Discussion:
Trump bezeichnet Syriens Praesident Assad als "Vieh"
(zu alt für eine Antwort)
Alex Expert
2018-04-09 08:11:39 UTC
Permalink
Raw Message
08.04.2018
„Hohen Preis zahlen“
Nach Giftgas-Berichten: Trump droht „Vieh“ Assad

Nach Berichten über einen Giftgaseinsatz bei Luftangriffen auf
die syrischen Rebellenhochburg Duma hat US-Präsident Donald
Trump den „sinnlosen Chemieangriff“ in Syrien verurteilt.

Die Verantwortlichen müssten einen „hohen Preis“ dafür
bezahlen, warnte Trump am Sonntag. Syriens Präsident Bashar
al-Assad bezeichnete Trump als „Vieh“.
[...]
Moskau warnt vor Militärintervention „unter erfundenen Vorwänden“
Moskau warnte die USA indes davor, den Angriff als „Vorwand für
einen Militäreinsatz“ in Syrien zu nutzen. Eine Militärinter-
vention „unter erfundenen Vorwänden“ in einem Land, wo sich
„auf Bitten der legitimen syrischen Regierung russische
Soldaten aufhalten“, wäre „inakzeptabel und könnte schwerste
Konsequenzen haben“, erklärte das russische Außenministerium.
[...]
Syrische Regierung dementiert: „Haben keine chemischen Substanzen
nötig“. Die syrische Regierung hatte die Vorwürfe bereits am
Samstagabend zurückgewiesen und erklärte, angesichts ihrer
militärischen Erfolge in der einstigen Rebellenregion Ost-
Ghouta habe sie den Einsatz „irgendwelcher chemischer
Substanzen“ gar nicht nötig.
[...]
EU glaubt an Glaubwürdigkeit der Berichte
Neben den USA hält die EU die Berichte aus Ost-Gouta für glaub-
würdig. Alles deute darauf hin, dass die syrische Regierung
erneut Chemiewaffen eingesetzt habe, erklärte der Auswärtige
Dienst der EU am Sonntag in Brüssel.
http://www.krone.at/1688801

Trump bezeichnet Syriens Praesident Bashar ,al-Assad als "Vieh"

Bis jetzt hat USA immer ein Krieg provoziert. Immer unter einem
falschen Vorwand. Blühende Länder haben sie zum Ruinen
verwandelt und Europa damit unerträglich belastet.

Jetzt will Trump einen Krieg mit Russland anzetteln. Seine
Vorwürfe und Beweise sind wieder so lächerlich, wie die
von seinen Vorgängern. Und die EU hilft Ihn dabei.
Und treibt so Europa in ein dritten Weltkrieg.

"EU glaubt an Glaubwürdigkeit der Berichte"

Welche skrupellose, kriegsgeile, korrupte Person/en versteckt
sich hinter dem Decknamen "EU" und will noch mehr Krieg?

Wer kennt seinen oder ihre Namen?

Dass Trump, der m.M.n. ja nicht mit übermäßiger Intelligenz
gesegnet ist, sich gerne täuschen läßt, WENN es *Amerikas*
*Interessen* dient, ist uns ja hinlänglich bekannt,

ABER warum will diese "EU" uns Europäern schaden?

Der ganze Skripal-Vorfall wurde doch auch nur konstruiert,
weil man die europäische Öffentlichkeit auf einen
Giftgasangriff "von Assad" vorbereiten wollte!

Welchen taktischen Grund sollte Assad haben, jetzt noch
Giftgas einzusetzen? Ich denke keinen. Oder warum sollte
Assad auf der Zielgeraden ein Foul begehen, wenn die ersten
Verfolger noch nicht einmal ins Stadion eingelaufen sind ..?
mucky
2018-04-09 09:56:15 UTC
Permalink
Raw Message
Am Montag, 9. April 2018 09:57:21 UTC+2 schrieb Alex Expert
Alias Rumpelstilz
Post by Alex Expert
08.04.2018
„Hohen Preis zahlen“
Nach Giftgas-Berichten: Trump droht „Vieh“ Assad
Natürlich, hat er doch auch den "Größten", Atomknopf meint
er und sage ich.

Daß da ein "Rumpelstilz" Gold spinnen läßt, eingreift, teilt
und vervollständigt, auf der Welle reitet ist verständlicher
als der Schein-faszinierter Medien.

g
--
Heute back ich, morgen brau ich,
übermorgen hol ich der Königin ihr Kind;
ach, wie gut, dass niemand weiß,
dass ich Rumpelstilzchen heiß!
Gebr. Grimm im Märchen
Ulf Gerkan
2018-04-09 21:34:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alex Expert
08.04.2018
„Hohen Preis zahlen“
Nach Giftgas-Berichten: Trump droht „Vieh“ Assad
Nach Berichten über einen Giftgaseinsatz bei Luftangriffen auf
die syrischen Rebellenhochburg Duma hat US-Präsident Donald
Trump den „sinnlosen Chemieangriff“ in Syrien verurteilt.
Der "Sinn" des Chemieangriffes ist vermutlich, die Westmächte zum Bombardement
gegen Syrien zu provozieren. Heute übernimmt der Scharfmacher John Bolton den
Posten des Sicherheitsberaters in den USA. Da wirkt es alles andere als
zufällig, daß ihm pünktlich zu seinem Amtsantritt der Vorwand für einen
Bombenteppich auf Syrien und den Iran frei Haus geliefert wird.
Post by Alex Expert
Die Verantwortlichen müssten einen „hohen Preis“ dafür
bezahlen, warnte Trump am Sonntag.
Wobei Beweise für die Schuld vermutlich mal wieder für überflüssig gehalten
werden; wie oft bei US-"Straf"aktionen.

Das russische Militär will schon vor Ort gewesen sein und konnte "Keine Spuren
der angeblichen C-Waffen-Attacke in Ost-Ghuta" nachweisen. siehe
https://deutsch.rt.com/newsticker/68068-russisches-militar-keine-spuren-angeblichen/

Ärzte in Ost-Ghuta wissen von keinen Patienten mit chemischer Vergiftung.
https://de.sputniknews.com/panorama/20180409320250571-syrien-duma-c-waffen-aerzte/

Das war dann kein false-flag-Angriff. Es gab womöglich überhaupt keinen Angriff.
Post by Alex Expert
Syriens Präsident Bashar
al-Assad bezeichnete Trump als „Vieh“.
[...]
Moskau warnt vor Militärintervention „unter erfundenen Vorwänden“
Moskau warnte die USA indes davor, den Angriff als „Vorwand für
einen Militäreinsatz“ in Syrien zu nutzen. Eine Militärinter-
vention „unter erfundenen Vorwänden“ in einem Land, wo sich
„auf Bitten der legitimen syrischen Regierung russische
Soldaten aufhalten“, wäre „inakzeptabel und könnte schwerste
Konsequenzen haben“, erklärte das russische Außenministerium.
Ob das Trump beeindruckt? Eher wird ihn das
https://de.sputniknews.com/panorama/20180408320235972-new-york-brand-trump-tower/
schmerzen.
Post by Alex Expert
[...]
Syrische Regierung dementiert: „Haben keine chemischen Substanzen
nötig“. Die syrische Regierung hatte die Vorwürfe bereits am
Samstagabend zurückgewiesen und erklärte, angesichts ihrer
militärischen Erfolge in der einstigen Rebellenregion Ost-
Ghouta habe sie den Einsatz „irgendwelcher chemischer
Substanzen“ gar nicht nötig.
Eben. 90% der östlichen Ghuta sind bereits wieder unter Regierungskontrolle
gebracht worden. Ganz ohne Chemiewaffen. Und dann soll Assad für die letzten 10%
meinen, auf Chemiewaffen nicht verzichten zu können?! Das glaub ich nicht.
Post by Alex Expert
[...]
EU glaubt an Glaubwürdigkeit der Berichte
Neben den USA hält die EU die Berichte aus Ost-Gouta für glaub-
würdig. Alles deute darauf hin, dass die syrische Regierung
erneut Chemiewaffen eingesetzt habe, erklärte der Auswärtige
Dienst der EU am Sonntag in Brüssel.
Erneut? Wie war das denn z.B. 2013? Da wurde der Beweis für die Schuld Assads
derart geführt, daß man geschaut hat, aus welcher Richtung zwei Geschosse
angeflogen waren. Die Fluglinien hat man rückwärts bis zu ihrem Schnittpunkt
verlängert, der in Assads Gebiet lag. Das war "Beweis" genug, Assad zu
beschuldigen. Verschweigen hatten die Geheimdienstler, daß die Reichweite (2 km)
der Geschosse gar nicht reichte, um vom Schnittpunkt der Flugbahnen bis zum
Einschlagort zu gelangen. Ihr Abschußort mußte weit näher am Einschalgort
gelegen haben: Nämlich in Rebellengebiet:

| Lloyd und Postol fassen die Resultate, zu denen sie gelangten, so zusammen:
| »– Die syrischen unkonventionellen Chemiewaffenträger, die beim
| Nervengasangriff vom 21. August in Damaskus benutzt wurden, hatten eine
| Reichweite von rund zwei Kilometern.
| – Die unabhängige Bewertung der Reichweite der Chemiewaffenträger durch die
| Vereinten Nationen steht in genauer Übereinstimmung mit unseren Befunden.
| – Das besagt, daß diese Geräte nicht vom ›Herz‹ oder dem östlichen Rand des
| von der syrischen Regierung kontrollierten Gebietes, wie es auf einer
| Geheimdienstkarte, die vom Weißen Haus am 30. August 2013 veröffentlicht
| wurde, dargestellt war, nach Ostghuta abgefeuert werden konnten.
| – Diese falsche Geheimdienstinformation hätte zu einer ungerechtfertigten
| US-Militäraktion führen können (…).
| – Eine genaue Überprüfung der Tatsache, daß die Trägerwaffen solch geringe
| Reichweite hatten, hätte zu einer komplett anderen Bewertung der Situation
| auf Grundlage der gesammelten Daten geführt.
vgl. http://www.jungewelt.de/2014/01-20/050.php

Wenn jemand wie die westlichen Regierungen nach einem Vorfall ohne valide
Untersuchung sofort auf irgendjemanden als Schuldigen mit dem Finger zeigen, ist
also höchste Skepsis angesagt.
Post by Alex Expert
http://www.krone.at/1688801
Trump bezeichnet Syriens Praesident Bashar ,al-Assad als "Vieh"
Bis jetzt hat USA immer ein Krieg provoziert. Immer unter einem
falschen Vorwand. Blühende Länder haben sie zum Ruinen
verwandelt und Europa damit unerträglich belastet.
Jetzt will Trump einen Krieg mit Russland anzetteln. Seine
Vorwürfe und Beweise sind wieder so lächerlich, wie die
von seinen Vorgängern. Und die EU hilft Ihn dabei.
Und treibt so Europa in ein dritten Weltkrieg.
"EU glaubt an Glaubwürdigkeit der Berichte"
Welche skrupellose, kriegsgeile, korrupte Person/en versteckt
sich hinter dem Decknamen "EU" und will noch mehr Krieg?
Wer kennt seinen oder ihre Namen?
Da gibt's viele Namen: Dummheit, Egoismus, Falschheit, Lobbyismus ...
Post by Alex Expert
Dass Trump, der m.M.n. ja nicht mit übermäßiger Intelligenz
gesegnet ist, sich gerne täuschen läßt, WENN es *Amerikas*
*Interessen* dient, ist uns ja hinlänglich bekannt,
ABER warum will diese "EU" uns Europäern schaden?
"Fuck the EU". Das sagte Viktoria Nuland, als es um die amerikanischen Pläne für
die Ukraine ging. Bedenkenträger und wirtschaftliche Konkurrenten sind eben nur
lästig.
Post by Alex Expert
Der ganze Skripal-Vorfall wurde doch auch nur konstruiert,
weil man die europäische Öffentlichkeit auf einen
Giftgasangriff "von Assad" vorbereiten wollte!
Vielleicht. Auch der Skripal-Fall stinkt mit seinen Dutzenden von Inkonsistenzen
nach false-flag.
Post by Alex Expert
Welchen taktischen Grund sollte Assad haben, jetzt noch
Giftgas einzusetzen? Ich denke keinen. Oder warum sollte
Assad auf der Zielgeraden ein Foul begehen, wenn die ersten
Verfolger noch nicht einmal ins Stadion eingelaufen sind ..?
Keine Ahnung. Immerhin lassen sich die Akteure vor Ort nicht abhalten, weiter an
einer friedlichen Lösung zu arbeiten.

| Agreement reached for releasing abductees in Douma in exchange for exit of
| “Jaish al-Islam” terrorists to Jarablos
https://sana.sy/en/?p=133471

In mühsamen Einzelverhandlungen wurden inzwischen über 2000 solcher lokalen
Waffenstillstände erreicht. vgl.
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/53593-friedensmacht-russland-fluechtlinge-in-syrien-kehren-zurueck/
Putin und Assad bitte weitermachen!

f'up dspm
--
www.ulf-gerkan.de
Holger
2018-04-10 20:21:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulf Gerkan
Das war dann kein false-flag-Angriff. Es gab womöglich überhaupt keinen Angriff.
Oder eben doch ein false-flag-Angriff. Die "Rebellen" haben ja wohl
Giftgas, oder? Assad hat offenbar nichts, denn sonst hätte er es längst
eingesetzt.

Bessere Lösung für Syrien: Alle nicht von der syrischen Regierung
akkreditierten Streitkräfte verlassen das Land. Über UN-Tribunale für
Kriegsverbrecher reden wir später. Die syrische Regierung und die Kurden
im Norden erhalten Mittel zum Wiederaufbau des Landes. Die Flüchtlinge
kehren zurück, denn in Syrien haben sie eine Zukunft, Job, Geld, Haus.

Dann wird auf syrischem Boden eine befestigte Grenzanlage hin zur Türkei
gebaut, inklusive Luftabwehr, um einen erneuten Überfall der Türkei
militärisch zurückschlagen zu können.

Holger
klaus r.
2018-04-10 21:37:05 UTC
Permalink
Raw Message
Am Tue, 10 Apr 2018 22:21:55 +0200
Post by Holger
Post by Ulf Gerkan
Das war dann kein false-flag-Angriff. Es gab womöglich überhaupt keinen Angriff.
Oder eben doch ein false-flag-Angriff. Die "Rebellen" haben ja wohl
Giftgas, oder? Assad hat offenbar nichts, denn sonst hätte er es
längst eingesetzt.
Bessere Lösung für Syrien: Alle nicht von der syrischen Regierung
akkreditierten Streitkräfte verlassen das Land.
Natürlich auch die, die mal schnell Krieg "spielen" wollen und sich
dann wieder verdrücken:

https://www.heise.de/tp/features/Vermutlich-haben-israelische-Kampfflugzeuge-einen-syrischen-Flughafen-angegriffen-4013189.html

Was genau hat Syrien oder Assad jetzt genau Israel getan? Warum jetzt
genau guckt die UNO und damit die Staatengemeinschaft in Syrien
tatenlos zu? Weil sie im Grunde ein zahnloser Tiger ist?

Syrien hat durchaus Potential. Potential für den Ort des Beginns eines
grossen Krieges. Und die Deutschen wieder mitten drin. Mit einer
Bundeskanzlerin, die laut und hirnlos, dafür aber lächelnd in die
Gegend schreit: "Assad wars"

Klaus
Post by Holger
Über UN-Tribunale für
Kriegsverbrecher reden wir später. Die syrische Regierung und die
Kurden im Norden erhalten Mittel zum Wiederaufbau des Landes. Die
Flüchtlinge kehren zurück, denn in Syrien haben sie eine Zukunft,
Job, Geld, Haus.
Dann wird auf syrischem Boden eine befestigte Grenzanlage hin zur
Türkei gebaut, inklusive Luftabwehr, um einen erneuten Überfall der
Türkei militärisch zurückschlagen zu können.
Holger
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
Ulf Gerkan
2018-04-15 13:03:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by klaus r.
Am Tue, 10 Apr 2018 22:21:55 +0200
Post by Holger
Post by Ulf Gerkan
Das war dann kein false-flag-Angriff. Es gab womöglich überhaupt keinen Angriff.
Oder eben doch ein false-flag-Angriff. Die "Rebellen" haben ja wohl
Giftgas, oder?
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß. Es gibt unzählige Nachrichten, daß die
Rebellen über Giftgas verfügen, es auch selber herstellen können und einen
false-flag-Angriff planten.
Post by klaus r.
Post by Holger
Assad hat offenbar nichts, denn sonst hätte er es
längst eingesetzt.
Wer weiß. Man kann nur sagen, daß in der derzeitigen Lage ein Giftgaseinsatz
durch Assad für ihn keinen Sinn macht. Und daß die deklarierten Bestände an C-
Waffen vernichtet worden sind.
Post by klaus r.
Post by Holger
Bessere Lösung für Syrien: Alle nicht von der syrischen Regierung
akkreditierten Streitkräfte verlassen das Land.
ja. Das würde vieles erleichtern. Zudem sollten auch alle Terroristen in ihre
Herkunftsländer abgeschoben werden. z.B. nach Deutschland und Frankreich. Diese
Länder leist/et/en sich die ideologische Verbohrtheit, auf die Lehre eines
/vernünftigen/ Islams an ihren Schulen zu verzichten. Jetzt sollten sie auch die
Folgen ihres selbstgezüchteten /un/vernünftigen Islams ausbaden müssen.
Post by klaus r.
Natürlich auch die, die mal schnell Krieg "spielen" wollen und sich
https://www.heise.de/tp/features/Vermutlich-haben-israelische-Kampfflugzeuge-einen-syrischen-Flughafen-angegriffen-4013189.html
Was genau hat Syrien oder Assad jetzt genau Israel getan?
Den Iran ins Land gelassen. Mit einer solchen Macht im Rücken können die
Palästinenser in Verhandlungen um die Staatlichkeit Palästinas etwas fordernder
auftreten und müssen sich nicht alles diktieren lassen.

Den derzeitigen von der Hamas organisierten "Marsch der Rückkehr" sehe ich auch
vor diesem Machtgewinn. Israel hatte mit Aufnahme in die UNO das Rückkehrrecht
der Palästinenser zwar anerkannt, bislang aber nicht umgesetzt. Daran erinnert
man palästinensischerseits immer mal wieder. Dutzende Todesopfer und Tausende
Verletzte dieser Demonstrationen für ihr Rückkehrrecht werden im Iran nicht
unbemerkt bleiben.

Und wie ernst es den Iranern mit den ihnen unterstellten Plänen zur Vernichtung
Israels ist, darüber wird viel hin und herdiskutiert.
Post by klaus r.
Warum jetzt
genau guckt die UNO und damit die Staatengemeinschaft in Syrien
tatenlos zu? Weil sie im Grunde ein zahnloser Tiger ist?
Syrien hat durchaus Potential. Potential für den Ort des Beginns eines
grossen Krieges. Und die Deutschen wieder mitten drin. Mit einer
Bundeskanzlerin, die laut und hirnlos, dafür aber lächelnd in die
Gegend schreit: "Assad wars"
Ich wünsche mir den Gabriel ins Kabinett zurück. Der schaut hin und wieder mal
in die nachdenkseiten. Der Rest scheint nur an Trumps Lippen zu hängen. Wie
kommt dieser überhaupt darauf, einen Menschen - und sei es Assad - für ein Tier
zu halten? Weil in Guantanamo die Menschen wie Tiere in Käfige gesperrt wurden?
Und wie kommt er darauf, daß Assad sich am Tod des eigenen Volkes erfreuen [1]
würde?! Vielleicht deshalb, weil die "israelischen Amerikaner" sich auch am Tod
ihrer palästinensischen Opponenten erfreuen [2]? Oder doch eher, weil Trump sich
selber an den Mordereien erfreut und seine Raketen darum "nice" und "smart"
findet?

Diese Politik von Atommächten auf Kindergartenniveau ist zum Fürchten.

www.ulf-gerkan.de

[1] Tweet von Donald Trump:
| Russia vows to shoot down any and all missiles fired at Syria. Get ready
| Russia, because they will be coming, nice and new and "smart!" You
| shouldn’t be partners with a Gas Killing Animal who kills his people and
| enjoys it!
https://www.heise.de/tp/features/Trump-Russland-halte-dich-bereit-4021408.html

[2]
| 19.07.2014 / Ausland / Seite 7Inhalt
| Krieg gegen Gaza Israel beginnt Bodenoffensive. Erneut mindestens 22 Tote.
| Israelische Zivilisten bejubeln Raketeneinschläge und drohen Reporterin.
| Medienbüros in Gaza bombardiert Von Karin Leukefeld
http://www.jungewelt.de/2014/07-19/046.php

| Video: Israeli soldiers celebrate shooting an 18-year-old
http://palsolidarity.org/2014/08/video-israeli-soldiers-celebrate-shooting-an-18-year-old/
Norbert Mueller
2018-04-09 23:38:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alex Expert
08.04.2018
„Hohen Preis zahlen“
Nach Giftgas-Berichten: Trump droht „Vieh“ Assad
Nach Berichten über einen Giftgaseinsatz bei Luftangriffen auf
die syrischen Rebellenhochburg Duma hat US-Präsident Donald
Trump den „sinnlosen Chemieangriff“ in Syrien verurteilt.
Na, ist er denn nicht ein guter Präsident und wird zu Unrecht angepflaumt?

Chlorgasangriff in Syrien | 03:01 Min.
In der Rebellenhochburg Duma soll vergangenen Samstag ein Hubschrauber
eine Fassbombe mit einem chemischen Kampfstoff abgeworfen haben. 150
Menschen sterben. Mehr als 1.000 wurden verletzt.

http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-Magazin/5521881/ZIB-Magazin/13972907

Dass diese scheiß Russen mit dem Kriegsverbrecher Assad koalieren, ist
schon grausam!


mfg, NM

f'up de.talk.tagesgeschehen
Loading...