Discussion:
Jerusalem ist Hauptstadt Israels
(zu alt für eine Antwort)
Der Habakuk.
2018-05-14 13:47:53 UTC
Permalink
Raw Message
"
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
30 Jul 1980

Basic Law: Jerusalem, Capital of Israel

Jerusalem, Capital of Israel 1. Jerusalem, complete and united, is the
capital of Israel.

Seat of the President, the Knesset, the Government
and the Supreme Court 2. Jerusalem is the seat of the President of the
State, the Knesset, the Government and the Supreme Court.

Protection of Holy Places 3. The Holy Places shall be protected from
desecration and any other violation and from anything likely to violate
the freedom of access of the members of the different religions to the
places sacred to them or their feelings towards those places.

Development of Jerusalem 4. (a) The Government shall provide for the
development and prosperity of Jerusalem and the well-being of its
inhabitants by allocating special funds, including a special annual
grant to the Municipality of Jerusalem (Capital City Grant) with the
approval of the Finance Committee of the Knesset.

(b) Jerusalem shall be given special priority in the activities of the
authorities of the State so as to further its development in economic
and other matters.

(c) The Government shall set up a special body or special bodies for the
implementation of this section.



MENAHEM BEGIN
Prime Minister

YITZCHAK NAVON
President of the State


* Passed by the Knesset on the 17th Av, 5740 (30th July, 1980) and
published in Sefer Ha-Chukkim No. 980 of the 23rd Av, 5740 (5th August,
1980), p. 186; the Bill and an Explanatory Note were published in
Hatza'ot Chok No. 1464 of 5740, p. 287. "


<http://www.mfa.gov.il/mfa/mfa-archive/1980-1989/pages/basic%20law-%20jerusalem-%20capital%20of%20israel.aspx>
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Frank Bügel
2018-05-14 14:04:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
30 Jul 1980
Basic Law: Jerusalem, Capital of Israel
Jerusalem, Capital of Israel 1. Jerusalem, complete and united, is the
capital of Israel.
(...)
Post by Der Habakuk.
MENAHEM BEGIN
Prime Minister
YITZCHAK NAVON
President of the State
* Passed by the Knesset on the 17th Av, 5740 (30th July, 1980) and
published in Sefer Ha-Chukkim No. 980 of the 23rd Av, 5740 (5th August,
1980), p. 186; the Bill and an Explanatory Note were published in
Hatza'ot Chok No. 1464 of 5740, p. 287. "
<http://www.mfa.gov.il/mfa/mfa-archive/1980-1989/pages/basic%20law-%20jerusalem-%20capital%20of%20israel.aspx>
Hätte nicht Israel zuvor aus der UNO austreten müssen? Mit diesem Gesetz
gab sich das UNO-Mitglied Israel, das mit einem völkerrechtlich sehr
fragwürdigen Prozeß geschaffen wurde, ein Gesetz, das gegen die von Israel
mit seiner UNO-Mitgliedschaft anerkannten UN-Resolutionen verstößt.

Ich bin kein Jurist. Aber ein Gesetz eines UNO-Mitgliedes, das a priori
gegen anerkanntes, internationales UN-Recht verstößt, muß in den Augen
Dritter (hier anderer UNO-Mitglieder) als nichtig angesehen werden. Der
Staat Israel kann sich noch lange selbst einreden, daß "ganz Jerusalem"
seine Hauptstadt sei. Kein Staat muß der völkerrechtswidrigen Auffassung
eines anderen Staates blind Folge leisten.

MfG Frank
--
Selbstauskunft der US-Ostküste:
"This year's annual dinner of the American Jewish Committee spotlighted a
group and a community that are comfortable with their position in the very
center of American political life - powerful, self-assured, stunningly well
connected." ("Taking On Taft", The Jewish week vom 17.06.2004)
Hans
2018-05-14 14:13:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
30 Jul 1980
Basic Law: Jerusalem, Capital of Israel
Jerusalem, Capital of Israel 1. Jerusalem, complete and united, is the
capital of Israel.
(...)
Post by Der Habakuk.
MENAHEM BEGIN
Prime Minister
YITZCHAK NAVON
President of the State
* Passed by the Knesset on the 17th Av, 5740 (30th July, 1980) and
published in Sefer Ha-Chukkim No. 980 of the 23rd Av, 5740 (5th August,
1980), p. 186; the Bill and an Explanatory Note were published in
Hatza'ot Chok No. 1464 of 5740, p. 287. "
<http://www.mfa.gov.il/mfa/mfa-archive/1980-1989/pages/basic%20law-%20jerusalem-%20capital%20of%20israel.aspx>
Hätte nicht Israel zuvor aus der UNO austreten müssen? Mit diesem Gesetz
gab sich das UNO-Mitglied Israel, das mit einem völkerrechtlich sehr
fragwürdigen Prozeß geschaffen wurde, ein Gesetz, das gegen die von Israel
mit seiner UNO-Mitgliedschaft anerkannten UN-Resolutionen verstößt.
Ich bin kein Jurist. Aber ein Gesetz eines UNO-Mitgliedes, das a priori
gegen anerkanntes, internationales UN-Recht verstößt, muß in den Augen
Dritter (hier anderer UNO-Mitglieder) als nichtig angesehen werden. Der
Staat Israel kann sich noch lange selbst einreden, daß "ganz Jerusalem"
seine Hauptstadt sei. Kein Staat muß der völkerrechtswidrigen Auffassung
eines anderen Staates blind Folge leisten.
Dann könnte man ja immer noch behaupten, daß z.B. Kaliningrad/Königsberg
in Wirklichkeit eine deutsche Stadt ist und widerrechtlich vom Sieger
Sowjetunion annektiert worden ist.

Damit würde man aber nicht weit kommen. Die Araber können froh sein, daß
sie wenigstens ihren Staat Palästina haben und sollten damit zufrieden sein.

Sind sie aber offenbar nicht.

Hans
Frank Bügel
2018-05-14 14:41:53 UTC
Permalink
Raw Message
(...)
Post by Hans
Post by Frank Bügel
Ich bin kein Jurist. Aber ein Gesetz eines UNO-Mitgliedes, das a priori
gegen anerkanntes, internationales UN-Recht verstößt, muß in den Augen
Dritter (hier anderer UNO-Mitglieder) als nichtig angesehen werden. Der
Staat Israel kann sich noch lange selbst einreden, daß "ganz Jerusalem"
seine Hauptstadt sei. Kein Staat muß der völkerrechtswidrigen Auffassung
eines anderen Staates blind Folge leisten.
Dann könnte man ja immer noch behaupten, daß z.B. Kaliningrad/Königsberg
in Wirklichkeit eine deutsche Stadt ist und widerrechtlich vom Sieger
Sowjetunion annektiert worden ist.
Nein. Die UNO wurde von den Feindstaaten des besiegten Deutschen Reiches
gegründet. Sie setzte ihr Recht (das Siegerrecht) als verbindlich fest,
auch wenn es immer hieß, daß die Gebietsfragen des deutschen Territoriums
zu einem späteren Zeitpunkt abschließend in einem Friedensvertrag geregelt
werden.

--snip--
Besinnung und Gerechtigkeit
Deutschland in Europa
[...]
Die Bundesrepublik Deutschland ist die treuhänderische Abwicklungsstelle,
gewissermaßen der Geldeintreiber der Alliierten bei der Inanspruchnahme des
deutschen Volkes. Als nachgeordnete Hilfswilligen-Organisation ist die
Bundesrepublik "gleichberechtigtes" Mitglied der Vereinten Nationen und
anderer Bündnissysteme. ...

Der internationale Rechtsstatus Deutschlands und die subkutane politische
Praxis mit Bezug auf Deutschland ergeben zusammen ein unsichtbares
Zwangsregime, das sich nur deshalb nicht so kraß äußert, weil das Volk gar
nichts davon weiß. Es kennt die international gültige Rechtslage nicht.

Das deutsche Volk ist demnach ein Volk dritter, eher vierter Klasse, ein
Delta-Volk, das zwar hohe Leistungen erbringt, aber künstlich im Zustand
eines politisch unmündigen Kindergartens gehalten wird.

Daß Deutschland in einer Bildungskatastrophe steckt, deutsche Schulen ihre
Schüler systematisch dumm machen, sie lehr-programmatisch unterversorgen,
ist nach Lage der Dinge ein politisches Erfordernis. (Horst Lummert,
deutscher Jude) http://tinyurl.com/lkn5fyh

Ich möchte dieses Thema aber hier nicht weiter 'auswalzen'.
Post by Hans
Damit würde man aber nicht weit kommen. Die Araber können froh sein, daß
sie wenigstens ihren Staat Palästina haben und sollten damit zufrieden sein.
Die Araber interessieren mich dabei weniger. Es geht mir um die Analyse der
planvollen Methode der Zionisten, mit Gebietseroberungen nicht nur Fakten
zu schaffen, sondern aus dem Unrecht der andauernden Besatzung per Gesetz
"Recht" konstruieren zu wollen, das Dritte dann noch gefälligst
"anzuerkennen" haben.

Uns Deutschen wird sowas hinsichtlich der NS-Zeit gerade von den Zionisten
immer wieder gerne vorgehalten, Stichwort "Entrechtung".

MfG Frank
Carla Schneider
2018-05-14 19:00:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans
Post by Frank Bügel
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
30 Jul 1980
Basic Law: Jerusalem, Capital of Israel
Jerusalem, Capital of Israel 1. Jerusalem, complete and united, is the
capital of Israel.
(...)
Post by Der Habakuk.
MENAHEM BEGIN
Prime Minister
YITZCHAK NAVON
President of the State
* Passed by the Knesset on the 17th Av, 5740 (30th July, 1980) and
published in Sefer Ha-Chukkim No. 980 of the 23rd Av, 5740 (5th August,
1980), p. 186; the Bill and an Explanatory Note were published in
Hatza'ot Chok No. 1464 of 5740, p. 287. "
<http://www.mfa.gov.il/mfa/mfa-archive/1980-1989/pages/basic%20law-%20jerusalem-%20capital%20of%20israel.aspx>
Hätte nicht Israel zuvor aus der UNO austreten müssen? Mit diesem Gesetz
gab sich das UNO-Mitglied Israel, das mit einem völkerrechtlich sehr
fragwürdigen Prozeß geschaffen wurde, ein Gesetz, das gegen die von Israel
mit seiner UNO-Mitgliedschaft anerkannten UN-Resolutionen verstößt.
Ich bin kein Jurist. Aber ein Gesetz eines UNO-Mitgliedes, das a priori
gegen anerkanntes, internationales UN-Recht verstößt, muß in den Augen
Dritter (hier anderer UNO-Mitglieder) als nichtig angesehen werden. Der
Staat Israel kann sich noch lange selbst einreden, daß "ganz Jerusalem"
seine Hauptstadt sei. Kein Staat muß der völkerrechtswidrigen Auffassung
eines anderen Staates blind Folge leisten.
Dann könnte man ja immer noch behaupten, daß z.B. Kaliningrad/Königsberg
in Wirklichkeit eine deutsche Stadt ist und widerrechtlich vom Sieger
Sowjetunion annektiert worden ist.
Das koennte man tun, aber die Siegermaechte haben sich das damals genehmigt,
aber dann fuer alle Zukunft verboten dass andere Laender das tun.
Und der Unabhaengigkeitskrieg Israels war nun einmal danach, und die Annexion
Ostjerusalems sogar erst Jahrzehnte danach.
Post by Hans
Damit würde man aber nicht weit kommen. Die Araber können froh sein, daß
sie wenigstens ihren Staat Palästina haben und sollten damit zufrieden sein.
Sind sie aber offenbar nicht.
Es gibt zwar seit 1988 einen Staat Palaestina, der hat aber keine Macht ueber
sein Staatgebiet...
noebbes
2018-05-14 14:14:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
30 Jul 1980
Basic Law: Jerusalem, Capital of Israel
Jerusalem, Capital of Israel 1. Jerusalem, complete and united, is the
capital of Israel.
(...)
Post by Der Habakuk.
MENAHEM BEGIN
Prime Minister
YITZCHAK NAVON
President of the State
* Passed by the Knesset on the 17th Av, 5740 (30th July, 1980) and
published in Sefer Ha-Chukkim No. 980 of the 23rd Av, 5740 (5th August,
1980), p. 186; the Bill and an Explanatory Note were published in
Hatza'ot Chok No. 1464 of 5740, p. 287. "
<http://www.mfa.gov.il/mfa/mfa-archive/1980-1989/pages/basic%20law-%20jerusalem-%20capital%20of%20israel.aspx>
Hätte nicht Israel zuvor aus der UNO austreten müssen? Mit diesem Gesetz
gab sich das UNO-Mitglied Israel, das mit einem völkerrechtlich sehr
fragwürdigen Prozeß geschaffen wurde, ein Gesetz, das gegen die von Israel
mit seiner UNO-Mitgliedschaft anerkannten UN-Resolutionen verstößt.
Ja aber das ist doch ISRAEL! Die dürfen das, die dürfen alles. Die haben
doch Narrenfreiheit.
Post by Frank Bügel
Ich bin kein Jurist. Aber ein Gesetz eines UNO-Mitgliedes, das a priori
gegen anerkanntes, internationales UN-Recht verstößt, muß in den Augen
Dritter (hier anderer UNO-Mitglieder) als nichtig angesehen werden. Der
Staat Israel kann sich noch lange selbst einreden, daß "ganz Jerusalem"
seine Hauptstadt sei. Kein Staat muß der völkerrechtswidrigen Auffassung
eines anderen Staates blind Folge leisten.
MfG Frank
Heinz Schmitz
2018-05-14 15:48:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
Jede Ungerechtigkeit nimmt irgendwann ein böses Ende.

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-05-14 20:46:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
Jede Ungerechtigkeit nimmt irgendwann ein böses Ende.
Meinst Du die Ungerechtigkeit der Hamas, die grade am Sicherheitszaun randaliert?
Heinz Schmitz
2018-05-15 06:30:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
Jede Ungerechtigkeit nimmt irgendwann ein böses Ende.
Meinst Du die Ungerechtigkeit der Hamas, die grade am Sicherheitszaun randaliert?
Nein.
Würde die Hamas zu etwas aufrufen, das keinen Palästinenser berührt,
würden sich vielleicht 50 Leute einfinden, aber keine 1000 oder mehr.

Ich meine die Politik Israels. Aus Opfern sind leider Täter geworden,
die immer mehr ihren ehemaligen Peinigern zu gleichen beginnen.

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-05-15 07:22:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
Jede Ungerechtigkeit nimmt irgendwann ein böses Ende.
Meinst Du die Ungerechtigkeit der Hamas, die grade am Sicherheitszaun randaliert?
Nein.
Würde die Hamas zu etwas aufrufen, das keinen Palästinenser berührt,
würden sich vielleicht 50 Leute einfinden, aber keine 1000 oder mehr.
Lol, ja und wenn die Nazis damals 1933ff zu etwas aufgerufen haetten, was keinen beruehrt...

Leider scheint Hass, Gewaltgeilheit, selbst verschuldete Perspektivlosiigkeit und eine unaufhoerliche Propaganda zu wirken. Was auch wirkt, sind immense Zahlungen an Familien von Terroristen.
Post by Heinz Schmitz
Ich meine die Politik Israels. Aus Opfern sind leider Täter geworden,
die immer mehr ihren ehemaligen Peinigern zu gleichen beginnen.
Wieder werden altbekannte antisemitische Stereotype aus der Mottenkiste gekramt. Wahrer wird das davon aber nicht.
Jörg Knebel
2018-05-15 08:10:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wahrer wird das davon aber nicht.
Genauso wenig wie Schlaffies ständige blasen in das selbe
Propagandahorn.
Es wird nicht müde immer wieder zu beweisen das man ihm schon in frühen
Jahren übelst mitgespielt hat.

Wolfgang
2018-05-15 08:08:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Basic Law- Jerusalem- Capital of Israel
Jede Ungerechtigkeit nimmt irgendwann ein böses Ende.
Grüße,
H.
Ja, genau, so stehts in der Bibel...
Loading...