Discussion:
IWF entdeckt Schattenseiten der Globalisierung
(zu alt für eine Antwort)
Charlie
2017-04-20 09:58:42 UTC
Permalink
Raw Message
20. April 2017
IWF entdeckt Schattenseiten der Globalisierung
http://derstandard.at/2000056210536/IWF-entdeckt-Schattenseiten

Na geh der IWF kommt auch schon drauf, dass die Globalisierung
ihre Schattenseiten hat. Das wusste man schon lange nur wurde
/wird jeder der das sagt/e als Depp oder NAZI hingestellt.

Ein Teil der Lohnverluste ist sicher auch damit erklaerbar, dass
der Ostblock "Warschauer Pakt" weggefallen ist. Solange es noch
die "rote Gefahr" gab musste sich der Kapitalismus ein soziales
Mäntelchen umhaengen um nicht blutig gestuerzt zu werden.
Das ist jetzt weg, jetzt regiert wieder die reine Profitgier.

Im reichen Deutschland geht es heute 40% der Bevoelkerung viel
schlechter als vor 20 Jahren! 20% der deutschen Kinder beziehen
Hartz IV. Abgesehen von der Massenarbeitslosigkeit in den sued-
lichen EU-Staaten. Man hat die Bevölkerung bewusst belogen,
die EU hat uns in Wirklichkeit nichts gebracht, die Kaufkraft
stagniert seit Jahrzehnten waehrend sich die Vermoegen der
Reichen und Politiker verdoppelt und verdreifacht haben.

cheers
K. Huller
2017-04-20 10:30:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Charlie
Im reichen Deutschland geht es heute 40% der Bevoelkerung viel
schlechter als vor 20 Jahren!
Dafür geht es aber Deutschland besser. Und natürlich auch der Wirtschaft.
Erika Ciesla
2018-02-12 20:42:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by K. Huller
Post by Charlie
Im reichen Deutschland geht es heute 40% der Bevoelkerung viel
schlechter als vor 20 Jahren!
Dafür geht es aber Deutschland besser. Und natürlich auch der Wirtschaft.
und wozu soll das gut sein?

Was haben wir, die 90 Prozent, denn davon, wenn es den 10 Prozent über
alle Maßen gut geht?


👋😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Dahinter steht immer ein kluger Kopf: http://www.erika-ciesla.de/xyz/kluger_kopf.html
Loading...