ist! Weißt du überhaupt, wovon du hier schreibst? Oder ist das
nur allgemeines Gesabber?
Wer so über andere Menschen schreibt, muss wohl als Extremist bezeichnet
werden. Das dürfte für dich wahrscheinlich auch der Hauptgrund sein,
anonym zu posten. Du hast einfach nicht genug Mumm in der Hose, um zu
dem zu stehen, was du von dir gibst.
Post by fridolin
"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre
eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben
vergiftet." - Staatsgründer Mustafa Kemal "Atatürk" (Vater der Türken)
Das Zitat ist durchaus bekannt. Wenn der Islam allerdings als
Weltreligion, noch dazu als die zweitgrößte, anerkannt ist, dann sollte
man davon aus gehen, dass er auch was mit Religion zu hat. Nur - was
macht eine Religion zur Religion? Vielleicht solltest du dich mal mit
dieser Frage beschäftigen. Außerdem mit der Frage, wieso die ältesten
religiösen Artefakte, die Archäologen jemals ausgegraben haben, ca.
120.000 Jahre alt sind und wieso es noch immer Religion gibt. Es könnte
leicht sein, dass du dann bemerkst, dass nur die Buchstaben "ISLAM" zwar
eine Religion bezeichnen können, aber nicht müssen. Es gibt halt auch
noch einen politischen und einen kriminellen Islam. Da wär's schon von
Vorteil, wenn man diese auseinander halten könnte, wenn man nicht
ständig das Kind mit dem Bade ausschütten will.
Post by fridolin
Werf erst mal Deinen TV (Talmud Vision) und Dein Smartphone in die Tonne
und informier Dich!
Wenn ICH MICH informieren, dann gehe ich davon aus, dass dir das sowieso
nicht passen wird. Deshalb wär's besser zu wissen, WAS ich DEINER
MEINUNG NACH wissen müsste. Das solltest du mir schon mitteilen.

Im Übrigen ist dein fup-Versuch missglückt.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Frank Bügel
2018-06-12 12:14:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Post by Beri Kakke
Rom (dpa). Erstmals hat Italien einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen
die Einfahrt in einen Hafen verwehrt und damit seine europäischen
Nachbarn unter Zugzwang gesetzt. Stundenlang hatte die "Aquarius" im
Mittelmeer zwischen Italien und Malta ausgeharrt - an Bord Hunderte
Migranten, die aus Seenot gerettet worden waren. Am Ende war es Spanien,
das die Situation mit einer Aufnahmeerlaubnis entschärfte. Allerdings
ist noch unklar, ob die "Aquarius" wirklich in das deutlich weiter
entfernte Land segeln kann.
Zurück nach Libyen mit den Kriminellen! Das ist die einzige Lösung!
Wer nur EINE EINZIGE Lösung anzubieten hat, der hat garantiert NICHT
über das Problem nachgedacht. Solch simple Patentlösungen sind deshalb
nur was für den Papierkorb.
Nein, sie ist die nachhaltigste Lösung, sich gegen ungebetene Invasoren aus
mittelalterlichen Kulturkreisen zu wehren. Zuhause läßt du ja auch nicht
ungebetene Obdachlose in endloser Zahl in dein Haus, weil diese Menschen,
durch was auch immer, kein Obdach haben.

Sie vermehren sich in Schwarzafrika wie die Karnickel und wir halten
garantiert nicht die Kerze bei der Zeugung dieser viel zu vielen Kinder.
Die Mißwirtschaft und die Korruption, die Stammeskultur und die grausamen
Riten unter den Negern selbst machen ihnen das Leben zur Hölle. Das können
sie nur selbst ändern, statt massenhaft bei uns einfach einfallen und sich
aushalten lassen zu wollen.
Post by Christoph Müller
Der Kern des Problems ist eher, wie wir es hin kriegen, dass so WENIG
Hass entwickelt wird, dass nicht ein paar Irre mal die Waffenarsenale
auspacken. Dann ist es mit der Menschheit innerhalb weniger Tage schnell
vorbei. Die dafür nötigen Waffen liegen längst rum.
Vor allem bei den Schwarzafrikanern... Und nun sollte es wieder gut sein
mit solchem Gesülze. Die Neger brauchen keine Massenvernichtungsmittel, um
sich selbst gegenseitig umzubringen. In Südafrika bringen sie gerade die
Weißen um, um an deren Besitz zu gelangen. Solche Menschen brauchen wir
hier garantiert nicht und wollen sie mehrheitlich auch gar nicht haben. Und
das sollte man ihnen schnellstens in einer Weise verdeutlichen, die auch
sie verstehen.
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt?
Es handelt sich in jedem Fall nicht um "politisch Verfolgte", sondern um
illegale Invasoren, die sich bei uns ein besseres Leben zu unseren Lasten
versprechen. Bräuche wie Hühnchenzauber (Voodoo) und Klitorisbeschneidung
werden natürlich beibehalten. Vom Import des Mittelalters aus dümmlicher
"Menschlichkeit" hat niemand hier etwas. Die Neger selbst müssen
untereinander "menschlicher" werden. Der "Goldketten-Neger" und der
fanatische Moslem muß einfach mehr "Nächstenliebe" aufbringen. Ansonsten
geht die Negerzivilisation in Schwarzafrika zugrunde, aber halt nicht wir
Europäer durch den massenhaften Import von Menschen aus diesen
(Un-)Kulturen..

So einfach ist das. Und gerne auch darfst du dazu deinen Pastor befragen,
ob das in der Sache zumindest richtig ist.
Post by Christoph Müller
Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst. Wer (außer dir) braucht solche VORurteile? Welchem
Zweck dienen sie, wenn nicht der gefährlichen Hassproduktion? Fühlst du
dich über der Menschheit stehend, so dass du ihre Existenz auch gerne
riskierst? Oder machst du das nur aus Blödheit? Viele Menschen sind es
nicht, die sich vom Hass anstecken lassen müssen und dann die gesamte
Menschheit vernichten können.
Was du schreibst, ist völlig unsinnig. Die gesamte Menschheit wird nicht
wegen des selbst gemachten Elends in Schwarzafrika zugrunde gehen. Und die
Schwarzen sind weder unsere "Nächsten", noch kleinen Kinder, für die wir
verantwortlich sind.

Frank
--
"Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig
solidarisch... sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und
Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die
Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen." (Daniel Cohn-Bendit)
Christoph Müller
2018-06-12 15:19:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Christoph Müller
Post by Beri Kakke
Zurück nach Libyen mit den Kriminellen! Das ist die einzige Lösung!
Wer nur EINE EINZIGE Lösung anzubieten hat, der hat garantiert NICHT
über das Problem nachgedacht. Solch simple Patentlösungen sind deshalb
nur was für den Papierkorb.
Nein, sie ist die nachhaltigste Lösung, sich gegen ungebetene Invasoren aus
mittelalterlichen Kulturkreisen zu wehren.
Noch nachhaltiger wäre, wenn sie das Mittelalter verlassen würden und
auf die Höhe der Zeit kämen. Haben wir doch auch geschafft.
Post by Frank Bügel
Zuhause läßt du ja auch nicht
ungebetene Obdachlose in endloser Zahl in dein Haus, weil diese Menschen,
durch was auch immer, kein Obdach haben.
Hier in D gibt es Unterkünfte für Obdachlose. Keine optimale Lösung.
Aber immerhin.
Post by Frank Bügel
Sie vermehren sich in Schwarzafrika wie die Karnickel und wir halten
garantiert nicht die Kerze bei der Zeugung dieser viel zu vielen Kinder.
Was ist das beste Verhütungsmittel? Der Fernseher! Dicht gefolgt vom
materiellen Wohlstand. Unseren Wohlstand verdanken wir zu großen Teilen
Rohstoffen und Waren, die gerade aus den Ländern kommen, die uns diese
verkaufen. Merkst du was?
Post by Frank Bügel
Die Mißwirtschaft und die Korruption, die Stammeskultur und die grausamen
Riten unter den Negern selbst machen ihnen das Leben zur Hölle.
Das hängt auch mit der Art und Weise zusammen, wie unsere Leute dort
Geschäfte machen. Wir könnten z.B. sagen, dass wir die Produkte nur zu
Preisen abkaufen, die auch menschenwürdiges Leben erlauben. Was ein
menschenwürdiges Leben kostet, sollte sich ermitteln lassen und damit
auch der faire Preis der Waren. Wenigstens ungefähr. Bezahlt wird der
volle Betrag dafür. Allerdings auf dein Sonderkonto. Von diesem wird
ausbezahlt, was mit dem Geschäftspartner vereinbart wurde. Hat er mit
Hungerlöhnen gearbeitet, bleibt der Differenzbetrag auf dem Sonderkonto.
Er muss binnen eines Jahres abgerufen werden, was jedoch an die
Bedingung geknüpft ist, dass eben die sozialen Standards mit dem Geld
bezahlt werden. Werden diese Standards nicht realisiert, behalten unsere
Geschäftsleute die Differenzsumme des Sonderkontos.

Das sollte eigentlich gehörigen Druck auf korrupte Geschäftsleute
ausüben. Man muss sowas aber erst mal wollen. Du schürst dagegen Hass
auf die Neger. Damit wird sowas garantiert nicht realisiert werden.
Damit wird eher der Griff zu den Waffen realisiert. Der ist allerdings
kein Spiel, sondern betrifft längst das Überleben der gesamten
Menschheit. Die Waffen, die nötig sind, um die Menschheit gleich
mehrfach auszulöschen, liegen längst bereit.
Post by Frank Bügel
Das können
sie nur selbst ändern, statt massenhaft bei uns einfach einfallen und sich
aushalten lassen zu wollen.
Wir können da sehr wohl was machen. Siehe oben.
Post by Frank Bügel
Post by Christoph Müller
Der Kern des Problems ist eher, wie wir es hin kriegen, dass so WENIG
Hass entwickelt wird, dass nicht ein paar Irre mal die Waffenarsenale
auspacken. Dann ist es mit der Menschheit innerhalb weniger Tage schnell
vorbei. Die dafür nötigen Waffen liegen längst rum.
Vor allem bei den Schwarzafrikanern...
Die MASSENvernichtungswaffen haben vor allem die Atommächte. Also USA,
Rußland, China, Indien, Pakistan, Israel, Frankreich, Großbritannien und
Nordkorea. (Wenn ich ein Land übersehen habe, darf das gerne
nachgeliefert werden.) Welches dieser Länder liegt in Schwarzafrika?
Post by Frank Bügel
Und nun sollte es wieder gut sein
mit solchem Gesülze. Die Neger brauchen keine Massenvernichtungsmittel, um
sich selbst gegenseitig umzubringen. In Südafrika bringen sie gerade die
Weißen um, um an deren Besitz zu gelangen. Solche Menschen brauchen wir
hier garantiert nicht und wollen sie mehrheitlich auch gar nicht haben. Und
das sollte man ihnen schnellstens in einer Weise verdeutlichen, die auch
sie verstehen.
Dann schau mal in die Reihen deiner eigenen Vorfahren. 1. Weltkrieg. 2.
Weltkrieg. Wie viele Millionen Tote waren das doch gleich? Willst du
damit sagen, dass wir uns selbst nicht brauchen? Na ja - die
Geburtenraten sind ziemlich eindeutig.
Post by Frank Bügel
Post by Christoph Müller
Du bist zweifellos einer derer, die vor allem Hass schüren und an echten
Lösungen kein Interesse haben. Wie sonst könntest du auf die Idee
kommen, dass es sich mit den Flüchtlingen ausschließlich um Kriminelle
handelt?
Es handelt sich in jedem Fall nicht um "politisch Verfolgte",
das weißt du woher? Hast du verlässliche Quellen dazu?
Post by Frank Bügel
sondern um illegale Invasoren,
auch dazu sollten dir nach solchen Behauptungen entsprechende
nachprüfbare Unterlagen vorliegen. Ich bitte darum.
Post by Frank Bügel
die sich bei uns ein besseres Leben zu unseren Lasten
versprechen.
Stelle dir vor. Ein Franc Ribery (und viele Andere) macht genau das
Gleiche! Er zieht mit Hilfe seines Vereins Fußballbegeisterten DEUTSCHES
Geld aus den Taschen, lässt die Polizei auffahren und macht sich damit
zum Multimilionär! Diese Typen versprechen sich damit tatsächlich ein
besseres Leben zu unseren Lasten! Pfui Spinne! Oder?
Post by Frank Bügel
Bräuche wie Hühnchenzauber (Voodoo) und Klitorisbeschneidung
werden natürlich beibehalten.
Sie kennen es nicht anders. Wie wär's, wenn wir ihnen mal zeigen, was
hierzulande üblich ist? Die, die kommen, sind i.d.R. sehr junge
Menschen, denen man noch etwas erklären kann. Sie sind i.d.R. noch nicht
vom Altersstarrsinn befallen.
Post by Frank Bügel
Vom Import des Mittelalters aus dümmlicher
"Menschlichkeit" hat niemand hier etwas.
Da hieße aber doch, dass UNSERE Leuten jedwedes Selbstbewusstsein fehlt.
Post by Frank Bügel
Die Neger selbst müssen untereinander "menschlicher" werden.
Was meinst du, haben alle Religionen gemein? Was macht eine Religion zur
Religion?
Post by Frank Bügel
Der "Goldketten-Neger" und der
fanatische Moslem muß einfach mehr "Nächstenliebe" aufbringen.
Was macht eine Religion zur Religion?
Post by Frank Bügel
Ansonsten
geht die Negerzivilisation in Schwarzafrika zugrunde,
genauso wie deren Massenvernichtungswaffen.
Post by Frank Bügel
aber halt nicht wir
Europäer durch den massenhaften Import von Menschen aus diesen
(Un-)Kulturen..
Wenn ich mir deine "Kultur" so anschaue... Auf so eine brauchen wir
jedenfalls nicht stolz zu sein.

Dir fällt leider nur ein "Grenzen dicht machen". Mir fällt da noch viel
mehr ein. Siehe oben.
Post by Frank Bügel
So einfach ist das.
Sagen wir besser "für so einfach hältst du das".
Post by Frank Bügel
Und gerne auch darfst du dazu deinen Pastor befragen,
ob das in der Sache zumindest richtig ist.
Warum sollte ich?
Post by Frank Bügel
Post by Christoph Müller
Ich wette mir dir einen Kasten Bier, dass du nicht einen
Einzigen dieser Bootsflüchtlinge kennst, die du hier so verurteilst -
also VORverurteilst. Wer (außer dir) braucht solche VORurteile? Welchem
Zweck dienen sie, wenn nicht der gefährlichen Hassproduktion? Fühlst du
dich über der Menschheit stehend, so dass du ihre Existenz auch gerne
riskierst? Oder machst du das nur aus Blödheit? Viele Menschen sind es
nicht, die sich vom Hass anstecken lassen müssen und dann die gesamte
Menschheit vernichten können.
Was du schreibst, ist völlig unsinnig.
Weil es natürlich auch keine Massenvernichtungswaffen gibt. Die sind
sicher nur irgend eine Verschwörungstheorie.
Post by Frank Bügel
Die gesamte Menschheit wird nicht
wegen des selbst gemachten Elends in Schwarzafrika zugrunde gehen.
Davon nicht. Aber von den Zündlern rundum, die meinen, ständig neuen
Hass schüren zu müssen. Hier auf die Neger, früher waren's die Juden,
wer weiß, wer als nächstes dran ist. Vielleicht wir Europäer?
Post by Frank Bügel
Und die
Schwarzen sind weder unsere "Nächsten", noch kleinen Kinder, für die wir
verantwortlich sind.
Dann solltest du aber ganz schnell die Rohstoffe aus Schwarzafrika auch
wieder dort hin schaffen. Du wirst dich wundern, was dann alles
plötzlich nicht mehr geht.

Die gegenseitigen Abhängigkeiten sind nun mal Fakt. Damit haben wir klar
zu kommen. Es liegt an uns, was wir draus machen. Wir können Krieg draus
machen oder eine friedliche Welt.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Loading...