Discussion:
Wer die Amis kennt zweifelt nicht an dieser Aussage!
Add Reply
Odin
2018-06-12 06:48:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Zeitzeugin: „Mein Vater hat Roswell-Zeugen drangasaliert und umgebracht“

Roswell (USA) – Der UFO-Forscher Anthony Bragalia ist für seine sorgfältigen Recherchen und das Ausfindigmachen von historischen UFO-Zeitzeugen – hauptsächlich rund um das Absturzereignis von Roswell – bekannt. Damals, im Juli 1947, stürzte nahe dem Wüstenstädtchen ein unbekanntes Flugobjekt ab, das zunächst selbst vom US-Militär als „abgestürzte, dann aber von der Air Force geborgene fliegende Scheibe“ ausgewiesen, aber nur kurze Zeit später zum fehgedeuteten Wetterballon erklärt wurde. Jetzt hat Bragalia eine seiner vermutlich bizarrsten Zeugenberichte veröffentlicht: Die Tochter eines Weltkriegsveterans behauptet von ihrem Vater, dieser habe nach dem Krieg Zeugen des UFO-Absturtzes von Roswell im Auftrag des Militärs bedrängt und dabei vermutlich einige Zeugen sogar – wenn auch nur indirekt – getötet. Tatsächlich finden sich Hinweise auf ein solches Vorgehen auch in Berichten anderer Roswell-Zeugen.

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/zeitzeugin-mein-vater-hat-roswell-zeugen-drangasaliert-und-umgebracht20180612/
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-06-12 07:20:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Zeitzeugin: „Mein Vater hat Roswell-Zeugen drangasaliert und umgebracht“...>
https://www.grenzwissenschaft-aktuell...
Loool. Wer Glatzi kennt, der weiss, dass keine Meldung bloedsinnig genug sein kann, als dass er sie nicht fuer antiamerikanisch Hetze nutzen wuerde. Egal, wie laecherlich er sich damit macht.
Lars Bräsicke
2018-06-12 15:22:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Zeitzeugin: „Mein Vater hat Roswell-Zeugen drangasaliert und umgebracht“...>
https://www.grenzwissenschaft-aktuell...
Loool. Wer Glatzi kennt, der weiss, dass keine Meldung bloedsinnig genug sein kann, als dass er sie nicht fuer antiamerikanisch Hetze nutzen wuerde. Egal, wie laecherlich er sich damit macht.
Hier geht es ihm um die grünen Männchen, die er unbedingt auf der Erde
wähnt und eine böse Verschwörung es ihm - natürlich nur stümperhaft -
verheimlicht.
Blöderweise wollen auf seiner Wiese in Ellierode keine Ufos landen, die
fliegen seltsamerweise alle in die USA.

Holger
2018-06-12 09:42:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Odin
Zeitzeugin: „Mein Vater hat Roswell-Zeugen drangasaliert und umgebracht“
In Roswell testen die amerikanischen Militärs neue Technologien für
Kampfflugzeuge, was natürlich der Geheimhaltung unterliegt. Fliegende
Untertassen findet man als Folklore außerhalb der Testgebiete.

Holger
Odin
2018-06-12 11:10:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Holger
Post by Odin
Zeitzeugin: „Mein Vater hat Roswell-Zeugen drangasaliert und umgebracht“
In Roswell testen die amerikanischen Militärs neue Technologien für
Kampfflugzeuge, was natürlich der Geheimhaltung unterliegt. Fliegende
Untertassen findet man als Folklore außerhalb der Testgebiete.
Das ist doch Unsinn!
Wie erklärst du dir denn den Umstand, daß zwei Jahre nach Ende von WK2 ein US- Luftwaffenoffizier die Absturzreste in seiner spontanen ERSTEN Erklärung als IHM "völlig unbekanntes Material" vor der Presse erklärte.

Erst im Nachhinein kam das US- Militär mit verschiedenen "Erklärungen" für
das was man dort gefunden hat. Und du läßt dir wirklich von denen einreden, daß
ein US- Luftwaffenoffizier damals derartig unqualifiziert gewesen sein soll
ein von Menschen entwickelstes Material nicht erkannt zu haben???

Dann bist du aber dümmer als der Jesse Marcel!
Loading...