Discussion:
Rechtsextrem: ab ins Gefängnis
(zu alt für eine Antwort)
Markus Egg
2018-08-08 19:37:46 UTC
Permalink
Raw Message
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/holocaust-leugnerin-haverbeck-verhaftet-und-ins-gefaengnis-gebracht-a-1206657.html

Ja wenn man fetzndeppert den alten rechtsextremen Theorien anhängt und
blöd hetzen will, muss man eben mit Gefängnis rechnen.
Selber schuld.
:-)

ME
--
If atheism is a religion, then bald is a hair colour.
[ Paul Quirk, alt.atheism.moderated ]
J.Malberg
2018-08-08 19:48:03 UTC
Permalink
Raw Message
Perverser Rechtsstaat!

Eine fast 90jährige Greisin die keinen Menschen was getan hat, wird für etwas was in den USA total legal ist, eingeknastet.

Ein Musel der eine Radfahrerin angefahren hat und elend verrecken lies. (Die Radfahrerin hätte geretttet werden können) bekam 6 Monate AUF BEWÄHRUNG.
fridolin
2018-08-08 20:14:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Perverser Rechtsstaat!
Eine fast 90jährige Greisin die keinen Menschen was getan hat, wird für
etwas was in den USA total legal ist, eingeknastet.
Strafbar nicht in USrael, aber man wird trotzdem geächtet und so weiter,
siehe David Cole (auch als David Stein bekannt), er ist selbst Jude, hat
halt Fragen gehabt und Nachforschungen angestellt. Sehr interessant sein
Video (Auschwitz) wo der Kurator der Gedenkstätte zugibt das alles was
den Touristen an "Gaskammern" gezeigt wird nichts als eine "Nachbildung"
ist...
Post by J.Malberg
Ein Musel der eine Radfahrerin angefahren hat und elend verrecken lies.
(Die Radfahrerin hätte geretttet werden können) bekam 6 Monate AUF
BEWÄHRUNG.
Reine Juden-Justiz, jeder mit gesundem* Menschenverstand erkannt sofort,
der Musel gehört in den Knast und die Fleppe auf Lebenszeit entzogen, die
alte Dame sofort frei.

*Um den wurde der Deutsche aber befreit:
http://www.anozin-ofa.de/Das_eingepflanzte_Irresein.pdf
Lutz Beck
2018-08-08 20:30:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Reine Juden-Justiz, jeder mit gesundem* Menschenverstand erkannt sofort,
der Musel gehört in den Knast und die Fleppe auf Lebenszeit entzogen, die
alte Dame sofort frei.
Wenn das eine Judenjustiz wäre, wäre es nicht
logischer, daß die "Justitia" den Araber+Moslem
ebem viel strenger bestrafen? zB 10-20 Jahre Knast,
Zwangsarbeit und periodisch fast totschlagen.
Und das alles "unter Ausschluß der Öffentlich-
keit".
Post by fridolin
Irresein.pdf
Das brauchst Du nicht zu unterstreichen ...

Lutz
Fritz
2018-08-09 07:58:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by fridolin
Reine Juden-Justiz, jeder mit gesundem* Menschenverstand erkannt sofort,
der Musel gehört in den Knast und die Fleppe auf Lebenszeit entzogen, die
alte Dame sofort frei.
Wenn das eine Judenjustiz wäre, wäre es nicht
logischer, daß die "Justitia" den Araber+Moslem
ebem viel strenger bestrafen? zB 10-20 Jahre Knast,
Zwangsarbeit und periodisch fast totschlagen.
Und das alles "unter Ausschluß der Öffentlich-
keit".
Post by fridolin
Irresein.pdf
Das brauchst Du nicht zu unterstreichen ..
Da kommen die Ewig-Gestrigen wieder heulend aus ihren Löchern .....

»So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!«

Aus »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui« von Bertolt Brecht (1898-1956)

<https://de.wikipedia.org/wiki/Der_aufhaltsame_Aufstieg_des_Arturo_Ui#Inhalt>
Siehe Epilog!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lutz Beck
2018-08-09 10:05:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
»So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!«
Aus »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui« von Bertolt Brecht (1898-1956)
Ja, aber der Schwob Brecht hat auch etwas am Stecken. Der zeigte
praktisch keine Empathie
gegenüber der Landsleute, die unter der sowjet-
kommie Unterdrückung litten. AFAIK zeigte er
sich auch mit dem aufständischen Malocher vom
17. Juni 1953 auch nicht solidarisch. Des gfoit
ma ned! (Da können die Intelligentsia und die
Ossis sich ärgern, aber so ist es nun mal.)

Den "Faschismus" u. "Nazismus" zu bekämpfen aber
von den Positionen eines roten, bolschewistischen
Faschismus-Nazismus her -- finde ich beim besten
Willen und bei einer ganzen Narkose in Sachen
Bürgersinn, Demokratie, Liberalitas gar keine
Kompatibilität mit dem ... Anstand.

Ich habe nach wie vor eine gewisse Sympathie
für die "Ostvölker", die zig Jahre unter Stalins-
Chruschtschows-Breschnews Flagge verbrachten,
also "Captive Nations" waren. Auch jetzt, wo
viele von ihnen leider (aber aus einigen ver-
ständlichen Gründen!!) mit Kaczynsik und Orban
"marschieren".

Mir sind jene Bolschewiki lieber, die irgendwann
kapiert haben, wie kriminell ihre eigene Bewegung
wurde, und sich daher loslösten. Es gibt eine
lange Reihe von berühmten Beispiele. Ich erwähne
hier eine jugoslawische Persönlichkeit, den
Milovan Dschilas, der für einige Jahre fast zur
rechten Hand Titos wurde, aber dann, eben wg.
Anstands, zum "Verräter" und "Feind nr. 1"
(und für viele Jahre eingekerkert). Der hat eine
ziemlich kurze aber bis dato vielleicht die
beste Analyse des Bolshiesystems und der Nomen-
klatura. Mehr noch: Er sah schon 1955 einige
Umwandlungsphänomene voraus, die dann überall
im Bolshie-Lager eintraten und auch jetzt noch
(nicht nur in China und Vietnam) deutlich da
sind und die Handlungen der Obrigkeit (und die
Beziehungen zum Ausland) mitbetimmen.

In einem Vgl. Brecht - Dschilas ist für mich
Dschilas, obwohl kein Literatur-/Kulturstar
im Gegensatz zum Augsburger, "wertvoller".
Denn das, was man mit unserem kurzen Leben
macht, ist doch viel wichtiger als die Schau-
spielerei mit den Märchenfiguren "Mutter
Courage" und "Mecki-Messer". Mei' Meinung.

Lutz
Fritz
2018-08-09 17:12:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Fritz
»So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!«
Aus »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui« von Bertolt Brecht (1898-1956)
Ja, aber der Schwob Brecht hat auch etwas am Stecken. Der zeigte
praktisch keine Empathie
gegenüber der Landsleute, die unter der sowjet-
kommie Unterdrückung litten. AFAIK zeigte er
sich auch mit dem aufständischen Malocher vom
17. Juni 1953 auch nicht solidarisch. Des gfoit
ma ned! (Da können die Intelligentsia und die
Ossis sich ärgern, aber so ist es nun mal.)
Was nichts an seinem Spruch und seiner Aktualität ändert!
Post by Lutz Beck
Den "Faschismus" u. "Nazismus" zu bekämpfen aber
von den Positionen eines roten, bolschewistischen
Faschismus-Nazismus her -- finde ich beim besten
Willen und bei einer ganzen Narkose in Sachen
Bürgersinn, Demokratie, Liberalitas gar keine
Kompatibilität mit dem ... Anstand.
Brecht den Rechten hielt einfach den Spiegel vors Gesicht!
Post by Lutz Beck
Ich habe nach wie vor eine gewisse Sympathie
für die "Ostvölker", die zig Jahre unter Stalins-
Chruschtschows-Breschnews Flagge verbrachten,
also "Captive Nations" waren. Auch jetzt, wo
viele von ihnen leider (aber aus einigen ver-
ständlichen Gründen!!) mit Kaczynsik und Orban
"marschieren".
Ich hege keinerlei Sympathie mit Katschinsky und Orban, aber mit jenen
Menschen die dagegen protestieren!

Nat(z)ionalismaus war noch nie eine Lösung sondern ein Problem.
Post by Lutz Beck
Mir sind jene Bolschewiki lieber, die irgendwann
kapiert haben, wie kriminell ihre eigene Bewegung
wurde, und sich daher loslösten. Es gibt eine
lange Reihe von berühmten Beispiele. Ich erwähne
hier eine jugoslawische Persönlichkeit, den
Milovan Dschilas, der für einige Jahre fast zur
rechten Hand Titos wurde, aber dann, eben wg.
Anstands, zum "Verräter" und "Feind nr. 1"
(und für viele Jahre eingekerkert). Der hat eine
ziemlich kurze aber bis dato vielleicht die
beste Analyse des Bolshiesystems und der Nomen-
klatura. Mehr noch: Er sah schon 1955 einige
Umwandlungsphänomene voraus, die dann überall
im Bolshie-Lager eintraten und auch jetzt noch
(nicht nur in China und Vietnam) deutlich da
sind und die Handlungen der Obrigkeit (und die
Beziehungen zum Ausland) mitbetimmen.
In einem Vgl. Brecht - Dschilas ist für mich
Dschilas, obwohl kein Literatur-/Kulturstar
im Gegensatz zum Augsburger, "wertvoller".
Denn das, was man mit unserem kurzen Leben
macht, ist doch viel wichtiger als die Schau-
spielerei mit den Märchenfiguren "Mutter
Courage" und "Mecki-Messer". Mei' Meinung.
Es gibt ja noch weitere Autoren die sowohl Rechts als auch Links den
Spiegel vor die Nase hielten!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-08-09 17:15:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Ich hege keinerlei Sympathie mit Katschinsky und Orban, aber mit
jenen Menschen die dagegen protestieren!
Du bist ja auch doof wie Schifferscheisse, Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-09 17:21:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Du bist ja auch doof wie Schifferscheisse, Alpentoelpel!
Deine Rentnerscheiße könnte die noch übertreffen, insbesondere dann,
wenn sie noch einige Stunden in der Windel gereift ist!
Wolfgang Kieckbusch
2018-08-09 20:21:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Du bist ja auch doof wie Schifferscheisse, Alpentoelpel!
WahnFrid SiegHeil maßt sich an, das beurteilen zu können . . . grins.

Und jetzt alle zusammen:
Ohlemacher komm raus !!!!!!!!!!!!!!!!
Siegfrid Breuer
2018-08-09 20:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
WahnFrid SiegHeil maßt sich an, das beurteilen zu können . . . grins.
Sowas tust doch Du seniler alter Vollidiot _PERMANENT_, altes Arschloch!
Post by Wolfgang Kieckbusch
Ohlemacher komm raus !!!!!!!!!!!!!!!!
Der kommt nicht raus, dafuer hat der viel zu viel Sorge um sein
infantiles Watchblog! Du hast immer noch nicht gesagt, wann wir
ihn denn nun platzen lassen wollen, altes Arschloch!
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
J.Malberg
2018-08-09 21:15:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Siegfrid Breuer
Du bist ja auch doof wie Schifferscheisse, Alpentoelpel!
WahnFrid SiegHeil maßt sich an, das beurteilen zu können . . . grins.
Ohlemacher komm raus !!!!!!!!!!!!!!!!
Das senile Tattergreischen Kieckbusch ist am kreischen.
Dummenabschaffer
2018-08-09 21:28:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Das senile Tattergreischen Kieckbusch ist am kreischen.
Ein RA, der keine Rechtschreibung kann!
Schuld ist bestimmt die SPD!
fridolin
2018-08-09 19:12:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Reine Juden-Justiz, jeder mit gesundem* Menschenverstand erkannt sofort,
der Musel gehört in den Knast und die Fleppe auf Lebenszeit entzogen,
die alte Dame sofort frei.
Wenn das eine Judenjustiz wäre, wäre es nicht logischer, daß die
"Justitia" den Araber+Moslem ebem viel strenger bestrafen? zB 10-20
Jahre Knast,
Zwangsarbeit und periodisch fast totschlagen.
Und das alles "unter Ausschluß der Öffentlich- keit".
Bope, ließ Kalergi dann weißt du worum es geht....
Lutz Beck
2018-08-09 19:36:26 UTC
Permalink
Raw Message
On 8/9/2018 9:12 PM, fridolin wrote:

Bope, ließ Kalergi dann weißt du worum es geht....

Jaja, ich weiß Bescheid.

Lutz
Dummenabschaffer
2018-08-09 21:29:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by fridolin
Bope, ließ Kalergi dann weißt du worum es geht....
Noch ein Loser ohne Rechtschreibkenntnisse!
Gerald Gruner
2018-08-08 20:54:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Perverser Rechtsstaat!
Eine fast 90jährige Greisin die keinen Menschen was getan hat, wird für
etwas was in den USA total legal ist, eingeknastet.
"Gedankenverbrechen" waren schon im Orwells "1984" so ziemlich die
schlimmsten Vergehen.
Post by J.Malberg
Ein Musel der eine Radfahrerin angefahren hat und elend verrecken lies.
(Die Radfahrerin hätte geretttet werden können) bekam 6 Monate AUF
BEWÄHRUNG.
Das musst du verstehen: Der Täter gehört zu den Menschen erster Klasse, das
Opfer sicherlich maximal zur zweiten Klasse.

MfG
Gerald
--
Merke: All die Toten auf dem Weg zur Spitze des Mt Everest waren
einmal hochmotivierte Leute!
- Antwort in ger.ct auf den Vorwurf der "Bedenkenträgerschaft"
Dummenabschaffer
2018-08-09 09:37:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by J.Malberg
Perverser Rechtsstaat!
Eine fast 90jährige Greisin die keinen Menschen was getan hat, wird für etwas was in den USA total legal ist, eingeknastet.
Warum hast du sie nicht verteidigt!
Post by J.Malberg
Ein Musel der eine Radfahrerin angefahren hat und elend verrecken lies. (Die Radfahrerin hätte geretttet werden können) bekam 6 Monate AUF BEWÄHRUNG.
Warum bis du kein Richter geworden?
Odin
2018-08-09 05:18:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Markus Egg
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/holocaust-leugnerin-haverbeck-verhaftet-und-ins-gefaengnis-gebracht-a-1206657.html
Ja wenn man fetzndeppert den alten rechtsextremen Theorien anhängt und
blöd hetzen will, muss man eben mit Gefängnis rechnen.
Selber schuld.
Wenn "man" "Deutschland du Stück Scheiße" skandiert, bekommt "man" aktuell
sogar noch eine Belobigung für das _Anhängen_ obrigkeitskonformer Hetze!
Fritz
2018-08-09 05:22:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Markus Egg
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/holocaust-leugnerin-haverbeck-verhaftet-und-ins-gefaengnis-gebracht-a-1206657.html
Ja wenn man fetzndeppert den alten rechtsextremen Theorien anhängt und
blöd hetzen will, muss man eben mit Gefängnis rechnen.
Selber schuld.
:-)
Manche sind halt noch nicht im 21. Jahrhundert / 3. Jahrtausend
angekommen - und werden das nie sein!

Wichtig ist - zukünftig solch extremes Gedankengut auszumerzen.

PS: Ich erwarte 'Gegurgel' des Stalker aus dem Kölner Fort - ich sehs
aber nur über die Bande.
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
J.Malberg
2018-08-09 05:54:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Fritz ™
Lügen Fritzl macht wieder Mimimi.


Zum Thema kann der Vollhorst nichts sagen.
Fritz
2018-08-09 06:02:57 UTC
Permalink
Raw Message
Lügen Malberg macht wieder Mimimi.
Zum Thema kann der Vollhorst nichts sagen.
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
J.Malberg
2018-08-09 06:09:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Lügen Malberg macht wieder Mimimi.
Zum Thema kann der Vollhorst nichts sagen.
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
War klar dass vom bekloppten Lügen Fritzl nicht mehr kommt.
Fritz
2018-08-09 07:59:09 UTC
Permalink
Raw Message
Am 09.08.18 um 08:09 schrieb J.Malberg:
.....

Da kommen die Ewig-Gestrigen wieder heulend aus ihren Löchern .....

»So was hätt einmal fast die Welt regiert!
Die Völker wurden seiner Herr, jedoch
Dass keiner uns zu früh da triumphiert -
Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!«

Aus »Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui« von Bertolt Brecht (1898-1956)

<https://de.wikipedia.org/wiki/Der_aufhaltsame_Aufstieg_des_Arturo_Ui#Inhalt>
Siehe Epilog!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lutz Beck
2018-08-09 07:53:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Manche sind halt noch nicht im 21. Jahrhundert / 3. Jahrtausend
angekommen - und werden das nie sein!
Wichtig ist - zukünftig solch extremes Gedankengut auszumerzen.
Aber nicht so! Ich bitte Euch, wenn wir alle (inkl.
Verfassungsgerichte) erwachsen, gebildet und
demokratisch-liberal sein wollen. Mit Einsperrung
von 90jährigen gibt man "dem Affen bloß Zucker".
Man schafft "Märtyrer", aber vor allem gibt man
viel "Treibstoff" den *Autoren* von Propaganda,
Fakeschiet und von neueren Fassungen von Mythos
u. Legenden mit den Helden der "schwarzen Sonne",
der "Wolfsangel" und, last but not least, der
*internationalen Bewegung* der Nationalsozialisten
und ihren "Brüder"-Freunden: die "Fascismo"-Jünger.

Und gerade jetzt ist die Nachkommenschaft der alten
Sorten von NS, Fascismo und "Klerikalfaschismus"
wie bei Franco, bei den Slowaken, Kroaten, Ungarn
(in den 20er-30er-40er) Jahren wie noch nie nach
1945 wieder erstarkt. Und dieses Mal gibt's eine
"Fusion" zwischen den "Starken" der Ex-KPdSU und
dem russischen Sympathisantentum des deutschen
Nationalsozialismus. (Die haben auch eine National-
Bolschewistische Bewegung unter mehreren Nazi-
organisationen, mit der roten NS-Fahne, aber mit
Hammer-u-Sichel (in Schwarz) im weißen Kres in
der Flächenmitte. Und die meisten von denen gehen
in den Krieg aus Überzeugung zugunsten Putins.)
Und alle wollen *diese* EU von heute gar nicht.
Sie wollen eine andere EU (wenn überhaupt). Und
es ist eigentlich wahr - das wissen wir alle -,
daß die jetzige EU nicht die EU der Bürger ist
(wie es doppelzüngig verlautbart wird), sondern
eine Einrichtung zugunsten des "Kapitals", des
"Big Business". Das kam furchtbar doch noch zum
Vorschein bei den großen Diskussionen, Demos u.
der verschärften Berichterstattung zu den Ver-
trägen aus der Reihe "TTIP": Da zeigten die
quasiunbekannten Typen aus der Führung (Kommission)
der EU eine häßliche Einstellung von mit dem
"Publikum" arroganten Leute, aber gegenüber ihren
eigentlichen "Vorgesetzten" (Big Business u.
"Plutokratie") wie die letzten Lakaien. Leider
sind viele aus der Obrigkeit auf der nationalen
Ebene auch so: Sie vertreten amtlich nämliche
Nationen (sogar unter Eidleistung), aber de facto
dienen sie allerlei Gruppierungen/Mächte, die von
den jeweiligen Völkern nie gewählt werden. Das ist
die Achillesferse der EU. Ist so! Da braucht man
keine Silbe aus dem Kritizismus der Nazionalen
und der Linksradikalen Europas zu übernehmen. Es
genügt schon das ganze mit den Tools des normalen
"Kapitalismus" und der "bürgerlichen Gesellschaft"
zu analysieren. (Was freilich extrem schwer ist
bei so großen Armeen von "Konservativen" u.
"Liberalen" u. "Sozialdemokraten", die alles andere
und zwar vor allem Korrupte oder aber Dumme sind
als konservativ, liberal und sozialdemokratisch
im echten/klassischen Sinne. Auch in Amerika sind
Konservatismus, Liberalismus und Sozialdemokratie
schon seit über 40 Jahren zerstört worden bzw. so
verzerrt, daß ein Etikett/"Prädikat" ... "beyond
recognition" nahezu 100%ig gerechtfertigt ist. Und
jetzt kommen die Moskauer, die Pekinger und die
Saudi-Wahhabit-Salafisten und bringen uns "Mores"
und "Prinzipien" bei! Wer hätte das zB 1960-1980
gedacht/geahnt!! ...)

Oder macht weiter so, vor allem beharrlich auf den
"wrong paths", mit dem Os Frontalis durch die
Wand durch! Vielleicht ist es besser, wenn der
Homo Sapiens zuerst "auskostet". Lt. Sprichwort:
"primum vivere" (zuerst leben), "deinde philoso-
phari" (erst hinterher philosophieren). :-)

Lutz
Fritz
2018-08-09 08:16:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Fritz
Manche sind halt noch nicht im 21. Jahrhundert / 3. Jahrtausend
angekommen - und werden das nie sein!
Wichtig ist - zukünftig solch extremes Gedankengut auszumerzen.
Aber nicht so! Ich bitte Euch, wenn wir alle (inkl.
Verfassungsgerichte) erwachsen, gebildet und
demokratisch-liberal sein wollen. Mit Einsperrung
von 90jährigen gibt man "dem Affen bloß Zucker".
Man schafft "Märtyrer", aber vor allem gibt man
viel "Treibstoff" den *Autoren* von Propaganda,
Fakeschiet und von neueren Fassungen von Mythos
u. Legenden mit den Helden der "schwarzen Sonne",
der "Wolfsangel" und, last but not least, der
*internationalen Bewegung* der Nationalsozialisten
und ihren "Brüder"-Freunden: die "Fascismo"-Jünger.
[gekürzt]

Willst du das Gericht und dessen Urteil anzweifeln?
Die Richter haben den Prozess gestaltet und es sicherlich nicht leicht
gemacht. Alter kann auch nicht vor Strafe schützen. Ein Gesetz ist egal
'von Rang und Namen' anzuwenden, das besagt schon der Gleichheitsgrundsatz.

Was Richter und möglicherweise euer BP (unserer kann das) können ist
eine Aussetzung des Urteils aufgrund von Alter und/oder Gebrechlichkeit.
Das kann auch Hausarrest (bei uns mit Fußfessel) bedeuten.
Aber dazu muss der/die Verteilte auch einen Schritt machen und zumindest
eine Spur von Reue zeigen. Wenn jemand mit Nachdruck einen Märtyrer
spielen will um bei Anhängern Flagge zu zeigen, was sollen Richter dann tun?
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Lutz Beck
2018-08-09 11:38:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Willst du das Gericht und dessen Urteil anzweifeln?
Mein "heiliges" Recht, falls ich "freier Bürger"
bin, zu *hinterfragen*.

Andrerseits ist mir das Gericht wurscht. Mir geht
es um die *gesetzliche Grundlage*. Und die passt
nicht in die Hochkultur/Zivilisation der "westli-
chen" Welt des 20.-21. Jhs.

Und daß das so ist, zeigt uns tag-täglich das
Gebiet "UKUSA" aus demselben Kultur-/Zivilisations-
kreis. Dort ist das "Alternativ"kommentieren der
NSDAP-gelenkten Taten kein Delikt lt. StGB. Das
wurde zum Delikt nur *diesseits* des Ärmelkanals.

Dafür mußte ein ansonsten doch intelligenter Kerl
(der auch noch sehr gut Deutsch kann), der Englän-
der Dave Irving, selber Knastlogis in Österreich
"genießen", um auch *de facto* draufzukommen, daß
"on the Continent" der Bürger nicht so frei ist,
wie in der "Anglo"-Welt. Die Anglo-Welt blickt auf
uns sowieso herab, wie wir etwa auf die Türkei.
Obwohl die Briten und Amis selber genug Unzuläng-
lichkeiten haben im Verhältnis Staat vs Bürger
(und die Amis die Frechheit gegenüber dem Volks
"Wählerkollegium" und das Vorführen des Fest-
genommenen in Ketten, schlimmer noch als sie
die NS-Honoratioren in den Verhandlungssaal zu
Nürnberg, 1946, täglich führten/begleiteten).

Also das, was als Gesetz gilt, ist zu hinterfragen:
Ob das richtig ist oder nicht; ob das vor allem
mit unseren Zivilisationsnormen in perfekter
Harmonie steht oder nicht. Ähnlich, obwohl auf
einer ganz anderen Ebene, auch die deutsche neue
Bestimmung, die Funkgebühr pro Haushalt zu zahlen,
egal, ob dort ein menschliches Wesen ö.-r. Sendungen
empfängt oder ob dort überhaupt die techn. Mögl.
besteht. Denn heute kann man auch per Handy,
Tablet u. Notebook ARDZDFD.landradio empfangen.
Aber das Problem wurde akut, erst als die Volks-
vertreter, und nicht bloß die Linken, sondern auch
die Erzkonserven und ihre "natürlichen" Alliierten,
die Geldliberalen, haben dafür votiert, und zwar
nie vorher irgendwie, theaterspielend, dem Volke
vorzugaukeln, "jetzt debattieren wir a bißerl, ob
wir's tun oder nicht!", geschweige denn eine Volks-
befragung zu organisieren.

*Darum* geht es und nicht, ob die Öffentlich-Recht-
lichkeit noch opportun und gar daseinsberechtigt
wäre; oder aber ob für die ö.-r. Produkte überhaupt
zu zahlen wäre, wo man doch auch ohne Lohn arbeiten
kann! :-)

Denn, wenn ein Gesetz in Kraft ist, also *gilt*,
dann ist es sehr schwer dieses zu ändern ("novel-
lieren") geschw. denn aufzuheben! Das wissen wir
alle aus unserer Erfahrung und aus der Erfahrung von
unzähligen Generationen vor uns.

(Viele Aufstände, Revolutionen und "paradigmatische"
Änderungen in einer Gesellschaft treten eben des-
wegen ein: Weil die "etablierten" Regeln/Normen so
schwer reformierbar sind; weil das Tier Homo Sapiens
eher ein fleischfressender sturer Esel ist. :-))

*

Und dadurch kommen wir schnurstracks zum Kern der
Sache:

Wollen wir uns die Bürgerfreiheit des *Hinterfra-
gens* v. Maßnahmen, die die Gewählten in Verb. mit
der temporären Obrigkeit per Gesetz auferlegen, oder
verstehen wir unter Demokratie nur "Anweisung und
Jawohl!" und ansonsten nur "Linksum, kehrt!" und
"linkszwodreivier-linkslinkslinks". (Oha, jetzt
fällt mir der Groschen, warum der Labero immer von
"Linken" und von "links" redet! Freilich! Er bezieht
sich doch auf Rhythmusvorgabe, wenn man in Reih u.
Glied marschmarsch vom Punkt A zum Punkt B läuft
(laaft! :-)).
Post by Fritz
Was Richter und möglicherweise euer BP (unserer
kann das)
Das ist m. E. praktisch irrelevant! Relevant ist
das, was die Nationalparlamente u. das Europarlament
beschließen.

Bzw, ob diese Versammlungen der Abgeordneten so ein
Gesetz als erhaltungs- oder als aufhebungswürdig be-
trachten. Hier geht's um ZIVILISATION, um einen
Stand (Grad) von Hochkultur. Strafen um jeden Preis
und wegen jedem Scheiß? Dann befinden wir uns auf
derselben Ebene mit Erdo und Putin. Da ist nix zum
Deuteln. Und die besten jüdischen Intellektuellen in
Israel und in deren Diasporas denken, sagen und
schreiben genauso. Nur manche Aktivisten von einigen
zionistischen Organisationen beharren darauf: "Nein,
diese Gesetzestexteile müssen so bleiben."
Post by Fritz
eine Aussetzung des Urteils aufgrund von Alter
und/oder Gebrechlichkeit.
Zumindest das wäre im Falle des verstorbenen, der in
Auschwitz als "Rotzlöffel" Buchhalter war, und im
Falle dieser vermutlich fanatisierten "Nazine"
angebracht gewesen. Vor allem, weil sie keine Täter
waren, geschweige denn solche Täter wie Klaus
Barbie, Adolf Eichmann und der Profikiller, der
Weaner Dipl-Ing mit Schmissen in der Wange, Skorzeny
(das ist übrigens auch so ein "urgermanischer"
Name :-)).
Post by Fritz
Das kann auch Hausarrest (bei uns mit Fußfessel)
bedeuten.
Warum denn? Ein 80-90jähriger (oder meinetwegen auch
ein 20jähriger), der nur sagt od. schreibt: "Es gab
keine Vergasungen von xyz von den Strafgefangenen
oder von den Verschleppten" (die als "lebensunwertes
Leben" betrachtet wurden; also Leute, die für
Schwerarbeit physisch nicht geeignet waren: Kinder,
Greise u. Kranke). Oder, wenn einer der Meinung ist,
da wurden nicht mindestens 6 Mio sondern "nur" 1/5
oder 1/4 davon umgebracht oder kamen wg Hungers,
Fleckfieber u. a. schlimmen Erkrankungen oder bei
Anwendung von brutaler "Bestrafung" um. (Bei den
Amis darf der Bürger auch in NS-/SS-Uniform rum
marschieren: Das ist kein Delikt. Siehe auch die
Story vor einigen Jahrzehnten in Chicago, Vorort
Skokie, wo die Justiz einen Neonaziaufmarsch be-
handelte. Und wo jüdische Anwälte für das Recht
auf sowas eintraten; und wo der Führer jener
Schar selber Jude oder Halbjude ist; und die
Viertel des Marsches in Skokie wurden damals von
Holocaustüberlebenden massiv bewohnt. Hätte AT
zum Beispiel ähnlich souverän reagieren können
wie die Heimat der Trumpisten und Teetrinker?
Und bedenke man dabei, die Gegend befindet sich
kulturell-soziologisch im "Midwest", wo die
harten Proll-Malocher-Amis wohnen und wo ganz
wenig vom "weichen", "progressiven" Liberalismus
eines New York oder Boston oder San Francisco
und L.A. vorhanden ist. Das ist fast wie im
Waldviertel und im Boarischen Woid. [Daher seid's
viel differenzierter, wenn Ihr über die Amis
urteilt. Bei allem Kritizismus und bei allem
"Antiimperialismus"])

Es ist ganz was anderes, als im Falle von irgend-
welchen, die wirklich befugt waren "mindestens" ein
paar solcher Gefangenen umzubringen - manchmal nur
so, aus "Gaudi" oder irrationalem psychopathischem
Hass. So wie Euer Psychopath Amon Göth in Auschwitz,
wo er, von seinem Balkon, aus Langeweile, Tontauben-
schießen auf Menschen in den Höfen unterhalb "übte".
Live und mit echten Kugeln.

Auch bei Streicher und Heß war (im nachhinein und
zivilisiert und angelsächsisch betrachtend)
fraglich, daß sie den Strick und lebenslang (am
Schluß höchstwahrscheinlich auch per Strick
durch andere Hände -- lt. Auffassung von einigen aus
dem engl.sprachigen Personal) als Ergebnis der
Jurisprudenz erhalten mußten. Der fanatische Heß hat
zwar viel gebrüllt, aber der hatte keine
Gelegenheit, echte Vorgänge/"Projekte" im Rahmen der
Greueltaten durchs RSHA zu *leiten*. Die anderen
betrachteten ihn sowieso immer mehr als einen
komischen Kauz oder gar Bekloppten. Und der Julius
Streicher mit seinem Hetzblatt war offenbar auch für
einen Nichtmediziner, daß er bekloppt gewesen ist.
Aber er hatte gar keine Befugnisse, irgend einem
Juden auch nur ein Härchen rauszureißen. Nur
die Narrenfreiheit, textual zu hetzen, hatte er. Und
trotzdem ist er genauso bestraft worden wie Euer
Ernst Kaltenbrunner, der, aufgrund der Stellung im
Reiche und als einer der obersten Führer des RHSA,
einem Jeschow, Jagoda und Berja in der UdSSR
*ebenbürtig* war und die meisten Aktionen mitbefahl
(unmittelbar unterhalb des höchsten Führers der
Repression: Heinz Himmler, ein Münchener Sohn
eines Gymnasiumrektors, also aus "gutem Hause").

Albert Speer hatte unvergleichlich mehr
Verantwortung und bediente sich "di granda" von
Massen von Deportierten und Arbeitssklaven
Gewordenen - nach Belieben. Und er bekam
nur 20 Jahre. Einige der Beobachter sagten Jahre
später, das Urteil wäre anders gefallen, hätte man
1945-46 so viel gewußt wie 10-20-30 Jahre später.

Also man kann nicht solche Marginalmitläufer und
solche, die ab und zu mal labern, mit den extrem
"intensiven" Tätern in einen Topf werfen.

So etwas tun nur die Tyranneien, Despotate und
Diktaturen - allen voran die Bolshie-Diktaturen, die
Fascho-Diktaturen und die theokratischen Tyranneien,
die als "normal" und "logisch" erachten, einen zu
erschießen, köpfen oder aufzuknüpfen auch dann, wenn
der einen kleinen Witz gemacht hat, was der
Obrigkeit als "Beleidigung" oder "Blasphemie"
vorkommtf und wofür der Unvorsichtige als "vogel-
frei", "Volksschädling" u. "Bandit" deklariert wird.

Kurzum geht's dabei um den Grundsatz: "Wo samma
denn?" Wollen wir Offenheit gepaart mit Ehrlich-
keit? Oder wollen wir die Kultur der ... Verstellung
und Di/Simulation? (Wenigstens bis zum Zeitpunkt, wo
die Obrigkeit KI-Chips u. Sets von komplexen
Prozessoren im Nano-Partikel-Format dem Neugeborenen
serienmäßig einpflanzen wird, damit die Fernlenkung
des neuen "Belegschaftsmitglieds" schön effizient
gelingt. (Danach erübrigt sich eh meine Frage zum
Grundsatz.)
Post by Fritz
was sollen Richter dann tun?
Der Richter tut nur das, was das Gesetz ihm gestattet.

Daher ist nicht der Gerichtshof von Belang, sondern
das Parlament/die Nationalversammlung (und künftig
immer mehr auch noch das europäische Parlament).

Auch der furchtbare Jurist u. Hauptrichter in den
NS-"Volksgerichtshöfen", Roland Freisler, hatte
eigentlich keine Macht: Er beschloß dies und das nur
auf Geheiß seitens der NS-Obrigkeit - genauso wie
ein Richter in der Bolshie-Diktatur und wie ein
Richter in einer theokratischen Pfaffendiktatur.
Aber er verurteilte, ohne Wimperzucken, sehr viele
zum Tode (per Fallbeil; Strick; Erschießen).

Lutz
Fritz
2018-08-09 17:04:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Fritz
Willst du das Gericht und dessen Urteil anzweifeln?
Mein "heiliges" Recht, falls ich "freier Bürger"
bin, zu *hinterfragen*.
Andrerseits ist mir das Gericht wurscht. Mir geht
es um die *gesetzliche Grundlage*. Und die passt
nicht in die Hochkultur/Zivilisation der "westli-
chen" Welt des 20.-21. Jhs.
Und daß das so ist, zeigt uns tag-täglich das
Gebiet "UKUSA" aus demselben Kultur-/Zivilisations-
kreis. Dort ist das "Alternativ"kommentieren der
NSDAP-gelenkten Taten kein Delikt lt. StGB. Das
wurde zum Delikt nur *diesseits* des Ärmelkanals.
Ich kürze es ab, UK/USA haben auf ihrem Land nicht die Hölle erlebt wie
Zentraleuropa.
Aus diesem Grunde sind nach dem WKII auch die Gesetze gegen
Wiederbetätigung entstanden. Solange es noch Überlebende und Menschen
die zeitnah danach geboren sind, gibt, sollen diese Gesetze unangetastet
bleiben! Egal was manche Liberale oder auch jene die solch altbackenen
Gedankengut noch nachhängen dazu sagen.

Und ich will keine Verhältnisse wie in USA, wo Rechtsextreme andere
Menschen im Namen der Meinungsfreiheit terrorisieren dürfen!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-08-09 17:14:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Und ich will keine Verhältnisse wie in USA, wo Rechtsextreme andere
Menschen im Namen der Meinungsfreiheit terrorisieren dürfen!
"Meinungsterror"? Du laberst Dir vieleicht wieder eine Scheisse
zusammen, Alpentoelpel! <stoehn>
--
Post by Fritz
Als Privatman erlaube ich mir hier meine nichtobjektive Privatmeinung
Das hat aber nichts mit meinen privaten infantilen (Schlecht)Wuenschen
gegenueber menschenverachtendem rechtsradikalen Gesochs zu tun. Das ist
einfach eine andere Ebene, eben eine private.
[Ottmar Ohlemacher in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-09 17:22:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
"Meinungsterror"? Du laberst Dir vieleicht wieder eine Scheisse
zusammen, Alpentoelpel! <stoehn>
Da hast du es leichter, bei dir quillt die Scheiße von ganz allein in
die Windel, Windeldepp!
Lutz Beck
2018-08-09 17:50:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Ich kürze es ab, UK/USA haben auf ihrem Land nicht die Hölle erlebt wie
Zentraleuropa.
Aus diesem Grunde sind nach dem WKII auch die Gesetze gegen
Wiederbetätigung entstanden. Solange es noch Überlebende und Menschen
die zeitnah danach geboren sind, gibt, sollen diese Gesetze unangetastet
bleiben!
Ich kenne sehr wohl diese Argumente/Einwände.
Post by Fritz
Egal was manche Liberale oder auch jene die solch altbackenen
Gedankengut noch nachhängen dazu sagen.
Es geht aber nicht darum, daß man gewisse Thesen, Verleumdungen u.
Verschwörungsdingsbums nicht
länger verurteilen u. ächten soll. Sondern
lediglich _harmlose(re)_ Spinnereien nicht
mehr so arg strafrechtlich zu behandeln. Zumal,
wenn dieselben Gesellschaften sich erlauben,
ohne zu erröten, Steuersünder u. andere "kleine
Fische" unverhältnismäßig streng zu bestrafen,
wogegen aber echte Bestien, die Menschen brutal
umbringen oder zu Krüppeln schlagen/foltern mit
"ein paar" Jahren JVA (manchmal sogar mit
Aussetzung auf Bewährung, wenn die Strafe max.
2 Jahre beträgt) wegkommen.

*Darum* sollte es in den Überlegungen sowie Diskussionen in unserer Welt
gehen. Oder aber
sollen wir alle "stad" u. schweigsam werden
und redlich u. offen einen Erdoganismus oder
Putinismus oder Frankismus einführen lassen
oder meinetwegen einen Autoritarismus wie bei
Orban, Strache u. Le Pen einführen und ...
"a Ruah is!" >:-/

Aber nimmer so albern heucheln! Die bösen
"Alternativ"gesellschaften dieser Welt lachen
uns genug aus. Wir sind doch Gesellschaften
in Mittel- u. Westeuropa, sozusagen Platz 1
in Sachen Demokratie, Bürgergesellschaften
und Liberalismus! Wir sind keine Staaten wie
Obervolta, Burundi oder Afghanistan ...
Post by Fritz
Und ich will keine Verhältnisse wie in USA, wo Rechtsextreme andere
Menschen im Namen der Meinungsfreiheit terrorisieren dürfen!
Weder Rechts- noch Links- noch Neolib- noch
Religiotenextremisten sollten die *Bürger-*
*gesellschaften* piesacken u. terrorisieren.
Die Greanen u. Ökologisten auch nicht, und zwar
dann, wenn sie per Übertreibung u. seltsamen
Verhaltensmoden, den anderen (oft Majoritäten)
Vieles (gelinde gesagt) vermiesen und eher
"Ungeziefer" als den "Kostenfaktor" mit dem
Spitznamen "Mensch" pflegen und hegen (möchten;
da die Verdrahtung im Hirnkastl Konstruktions-
pannen od. Kurzschlüsse aufweisen).

Die "Tyrannei" kennt unzählige Wege, wo die zu
uns, den schlappen und für doof verkauften
Bürgern (Untertanen!!), *findet*. We haven't seen
nothing as yet [wirklich ohne Schmarrn]. Kann auch
mit dem "Engelsgesicht" und "frömmelnd" und
"keusch" daherkommen.

Lutz
Fritz
2018-08-10 08:26:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Post by Fritz
Ich kürze es ab, UK/USA haben auf ihrem Land nicht die Hölle erlebt
wie Zentraleuropa.
Aus diesem Grunde sind nach dem WKII auch die Gesetze gegen
Wiederbetätigung entstanden. Solange es noch Überlebende und Menschen
die zeitnah danach geboren sind, gibt, sollen diese Gesetze
unangetastet bleiben!
Ich kenne sehr wohl diese Argumente/Einwände.
Post by Fritz
Egal was manche Liberale oder auch jene die solch altbackenen
Gedankengut noch nachhängen dazu sagen.
Es geht aber nicht darum, daß man gewisse Thesen, Verleumdungen u.
Verschwörungsdingsbums nicht
länger verurteilen u. ächten soll. Sondern
lediglich _harmlose(re)_ Spinnereien nicht
mehr so arg strafrechtlich zu behandeln.
Die Spinnereien besagter Dame waren aber nicht harmlos und sie war
keinesfalls einsichtig.
Das ist IMHO ein Kalkül ihrerseits in der Szene als Märtyrerin zu gelten.

Fußfesseln und beobachteter Hausarrest wäre ein Option. Bevor sie im
Knast noch andere Häftlinge indoktriniert.
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-08-10 10:41:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Lutz Beck
...
Es geht aber nicht darum, daß man gewisse Thesen, Verleumdungen u.
Verschwörungsdingsbums nicht
länger verurteilen u. ächten soll. Sondern
lediglich _harmlose(re)_ Spinnereien nicht
mehr so arg strafrechtlich zu behandeln.
Die Spinnereien besagter Dame waren aber nicht harmlos und sie war
keinesfalls einsichtig.
Das ist IMHO ein Kalkül ihrerseits in der Szene als Märtyrerin zu gelten.
Da muss ich Dir ausnahmsweise mal zustimmen.
Post by Fritz
Fußfesseln und beobachteter Hausarrest wäre ein Option. Bevor sie im
Knast noch andere Häftlinge indoktriniert.
Dazu muesste sie aber erst mal arabisch oder tuerkisch lernen und dieses Klientel muss nicht erst gross indokrtiniert werden, das saugt den Judenhass schon in der Koranschule auf.
:-(
Fritz
2018-08-10 11:28:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Lutz Beck
...
Es geht aber nicht darum, daß man gewisse Thesen, Verleumdungen u.
Verschwörungsdingsbums nicht
länger verurteilen u. ächten soll. Sondern
lediglich _harmlose(re)_ Spinnereien nicht
mehr so arg strafrechtlich zu behandeln.
Die Spinnereien besagter Dame waren aber nicht harmlos und sie war
keinesfalls einsichtig.
Das ist IMHO ein Kalkül ihrerseits in der Szene als Märtyrerin zu gelten.
Da muss ich Dir ausnahmsweise mal zustimmen.
Post by Fritz
Fußfesseln und beobachteter Hausarrest wäre ein Option. Bevor sie im
Knast noch andere Häftlinge indoktriniert.
Dazu muesste sie aber erst mal arabisch oder tuerkisch lernen und dieses Klientel muss nicht erst gross indokrtiniert werden, das saugt den Judenhass schon in der Koranschule auf.
:-(
Nö, im Knast gammeln auch rrechte strrrammme Teuttsche herum .....
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-08-10 13:57:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Nö, im Knast gammeln auch rrechte strrrammme Teuttsche herum .....
Reichsbuerger sind ja auch eine Gefahr fuer die Volksverraeter,
Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-10 14:31:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
Nö, im Knast gammeln auch rrechte strrrammme Teuttsche herum .....
Reichsbuerger sind ja auch eine Gefahr fuer die Volksverraeter,
Alpentoelpel!
Bald wirst du ihnen Gesellschaft leisten!
Zahlt der Knast eigentlich auch den Windelbedarf?
Fritz
2018-08-10 14:42:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dummenabschaffer
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
Nö, im Knast gammeln auch rrechte strrrammme Teuttsche herum .....
Reichsbuerger sind ja auch eine Gefahr fuer die Volksverraeter,
......
Post by Dummenabschaffer
Bald wirst du ihnen Gesellschaft leisten!
Zahlt der Knast eigentlich auch den Windelbedarf?
Dort darf er dann die Latrine putzen ..... :-))))

fup°°°°
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Fupp-Eliminator
2018-08-10 14:54:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Post by Dummenabschaffer
Post by Siegfrid Breuer
Reichsbuerger sind ja auch eine Gefahr fuer die Volksverraeter,
Bald wirst du ihnen Gesellschaft leisten!
Dort darf er dann die Latrine putzen ..... :-))))
Da liegt sich der intellektuelle Bodensatz wieder selig in den Armen!
--
Post by Fritz
Wer die gleichen Interessen hat wie ich, der ist gerne eingeladen,
sich auch als "Allgemeinheit" zu fuehlen...
[Ottmar Ohlemacher in <1fyjaqyhs7q8s$.m15el91s05h6$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-10 15:07:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fupp-Eliminator
Da liegt sich der intellektuelle Bodensatz wieder selig in den Armen!
Und du kannst wieder über deinen eigenen Intellekt schwadronieren, du
Loser. Wers nötig hat!

Lutz Beck
2018-08-10 12:05:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
Die Spinnereien besagter Dame waren aber nicht harmlos und sie war
keinesfalls einsichtig.
Wenn sie Gruppen von fanatischen Indoktrinierten
nicht lenkte und zu Straftaten nicht anstachelte,
und vor allem, wenn sie nur sagte im Kriegsindu-
striekomplex Auschwitz-Monowitz funzte nur ein
*Arbeits*-KL, dann ist das schon harmlos. Nach
jedem Common Sense auf dieser Welt.

Spinnereien *an sich*/*per se* sind in einer
normalen modernen Gesellschaftsordnung nicht zu
bestrafen (nach dem StGB).

Auch, daß sie nicht einsichtig ist, ist irrelevant.
Auch dann irrelevant, wenn sie 20 wäre. Wir leben
nicht im Totalitarismus; in unserer Welt gibt's
keine "Gedankenpolizei" (Stasi, Gestapo, NKWD,
KGB und was auch immer da war/ist in den Staaten,
wo man wg. Wörter eingekerkert wird. Wie zur Zeit
in der Türkei und in Rußland.)

Man soll Leute wg. Straftaten u. Vorbereitung von
Straftaten bestrafen; nicht aber wg. Hirngespinst,
Spinnerei, Phantasialand-Welten u. dgl. Genauso
bei allen Religioten: Nicht der Glaube soll an sich
zählen (zumindest in unserem liberalen demokr.
Kulturkreis nach der "Aufklärung" im 18. Jh.), son-
dern jene, die Verbrechen planen/vorbereiten sowie
ausführen (oder aber ... andere dazu "führen" wie
die "Führungsoffiziere" die Spionage- u. Sabotage-
Agenten).

Das wäre IMHO passend. Und vor allem Großbritannien
und USA, die auf anderen Ebenen von uns oft kriti-
siert werden, verhalten sich diesbezüglich wirklich
so, westlich-liberal-modern, wie es "im Buche"
empfohlen wird. Daher hat bei denen die Ausdrucks-
weise "freedom of expression / Meinungsfreiheit"
*leider* *schon* eine andere (passendere) Bedeutung
als in (zB) Paris, Berlin, Wien. (Und das ist so
im Jahre -sage und schreibe- 2018 und gar nicht im
Jahre 1958!)

Überdies sieht man ja, wie wichtig dieser Umstand
für die Propaganda des internationalen/europäischen
Nationalsozialismus u. Neofaschismus ist, denn die
"Szene" (egal in welcher Sprache) wiederholt immer
wieder, wie eine Mantra: "Wir haben keine Meinungs-
freiheit in dieser neuen 'UdSSR' namens EU". (Gfoit
Da des? Mia ned.)
Post by Fritz
Das ist IMHO ein Kalkül ihrerseits in der Szene als Märtyrerin zu gelten.
Logisch. Und ebenfalls logisch und nützlich für alle
"Strategen", Lenker, Koordinierer und Taktiker
dieser Bewegungen. [Ich unterstreiche: Da geht es
nicht bloß um die Neobewegungssplittergruppen der
deutschen Muttersprachler; das wird überall mit
Interesse verfolgt, in Osteuropa, Rußland, Griechen-
land, Italien (Italien hat zwei große
Faschoparteien, die x-mal stärker sind als die
Partei von Madame Le Pen und als die Reste der
spanischen "Falangistas", oder gar als die British
Nationals) etc.]

Last but not least: Seit x Jahrzehnten ist für die
Nationalsozialisten (zunächst Westeuropas) als
"Stützpunkt" nix Vergleichbares in Europa (allen-
falls Spanien unter Franco) gewesen als ... USA.

Und das hat man vor 20-22 Jahren während der Affäre
G. Lauck krass sehen können, als der Kerl (Chef der
Organisation "NSDAP-AO" = Auslandsorganisation;
mit Sitz in Amerika; er selber ein Volksdeutscher
der x-ten Generation Amerikaner) in DK festgenommen
wurde. In USA durfte/darf er den NSDAP-Führer sein
und sagen-schreiben was er will. Erst in W-Europa
darf er öffentlich nicht, denn dann werden manche
(neueren) StGB-Paragr. relevant. Ich weiß von dama-
ligen Medienberichten und von manchem Zeug von
"Eingeweihten", daß die damalige EU an die US-Admin.
schon "bitte-bitte" gerichtet hatte, aber das FBI
hat AFAIK nix unternommen, im Gegensatz zu dem, was
Europa zw. dem Ärmelkanal und der westl. Grenze
Rußlands veranlaßt hätte.
Post by Fritz
Fußfesseln und beobachteter Hausarrest wäre ein
Option.
Ich fasse es nicht! Fußfesseln für eine Frau über 90?

Wg. 1 paar Sätze? Die vermutlich auch mit 30-50
harmlos gewesen ist. Wenn sie bloß vor 30 Jahren
eine überführte ... Giftmischerin gewesen wäre
(die sich zB mit Arsenverbindungen u. dem Knollen-
blätterpilz u. a. narrischen Schwammerl auskennen
würde). Also wirklich. Wenn für sowas und in dem
Alter Knast angebracht ist, dann wieviel Mal sollte
ein Wüterich-wilder Mörder auf dem elektrischen
Stuhl sitzen, damit die Strafe gerecht wird?

Oder machen wir hier genauso wie im linken und
rechten Totalitarismus einen Unterschied zwischen
"politischen" Delikten (wofür die Überführten
*härter* zu bestrafen sind) und den Delikten von
Dieben, Schlägern, Hehlern, Einbrechern? In
beiden totalitären Systemen, in deren Gefäng-
nissen und Zwangsarbeitslagern, waren die "Kapos"
fast immer nur aus dem letzteren Kreis (der
Berufsverbrecher), die den (überwiegend intel-
lektuellen) *politischen* Strafgefangenen die
Hölle heiß machten (und viele eben sie, nicht
die Wärter, umbrachten). Das weiß man gleicher-
maßen aus den vielen Erzählungen der ehem.
KZ-Häftlinge sowie aus denjenigen vom "roten"
Bereich, vor allem aus den 3 Bänden "Archipel
GULag" von Solschenizin.
Post by Fritz
Bevor sie im Knast noch andere Häftlinge indoktriniert.
Und wenn sie zuhause sitzt und auch noch Fußfesseln
trägt, da kann sie keinem was übers 3. Reich sagen?

Pleeeze! :-)

Lutz
Fritz
2018-08-10 12:18:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lutz Beck
Wenn sie Gruppen von fanatischen Indoktrinierten
nicht lenkte und zu Straftaten nicht anstachelte,
und vor allem, wenn sie nur sagte im Kriegsindu-
striekomplex Auschwitz-Monowitz funzte nur ein
*Arbeits*-KL, dann ist das schon harmlos. Nach
jedem Common Sense auf dieser Welt.
Spinnereien *an sich*/*per se* sind in einer
normalen modernen Gesellschaftsordnung nicht zu
bestrafen (nach dem StGB).
So harmlos war und ist die Damen anscheinend doch nicht, sonst hätte man
sie nicht mit einer Haftstrafe belegt.

Ich kenn nicht deren Vorstrafenregister, auch nicht was ihr in diesem
Fall konkret vorgeworfen wurde, noch die Urteilsbegründung.

Genau genommen will ich das gar nicht wissen und vertraue der
Gerichtsbarkeit nach geltenden Gesetzten zu urteilen.

Wer sich unschuldig oder zu hart bestraft fühlt hat das Recht in
Berufung zu gehen. Das muss ja auch in Deutschland möglich sein.

Ändern kann man in diesem Fall nur die Gesetze - aber dazu fehlt es
sicherlich an einer Mehrheit.

Die FPÖ (IMHO Hofer im BP Wahlkampf) hat auch schon etwas in der Art
anklingen lassen, aber momentan ist Ruhe. Die FPÖ weiß ganz genau, damit
würde sie die Arschkarte ziehen. Ich vermute, weder die ÖVP noch SPÖ,
noch NEOS, noch Liste Pilz würden da mitziehen!

Und in Deutschland würde die AfD damit wohl alleine dastehen.

<https://de.wikipedia.org/wiki/Verbotsgesetz_1947>
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-08-09 13:56:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
PS: Ich erwarte 'Gegurgel' des Stalker aus dem Kölner Fort - ich sehs
aber nur über die Bande.
Und dann frisst Dich dumme Sau wieder dermassen der Frust, dass Du
wieder den Markus Egg mimen musst, newahr, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dummenabschaffer
2018-08-09 14:14:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
PS: Ich erwarte 'Gegurgel' des Stalker aus dem Kölner Fort - ich sehs
aber nur über die Bande.
Und dann frisst Dich dumme Sau wieder dermassen der Frust, dass Du
wieder den Markus Egg mimen musst, newahr, Alpentoelpel?
Du beschreibst deinen Zustand ganz gut, Oberloser!
Wolfgang Kieckbusch
2018-08-09 20:23:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Und dann frisst Dich dumme Sau wieder dermassen der Frust, dass Du
wieder den Markus Egg mimen musst, newahr, Alpentoelpel?
WahnFrid SiegHeil so braun-pöbelig wie immer . . .

Und jetzt alle zusammen:
Ohlemacher komm raus . . .
Siegfrid Breuer
2018-08-09 20:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Siegfrid Breuer
Und dann frisst Dich dumme Sau wieder dermassen der Frust, dass Du
wieder den Markus Egg mimen musst, newahr, Alpentoelpel?
WahnFrid SiegHeil so braun-pöbelig wie immer . . .
Immer adressatengerecht, weisst Du doch, altes Arschloch!
Post by Wolfgang Kieckbusch
Ohlemacher komm raus . . .
Der kommt nicht raus, dafuer hat der viel zu viel Sorge um sein
infantiles Watchblog! Du hast immer noch nicht gesagt, wann wir
ihn denn nun platzen lassen wollen, altes Arschloch!
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...