Discussion:
Viktor Orban in Ungarn klarer Wahlsieger
(zu alt für eine Antwort)
Der Habakuk.
2018-04-08 21:12:16 UTC
Permalink
Raw Message
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
Stand: 23:07 Uhr


Quelle: AP/Darko Vojinovic/Darko Vojinovic

Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne. Damit kann er seine vierte
Amtszeit und die dritte in Folge antreten. Die Wahlbeteiligung war
außergewöhnlich hoch." (WeLT)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
fridolin
2018-04-09 05:09:41 UTC
Permalink
Raw Message
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn Stand: 23:07 Uhr
Quelle: AP/Darko Vojinovic/Darko Vojinovic
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne. Damit kann er seine vierte
Amtszeit und die dritte in Folge antreten. Die Wahlbeteiligung war
außergewöhnlich hoch." (WeLT)
Glückwunsch an Orban, der Mann hat noch Eier in der Hose!
Odin
2018-04-09 06:02:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn Stand: 23:07 Uhr
Quelle: AP/Darko Vojinovic/Darko Vojinovic
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne. Damit kann er seine vierte
Amtszeit und die dritte in Folge antreten. Die Wahlbeteiligung war
außergewöhnlich hoch." (WeLT)
Glückwunsch an Orban, der Mann hat noch Eier in der Hose!
Allerdings AUCH seine Wähler!
Erika Ciesla
2018-04-09 09:34:41 UTC
Permalink
Raw Message
Blah!
Verstehe ich nicht!

Jetzt haben sie endlich die Freiheit, nach ≈40 Jahren Diktatur, und nun
wollten sie sich dieser offenbar so schnell wie möglich wider entledi- gen! 🤕

Wenn die Ungarn so versessen darauf sind von einem „Großen Starken Arsch-
loch“ durchregiert zu werden, wieso haben sie dann anno 1989 gegen die
Diktatur aufbegehrt und sich für die Demokratie entschieden? Das wäre doch
gar nicht nötig gewesen! Alles was sie jetzt wollen, das hatten sie damals
doch schon!

🖓 😬 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
Der Habakuk.
2018-04-09 09:48:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Blah!
Verstehe ich nicht!
Natürlich verstehst du das nicht. Solange du bis zum Rand voll bist mit
deinen vorurteilen und deinen gutmenschillusionen, solange ist kein
Platz mehr, daß du neues aufnehmen könntest.
Post by Erika Ciesla
Jetzt haben sie endlich die Freiheit, nach ≈40 Jahren Diktatur, und nun
wollten sie sich dieser offenbar so schnell wie möglich wider entledi- gen! 🤕
Die sehen eben ihre Freiheit nicht durch Orban und seine Partei bedroht,
sondern durch eine mögliche Mosleminvasion.

Viele sehen das für Deutschland genauso. Leute wie du, die vom
Multikultiwahn infiziert sind, können das aber nicht nachvollziehen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
noebbes
2018-04-09 09:52:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Blah!
Verstehe ich nicht!
Mach Dir keine Sorgen, das ist bei dir vollkommen normal.
Post by Erika Ciesla
Jetzt haben sie endlich die Freiheit, nach ≈40 Jahren Diktatur, und nun
wollten sie sich dieser offenbar so schnell wie möglich wider entledi- gen! 🤕
Du lebst in einer Blase.
Post by Erika Ciesla
🖓 😬 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
Damit kennst Du Dich aus, nicht wahr Braunes?
Lutz Beck
2018-04-09 11:14:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Blah!
Verstehe ich nicht!
Es ist gar nicht schwer: Die haben Erfolg wg. der
Abschottungspolitik gegenüber den Muslimen und den
"Negern" sowie wg. des "Mutes" im Zusammenleben
mit der EU-"Obrigkeit".

Darüber hinaus spielt der Nationalismus selbst eine
gewisse Rolle, nach der Zwangspause während der
Sowjetisierungsjahre (1945-1989). Und die Gruppierung
um Orban (genauso wie die noch nationalistischeren
bei "Jobbik", um G. Vona) vertritt offen eine
nationalistische Unterstützungspolitik der ungarischen
Bevölkerung, die 1920 (aufgr. des Friedensvertrags
v. Trianon, d. h. das ist Ungarns "Versailles-FriVertr.")
außerhalb der Grenzen geblieben sind: in der Slowakei
(wo die slow. Hauptstadt Bratislawa mehrere Jahrhunderte
ungarische Haupt- u. Krönungsstadt Pozsony gewesen ist);
in Serbien (Wojwodina und vielleicht winzige Reste noch
in Kroatien u. Slowenien); und Rumänien (Siebenbürgen).
Letztere Bevölkerung ist die größte (mind. 1,3 Mio).
(Jeder Ungar in den Nachbarstaaten darf lt. Gesetz
und auf Wunsch auch noch ungarischer Staatsbürger werden.
Das ist ähnlich wie von der Bundesrepublik vor 1989
praktiziert wurde, daß jeder Volksdeutsche aus dem Osten
auf Wunsch die deutsche Staatsb'schaft bekommen konnte
(und den "Vertriebenenausweis A"). Ähnlich funzen die
Praktiken zB mit den Moldauern/Moldawiern (egal, ob
ethnische Rumänen od. Russen, Ukrainer etc), die die
rumänische Staatsbürgersch. (und die EU-Bürgerschaft)
erhalten; und die Ukrainer (und Pseudoukrainer, vor allem
Russen), wenn sie in Polen den entspr. Antrag stellen.

Denn es geht dabe nicht nur um IVS SOLI, sondern auch
um IVS SANGVINIS - etwas, was im amtlichen lückenhaften
Diskurs bei den Linken, Liberalen und den meisten Konser-
vativen westlich des ehem. "Eisernen Vorhangs" immer wieder
und täglich aus den überlegungen und aus der "Hermeneutik"
ausläßt -- aus einer unglaublichen "Angst" heraus, daß
sie als "Rechte" oder gar "Nazis" angeprangert werden
würden.

In Osteuropa stimmen "Staatsangehörigkeit" und "Nationalität"
("Volkszugehörigkeit" im ethnischen Sinne) nicht überein,
im Gegensatz zu Westeuropa, wo "nationalité" und "nationality"
bloß "Staatsbürgerschaft" bedeuten.

Ob das gut und gesund ist oder nicht, steht auf einem
anderen (Auslegungs-)Blatt. Aber das ist eine Tatsache.
Die aber in den meisten gewöhnlichen Medien und in den
Talks bei den Großkopferten im Westen nicht beachtet
wird, sehr wohl aber beim Fußvolk, inkl. freilich bei
den latenten Unterstützer von Front National, UKIP,
British Nationalists, Vlaams Blok, Lega Nord, Alleanza
Nazionale, der Güldenen Morgenröte sowie jenseits des
"Teichs", bei Trump dahoam, bei allerlei "Rednecks",
"Rightards" und "Anti-DemocRats". Is' so - like it or not.

*

(Derweil wandern die jüngeren Ungarn, wenn sie eine gute Aus-
bildung haben, immer mehr, ja en masse, aus; schlicht auf-
grund von "the Pursuit of Happiness" und im Zusammenhang
mit dem Schwinden des Liberalismus in den Zwischenbezieh-
ungen zw. Orbans Staat und dem Volke; mind. 600 tausend solcher
Auswanderer neulich, in den letzteren Jahren der Orban-Führung.
Und nun, bei dieser bequemen 3/4 Mehrheit im Parlament, werden
die bald auch noch signifikante Verfassungsänderungen vor-
nehmen, daß u. U. Brüssel und Straßburg die Spucke weg-
bleiben wird. Tja, c'est la vie, wenn die "Trommelfelle"
des "Empfängers" auf "soundless" schalten. Darwin läßt grüssen.)
Post by Erika Ciesla
Jetzt haben sie endlich die Freiheit, nach ≈40 Jahren Diktatur, und nun
wollten sie sich dieser offenbar so schnell wie möglich wider entledi- gen!
Wenn die Ungarn so versessen darauf sind von einem „Großen Starken Arsch-
loch“ durchregiert zu werden, wieso haben sie dann anno 1989 gegen die
Diktatur aufbegehrt und sich für die Demokratie entschieden? Das wäre doch
gar nicht nötig gewesen! Alles was sie jetzt wollen, das hatten sie damals
doch schon!
Wie O. auch sei, so ist sein Regime noch keine mit dem
Sowjetismus vergleichbare Diktatur. Etwas "autoritär" und
bevormunderisch gegenüber der freien Presse schon. Er
selber ist ein "Bourgeois", sogar ein Fan der Vettern-
wirtschaft. Das ist noch gar kein Nazi. Die "Waschechten"
befinden sich in der Konkurrenzpartei "Jobbik" und in
deren Führer Gabor (Gabriel) Vona, die nach der gestrigen
Wahl den 2. Platz belegen (und die ganze Zeit gegen Orbans
Parteienkoalition wetterten).

(Im schlimmsten Fall putscht sich Jobbik an die Macht und
dann erleben wir Orban und einige der engeren Freunde,
wie sie im westlichen EU-Teil ähnlich wie Puigdemont um
Obdach bitten.)

Lutz
Louis Luges
2018-04-09 13:48:10 UTC
Permalink
Raw Message
Glückwunsch an Orban, der Mann hat noch Eier in der Hose!

Herrlich dieser Mann.
Enst Wandel
2018-04-09 05:40:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
Stand: 23:07 Uhr
Quelle: AP/Darko Vojinovic/Darko Vojinovic
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne. Damit kann er seine vierte
Amtszeit und die dritte in Folge antreten. Die Wahlbeteiligung war
außergewöhnlich hoch." (WeLT)
"Daten der Wahlbehörde in der Nacht auf Montag mit einem
Auszählungsgrad von rund 96 Prozent gaben der rechts-
konservativen Regierungspartei sogar 133 der 199
Mandate und damit knapp eine Zweidrittelmehrheit."

Gratulation an Herrn Viktor Orban und Respekt den
ungarischen Wählern, Ihr habt Euch richtig entschieden!

Soviel zum Thema der linken Lügenpresse "fuer Orban wird es eng"!
War wieder der Wunsch der Vater des inländerfeindlichen Gedanken?

;o)
Der Habakuk.
2018-04-09 06:42:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Post by Der Habakuk.
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
Stand: 23:07 Uhr
Quelle: AP/Darko Vojinovic/Darko Vojinovic
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne. Damit kann er seine
vierte Amtszeit und die dritte in Folge antreten. Die Wahlbeteiligung
war außergewöhnlich hoch." (WeLT)
"Daten der Wahlbehörde in der Nacht auf Montag mit einem
Auszählungsgrad von rund 96 Prozent gaben der rechts-
konservativen Regierungspartei sogar 133 der 199
Mandate und damit knapp eine Zweidrittelmehrheit."
Gratulation an Herrn Viktor Orban und Respekt den
ungarischen Wählern, Ihr habt Euch richtig entschieden!
Soviel zum Thema der linken Lügenpresse "fuer Orban wird es eng"!
War wieder der Wunsch der Vater des inländerfeindlichen Gedanken?
Diese "Gutmenschen" leben in ihrer eigenen Fantasiewelt. Da kann sowas
schon mal vorkommen. Zweiter Grund: die Ärsche sind so arrogant und
wollen uns *erziehen*, weil sie sich für was Besseres halten. Deshalb
lügen sie "pädagogisch"! Wenn man mal Nachrichten usw unter diesem
Aspekt prüft, wird man sehen, daß das sehr oft so gemacht wird.
Post by Enst Wandel
;o)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Ciesla
2018-04-09 10:02:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne.
Tut sie nicht!
( == BLAH! == )
Tatsächlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die Hälfte. Daß er damit
im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird, ist der
Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes Wahlrecht angelegt
hat, in dem seine Partei unverhältnismäßig begünstigt, und alle anderen
Parteien benachteiligt.

Zitat: „Es muß demokratisch *aussehen*!“
  ===========
(Walter Ulbricht)

 
👊 😠 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
Frank Bügel
2018-04-09 10:24:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Der Habakuk.
Bei der Wahl in Ungarn liegt die Partei des rechtspopulistischen
Ministerpräsidenten Viktor Orbán klar vorne.
Tut sie nicht!
(== BLAH! == )
Tatsächlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die Hälfte. Daß er damit
im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird, ist der
Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes Wahlrecht angelegt
hat, in dem seine Partei unverhältnismäßig begünstigt, und alle anderen
Parteien benachteiligt.
Falsch.

Hätte z.B. die stärkste Oppositionspartei in Ungarn das gleiche
Wahlergebnis erzielt, würde ihr die gleiche Anzahl an Parlamentssitzen
zustehen. Ich freue mich als Demokrat, daß Orbans Partei die Jobbik-Partei
unter 20% halten konnte. Die ungarischen Linken zeigen den deutschen Linken
hingegen, wo kosmopolitische Volks- und Vaterlandsverräter eines guten
Tages landen werden.

Auch den Juden sei dieses Wahlergebnis ins Stammbuch geschrieben. Hetzten
doch die links-grünen Kultur-Bolschewisten, insbesondere auch wieder die
Juden unter ihnen, vor der Wahl in Ungarn gegen eine restriktive
Ausländerpolitik und gegen Orban auf allen Kanälen; gestern abend auch
wieder:
http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/sendung-vom-08042018-122.html
Post by Erika Ciesla
Zitat: "Es muß demokratisch *aussehen*!"
  ===========
(Walter Ulbricht)
Umvolkungsfaschismus sieht nur dämokratisch aus, nicht einmal demokratisch.
Erkenne den Unterschied...

MfG Frank
--
"Die liberale und universalistische Verfasstheit Nachkriegseuropas war,
ohne die Leistung der großen Pioniere der europäischen Einigungsvision
schmälern zu wollen, im Wesentlichen durch die Anleitung der Vereinigten
Staaten von Amerika vorgegeben und garantiert." (Richard Herzinger, Wie
Europa den geschenkten Liberalismus austreibt, Die Welt vom 19.12.2015)
http://tinyurl.com/gngqg9r
mucky
2018-04-09 11:26:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Tatsächlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die Hälfte. Daß er damit
im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird, ist der
Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes Wahlrecht angelegt
hat, in dem seine Partei unverhältnismäßig begünstigt, und alle anderen
Parteien benachteiligt.
Falsch.
Hätte z.B.
Zeichnet den Hang zur Illussion, immer und überall.
In dem Falle trägt Lügels Volk das was bereits der Kaiser
dem Reichstag versicherte und dem noch immer die Trauer gilt:
"Dem Deutschen Volke"

Wirklichkeit ist es trotz umfangreicher Opfer nicht geworden
und nun darfst du die Vielfalt der Details und Beschuldigungen
der Anderen hüten.

g
Frank Bügel
2018-04-09 12:03:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by mucky
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Tatsächlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die Hälfte. Daß er damit
im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird, ist der
Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes Wahlrecht angelegt
hat, in dem seine Partei unverhältnismäßig begünstigt, und alle anderen
Parteien benachteiligt.
Falsch.
Hätte z.B.
Zeichnet den Hang zur Illussion, immer und überall.
Verstehendes Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein. Jeder anderen Partei
in Ungarn würde bei dem Wahlerfolg der FIDEZ nun die gleiche Anzahl der
Parlamentssitze zustehen, denn die Gesetze gelten ja nicht exklusiv für
Orbans Partei, sondern für - und gegen - alle Parteien in Ungarn.
Post by mucky
In dem Falle trägt Lügels Volk das was bereits der Kaiser
"Dem Deutschen Volke"
"Allen Beladenen dieser Erde" würde heute in Berlin zweifellos besser
passen: "Wir müssen unsere Verpflichtungen erfüllen und das Leben und die
Menschenrechte jener Migranten schützen, die vom bestehenden System im
Stich gelassen wurden." (UN-Generalsekretär António Guterres)
https://www.unric.org/de/gastkommentare/28230-ein-neuer-pakt-zur-migration-von-antonio-guterres-12-januar-2018

"... Der "Global Compact of Migration" befindet sich derzeit in Phase III,
bis zum Sommer werden zwischenstaatliche Abkommen fertig verhandelt und von
den Regierungen unterschrieben sein. Ziel ist nicht mehr und nicht weniger,
als die Etablierung eines weltweiten Migrationsgesetzes, einer Weltordnung
für Migranten, bindend für die Unterzeichner. ..."
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/das-grosse-ganze-und-die-gemeinsame-erklaerung-2018

Was bitte hat das noch mit Demokratie und Volkssouveränität zu tun?!!! Das
ist elitärer Faschismus gegen die Völker der Aufnahmeländer in
Reinstkultur.

Frank
--
"Die liberale und universalistische Verfasstheit Nachkriegseuropas war,
ohne die Leistung der großen Pioniere der europäischen Einigungsvision
schmälern zu wollen, im Wesentlichen durch die Anleitung der Vereinigten
Staaten von Amerika vorgegeben und garantiert." (Richard Herzinger, Wie
Europa den geschenkten Liberalismus austreibt, Die Welt vom 19.12.2015)
http://tinyurl.com/gngqg9r
mucky
2018-04-11 15:22:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by mucky
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Tatsächlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die Hälfte. Daß er damit
im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird, ist der
Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes Wahlrecht angelegt
hat, in dem seine Partei unverhältnismäßig begünstigt, und alle anderen
Parteien benachteiligt.
Falsch.
Hätte z.B.
Zeichnet den Hang zur Illussion, immer und überall.
Verstehendes Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein.
Ein Versprecher.
Du meinst nazionales Verstehen?
Das kann ich und will ich nicht. Die letzten Trümmer
rund um den Spotpalast, dessen Hohlbein "wollt ihr ...",
Meiers Wunderwaffen tun noch weh.
Post by Frank Bügel
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/das-grosse-ganze-und-die-gemeinsame-erklaerung-2018
Booa, von der Rosa Luxemburg von der Frankfurter Allee zu den
nazionalen Identitären Versuchsravoluzzern.
Post by Frank Bügel
Was bitte hat das noch mit Demokratie und Volkssouveränität zu tun?!!! Das
ist elitärer Faschismus gegen die Völker der Aufnahmeländer in
Reinstkultur.
Die "Gemeinsame Erklärung 2018"
Das hat was mit Wirrnis zu tun.
Akademiker wie Vera Lengsfeld, Uwe Tellkamp, Thilo Sarrazin und Henryk
M. Broder fordern darin die "Wiederherstellung der rechtsstaatlichen
Ordnung an den Grenzen unseres Landes"

Allerdings gibt es ja die Lösung, für ihre Heimat einen Antrag
an das Heimatministerium, das Kompetenzzentrum von Hotte Seehofer
sammelt glatt die Anträge von „Die Identitären“ rechtsstaatlich ein.
Da passt kein Blatt Papier dawischen. :)

A bissel eins, zwei gsuffa mag ja manchmal ganz schön sein.
Selbst "Die Welt" muß will aber das Gestern beheulen.
Es geht um eine aktuelle Perspektive ohne besoffene Religionen
vom "Schneller, Weiter, Höher".

Aber a bissel Spaß muß scho sein, selbst im dicksten Geschäft,
Frage das Markt-Management deiner Wahl, am besten Neon, VW.
Thyssen/Krupp oder die Deutsche, Bank meine ich.
Frontal 21 macht et a, als Schlußakkord der gestrigen Sendung. :)

g
--
„Bowling for Columbine“ Bilder zum freien Amerika
im freien Markt, dabei könnten eine Reihe Szenen auch
im Europa spielen, dem Markt der 500 Mio. und
Handelsprotektionismus, Kolonialismus im Land.
Als Hinterhof, spielt der nahe und mittlere Osten sowie
Afrika und Asien.
Erika Ciesla
2018-04-09 12:23:55 UTC
Permalink
Raw Message
Am 09.04.2018-12:24 Frank Bügel schrieb:

Bügel!
Post by Frank Bügel
Falsch.
Sondern?
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?


👋 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
noebbes
2018-04-09 12:26:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Bügel!
Post by Frank Bügel
Falsch.
Sondern?
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
👋 😀 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Nein, ein kluger Mensch und nicht so ein komplett vertrotteltes Etwas
wie Du.
Frank Bügel
2018-04-09 12:39:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Bügel!
Post by Frank Bügel
Falsch.
Sondern?
Einfach im Vorbeitrag weiterlesen...
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
Nein! Aber mehr als solche dummen Fragen kommen sogenannten "Linken" ohne
sachliche Gegenargumente offenbar nicht in den Sinn.

Frank
--
"Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig
solidarisch... sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und
Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die
Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen." (Daniel Cohn-Bendit)
Erika Ciesla
2018-04-09 12:55:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Bügel!
Post by Frank Bügel
Falsch.
Sondern?
Einfach im Vorbeitrag weiterlesen...
Außer dein übliches und bereits sattsam bekanntes Blah-blah stand da aber
nichts.
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
Nein!
Warum schreibst Du dann sowas?


 
👊 😠 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
Frank Bügel
2018-04-09 13:16:07 UTC
Permalink
Raw Message
(...)
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
Nein!
Warum schreibst Du dann sowas?
Weil es sachlich zutreffend ist und das Wesen dieser angeblichen Demokratie
kennzeichnet: elitärer, volksfeindlicher Faschismus. Nur zwei Beispiele:

*Volksentscheid in der Flüchtlingspolitik? Bloß nicht!*

... Dieses Parlament ist keine Volksvertretung, wie die meisten Deutschen
hartnäckig glauben, sondern der Repräsentant des Volkes, vom Volk bestellt,
im Interesse der Bevölkerung tätig, ansonsten in seinen Entscheidungen
frei. Das Parlament wählt die Regierung. Diese wiederum ist der Treuhänder
des Volkes, den Artikeln der Verfassung und den Gesetzen des Bundestages
unterworfen, sonst souverän in ihren Entscheidungen. Exekutive und
Legislative können auch gegen das Volk recht haben. ... (J. Schuster, Jude)
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article149761599/Volksentscheid-in-der-Fluechtlingspolitik-Bloss-nicht.html

Und Skrupel haben sogenannte Dämokraten da schon gar nicht:

Vorstoß zur Flüchtlingsverteilung
*EU-Abgeordnete Keller: Flüchtlingsgruppen in Osteuropa ansiedeln*

In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Dienstag hat Ska
Keller (Grüne, EU-Parlament, F.B.) vorgeschlagen, beispielsweise ein ganzes
syrisches Dorf nach Lettland zu schicken."Die Idee mit dem syrischen Dorf
ist eine Möglichkeit, die man nutzen könnte. Zum Beispiel, wenn Flüchtlinge
nicht alleine in ein Land gehen wollen, wo es sonst keine Flüchtlinge
gibt." Es habe sich gezeigt, dass Menschen gerne dahin gingen, wo schon
Landsleute lebten, da dies Integration und die Aufnahme einfacher mache.
Die Option müsse trotz des Widerstands osteuropäischer Staaten besprochen
werden, *notfalls müsse man Staaten zwingen*. "Die Weigerung, Flüchtlinge
aufzunehmen, verstößt gegen EU-Recht", betonte Keller. Die EU-Kommission
hatte jüngst gegen Tschechien, Ungarn und Polen ein Verfahren wegen
Verletzung des EU-Vertrags eingeleitet, weil diese sich weigern, Migranten
wie 2015 beschlossen aufzunehmen. Die Flüchtlingsverteilung ist auch Thema
beim EU-Gipfel von 22. bis 23. Juni. (Focus-online.de, 20.06.2017)
http://www.focus.de/politik/videos/eu-abgeordnete-keller-fluechtlingsgruppen-in-osteuropa-ansiedeln_id_7260446.html

Was unterscheidet solche vermeintlich "Guten" eigentlich von Stalin, Hitler
oder Mao hinsichtlich der Ausübung der politischen Macht? Auch da stand
"Umsiedlung" (von Juden, Deutschen, Chinesen etc.) - stets gegen den Willen
der angestammten, aufnehmenden Bevölkerung - immer wieder hoch im Kurs.

Frank
--
"Das große Ideal des Judentums ist..., daß die ganze Welt mit jüdischen
Lehren durchtränkt werden sollte und daß in einer universellen Bruderschaft
der Nationen - die tatsächlich einem erweiterten Judentum entspricht - all
die unterschiedlichen Rassen und Religionen verschwinden." ("Jewish World"
vom 09.02.1883, zit. in Denis Fahey, "The Mystical Body of Christ in the
Modern World", p. 277)
Erika Ciesla
2018-04-09 14:22:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
Nein!
Warum schreibst Du dann sowas?
Weil es sachlich zutreffend
DAS behaupten nur die Nazis, und sonst keiner.

Ich wiederhole meine Frage: bist Du ein Nazi?
Post by Frank Bügel
(…)
... uuuuuuuuuuuuuuund BLAH! (Das komplette Repertoire der braunen Front!)

Bah, wie ekelt es mich!


👊 😠 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: Braun, das ist doch nur Gelb mit Dreck!
Frank Bügel
2018-04-09 14:37:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
Umvolkungsfaschismus
Bist Du’n Nazi?
Nein!
Warum schreibst Du dann sowas?
Weil es sachlich zutreffend
DAS behaupten nur die Nazis, und sonst keiner.
Ich wiederhole meine Frage: bist Du ein Nazi?
Nein! War Bertholt Brecht etwa ein Nazi?!

1. Anmut sparet nicht noch Mühe
Leidenschaft nicht noch Verstand
Daß ein gutes Deutschland blühe
Wie ein andres gutes Land.

2. Daß die Völker nicht erbleichen
Wie vor einer Räuberin
Sondern ihre Hände reichen
Uns wie andern Völkern hin.

3. Und nicht über und nicht unter
Andern Völkern wolln wir sein
Von der See bis zu den Alpen
Von der Oder bis zum Rhein.

4. *Und weil wir dies Land verbessern*
*Lieben und beschirmen wir's*
*Und das Liebste mag's uns scheinen*
*So wie andern Völkern ihrs.*
https://www.deutschelyrik.de/index.php/kinderhymne-1950.html

Den jüdischen Globalismus und Kosmopolitismus kannst du dir gerne dahin
schieben, wo die Sonne niemals scheint. Der hat mit Demokratie nun wirklich
rein gar nichts zu tun, auch wenn er verlogen selbiges von sich in den
Propaganda-Medien immer wieder behauptet. Orban ist tausendmal
demokratischer als der "Exportschlager" aus dem Land der Indianermörder.
Post by Erika Ciesla
Post by Frank Bügel
(…)
... uuuuuuuuuuuuuuund BLAH! (Das komplette Repertoire der braunen Front!)
Bah, wie ekelt es mich!
Gegenargumente hast du also keine. Es ekelt dich... Mich freut es.

MfG Frank
--
"Die liberale und universalistische Verfasstheit Nachkriegseuropas war,
ohne die Leistung der großen Pioniere der europäischen Einigungsvision
schmälern zu wollen, im Wesentlichen durch die Anleitung der Vereinigten
Staaten von Amerika vorgegeben und garantiert." (Richard Herzinger, Wie
Europa den geschenkten Liberalismus austreibt, Die Welt vom 19.12.2015)
http://tinyurl.com/gngqg9r
noebbes
2018-04-09 15:23:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erika Ciesla
Bah, wie ekelt es mich!
👊 😠 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Dann lies es doch einfach nicht, Du dummes Aas. Halt doch einfach die
dumme Klappe Du armseliges Zwangsjäckchen.
Siegfrid Breuer
2018-04-09 13:47:00 UTC
Permalink
Raw Message
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>

***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Bist Du?n Nazi?
?
bitte korrigiere das!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2018-04-09 13:32:51 UTC
Permalink
Raw Message
am Montag, 09 April 2018 12:02:05
TatsÀchlich hat er 48,8 Prozent, also nicht ganz die HÀlfte. Daß er
damit im Parlament voraussichtlich 134 von 199 Sitzen belegen wird,
ist der Tatsache geschuldet, daß er sich ein maßgeschneidertes
Wahlrecht angelegt hat, in dem seine Partei unverhÀltnismÀßig
begÃŒnstigt, und alle anderen Parteien benachteiligt.
Donald Trump hat die PrÀsidentenwahl in den USA klar verloren, die
wahre PrÀsidentin ist Hillary Clinton.
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
mucky
2018-04-09 11:04:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Enst Wandel
Post by Der Habakuk.
"Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
Stand: 23:07 Uhr
(WeLT)
Post by Enst Wandel
"Daten der Wahlbehörde in der Nacht auf Montag mit einem
Auszählungsgrad von rund 96 Prozent gaben der rechts-
konservativen Regierungspartei sogar 133 der 199
Mandate und damit knapp eine Zweidrittelmehrheit."
Ach ja?
nur wirft Ungarn den Lauf die Welt ebenso wenig um wie
Berlusconi und andere Geister, bedeutender ist der
Blick auf die Börsen und deren Casinos.
Post by Enst Wandel
Soviel zum Thema der linken Lügenpresse "fuer Orban wird es eng"!
War wieder der Wunsch der Vater des inländerfeindlichen Gedanken?
;o)
Die Angstpsychologie, selbst der AfD ist doch nur hin zum Vorstand
Moneyorientiert. Der Start lag bei Berd (dem Brot)Lucke,
Danach, nach Gauland, der gärige Haufen. Wohl auch Ober- oder Untergärig.
Lediglich die armen Schweine können es offenbar nicht erkennen,
daß sie Geld der Kollekte spenden müssen.

g
„Nach Golde drängt, am Golde hängt
doch alles. Ach wir Armen!“
Faust I
Loading...