Discussion:
Wird die Target 2 Bombe Deutschland zerstören?
Add Reply
J.Malberg
2018-08-07 22:12:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/target2-bald-bei-1-billion-deutsche-hysterie/
Fritz
2018-08-08 04:48:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/target2-bald-bei-1-billion-deutsche-hysterie/
Obig Quatsch^42 und Hysterisches-Geplärre!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Bernd Kohlhaas
2018-08-08 05:34:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

"Fritz" schrieb
Post by Fritz
Post by J.Malberg
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/target2-bald-bei-1-billion-deutsche-hysterie/
Obig Quatsch^42 und Hysterisches-Geplärre!
Statt Plärrerei:

Ist Target 2 (Deutschland) fast auf 1 Billion?

Ja oder Nein?
--
Bernd Kohlhaas
Fritz
2018-08-08 05:37:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
"Fritz"  schrieb
Post by Fritz
Post by J.Malberg
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/target2-bald-bei-1-billion-deutsche-hysterie/
Obig Quatsch^42 und Hysterisches-Geplärre!
Ist Target 2 (Deutschland) fast auf 1 Billion?
Ja oder Nein?
Na und?
Hattu Target 2 verstanden?
Ja [ ]
Nein [X]
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
J.Malberg
2018-08-08 05:58:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lügen Fritzl hat keine Ahnung was Target 2 ist und kreischt wieder Mimimi.
J.Malberg
2018-08-08 06:02:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Post by Fritz
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lügen Fritzl hat keine Ahnung was Target 2 ist und kreischt wieder Mimimi.
zur Reform des Target-2-System vorzubringen.
Kredite ohne Sicherheiten, ohne Zinsen und ohne Obergrenze sind durch nichts zu rechtfertigen. Deshalb schlagen sie vor, eine jährliche Tilgung und eine Art Obergrenze einführen. Professor Mayer zufolge sollte die Bundesbank das Target-2-System schließen und durch ein neues Target-3-System mit „Saldenausgleich“ ersetzen. Monatlich sollten dann Euroländer mit Zahlungsbilanzdefiziten der EZB Reserven und Eigenkapital in Höhe des Defizits verpfänden. Professor Sinn will in Zukunft den Zahlungsverkehr bei Überschreitung einer Obergrenze privatwirtschaftlich abgewickelt sehen. Zunächst soll die Überschreitung der Obergrenze nur unter Zahlung von Strafzinsen erlaubt sein.
Warum nicht mit Devisen und Goldbeständen neue Einlagen ausgleichen?
Es muss also darum gehen, das stetig ansteigende Risiko jetzt einzugrenzen, ohne dass dies zu einer drastischen Überreaktion der Märkte führt. Target-3 würde das ganze System - und damit auch den Euro - stabilisieren. Dem Ansatz von Thomas Mayer folgend setzen sich Prof. Joachim Starbatty und ich dafür ein, dass spätestens beim Überschreiten der Grenze von einer Billion Euro an deutschen Guthaben das Target-2-System geschlossen und um ein Target-3-System ersetzt wird.
In diesem neuen System müssen alle anfallenden Salden vierteljährlich durch die jeweiligen „Schuldnerzentralbanken“ glattgestellt werden. Ein ähnliches System gibt es bei den US-amerikanischen Fed-Regionalbanken, die jährlich ihre Salden auf „Null“ zu stellen haben. Das Dilemma des europäischen Systems ist, dass es genau diese Funktion nicht gibt.
Innerhalb des neuen Target-3-Systems müsste zum Beispiel Italien zwar noch nicht die bereits unter dem Target-2-System angelaufenen, wohl aber die neu entstehenden Salden bei der EZB durch werthaltige Einlagen ausgleichen. Das könnten etwa Devisen, Goldbestände oder ähnliches. sein. Wenn diese Regel von Anfang an bestanden hätte, dann wären die heute kaum rückführbaren Defizite Italiens gar nicht erst entstanden. Italiens ungestillte Nachfrage nach Target-Kreditierung würde durch die dafür abzuliefernden Sicherheiten begrenzt.
Target-3-System würde Druck auf Italien machen, das Land zu reformieren
Der Vorschlag ist sowohl fair gegenüber Ländern mit steigenden Defiziten im Target-2-System als auch dringend erforderlich im Hinblick auf Deutschland. Er ist fair, weil zum Beispiel Italien zunächst einmal seine bereits aufgelaufen Verpflichtungen nicht bedienen muss. Und er ist fair, weil Italiens Pro-Kopf-Vermögen weit über dem von Deutschland liegt. Zudem kann dieser Lösungsvorschlag zu sanftem aber echtem und nachhaltigem Druck auf Italien führen, das Land zu reformieren.
Von politischer Seite wurde bereits die ganze Aporie der Rettungspolitik festgestellt, wenn die Märkte über Zinsaufschläge keine geeignete disziplinierende Wirkung mehr auf die Fiskalpolitik ausüben können. Mayer beklagt sogar eindringlich, dass Anleger das EZB-Anleihekaufprogramm zum Tausch eines italienischen Kreditrisikos gegen ein deutsches ausnutzen würden. Target-3 würde hier Abhilfe gegen eine weitere unkontrollierte Entwicklung schaffen.

Das ist auch für Deutschland dringend geboten, weil die Akzeptanz des heutigen Systems - und damit des Euros insgesamt - mit dem weiteren Aufbau von Target-2-Salden gefährdet ist und die Lasten Deutschlands immer weiter aus dem Ruder laufen. Target-3 würde das größte „Loch im Eimer“ der EZB stopfen und damit die Währungsunion insgesamt stabilisieren.
Fritz
2018-08-08 06:16:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Fritz ™ Für eine soziale, liberale und gerechte Welt Wider dem
Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lügen Malberg hat keine Ahnung was Target 2 ist und kreischt wieder
Mimimi.
zur Reform des Target-2-System vorzubringen. Kredite ohne
Sicherheiten, ohne Zinsen und ohne Obergrenze sind durch nichts zu
rechtfertigen. Deshalb schlagen sie vor, eine jährliche Tilgung und
eine Art Obergrenze einführen. Professor Mayer zufolge sollte die
Bundesbank das Target-2-System schließen und durch ein neues
Target-3-System mit „Saldenausgleich“ ersetzen. Monatlich sollten
dann Euroländer mit Zahlungsbilanzdefiziten der EZB Reserven und
Eigenkapital in Höhe des Defizits verpfänden. Professor Sinn will in
Zukunft den Zahlungsverkehr bei Überschreitung einer Obergrenze
privatwirtschaftlich abgewickelt sehen. Zunächst soll die
Überschreitung der Obergrenze nur unter Zahlung von Strafzinsen
erlaubt sein. Warum nicht mit Devisen und Goldbeständen neue Einlagen
ausgleichen? Es muss also darum gehen, das stetig ansteigende Risiko
jetzt einzugrenzen, ohne dass dies zu einer drastischen Überreaktion
der Märkte führt. Target-3 würde das ganze System - und damit auch
den Euro - stabilisieren. Dem Ansatz von Thomas Mayer folgend setzen
sich Prof. Joachim Starbatty und ich dafür ein, dass spätestens beim
Überschreiten der Grenze von einer Billion Euro an deutschen Guthaben
das Target-2-System geschlossen und um ein Target-3-System ersetzt
wird. In diesem neuen System müssen alle anfallenden Salden
vierteljährlich durch die jeweiligen „Schuldnerzentralbanken“
glattgestellt werden. Ein ähnliches System gibt es bei den
US-amerikanischen Fed-Regionalbanken, die jährlich ihre Salden auf
„Null“ zu stellen haben. Das Dilemma des europäischen Systems ist,
dass es genau diese Funktion nicht gibt. Innerhalb des neuen
Target-3-Systems müsste zum Beispiel Italien zwar noch nicht die
bereits unter dem Target-2-System angelaufenen, wohl aber die neu
entstehenden Salden bei der EZB durch werthaltige Einlagen
ausgleichen. Das könnten etwa Devisen, Goldbestände oder ähnliches.
sein. Wenn diese Regel von Anfang an bestanden hätte, dann wären die
heute kaum rückführbaren Defizite Italiens gar nicht erst entstanden.
Italiens ungestillte Nachfrage nach Target-Kreditierung würde durch
die dafür abzuliefernden Sicherheiten begrenzt. Target-3-System würde
Druck auf Italien machen, das Land zu reformieren Der Vorschlag ist
sowohl fair gegenüber Ländern mit steigenden Defiziten im
Target-2-System als auch dringend erforderlich im Hinblick auf
Deutschland. Er ist fair, weil zum Beispiel Italien zunächst einmal
seine bereits aufgelaufen Verpflichtungen nicht bedienen muss. Und er
ist fair, weil Italiens Pro-Kopf-Vermögen weit über dem von
Deutschland liegt. Zudem kann dieser Lösungsvorschlag zu sanftem aber
echtem und nachhaltigem Druck auf Italien führen, das Land zu
reformieren. Von politischer Seite wurde bereits die ganze Aporie der
Rettungspolitik festgestellt, wenn die Märkte über Zinsaufschläge
keine geeignete disziplinierende Wirkung mehr auf die Fiskalpolitik
ausüben können. Mayer beklagt sogar eindringlich, dass Anleger das
EZB-Anleihekaufprogramm zum Tausch eines italienischen Kreditrisikos
gegen ein deutsches ausnutzen würden. Target-3 würde hier Abhilfe
gegen eine weitere unkontrollierte Entwicklung schaffen.
Das ist auch für Deutschland dringend geboten, weil die Akzeptanz des
heutigen Systems - und damit des Euros insgesamt - mit dem weiteren
Aufbau von Target-2-Salden gefährdet ist und die Lasten Deutschlands
immer weiter aus dem Ruder laufen. Target-3 würde das größte „Loch im
Eimer“ der EZB stopfen und damit die Währungsunion insgesamt
stabilisieren.
Qwellle?
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lutz Beck
2018-08-08 09:48:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Qwellle?
Zitat aus einem Gastartikel von Hans-Olaf Henkel

(einem ex-CEO also einem ehem. Firmenchef aus der
gleichen Neolib"sekte", der als Firmenchef in DE,
beim Ausscheiden, egal ob die Fa. floriert oder
ob die Fa. an die Wand kutschiert wurde, sein
übe.rüppiges "Sozialgeld" zum "Abschied" erhält,
samt "Boni" u. "Optionen" zum baldigen "Ausüben"),

der in FOCUS wiederum das zitiert, was u. a. die
Professores Sinn und Meyer

(Theoretiker/Ideologen, die selber üblicherweise nur
von Gehältern u. gelegentl. Honoraren für Reden u.
das Mitmachen in Talkshows, also ... bescheiden,
leben)

zu dieser Abart von Panikmache zum Besten gaben u.
geben:

<https://www.focus.de/politik/experten/hans-olaf-henkel-italien-in-schuldenkrise-der-euro-raum-braucht-ein-target-3-system_id_9354528.html>

Malberg hat's vielleicht bloß vergessen -- die
Linkzeile hinzuzu"pappen". Nicht weiter schlimm
eigentlich. Zumal im Text die "Hauptnamen" der
Thesenvertreter und einige Zusammenhänge der Theo-
rie vom Autor (Henkel) erwähnt werden.

[NB: Henkel selber ist BWL- nicht VWL-mäßig aus-
gebildet. Im Ggsatz zu jenen Profs, die Lehrstuhl-
inhaber od. Chefs von Forschungsinstituten waren,
in Sachen Nationalökonomie; und trotzdem zu solchen
exkszessiven Schlüssen kommen, die - Gott bewahre! -
bei den Deutschen jene fürchterliche "Runs" in-
duzieren könnten. Und wofür keiner von diesen,
von keinem eingeladenen "Propheten des Untergangs"
dann 10 Jahre Knast mit Zwangsschuften aufbrummen
kann, da es im unseren kapitalistischen Staat solche
an sich *logischen + nötigen* StGB-Paragraphen nicht
gibt. Also kann man mit dem Panikmachen weiterhin
schönes Geld machen - hunderte EUR pro wenig Minuten Bewegung des
Unterkiefers und des Schnalzelements.]

Lutz
Siegfrid Breuer
2018-08-08 13:39:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Qwellle?
Bist Du Dumpfbacke wieder zu granatenscheissedoof zum Googeln,
Alpentoelpel? Ist sogar eins Deiner Lieblingsluegenemdien:

<https://www.focus.de/politik/experten/hans-olaf-henkel-italien-in-schuldenkrise-der-euro-raum-braucht-ein-target-3-system_id_9354528.html>
--
Post by Fritz
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-09 10:29:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Bist Du Dumpfbacke wieder zu granatenscheissedoof zum Googeln,
Du ersetzt Denken durch Googlen, du Loser!

Fritz
2018-08-08 06:15:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lügen Malberg hat keine Ahnung was Target 2 ist und kreischt wieder Mimimi.
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lutz Beck
2018-08-08 08:36:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Kohlhaas
Ist Target 2 (Deutschland) fast auf 1 Billion?
Ja oder Nein?
Das sind buchhaltungstechnische Berechnungen unter
den Nationalbanken im Verhältnis zur EZB. Die
parallel laufen zu den eigentlichen Geld-
transfers. Laßt Euch von den Panikschürenden nicht
verrückt machen. [Es hat schon einen Sinn für der-
artige Panikschübe: Die machen *Geld* damit.]

Sorgen sollten wir uns eher dann machen, wenn:

1) ganz große Mengen von echtem Geld in Zonen
*außerhalb* des Machtbereichs der EZB und der
EU transferiert werden;

2) die EU-Völker von ihrer nationalen Obrigkeit
und/oder der EU-Obrigkeit zu neuen Arten von
"SOLI"-Sonderabgaben gezwungen werden, um
"Lücken" im Vermögen dieser Zentralbanken
(EZB + Nationalbanken) aufzufüllen, wenn solche
"Lücken" denn wirklich entstünden.

[Vergeßt dabei nicht: Die Privathaushalte nur in
DE haben ein Vermögen von zwischen 5 und 9
Billionen EUR. Also würden sie bei einer er-
zwungenen Abgabe auch von 2mal oder 3mal jene
Billion, die die Panikmachenden erwähnen, "locker"
begleichen und noch extrem viel Vermögen behalten!
Und da habe ich nur DE erwähnt! Was meint Ihr, wie-
viel Vermögen bei den Nachbarn steckt, FR, GB,
BE, NL, CH etc! Auch bei den Griechen: Die etwas
über 200 Milliardärenklans haben eigentlich so
viel Vermögen, daß sie selber und nur sie, ohne
fremde Hilfe, hätten die ganze DDR aufkaufen
können (samt Schulden und Scheißetonnage); die
könnten das auch jetzt. Die könnten freilich auch
die Schulden des Staaten "Hellas" sofort begleichen.
Wenn schon Buchhaltung, dann bitte Buchhaltung ohne
Schmarrn, Märchen und Gespenstern. Werdet reali-
stisch.]

*

Aber auch sonst: Beim etwaigen Totalversagen, der
in Frage Kommenden wg. ihrer Verbindlichkeiten
gegenüber den "Nordlichtern", können die Nord-
lichter dann, im schlimmsten (besten!) Fall,
sich Teile der Reichtümer dort *aneignen*. So
könnte zum theoretischen Beispiel der bayrische
Staat der Eigentümer von Athen und Lissabon
werden. Denn Berlin und andere praißischen
Bundesländer müssen sich, als Nettoempfänger,
zuerst "anstellen". :) (Athen befindet sich aber
schon fast in den Klauen des chinesischen "Drachen"! :-))

Lutz
Siegfrid Breuer
2018-08-08 13:39:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Obig Quatsch^42 und Hysterisches-Geplärre!
Untig BLUP und infantiles Gelaber.
--
Post by Fritz
Nix koennen diskutieren, nur blabbern, wie Kindergarten, Rassel in
Sandkasten - rassel rassel.
[Ottmar Ohlemacher macht Einschraenkungen bzgl. seines
Niveaus in <11pd0h7lmvus2$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fritz
2018-08-08 04:50:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 08.08.18 um 00:12 schrieb J.Malberg aus NY?

Tue, 07 Aug 2018 15:12:22 -0700 (PDT)
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Loading...