Discussion:
Generation Wickeltischunfall
Add Reply
Siegfrid Breuer
2017-08-12 23:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
|Hi Leute!
|
|Ich bin's, die Britt-Marie Lakaemper, nennt mich einfach Britt. Ich
|bin jetzt 20 Jahre alt, aber beinahe haette ich dieses Alter nicht
|erreicht. Als Saeugling hat mich Mama naemlich versehentlich vom
|Wickeltisch gestossen, und ich bin auf meinem kleinen Koepfchen hart
|auf dem Boden aufgeschlagen. Keine Sorge, nix weiter passiert bis
|auf den Umstand, dass ich seitdem alles um mich herum mit der
|intellektuellen Schaerfe einer besoffenen Eselin wahrnehme. Spaeter
|hoerte ich, dass das in meiner Generation vielen so widerfahren ist.
|
|Schon immer habe ich gern geschrieben. Zunaechst schrieb ich meinen
|Namen in mein Poesiealbum und dann malte ich jede Menge Herzchen
|und die Gesichter von Harry Potter, Frodo Beutlin und Justin Bieber
|rein. Neulich als ich in der Unimensa sass und das Gesicht von
|Richard David Precht ins Album kritzelte, setzten sich ganz viele
|ekelhaft blasiert wirkende alte Maenner an meinen Tisch. Einer von
|ihnen, der die Original-Locken-Peruecke von Ludwig XIV. auf dem
|Schaedel trug und sich am Jackenrevers ein Sticker mit dem Abbild
|einer potthaesslichen alten Kreatur von den GRUeNEN angesteckt hatte,
|stellte sich mir als der Chefredakteur des SPIEGELs vor. Zunaechst
|klaerte er mich darueber auf, dass sie jetzt auch alle in der Mensa
|essen muessten, weil ihr Kaeseblatt keinen richtigen Gewinn mehr
|abwerfe. Doch er haette einen Blick in mein Poesiealbum riskiert und
|festgestellt, dass es das gleiche Niveau wie ihr Magazin habe. Ob ich
|nicht fuer ihren Ableger BENTO fuer solche Pipi-Maedchen wie mich und
|verschwulte Jungs etwas schreiben wolle. Als ich erfahren wollte,
|worueber, antwortete er Na ueber Angela Merkel, damit sie die Wahl
|gewinnt, du taube Nuss! Inzwischen sei der SPIEGEL naemlich so klamm,
|dass er nur noch Hofberichterstattung fuer die Regierung betreibe, in
|der Hoffnung, dass er nach der Wahl wie die Oeffentlich-Rechtlichen
|auf die eine oder andere Weise von Steuerkohle alimentiert werde. Ich
|nahm es als ein Kompliment und verfasste daraufhin den Artikel
|"Ich bin Generation Merkel und das ist auch gut so!":

http://www.bento.de/politik/bundestagswahl-warum-junge-waehler-angela-merkel-als-kanzlerin-wollen-1588119/

|Hier ein paar Auszuege:
|
| Und natuerlich praegt es mein Verhaeltnis zur Politik, dass
| ich nichts anderes kenne als Merkel. Deswegen finde ich es
| auch nicht schlimm so oder anders betitelt zu werden.
|
| Schlimmer finde ich es, dafuer verurteilt zu werden, dass
| sich die Mehrheit der Erstwaehler Merkel wieder als Kanzlerin
| wuenscht. (Welt)
|
| Das wird der Generation Merkel und somit auch mir naemlich
| mal wieder zum Vorwurf gemacht. Von Journalisten jenseits der
| 50. Und vielen anderen in der Generation meiner Eltern.
|
| Weil wir uns keine Veraenderung wuenschen, seien wir unpolitisch,
| gesaettigt und haetten keine Haltung.
|
|Also ich bin nicht gerade die hellste Leuchte im Lampenladen, aber so
|doof bin ich nicht, dass ich nicht wuesste, was von mir erwartet
|wird. Das mit den Journalisten jenseits der 50, die mir wegen
|Merkel-Liebe irgendwelche Vorwuerfe machen, habe ich natuerlich glatt
|gelogen. Diese ollen Journalistendarsteller sind in Wahrheit vernarrt
|in diese groessenwahnsinnige Frau, die ihnen all ihre gruen-links
|versifften Wuensche so komplett erfuellt hat, dass die Irren-Sekte
|DIE GRUeNEN gar keine originaeren Themen mehr hat und in der
|Versenkung zu verschwinden droht. Der letzte Satz von wegen dass wir
|uns keine Veraenderungen wuenschen und haetten keine Haltung und so
|ist selbstverstaendlich auch ein Fake. Die Aussage soll ein
|Uns-geht's-ja-noch-Gold-Deutschland aus alter Zeit assoziieren, wo
|alle Mercedes fahren und fette Blutwurst fressen. Wir haben sehr wohl
|eine Haltung, und die ist stramm links bis zum Faschismus, politisch
|korrekt bis zum Delirium und deutschfeindlich bis zum Volkstod. So
|wie wir es in der Schule gelernt haben.
|
| Und wer glaubt, Zufriedenheit sei ein anderes Wort fuer
| Politikverdrossenheit oder Gleichgueltigkeit, der irrt sich.
|
| Meine Generation hat das aussergewoehnliche Glueck, in einer
| Phase des Friedens aufgewachsen zu sein. In einer stabilen
| Demokratie und mit einer Fuelle an Moeglichkeiten, die manchmal
| sogar ueberfordert.
|
|Ja, uns scheint vor lauter Zufriedenheit die Sonne aus dem Arsch. Und
|die Demokratie ist so betonhart stabil, dass es nun mehr zum
|Normalfall gehoert, Andersdenke und alternative politische Gruppen
|unter dem Gejohle einer Pressemeute, deren Mitgliedern Joseph
|Goebbels allen einzeln einen Afterkuss verpasst haette, durch die
|Strassen zu jagen und ihrer wirtschaftlichen uns physischen Existent
|zu berauben. Diese Fuelle an Moeglichkeiten ueberfordert uns und wir
|lachen uns eins. Dieses aussergewoehnliche Glueck, das Mama Merkel
|uns beschert hat, quilt uns schon derart saftig und reichlich aus
|allen Loechern, dass wir Maria Ladenburgers Beispiel folgend jedes
|einzelne Loch jeden Tag gerne jenen Dunkelmaennern zur Verfuegung
|stellen wuerden, die nicht solch ein aussergewoehnliches Glueck
|hatten bis jetzt nicht. Ich bin schon ganz traurig, dass ich noch
|nicht dran war.
|
| Sicherheit und stabile Verhaeltnisse sind etwas, nach dem viele
| Menschen streben.
|
| Vielleicht ist die Generation Merkel eine Generation der neuen
| Spiesser so what? Fuer unsere Eltern mag es ein Schimpfwort
| gewesen sein. Fuer uns, eine Generation, die sehr wohl bemerkt,
| dass die Welt im Umbruch ist, klingt Stabilitaet eben eher
| verlockend.
|
|Gut, die Flasche Wodka, die neben meinem Laptop steht, ist gleich
|ganz leer. Und immer, wenn ich voll bin, fange ich an zu
|phantasieren und zu halluzinieren und was von Sicherheit und
|Stabilitaet zu lallen, obwohl das Einzige, was hier noch stabil
|aussieht, Ogundus Schwanz und Ahmets Messer unten auf der Strasse
|sind. Fuer unsere Eltern haben solche Spiessigkeiten ja keine Rolle
|gespielt, die sind immer mit einem Planwagen durch die Praerie
|gezogen und haben die Indianer bekaempft.
|
| Aber auch dafuer steht Merkel: eine grundsaetzliche
| ideologische Haltung ueberdenken koennen. Ergebnis davon sind
| beispielsweise die Energiewende und die Abstimmung ueber die
| Ehe fuer Alle.
|
| Unter Merkel ist eine Generation in einem stabilen, sich
| trotzdem wandelnden Land aufgewachsen Deshalb ist sie eine
| Symbolfigur fuer die Stabilitaet.
|
|Ich weiss, ich weiss, dass war jetzt ein stabil zu viel. Aber mal
|ehrlich, ist durch die Ehe fuer alle nicht alles besser geworden?
|Ich meine, der Strom ist dadurch dreimal so teuer als frueher und
|klassische deutsche Landschaften sehen jetzt aus wie Industrieparks,
|ohne dass Oeko-Dingens-maessig etwas gewonnen waere. Das ist doch
|schonmal was! Ach so, ich meinte natuerlich die Energiewende.
|Nochmal: Ist es nicht schoen, dass jetzt auch Gleichstrom und
|Wechselstrom auch heiraten duerfen? Das ist wie bei Twilight, da
|darf am Ende ja auch irgendso ein dahergelaufener Blutsauger Kristen
|Stewart ficken. Die Probleme Deutschlands bewegen sich auf dem
|gleichen Level.
|
| Deshalb, liebe Eltern und aeltere Redakteure: Hoert auf, euch
| so eitel fuer eure eigene Haltung auf die Schulter zu klopfen.
| Und macht es der Generation Merkel nicht zum Vorwurf, wenn wir
| CDU waehlen.
|
|Nein, nein, nein, macht das nicht! Wir sind halt jung und total
|revolutionaer und anarchistisch, wir waehlen die Motherfucker von
|der CDU und diesen Freak in Matronengestalt wegen Stabilitaet und
|so, yeah!
|
|Aber halt, Moment mal was ist denn das?! Was lese ich da gerade?
|Tut mir leid, ich muss mich erstmal abregen, komme gleich wieder
|
|So jetzt bin ich wieder da. Also das ist doch wohl eine
|Unverschaemtheit! Jetzt hat eine Alte namens Paulina Unfried, die
|in etwa mein Jahrgang ist, in der ZEIT zeitgleich und im fast
|selben Wortlaut unter der Ueberschrift Eine fuer uns? auch eine
|Lobeshymne an die Raute des Grauens geschrieben:

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2017/33/angela-merkel-bundestagswahl-cdu-jugend

|Ich glaube, es hackt! Warum haben mir die Wichser vom SPIEGEL
|nicht gesagt, dass inzwischen im ganzen Land Horden von
|Wickeltisch-Unfallopfern dafuer bezahlt werden, Luegengeschichten
|ueber ein untergehendes Land zu verbreiten, damit die greise
|apokalyptische Reiterin bei der naechsten Wahl wieder den Arsch
|hochkriegt?! Na wartet, die Verarsche kommt in mein Poesiealbum
|und wird fuer die Nachwelt festgehalten. Obwohl, etwas spricht ja
|schon mehr fuer mein Geschreibsel. Das photogeshopte Bild von der
|Horrorgestalt ueber meinem Artikel sieht wesentlich besser aus als
|die photogeshopten Bilder von ihr als bei meiner Konkurrentin.
|Fickt euch!

Quelle: <http://der-kleine-akif.de/2017/08/12/generation-wickeltischunfall/>
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Stinkfried Breuer
2017-08-12 23:23:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Generation Wickeltischunfall
Bei dem anonymen Vollpfosten "Furzmar" soll die Schaukel viel zu dicht an
der Wand gestanden haben!

Jetzt sabbert der nur noch "Ooooooohhhllemacher"


HAHAHAHAHAHAHAHAH
Furzmar Ohlemacher
2017-08-12 23:50:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/IfsnY4ZexJA/SxBUN9_4VPgJ
Post by Stinkfried Breuer
Bei dem anonymen Vollpfosten "Furzmar" soll die Schaukel viel zu
dicht an der Wand gestanden haben!
Du bist sooo suess, wenn Du so verzweifelt bist,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding!
Und ich sach noch:
'Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, Du wirst garantiert
das Richtige tun'. HAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!
Post by Stinkfried Breuer
Jetzt sabbert der nur noch "Ooooooohhhllemacher"
Hast Du denn schon Plaene, wie das nach der von mir gesetzten Frist
weitergehen soll, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding? Irgendwann
wird Deine grosse dumme Fresse Dir nicht mehr weiterhelfen, und dann?
Post by Stinkfried Breuer
HAHAHAHAHAHAHAHAH
Wenn man beruecksichtigt, dass Du wohl ueber die eigene
Granatenscheissedaemlichkeit lachst, passts ja, Otti.

Loading Image...

Tu doch mal Dein verlorenes Einschreiben lesen, Cleverli! <PRUUUUUST>

http://www.hinterfotz.de/einschreiben.html

Inzwischen wissen ja alle, wer hinter "Stinkfried Breuer" steckt:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

Diese abartige Kreatur und primitivste aller erbaermlich dummen
Dreckschleudern namens Ottmar Ohlemacher, wohnhaft Schwedenstraße
17, 2. Seitenfl. Etage 2, 13357 Berlin/Wedding verliert in seiner
unfassbaren Infantilitaet gern mal jegliche Hemmung, fuer einen
halbwegs normal entwickelten Menschen existierende Grenzen zu
ueberschreiten, wenn dem Idiot wieder mal der Hut brennt, weil
er traditionell vor ein paar seiner vielen Pumpen gelaufen ist:

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E

Mit dem ihm zur Verfuegung stehenden bombastischen Ausmass an
Granatenscheissedaemlichkeit scheint der Dreckarsch ernsthaft
zu glauben, sein Googleaccount schuetze ihn vor Strafverfolgung.

--
Post by Stinkfried Breuer
ich bin kein Profi und ich weiss, dass es eine ganze Menge gibt, was ich
nicht weiss, aber soo wenig ist es ja nun auch wieder nicht was ich weiss
(bloeder Monolog - koennte man jetzt hier noch ueber ein paar DIN A4
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Stinkfried Breuer
2017-08-13 09:36:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Furzmar Ohlemacher
Du bist sooo suess, wenn Du so verzweifelt bist,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding!
'Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, Du wirst garantiert
das Richtige tun'. HAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!
Post by Stinkfried Breuer
Jetzt sabbert der nur noch "Ooooooohhhllemacher"
Hast Du denn schon Plaene, wie das nach der von mir gesetzten Frist
weitergehen soll
ROFL ... dann ruuufst du erstmal gaaanz laut "Ooohhlemacher" und ich lehne
mich gemütlich zurück und amüsiere mich wie du gegen die Wand fährst.

Ich kann es hier nochmal betonen! Der Adressat ist falsch!

... aber das weisst du dann natürlich besser!

HAHAHAHAHA
Furzmar Ohlemacher
2017-08-13 14:40:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), bzw. vielmehr Ottmar
Ohlemacher, der Furunkel am Arsch des Usenets, erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
http://youtu.be/2aOarqTcefQ
Da er so auf Denunziationen steht, macht ihm doch bitte die Freude:
https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/IfsnY4ZexJA/SxBUN9_4VPgJ
Post by Stinkfried Breuer
Post by Furzmar Ohlemacher
Hast Du denn schon Plaene, wie das nach der von mir gesetzten
Frist weitergehen soll
ROFL ... dann ruuufst du erstmal gaaanz laut "Ooohhlemacher" und ich
lehne mich gemütlich zurück und amüsiere mich wie du gegen die Wand
fährst.
Perfekt, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, so liebe ich Dich!
Und das mit der Wand kannst Du Dir dann immer noch andersrum
imaginieren, meinste?
Post by Stinkfried Breuer
Ich kann es hier nochmal betonen! Der Adressat ist falsch!
Achwas:

http://www.tipota.de/usenet/otti.pdf

Und das mit Einschreiben hatte ja auch zuverlaessig funktioniert:

|Die Sendung wurde am 03.08.2017 in unserem Logistikzentrum
|Berlin Nord bearbeitet.

https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

RR296258633DE vom 2. August 2017
Post by Stinkfried Breuer
... aber das weisst du dann natürlich besser!
Du doch auch, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding!
Post by Stinkfried Breuer
HAHAHAHAHA
Wenn man beruecksichtigt, dass Du wohl ueber die eigene
Granatenscheissedaemlichkeit lachst, passts ja, Otti.

http://odin.mobile9.com/download/media/41/hi-hi_9q9azji8.gif

Tu doch mal Dein verlorenes Einschreiben lesen, Cleverli! <PRUUUUUST>

http://www.hinterfotz.de/einschreiben.html

Inzwischen wissen ja alle, wer hinter "Stinkfried Breuer" steckt:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

Diese abartige Kreatur und primitivste aller erbaermlich dummen
Dreckschleudern namens Ottmar Ohlemacher, wohnhaft Schwedenstraße
17, 2. Seitenfl. Etage 2, 13357 Berlin/Wedding verliert in seiner
unfassbaren Infantilitaet gern mal jegliche Hemmung, fuer einen
halbwegs normal entwickelten Menschen existierende Grenzen zu
ueberschreiten, wenn dem Idiot wieder mal der Hut brennt, weil
er traditionell vor ein paar seiner vielen Pumpen gelaufen ist:

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E

Mit dem ihm zur Verfuegung stehenden bombastischen Ausmass an
Granatenscheissedaemlichkeit scheint der Dreckarsch ernsthaft
zu glauben, sein Googleaccount schuetze ihn vor Strafverfolgung.

--
Post by Stinkfried Breuer
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...