Discussion:
Blamage E- Bus- Flop: Gruene muessen mit Diesel wahlkaempfen
Add Reply
Wende
2017-08-10 08:21:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
10.08.2017
Die nächste Blamage
E- Bus- Flop: Grüne müssen mit Diesel wahlkämpfen
Am Samstag startet die Grüne Ulrike Lunacek ihre Wahlkampftour
durch Österreich. Der eigentlich dafür eingeplante Elektro- Bus
erwies sich aufgrund der zu geringen Reichweite allerdings als
Flop. Die Öko- Partei stieg daher auf Diesel um - und kauft
CO2- Zertifikate, um ihr politisches Gewissen zu beruhigen.

Elektro- Busse haben lediglich eine Reichweite von höchstens
200 Kilometer, wie Lunacek am Mittwoch dem "Kurier" gestand.
Für eine ausgedehnte Österreich- Tour wäre ein solches
Gefährt daher nicht infrage gekommen. Nach längerer
Überlegung einigten sich die Grünen daher auf einen Diesel -
[...]
http://www.krone.at/oesterreich/e-bus-flop-gruene-muessen-mit-diesel-wahlkaempfen-die-naechste-blamage-story-582839

Warum fahren die GrünInnen nicht mit der Bahn, dabei können
sie ein wenig Fussvolknähe zeigen und sogar mit WählerInnen
über deren Probleme und Ängste reden. Aber für de Brüssel-
erprobte Euroadel ist das ja ein Unding.

Mit *Steuergeld* CO2-Zertifikate kaufen?
Der Gipfel der Blödheit scheint endlich erreicht.

Wenn die GrünInnen CO2-Zertifikate kaufen, dann produziert der
Diesel der GrünInnen keine Schadstoffe. So lösen die GrünInnen die
Probleme. Warum kommen die Autoerzeuger nicht längst auf diese Lösung!

Ich amüsiere mich auch immer prächtig, wenn jemand denkt er/sie
kann mit Batterien die Umwelt schonen. Sondermüll auf Rädern:
"E-Fahrrad: Akkus landen im Sondermüll"

;o)
Frank Werner
2017-08-10 09:04:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wende
Die nächste Blamage
Welche war denn davor?
Post by Wende
E- Bus- Flop: Grüne müssen mit Diesel wahlkämpfen
Am Samstag startet die Grüne Ulrike Lunacek ihre Wahlkampftour
durch Österreich. Der eigentlich dafür eingeplante Elektro- Bus
erwies sich aufgrund der zu geringen Reichweite allerdings als
Flop. Die Öko- Partei stieg daher auf Diesel um - und kauft
CO2- Zertifikate, um ihr politisches Gewissen zu beruhigen.
Seltsam, wo doch Busse ohnehin sehr groß und sehr schwer sind. Aber die
ersten Smartphones waren auch nach sechs Stunden leer. Heute kaum noch
ein Thema...

Die Zertifikate zu kaufen, ist eine gute Idee. So werden an anderer
Stelle - mangels Zertifikate - weniger Giftstoffe in die Welt geblasen.
Post by Wende
Warum fahren die GrünInnen nicht mit der Bahn, dabei können
sie ein wenig Fussvolknähe zeigen und sogar mit WählerInnen
über deren Probleme und Ängste reden. Aber für de Brüssel-
erprobte Euroadel ist das ja ein Unding.
Weil sie viel Zeugs dabei haben?
Post by Wende
Mit *Steuergeld* CO2-Zertifikate kaufen?
Der Gipfel der Blödheit scheint endlich erreicht.
Stimmt. Die Zertfikate werden nämlich nicht aus Steuergeldern bezahlt.
Post by Wende
Wenn die GrünInnen CO2-Zertifikate kaufen, dann produziert der
Diesel der GrünInnen keine Schadstoffe. So lösen die GrünInnen die
Probleme. Warum kommen die Autoerzeuger nicht längst auf diese Lösung!
Das tun sie bereits.
Post by Wende
Ich amüsiere mich auch immer prächtig, wenn jemand denkt er/sie
"E-Fahrrad: Akkus landen im Sondermüll"
Ja, nur die Dummen sind wirklich glücklich, denn sie wissen nicht, was
vor sich geht.

FW
Heinz Schmitz
2017-08-10 13:32:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Werner
Post by Wende
Die Öko- Partei stieg daher auf Diesel um - und kauft
CO2- Zertifikate, um ihr politisches Gewissen zu beruhigen.
...
Die Zertifikate zu kaufen, ist eine gute Idee. So werden an anderer
Stelle - mangels Zertifikate - weniger Giftstoffe in die Welt geblasen.
Das ist zu kurz gedacht. Wenn es weniger Zertifikate gibt, steigen die
Preise dafür. Am Ende wird (bei funktionierendem Markt) DAS Produkt
nicht gemacht, welches den geringsten Gewinn bringt. Wer wären die
Kunden für dieses Produkt?

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2017-08-10 17:40:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank Werner
Post by Wende
Die Öko- Partei stieg daher auf Diesel um - und kauft
CO2- Zertifikate, um ihr politisches Gewissen zu beruhigen.
...
Die Zertifikate zu kaufen, ist eine gute Idee. So werden an anderer
Stelle - mangels Zertifikate - weniger Giftstoffe in die Welt geblasen.
Das ist zu kurz gedacht. Wenn es weniger Zertifikate gibt, steigen die
Preise dafür. Am Ende wird (bei funktionierendem Markt) DAS Produkt
nicht gemacht, welches den geringsten Gewinn bringt. Wer wären die
Kunden für dieses Produkt?
Die "Zertifikate" sind nichts weiter, als Ablassschwindel. Die USA sind schon ausgestiegen und der Rest der Welt lacht ueber den Bullshit.
Fritz
2017-08-10 10:50:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wende
Warum fahren die GrünInnen nicht mit der Bahn, dabei können
sie ein wenig Fussvolknähe zeigen und sogar mit WählerInnen
über deren Probleme und Ängste reden. Aber für de Brüssel-
erprobte Euroadel ist das ja ein Unding.
Das ist hanebüchener Quatsch^42 wenn man den dicht gedrängten
Wahlkampfkalender ansieht!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
J.Malberg
2017-08-10 11:27:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Das ist hanebüchener Quatsch^42 wenn man den dicht gedrängten
Wahlkampfkalender ansieht!
GRÜNE sind Heuchler!

Die predigen doch immer ÖPNV fürs Volk, aber selber Vielflieger und Diesel!

Pharisäer!
Fritz
2017-08-10 12:02:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Post by Fritz
Das ist hanebüchener Quatsch^42 wenn man den dicht gedrängten
Wahlkampfkalender ansieht!
GRÜNE sind Heuchler!
Die predigen doch immer ÖPNV fürs Volk, aber selber Vielflieger und Diesel!
Pharisäer!
Du bist bloß ein kleiner Lügner, Verleumder und rechtsgewirkter Troll!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
J.Malberg
2017-08-10 12:26:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Du bist bloß ein kleiner Lügner, Verleumder und rechtsgewirkter Troll!
Nö! Lügen Fritzl!

Man denke nur an die Vielfliege Bonus-Sache von Cem Özdemir der Ober-Grüne.
Fritz
2017-08-10 12:31:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Du bist bloß ein kleiner Lügner, Verleumder und rechtsgewirkter Troll!
[nix von Belang]

Übler Hetzer habe ich noch vergessen zu erwähnen!
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
juve
2017-08-10 18:03:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Elektro- Busse haben lediglich eine Reichweite von höchstens 200
Kilometer, wie Lunacek am Mittwoch dem "Kurier" gestand. Für eine
ausgedehnte Österreich- Tour wäre ein solches Gefährt daher nicht
infrage gekommen. Nach längerer Überlegung einigten sich die Grünen
daher auf einen Diesel
Rechnen war noch nie eine Stärke der Grünen, eigentlich liegt ihre ganze
Stärke im Dummschwatzen...;-(
Siegfrid Breuer
2017-08-10 18:20:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by juve
Rechnen war noch nie eine Stärke der Grünen, eigentlich liegt ihre
ganze Stärke im Dummschwatzen...;-(
Da tun die sich alle nix bei den Volksverraetern:


--
Post by juve
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Gerald Gruner
2017-08-10 22:04:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wende
Die nächste Blamage
E- Bus- Flop: Grüne müssen mit Diesel wahlkämpfen
Am Samstag startet die Grüne Ulrike Lunacek ihre Wahlkampftour
durch Österreich. Der eigentlich dafür eingeplante Elektro- Bus
erwies sich aufgrund der zu geringen Reichweite allerdings als
Flop.
Ist echt Scheiße, wenn sich die Realität nicht der Ideologie beugt - und
man sie auch nicht niederbrüllen kann.
Post by Wende
Die Öko- Partei stieg daher auf Diesel um - und kauft
CO2- Zertifikate, um ihr politisches Gewissen zu beruhigen.
Heuchelei zum Quadrat.

MfG
Gerald
--
Es ist ein Augenöffner, im Gedankenexperiment einfach mal die Rollen von
Täter und Opfer zu vertauschen, aber die restliche Story gleich zu lassen.
Wenn dann die Beurteilung der _Tat_ kippt, sollten die Alarmglocken
klingeln. Bei einigen angeblich Linken hier kippt sie praktisch immer.
Fritz
2017-08-11 06:46:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Gruner
Ist echt Scheiße, wenn sich die Realität nicht der Ideologie beugt - und
man sie auch nicht niederbrüllen kann.
Das beschreibt wohl dich selber auch .....
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Postfaktische Wahrheiten' 'Fake News' 'Bunte
Sprache'
d***@aol.com
2017-08-11 09:50:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Gerald Gruner
Ist echt Scheiße, wenn sich die Realität nicht der Ideologie beugt - und
man sie auch nicht niederbrüllen kann.
Das beschreibt wohl dich selber auch .....
Das Stänkern ist des Fritzl's Lust
Das Stä-ä-nkern
Das muss ein schlechtes Fritzl sein
Dem niemals fiel das Stänkern ein
Dem niemals fiel das Stänkern ein
Das Stä-ä-nkern

Vom Fritzl haben wir's gelernt,
vom Fri-i-tzl:
Das hat nicht Rast bei Tag und Nacht,
ist stets auf Stänkern bedacht,
das Fri-i-tzl
Gerald Gruner
2017-08-11 16:25:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Gerald Gruner
Ist echt Scheiße, wenn sich die Realität nicht der Ideologie beugt - und
man sie auch nicht niederbrüllen kann.
Das beschreibt wohl dich selber auch .....
Ach, Lügenfritz, lies doch einfach mal den Artikel.
Die Grünen haben mal wieder Wasser gepredigt, trinken aber selbst Wein.
Und es muss ihnen wohl doppelt wehtun, wenn sie merken, dass ein E-Bus eben
nicht für ihre Zwecke taugt, und sie es auch nicht weglügen können...

MfG
Gerald
--
Um beim #Aufschrei zu bleiben: Wenn dort die "Journalistin" zu dem
Politiker gesagt hätte, dass der "ordentlich was in der Hose hätte",
hätte es garantiert keinen Aufschrei gegeben, oder?
Das entlarvt den #Aufschrei und die typische Empörungsrhetorik des
Feminismus als pure Heuchelei.
- Kommentar auf heise.de zur "Empörungsrhetorik" des Feminismus
Loading...