Discussion:
Libyen: so grausam war Gaddafi
(zu alt für eine Antwort)
Dieter Intas
2018-03-10 09:14:18 UTC
Permalink
Raw Message
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird jetzt
täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.

1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle
Bürger.

2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben
Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.

3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.

4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses
Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die
Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.

5. Bildung und medizinische Behandlungen waren frei in Libyen. Bevor
Gaddafi an die Macht kam konnten nur 25 Prozent der Libyer lesen. Heute
liegt die Zahl bei 83 Prozent.

6. Wollten Libyer in der Landwirtschaft Karriere machen, erhielten sie
Ackerland, eine Bauernhaus, Geräte, Saatgut und Vieh als Schnellstart
für ihre Farmen und das alles kostenlos.

7. Wenn Libyer keine Ausbildung oder medizinische Einrichtungen finden
konnten die sie benötigten, hatten sie die Möglichkeit mit der Hilfe
staatliche Gelder ins Ausland zu gehen. Sie bekamen 2.300 USD im Monat
für Unterkunft und Auto gezahlt.

8. Wenn ein Libyer ein Auto kaufte, subventionierte die Regierung 50
Prozent des Preises.

9. Der Preis für Benzin in Libyen war 0,14 $ (12 Rappen oder ca. 0,10
Euro) pro Liter.

10. Wenn ein Libyer keine Arbeit bekam nach dem Studium, zahlte der
Staat das durchschnittliche Gehalt des Berufs in dem er eine Arbeit
suchte, bis eine fachlich adäquate Beschäftigung gefunden wurde..

11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von
150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer
verloren.

12. Ein Teil jeden libyschen Öl-Verkaufs wurde direkt auf die Konten
aller libyschen Bürger gutgeschrieben.

13. Mütter die ein Kind gebaren erhielten 5.000 US-Dollar.

14. 25 Prozent der Libyer haben einen Hochschulabschluss.

15. Gaddafi startete Das „Great-Man-Made-River-Projekt“ (GMMRP oder
GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen Es ist das
weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere
Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.

Gott sei Dank haben Nato und Rebellen das libysche Volk davon befreit.

Quelle und Dank an: schweizmagazin.ch ( Artikel vom 27.10.2011 )

http://julius-hensel.com/2011/11/libyen-so-grausam-war-gaddafi/
Stinkfried Breuer
2018-03-10 09:50:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Quelle und Dank an: schweizmagazin.ch
ROFL ... und ich dachte ihr lehnt die Lügenpresse ab?
Furzmar Ohlemacher
2018-03-10 14:21:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Post by Stinkfried Breuer
Post by Dieter Intas
Quelle und Dank an: schweizmagazin.ch
ROFL ... und ich dachte ihr lehnt die Lügenpresse ab?
Wieso, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, die schreiben doch
durchaus auch mal die Wahrheit. Die wollen doch schliesslich was
vorweisen koennen, wenn der Wind sich gedreht haben wird. Da wird
dann auch jedes Fitzelchen rausgekramt werden, wo man die AfD mal
ohne verhoehnende Attribute erwaehnt hatte, zwecks Rehabilitation.

"Stinkfried Breuer" mag nicht erklaeren, warum diese scheissedumme
Grossfresse Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding mich nicht anzeigen
will, weil ich dem seine Straftaten oeffentlich unterstelle. Dabei
war das Anzeigen doch immer dessen liebstes Hobby gewesen:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net%3E>
--
Post by Stinkfried Breuer
Deshalb schreiben die Leute, die mir ihrem eigenen Namen schreiben
[...] nicht so einen Scheiss, wie Leute, die unter offensichtlicher
Anonymitaet eines Nicknames sich benehmen koennen, wie die Axt im Walde.
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
noebbes
2018-03-10 10:54:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird jetzt
täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.
1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle
Bürger.
2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben
Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.
3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.
4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses
Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die
Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.
5. Bildung und medizinische Behandlungen waren frei in Libyen. Bevor
Gaddafi an die Macht kam konnten nur 25 Prozent der Libyer lesen. Heute
liegt die Zahl bei 83 Prozent.
6. Wollten Libyer in der Landwirtschaft Karriere machen, erhielten sie
Ackerland, eine Bauernhaus, Geräte, Saatgut und Vieh als Schnellstart
für ihre Farmen und das alles kostenlos.
7. Wenn Libyer keine Ausbildung oder medizinische Einrichtungen finden
konnten die sie benötigten, hatten sie die Möglichkeit mit der Hilfe
staatliche Gelder ins Ausland zu gehen. Sie bekamen 2.300 USD im Monat
für Unterkunft und Auto gezahlt.
8. Wenn ein Libyer ein Auto kaufte, subventionierte die Regierung 50
Prozent des Preises.
9. Der Preis für Benzin in Libyen war 0,14 $ (12 Rappen oder ca. 0,10
Euro) pro Liter.
10. Wenn ein Libyer keine Arbeit bekam nach dem Studium, zahlte der
Staat das durchschnittliche Gehalt des Berufs in dem er eine Arbeit
suchte, bis eine fachlich adäquate Beschäftigung gefunden wurde..
11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von
150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer
verloren.
12. Ein Teil jeden libyschen Öl-Verkaufs wurde direkt auf die Konten
aller libyschen Bürger gutgeschrieben.
13. Mütter die ein Kind gebaren erhielten 5.000 US-Dollar.
14. 25 Prozent der Libyer haben einen Hochschulabschluss.
15. Gaddafi startete Das „Great-Man-Made-River-Projekt“ (GMMRP oder
GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen Es ist das
weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere
Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.
Gott sei Dank haben Nato und Rebellen das libysche Volk davon befreit.
Quelle und Dank an: schweizmagazin.ch ( Artikel vom 27.10.2011 )
http://julius-hensel.com/2011/11/libyen-so-grausam-war-gaddafi/
Was heisst denn "wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt."? Das alles
ist doch schon seit den 70er jahren des vergangenen Jahrhunderts
bekannt. Im übrigen war es im Irak unter Saddamm Hussein auch nicht viel
anders.
Hans
2018-03-10 11:05:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird jetzt
täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.
1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle
Bürger.
2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben
Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.
3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.
4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses
Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die
Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.
5. Bildung und medizinische Behandlungen waren frei in Libyen. Bevor
Gaddafi an die Macht kam konnten nur 25 Prozent der Libyer lesen. Heute
liegt die Zahl bei 83 Prozent.
6. Wollten Libyer in der Landwirtschaft Karriere machen, erhielten sie
Ackerland, eine Bauernhaus, Geräte, Saatgut und Vieh als Schnellstart
für ihre Farmen und das alles kostenlos.
7. Wenn Libyer keine Ausbildung oder medizinische Einrichtungen finden
konnten die sie benötigten, hatten sie die Möglichkeit mit der Hilfe
staatliche Gelder ins Ausland zu gehen. Sie bekamen 2.300 USD im Monat
für Unterkunft und Auto gezahlt.
8. Wenn ein Libyer ein Auto kaufte, subventionierte die Regierung 50
Prozent des Preises.
9. Der Preis für Benzin in Libyen war 0,14 $ (12 Rappen oder ca. 0,10
Euro) pro Liter.
10. Wenn ein Libyer keine Arbeit bekam nach dem Studium, zahlte der
Staat das durchschnittliche Gehalt des Berufs in dem er eine Arbeit
suchte, bis eine fachlich adäquate Beschäftigung gefunden wurde..
11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von
150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer
verloren.
12. Ein Teil jeden libyschen Öl-Verkaufs wurde direkt auf die Konten
aller libyschen Bürger gutgeschrieben.
13. Mütter die ein Kind gebaren erhielten 5.000 US-Dollar.
14. 25 Prozent der Libyer haben einen Hochschulabschluss.
15. Gaddafi startete Das „Great-Man-Made-River-Projekt“ (GMMRP oder
GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen Es ist das
weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere
Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.
Gott sei Dank haben Nato und Rebellen das libysche Volk davon befreit.
Quelle und Dank an: schweizmagazin.ch ( Artikel vom 27.10.2011 )
http://julius-hensel.com/2011/11/libyen-so-grausam-war-gaddafi/
Was heisst denn "wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt."? Das alles
ist doch schon seit den 70er jahren des vergangenen Jahrhunderts
bekannt. Im übrigen war es im Irak unter Saddamm Hussein auch nicht viel
anders.
Klar, daß es ungesund ist, sich gegen solche Systeme zu stellen. Doch
ist es hierzulande ja auch im Prinzip nicht anders, wenn auch im Detail.
Stichwort "Reichsbürger".

Hans
Siegfrid Breuer
2018-03-10 14:21:00 UTC
Permalink
Raw Message
Ich bin Siegfrid Breuer <***@tipota.de>, egal was die Hobbykuemmerer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by noebbes
Was heisst denn "wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt."? Das
alles ist doch schon seit den 70er jahren des vergangenen
Jahrhunderts bekannt. Im übrigen war es im Irak unter Saddamm Hussein
auch nicht viel anders.
Stand aber doch in unseren Propagangamedien immer ganz anders!
--
Post by noebbes
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2018-03-10 14:34:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
beim Usenet-Okkupanten Google sich dortselbst fuer einen Namen aus dem
Arsch ziehen:<http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by noebbes
Was heisst denn "wird jetzt täglich Stück für Stück bekannt."? Das
alles ist doch schon seit den 70er jahren des vergangenen
Jahrhunderts bekannt. Im übrigen war es im Irak unter Saddamm Hussein
auch nicht viel anders.
Stand aber doch in unseren Propagangamedien immer ganz anders!
Steht ja auch nicht in den Propagandamedien das jemand der 10 Jahre
unter Saddam im Knast saaa sich genau den für sein Volk zurück wünscht.
Das würde doch das so mühsam gemalte Bild vom blutrünstigen Diktator
zerstören.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-03-12 06:47:24 UTC
Permalink
Raw Message
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat,...bla...
Haltlose Maerchen und Luegen aus 1001 Nacht.
noebbes
2018-03-12 08:06:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat,...bla...
Haltlose Maerchen und Luegen aus 1001 Nacht.
Volltrottel. Du bist mit Sicherheit noch nie da gewesen. Bist Du
überhaupt schon mal über Deinen Gartenzaun hinausgekommen?
eku-pilz
2018-03-12 09:55:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat,...bla...
Haltlose Maerchen und Luegen aus 1001 Nacht.
Volltrottel. Du bist mit Sicherheit noch nie da gewesen. Bist Du
ueberhaupt schon mal ueber Deinen Gartenzaun hinausgekommen?
Ja, er ist bis zum Maerchenschloss der von Frankensteins gewandert....[schmunzel]
klaus r.
2018-03-12 10:59:53 UTC
Permalink
Raw Message
Am Mon, 12 Mar 2018 09:06:19 +0100
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles
antat,...bla...
Haltlose Maerchen und Luegen aus 1001 Nacht.
Volltrottel. Du bist mit Sicherheit noch nie da gewesen. Bist Du
überhaupt schon mal über Deinen Gartenzaun hinausgekommen?
Man sagt, er wäre schon mal an der Elbe gewesen. Russen gucken.

Eines der grössten Probleme zur Zeit: Die, die sich ein Urteil über M.
Ghaddafi und Libyen anmaßen, schöpfen ihr unermessliches "Wissen" aus
Berichten von Leuten, die ebenfalls die Gegebenheiten dort nicht
kennen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt?
(Lisa Fitz)
noebbes
2018-03-12 11:16:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by klaus r.
Am Mon, 12 Mar 2018 09:06:19 +0100
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles
antat,...bla...
Haltlose Maerchen und Luegen aus 1001 Nacht.
Volltrottel. Du bist mit Sicherheit noch nie da gewesen. Bist Du
überhaupt schon mal über Deinen Gartenzaun hinausgekommen?
Man sagt, er wäre schon mal an der Elbe gewesen. Russen gucken.
Eines der grössten Probleme zur Zeit: Die, die sich ein Urteil über M.
Ghaddafi und Libyen anmaßen, schöpfen ihr unermessliches "Wissen" aus
Berichten von Leuten, die ebenfalls die Gegebenheiten dort nicht
kennen.
Ja. Keinerlei Ahnung aber große Töne spucken. Bilde ich mir das ein oder
nimmt das tatsächlich immer mehr zu?

F. Werner
2018-03-12 08:34:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird
jetzt täglich Stück für Stück bekannt. Hier eine Aufzählung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.
Darüber finden sich leider keine Quellen.

Mir in Erinnerung ist Ghaddafi aber als Antisemit, Ausländerfeind,
Folterer und vor allem als Kommandeur der "Amazonen" bekannt, die zwar
wegen ihrer großen Freiheiten erhebliches Aufsehen in der arabischen
Welt erzeugten, später aber Vergewaltigungsvorwürfe erhoben.

Ghaddafi ist auch einer der wenigen arabischen Führer gewesen, die
schriftstellerisch tätig waren und international einiges Renomee
erarbeitet haben.

FW
eku-pilz
2018-03-12 09:50:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird
jetzt taeglich Stueck fuer Stueck bekannt. Hier eine Aufzaehlung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.
Darueber finden sich leider keine Quellen.
Mir in Erinnerung ist Ghaddafi aber als Antisemit, Auslaenderfeind,
Du wolltest sagen, der recht kluge Regent haette sich geirrt? [staun!]

Kennst du weitere solcher Faelle?
F. Werner
2018-03-12 10:13:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by eku-pilz
Post by Dieter Intas
Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat, wird
jetzt taeglich Stueck fuer Stueck bekannt. Hier eine Aufzaehlung seiner
Grausamkeiten unter denen die Libyer 4 Jahrzehnte leiden mussten.
Mir in Erinnerung ist Ghaddafi aber als Antisemit, Auslaenderfeind,
Du wolltest sagen, der recht kluge Regent haette sich geirrt? [staun!]
Worin geirrt?
Post by eku-pilz
Kennst du weitere solcher Faelle?
Ja, er ließ Italiener aus der Land werfen und ihre toten Angehörigen
mussten sie ausbuddeln und mitnehmen.

FW
Loading...