Discussion:
Türkei wirft Trump Öffnung der "Büchse der Pandora" vor
Add Reply
Urs Gravillons
2017-12-07 08:07:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ankara (dpa). Der türkische Premier Binali Yildirim hat die Erklärung
von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt
Israels als unverantwortlich zurückgewiesen. Mit dieser Entscheidung sei
in der Region die Büchse der Pandora geöffnet worden, hieß es in einer
Mitteilung Yildirims. Der Schritt sei ein Beispiel für "totale
Verantwortungslosigkeit" und werde schwere Konsequenzen für den Frieden
in der Region haben. Am US-Generalkonsulat in Istanbul kam es in der
Nacht zu Protesten.



Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
Da würden die Türken aber blöd gucken!

Urs
Holger
2017-12-07 08:21:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Urs Gravillons
Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
Da würden die Türken aber blöd gucken!
Blauhelmtruppen zum Schutze der Opposition schicken und in der Türkei
öffentlich über den Völkermord an den Armeniern und an den Kurden
sprechen. Das würde schon reichen, um Erdogan und seinen Monstern die
Kante zu geben.

Holger
Odin
2017-12-07 08:40:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Holger
Post by Urs Gravillons
Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
Da würden die Türken aber blöd gucken!
Blauhelmtruppen zum Schutze der Opposition schicken und in der Türkei
öffentlich über den Völkermord an den Armeniern und an den Kurden
sprechen. Das würde schon reichen, um Erdogan und seinen Monstern die
Kante zu geben.
Dagegen hätte ich nichts...ABER wer gibt den US- Indianermördern und Sklaventreibern einmal die Kante!?
Der Habakuk.
2017-12-07 08:53:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Post by Holger
Post by Urs Gravillons
Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
Da würden die Türken aber blöd gucken!
Blauhelmtruppen zum Schutze der Opposition schicken und in der Türkei
öffentlich über den Völkermord an den Armeniern und an den Kurden
sprechen. Das würde schon reichen, um Erdogan und seinen Monstern die
Kante zu geben.
Dagegen hätte ich nichts...ABER wer gibt den US- Indianermördern und Sklaventreibern einmal die Kante!?
Tja, der Führer ist ja schon an England gescheitert und Amerika ist noch
ein ganzes Stück weiter weg.
Kann es sein, daß du was gegen Amerikaner hast? Vielleicht weil du
meinst oder dir wenigstens einbildest, daß dort der Einfluß deiner alten
Erzfeinde, der Juden, zu groß wäre?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Odin
2017-12-07 11:44:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Holger
Post by Urs Gravillons
Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
Da würden die Türken aber blöd gucken!
Blauhelmtruppen zum Schutze der Opposition schicken und in der Türkei
öffentlich über den Völkermord an den Armeniern und an den Kurden
sprechen. Das würde schon reichen, um Erdogan und seinen Monstern die
Kante zu geben.
Dagegen hätte ich nichts...ABER wer gibt den US- Indianermördern und Sklaventreibern einmal die Kante!?
Tja, der Führer ist ja schon an England gescheitert und Amerika ist noch
ein ganzes Stück weiter weg.
Unsinn, er ist an seiner zu fairen Einstellung den Briten gegenüber gescheitert.
Hätte er die nicht gehabt und auf seine Generäle gehört wäre kein einziger
britischer Soldat mehr aus Dünkirchen weggekommen. Des Weiteren wären die ME262
eingesetzt worden um die alliierten Bomber schon über der Nordsee abzuschießen.

Nein, er ist nicht an England gescheitert, sondern an seiner falschen
Rücksichtnahme einem Gegner gegenüber der selbige nicht verdient hatte!!!
Die noch immer unter Verschluß gehaltenen Hess Akten beweisen diese meine
Meinung über das Inselpack sicher.
Post by Der Habakuk.
Kann es sein, daß du was gegen Amerikaner hast?
Donnerknispel?? Wie kommst DU nur darauf???
Post by Der Habakuk.
Vielleicht weil du
meinst oder dir wenigstens einbildest, daß dort der Einfluß deiner alten
Erzfeinde, der Juden, zu groß wäre?
Die Amis sind auch ohne jüdischen Einfluß IMMER ein bösartig krimineller
Haufen gewesen. Dir Juden haben diesen bösen Maßstab nur globalisiert...
Post by Der Habakuk.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
juve
2017-12-07 22:01:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Post by Urs Gravillons
Die UNO sollte entscheiden, dass Ankara die Hauptstadt Armeniens wird.
[..]
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Tja, der Führer ist ja schon an England gescheitert und Amerika ist
noch ein ganzes Stück weiter weg.
Unsinn, er ist an seiner zu fairen Einstellung den Briten gegenüber gescheitert.
Hätte er die nicht gehabt und auf seine Generäle gehört wäre kein
einziger britischer Soldat mehr aus Dünkirchen weggekommen.
Ack!
Post by Odin
Des Weiteren
wären die ME262 eingesetzt worden um die alliierten Bomber schon über
der Nordsee abzuschießen.
Nope, Sie kam zu spät und erst mit den RAM Raketen waren Sie voll
einsatzfähig. Des weiteren gab es etwas über 500 Abschüße bei ca. 100
Verlusten. Also statistisch nicht sehr bedeutend, angesichts der
Materialüberlegenheit der Alliierten.

Dazu brauchte die ME 262 eine asphaltierte/betonierte Start-/Landebahn
was die Einsatzmöglichkeiten verschlechterte.

Man hätte besser so etwas wie einen Gepard-II Flak-Panzer entwickelt,
aber das RADAR steckt in den Kinderschuhen, die Schüßeln waren so groß das
man mit einem Motorrad darin Steilewand fahren konnte, was btw auch schon
mal gemacht wurde. Dazu konnte man Sie mit Düpeln leicht täuschen.
Post by Odin
Nein, er ist nicht an England gescheitert, sondern an seiner falschen
Rücksichtnahme einem Gegner gegenüber der selbige nicht verdient hatte!!!
Die noch immer unter Verschluß gehaltenen Hess Akten beweisen diese
meine Meinung über das Inselpack sicher.
Ack
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Kann es sein, daß du was gegen Amerikaner hast?
Donnerknispel?? Wie kommst DU nur darauf???
Post by Der Habakuk.
Vielleicht weil du
meinst oder dir wenigstens einbildest, daß dort der Einfluß deiner
alten Erzfeinde, der Juden, zu groß wäre?
Die Amis sind auch ohne jüdischen Einfluß IMMER ein bösartig krimineller
Haufen gewesen. Dir Juden haben diesen bösen Maßstab nur globalisiert...
Ja, leider!

Loading...