Discussion:
Hamburg Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger + + + WAR DAS AUCH EIN AFD-WÄHLER ? DANN KANN DER WEG !
(zu alt für eine Antwort)
Stinkfried Breuer
2018-04-07 14:35:00 UTC
Permalink
Raw Message
Hamburg

Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger

Er sprach auf einer "Merkel-muss-weg"-Demo: Ein mutmaßlicher "Reichsbürger" hat seinen Job bei der Hamburger Polizei verloren - und seine Genehmigung für mehrere scharfe Schusswaffen.


Mehr zum Thema unter:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-polizei-feuert-mutmasslichen-reichsbuerger-a-1201561.html


WAR DAS AUCH EIN AFD-WÄHLER ? DANN KANN DER WEG !



--


DIE AFD KANN WEG !
ottitale
2018-04-07 16:35:00 UTC
Permalink
Raw Message
das Schwachköpfchen Stinkfried Breuer +***@safe-mail.net+, also
der asoziale Knasti Ottmar Ohlemacher aus dem Wohnklo im dreckigen
Hinterhof der Schwedenstraße 17 in Berlin Wedding, wenn er mal gerade
nicht in der JVA einsitzt, brachte am Sat, 7 Apr 2018 07:35:00 -0700
(PDT) zum Thema "Hamburg Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger +
+ + WAR DAS AUCH EIN AFD-WÄHLER ? DANN KANN DER WEG !" in der
Nachricht <dc8f4327-6ba9-48cc-9863-***@googlegroups.com>
folgende Blüte hervor:

>
> Hamburg
>
> Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger

Das hat damals[tm] mit mutmaßlichen Juden ja auch ganz toll
"funktioniert". Da sind die Politverbrecher also wieder richtig in der
Tradition!

> DANN KANN DER WEG !

Das haben die echten Nazis auch über Juden gedacht und gesagt, Du
asoziale Mistkrücke, Ottmar Ohlemacher.



--
Für alle Arbeitgeber zur Warnung: diese plärrende, asoziale Drecksau ist:

Ottmar Ohlemacher
Schwedenstraße 17
13357 Berlin Wedding.

Wenn das JobCenter Mitte Ihnen diese Type schickt: Vorsicht! Wenn Sie
den feuern, weil er mal wieder nicht zur Arbeit kommt, wird er ihren
Betrieb verleumden, ihre Kunden anpöbeln und auch sonst ihrem Betrieb
schaden. Also Achtung! Schicken Sie diese Kanaille besser weg und teilen
dem JobCenter Berlin Mitte mit, das sie so was wie den nicht wollen.
Stinkfried Breuer
2018-04-07 21:52:56 UTC
Permalink
Raw Message
Am Samstag, 7. April 2018 18:35:01 UTC+2 schrieb ottitale:
> DIE AFD KANN WEG !



GENAU!
Furzmar Ohlemacher
2018-04-07 21:57:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
<https://www.youtube.com/watch?v=2aOarqTcefQ&t=16>
Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3CD1$***@tipota.de%3E>

>> DIE AFD KANN WEG !
>
> GENAU!

Schmeiss doch Deinen Kadaver in die Koje, Ottmar Ohlemacher
aus Berlin/Wedding, wenn Dir wieder nix einfaellt!

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>

--
> Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
ottitale
2018-04-08 01:06:03 UTC
Permalink
Raw Message
das Schwachköpfchen Stinkfried Breuer +***@safe-mail.net+, also
der asoziale Knasti Ottmar Ohlemacher aus dem Wohnklo im dreckigen
Hinterhof der Schwedenstraße 17 in Berlin Wedding, wenn er mal gerade
nicht in der JVA einsitzt, brachte am Sat, 7 Apr 2018 14:52:56 -0700
(PDT) zum Thema "Re: Hamburg Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger +
+ + WAR DAS AUCH EIN AFD-WÄHLER ? DANN KANN DER WEG !" in der Nachricht
<eb8fead0-fed8-4328-b43b-***@googlegroups.com> folgende Blüte
hervor:

> Am Samstag, 7. April 2018 18:35:01 UTC+2 schrieb ottitale:
>> DIE AFD KANN WEG !
>
>
>
> GENAU!
>

Natürlich hat die asoziale plärrende Drecksau Ottmar Ohlemacher hier mal
wieder gefälscht, so wie er damals in Stuttgart, als er noch Taxifahrer
war, "geschummelt" hat. Tatsächlich stand dort:

---------------

>
> Hamburg
>
> Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger

Das hat damals[tm] mit mutmaßlichen Juden ja auch ganz toll
"funktioniert". Da sind die Politverbrecher also wieder richtig in der
Tradition!

> DANN KANN DER WEG !

Das haben die echten Nazis auch über Juden gedacht und gesagt, Du
asoziale Mistkrücke, Ottmar Ohlemacher.


---------------

Und mit seiner Fälschung hat dieser kriminelle Abschaum Ottmar
Ohlemacher direkt bewiesen, dass er sich seitdem nicht ein Jota
gebessert hat. Kein Wunder, dass er seitdem auf HartzIV rumhängt und
dann halt so nebenbei "was macht". Dafür hatten sie Ihn ja auch schon
drangekriegt!



--
Für alle Arbeitgeber zur Warnung: diese plärrende, asoziale Drecksau ist:

Ottmar Ohlemacher
Schwedenstraße 17
13357 Berlin Wedding.

Wenn das JobCenter Mitte Ihnen diese Type schickt: Vorsicht! Wenn Sie
den feuern, weil er mal wieder nicht zur Arbeit kommt, wird er ihren
Betrieb verleumden, ihre Kunden anpöbeln und auch sonst ihrem Betrieb
schaden. Also Achtung! Schicken Sie diese Kanaille besser weg und teilen
dem JobCenter Berlin Mitte mit, das sie so was wie den nicht wollen.
Furzmar Ohlemacher
2018-04-07 18:25:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
<https://www.youtube.com/watch?v=2aOarqTcefQ&t=16>
Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3CD1$***@tipota.de%3E>

> Er sprach auf einer "Merkel-muss-weg"-Demo: Ein mutmaßlicher
> "Reichsbürger" hat seinen Job bei der Hamburger Polizei verloren -
> und seine Genehmigung für mehrere scharfe Schusswaffen.

Die Junta greift langsam durch, so wie dem Dreckspack der Arsch
auf Grundeis geht, wa, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>

--
> Aber vielleicht liegt es ja auch nur an meiner bescheidenen
> Auffassung, was durchaus moeglich ist.
[Ottmar Ohlemacher in <kebigza14xpm$.8zj7feuvnkec$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-04-08 04:26:20 UTC
Permalink
Raw Message
Am Samstag, 7. April 2018 16:35:01 UTC+2 schrieb Stinkfried Breuer:
> Hamburg
>
> Polizei feuert mutmaßlichen Reichsbürger
>
> Er sprach auf einer "Merkel-muss-weg"-Demo: ...


Mutmasslich? Sprach auf einer Anti-Murksel-Demo?

Interessant, was heute schon alles reicht, um gefeuert zu werden. Auf DEN Arbeitsrechtsprozess bin ich gespannt, aber darueber wird man in den Schmiermedien wohl nichts hoeren. Andererseits, es traf keinen Falschen, denn laut Artikel war der Buettel "hauptsächlich als "Knöllchenschreiber" unterwegs."
LOL!

Einerseits freuts mich, jeder Knoellchenbuettel weniger ist ein Gewinn fuer die Gesellschaft, aber andererseits ist es schon bedenklich, dass neuerdings schon die blosse Opposition gegen unsere Geliebte Gottkanzlerin ausreicht, um seinen Job zu verlieren.
Oder es ist nur vorgeschoben und er wurde gefeuert, weil er sein Pensum nicht erfuellte?
Loading...