Discussion:
Merkelgastterror macht Oktoberfest teuer: Wiesn-Maß erstmals über 11 Euro
(zu alt für eine Antwort)
Pigiamo da Neonati
2018-06-13 17:13:53 UTC
Permalink
Raw Message
München (dpa). Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses
Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten. Der Preis für
die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die Stadt
München mit. Das sind durchschnittlich 3,57 Prozent mehr als im Vorjahr.
Hauptgrund: die höhere Umsatzpacht, die die Wirte an die Stadt zahlen
müssen. Sie steige im Vergleich zum Vorjahr sogar um 53 Prozent und ist
der Hauptkostenfaktor, so Wirtesprecher Peter Inselkammer. Die
Umsatzpacht war im letzten Jahr eingeführt worden, um die erhöhten
Sicherheitskosten wegen der Terrorgefahr zu decken.



Danke, Merkel!

Pigiamo
Stinkfried Breuer
2018-06-13 17:35:24 UTC
Permalink
Raw Message
Am Mittwoch, 13. Juni 2018 19:13:54 UTC+2 schrieb Pigiamo da Neonati:
> München (dpa). Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses
> Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten. Der Preis für
> die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die Stadt
> München mit. Das sind durchschnittlich 3,57 Prozent mehr als im Vorjahr.
> Hauptgrund: die höhere Umsatzpacht, die die Wirte an die Stadt zahlen
> müssen. Sie steige im Vergleich zum Vorjahr sogar um 53 Prozent und ist
> der Hauptkostenfaktor, so Wirtesprecher Peter Inselkammer. Die
> Umsatzpacht war im letzten Jahr eingeführt worden, um die erhöhten
> Sicherheitskosten wegen der Terrorgefahr zu decken.
>
>
>
> Danke, Merkel!
>
> Pigiamo


Die Wiesn kann auf Hungerleider wie dich verzichten!

--

DIE AFD KANN WEG !
J.Malberg
2018-06-13 17:55:29 UTC
Permalink
Raw Message
Am Mittwoch, 13. Juni 2018 19:35:25 UTC+2 schrieb Stinkfried Breuer:
> Am Mittwoch, 13. Juni 2018 19:13:54 UTC+2 schrieb Pigiamo da Neonati:
> > München (dpa). Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses
> > Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten. Der Preis für
> > die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die Stadt
> > München mit. Das sind durchschnittlich 3,57 Prozent mehr als im Vorjahr.
> > Hauptgrund: die höhere Umsatzpacht, die die Wirte an die Stadt zahlen
> > müssen. Sie steige im Vergleich zum Vorjahr sogar um 53 Prozent und ist
> > der Hauptkostenfaktor, so Wirtesprecher Peter Inselkammer. Die
> > Umsatzpacht war im letzten Jahr eingeführt worden, um die erhöhten
> > Sicherheitskosten wegen der Terrorgefahr zu decken.
> >
> >
> >
> > Danke, Merkel!
> >
> > Pigiamo
>
>
> Die Wiesn kann auf Hungerleider wie dich verzichten!
>
> --
>
> DIE AFD KANN WEG !

Lol!

als wenn der bekloppte Ohlemacher sich die Wiesn leisten könnte.

Hofnarr Ohlemacher wird ja immer besser.
Furzmar Ohlemacher
2018-06-13 19:57:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
<https://www.youtube.com/watch?v=2aOarqTcefQ&t=16>
Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3CD1$***@tipota.de%3E>

> Die Wiesn kann auf Hungerleider wie dich verzichten!

Musst Du hochkriminelle asoziale plaerrende Drecks-Kakerlake Dich
wieder ueber Deine persoenliche Hobbylangzeitarbeitslosensituation
hinwegtroesten, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>

--
> Als Privatman erlaube ich mir hier meine nichtobjektive Privatmeinung
> Das hat aber nichts mit meinen privaten infantilen (Schlecht)Wuenschen
> gegenueber menschenverachtendem rechtsradikalen Gesochs zu tun. Das ist
> einfach eine andere Ebene, eben eine private.
[Ottmar Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2018-06-13 19:57:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@hotmail.com (Pigiamo da Neonati) schrieb:

> München (dpa). Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses
> Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten. Der Preis
> für die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die
> Stadt München mit.

Dafuer krieg ich eineinhalb Kaesten Oettinger!

--
> Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Gerald Gruner
2018-06-13 23:14:40 UTC
Permalink
Raw Message
Pigiamo da Neonati schrieb am 13.06.18:

> [Oktoberfest teurer] Die Umsatzpacht war im letzten Jahr eingeführt
> worden, um die erhöhten Sicherheitskosten wegen der Terrorgefahr zu
> decken.
>
> Danke, Merkel!

Das musst du verstehen: Die dekorativen "Merkel-Gedenksteine" sind nunmal
teuer und man braucht eine Menge davon, um "finale Bereicherungen" der
Besucher durch LKW u.ä. zu erschweren.

MfG
Gerald

--
In my opinion, nothing has contributed so much to the corruption of the
original idea of socialism as the belief that Russia is a socialist
country and that every act of its rulers must be excused, if not
imitated.
- George Orwell
Johann Mayerwieser
2018-06-14 00:18:08 UTC
Permalink
Raw Message
Am Wed, 13 Jun 2018 20:13:53 +0300 schrieb Pigiamo da Neonati:

> München (dpa). Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses
> Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten. Der Preis für
> die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die Stadt
> München mit

DAS ist doch glatte Lüge, der Preis für eine Maß Bier, bereinigt um
Schaum- und sonstige Schankfehler, liegt bei ca. 18 Euro.
Loading...