Discussion:
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
Add Reply
Odin
2018-03-29 10:49:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Yulia sind wohl zu Hause mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Das teilte die britische Polizei mit. Demnach wurde die höchste Konzentration des Gifts an der Tür des Wohnhauses von Sergej Skripal im englischen Salisbury gefunden.
Quelle: SPIEGEL Online
_____________________

Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher behaupteten
sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach England
transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber IM HAUS
gefunden werden müssen.

Die Briten lügen halt solange bis es nicht mehr geht...
Holger
2018-03-29 12:43:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Yulia sind wohl zu Hause mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Das teilte die britische Polizei mit. Demnach wurde die höchste Konzentration des Gifts an der Tür des Wohnhauses von Sergej Skripal im englischen Salisbury gefunden.
Quelle: SPIEGEL Online
_____________________
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher behaupteten
sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach England
transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber IM HAUS
gefunden werden müssen.
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht. Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!

Holger
Odin
2018-03-29 15:25:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Yulia sind wohl zu Hause mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Das teilte die britische Polizei mit. Demnach wurde die höchste Konzentration des Gifts an der Tür des Wohnhauses von Sergej Skripal im englischen Salisbury gefunden.
Quelle: SPIEGEL Online
_____________________
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher behaupteten
sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach England
transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber IM HAUS
gefunden werden müssen.
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel.
Nicht bei den Briten und nicht mit mir.
Diese Inselaffen haben damals doch auch alle Deutschen als Nazis diffamiert!
Warum sollte ich mit dem Pack nun anders verfahren?!
Nein, niemals!
Post by Holger
Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht. Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Holger
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-03-30 05:17:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal ...
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher behaupteten
sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach England
transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber IM HAUS
gefunden werden müssen.
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht.
Den muesste man nicht suchen, den liefert Putler doch alle paar Jahre lang selber, indem er Nachbarstaaten ueberfaellt und okkupiert.
Ausserdem ist der Mord oder Mordversuch an einem Ex-Spion schon lange kein Kriegsgrund mehr.

Oder wenn er in Syrien mal wieder Krankenhaeuser plattbombt und seine tschetschenischen Soeldnerhorden dort marodieren und morden laesst.
Post by Holger
Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Defaitistische Hippiekacke.
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von Kriegspanik, die Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die Spaltung der Gesellschaft, die freie Welt zu schwaechen und damit erst einen Krieg (einen russischen Eroberungskrieg, so wie Russland ihn schon mehrfach fuehrte) auch gegen die NATO moeglich zu machen. Ebenso, wie in den 1980ern wird dies nicht gelingen und wir werden Russland weiterhin erfolgreich abschrecken und notfalls ein zweites Mal in die Pleite ruesten.
Jörg Knebel
2018-03-30 05:52:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hippiekacke. ...
und wir werden Russland weiterhin erfolgreich abschrecken und notfalls ein
zweites Mal in die Pleite ruesten.
ROTFL - Wer ist "wir" du amihöriges Stück Scheiße? Abschrecken, hm wer
macht sich gerade dünn in die Hosen.

"In die Pleite rüsten" schon klar und es trifft natürlich denjenigen der
seine Rüstungsausgaben gerade reduziert hat.

Dem Schlaffi ist wirklich schlimmer geschadet worden als bisher
angenommen.
Ulf Gerkan
2018-03-30 14:26:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal ...
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher
behaupteten sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach
England transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber
IM HAUS gefunden werden müssen.
Genau. Und daß die Briten erst von den Russen ultimativ die Aufklärung des
Skripal-Falles verlangen und dann - wo die russischen Ermittlungen nicht in den
erwünschten Bahnen laufen - dem für eben diese Ermittlungen erforderlichen
russischen Personal die Akkreditierung entziehen (23 Diplomaten wurden
ausgewiesen), werte ich mal als Hinweis auf ein britisches Schuldbewußtsein.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht.
Ich weiß das auch nicht. Denken kann man sich allerdings vieles:
- Ablenkung vom Fund britischer Waffen aus Salisbury bei syrischen "Rebellen"?
- Ablenkung von den für GB ungünstig verlaufenden Brexit-Verhandlungen?
- Spaltung der Rest-EU zwecks Stärkung der britischen Stellung?
- Störfeuer gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt North-Stream?
- soll die BRD ihr Gas teuer in den USA kaufen statt preiswert in Rußland?
- damit das amerikanische Handelsdefizit abgebaut wird?
- damit Rußland als geopolitischer Gegner geschwächt wird?
- damit in Syrien bitteschön weiter Krieg geführt wird?
- und die Rebellen dort wie versprochen den Golan an Israel abtreten?
- und Saudis die für den IS kämpfenden Tschetschenen gegen Rußland hetzen?
- sowie gegen den Iran?
- sowie gegen alle "Ketzer wider die westliche Vorherrschaft"?
- ...
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Den muesste man nicht suchen, den liefert Putler doch alle paar Jahre lang
selber, indem er Nachbarstaaten ueberfaellt und okkupiert.
Georgien? Ukraine? In Georgien agierte Rußland nur in Reaktion auf den
georgischen Angriff auf Südossetien. Und in der Ukraine war die Distanzierung
der russisch orientierten Minderheit von den Kiewer Repressionsmaßnahmen (das
von georgischen Scharfschützen auf dem Maidan angerichteten Massaker, das Kiewer
Verbot der russischen Sprache, ...) ebenfalls eine nur logische Reaktion auf
eben diese durchaus auch militärisch konnotierte Repression.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausserdem ist der
Mord oder Mordversuch an einem Ex-Spion schon lange kein Kriegsgrund mehr.
So sollte es zumindest sein. Praktisch braucht es aber keine veritablen sondern
nur fake-Gründe, solange man sie der dummen Mehrheit nur irgendwie verkaufen
kann.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Oder wenn er in Syrien mal wieder Krankenhaeuser plattbombt und seine
tschetschenischen Soeldnerhorden dort marodieren und morden laesst.
Die im Auftrag des IS mordenden "tschetschenischen Soeldnerhorden" möchte Putin
gerade ausschalten, weil sie auch für Rußland eine Sicherheitsgefahr darstellen.

Und Krankenhäuser wurden viel mehr in Falludschah, Mossul, Rakka, Afrin und
diversen weiteren Orten von der NATO-Soldateska gebombt. Es ist eher Zeit, der
NATO mal Zügel anzulegen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Ich hoffe, daß das von Rußland entwickelte Militärgerät zur Überwindung der
westlichen Raketenabwehr nicht nur auf den Produktionsplänen existiert sondern
bald auch in den Militär-Depots in hinreichender Anzahl gebunkert sein wird.

Zur Zeit ist es so, daß der durch die Installation der NATO-Raketenabwehr
gewonnene militärische Vorteil der NATO durch die russische Produktion täglich
schwindet. Ein Zustand, der vor dem ersten und zweiten Weltkrieg ähnlich für die
deutsche Seite galt, angesichts zunehmender Gegenrüstung der Gegner
Deutschlands. Überschreitet die militärische Macht eines Staates ihren Zenit und
gerät auf den absteigenden Ast, so ist das immer eine Gefahr, daß dieser Staat
noch schnell mal Vorteile aus seiner Macht ziehen möchte, bevor es für solche
Abenteuer schwieriger wird.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Defaitistische Hippiekacke.
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von Kriegspanik, die
Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die Spaltung der Gesellschaft, die
freie Welt zu schwaechen und damit erst einen Krieg (einen russischen
Eroberungskrieg, so wie Russland ihn schon mehrfach fuehrte) auch gegen die
NATO moeglich zu machen. Ebenso, wie in den 1980ern wird dies nicht gelingen
und wir werden Russland weiterhin erfolgreich abschrecken und notfalls ein
zweites Mal in die Pleite ruesten.
Den NATO-Doppel-Beschluß halte ich für Humbug. Ein zweites Mal wird sich Rußland
allerdings nicht in so einen Rüstungswettlauf treiben lassen. Das hat Putin
mehrfach auf die eine oder andere Weise erklärt. Im Moment sind die nötigen
militärischen Entwicklungen zur Abschreckung der NATO so weit fortgeschritten,
daß Rußland seinen Militärhaushalt sogar reduzieren kann.
--
www.ulf-gerkan.de
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-03-30 22:20:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal ...
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher
behaupteten sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach
England transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration aber
IM HAUS gefunden werden müssen.
Genau. Und daß die Briten erst von den Russen ultimativ die Aufklärung des
Skripal-Falles verlangen und dann - wo die russischen Ermittlungen nicht in den
erwünschten Bahnen laufen - dem für eben diese Ermittlungen erforderlichen
russischen Personal die Akkreditierung entziehen (23 Diplomaten wurden
ausgewiesen), werte ich mal als Hinweis auf ein britisches Schuldbewußtsein.
Loool. Diese verdrehung der Realitaet ist selbst fuer einen russischen Fabriktroll schon aussergewoehnlich. Als ob die ausgewiesenen Spione etwas mit den Ermittlungen zu tun gehabt haetten.
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht.
- Ablenkung vom Fund britischer Waffen aus Salisbury bei syrischen "Rebellen"?
- Ablenkung von den für GB ungünstig verlaufenden Brexit-Verhandlungen?
- Spaltung der Rest-EU zwecks Stärkung der britischen Stellung?
- Störfeuer gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt North-Stream?
- soll die BRD ihr Gas teuer in den USA kaufen statt preiswert in Rußland?
- damit das amerikanische Handelsdefizit abgebaut wird?
- damit Rußland als geopolitischer Gegner geschwächt wird?
- damit in Syrien bitteschön weiter Krieg geführt wird?
- und die Rebellen dort wie versprochen den Golan an Israel abtreten?
- und Saudis die für den IS kämpfenden Tschetschenen gegen Rußland hetzen?
- sowie gegen den Iran?
- sowie gegen alle "Ketzer wider die westliche Vorherrschaft"?
- ...
Bruhahahahahahaha...
Du solltest Dich echt mal beim Kreml bewerben. Vielleicht zahlen die Russen ja besser als die Mullahs?
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Den muesste man nicht suchen, den liefert Putler doch alle paar Jahre lang
selber, indem er Nachbarstaaten ueberfaellt und okkupiert.
Georgien? Ukraine? In Georgien agierte Rußland nur in Reaktion auf den
georgischen Angriff auf Südossetien. Und in der Ukraine war die Distanzierung
der russisch orientierten Minderheit von den Kiewer Repressionsmaßnahmen (das
von georgischen Scharfschützen auf dem Maidan angerichteten Massaker, das Kiewer
Verbot der russischen Sprache, ...) ebenfalls eine nur logische Reaktion auf
eben diese durchaus auch militärisch konnotierte Repression.
So frech luegt nur der Kreml. Ich widerrufe meinen obigen Rat, Du BIST ja laengst in Diensten dieses Reichs des Boesen.
Da werden ja alle abstrusen Kremllegenden wiedergekaeut, die laengst widerlegt wurden. Das schlimme ist, dass es immer noch genug Trottel gibt, die eure Luegen mangels besseren Wissens glauben.
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausserdem ist der
Mord oder Mordversuch an einem Ex-Spion schon lange kein Kriegsgrund mehr.
So sollte es zumindest sein. Praktisch braucht es aber keine veritablen sondern
nur fake-Gründe, solange man sie der dummen Mehrheit nur irgendwie verkaufen
kann.
Wozu?
Wir sind momentan kaum wehrfaehig, nur dank den USA koennen wir Putler abschrecken.
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Oder wenn er in Syrien mal wieder Krankenhaeuser plattbombt und seine
tschetschenischen Soeldnerhorden dort marodieren und morden laesst.
Die im Auftrag des IS mordenden "tschetschenischen Soeldnerhorden" möchte Putin
gerade ausschalten, weil sie auch für Rußland eine Sicherheitsgefahr darstellen.
Bullshit, die Russen haben doch selber damit geprahlt, dass in ihren Diensten stehende tschetschenische Soeldner aus Ukraine abgezogen wurden, um in Syrien zu wueten.
Die ISIS-Tschetschenen sind wohl eher ein Produkt eurer Luegnereien.
Post by Ulf Gerkan
Und Krankenhäuser wurden viel mehr in Falludschah, Mossul, Rakka, Afrin und
diversen weiteren Orten von der NATO-Soldateska gebombt. Es ist eher Zeit, der
NATO mal Zügel anzulegen.
Lool. Wieder nichts als russische Propaganda.
Wenn wir bei unseren Antiterroreinsaetzen ein Krankenhaus treffen sollten, handelt es sich um einen seltenen und unbeabsichtigten Kollateralschaden. Die rote Armee hingegen terrorisiert so in allen ihren brutalen Kriegen die Zivilbevoelkerung des Gegners mit voller Absicht.
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Ich hoffe, daß das von Rußland entwickelte Militärgerät zur Überwindung der
westlichen Raketenabwehr nicht nur auf den Produktionsplänen existiert sondern
bald auch in den Militär-Depots in hinreichender Anzahl gebunkert sein wird.
Traeum weiter.
Dieser Unfug hat die selbe Auswirkung, wie Hitlers "Wonderfaffn".Nichts als Propaganda. Baut erst mal gescheite Autos.
Post by Ulf Gerkan
Zur Zeit ist es so, daß der durch die Installation der NATO-Raketenabwehr
gewonnene militärische Vorteil der NATO durch die russische Produktion täglich
schwindet. Ein Zustand, der vor dem ersten und zweiten Weltkrieg ähnlich für die
deutsche Seite galt, angesichts zunehmender Gegenrüstung der Gegner
Deutschlands. Überschreitet die militärische Macht eines Staates ihren Zenit und
gerät auf den absteigenden Ast, so ist das immer eine Gefahr, daß dieser Staat
noch schnell mal Vorteile aus seiner Macht ziehen möchte, bevor es für solche
Abenteuer schwieriger wird.
Sagt mal, habt ihr Russkis WIRKLICH sooo eine Angst vor unseren letzten drei einsatzfaehigen Tornados und 14 fahrbereiten Leoparden?
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Defaitistische Hippiekacke.
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von Kriegspanik, die
Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die Spaltung der Gesellschaft, die
freie Welt zu schwaechen und damit erst einen Krieg (einen russischen
Eroberungskrieg, so wie Russland ihn schon mehrfach fuehrte) auch gegen die
NATO moeglich zu machen. Ebenso, wie in den 1980ern wird dies nicht gelingen
und wir werden Russland weiterhin erfolgreich abschrecken und notfalls ein
zweites Mal in die Pleite ruesten.
Den NATO-Doppel-Beschluß halte ich für Humbug.
Klar, musst Du ja befehlsgemaess.
Historisch gesehen hat er uns den Sieg im Kalten Krieg gebracht.
Post by Ulf Gerkan
Ein zweites Mal wird sich Rußland
allerdings nicht in so einen Rüstungswettlauf treiben lassen. Das hat Putin
mehrfach auf die eine oder andere Weise erklärt. Im Moment sind die nötigen
militärischen Entwicklungen zur Abschreckung der NATO so weit fortgeschritten,
daß Rußland seinen Militärhaushalt sogar reduzieren kann.
Dass die Russerei dank Embargen und verlorenem Vertrauen auf dem Weltmarkt einfach pleite sein kann, ist natuerlich vollllkommen unmoeeeeglich. :-)
Jörg Knebel
2018-03-31 05:19:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
russische Propaganda
ROTFL - Los schnell wieder an die Elbe und die Russen aufhalten Du Held.
Holger
2018-03-31 14:05:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wozu?
Wir sind momentan kaum wehrfaehig, nur dank den USA koennen wir Putler abschrecken.
Nein. Die russische Armee zittert vor den Papierpanzern des
Panzerschaffers Schaffer. Und im Führerbunker brennt noch Licht .....

Holger
Ulf Gerkan
2018-04-07 19:54:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal ...
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher
behaupteten sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach
England transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration
aber IM HAUS gefunden werden müssen.
Genau. Und daß die Briten erst von den Russen ultimativ die Aufklärung des
Skripal-Falles verlangen und dann - wo die russischen Ermittlungen nicht in den
erwünschten Bahnen laufen - dem für eben diese Ermittlungen erforderlichen
russischen Personal die Akkreditierung entziehen (23 Diplomaten wurden
ausgewiesen), werte ich mal als Hinweis auf ein britisches Schuldbewußtsein.
Loool. Diese verdrehung der Realitaet ist selbst fuer einen russischen
Fabriktroll schon aussergewoehnlich. Als ob die ausgewiesenen Spione etwas mit
den Ermittlungen zu tun gehabt haetten.
Sie könnten aber u.U. für Ermittlungen eingesetzt werden. Die Ermittlungen sind
eigentlich Aufgabe von ScotlandYard. Dort behauptet man, Monate für die
Ermittlungen zu benötigen. Die Briten meinten offenbar, das abkürzen zu können,
indem sie den Russen 24 Stunden für die Präsentation eines Ergebnisses gaben.
:-(
Rußland ist ja gern bereit zu helfen. Wunder sind allerdings auch den Russen
unmöglich. (Sieht man mal von Syrien ab. Daß sie dort gegen die Interessen des
Westens aus einer vergleichsweise schwachen Position heraus mehr und mehr
Frieden schaffen, grenzt schon an ein Wunder.)
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht.
- Ablenkung vom Fund britischer Waffen aus Salisbury bei syrischen
"Rebellen"? - Ablenkung von den für GB ungünstig verlaufenden
Brexit-Verhandlungen? - Spaltung der Rest-EU zwecks Stärkung der britischen
Stellung? - Störfeuer gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt
North-Stream? - soll die BRD ihr Gas teuer in den USA kaufen statt preiswert
in Rußland? - damit das amerikanische Handelsdefizit abgebaut wird?
- damit Rußland als geopolitischer Gegner geschwächt wird?
- damit in Syrien bitteschön weiter Krieg geführt wird?
- und die Rebellen dort wie versprochen den Golan an Israel abtreten?
- und Saudis die für den IS kämpfenden Tschetschenen gegen Rußland hetzen?
- sowie gegen den Iran?
- sowie gegen alle "Ketzer wider die westliche Vorherrschaft"?
- ...
Bruhahahahahahaha...
Du solltest Dich echt mal beim Kreml bewerben. Vielleicht zahlen die Russen ja
besser als die Mullahs?
Ich schreibe hier nicht für Geld sondern für Gerechtigkeit und Vernunft sowie
gegen jede wie auch immer geartete gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Den muesste man nicht suchen, den liefert Putler doch alle paar Jahre lang
selber, indem er Nachbarstaaten ueberfaellt und okkupiert.
Georgien? Ukraine? In Georgien agierte Rußland nur in Reaktion auf den
georgischen Angriff auf Südossetien. Und in der Ukraine war die Distanzierung
der russisch orientierten Minderheit von den Kiewer Repressionsmaßnahmen (das
von georgischen Scharfschützen auf dem Maidan angerichteten Massaker, das
Kiewer Verbot der russischen Sprache, ...) ebenfalls eine nur logische
Reaktion auf eben diese durchaus auch militärisch konnotierte Repression.
So frech luegt nur der Kreml. Ich widerrufe meinen obigen Rat, Du BIST ja
laengst in Diensten dieses Reichs des Boesen.
Von Westlern-NATO-Schergen muß man leider Lügen erwarten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Da werden ja alle abstrusen
Kremllegenden wiedergekaeut, die laengst widerlegt wurden. Das schlimme ist,
dass es immer noch genug Trottel gibt, die eure Luegen mangels besseren
Wissens glauben.
Wo hakt's mit Deinem Wissen?

| Der georgische Präsident Michail Saakaschwili, "Rosenrevolutionär",
| autokratischer Populist, radikal pro-amerikanisch, anti-russisch und einen
| Schuss größenwahnsinnig, ließ in einer Augustnacht 2008 Südossetien
| bombardieren. Und Russland schlug zurück, schickte Panzer durch den
| Roki-Tunnel, verhinderte einen "Völkermord" im Nachbarland.
http://www.sueddeutsche.de/politik/vier-jahrzehnte-in-russland-himmel-und-hoelle-1.2423026

Zu den in alle Richtungen auf dem Maidan rumballernden georgischen
Scharfschützen zwei neuere Artikel:
https://www.heise.de/tp/features/Angeblicher-georgischer-Scharfschuetze-Wir-waren-schon-im-Maerz-2013-in-Kiew-3912376.html?seite=all
https://www.heise.de/tp/features/Maidanmorde-Aussagen-weisen-erneut-auf-Taeter-aus-den-eigenen-Reihen-3997520.html?seite=all

Daß die Schüsse auf Polizei und Demonstranten aus denselben Waffen kamen, konnte
man aber auch schon Anfang März 2014 in der Zeitung lesen:

| Im Internet sorgt derweil ein geleaktes Telefonat für Furore: In dem
| mitgeschnittenen Gespräch unterhalten sich die EU-Außenbeauftragte
| Catherine Ashton und der estnische Außenminister Urmas Paet am 26. Februar
| auch über die Toten bei den Auseinandersetzungen auf dem Maidan in Kiew.
| Der Minister berichtet, ihm sei von einer Ärztin auf dem Platz gesagt
| worden, daß die Opfer auf seiten der Polizei und der Demonstranten von
| denselben Tätern erschossen worden seien und daß die neue Regierung die
| Vorfälle bislang nicht untersuche.
http://www.jungewelt.de/2014/03-06/031.php
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausserdem ist der
Mord oder Mordversuch an einem Ex-Spion schon lange kein Kriegsgrund mehr.
So sollte es zumindest sein. Praktisch braucht es aber keine veritablen
sondern nur fake-Gründe, solange man sie der dummen Mehrheit nur irgendwie
verkaufen kann.
Wozu?
Wir sind momentan kaum wehrfaehig,
Hoffentlich sind auch bald die Tornados in Syrien defekt. Deren
völkerrechtswidriger Einsatz dort muß frühestmöglich beendet werden.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
nur dank den USA koennen wir Putler
abschrecken.
Putin kann kaum etwas weniger gebrauchen als einen Krieg gegen die NATO.
Angriffe auf Russen oder russische Interessen werden aber angemessen
beantwortet. Im Fall des russischen Staatsbürgers Skripal genauso wie im Fall
der Massaker an Anti-Maidan-Demonstranten oder im Fall der georgischen Angriffe
auf von russischen Friedenstruppen geschützte Gebiete in Südossetien.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Oder wenn er in Syrien mal wieder Krankenhaeuser plattbombt und seine
tschetschenischen Soeldnerhorden dort marodieren und morden laesst.
Die im Auftrag des IS mordenden "tschetschenischen Soeldnerhorden" möchte
Putin gerade ausschalten, weil sie auch für Rußland eine Sicherheitsgefahr
darstellen.
Bullshit, die Russen haben doch selber damit geprahlt, dass in ihren Diensten
stehende tschetschenische Soeldner aus Ukraine abgezogen wurden, um in Syrien
zu wueten. Die ISIS-Tschetschenen sind wohl eher ein Produkt eurer
Luegnereien.
Beleg?

| Mehr als 2000 Tschetschenen sind in den Irak oder nach Syrien gegangen, um
| sich dem IS anzuschließen.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45642/1.html

Das war 2015. Die Zahlen von 2017 klingen noch etwas bedrohlicher:

| Nach den Angaben der russischen Behörden haben in Syrien 20.000 bis 40.000
| ausländische Terroristen gekämpft, von denen 10.000 aus den GUS-Staaten
| stammen.
https://de.sputniknews.com/panorama/20170928317637751-ukrainische-flagge-syrien-is/

Das deutsche Problem mit derartigen Dschihadisten ist nur ein Bruchteil so groß:

| Laut BKA-Chef Münch sind etwa 750 Personen aus Deutschland Richtung Syrien
| und Irak gereist. Etwa ein Drittel sei wieder zurückgekehrt.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/18/bka-deutschland-erklaertes-angriffsziel-von-islamisten/

Rußland hat ein ureigenstes Interesse an Frieden in Syrien. Und im Ggensatz zu
Deutschland vermag es Rußland, dieses Interesse auch unter Berücksichtigung und
Wahrung der (eigentlich auf Fortsetzung des syrischen Bürgerkrieges gerichteten)
israelischen Sicherheitsinteressen effektiv zu vertreten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Und Krankenhäuser wurden viel mehr in Falludschah, Mossul, Rakka, Afrin und
diversen weiteren Orten von der NATO-Soldateska gebombt. Es ist eher Zeit,
der NATO mal Zügel anzulegen.
Lool. Wieder nichts als russische Propaganda.
Wenn wir bei unseren Antiterroreinsaetzen ein Krankenhaus treffen sollten,
handelt es sich um einen seltenen und unbeabsichtigten Kollateralschaden. Die
rote Armee hingegen terrorisiert so in allen ihren brutalen Kriegen die
Zivilbevoelkerung des Gegners mit voller Absicht.
Ich kenne keinerlei Hinweis oder gar Beweis für die von Dir dargestellte
vorgebliche Absicht. Den NATO-Haßpredigern sollte man nichts glauben, was sie
nicht belegen können.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Ich hoffe, daß das von Rußland entwickelte Militärgerät zur Überwindung der
westlichen Raketenabwehr nicht nur auf den Produktionsplänen existiert
sondern bald auch in den Militär-Depots in hinreichender Anzahl gebunkert
sein wird.
Traeum weiter.
Dieser Unfug hat die selbe Auswirkung, wie Hitlers "Wonderfaffn".Nichts als
Propaganda. Baut erst mal gescheite Autos.
Post by Ulf Gerkan
Zur Zeit ist es so, daß der durch die Installation der NATO-Raketenabwehr
gewonnene militärische Vorteil der NATO durch die russische Produktion
täglich schwindet. Ein Zustand, der vor dem ersten und zweiten Weltkrieg
ähnlich für die deutsche Seite galt, angesichts zunehmender Gegenrüstung der
Gegner Deutschlands. Überschreitet die militärische Macht eines Staates ihren
Zenit und gerät auf den absteigenden Ast, so ist das immer eine Gefahr, daß
dieser Staat noch schnell mal Vorteile aus seiner Macht ziehen möchte, bevor
es für solche Abenteuer schwieriger wird.
Sagt mal, habt ihr Russkis WIRKLICH sooo eine Angst vor unseren letzten drei
einsatzfaehigen Tornados und 14 fahrbereiten Leoparden?
Ich fürchte eher die Unvernunft. Der Trump, der schiebt sich doch ein Stück
Schokokuchen in den Mund, fragt seine Frau, ob sie gut geschlafen hat, drückt
dann zur Abwechslung mal auf den Atomknopf zur Vernichtung Nordkoreas und Irans
und gönnt sich dann einen Schluck guten Tees und liest weiter in der
Morgenzeitung. Und beschießt dann vielleicht noch die Vernichtung Rußlands. Die
jeden Blödsinn unterstützenden Falken sind bereits auf die Posten des
Außenministers und des Sicherheitsberaters berufen.

Tornados? Leopards? Kann man abschaffen. Und sollte man abschaffen. Zumindest in
Syrien, wo sie vermutlich mehr Schaden als Nutzen stiften. Ich habe so für mich
den leisen Verdacht, daß einige Tornado-Daten auch an Israel und die Türkei
weitergingen. Da gehören sie nicht hin!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Defaitistische Hippiekacke.
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von Kriegspanik,
die Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die Spaltung der
Gesellschaft, die freie Welt zu schwaechen und damit erst einen Krieg
(einen russischen Eroberungskrieg, so wie Russland ihn schon mehrfach
fuehrte) auch gegen die NATO moeglich zu machen. Ebenso, wie in den 1980ern
wird dies nicht gelingen und wir werden Russland weiterhin erfolgreich
abschrecken und notfalls ein zweites Mal in die Pleite ruesten.
Den NATO-Doppel-Beschluß halte ich für Humbug.
Klar, musst Du ja befehlsgemaess.
Historisch gesehen hat er uns den Sieg im Kalten Krieg gebracht.
Gegen diesen Sieg hätte ich nichts einzuwenden gehabt, wenn er nicht zum
millionenfachen Massenmord mißbraucht worden wäre.

| Allein nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erlebte die Welt 248 bewaffnete
| Konflikte. Die weitaus meisten davon (genau 201 Konflikte oder 81 Prozent)
| liefen mit aktiver US-Beteiligung ab. Zudem wurden in diesen Kriegen über
| 30 Millionen Menschen - davon rund 90 Prozent unschuldiger Zivilisten - von
| US-Militärs getötet. Soldaten und bewaffnete Kräfte kamen nur zu geringen
| Teilen zu Schaden.
https://www.heise.de/tp/features/Trump-laesst-die-Katze-aus-dem-Sack-3644466.html

| low U.S. casualties do not mean that our current wars are less violent
| than previous wars. Our post-2001 wars have probably killed between 2 and
| 5 million people
http://www.informationclearinghouse.info/48975.htm
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Ein zweites Mal wird sich Rußland
allerdings nicht in so einen Rüstungswettlauf treiben lassen. Das hat Putin
mehrfach auf die eine oder andere Weise erklärt. Im Moment sind die nötigen
militärischen Entwicklungen zur Abschreckung der NATO so weit
fortgeschritten, daß Rußland seinen Militärhaushalt sogar reduzieren kann.
Dass die Russerei dank Embargen und verlorenem Vertrauen auf dem Weltmarkt
einfach pleite sein kann, ist natuerlich vollllkommen unmoeeeeglich. :-)
Der chinesische Partner der Russen kann vieles ausgleichen. Der Altmeister auf
dem geopolitischen Schachbrett Zbigniew Brzezinski hat bereits 1997 eine
westliche Politik vorab als "kurzsichtig" beurteilt, die derart von
Feindseligkeit bestimmt wäre, daß es zu einem Bündnis zwischen China, Iran und
Rußland käme ("Die einzige Weltmacht", Kopp-Verlag 2015, Seite 147).

Dem Westen ist in vielerlei Beziehung eine hinreichende Weitsicht abhanden
gekommen. Der Skripal-Fall ist nur ein weiterer Beleg dafür, mit wie wenig
substantieller Analyse im Westen einfach auf puren Verdacht hin blödsinnigste
Maßnahmen ergriffen werden.

| Viktoria Skripal erhält kein britisches Visum
https://deutsch.rt.com/international/67916-viktoria-skripal-erhalt-kein-britisches-visum/

"Tolle" westliche "Wertegemeinschaft", die Verwandtenbesuch unter Cousinen für
so verwerflich hält, daß man dagegen staatlich vorgehen muß. :-(
--
www.ulf-gerkan.de
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-04-08 06:36:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Post by Odin
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
[…] Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal ...
Damit haben sich die Briten selbst als LÜGNER enttarnt, denn vorher
behaupteten sie ja, das Gift wäre im Gepäck der Tochter von Rußland nach
England transportiert worden. Dann hätte die höchste Giftkonzentration
aber IM HAUS gefunden werden müssen.
Genau. Und daß die Briten erst von den Russen ultimativ die Aufklärung des
Skripal-Falles verlangen und dann - wo die russischen Ermittlungen nicht in den
erwünschten Bahnen laufen - dem für eben diese Ermittlungen erforderlichen
russischen Personal die Akkreditierung entziehen (23 Diplomaten wurden
ausgewiesen), werte ich mal als Hinweis auf ein britisches Schuldbewußtsein.
Loool. Diese verdrehung der Realitaet ist selbst fuer einen russischen
Fabriktroll schon aussergewoehnlich. Als ob die ausgewiesenen Spione etwas mit
den Ermittlungen zu tun gehabt haetten.
Sie könnten aber u.U. für Ermittlungen eingesetzt werden. Die Ermittlungen sind
eigentlich Aufgabe von ScotlandYard. Dort behauptet man, Monate für die
Ermittlungen zu benötigen. Die Briten meinten offenbar, das abkürzen zu können,
indem sie den Russen 24 Stunden für die Präsentation eines Ergebnisses gaben.
:-(
Rußland ist ja gern bereit zu helfen. Wunder sind allerdings auch den Russen
unmöglich. (Sieht man mal von Syrien ab. Daß sie dort gegen die Interessen des
Westens aus einer vergleichsweise schwachen Position heraus mehr und mehr
Frieden schaffen, grenzt schon an ein Wunder.)
Russland und helfen? In einem von Russland selbst durchgefuehrten Mordanschlag? Gehts noch?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Ich würde da eher die britische Regierung als Täter sehen, nicht die
Bevölkerung auf der Insel. Warum diese Idioten unbedingt einen casus
belli gegen Rußland suchen, weiß ich nicht.
- Ablenkung vom Fund britischer Waffen aus Salisbury bei syrischen
"Rebellen"? - Ablenkung von den für GB ungünstig verlaufenden
Brexit-Verhandlungen? - Spaltung der Rest-EU zwecks Stärkung der britischen
Stellung? - Störfeuer gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt
North-Stream? - soll die BRD ihr Gas teuer in den USA kaufen statt preiswert
in Rußland? - damit das amerikanische Handelsdefizit abgebaut wird?
- damit Rußland als geopolitischer Gegner geschwächt wird?
- damit in Syrien bitteschön weiter Krieg geführt wird?
- und die Rebellen dort wie versprochen den Golan an Israel abtreten?
- und Saudis die für den IS kämpfenden Tschetschenen gegen Rußland hetzen?
- sowie gegen den Iran?
- sowie gegen alle "Ketzer wider die westliche Vorherrschaft"?
- ...
Bruhahahahahahaha...
Du solltest Dich echt mal beim Kreml bewerben. Vielleicht zahlen die Russen ja
besser als die Mullahs?
Ich schreibe hier nicht für Geld sondern für Gerechtigkeit und Vernunft sowie
gegen jede wie auch immer geartete gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
ROTFL.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Den muesste man nicht suchen, den liefert Putler doch alle paar Jahre lang
selber, indem er Nachbarstaaten ueberfaellt und okkupiert.
Georgien? Ukraine? In Georgien agierte Rußland nur in Reaktion auf den
georgischen Angriff auf Südossetien. Und in der Ukraine war die Distanzierung
der russisch orientierten Minderheit von den Kiewer Repressionsmaßnahmen (das
von georgischen Scharfschützen auf dem Maidan angerichteten Massaker, das
Kiewer Verbot der russischen Sprache, ...) ebenfalls eine nur logische
Reaktion auf eben diese durchaus auch militärisch konnotierte Repression.
So frech luegt nur der Kreml. Ich widerrufe meinen obigen Rat, Du BIST ja
laengst in Diensten dieses Reichs des Boesen.
Von Westlern-NATO-Schergen muß man leider Lügen erwarten.
Wir haben das, im Gegensatz zu euch Kremlingen, nicht noetig.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Da werden ja alle abstrusen
Kremllegenden wiedergekaeut, die laengst widerlegt wurden. Das schlimme ist,
dass es immer noch genug Trottel gibt, die eure Luegen mangels besseren
Wissens glauben.
Wo hakt's mit Deinem Wissen?
| Der georgische Präsident Michail Saakaschwili, "Rosenrevolutionär",
| autokratischer Populist, radikal pro-amerikanisch, anti-russisch und einen
| Schuss größenwahnsinnig, ließ in einer Augustnacht 2008 Südossetien
| bombardieren. Und Russland schlug zurück, schickte Panzer durch den
| Roki-Tunnel, verhinderte einen "Völkermord" im Nachbarland.
http://www.sueddeutsche.de/politik/vier-jahrzehnte-in-russland-himmel-und-hoelle-1.2423026
Ach, die Alpen-Prawda...ist das nicht die selbe Schmierjournaille, die immer mal wieder stuermerrreife antisemitische "Cartoons" druckt?

Nochmal fuers Protokoll, "Sued-Ossetien" ist Teil Georgiens.
Dein Putler und seine Horden haben da NICHTS zu suchen.
Zu den in alle Richtungen auf dem Maidan rumballernden georgischen
https://www.heise.de/tp/features/Angeblicher-georgischer-Scharfschuetze-Wir-waren-schon-im-Maerz-2013-in-Kiew-3912376.html?seite=all
https://www.heise.de/tp/features/Maidanmorde-Aussagen-weisen-erneut-auf-Taeter-aus-den-eigenen-Reihen-3997520.html?seite=all
Laecherliche Luegen.
Daß die Schüsse auf Polizei und Demonstranten aus denselben Waffen kamen, konnte
| Im Internet sorgt derweil ein geleaktes Telefonat für Furore: In dem
| mitgeschnittenen Gespräch unterhalten sich die EU-Außenbeauftragte
| Catherine Ashton und der estnische Außenminister Urmas Paet am 26. Februar
| auch über die Toten bei den Auseinandersetzungen auf dem Maidan in Kiew.
| Der Minister berichtet, ihm sei von einer Ärztin auf dem Platz gesagt
| worden, daß die Opfer auf seiten der Polizei und der Demonstranten von
| denselben Tätern erschossen worden seien und daß die neue Regierung die
| Vorfälle bislang nicht untersuche.
http://www.jungewelt.de/2014/03-06/031.php
Warum nicht gleich "Neues Deutschland" als Quelle?
Oder RT?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausserdem ist der
Mord oder Mordversuch an einem Ex-Spion schon lange kein Kriegsgrund mehr.
So sollte es zumindest sein. Praktisch braucht es aber keine veritablen
sondern nur fake-Gründe, solange man sie der dummen Mehrheit nur irgendwie
verkaufen kann.
Wozu?
Wir sind momentan kaum wehrfaehig,
Hoffentlich sind auch bald die Tornados in Syrien defekt. Deren
völkerrechtswidriger Einsatz dort muß frühestmöglich beendet werden.
Die fliegen da doch eh nur auf Fototour herum.
Aber Du hast recht, wir haben da nichts verloren. Sollen die Syrer ihre Clankriege unter sich ausmachen.
Wir braeuchten die Soldaten viel dringender zum Schutz der Eu-Aussengrenzen vor Invasoren.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
nur dank den USA koennen wir Putler
abschrecken.
Putin kann kaum etwas weniger gebrauchen als einen Krieg gegen die NATO.
Natuerlich nicht, denn den wuerde er verlieren.
Angriffe auf Russen oder russische Interessen werden aber angemessen
beantwortet. Im Fall des russischen Staatsbürgers Skripal genauso
Loool. Putler laesst einen Mordanschlag auf einen Ex-KGBler ausfuehren und soll das Deiner Ansicht nach als Vorwand benutzen, um GB zu ueberfallen? Was immer Du rauchst, setz es ab, es bekommt Dir nicht. :-)
wie im Fall
der Massaker an Anti-Maidan-Demonstranten oder im Fall der georgischen Angriffe
auf von russischen Friedenstruppen geschützte Gebiete in Südossetien.
Typisch Kreml. Luegen so oft wiederholen, bis man sie glaubt. Das habt ihr euch gut von Goebbels abgeguckt.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Oder wenn er in Syrien mal wieder Krankenhaeuser plattbombt und seine
tschetschenischen Soeldnerhorden dort marodieren und morden laesst.
Die im Auftrag des IS mordenden "tschetschenischen Soeldnerhorden" möchte
Putin gerade ausschalten, weil sie auch für Rußland eine Sicherheitsgefahr
darstellen.
Bullshit, die Russen haben doch selber damit geprahlt, dass in ihren Diensten
stehende tschetschenische Soeldner aus Ukraine abgezogen wurden, um in Syrien
zu wueten. Die ISIS-Tschetschenen sind wohl eher ein Produkt eurer
Luegnereien.
Beleg?
Extra fuer Dich habe ich mal ne gaaaanz unverdaechtige Quelle genommen:
https://de.sputniknews.com/panorama/20161208313682384-syrien-russland-hmeimim-bewachung/

Aber auch die hiesige Schmierjournaille hatte es berichtet:
https://www.welt.de/politik/ausland/article152020665/Kadyrows-beste-Kaempfer-sind-in-Syrien.html
| Mehr als 2000 Tschetschenen sind in den Irak oder nach Syrien gegangen, um
| sich dem IS anzuschließen.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45642/1.html
| Nach den Angaben der russischen Behörden haben in Syrien 20.000 bis 40.000
| ausländische Terroristen gekämpft, von denen 10.000 aus den GUS-Staaten
| stammen.
https://de.sputniknews.com/panorama/20170928317637751-ukrainische-flagge-syrien-is/
Das ist ja gerade das tolle am Islam. Jeder macht sich seinen eigenen Islam und bekaempft die in seinen Augen unislamischen Islamer.
He, wenn Du mich fragst, dann ist das ok, solange die ihre Clankriege bei sich daheim austragen und mir hier nicht auf die Eier gehen.
Ob nun ein tschetschenischer Terrorist fuer ISIS oder fuer Putler wuetet, ist mir egal, solange er das in Tschetschenien oder Syrien macht. Viel Spass und gut Holz!
| Laut BKA-Chef Münch sind etwa 750 Personen aus Deutschland Richtung Syrien
| und Irak gereist. Etwa ein Drittel sei wieder zurückgekehrt.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/18/bka-deutschland-erklaertes-angriffsziel-von-islamisten/
Naja, nur ist Schland leider ein verweichlichtes, verpussifiziertes Opfah-Land, das sich ohne die NATO und USA nicht mal gegen eine Okkupation durch Truppen aus Liechtenstein verteidigen koennte.
Rußland hat ein ureigenstes Interesse an Frieden in Syrien.
Weswegen? Fuer Putler ist Syrien nur eine gute Gelegenheit, seine Bluthunde von der Leine zu lassen.
Insgesamt ist sein Syrienkrieg nur eine Blamage fuer seine Banditen in Uniform.
Seine Luftpiraten muessen sich sogar von tuerkischen Piloten abschiessen lassen. Seine Giftgasbasen werden problemlos durch US-Einsaetze neutralisiert.
Die IAF fliegt nach Belieben Einsaetze ueber Syrien und neutralisiert Terroristen, ohne auch nur einen Mann zu verlieren.

Die ganze, in der russischen Propaganda hochgejubelte russische Ruestenungstechnik versagt gegenueber westlicher Verteidigungstechnologie. Ich glaube, Putler bereut seine Entscheidung, Syrien zu okkupieren schon laengst.

Das beste war wohl der Versuch, den russischen "Flugzeugtraeger" Admiral Kaputtnikov irgendwie in die Region schleppen zu lassen um da so zu tun, als koennte man Seekrieg.
Die Welt lacht sich heute noch schlapp angesichts des verrosteten und abgetakelten Piratenschiffs.

https://weirdrussia.com/2016/10/23/russian-aircraft-carrier-meme/
:-))))))
Und im Ggensatz zu
Deutschland vermag es Rußland, dieses Interesse auch unter Berücksichtigung und
Wahrung der (eigentlich auf Fortsetzung des syrischen Bürgerkrieges gerichteten)
israelischen Sicherheitsinteressen effektiv zu vertreten.
Hae?
OK, wenn Du damit sagen willst, dass Putler weniger antisemitisch ist, als unser (G*ttseidank gewesener) Aussenkasper Siggi Flopp, dann muss ich Dir sogar mal Recht geben.

Ich muss auch gestehen, dass der neue Aussenkasper, das Maasmaennchen, trotz seiner aeusserlichen Verwechselbarkeit mit Eichmann in Israel eine ganz gute Leistung abgegeben hat und immerhin keinen Fettnaepfchenmarathon hingelegt hat, wie sein Vorgaenger.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Und Krankenhäuser wurden viel mehr in Falludschah, Mossul, Rakka, Afrin und
diversen weiteren Orten von der NATO-Soldateska gebombt. Es ist eher Zeit,
der NATO mal Zügel anzulegen.
Lool. Wieder nichts als russische Propaganda.
Wenn wir bei unseren Antiterroreinsaetzen ein Krankenhaus treffen sollten,
handelt es sich um einen seltenen und unbeabsichtigten Kollateralschaden. Die
rote Armee hingegen terrorisiert so in allen ihren brutalen Kriegen die
Zivilbevoelkerung des Gegners mit voller Absicht.
Ich kenne keinerlei Hinweis oder gar Beweis für die von Dir dargestellte
vorgebliche Absicht. Den NATO-Haßpredigern sollte man nichts glauben, was sie
nicht belegen können.
Russische Soldateska war schon immer darauf gedrillt, sich an Zivilisten auszutoben.
Dass russische Propagandisten das abstreiten, ist aber neu. Normal nutzt ihr das doch als Masche, um die Moral des Gegners zu schwaechen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Holger
Wollen die eigentlich alle
in den Tod marschieren? Wer als erster schießt, stirbt als zweiter!
Ich hoffe, daß das von Rußland entwickelte Militärgerät zur Überwindung der
westlichen Raketenabwehr nicht nur auf den Produktionsplänen existiert
sondern bald auch in den Militär-Depots in hinreichender Anzahl gebunkert
sein wird.
Traeum weiter.
Dieser Unfug hat die selbe Auswirkung, wie Hitlers "Wonderfaffn".Nichts als
Propaganda. Baut erst mal gescheite Autos.
Post by Ulf Gerkan
Zur Zeit ist es so, daß der durch die Installation der NATO-Raketenabwehr
gewonnene militärische Vorteil der NATO durch die russische Produktion
täglich schwindet. Ein Zustand, der vor dem ersten und zweiten Weltkrieg
ähnlich für die deutsche Seite galt, angesichts zunehmender Gegenrüstung der
Gegner Deutschlands. Überschreitet die militärische Macht eines Staates ihren
Zenit und gerät auf den absteigenden Ast, so ist das immer eine Gefahr, daß
dieser Staat noch schnell mal Vorteile aus seiner Macht ziehen möchte, bevor
es für solche Abenteuer schwieriger wird.
Sagt mal, habt ihr Russkis WIRKLICH sooo eine Angst vor unseren letzten drei
einsatzfaehigen Tornados und 14 fahrbereiten Leoparden?
Ich fürchte eher die Unvernunft. Der Trump, der schiebt sich doch ein Stück
Schokokuchen in den Mund, fragt seine Frau, ob sie gut geschlafen hat, drückt
dann zur Abwechslung mal auf den Atomknopf zur Vernichtung Nordkoreas und Irans
und gönnt sich dann einen Schluck guten Tees und liest weiter in der
Morgenzeitung. Und beschießt dann vielleicht noch die Vernichtung Rußlands. Die
jeden Blödsinn unterstützenden Falken sind bereits auf die Posten des
Außenministers und des Sicherheitsberaters berufen.
Trump hat bisher ALLES richtig gemacht.
Er hat sogar das diplomatische Wunder vollfuehrt, den durchgeknallten Rocketboy zurueck an den Verhandlungstisch zu kriegen UND er hat dabei sogar Rotchina dazu gebracht, den Rocketboy fallen zu lassen.
Klar, dass the Donald in der russischen Propaganda (und in der deutschen) entsprechend beschimpft wird.

Trump und Mattis werden noch weitere "Wunder" vollbringen, die Mullahs im Iran zittern schon und pissen sich in die Hose.
Wenn Trump tatsaechlich aus Syrien abrueckt und das ganze dann arabischen und tschetschenischen Terroristen ueberlaesst, bei gleichzeitiger Unterstuetzung Israels, dann wird Dein Putler ziemlich doof dastehen.
Tornados? Leopards? Kann man abschaffen. Und sollte man abschaffen. Zumindest in
Syrien, wo sie vermutlich mehr Schaden als Nutzen stiften. Ich habe so für mich
den leisen Verdacht, daß einige Tornado-Daten auch an Israel und die Türkei
weitergingen. Da gehören sie nicht hin!
In Sachen Erdolf-Tuerkei gebe ich Dir Recht. Israel hingegen verdient JEDE Unterstuetzung, die wir ihr geben koennen. Seien es Aufklaerungsdaten, seien es Verteidigungstechnologien, sei es Solidaritaet. Leider wird Israel gerade wieder in der tOItschen Schmierjournaille beschimpft, waehrend die Araber in Gaza randalieren und Israel angreifen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Defaitistische Hippiekacke.
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von Kriegspanik,
die Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die Spaltung der
Gesellschaft, die freie Welt zu schwaechen und damit erst einen Krieg
(einen russischen Eroberungskrieg, so wie Russland ihn schon mehrfach
fuehrte) auch gegen die NATO moeglich zu machen. Ebenso, wie in den 1980ern
wird dies nicht gelingen und wir werden Russland weiterhin erfolgreich
abschrecken und notfalls ein zweites Mal in die Pleite ruesten.
Den NATO-Doppel-Beschluß halte ich für Humbug.
Klar, musst Du ja befehlsgemaess.
Historisch gesehen hat er uns den Sieg im Kalten Krieg gebracht.
Gegen diesen Sieg hätte ich nichts einzuwenden gehabt, wenn er nicht zum
millionenfachen Massenmord mißbraucht worden wäre.
Naja, wir konnten leider nicht Putler verhindern.
| Allein nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erlebte die Welt 248 bewaffnete
| Konflikte. Die weitaus meisten davon (genau 201 Konflikte oder 81 Prozent)
| liefen mit aktiver US-Beteiligung ab. Zudem wurden in diesen Kriegen über
| 30 Millionen Menschen - davon rund 90 Prozent unschuldiger Zivilisten - von
| US-Militärs getötet. Soldaten und bewaffnete Kräfte kamen nur zu geringen
| Teilen zu Schaden.
https://www.heise.de/tp/features/Trump-laesst-die-Katze-aus-dem-Sack-3644466.html
Kommunistische Luegenpropaganda. Abgesehen vom Ueberfall des Friedensnobellpreistraegers Hussein Obummer haben die USA nur zur Verteidigung oder in Buendnissfaellen gekaempft
| low U.S. casualties do not mean that our current wars are less violent
| than previous wars. Our post-2001 wars have probably killed between 2 and
| 5 million people
http://www.informationclearinghouse.info/48975.htm
Loool. Das ist ungefaehr auf dem Niehwo von Glatzis Esoterikseiten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Ulf Gerkan
Ein zweites Mal wird sich Rußland
allerdings nicht in so einen Rüstungswettlauf treiben lassen. Das hat Putin
mehrfach auf die eine oder andere Weise erklärt. Im Moment sind die nötigen
militärischen Entwicklungen zur Abschreckung der NATO so weit
fortgeschritten, daß Rußland seinen Militärhaushalt sogar reduzieren kann.
Dass die Russerei dank Embargen und verlorenem Vertrauen auf dem Weltmarkt
einfach pleite sein kann, ist natuerlich vollllkommen unmoeeeeglich. :-)
Der chinesische Partner der Russen kann vieles ausgleichen.
Warum sollte Rotchina Putlers Pleite verhindern? Mit der freien Welt kann Rotchina viel mehr Geld machen, als mit Putlers kaputtgewirtschafteter Russerei.
Der Altmeister auf
dem geopolitischen Schachbrett Zbigniew Brzezinski
Looool. Der Trottel war "Berater" des duemmsten US-Praesers, Pienutbutter-Jilmmy.
Vermutlich ist er direkt vom KGB aus gesteuert.
So, wie der Guillaume damals bei Herbert Frahm.
hat bereits 1997 eine
westliche Politik vorab als "kurzsichtig" beurteilt, die derart von
Feindseligkeit bestimmt wäre, daß es zu einem Bündnis zwischen China, Iran und
Rußland käme ("Die einzige Weltmacht", Kopp-Verlag 2015, Seite 147).
Knall-Kopp-Verlag. Herrlich, wie Du Dich hier selbst zerlegst. :-)))
Dem Westen ist in vielerlei Beziehung eine hinreichende Weitsicht abhanden
gekommen. Der Skripal-Fall ist nur ein weiterer Beleg dafür, mit wie wenig
substantieller Analyse im Westen einfach auf puren Verdacht hin blödsinnigste
Maßnahmen ergriffen werden.
Ein paar Spione Moskaus auszuweisen ist doch nicht bloedsinnig.
Was haetten wir sonst tun sollen? Moskau bombardieren?
| Viktoria Skripal erhält kein britisches Visum
https://deutsch.rt.com/international/67916-viktoria-skripal-erhalt-kein-britisches-visum/
"Tolle" westliche "Wertegemeinschaft", die Verwandtenbesuch unter Cousinen für
so verwerflich hält, daß man dagegen staatlich vorgehen muß. :-(
Ooooch, das bricht mir jetzt aber das Herz, man bringe mir ein Gefaess fuer meine Traenen. :-))))
eku-pilz
2018-04-08 07:34:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[Auszenkasper Siggi Flopp]
Ich muss auch gestehen, dass der neue Aussenkasper, das Maasmaennchen, trotz
seiner aeusserlichen Verwechselbarkeit mit Eichmann in Israel eine ganz gute
Leistung abgegeben hat und immerhin keinen Fettnaepfchenmarathon hingelegt
hat, wie sein Vorgaenger.
Hitler hat Recht gehabt! Bewiesen.

Man sieht deutlich, Panzer-Schlappi hat ein gewaltiges Problem mit Leuten, die
keine vollendeten Politstricher nach seinem Geschmacke sind..... [schmunzel]

Andersrum gesagt: je mehr ein Politiker dem Sprachrohr-Schlappi gefaellt, um so
schlechter fuer Deutschland (seine wahren Interessen) und das Wohlergehen der
Welt.

Je weniger, umso besser fuer uns und den Rest.

Logik - auf den Punkt gebracht!

Einfach abzulesendes Barometer, nur umgekehrt brobortionaal. [kicher]
eku-pilz
2018-04-08 06:53:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ich schreibe hier nicht fuer Geld sondern fuer Gerechtigkeit und Vernunft....
Gerechtigkeit und Vernunft -- Da stehen wir Braunhemden [waschechte] voll an
deiner Seite, Ulf! Kein Witz.


England fordert und erzwingt Solidarität von UNS, gegen russische Machenschaften
(Ermordung eines russischen Doppelagenten).


Gewiss, aber haette England UNS diese geforderte Solidaritaet nicht besser mal
VORGELEBT vor einem Jahrhundert, gegen russische Machenschaften? (Ermordung
eines oesterreichischen Thronfolgers)


Waere England damals solidarische gewesen mit UNS, haette es niemals das
Unglueck des groszen europaeischen Krieges und des Ersten Weltkrieges
ausgeloest!

Naemlich solidarisch einmarschiert in Serbien -- und Ruhe is!


Aber jetzo kommen sie daher, diese opportunistischen Wendehaelse.


Und wieder laeuft es auf Groszkrieg hinaus.....
"Tolle" westliche "Wertegemeinschaft", die Verwandtenbesuch unter Cousinen
fuer so verwerflich haelt, dasz man dagegen staatlich vorgehen muss. :-(
--
www.ulf-gerkan.de
Die Kaiser- und Koenigshoefe Wien - Berlin - Windsor (London) waren im Rahmen
europaeischer Friedenspolitik versippt und verwandt (bzw. cousiniert und
vervettert), jedoch kursierten in finsteren englischen Unterschicht-Kreisen
staerkste Vorbehalte gegen zentral-europaeische Hochkulturen, die nicht mal mehr
vor zwangsweisen Anglisierungen zurueckschreckten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Windsor
(erzwungene Namensaenderungen von Deutsch nach englisch)

Der Hass rassenneidischer englischer Unterschichtler manifestiert sich uebrigens
nach wie vor im realen Leben, heutzutage allerdings fadenscheinig getarnt hinter
permanenten Vorwuerfen der englischen Skandalpresse gegen das deutsche
Koenigshaus derer von Sachsen-Coburg und Gotha und Battenberg.

Da ist es kein Wunder, dasz sich dieses Irresein inzwischen in breiten
Bevoelkerungsschichten Englands quasi-genetisch tief eingewurzelt hat und nun
sogar gegen russische Verwandtschaftsbeziehungen vorgeht!

Man kann wohl nur noch hoffen, dasz sich der englische Hass baldigst auch auf
Polenabkoemmlinge erstrecken wird, irgendwie, und hoffen, dasz das tumbe Merkl
das irgendwann mitkriegt..... [schmunzel]

Vielleicht erwacht es dann aus seinem aberwitzigen Solidarnoschwahn!


(die Hoffnung stirbt aber zuletzt)
Hans-Juergen Lukaschik
2018-03-30 23:38:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Agent Franky,

am Donnerstag, 29 MÀrz 2018 22:17:57
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wie in den 1980ern versucht Russland durch das schueren von
Kriegspanik, die Untergrabung des westlichen Wehrwillens und die
Spaltung der Gesellschaft, die freie Welt zu schwaechen und damit
erst einen Krieg (einen russischen Eroberungskrieg, so wie Russland
ihn schon mehrfach fuehrte) auch gegen die NATO moeglich zu machen.
Da darf Deutschland wohl nicht mitmachen, sowas wie westlichen
Wehrwillen gibt es hier ja nicht.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Fritz
2018-03-29 16:16:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür […] Der russische
Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Yulia sind wohl zu
Hause mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Das teilte die
britische Polizei mit. Demnach wurde die höchste Konzentration des
Gifts an der Tür des Wohnhauses von Sergej Skripal im englischen
Salisbury gefunden. Quelle: SPIEGEL Online
Na und?

Warum lügst du so unverschämt?
--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Loading...