Discussion:
Mit Van in Gastgarten gerast: Drei Tote in Muenster
Add Reply
Enst Wandel
2018-04-08 06:42:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Mit Van in Gastgarten gerast: Drei Tote in Münster
[...]
Im Fahrzeug wurde auch ein verdächtiges Paket mit einem Draht
gefunden. Ein Team der Sprengstoffentschärfung stand im
Einsatz. Allerdings soll es sich nicht um einen
islamistischen Terroranschlag handeln. Dafür gebe es
keine Hinweise, erklärte der nordrhein-westfälische
Innenminister Herbert Reul.
[...]
Der Täter sei „nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein Deutscher
Staatsbürger gewesen und nicht - wie überall behauptet wird -
ein Flüchtling oder ähnliches“, sagte der christdemokratische
Politiker.
[...]
Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete unter Berufung
auf Sicherheitskreise, dass der Mann am 1. Mai 1969 im sauer-
ländischen Olsberg geboren worden sei, aber schon lange in
Münster gelebt habe. Er habe in einer Wohnung in der Nähe
des Tatorts gewohnt. Das ZDF berichtete, der Mann habe
vor kurzer Zeit einen Suizidversuch unternommen.
[...]
http://www.krone.at/1688069

Nur zur Erinnerung (23.12.16): Am Montag wurde der polnische
Fahrer Lukasz Urban nach dem Lkw-Anschlag in Berlin tot im
Führerhaus gefunden!

Und, war der tote Pole der Attentäter? Vielleicht war es
wie bei Anis Amri am Berliner Breitscheidplatz – der
den Fahrer des LKW ermordet hat!

Angeblich waren es laut Zeugenbericht mehrere Täter, mind. 3,
von denen 2 entkommen sind! Den Deutschen soll wohl – von
ganz Oben gesteuert – wieder ordentlich Angst und Furcht
eingeimpft und ihr Schuldgefühl gegenüber sich selber
weiterhin gesteigert werden.

Dafür, dass der angebliche Täter tot ist und nicht befragt
werden kann, sind die deutschen Staatsorgane wieder seehr
schnell in ihrer "Aufklärung" und öffentlichen Darstellung.

Typisch SED-Regime.

Noch was: nicht jeder Muslim ist ein Terrorist. Aber fast jeder
Terrorist ist ein Moslem. Auch der Grazer Attentäter war
"Österreicher". Aber wie später rauskam war er auch ein
Muselmann und laut Behörden psychisch krank. Ein geistig
gesunder Mensch macht keine Attentate. Ich behaupte ganz
einfach, dass der angebliche Täter von Münster psychisch
krank war _und_ ein Konvertit ....

Oder, er war gebürtiger Deutscher - und aus welchem Land
kamen seine Eltern? Ich kenn auch Leute die in Österreich
geboren wurden und dennoch Arabisch sprechen.

PS:
Die (Selbstmord-)Attentäter haben immer psychische Probleme.
Sollen wir uns jetzt daran gewöhnen, oder wie?
Mal abwarten, was da noch alles rauskommt.
Siegfrid Breuer
2018-04-08 13:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Der Täter sei ?nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein Deutscher
Staatsbürger gewesen und nicht - wie überall behauptet wird -
ein Flüchtling oder ähnliches?, sagte der christdemokratische
Politiker.
Hatte der Taeter nicht auch mehrfach "Gelobt sei Jesus Christus"
gerufen, als er in die Menge fuhr?
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...