Discussion:
"EU" (CIA-Kriegsprojekt) gegen Nord Stream 2
(zu alt für eine Antwort)
Wahlkampftheater
2017-09-13 06:16:39 UTC
Permalink
Raw Message
13. September 2017
Gas aus Russland
Berlin ringt mit der EU um Nord Stream 2

Die EU-Kommission beansprucht die Zuständigkeit für die
Verhandlungen mit Russland über den Bau der Gas-Pipeline
Nord Stream 2.
.....
In dem der Süddeutschen Zeitung vorliegenden Entwurf verweist
die EU-Kommission auf:

Zusammen könnten Nord Stream 1 und 2 jährlich etwa 110 Milliarden
Kubikmeter Gas transportieren. Das entspreche mehr als 80 Prozent
der russischen Gasexporte in die EU. Die Nutzung der existierenden
Verbindungen über die Ukraine und die Slowakei sowie Weißrussland
und Polen könne daher "massiv zurückgehen".
....
http://www.sueddeutsche.de tiny: http://tinyurl.com/ya95bhsv

"Nutzung der existierenden Verbindungen ueber Ukraine und Slowakei
sowie Weißrussland und Polen koenne daher "massiv zurueckgehen".

Die kriegsgeile CIA in Brüssel will lieber teures US-Flüssiggas
ueber Polen aus den USA importieren, oder welches aus den IS-Staaten
im Nahen Osten, damit die Kopfabschneider genug Geld fuer Waffen haben.

Wahnsinn!! Diese fett gefressene "EU" wurde inzwischen eine Diktatur
(Demokratie auf EU-Ebene existiert _nicht_ [1]) und entwickelt
sich immer weiter in Richtung einer Sowjetunion kurz UdSSR.

:'(


[1]
Ansehen:
Wie funktioniert Demokratie in der EU Die Anstalt ZDF


EU: Mangel an Demokratie
Demokratie bezeichnet eine Regierungsform, die durch die Zustimmung
der Mehrheit der Bürger und die Beteiligung der Bürger legitimiert
ist. Deshalb wird Demokratie auch als "Volksherrschaft" bezeichnet.

* In der EU gibt es keine Volksherrschaft. Es wird zwar ein Parlament
von den Bürger gewählt, allerdings hat das EU-Parlament in vielen
Fragen nichts mitzuentscheiden. Das EU-Parlament ist daher nicht
mehr als ein Scheinparlament.

* Der EU fehlt somit ein wesentliches Prinzip einer Demokratie,
nämlich das der Gewaltenteilung. Die Gesetzgebung ist großteils
bei EU-Kommission und EU-Rat (= Exekutive; nicht vom Volk gewählt),
aber nicht beim EU-Parlament. EU-Abgeordnete können nicht einmal
ein Gesetz, Verordnung bzw Richtlinie vorschlagen.

* Fehlende Rechtsstaatlichkeit: Demokratie baut auf einer
Rechtsstaatlichkeit auf. Demokratie ist in der EU nur im geringen
Ausmaß vorhanden. Wir erleben eine EU-Kommission, die sich nicht
an EU-Verträge hält (z.B. Maastricht Vertrag, Vertrag von Lissabon),
eine fehlende EU-Staatsanwalt (zur Freude aller Lobbyisten und
Korruptionisten), einen Europäischen Gerichtshof der immer im
Sinne der EU-Kommission entscheidet, ganz gleich wie
haarsträubende Begründungen dabei herhalten müssen.

* Die Europäische Zentralbank EZB unterliegt überhaupt keiner
demokratischen Kontrolle. Dementsprechend sehen auch die
"Rettungspakete" für notleidende Staaten der EU aus.

* Die EU entwickelt sich von einer Partnerschaft gleichberechtigter
Staaten zu einer Herrschaft über EU-Europa. Nicht die Bevölkerung
bestimmt, sondern die EU-Kommission bzw die Regierungschefs von
Deutschland und Frankreich.

* Das EU-Recht steht über österreichischem Recht. Dadurch ist in
Österreich sogar das Volk mit seinen Volksabstimmungen in vielen
Bereichen nicht mehr oberste Entscheidungsinstanz !!!
http://www.euaustrittspartei.at/eu-nein-danke/demokratiedefizit/
Fritz
2017-09-13 06:17:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahlkampftheater
13. September 2017
Gas aus Russland
Berlin ringt mit der EU um Nord Stream 2
aus höchst unseriöser Quelle ....

Und warum plärrst du das gleich 2x quer durchs Usenet?
--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Loading...