Discussion:
Briten sind glücklicher seit dem Brexit
Add Reply
Brexiter
2017-11-08 11:56:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
in die Zukunft:

http://www.krone.at/597359


Oh felix Brittanica !

und wird sind mit Merkel und diesen ganzen abgespaceten
EU-Wolkenkuckucksheimern geschlagen...

WARUM ???????????????



Brexiter
Erika Cieśla
2017-11-08 13:22:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
Wer sagt das?
Post by Brexiter
http://www.krone.at
Ach *DIE* sagen das!

Kannze knicken!

Tatsache ist, daß Theresa May in der Zwickmühle steckt. Einerseits ist das
Referendum wider jeder Erwartung, sowie wider jeder Prognose, gaaaaaaaaaz
knapp für den Austritt entschieden worden, andererseits aber hat keiner den
Austritt wirklich gewollt, denn der ungehinderte Zugang zum EU-Binnenmarkt
ist davon abhängig. Nun versucht Theresa May einerseits zwar aus der EU
auszutreten, andererseits aber begehrt sie einen Vertrag mit der EU, der
den Briten alle Rechte erhält. Den wird sie aber nur kriegen, wenn sie auch
alle Pflichten eines EU-Mitglieds annimmt – manus manum lavat!

Fazit: Damit wären die Briten nominell zwar raus, aber faktisch ändern täte
sich nichts!

DAS könnten sie auch billiger haben, wenn sie einfach „Just kidding“ sagten
und den EU-Austrittsantrag wieder zurück zögen.

Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

Apropos Brexit – Neu-Seeland verhandelt gerade mit der EU!

Neu-Seeland hat enge Beziehungen zu Großbritannien und hatte auf diese
Weise einen zwar indirekten, gleichwohl aber doch recht guten Zugang zum
europäischen Markt. Dieser Kanal schließt sich gerade, durch den Brexit,
und infolge dessen suchen die Neu-Seeländer nun den direkten Draht zur EU,
und das durchaus nicht zum Vorteil der Briten.

Aber ein Krone-Leser versteht das nicht – also leg’ Dich wider hin!
Fritz
2017-11-08 13:26:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Apropos Brexit – Neu-Seeland verhandelt gerade mit der EU!
Neu-Seeland hat enge Beziehungen zu Großbritannien und hatte auf diese
Weise einen zwar indirekten, gleichwohl aber doch recht guten Zugang zum
europäischen Markt. Dieser Kanal schließt sich gerade, durch den Brexit,
und infolge dessen suchen die Neu-Seeländer nun den direkten Draht zur EU,
und das durchaus nicht zum Vorteil der Briten.
eh klar, der EU Binnenmarkt ist um ein vielfaches größer als der GB Markt!

fup2 dtt (albasani like, eternal-september 'spinnt' heute)
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
J.Malberg
2017-11-08 14:08:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Gerade Deutschland würde es ohne Parasit EU deutlich besser gehen.
Wolfgang Kieckbusch
2017-11-08 18:14:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Gerade Deutschland würde es ohne Parasit EU deutlich besser gehen.
Dieser peinliche Dummlall taucht hier immer wieder auf . . .
J.Malberg
2017-11-08 18:39:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by J.Malberg
Gerade Deutschland würde es ohne Parasit EU deutlich besser gehen.
Dieser peinliche Dummlall taucht hier immer wieder auf . . .
Welchen Vorteil hat denn die EU für Deutschland?
Siegfrid Breuer
2017-11-08 20:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Dieser peinliche Dummlall taucht hier immer wieder auf . . .
Puenktlich jeden Werktag gegen fuenf Uhr taucht Dein Busenfreund. die
hochkriminelle asoziale plaerrende Drecksau Ottmar Ohlemacher aus
Berlin/Wedding auf, altes Arschloch:

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C6b32a6e3-0e7b-4925-a813-***@googlegroups.com%3E
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Carla Schneider
2017-11-08 18:07:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Cieśla
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
Wer sagt das?
Post by Brexiter
http://www.krone.at
Ach *DIE* sagen das!
Kannze knicken!
Tatsache ist, daÃY Theresa May in der Zwickmühle steckt. Einerseits ist das
Referendum wider jeder Erwartung, sowie wider jeder Prognose, gaaaaaaaaaz
knapp für den Austritt entschieden worden, andererseits aber hat keiner den
Austritt wirklich gewollt, denn der ungehinderte Zugang zum EU-Binnenmarkt
ist davon abhängig. Nun versucht Theresa May einerseits zwar aus der EU
auszutreten, andererseits aber begehrt sie einen Vertrag mit der EU, der
den Briten alle Rechte erhält. Den wird sie aber nur kriegen, wenn sie auch
alle Pflichten eines EU-Mitglieds annimmt ? manus manum lavat!
Sie moechten so einen Vertrag wie ihn die EU mit Kanada geschlossen hat,
dieses Jahr: CETA.
Also freier Handel aber keine Personenfreizuegigkeit.
Das ganze ist eine Folge der EU-Osterweiterung, denn von dort kommen
die ungeliebten Zuwanderer, allerdings auch die die England haben moechte.
Ohne Personenfreizuegigkeit kann sich England dann die Zuwanderer aussuchen die
es will und die anderen muessen draussen bleiben.
Post by Erika Cieśla
Fazit: Damit wären die Briten nominell zwar raus, aber faktisch ändern täte
sich nichts!
DAS könnten sie auch billiger haben, wenn sie einfach ?Just kidding? sagten
und den EU-Austrittsantrag wieder zurück zögen.
Das koennen sich nicht, weil da gab es eine Volksabstimmung, und die kann man nicht
ignorieren. Was man tun koennte ist eine zweite Volksabstimmung abhalten,
aber dafuer ist es noch zu frueh.
Post by Erika Cieśla
GrüÃYchen!
ð???ð??»ð??²ð??´ð??ª ð???ð??²ð??®ð??¼ð??µð??ª
Apropos Brexit ? Neu-Seeland verhandelt gerade mit der EU!
Neu-Seeland hat enge Beziehungen zu GroÃYbritannien und hatte auf diese
Weise einen zwar indirekten, gleichwohl aber doch recht guten Zugang zum
europäischen Markt. Dieser Kanal schlieÃYt sich gerade, durch den Brexit,
und infolge dessen suchen die Neu-Seeländer nun den direkten Draht zur EU,
und das durchaus nicht zum Vorteil der Briten.
Die wollen sicher auch so einen Vertrag wie CETA, auch Neuseeland will
sich seine Zuwanderer aussuchen koennen, aber Freihandel mit Europa um
seine landwirtschaftlichen Produkte verkaufen zu koennen.

Was Kanada und Neuseeland bekommen sollte doch auch fuer England
moeglich sein.
Norbert Mueller
2017-11-08 23:34:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Erika Cieśla
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
Wer sagt das?
Post by Brexiter
http://www.krone.at
Ach *DIE* sagen das!
Kannze knicken!
Tatsache ist, daÃY Theresa May in der Zwickmühle steckt. Einerseits ist das
Referendum wider jeder Erwartung, sowie wider jeder Prognose, gaaaaaaaaaz
knapp für den Austritt entschieden worden, andererseits aber hat keiner den
Austritt wirklich gewollt, denn der ungehinderte Zugang zum EU-Binnenmarkt
ist davon abhängig. Nun versucht Theresa May einerseits zwar aus der EU
auszutreten, andererseits aber begehrt sie einen Vertrag mit der EU, der
den Briten alle Rechte erhält. Den wird sie aber nur kriegen, wenn sie auch
alle Pflichten eines EU-Mitglieds annimmt ? manus manum lavat!
Sie moechten so einen Vertrag wie ihn die EU mit Kanada geschlossen hat,
dieses Jahr: CETA.
Also freier Handel aber keine Personenfreizuegigkeit.
Das ganze ist eine Folge der EU-Osterweiterung, denn von dort kommen
die ungeliebten Zuwanderer, allerdings auch die die England haben moechte.
Ohne Personenfreizuegigkeit kann sich England dann die Zuwanderer aussuchen die
es will und die anderen muessen draussen bleiben.
GB ist von den Polen überrannt worden!
Post by Carla Schneider
Post by Erika Cieśla
Fazit: Damit wären die Briten nominell zwar raus, aber faktisch ändern täte
sich nichts!
DAS könnten sie auch billiger haben, wenn sie einfach ?Just kidding? sagten
und den EU-Austrittsantrag wieder zurück zögen.
Das koennen sich nicht, weil da gab es eine Volksabstimmung, und die kann man nicht
ignorieren. Was man tun koennte ist eine zweite Volksabstimmung abhalten,
aber dafuer ist es noch zu frueh.
Sie hätten KEINE Volksabstimmung machen können und einfach die
Personenfreizügigjeit ablehnen. Wäre ein harter Brocken für Brüssel
gewesen, aber ausgeschlossen hätte man sie nicht. Dazu ist der GB-Markt
zu interessant. Aber dafür ist es jetzt zu spät. :-)
Post by Carla Schneider
Post by Erika Cieśla
GrüÃYchen!
ð???ð??»ð??²ð??´ð??ª ð???ð??²ð??®ð??¼ð??µð??ª
Apropos Brexit ? Neu-Seeland verhandelt gerade mit der EU!
Neu-Seeland hat enge Beziehungen zu GroÃYbritannien und hatte auf diese
Weise einen zwar indirekten, gleichwohl aber doch recht guten Zugang zum
europäischen Markt. Dieser Kanal schlieÃYt sich gerade, durch den Brexit,
und infolge dessen suchen die Neu-Seeländer nun den direkten Draht zur EU,
und das durchaus nicht zum Vorteil der Briten.
Die wollen sicher auch so einen Vertrag wie CETA, auch Neuseeland will
sich seine Zuwanderer aussuchen koennen, aber Freihandel mit Europa um
seine landwirtschaftlichen Produkte verkaufen zu koennen.
Kiwis werden aber jetzt auch schon in der EU angebaut! Ein bisserl sauer
sind die halt. :-)
Post by Carla Schneider
Was Kanada und Neuseeland bekommen sollte doch auch fuer England
moeglich sein.
ACK


mfg, NM

f'up de.talk.tagesgeschehen
Fritz
2017-11-09 14:03:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
GB ist von den Polen überrannt worden!
Inwiefern? Zahlennachweis?
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Carla Schneider
2017-11-12 08:40:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
GB ist von den Polen überrannt worden!
Inwiefern? Zahlennachweis?
?
Kannst ned liefern?°
https://en.wikipedia.org/wiki/Poles_in_the_United_Kingdom

-----
Polish migration to the United Kingdom is the temporary or permanent
settlement of Polish people in the United Kingdom. Most Polish migrants
arrived in the UK after the 2004 enlargement of the European Union.
As of 2016, the number of UK residents born in Poland was estimated at
911,000, making them the largest foreign-born group in the country,[2]
and there is a wider population of British Poles, including the descendants
of over 200,000 immigrants who settled in the UK after World War II.
[citation needed] The Polish language is the second most spoken language
in England and the third most spoken language in the UK after English and
Welsh. About 1% of Britain's population speaks Polish.
-----

Verglichen mit den Tuerken in Deutschland ist das natuerlich unbedeutend...
Aber man macht sich Gedanken in England dass die Zahl der Katholiken
zunimmt.
Norbert Mueller
2017-11-12 11:59:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
GB ist von den Polen überrannt worden!
Inwiefern? Zahlennachweis?
?
Kannst ned liefern?°
https://en.wikipedia.org/wiki/Poles_in_the_United_Kingdom
-----
Polish migration to the United Kingdom is the temporary or permanent
settlement of Polish people in the United Kingdom. Most Polish migrants
arrived in the UK after the 2004 enlargement of the European Union.
As of 2016, the number of UK residents born in Poland was estimated at
911,000, making them the largest foreign-born group in the country,[2]
and there is a wider population of British Poles, including the descendants
of over 200,000 immigrants who settled in the UK after World War II.
[citation needed] The Polish language is the second most spoken language
in England and the third most spoken language in the UK after English and
Welsh. About 1% of Britain's population speaks Polish.
-----
Verglichen mit den Tuerken in Deutschland ist das natuerlich unbedeutend...
Aber man macht sich Gedanken in England dass die Zahl der Katholiken
zunimmt.
Richtig, der Nationalismus der Polen wird durch die Religion besonders
gefestigt, die passen sich sicher nicht an die britische Lebensweise an.
Im ORF gab es einen Bericht, da gibt es offene Feindschaft zu den Polen
in der Bevölkerung.

mfg, NM

f'up de.talk.tagesgeschehen
Fritz
2017-11-12 14:59:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Richtig, der Nationalismus der Polen wird durch die Religion besonders
gefestigt, die passen sich sicher nicht an die britische Lebensweise an.
Im ORF gab es einen Bericht, da gibt es offene Feindschaft zu den Polen
in der Bevölkerung.
Denkfehler!

Nicht alle Polen sind nationalistisch
und
wer sich in die Weite Welt begibt, ist höchstwahrscheinlich nicht
nationalistisch.
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Norbert Mueller
2017-11-12 22:12:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Richtig, der Nationalismus der Polen wird durch die Religion besonders
gefestigt, die passen sich sicher nicht an die britische Lebensweise
an. Im ORF gab es einen Bericht, da gibt es offene Feindschaft zu den
Polen in der Bevölkerung.
Denkfehler!
Nicht alle Polen sind nationalistisch
und
wer sich in die Weite Welt begibt, ist höchstwahrscheinlich nicht
nationalistisch.
Wer sich in die weite Welt begibt und seine Heimat verläßt, ist GIERIG
auf Geld, so wie unsere "Bereicherer" und "Hochgebildeten" auf unsere
Sozialleistungen, wollen die allerdings ARBEITEN.

:-)
Fritz
2017-11-13 07:46:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
Richtig, der Nationalismus der Polen wird durch die Religion
besonders gefestigt, die passen sich sicher nicht an die britische
Lebensweise an. Im ORF gab es einen Bericht, da gibt es offene
Feindschaft zu den Polen in der Bevölkerung.
Denkfehler!
Nicht alle Polen sind nationalistisch
und
wer sich in die Weite Welt begibt, ist höchstwahrscheinlich nicht
nationalistisch.
Wer sich in die weite Welt begibt und seine Heimat verläßt, ist GIERIG
auf Geld, so wie unsere "Bereicherer" und "Hochgebildeten" auf unsere
Sozialleistungen, wollen die allerdings ARBEITEN.
Was du da behauptest ist nun vollkommener Topfen^42

Dein krudes Weltbild scheint von lauter Mauern umgeben zu sein!

Sieh dir diesen Vortrag an, dann erkennst du die Zusammenhänge:

Teleakademie - Prof. Dr. Heinz Bude: Soziale Ungleichheiten in der Zukunft
<http://www.ardmediathek.de/tv/Tele-Akademie/Prof-Dr-Heinz-Bude-Soziale-Ungleichhe/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=37622032&documentId=47337274>
»Eine tiefe Spaltung zieht sich durch unsere Gesellschaft. Müssen wir
uns vom Traum einer gerechten Gesellschaft verabschieden? Immer mehr
Menschen sind von den Segnungen des Wohlstands ausgeschlossen und haben
keine Hoffnung mehr, dass sich daran etwas ändert. Lebensläufe, die man
für solide hielt, geraten ins Schlingern, weil Arbeitsplätze, die man
sicher glaubte, wegbrechen. Ungelernte Aushilfskräfte kann es genauso
treffen wie hochqualifizierte Wissenschaftler.«

Dieser Vortrag erklärt auch was man unter dem neuen Proletariat und dem
neuen Prekariat versteht. Und wie hoch die Einkommensunterschiede
weltweit sind.
Der Ort ist viel wichtiger als die Klassenposition!
Das erklärt auch die weltweite Flüchtlingswelle.

Und er behandelt in diesem Vortrag auch die Mittelschicht und die
Superreichen!

Der Vortrag ist jedenfalls empfehlenswert!

<http://swrmediathek.de/player.htm?show=17c15c12-c089-11e7-a5ff-005056a12b4c>

Video Url
<https://pdodswr-a.akamaihd.net/swr/swr-fernsehen/swr-extra/2017/11/977236.xl.mp4>
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Norbert Mueller
2017-11-13 12:00:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 13.11.2017 um 08:46 schrieb Fritz:
(...)
Post by Fritz
Teleakademie - Prof. Dr. Heinz Bude: Soziale Ungleichheiten in der Zukunft
<http://www.ardmediathek.de/tv/Tele-Akademie/Prof-Dr-Heinz-Bude-Soziale-Ungleichhe/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=37622032&documentId=47337274>
»Eine tiefe Spaltung zieht sich durch unsere Gesellschaft. Müssen wir
uns vom Traum einer gerechten Gesellschaft verabschieden? Immer mehr
Menschen sind von den Segnungen des Wohlstands ausgeschlossen und haben
keine Hoffnung mehr, dass sich daran etwas ändert. Lebensläufe, die man
für solide hielt, geraten ins Schlingern, weil Arbeitsplätze, die man
sicher glaubte, wegbrechen. Ungelernte Aushilfskräfte kann es genauso
treffen wie hochqualifizierte Wissenschaftler.«
Dieser Vortrag erklärt auch was man unter dem neuen Proletariat und dem
neuen Prekariat versteht. Und wie hoch die Einkommensunterschiede
weltweit sind.
Sehr richtig!

Wir haben allein in Österreich 500.000 Arbeitslose seit Jahren, 1
Million an der Armutsgrenze und 1,5 Mio. Rentner/Pensionisten.

Das heißt aber, wir brauchen -WENIGER- Menschen in Zukunft, nicht mehr -
Zuwanderung muß auf NULL gesetzt werden, egal, woher die Menschen zu uns
kommen wollen - sie leeren bloß unseren Sozialtopf. Die neue Regierung
hat es schon begriffen! Hoffentlich setzen sie auch um!

NM

f'up agp
Fritz
2017-11-13 18:29:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
(...)
Post by Fritz
Teleakademie - Prof. Dr. Heinz Bude: Soziale Ungleichheiten in der Zukunft
<http://www.ardmediathek.de/tv/Tele-Akademie/Prof-Dr-Heinz-Bude-Soziale-Ungleichhe/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=37622032&documentId=47337274>
»Eine tiefe Spaltung zieht sich durch unsere Gesellschaft. Müssen wir
uns vom Traum einer gerechten Gesellschaft verabschieden? Immer mehr
Menschen sind von den Segnungen des Wohlstands ausgeschlossen und
haben keine Hoffnung mehr, dass sich daran etwas ändert. Lebensläufe,
die man für solide hielt, geraten ins Schlingern, weil Arbeitsplätze,
die man sicher glaubte, wegbrechen. Ungelernte Aushilfskräfte kann es
genauso treffen wie hochqualifizierte Wissenschaftler.«
Dieser Vortrag erklärt auch was man unter dem neuen Proletariat und
dem neuen Prekariat versteht. Und wie hoch die Einkommensunterschiede
weltweit sind.
Sehr richtig!
Wir haben allein in Österreich 500.000 Arbeitslose seit Jahren, 1
Million an der Armutsgrenze und 1,5 Mio. Rentner/Pensionisten.
Das heißt aber, wir brauchen -WENIGER- Menschen in Zukunft, nicht mehr -
Zuwanderung muß auf NULL gesetzt werden, egal, woher die Menschen zu uns
kommen wollen - sie leeren bloß unseren Sozialtopf. Die neue Regierung
hat es schon begriffen! Hoffentlich setzen sie auch um!
Du hast entweder den Vortrag nicht gesehen oder nicht verstanden.
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Norbert Mueller
2017-11-13 23:15:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
(...)
Post by Fritz
Teleakademie - Prof. Dr. Heinz Bude: Soziale Ungleichheiten in der Zukunft
<http://www.ardmediathek.de/tv/Tele-Akademie/Prof-Dr-Heinz-Bude-Soziale-Ungleichhe/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=37622032&documentId=47337274>
»Eine tiefe Spaltung zieht sich durch unsere Gesellschaft. Müssen wir
uns vom Traum einer gerechten Gesellschaft verabschieden? Immer mehr
Menschen sind von den Segnungen des Wohlstands ausgeschlossen und
haben keine Hoffnung mehr, dass sich daran etwas ändert. Lebensläufe,
die man für solide hielt, geraten ins Schlingern, weil Arbeitsplätze,
die man sicher glaubte, wegbrechen. Ungelernte Aushilfskräfte kann es
genauso treffen wie hochqualifizierte Wissenschaftler.«
Dieser Vortrag erklärt auch was man unter dem neuen Proletariat und
dem neuen Prekariat versteht. Und wie hoch die Einkommensunterschiede
weltweit sind.
Sehr richtig!
Wir haben allein in Österreich 500.000 Arbeitslose seit Jahren, 1
Million an der Armutsgrenze und 1,5 Mio. Rentner/Pensionisten.
Das heißt aber, wir brauchen -WENIGER- Menschen in Zukunft, nicht mehr
- Zuwanderung muß auf NULL gesetzt werden, egal, woher die Menschen zu
uns kommen wollen - sie leeren bloß unseren Sozialtopf. Die neue
Regierung hat es schon begriffen! Hoffentlich setzen sie auch um!
Du hast entweder den Vortrag nicht gesehen oder nicht verstanden.
Ich bin etwas älter als Bude und halte meine eigenen Vorträge, die von
linken Betonschädeln nicht verstanden werden, wenn sie zu weit links
sind und die Mitte nimmer erblicken.

Aber so viel wird mich inhaltlich schon nicht unterscheiden von Bude. :-)
Fritz
2017-11-14 15:24:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Mueller
Ich bin etwas älter als Bude
Älter bedeutet nicht automatisch klüger oder weiser!

Bei deinereiner kann man beide Eigenschaften nachweisbar in Abrede stellen!
Post by Norbert Mueller
und halte meine eigenen Vorträge,
hahhahahaa .... etwa Vorträge am Stammtisch!

Hier hält auch ein Norbert Müller einen Vortrag:

--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Fupp-Eliminator
2017-11-14 15:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Älter bedeutet nicht automatisch klüger oder weiser!
Dann kanste Dich ja getrost erschiessen, Alpentoelpel.
--
Post by Fritz
Ich hab da naemlich ein *ganz* anderes Problem.
[sorgt sich Ohlemacher in <8xkyjg7x3ddt$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Markus Ammann
2017-11-14 20:05:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fupp-Eliminator
Post by Fritz
Älter bedeutet nicht automatisch klüger oder weiser!
Dann kanste Dich ja getrost erschiessen, Alpentoelpel.
Aber Siegfrid, wie kannst Du nur so grausam sein.
Seine Pfleger würden ja dann arbeitslos!!!

Vermittle dem Fritz doch lieber den Aufenthalt im Wolkenkuckucksheim.

Bitte f'up2 beachten°.

Gruss °Markus
--
Dieser Beitrag entstand durch hirnloses Herumtippen auf der Tastatur.
Jeglicher Sinn und Zusammenhang darin waere rein zufaellig und nicht
beabsichtigt.
DVD-Sammlung: http://www.howalgonium.ch/dvdsammlung.html
Fritz
2017-11-15 08:38:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Markus Ammann
Post by Fupp-Eliminator
Post by Fritz
Älter bedeutet nicht automatisch klüger oder weiser!
Dann kanste Dich ja getrost erschiessen, Alpentoelpel.
Aber Siegfrid, wie kannst Du nur so grausam sein.
Seine Pfleger würden ja dann arbeitslos!!!
Du meinst sicherlich die Pfleger die tagtäglich im Fort VII ein- und
aus-gehen!
<http://www.koelner-festungsbauten.de/files/fortVII/sieben.htm>

UND - Breuler-Hoiler fühlt sich auf dag sicherlich *sauwohl* - dort kann
er sich ungestört im braunen Morast suhlen!
Post by Markus Ammann
Vermittle dem Fritz doch lieber den Aufenthalt im Wolkenkuckucksheim.
hahhahahahaaa,
wolltest du nicht dort residieren?
<https://de.wikipedia.org/wiki/Wolkenkuckucksheim>
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Fupp-Eliminator
2017-11-15 16:08:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Du meinst sicherlich die Pfleger die tagtäglich im Fort VII ein- und
aus-gehen!
<http://www.koelner-festungsbauten.de/files/fortVII/sieben.htm>
Das sind keine Pfleger, das sind die Freier, die sich in der Umgebung
eine Strassennutte eingeladen haben, und glauben, hier waeren sie
ungestoert, Alpentoelpel:

https://www.ksta.de/koeln/rodenkirchen/-prostitution-mehr-hygiene--mehr-sicherheit-2262340

Die hier vor 40 Jahren noch ueblichen Methoden werden ja kaum noch
praktiziert:

Klopfklopf an Mercedesscheibe: "Den Muell hinter Deinem Auto nimmst Du
aber wieder mit!" - "Aehh.. <verlegen-sei> ...der ist nicht von mir."
"Soll ich ne Anzeige machen <auf-Nummernschild-schiel>?" - "Aehh, nein"
Und wieder eine Portion wild abgekippter Muell weniger....
--
Post by Fritz
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Ignaz Döll
2017-11-12 12:05:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Carla Schneider
Post by Fritz
Post by Norbert Mueller
GB ist von den Polen überrannt worden!
Inwiefern? Zahlennachweis?
?
Kannst ned liefern?°
https://en.wikipedia.org/wiki/Poles_in_the_United_Kingdom
-----
Polish migration to the United Kingdom is the temporary or permanent
settlement of Polish people in the United Kingdom. Most Polish migrants
arrived in the UK after the 2004 enlargement of the European Union.
As of 2016, the number of UK residents born in Poland was estimated at
911,000, making them the largest foreign-born group in the country,[2]
and there is a wider population of British Poles, including the descendants
of over 200,000 immigrants who settled in the UK after World War II.
[citation needed] The Polish language is the second most spoken language
in England and the third most spoken language in the UK after English and
Welsh. About 1% of Britain's population speaks Polish.
-----
Verglichen mit den Tuerken in Deutschland ist das natuerlich unbedeutend...
Aber man macht sich Gedanken in England dass die Zahl der Katholiken
zunimmt.
Ohne Namensliste ist das fürs Fritzl kein Beweis!
--
"also ist ein Hund eine Katze. Umgekehrt gilt das nicht unbedingt. "
Zitat Horst Leps
Norbert Mueller
2017-11-08 14:00:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
http://www.krone.at/597359
Oh felix Brittanica !
und wird sind mit Merkel und diesen ganzen abgespaceten
EU-Wolkenkuckucksheimern geschlagen...
WARUM ???????????????
Ich wäre ja nicht ausgetreten an Stelle der Briten, sondern hätte
einfach die Grenzen für Zuwanderung - auch aus der EU - dicht gemacht
und Brüssel die kalte Schulter gezeigt. Die schließen eh niemanden aus,
siehe Polen, Ungarn, usw. - sind ja alles Hosenscheißerchens! :-)

Mit Schlauchbooten kommt wohl niemand über den Ärmelkanal!

mfg, NM

f'up de.talk.tagesgeschehen
Stinkfried Breuer
2017-11-08 14:55:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher und blicken zuversichtlicher
http://www.krone.
Naaa wenn die DAS schreiben ! HAHAHAHAHAHA
Furzmar Ohlemacher
2017-11-08 16:11:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Post by Stinkfried Breuer
Post by Brexiter
http://www.krone.
Naaa wenn die DAS schreiben !
|Aber wichtig ist doch eigentlich nur, dass Du "Dir fuer
|den braunen Dreck in dieser Group nicht viel Zeit nimmst",
|stimmts, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding:
|
|<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C10381474-cc72-407d-a247-***@googlegroups.com%3E>
|
|Du Dumpfbacke laberst immer das, was Dir grad durch Dir hohle Birne
|schiesst, und schon Minuten spaeter widerlegst Du Dein Geblubber
|selber, Otti. _Genau das_ macht Dich Vollidioten so unterhaltsam.
Post by Stinkfried Breuer
HAHAHAHAHAHA
Da musst Du hochkriminelle asoziale plaerrende Drecksau wieder selber
lachen ueber Deine hochkaraetige Daemlichkeit, newahr, Otti:

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Cb7c03eee-c9d9-4a57-b8d4-***@googlegroups.com%3E

"Stinkfried Breuer" gibt nun endlich feierlich zu, die asoziale
plaerrende Drecksau Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding zu sein:

|>>> Mit Ottmar Ohlmacher liegt du offensichtlich 550 Km daneben!
|>>
|>> Ich warte ja immer noch, dass dieser erbaermliche dumme Versager
|>> mich mal verklagt, anstatt sich das widerstandslos gefallen zu
|>> lassen, dass ich ihm hier Deine verbrecherischen Taten nachsage,
|>> obwohl er schon jahrelang nicht mehr im Usenet ist.
|>
|> PS:Warum soll ich so einen psychisch Kranken wie dich verklagen?

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C43560db1-34d3-4ec5-812a-***@googlegroups.com%3E
--
Post by Stinkfried Breuer
Man kann also sehr wohl Arschloch sein und nicht Nazi sein.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[prahlt Ohlemacher in <1y1qi3p8btmkm$.1ml1g1i9nuwdt$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Wolfgang Kieckbusch
2017-11-08 18:16:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stinkfried Breuer
Man kann also sehr wohl Arschloch sein und nicht Nazi sein.
Ersteres beweist du täglich mehrfach in dspm . . . Arschloch-Prolet halt . . .
Siegfrid Breuer
2017-11-08 20:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Stinkfried Breuer
Man kann also sehr wohl Arschloch sein und nicht Nazi sein.
Ersteres beweist du täglich mehrfach in dspm . . . Arschloch-Prolet halt . . .
Dann entscheide Du Dich saudummes seniles plapperndes dummes altes
Arschloch mal, ob ich nun 'Nazi' oder 'Arschloch' sein soll! Hat Deine
verstaendliche Verzweiflung Dir wieder das Resthirn vernebelt, beim
krankhaften Zitate-Deines-Busenfreunds-der-hochkriminellen-asozialen-
plaerrende-Drecksau-Ottmar-Ohlemacher-aus-Berlin/Wedding-mir-zuschreiben-
wollen?
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Wolfgang Kieckbusch
2017-11-08 18:12:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Brexiter
Briten sind seit dem Brexit glücklicher
Wer für den Brexit gestimmt hat, ist nun glücklicher.
Den Rest ignoriert er geflissentlich . . .
Loading...