Discussion:
Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“
(zu alt für eine Antwort)
Odin
2018-04-06 09:57:16 UTC
Permalink
Raw Message
Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“
__________________

Was nun, ihr selten dämlichen antideutschen Großmäuler?
Sind das nun auch alles Spinner...neeeee.. laßt, man. Fragen an euch Idioten
sind eh für die Katz!

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/uni-wuerzburg-beteiligt-an-erforschung-des-hessdalen-phaenomens20180406/
Lars Bräsicke
2018-04-09 13:55:50 UTC
Permalink
Raw Message
Am 06.04.2018 um 11:57 schrieb Nazi und Ufofan Manfred Glahe alias Odin:
> Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“
> __________________
>
> Was nun, ihr selten dämlichen antideutschen Großmäuler?
> Sind das nun auch alles Spinner...neeeee.. laßt, man. Fragen an euch Idioten
> sind eh für die Katz!

Es gibt ungewöhnl. Lichtphänomene, die werden untersucht.
Das ist dann auch schon alles.
F. Werner
2018-04-09 14:03:44 UTC
Permalink
Raw Message
Am 06.04.2018 um 11:57 schrieb Odin:

> Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen
> Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“ __________________
>
> Was nun, ihr selten dämlichen antideutschen Großmäuler? Sind das nun
> auch alles Spinner...neeeee.. laßt, man. Fragen an euch Idioten sind
> eh für die Katz!
>
> https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/uni-wuerzburg-beteiligt-an-erforschung-des-hessdalen-phaenomens20180406/
>
"Hunderte von Filmaufnahmen" wurden "seit Jahrzehnten" geschossen. Und
alles, was die zu bieten haben, ist ein verwackeltes Bildchen von 2007?

"2004 wurden spezielle Niederfrequenz-Antennen und modernere Kameras
installiert. Viele der beobachteten Lichterscheinungen konnten Flares,
Flugzeugen, Meteoren, Planeten oder den Lichtern weit entfernter
Autoscheinwerfer zugeordnet werden." (Wikipedia)

Nun...wenigstens ist da der Ansatz einer rationalen Erklärung.

Es gibt Milliarden Sonnen mit Millionen von erdähnlichen Planeten, aber
von 1 Milliarde Arten auf der Erde (die anderswo erstmal entstehen
müssen), wurde nur eine so intelligent, dass sie nachts nicht mehr
draußen schlafen muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich das irgendwo wiederholt hat, ist
äußerst gering. Wir haben diesen Planeten und wenn er uns nicht mehr
hat, dann hat das Universum auch keine intelligenten Bewohner mehr.

Da draußen ist niemand!

FW
Odin
2018-04-09 17:16:00 UTC
Permalink
Raw Message
Am Montag, 9. April 2018 16:03:51 UTC+2 schrieb Frank Werner:
> Am 06.04.2018 um 11:57 schrieb Odin:
>
> > Universität Würzburg beteiligt sich an der instrumentellen
> > Erforschung des „Hessdalen-Phänomens“ __________________
> >
> > Was nun, ihr selten dämlichen antideutschen Großmäuler? Sind das nun
> > auch alles Spinner...neeeee.. laßt, man. Fragen an euch Idioten sind
> > eh für die Katz!
> >
> > https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/uni-wuerzburg-beteiligt-an-erforschung-des-hessdalen-phaenomens20180406/
> >
> "Hunderte von Filmaufnahmen" wurden "seit Jahrzehnten" geschossen. Und
> alles, was die zu bieten haben, ist ein verwackeltes Bildchen von 2007?

Wenn es nach dir ginge hätten wir doch nicht einmal die!
>
> "2004 wurden spezielle Niederfrequenz-Antennen und modernere Kameras
> installiert. Viele der beobachteten Lichterscheinungen konnten Flares,
> Flugzeugen, Meteoren, Planeten oder den Lichtern weit entfernter
> Autoscheinwerfer zugeordnet werden." (Wikipedia)
>
> Nun...wenigstens ist da der Ansatz einer rationalen Erklärung.

Und was ist mit denen die NICHT rational erklärt werden können?
Die anderen interessieren doch nicht.
>
> Es gibt Milliarden Sonnen mit Millionen von erdähnlichen Planeten, aber
> von 1 Milliarde Arten auf der Erde (die anderswo erstmal entstehen
> müssen), wurde nur eine so intelligent, dass sie nachts nicht mehr
> draußen schlafen muss.

Bist du dir da sicher??? In manchen verseuchten Räumen sollte man auch Nachts nicht schlafen!
>
> Die Wahrscheinlichkeit, dass sich das irgendwo wiederholt hat, ist
> äußerst gering. Wir haben diesen Planeten und wenn er uns nicht mehr
> hat, dann hat das Universum auch keine intelligenten Bewohner mehr.
>
> Da draußen ist niemand!

DU äußerst dich da extrem leichtsinnig und, wie ich meine, auch falsch!
Du müßtest dir doch mindestens eingestehen, daß auch DU das nicht sicher
behaupten kannst!
Fritz
2018-04-09 16:11:21 UTC
Permalink
Raw Message
Am 06.04.18 um 11:57 schrieb Odin:
> sind eh für die Katz!
>
> https://www.grenzwissenschaft

Stimmt, Grenzwissenschaften zu lesen ist für die Katz!

--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Loading...