Discussion:
Islam-Verband "mit aller Entschiedenheit" gegen Kopftuchverbot im Kindergarten
Add Reply
Enst Wandel
2018-04-08 05:35:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot

Die ÖVP-FPÖ-Regierung will bis zum Sommer ein Gesetz für das
Kopftuchverbot für Kinder vorlegen. Heute wehrt sich die Islamische
Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) in einer Stellungnahme
„mit aller Entschiedenheit” dagegen. Sowohl IGGÖ als auch die
Regierung geben an, das Kindeswohl in den Vordergrund zu stellen.
[...]
ÖVP: Parallelgesellschaften verhindern
Auch die ÖVP betont, dass dass Wohl und die Entwicklung der Kinder
im Mittelpunkt stehen müsse. „Rot-Grün hat hier bisher untätig
zugesehen“, erklärt ÖVP Wien Frauen- und Bildungssprecherin
Sabine Schwarz in einer Pressemeldung. Es könne nicht sein,
dass geduldet werde, dass Mädchen gezwungen werden Kopftücher
zu tragen. Das von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte
Kopftuchverbot für Kinder sei absolut notwendig.

Es sei ein wichtiger Schritt, um die Entstehung von Parallel-
gesellschaften zu verhindern, führt Schwarz weiter aus.

"Das Kopftuch ist ein politisches Zeichen, das in Kindergärten
und Volksschulen nichts zu suchen hat. Unser Ziel muss es sein,
allen Kindern von Beginn an die gleichen Entwicklungschancen
zu bieten",

erklärt Schwarz zusammen mit Integrationssprecherin Caroline
Hungerländer.
https://www.tagesstimme.com/2018/04/05/islamische-glaubensgemeinschaft-gegen-kopftuchverbot/

Kopftuch und die Klitorisabschneidung sind Symbole der Unterwerfung
der Frauen unter deren radikalen islamischen Männerwelt! Daran muss
man die kleinen Mädchen mit Kopftuch schon im Kindergarten "gewöhnen"
damit sie nicht später auf "falsche Gedanken" kommen, sich integrier-
en und Freundschaft etc. mit den Österreichern "Ungläubigen" wollen.

Wäre es nämlich "nur" ein religiöses Symbol und keines des radikalen
politischen Islam, dann würden es mit Vorliebe die Bärtigen (Sala-
fisten bzw. Terroristen) im Islam tragen, die sind ja nach Eigen-
definition viel religiöser und viel viel heiliger als die Frauen!

So schaut's aus!
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-04-08 05:22:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Ausweisen in ein Musel-Land ihrer Wahl und alle sind zufrieden.
J.Malberg
2018-04-08 06:54:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Die ÖVP-FPÖ-Regierung will bis zum Sommer ein Gesetz für das
Kopftuchverbot für Kinder vorlegen. Heute wehrt sich die Islamische
Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) in einer Stellungnahme
„mit aller Entschiedenheit” dagegen. Sowohl IGGÖ als auch die
Regierung geben an, das Kindeswohl in den Vordergrund zu stellen.
[...]
ÖVP: Parallelgesellschaften verhindern
Auch die ÖVP betont, dass dass Wohl und die Entwicklung der Kinder
im Mittelpunkt stehen müsse. „Rot-Grün hat hier bisher untätig
zugesehen“, erklärt ÖVP Wien Frauen- und Bildungssprecherin
Sabine Schwarz in einer Pressemeldung. Es könne nicht sein,
dass geduldet werde, dass Mädchen gezwungen werden Kopftücher
zu tragen. Das von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte
Kopftuchverbot für Kinder sei absolut notwendig.
Es sei ein wichtiger Schritt, um die Entstehung von Parallel-
gesellschaften zu verhindern, führt Schwarz weiter aus.
"Das Kopftuch ist ein politisches Zeichen, das in Kindergärten
und Volksschulen nichts zu suchen hat. Unser Ziel muss es sein,
allen Kindern von Beginn an die gleichen Entwicklungschancen
zu bieten",
erklärt Schwarz zusammen mit Integrationssprecherin Caroline
Hungerländer.
https://www.tagesstimme.com/2018/04/05/islamische-glaubensgemeinschaft-gegen-kopftuchverbot/
Kopftuch und die Klitorisabschneidung sind Symbole der Unterwerfung
der Frauen unter deren radikalen islamischen Männerwelt! Daran muss
man die kleinen Mädchen mit Kopftuch schon im Kindergarten "gewöhnen"
damit sie nicht später auf "falsche Gedanken" kommen, sich integrier-
en und Freundschaft etc. mit den Österreichern "Ungläubigen" wollen.
Wäre es nämlich "nur" ein religiöses Symbol und keines des radikalen
politischen Islam, dann würden es mit Vorliebe die Bärtigen (Sala-
fisten bzw. Terroristen) im Islam tragen, die sind ja nach Eigen-
definition viel religiöser und viel viel heiliger als die Frauen!
So schaut's aus!
Lasst das Muselpack kreischen. Wenns den in Österreich nicht passt, sollen die in ein Muselland nach Wahl abhauen.
Louis Luges
2018-04-08 07:15:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Sun, 08 Apr 2018 07:35:06 +0200
Post by Enst Wandel
Es sei ein wichtiger Schritt, um die Entstehung von Parallel-
gesellschaften zu verhindern,
Da ist er ja wieder dieser allumfassene Schwachsinn, denn diese
Parallelgesellschaften sind laengst vorhanden, und werden buchstaeblich
mit jedem weiteren Tag groesser.
Christoph Müller
2018-04-08 07:46:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Das Kopftuch ist ein Fanartikel. Genauso wie ein T-Shirt des
Lieblings-Fußballvereins.

Welche Argumente führt der Islam-Verband ins Feld? Religiöse können es
nicht sein, weil das Kopftuch nicht dem Überleben der Menschheit dient.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Carsten Thumulla
2018-04-08 09:15:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Das Kopftuch ist ein Fanartikel. Genauso wie ein T-Shirt des
Lieblings-Fußballvereins.
Wer das Hemdchen nicht anzieht wird ermordet?!


ct
Erika Ciesla
2018-04-08 12:16:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Christoph Müller
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Das Kopftuch ist ein Fanartikel. Genauso wie ein T-Shirt des
Lieblings-Fußballvereins.
Wenn es denn so wäre!

Einen Fan-Artikel trage ich erstens freiwillig und zweitens nach Lust und
Laune. Das Kopftuch aber soll angeblich eine religiöse Pflicht sein, und
just an dieser Stelle sage ich: „Ich bin dann mal weg!“
Post by Christoph Müller
Welche Argumente führt der Islam-Verband ins Feld? Religiöse können es
nicht sein, weil das Kopftuch nicht dem Überleben der Menschheit dient.
Was hat Religion mit dem Überleben der Menschheit zu tun? Glaubst du an
diesen Stuß immer noch?
 
👋 🤕 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Komisch!

Lange leben wollen sie alle – aber keiner will alt werden! ;-)
Christoph Müller
2018-04-08 14:19:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Christoph Müller
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Das Kopftuch ist ein Fanartikel. Genauso wie ein T-Shirt des
Lieblings-Fußballvereins.
Wenn es denn so wäre!
Das lässt sich sauber begründen! Für diese Argumentation braucht man
Winkelzüge. Lediglich das Verständnis von Religion, die dem Überleben
der Menschheit zu dienen hat. Was dem nicht dient, ist auch nicht
religiös. Mit dieser Auffassung sieht man sehr schnell, was religiös ist
und was nur der weltlichen Macht einiger Weniger dient.
Post by Erika Ciesla
Einen Fan-Artikel trage ich erstens freiwillig und zweitens nach Lust und
Laune.
Richtig.
Post by Erika Ciesla
Das Kopftuch aber soll angeblich eine religiöse Pflicht sein,
ist es aber nicht, weil es nicht dem Überleben der Menschheit dient. So
einfach ist das.
Post by Erika Ciesla
und just an dieser Stelle sage ich: „Ich bin dann mal weg!“
Bringt's was?
Post by Erika Ciesla
Post by Christoph Müller
Welche Argumente führt der Islam-Verband ins Feld? Religiöse können es
nicht sein, weil das Kopftuch nicht dem Überleben der Menschheit dient.
Was hat Religion mit dem Überleben der Menschheit zu tun? Glaubst du an
diesen Stuß immer noch?
Für dich ist es Stuß. Für mich ein Weg zum Überleben der Menschheit.
Dieses scheint dich nicht sonderlich zu interessieren. Scheinst eben
andere Interessen zu haben.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Stinkfried Breuer
2018-04-08 07:52:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Die ÖVP-FPÖ-Regierung will bis zum Sommer ein Gesetz für das
Kopftuchverbot für Kinder vorlegen.
DIKTATUR pur !! Jetzt wollen die schmierigen Rechten sogar Kindern
Vorschriften machen.

RECHTS = DRECK!
Furzmar Ohlemacher
2018-04-08 13:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Post by Stinkfried Breuer
DIKTATUR pur !! Jetzt wollen die schmierigen Rechten sogar Kindern
Vorschriften machen.
Schlimm genug, dass man Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden
hobbylangzeitarbeitslosen Sozialparasiten regelmaessssig zum
Ein-Euro-Job noetigt, newahr, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?
Post by Stinkfried Breuer
RECHTS = DRECK!
Oh, eine Sparversion?

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>
--
Post by Stinkfried Breuer
Dummheit wird bestraft.
[aergert sich Ohlemacher in <aaa68vahhpks$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Robert K. August
2018-04-08 08:18:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Früher hatte der Islamer den deutschen Mann mit einem Krummdolch im Maul
in Angst und Schrecken versetzt. Heute reicht ein einfaches Kopftuch.
mucky
2018-04-08 09:54:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Sonntag, 8. April 2018 07:20:49 UTC+2 schrieb der Wandel:
Alias Rumpelstilz
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
So es denn Teil der Religion ist, ist es doch erlaubt?
Post by Enst Wandel
Es sei ein wichtiger Schritt, um die Entstehung von Parallel-
gesellschaften zu verhindern, führt Schwarz weiter aus.
Tja, die Ängstlichkeiten von gegenüber oder auch die Manipulation
von Mehrheiten gehört der jeweiligen Macht.
Post by Enst Wandel
"Das Kopftuch ist ein politisches Zeichen, das in Kindergärten
und Volksschulen nichts zu suchen hat. Unser Ziel muss es sein,
allen Kindern von Beginn an die gleichen Entwicklungschancen
zu bieten",
erklärt Schwarz zusammen mit Integrationssprecherin Caroline
Hungerländer.
Oh, so dann gleiche Entwicklungschancen in AT die Regel sind ist
die Austria EU-führend, Chapeau!.
Post by Enst Wandel
https://www.tagesstimme.com/2018/04/05/islamische-glaubensgemeinschaft-gegen-kopftuchverbot/
Kopftuch und die Klitorisabschneidung sind Symbole der Unterwerfung
der Frauen unter deren radikalen islamischen Männerwelt! Daran muss
man die kleinen Mädchen mit Kopftuch schon im Kindergarten "gewöhnen"
damit sie nicht später auf "falsche Gedanken" kommen, sich integrier-
en und Freundschaft etc. mit den Österreichern "Ungläubigen" wollen.
Sind das jetzt die Übertragungen, Phantasien von strammen Recht,
die da einst Kennzeichnungen verliehen, etwa wie gelbe Sterne
für Krummnasen?
Post by Enst Wandel
Wäre es nämlich "nur" ein religiöses Symbol und keines des radikalen
politischen Islam, dann würden es mit Vorliebe die Bärtigen (Sala-
fisten bzw. Terroristen) im Islam tragen, die sind ja nach Eigen-
definition viel religiöser und viel viel heiliger als die Frauen!
Weinen auch nur Stramme in der Absolution, deren Samen sicher in
die falsche Furche fallen, nicht aufgehen, das Helden zeugen
weitgehend verwehrt ist.
Das vorerst andauernde Drama. Der Heinz-Christian Strache wird sich
kümmern oder will der nur versteuern bzw. verbieten?
Post by Enst Wandel
So schaut's aus!
g
Erika Ciesla
2018-04-08 11:43:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Islam-Verband „mit aller Entschiedenheit” gegen Kopftuchverbot
Dann ist der Islam-Verband notfalls halt zu überstimmen.
Post by Enst Wandel
"Das Kopftuch ist ein politisches Zeichen, das in Kindergärten
 und Volksschulen nichts zu suchen hat. Unser Ziel muss es sein,
 allen Kindern von Beginn an die gleichen Entwicklungschancen
 zu bieten",
erklärt Schwarz zusammen mit Integrationssprecherin Caroline
Hungerländer.
Das ist richtig.
Post by Enst Wandel
Kopftuch und die Klitorisabschneidung sind Symbole der Unterwerfung
der Frauen unter deren radikalen islamischen Männerwelt!
Auch das ist richtig, aber mit einer Einschränkung. Komischerweise hat das
mit dem Islam nichts zu tun (das steht so nicht im Koran!), sondern ist
präislamisch. Folglich ist es als Ausdruck der Religionszugehörigkeit auch
nicht notwendig. Wer also behauptet, er müsse dies tun, um Gott zu
gefallen, der will uns einen Bären aufbinden!

Nota: In der Türkei, einem Land das überwiegend von Muslimen bewohnt
wird, war das Tragen von Kopftüchern mal verboten! Es war der
Erdowahnsinnnige, ein Islamist, der dieses Verbot wieder aufhob.

Soviel zum Thema: „gehört zum!“

Somit ist „das Kopftuch“, et cetera, also wirklich kein Merkzeichen des
Islam an und für sich, sondern eher das „Parteiabzeichen“ einer ultra-
orthodoxen Fraktion innerhalb des Islam, die nicht nur uns, sondern auch
anderen Muslimen suspekt ist. Auch glaube ich nicht, daß wir diesen
Mummenschanz im Rahmen der Religionsfreiheit dulden müssen, denn wer Rechte
(für sich) reklamiert, der muß auch Rechte gewähren (zum Beispiel das
Recht, diese Gruppe unbeschadet verlassen zu dürfen).

👉 Siehe in diesem Kontext auch Art. 18 GG.

Der für Österreich allerdings unverbindlich ist. Aber die Idee, daß der,
der anderer Leute Rechte negiert, vice versa auch seine eigenen Rechte
verwirkt, die dürfte wohl auch dort Anhänger finden.

Aber gestatte mir zum Schluß bitte eine Frage: Wie hältst *DU* es denn mit
dem Islam? Bist Du ein Antagonist des radikalen Islamismus, oder möchtest
Du mit dem Fingerzeig auf diese extreme Splittergruppe den Islam in Toto
terminieren?


👋 😐 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪


👉 Und kannst Du Doof mir mal erklären, was *DIESES* Thema in der Gruppe
»de.soc.umwelt« zu suchen hat? Das hast Du doch nur hinzugefügt, damit
Deine krankhafte Zwangsneurose, immer in vier Gruppen posten zu müssen,
bedient wird, – und sei es, daß dadurch Gruppen regelrecht vollgeschissen
werden, die mit dem Thema gar nicht korrelieren.

Wie auch immer! Die »de.talk.tagesgeschehen«, die »de.soc.politik.misc« und
die »de.sci.theologie« können drin bleiben, aber die »de.soc.umwelt« fliegt
raus! Verstehst Du das, oder muß man Dir das mit einem Knüppel in die Rübe
einprügeln?
noebbes
2018-04-08 12:36:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On 08.04.2018 13:43, Erika Ciesla wrote:
Kannst Du eigentlich noch was anderes als dummes Zeug labern und Deine
Windel füllen? Keine Ahnung von gar nichts aber das dumme Maul ganz weit
aufreissen.
Post by Erika Ciesla
👋 😐 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
👉 Und kannst Du Doof mir mal erklären, was *DIESES* Thema in der Gruppe
»de.soc.umwelt« zu suchen hat? Das hast Du doch nur hinzugefügt, damit
Deine krankhafte Zwangsneurose, immer in vier Gruppen posten zu müssen,
bedient wird, – und sei es, daß dadurch Gruppen regelrecht vollgeschissen
werden, die mit dem Thema gar nicht korrelieren.
Wie auch immer! Die »de.talk.tagesgeschehen«, die »de.soc.politik.misc« und
die »de.sci.theologie« können drin bleiben, aber die »de.soc.umwelt« fliegt
raus! Verstehst Du das, oder muß man Dir das mit einem Knüppel in die Rübe
einprügeln?
Was bist Du doch für eine ekelerregend eingebildete, rechthaberische Töle.
Loading...