Discussion:
We kill, you light candles.
Add Reply
Horst Nietowski
2017-06-16 20:58:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
»Die zum Teil absurde Bevorzugung der moslemischen Minderheit verhindert
in vielen Fällen den Schutz der Unterdrückten innerhalb dieser
Religionsgemeinschaft. Zwangs- und Kinderehen, Genitalverstümmelung,
Verbot des Schulbesuches und Gewalt gegen Frauen und Kinder werden von
Polizei und Behörden zum Teil toleriert oder zumindest nicht im
notwendigen Ausmaß verfolgt. Der Sex-Skandal in Rotherham, als bekannt
wurde, dass muslimische Männer jahrzehntelang mit dem Wissen der Polizei
hunderte Kinder sexuell missbraucht hatten, ist symbolisch für eine
Gesellschaft, die mehr von angeblicher Islamophobie als von Schutz vor
der Gewalt dieser Religion spricht.

Kriminelle, Radikale und Extremisten unter den Muslimen sehen diese
falsch verstandene Rücksichtnahme nicht als Bevorzugung oder Privileg
sondern als reine Schwäche, Unsicherheit und Angst der ‚Ungläubigen’ in
der westlichen Gesellschaft. Der Mangel an Widerstand erleichtert und
verkürzt den langen Marsch zum ‚Islamischen Staat’ und motiviert jene,
die sich immer näher dem Ziel sehen. Sie machen sich lustig über die
‚Kerzen und Teddybär Gesellschaft’ und agieren nach dem Motto: We kill,
you light candles.«
Werner Sondermann
2017-06-16 21:49:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
»Die zum Teil absurde Bevorzugung der moslemischen Minderheit
verhindert in vielen Fällen den Schutz der Unterdrückten innerhalb
dieser Religionsgemeinschaft. Zwangs- und Kinderehen,
Genitalverstümmelung, Verbot des Schulbesuches und Gewalt gegen
Frauen und Kinder werden von Polizei und Behörden zum Teil toleriert
oder zumindest nicht im notwendigen Ausmaß verfolgt. Der Sex-Skandal
in Rotherham, als bekannt wurde, dass muslimische Männer
jahrzehntelang mit dem Wissen der Polizei hunderte Kinder sexuell
missbraucht hatten, ist symbolisch für eine Gesellschaft, die mehr
von angeblicher Islamophobie als von Schutz vor der Gewalt dieser
Religion spricht.
Kriminelle, Radikale und Extremisten unter den Muslimen sehen diese
falsch verstandene Rücksichtnahme nicht als Bevorzugung oder Privileg
sondern als reine Schwäche, Unsicherheit und Angst der ‚Ungläubigen’
in der westlichen Gesellschaft. Der Mangel an Widerstand erleichtert
und verkürzt den langen Marsch zum ‚Islamischen Staat’ und motiviert
jene, die sich immer näher dem Ziel sehen. Sie machen sich lustig
über die ‚Kerzen und Teddybär Gesellschaft’ und agieren nach dem
Motto: We kill, you light candles.«
Das war aber eigentlich schon immer so ...?
Die Schwäche der einen fordert die Macht der anderen doch geradezu
heraus.

Und so etwas wie ein Miteinander der Menschen gibt es sowieso nicht.
Es gibt immer nur Menschen, die herrschen, und solche die beherrscht
werden.

Und wer sich selbst sogar freiwillig zum Wurm macht, der soll sich dann
auch nicht wundern, wenn getreten wird.

w.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tötet alle Deutschen, hängt diese Angehörigen einer "Köterrasse" an
ihren eigenen Gedärmen auf!

*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
*ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*, *ALLAHU AKABAR*,
Holger
2017-06-17 02:43:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
»Die zum Teil absurde Bevorzugung der moslemischen Minderheit verhindert
in vielen Fällen den Schutz der Unterdrückten innerhalb dieser
Religionsgemeinschaft. Zwangs- und Kinderehen, Genitalverstümmelung,
Verbot des Schulbesuches und Gewalt gegen Frauen und Kinder werden von
Polizei und Behörden zum Teil toleriert oder zumindest nicht im
notwendigen Ausmaß verfolgt. Der Sex-Skandal in Rotherham, als bekannt
wurde, dass muslimische Männer jahrzehntelang mit dem Wissen der Polizei
hunderte Kinder sexuell missbraucht hatten, ist symbolisch für eine
Gesellschaft, die mehr von angeblicher Islamophobie als von Schutz vor
der Gewalt dieser Religion spricht.
Kriminelle, Radikale und Extremisten unter den Muslimen sehen diese
falsch verstandene Rücksichtnahme nicht als Bevorzugung oder Privileg
sondern als reine Schwäche, Unsicherheit und Angst der ‚Ungläubigen’ in
der westlichen Gesellschaft. Der Mangel an Widerstand erleichtert und
verkürzt den langen Marsch zum ‚Islamischen Staat’ und motiviert jene,
die sich immer näher dem Ziel sehen. Sie machen sich lustig über die
‚Kerzen und Teddybär Gesellschaft’ und agieren nach dem Motto: We kill,
you light candles.«
So richtig und wichtig das auch immer ist, was du hier erzählst: Es
treibt mich zur schieren Verzweiflung, dass du das den Leuten nicht
vermitteln kannst. Sind den die Nationalsozialisten die einzigen
Menschen, die uns vor dem Islamfaschismus wirksam in Schutz nehmen
können? Vor diesen Teddywerfern, diesen grausigen Pfaffen, diesen
amnesty-Spinnern, die auf die Menschenrechte scheißen lassen, wenn sie
von islamistischen Verbrechern begangen werden? Ist das wirklich so, wie
man es auch hier immer wieder von Bräsicke, "Fritz" und solchen
Gestalten vermittelt bekommt, dass nur der Rassismus unsere Leben
beschützen kann, unsere Körper vor Verstümmelung und unsere Kinder vor
Vergewaltigung bewahrt, der unserer Welt den Frieden schenkt, den wir
brauchen, um uns wohl und sicher fühlen zu können? Brauchen wir wieder
Gestaponächte, SA-Märsche und Massenmorde, um unser Land vor den Arabern
und Türken zu bewahren, die hier gewaltsam und vorsätzlich unser Land in
den Ruin treiben, per Landnahme und Ausbeutung unserer Ressourcen?

Ich weigere mich, dass glauben zu müssen. Weil ich den Faschismus
ablehne, auch vor dem Hintergrund von Auschwitz, aber eben auch wegen
der Verhältnisse in den Ländern unter der Knute Allahs, bin ich bei
amnesty international auf Betreiben der dortigen Gutmenschen
rausgeflogen. Das war ein so prägendes Erlebnis, dass man nach deren
Vorstellung im Namen des Islams auf Kosten anderer Menschen alles machen
kann bis hin zu Massenmord und Krieg, das werde ich nie vergessen. Und
auch die vielen Beschimpfungen und Anfeindungen von Typen wie Bräsicke
nicht, die mir zuteil wurden, weil ich mit einem Gott nicht
einverstanden sein will, der töten läßt. Oder diese eine Mailingliste,
aus der ich ausgeschlossen wurde, weil ich ein Rassist wäre, wegen
meiner Ablehnung des Islams.

Ich glaube inzwischen, dass die Antifa instinktiv weiß, dass ich mit
meiner Fundamentalopposition gegen jeden Faschismus deren Gegner bin.
Die wissen das besser als ich und zerstören mir heilsam alle Illusionen
diesbezüglich. Wer sich heute als Antifa bezeichnet, setzt sich für eine
Welt ein, in der Christen als Ungeziefer gelten, in der Juden kein Recht
auf Leben haben, in der die Scharia das gültige Gesetz und in welcher
der Krieg heilig ist. Antifas dieser Sorte, die Nachfahren der
Gardinenprediger, welche die 68er-Bewegung hervorbrachte mit ihren
K-Gruppen, sind in Wirklichkeit reaktionäres Drecksgesindel, das für
Werte wie Demokratie, Meinungsfreiheit und Menschenwürde nichts als
Gelaber übrig hat und jeden einen Nazi nennt, der islamische Ideologen
zurückweist, die uns ins Mittelalter zurückbomben wollen, die unsere
Schulen in Tollhäuser verwandeln und unseren Kindern so die Zukunft
verweigern. Das in einer Wissensgesellschaft, die verloren ist, wenn sie
bei den Schulen die Äxte anlegen läßt, weil Bildung unsere einzige
Ressource ist, die wir zur Wertschöpfung benutzen können. Dagegen ist
Widerstand notwendig. Aber wie? Diese Frage muß noch beantwortet werden.

Holger
Siegfrid Breuer
2017-06-17 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Holger
Sind den die Nationalsozialisten die einzigen
Menschen, die uns vor dem Islamfaschismus wirksam in Schutz nehmen
können?
Andersrum: Jeder, der das versuchen will, wird von den hirgewaschenen
vollbeklatschten Mottofanatikern umgehend zum Nazi gestempelt!
--
Post by Holger
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bernd Nawothnig
2017-06-17 18:10:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
»Die zum Teil absurde Bevorzugung der moslemischen Minderheit
verhindert in vielen Fällen den Schutz der Unterdrückten innerhalb
dieser Religionsgemeinschaft. Zwangs- und Kinderehen,
Genitalverstümmelung, Verbot des Schulbesuches und Gewalt gegen Frauen
und Kinder werden von Polizei und Behörden zum Teil toleriert oder
zumindest nicht im notwendigen Ausmaß verfolgt. Der Sex-Skandal in
Rotherham, als bekannt wurde, dass muslimische Männer jahrzehntelang
mit dem Wissen der Polizei hunderte Kinder sexuell missbraucht hatten,
ist symbolisch für eine Gesellschaft, die mehr von angeblicher
Islamophobie als von Schutz vor der Gewalt dieser Religion spricht.
Kriminelle, Radikale und Extremisten unter den Muslimen sehen diese
falsch verstandene Rücksichtnahme nicht als Bevorzugung oder Privileg
sondern als reine Schwäche, Unsicherheit und Angst der ‚Ungläubigen’
in der westlichen Gesellschaft. Der Mangel an Widerstand erleichtert
und verkürzt den langen Marsch zum ‚Islamischen Staat’ und motiviert
jene, die sich immer näher dem Ziel sehen. Sie machen sich lustig über
die ‚Kerzen und Teddybär Gesellschaft’ und agieren nach dem Motto: We
kill, you light candles.«
Gut 1000 Jahre Christentum haben halt so ihre Spuren hinterlassen.
Nietzsche sagte mal sehr zu Recht: Das Christentum zähmte die
Germanen, indem es sie krank machte. Die gesunden Instinkte haben die
Pfaffen uns abtrainiert. Hätten wir die, wären die Muselmanen kein
Problem.

Stell Dir mal einen gestandenen Wikinger zusammen mit diesem Pack vor.
Der würde nicht lange fackeln.




Bernd
--
no time toulouse
Lars Bräsicke
2017-06-18 18:55:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am 17.06.2017 um 20:10 bejammert Bernd Nawothnig den Verlust seiner
Post by Bernd Nawothnig
Gut 1000 Jahre Christentum haben halt so ihre Spuren hinterlassen.
Nietzsche sagte mal sehr zu Recht: Das Christentum zähmte die
Germanen, indem es sie krank machte. Die gesunden Instinkte haben die
Pfaffen uns abtrainiert. Hätten wir die, wären die Muselmanen kein
Problem.
Nawothnig, du und Germane?
Stinkfried Breuer
2017-06-18 19:43:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Kriminelle, Radikale und Extremisten
In Dresden nennt man das PEGIDA !


HAHAHAHAHAHA!!



SIND EIGENTLICH ALLE AFD-WÄHLER BEKLOPPT ?



*** TRIGGER FÜR FURZMAR ***
WELCHEM RENTER HAST DU HEUTE DAS PFANDGELD GEKLAUT?
Furzmar Ohlemacher
2017-06-18 20:28:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/IfsnY4ZexJA/SxBUN9_4VPgJ
Post by Stinkfried Breuer
SIND EIGENTLICH ALLE AFD-WÄHLER BEKLOPPT ?
174. <seufz> Du hast schon als Kleinkind auch immer begeistert durch
"Arschloch"-Sagen "getriggert", weil Du nunmal keine anderen Aktionen
drauf hattest, um Aufmerksamkeit zu erregen, stimmts, Ottmar
Ohlemacher aus Berlin/Wedding?
Post by Stinkfried Breuer
*** TRIGGER FÜR FURZMAR ***
WELCHEM RENTER HAST DU HEUTE DAS PFANDGELD GEKLAUT?
Das war aber bestimmt zur Verwendung an Wochentagen gedacht,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding. Da hatte NuschiBuschi
wohl Deine Intelligenz ueberschaetzt, als er Dir die Liste gab.
Aber das macht einen richtig froh, zu sehen, wie auch Du geistiger
Flachwurzler endlich eine erfuellende Beschaeftigung gefunden hast,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding. Dabei muesstest Du asozialer
Dreckspenner aber nur zu gut wissen, dass "Triggern" nicht noetig ist,
seit ich Dir vor 10 Jahren versprochen hatte, dass ich Dich hohlen
plaerrenden Scheisshaufen beruehmt mache, als Du nicht nachlassen
wolltest, Deine grosse Drecksfresse zu voll zu nehmen, und Du mir 'die
Floetentoene beibringen' wolltest, Ottmar Ohlemacher aus
Berlin/Wedding! Und wenn man Scheisse geblubbert hat, und damit - wie
jetzt - mal wieder vor die Pumpe gelaufen ist, hilft nur eins, newahr,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding: _Noch mehr Scheisse blubbern!_

Tu doch nochmal "von der Nordsee" gruessen! <PRUUUUUST>

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

--
Post by Stinkfried Breuer
Du wirst mit "Stinki" keine sachbezogene Diskussion fuehren koennen,
denn dazu ist der Junge einfach zu bloed.
[Double-O als 'Klaus Peter' bzw. txtmaier zu seiner Parallel-Identitaet]
https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3186ebe73033f5dc
[oder in <http://gruppen.niuz.biz/eu-t719057p6.html> (Posting #90)]
Loading...