Discussion:
RKI: Neuer Höchststand! 23648!
Add Reply
Der Habakuk.
2020-11-20 06:40:54 UTC
Antworten
Permalink
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-20 07:29:36 UTC
Antworten
Permalink
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg fÃŒhren?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2020-11-20 07:42:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
MfG Hans-Jürgen
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Kim Jong Hippo
2020-11-20 08:07:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Karl Müller
2020-11-20 08:11:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und
man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann

Spahn hat es so gesagt - also Greifen die Maßnahmen und der Impfstoff
ist die Lösung

mfg

Karl
Der Habakuk.
2020-11-20 08:18:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und
man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann
Jaja. Mehr als dumme und falsche Unterstellungen könnt ihr nicht
aufbieten. Damit widerlegt ihr euch doch nur selber.
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt - also Greifen die Maßnahmen und der Impfstoff
ist die Lösung
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen. Is doch
so einfach. Just do it!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Müller
2020-11-20 08:24:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und
man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann
Jaja. Mehr als dumme und falsche Unterstellungen könnt ihr nicht
aufbieten. Damit widerlegt ihr euch doch nur selber.
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt - also Greifen die Maßnahmen und der Impfstoff
ist die Lösung
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel in
deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle an
ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen. Is doch
so einfach. Just do it!
Hilfloses Gestammel - mehr habe ich von Dir auch nicht erwartet, wenn Du
mal in die Ecke getrieben wirst...

mfg

Karl
klaus reile
2020-11-20 09:07:40 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
[...]
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass
ein Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich
ist und man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung
verzichten kann
Jaja. Mehr als dumme und falsche Unterstellungen könnt ihr nicht
aufbieten. Damit widerlegt ihr euch doch nur selber.
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt - also Greifen die Maßnahmen und der
Impfstoff ist die Lösung
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen. Is
doch so einfach. Just do it!
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die reine Wahrheit
verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier Lebenden.
Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso suspekt erscheinen,
wie die Corona-Leugner?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Karl
2020-11-20 10:08:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
[...]
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass
ein Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich
ist und man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung
verzichten kann
Jaja. Mehr als dumme und falsche Unterstellungen könnt ihr nicht
aufbieten. Damit widerlegt ihr euch doch nur selber.
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt - also Greifen die Maßnahmen und der
Impfstoff ist die Lösung
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen. Is
doch so einfach. Just do it!
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die reine Wahrheit
verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier Lebenden.
Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso suspekt erscheinen,
wie die Corona-Leugner?
Ja, was ich zum Henker nicht kapier ist, wieso man hier überhaupt
Politiker, Laberköpfe in Talkshows und Massen an
"Recht bekommen, ohne Recht zu haben"-Ego-Querulanten braucht!

Man guckt sich den Virus an, man guckt sich die Folgen an,
man guckt sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit an.
Ab hier müssten eigentlich alle Alarmglocken zu schrillen anfangen
und die weitere Vorgehensweise streng kausal ablaufen:
Distanz, Desinfektion, Vorbereitung etc..

Man kann auch Laberrunden und Demos gegen die Schwerkraft veranstalten.
Das interessiert dem Universum allerdings nen feuchten Scheißdreck!


Karl
klaus reile
2020-11-20 11:08:01 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 20 Nov 2020 11:08:32 +0100
Post by Karl
Post by klaus reile
[...]
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen
und voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und
Fernsehen Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die
reine Wahrheit verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier
Lebenden. Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso
suspekt erscheinen, wie die Corona-Leugner?
Ja, was ich zum Henker nicht kapier ist, wieso man hier überhaupt
Politiker, Laberköpfe in Talkshows und Massen an
"Recht bekommen, ohne Recht zu haben"-Ego-Querulanten braucht!
Grundsätzlich sollte man nichts gegen andere Meinungen haben, und sind
sie auch noch so kurios. Schlimm wird es, wenn diese Leute als
Propheten auftreten, egal welche Meinung sie vertreten.
Post by Karl
Man guckt sich den Virus an, man guckt sich die Folgen an,
man guckt sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit an.
Ab hier müssten eigentlich alle Alarmglocken zu schrillen anfangen
Distanz, Desinfektion, Vorbereitung etc..
Könnte ich so akzeptieren. Wäre da nicht dieses gesunde Misstrauen
gegen die Verbreiter der einzigen wahren Wahrheit. Wessen Interessen
vertreten die genau? Deine? Meine? Ihre? Die ihrer Auftraggeber?
Post by Karl
Man kann auch Laberrunden und Demos gegen die Schwerkraft
veranstalten. Das interessiert dem Universum allerdings nen feuchten
Scheißdreck!
Oder gegen die Klimaänderung ;)

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
H. Zienda
2020-11-20 13:21:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Ja, was ich zum Henker nicht kapier ist, wieso man hier überhaupt
Politiker, Laberköpfe in Talkshows und Massen an
"Recht bekommen, ohne Recht zu haben"-Ego-Querulanten braucht!
Man guckt sich den Virus an, man guckt sich die Folgen an,
man guckt sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit an.
Ab hier müssten eigentlich alle Alarmglocken zu schrillen anfangen
Distanz, Desinfektion, Vorbereitung etc..
Hast Du Erfahrung sammeln können, mit den Folgen des Virus? Z. B. als
Arzt, Sanitäter, Pflegekraft? Oder gar als selbst Betroffener? Was sind
die Folgen eines *echten* Covid-19 Infekts? Da geht's schon los. Um eine
*echte* Covid-19 Infektion festzustellen, braucht es schon ein wenig
mehr, als ein simpler Schnelltest.

Zur Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus kannst Du keine wirklichen
Angaben machen. Es sei denn, Du forscht selbst an diesem Virus, was ich
aber mal nicht annehme. Du kannst nur wiedergeben, was Du irgendwo
gehört bzw. gelesen hast und Dir erzählt wurde. Aber ist das auch
belastbar? Würde eine - zugegeben schwer durchzuführende - Überprüfung
tatsächlich mit dem übereinstimmen, was Dir da als Fakt dargestellt
wird? Du weißt es nicht. Kannst es auch nicht wissen. Woher auch.
Das ist etwas wie früher: da glaubten die Menschen, die Erde wäre eine
Scheibe. Das wurde ihnen als Tatsache verkauft. Die Menschen mussten es
glauben. Sie konnten es nicht überprüfen. Das sie dabei all diejenigen
verteufelt haben, die behaupteten, die Erde sei rund, ist bekannt. Oder?

Deshalb mal meine Frage: Woher hast Du Dein "Wissen" über dieses Virus
erlangt? Was weißt Du überhaupt darüber?

Andere Frage. Woher kommen diese Covid-19 Testkits? Wer stellt sie her?
Welche Labore machen die Untersuchungen? Wird diese Testerei mit
Steuergeldern irgendwie "gefördert" und werden entsprechende Ergebnisse
erwartet?

Ich denke mal, Du antwortest hier mit: Weiß ich nicht. Oder so ähnlich.

--
Karl
2020-11-20 14:01:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by H. Zienda
Post by Karl
Ja, was ich zum Henker nicht kapier ist, wieso man hier überhaupt
Politiker, Laberköpfe in Talkshows und Massen an
"Recht bekommen, ohne Recht zu haben"-Ego-Querulanten braucht!
Man guckt sich den Virus an, man guckt sich die Folgen an,
man guckt sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit an.
Ab hier müssten eigentlich alle Alarmglocken zu schrillen anfangen
Distanz, Desinfektion, Vorbereitung etc..
Hast Du Erfahrung sammeln können, mit den Folgen des Virus? Z. B. als
Arzt, Sanitäter, Pflegekraft? Oder gar als selbst Betroffener? Was sind
die Folgen eines *echten* Covid-19 Infekts? Da geht's schon los. Um eine
*echte* Covid-19 Infektion festzustellen, braucht es schon ein wenig
mehr, als ein simpler Schnelltest.
Zur Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus kannst Du keine wirklichen
Angaben machen. Es sei denn, Du forscht selbst an diesem Virus, was ich
aber mal nicht annehme. Du kannst nur wiedergeben, was Du irgendwo
gehört bzw. gelesen hast und Dir erzählt wurde. Aber ist das auch
belastbar? Würde eine - zugegeben schwer durchzuführende - Überprüfung
tatsächlich mit dem übereinstimmen, was Dir da als Fakt dargestellt
wird? Du weißt es nicht. Kannst es auch nicht wissen. Woher auch.
Das ist etwas wie früher: da glaubten die Menschen, die Erde wäre eine
Scheibe. Das wurde ihnen als Tatsache verkauft. Die Menschen mussten es
glauben. Sie konnten es nicht überprüfen. Das sie dabei all diejenigen
verteufelt haben, die behaupteten, die Erde sei rund, ist bekannt. Oder?
Deshalb mal meine Frage: Woher hast Du Dein "Wissen" über dieses Virus
erlangt? Was weißt Du überhaupt darüber?
Da gibt es weltweit wissenschaftliche Quellen.
Von China über Indien bis USA. Einfach googeln.

Ob ich das Virus persönlich schon gesehen habe?
Nein, das kann man gar nicht sehen, weil das kleiner ist als ein
Wellenzug einer Lichtschwingung.

Übrigens hab ich auch Merkel persönlich noch nie gesehen.
Existiert die wirklich?
Post by H. Zienda
Andere Frage. Woher kommen diese Covid-19 Testkits? Wer stellt sie her?
Welche Labore machen die Untersuchungen? Wird diese Testerei mit
Steuergeldern irgendwie "gefördert" und werden entsprechende Ergebnisse
erwartet?
Ich denke mal, Du antwortest hier mit: Weiß ich nicht. Oder so ähnlich.
Ja wennst meinst, mir doch wurscht! Im Endeffekt siehts doch so aus:
Ihr setzt alle die unwahrscheinlichsten Wahrscheinlichkeiten aneinander,
und behauptet dann "So isses!".

Wahrscheinlich reicht die ganze Informationsmenge des Universums
(>10hoch330) nicht aus, damit auch nur 1 einziges Mal das eintritt
was ihr euch so vorstellt.


Karl
H. Zienda
2020-11-21 09:24:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Post by H. Zienda
Deshalb mal meine Frage: Woher hast Du Dein "Wissen" über dieses Virus
erlangt? Was weißt Du überhaupt darüber?
Da gibt es weltweit wissenschaftliche Quellen.
Von China über Indien bis USA. Einfach googeln.
Du meinst die wissenschaftlichen Quellen der WHO. Die großen Sponsoren
dieser "Gesundheitsorganisation" kennst Du? Warum die Amerikaner mit
diesem Verein nichts mehr zu tun haben wollen, ist Dir auch bekannt?
Oder welche Quellen meinst Du. Hast Du Links parat?
Post by Karl
Ob ich das Virus persönlich schon gesehen habe?
Das war nie meine Frage. Die Frage war, was Du über das Virus konkret
weißt, und woher Du Dein Wissen hast.
Post by Karl
Nein, das kann man gar nicht sehen, weil das kleiner ist als ein
Wellenzug einer Lichtschwingung.
Wissenschaftler können das anscheinend aber. Kannst Du das erklären?
Post by Karl
Übrigens hab ich auch Merkel persönlich noch nie gesehen.
Existiert die wirklich?
Deine beiden letzten Antworten sind am Thema vorbei.
Post by Karl
Post by H. Zienda
Andere Frage. Woher kommen diese Covid-19 Testkits? Wer stellt sie her?
Welche Labore machen die Untersuchungen? Wird diese Testerei mit
Steuergeldern irgendwie "gefördert" und werden entsprechende
Ergebnisse erwartet?
Ich denke mal, Du antwortest hier mit: Weiß ich nicht. Oder so ähnlich.
Ihr setzt alle die unwahrscheinlichsten Wahrscheinlichkeiten aneinander,
und behauptet dann "So isses!".
Wen meinst Du denn mit "Ihr"? Ansonsten kann ich nur sagen: Du scheinst
ein sehr leichtgläubiger und damit leicht zu manipulierender Erdenbürger
zu sein. Dein "mir doch wurscht" auf meine Fragen deutet das auf jeden
Fall an.

Im übrigen "So isses" behauptet hier keiner. Es werden *eure Fakten*
unter die Lupe genommen und kritisch hinterfragt. Und da gibt es Fragen,
jede Menge. Aber die sind Dir ja "wurscht".
Post by Karl
Wahrscheinlich reicht die ganze Informationsmenge des Universums
(>10hoch330) nicht aus, damit auch nur 1 einziges Mal das eintritt
was ihr euch so vorstellt.
Ich weiß nicht, was für eine Vorstellung Du davon hast, was *wir* uns
vorstellen. Wer sind eigentlich *wir*? Momentan unterhalten sich doch
nur wir zwei.

--
Franz Conradi
2020-11-21 10:35:13 UTC
Antworten
Permalink
Am 21.11.2020 um 10:24 schrieb H. Zienda:

[...]
Post by H. Zienda
Du meinst die wissenschaftlichen Quellen der WHO. Die großen Sponsoren
dieser "Gesundheitsorganisation" kennst Du? Warum die Amerikaner mit
diesem Verein nichts mehr zu tun haben wollen, ist Dir auch bekannt?
Oder welche Quellen meinst Du. Hast Du Links parat?
Die Amerikaner? Du meinst, wenn die Peinlichkeit Trump der WHO Geld
verweigert, wären das "die Amerikaner"? Also Trump ist gegenwärtig zwar
noch der Präsident der USA aber ob er wirklich die Interessen "der
Amerikaner" vertritt, das möchte ich doch sehr bezweifeln.

[...]
Post by H. Zienda
Ich weiß nicht, was für eine Vorstellung Du davon hast, was *wir* uns
vorstellen. Wer sind eigentlich *wir*? Momentan unterhalten sich doch
nur wir zwei.
Die Covidioten. Das war jetzt leicht.
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
H. Zienda
2020-11-21 13:58:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Du meinst die wissenschaftlichen Quellen der WHO. Die großen Sponsoren
dieser "Gesundheitsorganisation" kennst Du? Warum die Amerikaner mit
diesem Verein nichts mehr zu tun haben wollen, ist Dir auch bekannt?
Oder welche Quellen meinst Du. Hast Du Links parat?
Die Amerikaner? Du meinst, wenn die Peinlichkeit Trump der WHO Geld
verweigert, wären das "die Amerikaner"? Also Trump ist gegenwärtig zwar
noch der Präsident der USA aber ob er wirklich die Interessen "der
Amerikaner" vertritt, das möchte ich doch sehr bezweifeln.
Wenn die USA irgendwas machen, sagt man gemeinhin die Amerikaner. Obwohl
ich tendiere auch mehr dazu, Amerika als Ganzes zu sehen. Nord-, Mittel-
und Südamerika ist Amerika.

Zu Deiner Anmerkung: Du meinst allen Ernstes, der Präsident der USA hat
die Möglichkeit, solche Dinge alleine zu entscheiden und durchzuziehen?
Ich betrachte so einen Präsidenten mehr als Sprechpuppe. Alleine kann
der so gut wie gar nichts durchziehen. Wenn so ein amerikanischer
Präsident was verkündet, stehen ganz andere Leute dahinter. Bist Du
anderer Ansicht?

Zum eigentlichem Thema: keine Meinung?
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Ich weiß nicht, was für eine Vorstellung Du davon hast, was *wir* uns
vorstellen. Wer sind eigentlich *wir*? Momentan unterhalten sich doch
nur wir zwei.
Die Covidioten. Das war jetzt leicht.
Wer ist denn der *wahre* Covidiot?
--
Karl Müller
2020-11-21 14:08:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by H. Zienda
Post by Franz Conradi
Die Covidioten. Das war jetzt leicht.
Wer ist denn der *wahre* Covidiot?
Wahre Covidioten sind solche Menschen, die durch die Corona-Pandemie in
den Wahnsinn getrieben wurden und nur noch unsinnige Vorschriften
erlassen und/oder befolgen und dabei bewusst oder unbewusst die
Demokratie zerstören

das war jetzt einfach

mfg

Karl
Franz Conradi
2020-11-21 14:21:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by H. Zienda
Post by Franz Conradi
Die Covidioten. Das war jetzt leicht.
Wer ist denn der *wahre* Covidiot?
Wahre Covidioten sind solche Menschen, die durch die Corona-Pandemie in
den Wahnsinn getrieben wurden und nur noch unsinnige Vorschriften
erlassen und/oder befolgen und dabei bewusst oder unbewusst die
Demokratie zerstören
Das mag jetzt deine Interpretation sein und die will ich dir auch nicht
nehmen. Nichtsdestotrotz ist das natürlicvh hanebüchener Unsinn.

------------------snip---------------
Durch das Verhalten einiger Menschen, die die öffentlichen Warnungen
ignorieren und sich unverantwortlich verhalten *), wurde im März 2020
der Ausdruck "Covidiot" geprägt. Hierbei zunächst in der englischen
Fassung bei urban dictionary.

Netzwelt: <https://0cn.de/a61f>
------------------------------------
Für diese Personen hat das Urban Dictionary einen Begriff gefunden: Der
"Covidiot". Er setzt sich aus Covid-19 und Idiot zusammen.

Der Begriff beschreibt demnach die Personen, die in dieser
Krisensituation nur an sich selbst und nicht an das Wohlergehen anderer
Leute denken *).

Chip: <https://0cn.de/a2ig>
---------------snap-----------------

*) Also Menschen wie du
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Karl Müller
2020-11-21 14:56:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by Karl Müller
Post by H. Zienda
Post by Franz Conradi
Die Covidioten. Das war jetzt leicht.
Wer ist denn der *wahre* Covidiot?
Wahre Covidioten sind solche Menschen, die durch die Corona-Pandemie
in den Wahnsinn getrieben wurden und nur noch unsinnige Vorschriften
erlassen und/oder befolgen und dabei bewusst oder unbewusst die
Demokratie zerstören
Das mag jetzt deine Interpretation sein und die will ich dir auch nicht
nehmen. Nichtsdestotrotz ist das natürlicvh hanebüchener Unsinn.
------------------snip---------------
Durch das Verhalten einiger Menschen, die die öffentlichen Warnungen
ignorieren und sich unverantwortlich verhalten *), wurde im März 2020
der Ausdruck "Covidiot" geprägt. Hierbei zunächst in der englischen
Fassung bei urban dictionary.
Netzwelt: <https://0cn.de/a61f>
------------------------------------
Für diese Personen hat das Urban Dictionary einen Begriff gefunden: Der
"Covidiot". Er setzt sich aus Covid-19 und Idiot zusammen.
Der Begriff beschreibt demnach die Personen, die in dieser
Krisensituation nur an sich selbst und nicht an das Wohlergehen anderer
Leute denken *).
Chip: <https://0cn.de/a2ig>
---------------snap-----------------
*) Also Menschen wie du
Nun -die Unterscheidung ist doch relativ einfach - es gibt die
Covidioten und die wahren Covidioten, und danach wurde gefragt

Gute Frage -> richtige Antwort

Sprache ist doch so schon flexibel

mfg

Karl

P.S.: Du solltest auch nicht alles glauben, was da so im Internet
verbreitet wird - frag mich lieber, ich gebe Dir schon die richtige
Antwort - vertraue mir - wir schaffen das
Franz Conradi
2020-11-21 15:25:09 UTC
Antworten
Permalink
Am 21.11.2020 um 15:56 schrieb Karl Müller:

[...]
Post by Karl Müller
P.S.: Du solltest auch nicht alles glauben, was da so im Internet
verbreitet wird - frag mich lieber, ich gebe Dir schon die richtige
Antwort - vertraue mir - wir schaffen das
Was gibt es heute Abend zu essen?
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Karl Müller
2020-11-21 15:34:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
[...]
Post by Karl Müller
P.S.: Du solltest auch nicht alles glauben, was da so im Internet
verbreitet wird - frag mich lieber, ich gebe Dir schon die richtige
Antwort - vertraue mir - wir schaffen das
Was gibt es heute Abend zu essen?
Bei mir gibt's Kartoffelsalat und Würstchen

mfg

Karl
Sex mit Neunundvierzig
2020-11-21 20:31:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by Franz Conradi
Was gibt es heute Abend zu essen?
Bei mir gibt's Kartoffelsalat und Würstchen
Warte, ich komm' vorbei! Nicht alles aufessen!

6aus49
Karl
2020-11-21 10:46:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by H. Zienda
Post by Karl
Post by H. Zienda
Deshalb mal meine Frage: Woher hast Du Dein "Wissen" über dieses
Virus erlangt? Was weißt Du überhaupt darüber?
Da gibt es weltweit wissenschaftliche Quellen.
Von China über Indien bis USA. Einfach googeln.
Du meinst die wissenschaftlichen Quellen der WHO. Die großen Sponsoren
dieser "Gesundheitsorganisation" kennst Du? Warum die Amerikaner mit
diesem Verein nichts mehr zu tun haben wollen, ist Dir auch bekannt?
Häh? Kennst du wirklich nur die WHO ?
Post by H. Zienda
Oder welche Quellen meinst Du. Hast Du Links parat?
Ja!
Post by H. Zienda
Wissenschaftler können das anscheinend aber. Kannst Du das erklären?
Ja!
Post by H. Zienda
Wen meinst Du denn mit "Ihr"? Ansonsten kann ich nur sagen: Du scheinst
ein sehr leichtgläubiger und damit leicht zu manipulierender Erdenbürger
zu sein. Dein "mir doch wurscht" auf meine Fragen deutet das auf jeden
Fall an.
Deutungen sind ein Fall für Sigmund Freud!
Post by H. Zienda
Im übrigen "So isses" behauptet hier keiner. Es werden *eure Fakten*
unter die Lupe genommen und kritisch hinterfragt. Und da gibt es Fragen,
jede Menge. Aber die sind Dir ja "wurscht".
Post by Karl
Wahrscheinlich reicht die ganze Informationsmenge des Universums
(>10hoch330) nicht aus, damit auch nur 1 einziges Mal das eintritt
was ihr euch so vorstellt.
Ich weiß nicht, was für eine Vorstellung Du davon hast, was *wir* uns
vorstellen. Wer sind eigentlich *wir*? Momentan unterhalten sich doch
nur wir zwei.
Ihr meint wirklich, allein mit eristischer Dialektik kann man die
Realität umbiegen. Jaja, die Früchte von 20 Jahren neoliberaler
Voodoo-Propaganda. Das haben sie jetzt davon...


Karl
noebbes
2020-11-20 10:18:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die reine Wahrheit
verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier Lebenden.
Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso suspekt erscheinen,
wie die Corona-Leugner?
Gibt es überhaupt "Corona-Leugner"? Sind das nicht viel mehr die Leute
die sagen Corona ist nicht gefährlicher als eine stinknormale Grippe?
Von den Todeszahlen der Grippesaison 18/19 sind wir doch immer noch weit
entfernt, oder?
klaus reile
2020-11-20 10:59:50 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 20 Nov 2020 11:18:08 +0100
Post by noebbes
Post by klaus reile
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen
und voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und
Fernsehen Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die
reine Wahrheit verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier
Lebenden. Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso
suspekt erscheinen, wie die Corona-Leugner?
Gibt es überhaupt "Corona-Leugner"? Sind das nicht viel mehr die
Leute die sagen Corona ist nicht gefährlicher als eine stinknormale
Grippe? Von den Todeszahlen der Grippesaison 18/19 sind wir doch
immer noch weit entfernt, oder?
Ich kann das als Laie nicht einschätzen. Darum bin ich einfach
vorsichtig. Des Weiteren sehe ich aber auch die Ungereimtheiten, die
ich gerade Habakuk aufzählte.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-20 12:33:55 UTC
Antworten
Permalink
Hallo noebbes,

am Freitag, 20 November 2020 11:18:08
Post by klaus reile
Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso suspekt
erscheinen, wie die Corona-Leugner?
Gibt es ÃŒberhaupt "Corona-Leugner"? Sind das nicht viel mehr die
Leute die sagen Corona ist nicht gefÀhrlicher als eine stinknormale
Grippe?
So viel musst du gar nicht sagen. Wenn du darauf bestehst, die Oma im
Altersheim besuchen zu können, reicht das schon.
Und wenn du ihr dann auch noch Königsberger Klopse mitbringen willst,
weil sie die so gerne isst, bist du ein Corona leugnender Nazi.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
H. Zienda
2020-11-20 10:18:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die reine Wahrheit
verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier Lebenden.
Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso suspekt erscheinen,
wie die Corona-Leugner?
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt.

Das kann man verstehen, da sie in der Mehrheit nicht mit dem
Computer/Smartphone umgehen können oder wollen, und teilweise gar nicht
wissen, was das Internet überhaupt ist. So ist für viele die einzige
Informationsquelle der Mainstream. Sie kennen nichts anderes. Und wenn
der Mainstream Tag für Tag, Abend für Abend monatelang erzählt, dass
Experten/Wissenschaftler nun herausgefunden haben, dass die Erde gar
nicht rund ist, sondern 16-eckig, dann wird das geglaubt. Da wird
monatelang in abendlichen Diskussionsrunden mit "Experten" geplaudert,
die voller Selbstbewusstsein ihre These als Wahrheit verkaufen und alle
Teilnehmer der Runde nicken ganz wichtig und bejahen alles, was der
Experte da erzählt. Da kann der alte Mensch doch gar nicht anders und
muss das glauben.

Wie gesagt, das bezieht sich auf viele unserer älteren Mitbürger mit
mehr als 70 Jahren auf dem Buckel.

Warum es aber auch viele jüngere Mitmenschen mit den gleichen Symptomen
gibt, das kann ich allerdings auch nicht verstehen. Was ist mit denen?
Gehören sie zu den Menschen, die immer jemanden brauchen, der ihnen sagt
was sie zu machen haben, die Angst vor eigenen Entscheidungen haben?
Warum schauen sie sich nicht die Kehrseite der Medaille an? Warum sind
sie so verbohrt, und glauben tatsächlich, dass es der heutigen Politik
um das Wohl der Bürger geht? Warum wird nicht gefragt, wer woran wie
viel verdient? Wie tief ist die Pharmaindustrie mit ihren Lobbyisten mit
den Entscheidungsträgern der Politik verwoben? In welchen Aufsichtsräten
sitzen die ganzen Minister? Woher kommen die Millionen Euro für die
Luxusvillen einiger Politiker? Warum fragen sie sich das nicht?

Ich weiß es auch nicht. Es ist nur schade, dass es diese Mitmenschen in
einer so großen Zahl gibt, so dass es heutzutage für den kritisch
denkenden Mitmenschen schwierig (in Zukunft vielleicht sogar gefährlich)
ist, seine Meinung frei zu äußern, ohne von der breiten Masse als
Verschwörungstheoretiker, als Reichsbürger, als Covidiot, als Rassist
und neuerdings als Querdenker (was nun ja auch ganz schlimm ist)
verteufelt zu werden.

--
klaus reile
2020-11-20 11:53:07 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 20 Nov 2020 11:18:35 +0100
Post by H. Zienda
Post by klaus reile
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen
und voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und
Fernsehen Verbreitete herangehen. Nur hier wird nichts als die
reine Wahrheit verbreitet und natürlich nur zum Wohle der hier
Lebenden. Sollten einen solche Leute nicht mindestens ebenso
suspekt erscheinen, wie die Corona-Leugner?
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal
und dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort
verbreitet wird, ist für diese Leute Fakt.
Das kann man verstehen, da sie in der Mehrheit nicht mit dem
Computer/Smartphone umgehen können oder wollen, und teilweise gar
nicht wissen, was das Internet überhaupt ist. So ist für viele die
einzige Informationsquelle der Mainstream. Sie kennen nichts anderes.
Und wenn der Mainstream Tag für Tag, Abend für Abend monatelang
erzählt, dass Experten/Wissenschaftler nun herausgefunden haben, dass
die Erde gar nicht rund ist, sondern 16-eckig, dann wird das
geglaubt. Da wird monatelang in abendlichen Diskussionsrunden mit
"Experten" geplaudert, die voller Selbstbewusstsein ihre These als
Wahrheit verkaufen und alle Teilnehmer der Runde nicken ganz wichtig
und bejahen alles, was der Experte da erzählt. Da kann der alte
Mensch doch gar nicht anders und muss das glauben.
Wie gesagt, das bezieht sich auf viele unserer älteren Mitbürger mit
mehr als 70 Jahren auf dem Buckel.
Warum es aber auch viele jüngere Mitmenschen mit den gleichen
Symptomen gibt, das kann ich allerdings auch nicht verstehen. Was ist
mit denen? Gehören sie zu den Menschen, die immer jemanden brauchen,
der ihnen sagt was sie zu machen haben, die Angst vor eigenen
Entscheidungen haben? Warum schauen sie sich nicht die Kehrseite der
Medaille an? Warum sind sie so verbohrt, und glauben tatsächlich,
dass es der heutigen Politik um das Wohl der Bürger geht? Warum wird
nicht gefragt, wer woran wie viel verdient? Wie tief ist die
Pharmaindustrie mit ihren Lobbyisten mit den Entscheidungsträgern der
Politik verwoben? In welchen Aufsichtsräten sitzen die ganzen
Minister? Woher kommen die Millionen Euro für die Luxusvillen einiger
Politiker? Warum fragen sie sich das nicht?
Ich weiß es auch nicht. Es ist nur schade, dass es diese Mitmenschen
in einer so großen Zahl gibt, so dass es heutzutage für den kritisch
denkenden Mitmenschen schwierig (in Zukunft vielleicht sogar
gefährlich) ist, seine Meinung frei zu äußern, ohne von der breiten
Masse als Verschwörungstheoretiker, als Reichsbürger, als Covidiot,
als Rassist und neuerdings als Querdenker (was nun ja auch ganz
schlimm ist) verteufelt zu werden.
<full quote beabsichtigt>

Ich glaube (glauben ist nicht wissen) es ist der anerzogene Glaube, es
ginge uns gut. Was ja auch nicht ganz falsch ist. Im Gegensatz zu
Rumänen, Bulgaren oder Albanern geht es uns auch gut. Also unserer
Generation noch. Den nächsten auch noch? Neben der Gutgläubigkeit mag
auch eine gewisse Bequemlichkeit hinzu kommen. In welchen anderen Land
werden die Staatsführer viermal hintereinander (Kohl, Merkel)
gewählt? Also ausser natürlich in Belarus oder in Russland? Hier ist es
Demokratie und dort ganz doll bääh und natürlich Diktatur.

Das Schlimme, Viele merken oder wollen es gar nicht merken, auch wir
bewegen uns kontinuierlich auf ein diktaturähnliches System zu.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Karl
2020-11-20 12:34:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Ich glaube (glauben ist nicht wissen) es ist der anerzogene Glaube, es
ginge uns gut. Was ja auch nicht ganz falsch ist. Im Gegensatz zu
Rumänen, Bulgaren oder Albanern geht es uns auch gut. Also unserer
Generation noch. Den nächsten auch noch? Neben der Gutgläubigkeit mag
auch eine gewisse Bequemlichkeit hinzu kommen.
Es ist aber doch auch ein tolles Gefühl, wenn man zu den Auserwählten
gehört, denen es besser geht. Drum gibt man dieses Gefühl auch nicht
gerne auf. Das Kardinalproblem der Deutschen ist hier wohl eher die
kollektive Selbstüberschätzung, nicht die Bescheidenheit!

Und das ist auch der Grund, warum hier alle Demos nur aus einer
vermeintlichen Position der Stärke stattfinden.

also nicht wegen
- sozialer Ungerechtigkeit
(dann müßte man ja zugeben, daß es nicht so toll ist)

sondern
- Wir wollen mehr CO2-Steuer
(weil wir uns das leisten können)

oder
- Alle Welt will uns chippen
(weil wir ja so unheimlich wichtig sind)



Karl
klaus reile
2020-11-20 14:51:54 UTC
Antworten
Permalink
Am Fri, 20 Nov 2020 13:34:40 +0100
Post by Karl
Post by klaus reile
Ich glaube (glauben ist nicht wissen) es ist der anerzogene Glaube,
es ginge uns gut. Was ja auch nicht ganz falsch ist. Im Gegensatz zu
Rumänen, Bulgaren oder Albanern geht es uns auch gut. Also unserer
Generation noch. Den nächsten auch noch? Neben der Gutgläubigkeit
mag auch eine gewisse Bequemlichkeit hinzu kommen.
Es ist aber doch auch ein tolles Gefühl, wenn man zu den Auserwählten
gehört, denen es besser geht. Drum gibt man dieses Gefühl auch nicht
gerne auf. Das Kardinalproblem der Deutschen ist hier wohl eher die
kollektive Selbstüberschätzung, nicht die Bescheidenheit!
Würden kluge Leute dann nicht wenigstens versuchen, dass dieser gute
Zustand auch erhalten bleibt? Würden kluge Leute nicht wenigstens
versuchen, die neuen Vorgaben wenigstens ansatzweise zu hinterfragen?
Wenigstens zu hinterfragen, wer den gössten Nutzen daraus ziehen könnte?
Post by Karl
Und das ist auch der Grund, warum hier alle Demos nur aus einer
vermeintlichen Position der Stärke stattfinden.
also nicht wegen
- sozialer Ungerechtigkeit
(dann müßte man ja zugeben, daß es nicht so toll ist)
sondern
- Wir wollen mehr CO2-Steuer
(weil wir uns das leisten können)
oder
- Alle Welt will uns chippen
(weil wir ja so unheimlich wichtig sind)
Karl
Was ist seit Wegfall der Mauer für die hiesige Bevölkerung wirklich
besser geworden? Also ich meine die wirklich ehrlich arbeitenden
Menschen. Die Antwort darauf beinhaltet das Kardinalproblem dieser Zeit.
Zum Beispiel auch, warum der grösste Teil der Superreichen um so viel
reicher wurde. Und das auch in Zeiten von Corona. Wie mag das bei denen
aussehen, vielleicht erst in ein paar Monaten, die berechtigte Angst um
ihren Arbeitsplatz und damit um ihre wirtschaftliche Existenz haben?

https://www.merkur.de/wirtschaft/corona-superreiche-milliardaere-studie-ubs-bmw-reimann-schwarz-klatten-quandt-bmw-bank-lidl-zr-90062869.html

Nein, ich bin nicht neidisch. Ich habe mein Auskommen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Erika Ciesla
2020-11-21 14:18:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by H. Zienda
Post by klaus reile
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen.
Blah!
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet wird,
ist für diese Leute Fakt.
Blah!

Daß diese Leute „alles ungeprüft abnehmen“, ist Unsinn. Richtig ist aber,
daß man den seriösen Medien, insbesondere aber den öffentlich-rechtlichen
solchen, vertrauen kann – *DORT* (!) arbeiten ausgebildete Journalisten,
die ordentlich recherchieren.

Und wem glaubt Ihr? Dem brüllenden Schreihals auf YouTube, Twitter oder
FaceBook, der um so lauter wird, je weniger er denn wirklich weiß – Und
der auf jeden Hoax immer noch einen Brikett drauf legt? Oder der
Russen-Träte, dieser Propaganda-Schleuder, in der nichts raus geht das
nicht zuvor im Kreml zensiert wurde?

Ihr glaubt jedem dahergelaufenen Hund!


👋 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️

-----

🎺 ➔ 🕳

⌛️ 60
Kim Jong Hippo
2020-11-21 14:46:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by H. Zienda
Post by klaus reile
On Fri, 20 Nov 2020 09:18:44 +0100
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen.
Blah!
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet wird,
ist für diese Leute Fakt.
Blah!
Daß diese Leute „alles ungeprüft abnehmen“, ist Unsinn. Richtig ist aber,
daß man den seriösen Medien, insbesondere aber den öffentlich-rechtlichen
solchen, vertrauen kann – *DORT* (!) arbeiten ausgebildete Journalisten,
die ordentlich recherchieren.
Und völlig unvoreingenommen sind ...

https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-wenn-der-journalisten-nachwuchs-geschlossen-links-waehlt_id_12658785.html
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Erika Ciesla
2020-11-21 15:44:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Post by Erika Ciesla
Daß diese Leute „alles ungeprüft abnehmen“, ist Unsinn. Richtig ist aber,
daß man den seriösen Medien, insbesondere aber den öffentlich-rechtlichen
solchen, vertrauen kann – *DORT* (!) arbeiten ausgebildete Journalisten,
die ordentlich recherchieren.
Und völlig unvoreingenommen sind ...
https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-wenn-der-journalisten-nachwuchs-geschlossen-links-waehlt_id_12658785.html
Da steht: „seriöse Medien“, mein Freund!

Focus aber ist „Burda“, falls Du das boch nicht wissen solltest - da sind
wir nochmal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz vorsichtig!


👋 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️

-----

🎺 ➔ 🕳

⌛️ 60
Schabracken-Dompteur
2020-11-21 16:12:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Focus aber ist ?Burda?, falls Du das boch nicht wissen solltest - da
sind wir nochmal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz
vorsichtig!
Sind die denn nicht auch laengst von Deinen Goettern gekauft:

<https://www.sueddeutsche.de/medien/zeitungen-foerderung-subventionen-verlage-1.4954897>
<https://www.deutschlandfunk.de/millionenhilfe-fuer-verlage-deutschland-steigt-in-die.2907.de.html?dram:article_id=486614>
<https://www.journalistenwatch.com/2020/11/04/operation-pressebestechung-millionen/>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Albert Scheit
2020-11-21 18:23:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Focus aber ist „Burda“, falls Du das boch nicht wissen solltest - da sind
wir nochmal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz vorsichtig!
Wer ist "wir"? Du und die Kompanie die du neben Dir laufen hast?
Schabracken-Dompteur
2020-11-21 15:19:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Blah!
Blah!
Immerhin nicht in die Zitate gefaelscht, Ziatfaelscherfotze!
Post by Erika Ciesla
Ihr glaubt jedem dahergelaufenen Hund!
Aber Du dumme Funz nur staatlichen Propagandaorganen, newahr?

Vergiss nicht, Deine neuerlichen frei erfundenen Anschuldigungen
mit den entsprechenden Links zu beweisen, Du kriminelle Fotze:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Helmut Greifner
2020-11-21 18:26:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Ihr glaubt jedem dahergelaufenen Hund!
Der verzapft ja auch nicht so einen blühenden Unsinn wie du dumme Funz.
Karl
2020-11-22 10:03:38 UTC
Antworten
Permalink
Das RKI wird für Zahlen bezahlt.
Die Realität sieht wohl so aus, das sich Leute, die sich gesund ernähren
und Sport machen, von Politseuche Covid kaum ein leichtes Kratzen im Hals
bekommen, wenn überhaupt.
Und was ist mit uns allen, die sich ungesund ernähren und keinen Sport
treiben?
Das Thema Selbstverantwortung is in diesem, durch Sozialisten über
Jahrzehnte versautem Land verschwunden.
Eher greift man den Reichen unverschämt in die Tasche und verteilt weiter
von Oben nach unten unter Strafandrohung.
Lauter Helden in Deutschland!

Wenn man sich das Internet so anschaut, scheints in diesem Land nur
gesunde, voller Kraft strotzende Menschen zu geben, denen das Virus
nichts anhaben kann. Reich sind sie alle auch noch, weil sie sich so
leidenschaftlich für die Wirtschaft (ab 10 Mio aufwärts) einsetzen.

Und dabei seid ihr aber alle auch noch viel zu bescheiden, gell!


Karl
Karl
2020-11-22 10:32:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Wenn man sich das Internet so anschaut, scheints in diesem Land nur
gesunde, voller Kraft strotzende Menschen zu geben, denen das Virus
nichts anhaben kann. Reich sind sie alle auch noch, weil sie sich so
leidenschaftlich für die Wirtschaft (ab 10 Mio aufwärts) einsetzen.
Jeder Mensch, der auch nur ein bisserl mehr Grips als Du hat, weiss,
dass an der *Wirtschaft* auch sein eigener Arbeitsplatz dranhängt.
Halt! Ich vergas!

Ihr seid ja alle auch noch besonders intelligent!
Einer intelligenter wie der andere!

Und dabei doch noch so bescheiden!


Karl
Karl
2020-11-22 10:57:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Post by Karl
Wenn man sich das Internet so anschaut, scheints in diesem Land nur
gesunde, voller Kraft strotzende Menschen zu geben, denen das Virus
nichts anhaben kann. Reich sind sie alle auch noch, weil sie sich so
leidenschaftlich für die Wirtschaft (ab 10 Mio aufwärts) einsetzen.
Jeder Mensch, der auch nur ein bisserl mehr Grips als Du hat, weiss,
dass an der *Wirtschaft* auch sein eigener Arbeitsplatz dranhängt.
Halt! Ich vergas!
Ihr seid ja alle auch noch besonders intelligent!
..was man von deinem Geschwurbel eben NICHT behaupten kann...
Ja, das Muster ist bei euch immer dasselbe.

Was ich allerdings nicht versteh, ist eurer ständiges
"Mitteilungsbedürfnis". Warum hockt ihr euch nicht gemütlich ins
Sofa und denkt euch "Mein Gott, warum bin ich nur so großartig"

und verschont die Menschheit mit eurem Elend!


Karl
H. Zienda
2020-11-22 10:27:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet wird,
ist für diese Leute Fakt.
Blah!
Daß diese Leute „alles ungeprüft abnehmen“, ist Unsinn. Richtig ist aber,
daß man den seriösen Medien, insbesondere aber den öffentlich-rechtlichen
solchen, vertrauen kann – *DORT* (!) arbeiten ausgebildete Journalisten,
die ordentlich recherchieren.
Dein letzter Satz (Richtig ist aber....) zeigt doch ganz deutlich, dass
zumindest bei Dir meine Meinung voll zutrifft. Auch wenn Du noch keine
70 Jahre alt bist. Nochmal für Dich:

Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt.


Und jetzt denke mal darüber nach, was Du geschrieben hast. Es scheint,
Du hast Dich mit deiner Antwort selbst disqualifiziert.

PS:
Was meinst Du damit, wenn Du die Aussage eines Mitmenschen mit "Blah"
kommentierst? Meinst Du damit, Du hälst das für Geschwafel? Für dummes
Zeug, für Blödsinn? Oder meinst Du einfach, *das interessiert mich nicht*?

--
Franz Conradi
2020-11-22 11:08:28 UTC
Antworten
Permalink
Am 22.11.2020 um 11:27 schrieb H. Zienda:

[...]
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt.
Woher weißt du das und gibt es dafür Beweise?

Conradi (fast 80)
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Arschloch-Erika
2020-11-22 11:42:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Conradi (fast 80)
Bist du nicht dieser völlig verblödete Klempner, der hier behauptet hat,
Nietzsche habe ein Buch mit dem Titel geschrieben: "Götzendämmerung oder
Wie man mit der Rohrzange philosophiert"?
--
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪

Wenn du anderen eine Grube gräbst,
dann scheiß auch gleich hinein.
H. Zienda
2020-11-23 18:26:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal
und dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort
verbreitet wird, ist für diese Leute Fakt.
Woher weißt du das und gibt es dafür Beweise?
Du persönlich, Deinen Kommentaren nach zu urteilen, scheinst selbst in
diese Kategorie zu fallen.

Alle > 70-jährigen in meiner Nachbaschaft kann ich Dir als Beweis anbieten.
Post by Franz Conradi
Conradi (fast 80)
--
Franz Conradi
2020-11-23 18:59:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by H. Zienda
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal
und dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort
verbreitet wird, ist für diese Leute Fakt.
Woher weißt du das und gibt es dafür Beweise?
Du persönlich, Deinen Kommentaren nach zu urteilen, scheinst selbst in
diese Kategorie zu fallen.
Die fehlt geistige Reife um so etwas beurteilen zu können. Beweis durch
Behauptung ist ist das Kennzeichen entweder strunzdummer oder aber
dissozialer Charaktere. Auf dich scheint beides zuzutreffen.
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
H. Zienda
2020-11-23 19:17:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal
und dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort
verbreitet wird, ist für diese Leute Fakt.
Woher weißt du das und gibt es dafür Beweise?
Du persönlich, Deinen Kommentaren nach zu urteilen, scheinst selbst in
diese Kategorie zu fallen.
Die fehlt geistige Reife um so etwas beurteilen zu können. Beweis durch
Behauptung ist ist das Kennzeichen entweder strunzdummer oder aber
dissozialer Charaktere. Auf dich scheint beides zuzutreffen.
Jetzt wirst Du beleidigend.

Ich habe Dir doch Beweise angeboten. Die hast Du in Deinem Quote schön
weggelassen.

Ansonsten: Was ist an diesem Satz Behauptung?

"Du persönlich, Deinen Kommentaren nach zu urteilen, scheinst selbst in
diese Kategorie zu fallen."

Wenn ich jetzt schreiben würde:

Deine Antwort auf meinen Kommentar zeigt wunderbar, auf welch niedrigem
Niveau *Deine* geistige Reife sich befindet.

Würdest Du mir Recht geben, wenn Du nicht wüsstest, dass Du gemeint bist?

PS: Was ich Dich noch fragen wollte:
Ist es eigentlich schlimm, wenn man der Tageszeitung, der Tagesschau,
dem Heute-Journal und den Radiosendern alles ungeprüft abnimmt und für
Fakt hält? Wenn ja, warum? Wenn nein, verstehe ich Deine Aufregung
ehrlich gesagt nicht. Warum fragst Du dann nach Beweisen?

--
Franz Conradi
2020-11-23 20:19:06 UTC
Antworten
Permalink
Am 23.11.2020 um 20:17 schrieb H. Zienda:

[...]
Post by H. Zienda
Ist es eigentlich schlimm, wenn man der Tageszeitung, der Tagesschau,
dem Heute-Journal und den Radiosendern alles ungeprüft abnimmt und für
Fakt hält?
Das ist nicht schlimm, es zeugt aber von einem einfältigen Charakter.
Nur ist das keine Frage des Alters, es ist eine Frage der Intelligenz.
Und Intelligenz oder Schwachsinn ist nicht an ein Alter gebunden. Ich
gestehe zu, daß die Möglichkeit an Alzheimer oder einem ähnlichen Leiden
zu erkranken mit den Lebensjahren steigt, taugt aber nicht dazu so
hinterfotzig wie du, ich zitiere:

"Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt."

diese unerhörte Beleidigung in die Welt zu setzen und dabei hinterfotzig
die Zurechnungsfähigkeit älterer Menschen in Frage zu stellen. Und nur
um deiner Covidiotenideologie den Anschein zu geben, über ein besseres
Wissen und eine bessere Urteilsfähigkeit zu verfügen.

So, und wenn du mal 78 bist, kannst du diese Diskussion einmal mit einem
deiner schwachsinnigen Nachfolger, die dann jünger als du bist,
ausdiskutieren, du Dreckschwein.

*EOD*


Wenn ja, warum? Wenn nein, verstehe ich Deine Aufregung
Post by H. Zienda
ehrlich gesagt nicht. Warum fragst Du dann nach Beweisen?
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
H. Zienda
2020-11-24 11:04:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
[...]
Post by H. Zienda
Ist es eigentlich schlimm, wenn man der Tageszeitung, der Tagesschau,
dem Heute-Journal und den Radiosendern alles ungeprüft abnimmt und für
Fakt hält?
Das ist nicht schlimm, es zeugt aber von einem einfältigen Charakter.
Nur ist das keine Frage des Alters, es ist eine Frage der Intelligenz.
Und Intelligenz oder Schwachsinn ist nicht an ein Alter gebunden. Ich
gestehe zu, daß die Möglichkeit an Alzheimer oder einem ähnlichen Leiden
zu erkranken mit den Lebensjahren steigt, taugt aber nicht dazu so
"Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt."
diese unerhörte Beleidigung in die Welt zu setzen und dabei hinterfotzig
die Zurechnungsfähigkeit älterer Menschen in Frage zu stellen. Und nur
um deiner Covidiotenideologie den Anschein zu geben, über ein besseres
Wissen und eine bessere Urteilsfähigkeit zu verfügen.
So, und wenn du mal 78 bist, kannst du diese Diskussion einmal mit einem
deiner schwachsinnigen Nachfolger, die dann jünger als du bist,
ausdiskutieren, du Dreckschwein.
Du nennst mich ein Dreckschwein? So sehr regt Dich meine Aussage auf?
Donnerwetter. Das lässt tief blicken. Es sagt mir z. B., dass Du nicht
fähig bist, die Meinung anderer zu akzeptieren, oder zumindest gesittet
darüber zu diskutieren. Es gibt auch noch andere Dinge, die man daraus
schließen kann, diese möchte ich hier aber jetzt nicht kundtun. Ich
möchte bei Dir ja keinen Schlaganfall wegen geplatzter Äderchen in
Deinem Großhirn provozieren.

Überzeugt, dass ich meine Meinung mal überdenke und evtl. ändere, hast
Du mich nicht.

PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns direkt
gegenüber stehen würden?

--
Franz Conradi
2020-11-24 12:32:42 UTC
Antworten
Permalink
Am 24.11.2020 um 12:04 schrieb H. Zienda:

[...]
Post by H. Zienda
PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns direkt
gegenüber stehen würden?
Ja, ganz sicher, wenn du mir deine Thesen in dieser beleidigten Form
kommunizieren würdest! Und du könntest dann mit deiner physischen
Überlegenheit, die wahrscheinlich in umgekehrten Verhältnis zu deinem
Verstand steht, ein Exempel an einem alten Mann statuieren.
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Heinz Schmitz
2020-11-24 12:47:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns direkt
gegenüber stehen würden?
Ja, ganz sicher, wenn du mir deine Thesen in dieser beleidigten Form
kommunizieren würdest! Und du könntest dann mit deiner physischen
Überlegenheit, die wahrscheinlich in umgekehrten Verhältnis zu deinem
Verstand steht, ein Exempel an einem alten Mann statuieren.
Wenn ein Linker über keine andere Benachteiligung mehr jammern kann,
bemüht er eben sein Alter. Och Du Armer :-).

Solangese aber jung sind, drohen SIE mit Gewalt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeslied_f%C3%BCr_den_Allgemeinen_Deutschen_Arbeiterverein
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "

Grüße,
H.
klaus reile
2020-11-24 13:50:14 UTC
Antworten
Permalink
On Tue, 24 Nov 2020 13:47:22 +0100
Post by Heinz Schmitz
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns
direkt gegenüber stehen würden?
Ja, ganz sicher, wenn du mir deine Thesen in dieser beleidigten Form
kommunizieren würdest! Und du könntest dann mit deiner physischen
Überlegenheit, die wahrscheinlich in umgekehrten Verhältnis zu
deinem Verstand steht, ein Exempel an einem alten Mann statuieren.
Wenn ein Linker über keine andere Benachteiligung mehr jammern kann,
bemüht er eben sein Alter. Och Du Armer :-).
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeslied_f%C3%BCr_den_Allgemeinen_Deutschen_Arbeiterverein
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "
Grüße,
H.
Immerhin schafft es das Pack, dass man sich als Älterer kaum noch ohne
russische oder türkische Freunde auf eine Demo traut.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Karl Schippe
2020-11-24 13:50:42 UTC
Antworten
Permalink
On 24.11.2020 13:47, der ekelerregende, braune, verlogene, verleumdende
Post by Heinz Schmitz
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns direkt
gegenüber stehen würden?
Ja, ganz sicher, wenn du mir deine Thesen in dieser beleidigten Form
kommunizieren würdest! Und du könntest dann mit deiner physischen
Überlegenheit, die wahrscheinlich in umgekehrten Verhältnis zu deinem
Verstand steht, ein Exempel an einem alten Mann statuieren.
Wenn ein Linker über keine andere Benachteiligung mehr jammern kann,
bemüht er eben sein Alter. Och Du Armer :-).
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeslied_f%C3%BCr_den_Allgemeinen_Deutschen_Arbeiterverein
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "
Freilich, Dumbo, "Gewalt" isses, wennse nicht arbeiten ...

Es ist auch pure Gewalt, wenn dein Gehirn nicht arbeitet.
Du übst also ständige Gewalt aus, Dumbo ...
Heinz Brückner
2020-11-24 13:56:09 UTC
Antworten
Permalink
am Tue, 24 Nov 2020 13:47:22 +0100 schrieb Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "
Bundeslied der Traditionsverbänder aller Länder:
"Solang ein va-
terländisch Herz
schlägt unter dei-
nem Hemde ..."

https://www.deezer.com/en/track/98306924
Heinz Schmitz
2020-11-24 15:23:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Brückner
am Tue, 24 Nov 2020 13:47:22 +0100 schrieb Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "
"Solang ein va-
terländisch Herz
schlägt unter dei-
nem Hemde ..."
https://www.deezer.com/en/track/98306924
Wassn das fürn Link? Soll ich mir jetzt erst das Gesinge anhören?
Kein Wunder, dass Ihr Linken zu nichts kommt, wenn Ihr mit Eurer
Zeit so verschwenderisch umgeht, wie mit dem Geld, das Ihr
abgezockt habt.
Gibts von dem Lied keinen Text?

Grüße,
H.
Karl Schippe
2020-11-24 15:51:10 UTC
Antworten
Permalink
On 24.11.2020 16:23, der ekelerregende, braune, verlogene, verleumdende
Post by Heinz Schmitz
Post by Heinz Brückner
am Tue, 24 Nov 2020 13:47:22 +0100 schrieb Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
"Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein
... Mann der Arbeit, aufgewacht!
Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will. "
"Solang ein va-
terländisch Herz
schlägt unter dei-
nem Hemde ..."
https://www.deezer.com/en/track/98306924
Wassn das fürn Link?
Isse Link vom Typ *H*yper*t*ext *T*ransfer *P*rotocol *S*ecure,
Dumbo.
Post by Heinz Schmitz
Soll ich mir jetzt erst das Gesinge anhören?
Gibts von dem Lied keinen Text?
Bittu taub, Dumbo?
Muttu Lippenlesen, Dumbo.
Hattu nicht gelernt bei deinen Vinylpuppen, Dumbo?

H. Zienda
2020-11-24 15:34:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by H. Zienda
PS: Würdest Du mich auch ein Dreckschwein nennen, wenn wir uns direkt
gegenüber stehen würden?
Ja, ganz sicher, wenn du mir deine Thesen in dieser beleidigten Form
kommunizieren würdest! Und du könntest dann mit deiner physischen
Überlegenheit, die wahrscheinlich in umgekehrten Verhältnis zu deinem
Verstand steht, ein Exempel an einem alten Mann statuieren.
Ne, Franz, das würde ich nicht machen. Ganz sicher nicht. Du hast ein
völlig falsches Bild von mir. Aber egal.

Warum hast Du denn nichts Böses zum eigentlichen Kommentar zu sagen?
Geht nicht? Dieses PS war eigentlich nur mal so als Denkhinweis für Dich
gedacht. Hat zwar nichts genutzt, das konnte ich nun aber nicht ahnen.

Oder doch...., jetzt wo ich das so dahin schreibe (kopfkratz).


Ich möchte Dich mal fragen, was an meiner Aussage eigentlich beleidigend
sein soll? Ich hänge sie nochmal hier an, dann kannst Du es vielleicht
leichter erklären.

*** Zitat ***

Viele unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre) haben tatsächlich die
Neigung, der Tageszeitung und der Tagesschau bzw. dem Heute-Journal und
dem Radiosender, alles ungeprüft abzunehmen. Das was dort verbreitet
wird, ist für diese Leute Fakt.

*** Zitat Ende ***

Wie ich schon in einem anderen Kommentar schrieb, die älteren
Herrschaften in meiner Nachbarschaft, in der Verwandtschaft, eigene
Erfahrungen und auch Erzählungen von Kollegen und Freunde bestätigen
meine "These" ohne Probleme. Viele der "Alten" haben oft nicht mal den
Hauch einer Ahnung, was das Internet überhaupt ist. Die vertrauen dem
Mainstream. Und das ist Fakt. Brauchst Dich bloß mal mit denen unterhalten.

Ich hoffe, Du weißt, was

*Viele* unserer älteren Mitmenschen (> 70 Jahre)

bedeutet. Für den Fall, dass Du es mit Deinen 78 Jahren doch nicht mehr
so hinbekommst: Viele heißt "nicht alle".

Übrigens: ich bin auch nicht mehr der Jüngste.

Und falls Du Dich wieder nur in der Lage siehst, nur den letzten Satz zu
quoten und irgendein dummes Zeug dazu zu schreiben: Lass es gleich
bleiben. Es ist verschwendete Mühe.

--
Siegfrid Breuer
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Tach klaus.
Post by klaus reile
Was ich nicht verstehe, sind Leute, die ohne jegliches Misstrauen und
voller Gutgläubigkeit an das von hiesiger Politik, Funk und Fernsehen
Verbreitete herangehen.
Dass alles, was uns diese Bande als 'gut fuer uns' verkaufen
will, ganz grosse Scheisse ist, hat man schon beim Euro gut
erkennen koennen.
--
Post by klaus reile
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Michael Strauss
2020-11-20 20:17:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen.
Das ist Blödsinn und ich vermute, das weisst Du auch. Abgesehen davon,
daß wir nicht in Islamistan leben und von daher kein Ehemann simpel für
Angehörige etwas verbieten kann, solltest Du wissen, daß fast jede
Neuschöpfung zuerst leider Kinderkrankheiten hat. Egal ob der selige
Pentium Mathe-Bug, absehbar durchbrennende SATA-Bahnen oder Totalcrash
beim compilieren. Was bei neuen CPUs passiert, passiert natürlich auch
bei Medikamenten wie Mandrax, Contergan oder die "garantiert nicht
abhängig machenden Z-Drugs für sanften Schlaf". Bei Impfstoffen wäre
z.B. der gegen Schweinegrippe zu nennen.

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html

Und jetzt haben wir einen ersten Impfstoff, der auf mRNA basiert. Sicher
prima, doch von daher bin auch ich auch nicht böse, falls zuerst
wichtige Funktionsträger und Alte damit versorgt werden sollen und
Normaluser wie ich erst danach. Ich fasse mich in Geduld und freue mich
dann schon mal, daß mit einem hoffentlich sicher funktionierenden
Impfstoff die Sache endlich vorbei ist. Oder halt die Rentenbeiträge
sinken aufgrund aktuell weniger Anspruchssteller. Wie auch immer.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://t1p.de/a59s

Reue ist Verstand, der zu spät kommt. -Ernst von Feuchtersleben-
Karl
2020-11-20 20:35:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Michael Strauss
Post by Der Habakuk.
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen.
Das ist Blödsinn und ich vermute, das weisst Du auch. Abgesehen davon,
daß wir nicht in Islamistan leben und von daher kein Ehemann simpel für
Angehörige etwas verbieten kann, solltest Du wissen, daß fast jede
Neuschöpfung zuerst leider Kinderkrankheiten hat. Egal ob der selige
Pentium Mathe-Bug, absehbar durchbrennende SATA-Bahnen oder Totalcrash
beim compilieren. Was bei neuen CPUs passiert, passiert natürlich auch
bei Medikamenten wie Mandrax, Contergan oder die "garantiert nicht
abhängig machenden Z-Drugs für sanften Schlaf". Bei Impfstoffen wäre
z.B. der gegen Schweinegrippe zu nennen.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html
Und jetzt haben wir einen ersten Impfstoff, der auf mRNA basiert. Sicher
prima, doch von daher bin auch ich auch nicht böse, falls zuerst
wichtige Funktionsträger und Alte damit versorgt werden sollen und
Normaluser wie ich erst danach. Ich fasse mich in Geduld und freue mich
dann schon mal, daß mit einem hoffentlich sicher funktionierenden
Impfstoff die Sache endlich vorbei ist. Oder halt die Rentenbeiträge
sinken aufgrund aktuell weniger Anspruchssteller. Wie auch immer.
Na die sinken garantiert nicht! Aber viele Wohnungen werden frei,
in die man dann viele jugendliche Neubürger mit Rauschebart
einquartieren kann. Da lacht die AfD.

Und irgendwie muß man nachher auch die vielen Frühinvaliden mit
Corona-Spätfolgen loswerden. Die können zwar noch Party feiern,
aber womöglich nichtmal mehr Amazon-Päckchen austragen.


Karl
Der Habakuk.
2020-11-20 20:44:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Michael Strauss
Post by Der Habakuk.
Laß dich nicht impfen, verbiete deinem Ehegespons und Kind und Kegel
in deinem Haushalt, sich impfen zu lassen. Warte, bis die dummen alle
an ihren Impfschäden gestorben sind und werde, wie der alte Noah mit
Anhang, Stammvater der neuen vernünftigen Welt ohne Impfungen.
Das ist Blödsinn und ich vermute, das weisst Du auch. Abgesehen davon,
daß wir nicht in Islamistan leben und von daher kein Ehemann simpel für
Angehörige etwas verbieten kann, solltest Du wissen, daß fast jede
Neuschöpfung zuerst leider Kinderkrankheiten hat. Egal ob der selige
Pentium Mathe-Bug, absehbar durchbrennende SATA-Bahnen oder Totalcrash
beim compilieren. Was bei neuen CPUs passiert, passiert natürlich auch
bei Medikamenten wie Mandrax, Contergan oder die "garantiert nicht
abhängig machenden Z-Drugs für sanften Schlaf". Bei Impfstoffen wäre
z.B. der gegen Schweinegrippe zu nennen.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html
Und jetzt haben wir einen ersten Impfstoff, der auf mRNA basiert.
Das stimmt nicht. Es gibt bereits mRNA-Impfstoffe etwa gegen Ebola,
gegen Influenza und gegen Tollwut.
Post by Michael Strauss
Sicher
prima, doch von daher bin auch ich auch nicht böse, falls zuerst
wichtige Funktionsträger und Alte damit versorgt werden sollen und
Normaluser wie ich erst danach. Ich fasse mich in Geduld und freue mich
dann schon mal, daß mit einem hoffentlich sicher funktionierenden
Impfstoff die Sache endlich vorbei ist. Oder halt die Rentenbeiträge
sinken aufgrund aktuell weniger Anspruchssteller. Wie auch immer.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Michael Strauss
2020-11-20 21:37:12 UTC
Antworten
Permalink
Am 20.11.2020 um 21:17 schrieb Michael Strauss: > Und jetzt haben wir
einen ersten Impfstoff, der auf mRNA basiert.
Das stimmt nicht. Es gibt bereits mRNA-Impfstoffe etwa gegen Ebola,
gegen Influenza
Für Influenza läuft m.W. die EU-geförderte Forschung. Fertig ist der
noch nicht.
und gegen Tollwut.
Zum Tollwutimpfstoff findest Du z.B. schon in Wikipedia: "Die Ergebnisse
werden derzeit in klinischen Studien am Menschen weiterverfolgt." Also
noch im Alpha- bzw. Betatest.

Ich bestreite nicht, daß dabei mal was sehr gutes rauskommen kann und
hoffentlich wird. Vielleicht sogar neue Behandlungsmöglichkeiten für
Krebs etc. Aber nichts davon ist bisher ein Massenprodukt oder lange
bekannt wie andere Impfstoffe gegen Kinderlähmung oder Masern. Darum
ging es mir einzig.

Ich bin wirklich nicht gegen Impfungen, weiss jedoch alleine schon aus
meinem technischen Bereich, daß early adopters öfter einen Preis zu
zahlen haben. So wie ich mit der neuen Ryzen 5x CPU bis
ca. Jan/Feb. warten und mir bis dahin anschauen würde, was andere damit
erleben, so warte ich bei einer Corona Impfung momentan geduldig und
überlasse Dir ggfs. gerne meinen Platz, wenn Du es eiliger damit haben
solltest. Vielleicht hättest Du dabei dann die bessere Seite-oder halt
ich. Es ist in diesem Fall letztendlich wie "Kopf" oder "Zahl" bei einem
Münzwurf und ich denke, das müssen auch Nicht-Impfskeptiker bei ihrer
Entscheidung bedenken.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://t1p.de/a59s

Microsoft isn't the answer. Microsoft is the question.
And the answer is NO.
Der Habakuk.
2020-11-21 07:18:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Michael Strauss
Am 20.11.2020 um 21:17 schrieb Michael Strauss: > Und jetzt haben wir
einen ersten Impfstoff, der auf mRNA basiert.
Das stimmt nicht. Es gibt bereits mRNA-Impfstoffe etwa gegen Ebola,
gegen Influenza
Für Influenza läuft m.W. die EU-geförderte Forschung. Fertig ist der
noch nicht.
und gegen Tollwut.
Zum Tollwutimpfstoff findest Du z.B. schon in Wikipedia: "Die Ergebnisse
werden derzeit in klinischen Studien am Menschen weiterverfolgt." Also
noch im Alpha- bzw. Betatest.
Naja, noch nicht zugelassen heißt ja nicht, daß es keine gibt. Solche
Verfahren können sich ja zig Jahre hinziehen. Anscheinend ist da die
Bürokratie ganz besonders übel. Ich bin über die Details nicht
informiert, aber ich habe gestern ein Interview mit dem Präsidenten
des Paul Ehrlich Institutes gehört, der auf die Frage, ob der neue
Biontech-Impfstoff denn nun potentiell unsicherer sei, als andere, die
Jahre länger zur Zulassung brauchen, geantwortet hat: nein, das wäre
nicht der Fall, da ja die ganzen Studien und Tests selbstverständlich
in genau dem selben Umfang stattgefunden hätten, wie bei anderen
Impfstoffen und nur die _Bearbeitung_ der Anträge halt beschleunigt
erfolgt sei. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Klingt
mir etwas nach: wir lassen uns schon gern mal ein paar Jahre Zeit für
Arbeit, die wir wenns nötig ist auch in 3 Monaten erledigen können. :-)
Post by Michael Strauss
Ich bestreite nicht, daß dabei mal was sehr gutes rauskommen kann und
hoffentlich wird. Vielleicht sogar neue Behandlungsmöglichkeiten für
Krebs etc. Aber nichts davon ist bisher ein Massenprodukt oder lange
bekannt wie andere Impfstoffe gegen Kinderlähmung oder Masern. Darum
ging es mir einzig.
Ja klar, wenn du nur 100 Jahre alte und solange bewährte, oder
wenigstens beobachtete Impfstoffe für dich selber in Betracht ziehst,
dann ist das zeug von Biontech jetzt eher nichts für dich. *g*
Post by Michael Strauss
Ich bin wirklich nicht gegen Impfungen, weiss jedoch alleine schon aus
meinem technischen Bereich, daß early adopters öfter einen Preis zu
zahlen haben. So wie ich mit der neuen Ryzen 5x CPU bis
ca. Jan/Feb. warten und mir bis dahin anschauen würde, was andere damit
erleben,
Bis dahin dürfte er auch deutlich preiswerter werden. (Ich hab btw. in
meinem Desktop noch einen 1700er. Allerdings etwas übertaktet. Und im
Notebook einen 4600 Renoir. Allerdings treffen einen ja auch kaum
Nachteile, wenn man auf dem Gebiet nicht immer das Brandneueste hat.
Aber OK, ich bin kein "Gamer". Die mögen das anders sehen.)
Post by Michael Strauss
so warte ich bei einer Corona Impfung momentan geduldig und
überlasse Dir ggfs. gerne meinen Platz, wenn Du es eiliger damit haben
solltest.
Ja, wenn ich bis dahin nichts Nachteiliges darüber höre, dann werde
ich versuchen, eher früher als später geimpft zu werden. Wobei mir das
mit diesen Impfzentren, und wie ich da hinkommen soll, und das ganze
drumherum noch eher unklar ist. Wenn es da Schlangen geben sollte und
man 'nur' 15 Minuten vor verschiedenen Stationen dort warten muß, wie
ich gestern in einem Bericht hörte, wäre das für mich, insbesondere
jetzt, ein Problem, weil ich schlecht so lange stehen kann.)
Post by Michael Strauss
Vielleicht hättest Du dabei dann die bessere Seite-oder halt
ich. Es ist in diesem Fall letztendlich wie "Kopf" oder "Zahl" bei einem
Münzwurf und ich denke, das müssen auch Nicht-Impfskeptiker bei ihrer
Entscheidung bedenken.
Ich denke, jeder vernünftige Mensch wird sich das vorher überlegen und
bedenken. Hier findet man, findest du auch einiges an Wissen über
prinzipielle Vorteile und evtl. Nachteile von mRNA-Impfstoffen.

https://www.trillium.de/zeitschriften/trillium-immunologie/archiv/ausgaben-2019/heft-32019/aus-der-grundlagenforschung/design-und-funktionsweise-von-mrna-basierten-impfstoffen-zum-schutz-vor-infektionskrankheiten.html
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Müller
2020-11-21 08:44:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Naja, noch nicht zugelassen heißt ja nicht, daß es keine gibt. Solche
Verfahren können sich ja zig Jahre hinziehen. Anscheinend ist da die
Bürokratie ganz besonders übel. Ich bin über die Details nicht
informiert, aber ich habe gestern ein Interview mit dem Präsidenten des
Paul Ehrlich Institutes gehört, der auf die Frage, ob der neue
Biontech-Impfstoff denn nun potentiell unsicherer sei, als andere, die
Jahre länger zur Zulassung brauchen, geantwortet hat: nein, das wäre
nicht der Fall, da ja die ganzen Studien und Tests selbstverständlich in
genau dem selben Umfang stattgefunden hätten, wie bei anderen
Impfstoffen und nur die _Bearbeitung_ der Anträge halt beschleunigt
erfolgt sei. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Klingt mir
etwas nach: wir lassen uns schon gern mal ein paar Jahre Zeit für
Arbeit, die wir wenns nötig ist auch in 3 Monaten erledigen können. :-)
Du hast es einfach nicht verstanden mein lieber Hababuk:

für die Entwicklung und die Bestätigung der Nutzen/Schadens-Analyse
eines Impfstoffes braucht man Zeit, sehr viel Zeit...

Alles andere ist riskant - aber Du hast ja die Möglichkeit, an einem der
vielen Studien teilzunehmen - brauchst nur einen Zettel unterschreiben
das Du für Folgeschäden keinen Schadenersatz haben möchtest und los
geht's. Falls Du Geld brauchst, kannst Du auch vielleicht noch ein paar
Euro dafür bekommen - mein Dank ist Dir sicher

Oder bist Du auch einer von den Projektmanagern,Politikern oder
Covidioten[1] die denken, dass 9 Frauen ein Kind in einem Monat zu Welt
bringen können?

mfg

Karl

[1] Das sind solche Menschen, die durch die Corona-Pandemie in den
Wahnsinn getrieben wurden und nur noch unsinnige Vorschriften erlassen
und dabei bewusst oder unbewusst die Demokratie zerstören
Der Habakuk.
2020-11-21 09:53:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by Der Habakuk.
Naja, noch nicht zugelassen heißt ja nicht, daß es keine gibt.
Solche Verfahren können sich ja zig Jahre hinziehen. Anscheinend ist
da die Bürokratie ganz besonders übel. Ich bin über die Details
nicht informiert, aber ich habe gestern ein Interview mit dem
Präsidenten des Paul Ehrlich Institutes gehört, der auf die Frage,
ob der neue Biontech-Impfstoff denn nun potentiell unsicherer sei,
als andere, die Jahre länger zur Zulassung brauchen, geantwortet
hat: nein, das wäre nicht der Fall, da ja die ganzen Studien und
Tests selbstverständlich in genau dem selben Umfang stattgefunden
hätten, wie bei anderen Impfstoffen und nur die _Bearbeitung_ der
Anträge halt beschleunigt erfolgt sei. Weiß nicht so recht, was ich
davon halten soll. Klingt mir etwas nach: wir lassen uns schon gern
mal ein paar Jahre Zeit für Arbeit, die wir wenns nötig ist auch in
3 Monaten erledigen können. :-)
für die Entwicklung und die Bestätigung der Nutzen/Schadens-Analyse
eines Impfstoffes braucht man Zeit, sehr viel Zeit...
Schreib das doch bitte dem Chef des Paul Ehrlich institutes, Prof. Dr.
Klaus Cichutek, denn ich habe den nur zitiert, allerwertester Herr Karl!
Post by Karl Müller
Alles andere ist riskant - aber Du hast ja die Möglichkeit, an einem
der vielen Studien teilzunehmen - brauchst nur einen Zettel
unterschreiben das Du für Folgeschäden keinen Schadenersatz haben
möchtest und los geht's. Falls Du Geld brauchst, kannst Du auch
vielleicht noch ein paar Euro dafür bekommen - mein Dank ist Dir sicher
Oder bist Du auch einer von den Projektmanagern,Politikern oder
Covidioten[1] die denken, dass 9 Frauen ein Kind in einem Monat zu
Welt bringen können?
Was plapperst du für Unsinn? Kannst du das bitte lassen?
Post by Karl Müller
mfg
Karl
[1] Das sind solche Menschen, die durch die Corona-Pandemie in den
Wahnsinn getrieben wurden und nur noch unsinnige Vorschriften erlassen
und dabei bewusst oder unbewusst die Demokratie zerstören
Du kommst zu spät, der Begriff ist schon in seiner ursprünglichen
Bedeutung definiert. Aber kleiner Tipp: man nennt sich einfach selber
so und zwar mit Stolz! Wo das Weißbrot PoC sagen muß, darf der
Schwarze sich und andere Schwarze stolz Niggah nennen!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Müller
2020-11-21 10:25:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
Oder bist Du auch einer von den Projektmanagern,Politikern oder
Covidioten[1] die denken, dass 9 Frauen ein Kind in einem Monat zu
Welt bringen können?
Was plapperst du für Unsinn? Kannst du das bitte lassen?
Wieso Unsinn plappern - es gibt keine unsinnigen Fragen, es gibt
höchstens unsinnige Antworten

Du gibt's lieber keine Antwort - gehörst also in der Tat zu den
Menschen, die glauben, man können mittels 9 Frauen in einem Monat ein
Kind erzeugen - herzlichen Glückwunsch!

Beim der Impfstoffentwicklung bist Du auf jeden Fall davon überzeugt das
Zeit durch Resourcen beliebig teilbar ist - bei der Kinderaufgabe hoffe
ich, dass Du zumindest ein paar Zweifel hast. Ansonsten probiere es doch
einfach mal aus und beobachtet das Experiment. Aber Achtung - es könnte
länger als 1 Monat dauern...

Ob Du genügend Frauen für Dein Experiment findest und ob Du über die
erforderlichen biologischen Fähigkeiten verfügst kann und will ich nicht
beurteilen

mfg

Karl
Der Habakuk.
2020-11-21 10:40:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
Oder bist Du auch einer von den Projektmanagern,Politikern oder
Covidioten[1] die denken, dass 9 Frauen ein Kind in einem Monat zu
Welt bringen können?
Was plapperst du für Unsinn? Kannst du das bitte lassen?
Wieso Unsinn plappern - es gibt keine unsinnigen Fragen, es gibt
höchstens unsinnige Antworten
Du gibt's lieber keine Antwort - gehörst also in der Tat zu den
Menschen, die glauben, man können mittels 9 Frauen in einem Monat ein
Kind erzeugen - herzlichen Glückwunsch!
Beim der Impfstoffentwicklung bist Du auf jeden Fall davon überzeugt
das Zeit durch Resourcen beliebig teilbar ist - bei der Kinderaufgabe
hoffe ich, dass Du zumindest ein paar Zweifel hast. Ansonsten probiere
es doch einfach mal aus und beobachtet das Experiment. Aber Achtung -
es könnte länger als 1 Monat dauern...
Ob Du genügend Frauen für Dein Experiment findest und ob Du über die
erforderlichen biologischen Fähigkeiten verfügst kann und will ich
nicht beurteilen
mfg
Karl
Karl: Dummschwätzer.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Müller
2020-11-21 10:56:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
Post by Der Habakuk.
Post by Karl Müller
Oder bist Du auch einer von den Projektmanagern,Politikern oder
Covidioten[1] die denken, dass 9 Frauen ein Kind in einem Monat zu
Welt bringen können?
Was plapperst du für Unsinn? Kannst du das bitte lassen?
Wieso Unsinn plappern - es gibt keine unsinnigen Fragen, es gibt
höchstens unsinnige Antworten
Du gibt's lieber keine Antwort - gehörst also in der Tat zu den
Menschen, die glauben, man können mittels 9 Frauen in einem Monat ein
Kind erzeugen - herzlichen Glückwunsch!
Beim der Impfstoffentwicklung bist Du auf jeden Fall davon überzeugt
das Zeit durch Resourcen beliebig teilbar ist - bei der Kinderaufgabe
hoffe ich, dass Du zumindest ein paar Zweifel hast. Ansonsten probiere
es doch einfach mal aus und beobachtet das Experiment. Aber Achtung -
es könnte länger als 1 Monat dauern...
Ob Du genügend Frauen für Dein Experiment findest und ob Du über die
erforderlichen biologischen Fähigkeiten verfügst kann und will ich
nicht beurteilen
mfg
Karl
Karl: Dummschwätzer.
Hababuk: Argumentationslos
Kim Jong Hippo
2020-11-20 09:24:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und
man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann
Wahrscheinlich glaubt er auch, dass man ein brennendes Dach am besten
löscht, in dem man nur lange genug Wasser in den Keller pumpt ...
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Karl Müller
2020-11-20 11:09:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Post by Karl Müller
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und
man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann
Wahrscheinlich glaubt er auch, dass man ein brennendes Dach am besten
löscht, in dem man nur lange genug Wasser in den Keller pumpt ...
Wobei er ja damit im Prinzip recht hat - man muss nur genug Wasser (so
ein oder zwei Ozeane voll) einsetzen :-)

mfg

Karl
Erika Ciesla
2020-11-20 09:49:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Müller
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass ein
Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich ist und man
auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung verzichten kann
Nein, das meint der nicht!
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt -
Das sagte er nicht.
Post by Karl Müller
also Greifen die Maßnahmen und der Impfstoff ist die Lösung
Ja! Impfen ist *DIE* Lösung bei einer Viralen Seuche – oft sogar die
einzige überhaupt.

👋 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️

-----

🎺 ➔ 🕳

⌛️ 61
Herbert Menze
2020-11-20 10:19:36 UTC
Antworten
Permalink
Am 20.11.2020 um 10:49 schrieb Erika Ciesla:


Diese ultradoofe Labertante schon wieder... LOL
Schabracken-Dompteur
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Karl Müller
Wie sollte der Hababuk denn darauf kommen? Er glaubt ja auch, dass
ein Impfstoff einfach mal so zusammengemischt völlig ungefährlich
ist und man auf das umfangreiche Verfahren der Genehmigung
verzichten kann
Nein, das meint der nicht!
Denn nur Du kompetenzgeile dumme Fotze weisst immer ganz genau,
was andere so meinen, newahr?
Post by Erika Ciesla
Post by Karl Müller
Spahn hat es so gesagt -
Das sagte er nicht.
Sonst waer das viel oefter in der Tagesschau gekommen!
Post by Erika Ciesla
Ja! Impfen ist *DIE* Lösung bei einer Viralen Seuche
Dann lass Dich doch mal gegen Deine virale Verleumdungsseuche
impfen, Du kriminelles Stueck Scheisse!

Vergiss nicht, Deine neuerlichen frei erfundenen Anschuldigungen
mit den entsprechenden Links zu beweisen, Du kriminelle Fotze:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Der Habakuk.
2020-11-20 08:14:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Man weiß dfoch, daß sich Corona über Aerosole verbreitet. Dann sagt
einem aber die Logik, daß man an der frischen Luft und mit viel
Abstand zueinander, oder gar in "Isolation" davor weitgehend (oder
ganz) sicher ist.

Ist genauso simpel, wie wenn du weißt, daß Syphilis durch
Geschlechtsverkehr übertragen wird und du hast keinen GV. Dann wirst
du dich auch nicht anstecken. Außer vielleicht du bist Gynäkologe, der
sich nie die Hände wäscht.

Und das Ganze ist, bezogen auf die RKI-Zahlen natürlich auch ein
statistisches Phänomen. Das was du tust, oder was ich tue, geht kaum
in die RKI-Zahlen ein. Aber was alle tun, oder nicht tun, oder wieviel
Prozent was tun oder nicht tun, *das* geht darin ein!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Müller
2020-11-20 08:16:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Und das Ganze ist, bezogen auf die RKI-Zahlen natürlich auch ein
statistisches Phänomen. Das was du tust, oder was ich tue, geht kaum in
die RKI-Zahlen ein. Aber was alle tun, oder nicht tun, oder wieviel
Prozent was tun oder nicht tun, *das* geht darin ein!
Wofür Statistiken alles gut sind - außer bei der Impfstoff-Genehmigung,
da brauchen wir sowas nicht, das könnte uns ja nur aufhalten auf dem Weg
zur Volksgesundheit...

mfg

Karl
Odin
2020-11-20 08:40:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Kim Jong Hippo
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll
sind, wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Man weiß dfoch, daß sich Corona über Aerosole verbreitet. Dann sagt
einem aber die Logik, daß man an der frischen Luft und mit viel
Abstand zueinander, oder gar in "Isolation" davor weitgehend (oder
ganz) sicher ist.
Und warum sperren deine "Experten" dann die Schulkinder nach dem
Unterricht extrem dicht zusammen in unbelüftetet Busse? Im
Klassenzimmer reißen sie die Fenster auf und im Bus herrscht dann
keine Ansteckungsgefahr mehr?

Ihr seid doch wirklich irre!
Post by Der Habakuk.
Ist genauso simpel, wie wenn du weißt, daß Syphilis durch
Geschlechtsverkehr übertragen wird und du hast keinen GV. Dann wirst
du dich auch nicht anstecken. Außer vielleicht du bist Gynäkologe, der
sich nie die Hände wäscht.
Und das Ganze ist, bezogen auf die RKI-Zahlen natürlich auch ein
statistisches Phänomen. Das was du tust, oder was ich tue, geht kaum
in die RKI-Zahlen ein. Aber was alle tun, oder nicht tun, oder wieviel
Prozent was tun oder nicht tun, *das* geht darin ein!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Ciesla
2020-11-20 09:19:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 07:40:54
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass die
ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll sind,
wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Nein, darauf kommen wir nicht, denn die Maßnahmen haben ja geholfen!

Nur mal ’ne Handvoll Beispiele:

Belgien: 129 Tote auf 100.000 Einwohner,

UK: 79 Tote auf 100.000 Einwohner,

USA: 78 Tote auf 100.000 Einwohner,

Schweden: 63 Tote auf 100.000 Einwohner,

Österreich: 23 Tote auf 100.000 Einwohner,

DE: 16 Tote auf 100.000 Einwohner.

Wir sind auffällig gut – wir müssen irgend etwas richtig gemacht haben!


👋 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️

-----

🎺 ➔ 🕳

⌛️ 61
Kim Jong Hippo
2020-11-20 09:23:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Auf die Idee, dass die ganzen Maßnahmen längst nicht so wirkungsvoll sind,
wie die Experten es verbreiten, kommst du aber nicht, gelle?
Nein, darauf kommen wir nicht, denn die Maßnahmen haben ja geholfen!
Belgien: 129 Tote auf 100.000 Einwohner,
UK: 79 Tote auf 100.000 Einwohner,
USA: 78 Tote auf 100.000 Einwohner,
Schweden: 63 Tote auf 100.000 Einwohner,
Österreich: 23 Tote auf 100.000 Einwohner,
DE: 16 Tote auf 100.000 Einwohner.
Wir sind auffällig gut – wir müssen irgend etwas richtig gemacht haben!
Und genau deshalb sind die Fallzahlen in den letzten zwei Wochen ja auch
so enorm gesunken, weil der Shutdown so effektiv ist, klar ...
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Albert Scheit
2020-11-20 10:22:14 UTC
Antworten
Permalink
Am 20.11.2020 um 10:19 schrieb Erika Ciesla:

Dir dummen faltigen Trulla muss wieder mal gewaltig langweilig sein.
Fühlst du dich wieder einsam und zu wenig beachtet? LOL
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-20 11:38:04 UTC
Antworten
Permalink
am Freitag, 20 November 2020 10:19:05
Nein, darauf kommen wir nicht, denn die Maßnahmen haben ja geholfen!
Belgien: 129 Tote auf 100.000 Einwohner,
UK: 79 Tote auf 100.000 Einwohner,
USA: 78 Tote auf 100.000 Einwohner,
Schweden: 63 Tote auf 100.000 Einwohner,
Österreich: 23 Tote auf 100.000 Einwohner,
DE: 16 Tote auf 100.000 Einwohner.
Wir sind auffÀllig gut – wir mÃŒssen irgend etwas richtig gemacht
haben!
Wie hoch ist, in den genannten LÀndern, die Anzahl der Arier auf
100.000 Einwohner?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Schabracken-Dompteur
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Belgien: 129 Tote auf 100.000 Einwohner,
UK: 79 Tote auf 100.000 Einwohner,
USA: 78 Tote auf 100.000 Einwohner,
Schweden: 63 Tote auf 100.000 Einwohner,
Österreich: 23 Tote auf 100.000 Einwohner,
DE: 16 Tote auf 100.000 Einwohner.
Wir sind auffällig gut ? wir müssen irgend etwas richtig gemacht
haben!
Vieleicht haben wir ja auch die bessere Zaehlweise?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-20 10:37:22 UTC
Antworten
Permalink
am Freitag, 20 November 2020 08:42:14
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg fÃŒhren?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2020-11-20 11:02:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 08:42:14
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Karl Schippe
2020-11-20 11:20:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 08:42:14
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
[x] Man kann ihn auch ruhig Lukarschik nennen.
Siegfrid Breuer
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
[x] Man kann ihn auch ruhig Lukarschik nennen.
Na, wieder zwanghaft was plappern, Schueppchen?
--
Post by Karl Schippe
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2020-11-20 16:59:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Karl Schippe
[x] Man kann ihn auch ruhig Lukarschik nennen.
Na, wieder zwanghaft was plappern, Schueppchen?
Na, wieder ganz freiwillig rumdeppen, Beuer-Dumbo?
Bernd Nawothnig
2020-11-20 11:34:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 08:42:14
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg. Ist
doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
Du würdest sicher auch weiter zu einem Arzt gehen, der Dir erst ein
Medikament verschreibt, dass überhaupt nicht wirkt, aber üble
Nebenwirkungen hat und der dann als Reaktion darauf lediglich sagt:
"Das haben Sie wohl nicht regelmäßig genug eingenommen. Ich erhöhe
jetzt einfach die Dosis!"

Bei jedem normalen Menschen würden da Zweifel an der Kompetenz eines
solchen Arztes aufkommen. Du aber glaubst blind alles, was man Dir
erzählt.



Bernd
--
no time toulouse
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-20 18:09:35 UTC
Antworten
Permalink
am Freitag, 20 November 2020 12:02:23
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg fÃŒhren?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
[ ] Du denkst auch beim Lesen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Franz Conradi
2020-11-20 18:41:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 20 November 2020 12:02:23
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Wie lange lassen sich die Schisser denn immer noch einreden, dass
die ganzen Zwangsmaßnahmen zum Erfolg führen?
Na, wenn sich zu wenige daran halten, dann fehlt auch der Erfolg.
Ist doch klar.
Stimmt. Zwischen Mai und Oktober haben sich ja alle dran gehalten.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
[ ] Du denkst auch beim Lesen.
[ ] Und du denkst auch beim schreiben.
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Hans-Juergen Lukaschik
2020-11-21 11:34:27 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Franz,

am Freitag, 20 November 2020 19:41:21
Post by Franz Conradi
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
[ ] Du kennst die Unterschiede zwischen alle, niemand, zu viele, zu
wenige, wenige, viele, einige usw.
[ ] Du denkst auch beim Lesen.
[ ] Und du denkst auch beim schreiben.
Leidest du schon wieder unter Entzugserscheinungen, Conratti?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Odin
2020-11-20 08:37:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Mindestens solange wie die Übersterblichkeit noch deutlich geringer ist als jene
der ordinären Grippe von 2018/2019, mit ca. 25000 Opfern.
Jörg Hermes
2020-11-20 15:57:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Die bringen in den Nachrichten immer nur die absoluten Zahlen, ohne
diese in Relation zur Anzahl der Testungen zu setzen. Was soll denn das
aussagen?

Und irgendwann haben die ihre Sprechweise geändert von "an Covid-19
verstorben" in "an oder mit Covid-19 verstorben". Was war der Anlass?

Seit wann ist die PCR-Methode eigentlich nicht mehr nur eine
Diagnosemethode (Patient ist erkrankt, wir finden heraus woran) sondern
ein Infektionstest (Patient ist nicht krank, wir finden heraus, ob
vielleicht infiziert)?

Ist der Ct-Wert genormt? Teilen die Labore den Ct-Wert dem RKI und den
Gesundheitsämtern mit?

Zitat:
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum
Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die
Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas
davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Covid-19-Fall. Wo zuvor
Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen,
die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so
ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären. Dazu kommt, dass die
Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben."

"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen würde,
die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn was zunächst
interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose oder mild infizierte
Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger sind, halte ich für
fraglich. Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere weitergeben
können. Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte stärker zwischen
medizinisch notwendiger Diagnostik und wissenschaftlichem Interesse
unterscheiden."

Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt, da
ging's um Mers, nicht um Covid-19:

https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
Der Habakuk.
2020-11-20 16:28:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Die bringen in den Nachrichten immer nur die absoluten Zahlen, ohne
diese in Relation zur Anzahl der Testungen zu setzen. Was soll denn
das aussagen
Es gibt durchaus auch die Infos, wieviel Prozent der Getesteten
positiv sind.

Da ist afaik der Wert schon bei über 9 Prozent.

Im Sommer waren es wohl noch eher so ein oder zwei Prozent.

Die absoluten Zahlen sind aber durchaus auch interessant. Den wir
wissen z.B.,
daß ein gewisser Prozentsatz aller Infizierten intensivpflichtig wird.

Und das wiederum ist auch bedeutsam, wenn wir allmählich an gewisse
Grenzen kommen. Und weil die Tests und die mögliche
Krankenhausbehandlung so ca. 10 oder 14 Tage auseinander liegen, weiß
man heute schon, was uns da in zwei Wochen blüht.
Post by Jörg Hermes
Und irgendwann haben die ihre Sprechweise geändert von "an Covid-19
verstorben" in "an oder mit Covid-19 verstorben". Was war der Anlass?
Wahrscheinlich die Kritik der Coronaverharmloser, die halt
behaupteten, daß die Coronatoten alle nur "mit" und nicht an Corona
gestorben wären. was aber nach diversen Untersuchungen (Obduktionen)
Unfug ist. So ca. 9 von 10 der Toten, die positiv auf Corona getestet
wurden, sterben tatsächlich *an* Corona.
Post by Jörg Hermes
Seit wann ist die PCR-Methode eigentlich nicht mehr nur eine
Diagnosemethode (Patient ist erkrankt, wir finden heraus woran)
Nö, ob er erkrankt ist (falls du damit manifest und mit Symptomen)
kann man das damit nicht rauskriegen.
Post by Jörg Hermes
sondern ein Infektionstest (Patient ist nicht krank, wir finden
heraus, ob vielleicht infiziert)?
Ich würde sagen: Wir haben da ne Probe und testen, ob
Coronavirusmateriel drin ist.
Post by Jörg Hermes
Ist der Ct-Wert genormt?
Insofern, als er einfach die Schwelle angibt (als Zahlenwert) ab der
die Zunahme der Fluoreszenz einen exponentiellen ansteigt anzeigt: nö,
die ist von Probe zu Probe verschieden. Je höher die Cycle threshold
ist, desto weniger Virusmaterial war in der probe, je niedriger die
Schwelle liegt, desto mehr Virusmaterial war drin. Von Labor zu Labor
und von Test"marke" zu Testmarke, bzw Testhersteller zu testhersteller
usw ist das nicht unbedingt 100%ig miteinander vergleichbar. Aber so
pi mal Daumen: ct über 30: niedrige Viruslast, ct > 35 : sehr niedrige
Viruslast.
Post by Jörg Hermes
Teilen die Labore den Ct-Wert dem RKI und den
Gesundheitsämtern mit?
Weiß ichg nicht genau. Schau nach. Ich vermute: eher nicht, oder nur
in Einzelfällen ans Gesundheitsamt.
Post by Jörg Hermes
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum
Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die
Nasenschleimhaut huscht,
Naja, dann hat sie das Ding schon mal in sich!
Post by Jörg Hermes
ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend
etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Covid-19-Fall.
Man könnte das vermeiden, indem man etwa eine Schwelle für die
Schwelle (ct) festlegt. Z.B. 30, aber wie gesagt: 30 von einem Labor
sind vielleicht eher 33 von einem anderen.

Und eigentlich genügen schon ganz wenige Viren auf den Schleimhäuten,
um eine Erkrankung hervorzurufen. Aber leg mich jetzt nicht auf diese
8genaue) Anzahl fest. :-)

Letztlich dürften das in dem Bereich statistische Effekte sein: bei
ner sehr niedrigen Viruslast erkranken vielleicht nur 10%, bei einer
etwas höheren 35% usw.
Es ist auch keineswegs sicher, daß, wenn der PCR-Test negativ war, die
Person keine Viren in sich hat. Womöglich tummelten sich einen
Zentimeter neben der Stelle, an der der Tupfer war und sauber blieb,
bereits wieder die Viren.
Post by Jörg Hermes
Wo
zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und
Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik
enthalten.
Die "Kerngesunden" können aber auch infektiös für andere sein! Und
auch schon allein von daher ist dieser erhobene Wert sinnvoll.
Post by Jörg Hermes
Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären.
Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht
haben."
Tatsächlich? ich hebe eher den Eindruck, daß zwar allgemein gewarnt
usw. wird, das Hochkochen der Verhältnisse vor Ort aber eher
vermieden wird. da wird dann eher beschwichtigt.
Post by Jörg Hermes
"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen
würde, die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn was
zunächst interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose oder mild
infizierte Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger sind, halte ich
für fraglich.
Moment mal. wenn sie per PCR positiv getestet wurden, sind sie idR
auch Virusträger! (Mal Fehler im Labor, Probenverwechslungen usw
ausgeschlossen).
Post by Jörg Hermes
Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere
weitergeben können.
Daß man sich so anstecken kann und daß sich das Virus so verbreitet
und vermehrt, ist aber Fakt. Was wie immer noch nichts über den
Einzelfall aussagt. Der ist aber für die Sache an sich egal.
Post by Jörg Hermes
Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte
stärker zwischen medizinisch notwendiger Diagnostik und
wissenschaftlichem Interesse unterscheiden."
Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt, da
MERS wird auch von Coronaviren verursacht.
Post by Jörg Hermes
https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Jörg Hermes
2020-11-20 16:43:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Jörg Hermes
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum
Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die
Nasenschleimhaut huscht,
Naja, dann hat sie das Ding schon mal in sich!
Post by Jörg Hermes
ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist
sie plötzlich ein Covid-19-Fall.
Man könnte das vermeiden, indem man etwa eine Schwelle für die Schwelle
(ct) festlegt. Z.B. 30, aber wie gesagt: 30 von einem Labor sind
vielleicht eher 33 von einem anderen.
Und eigentlich genügen schon ganz wenige Viren auf den Schleimhäuten, um
eine Erkrankung hervorzurufen. Aber leg mich jetzt nicht auf diese
8genaue) Anzahl fest. :-)
Letztlich dürften das in dem Bereich statistische Effekte sein: bei ner
sehr niedrigen Viruslast erkranken vielleicht nur 10%, bei einer etwas
höheren 35% usw.
Es ist auch keineswegs sicher, daß, wenn der PCR-Test negativ war, die
Person keine Viren in sich hat. Womöglich tummelten sich einen
Zentimeter neben der Stelle, an der der Tupfer war und sauber blieb,
bereits wieder die Viren.
Post by Jörg Hermes
Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und
Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik
enthalten.
Die "Kerngesunden" können aber auch infektiös für andere sein! Und auch
schon allein von daher ist dieser erhobene Wert sinnvoll.
Post by Jörg Hermes
Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären. Dazu kommt,
dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben."
Tatsächlich? ich hebe eher den Eindruck, daß zwar allgemein gewarnt usw.
wird, das  Hochkochen der Verhältnisse vor Ort aber eher vermieden wird.
da wird dann eher beschwichtigt.
Post by Jörg Hermes
"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen
würde, die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn was
zunächst interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose oder mild
infizierte Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger sind, halte ich
für fraglich.
Moment mal. wenn sie per PCR positiv getestet wurden, sind sie idR auch
Virusträger! (Mal Fehler im Labor, Probenverwechslungen usw
ausgeschlossen).
Post by Jörg Hermes
Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere weitergeben können.
Daß man sich so anstecken kann und daß sich das Virus so verbreitet und
vermehrt, ist aber Fakt. Was wie immer noch nichts über den Einzelfall
aussagt. Der ist aber für die Sache an sich egal.
Post by Jörg Hermes
Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte stärker zwischen
medizinisch notwendiger Diagnostik und wissenschaftlichem Interesse
unterscheiden."
Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt, da
MERS wird auch von Coronaviren verursacht.
Post by Jörg Hermes
https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
Dass du dich da gerade argumentativ indirekt mit dem Hofvirologen der
Regierung Drosten angelegt hast, ist dir aufgefallen?

War das, was Drosten da vor 6 Jahren gesagt hat, damals schon falsch
oder heute immer noch richtig?
Der Habakuk.
2020-11-20 16:59:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Post by Der Habakuk.
Post by Jörg Hermes
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger
zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang
über die Nasenschleimhaut huscht,
Naja, dann hat sie das Ding schon mal in sich!
Post by Jörg Hermes
ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann
ist sie plötzlich ein Covid-19-Fall.
Man könnte das vermeiden, indem man etwa eine Schwelle für die
Schwelle (ct) festlegt. Z.B. 30, aber wie gesagt: 30 von einem Labor
sind vielleicht eher 33 von einem anderen.
Und eigentlich genügen schon ganz wenige Viren auf den
Schleimhäuten, um eine Erkrankung hervorzurufen. Aber leg mich jetzt
nicht auf diese 8genaue) Anzahl fest. :-)
Letztlich dürften das in dem Bereich statistische Effekte sein: bei
ner sehr niedrigen Viruslast erkranken vielleicht nur 10%, bei einer
etwas höheren 35% usw.
Es ist auch keineswegs sicher, daß, wenn der PCR-Test negativ war,
die Person keine Viren in sich hat. Womöglich tummelten sich einen
Zentimeter neben der Stelle, an der der Tupfer war und sauber blieb,
bereits wieder die Viren.
Post by Jörg Hermes
Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle
und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik
enthalten.
Die "Kerngesunden" können aber auch infektiös für andere sein! Und
auch schon allein von daher ist dieser erhobene Wert sinnvoll.
Post by Jörg Hermes
Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären. Dazu
kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht
haben."
Tatsächlich? ich hebe eher den Eindruck, daß zwar allgemein gewarnt
usw. wird, das  Hochkochen der Verhältnisse vor Ort aber eher
vermieden wird. da wird dann eher beschwichtigt.
Post by Jörg Hermes
"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen
würde, die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn
was zunächst interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose
oder mild infizierte Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger
sind, halte ich für fraglich.
Moment mal. wenn sie per PCR positiv getestet wurden, sind sie idR
auch Virusträger! (Mal Fehler im Labor, Probenverwechslungen usw
ausgeschlossen).
Post by Jörg Hermes
Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere weitergeben können.
Daß man sich so anstecken kann und daß sich das Virus so verbreitet
und vermehrt, ist aber Fakt. Was wie immer noch nichts über den
Einzelfall aussagt. Der ist aber für die Sache an sich egal.
Post by Jörg Hermes
Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte stärker zwischen
medizinisch notwendiger Diagnostik und wissenschaftlichem Interesse
unterscheiden."
Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt, da
MERS wird auch von Coronaviren verursacht.
Post by Jörg Hermes
https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
Dass du dich da gerade argumentativ indirekt mit dem Hofvirologen der
Regierung Drosten angelegt hast, ist dir aufgefallen?
War das, was Drosten da vor 6 Jahren gesagt hat, damals schon falsch
oder heute immer noch richtig?
MERS und Covid sind in vielfacher Hinsicht eher nicht
vergleichbar,auch wenn es natürlich Ähnlichkeiten gibt. Warum etwa
hat MERS nicht zu einer weltweiten Pandemie geführt?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Jörg Hermes
2020-11-20 18:57:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Post by Der Habakuk.
Post by Jörg Hermes
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger
zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über
die Nasenschleimhaut huscht,
Naja, dann hat sie das Ding schon mal in sich!
Post by Jörg Hermes
ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann
ist sie plötzlich ein Covid-19-Fall.
Man könnte das vermeiden, indem man etwa eine Schwelle für die
Schwelle (ct) festlegt. Z.B. 30, aber wie gesagt: 30 von einem Labor
sind vielleicht eher 33 von einem anderen.
Und eigentlich genügen schon ganz wenige Viren auf den Schleimhäuten,
um eine Erkrankung hervorzurufen. Aber leg mich jetzt nicht auf diese
8genaue) Anzahl fest. :-)
Letztlich dürften das in dem Bereich statistische Effekte sein: bei
ner sehr niedrigen Viruslast erkranken vielleicht nur 10%, bei einer
etwas höheren 35% usw.
Es ist auch keineswegs sicher, daß, wenn der PCR-Test negativ war,
die Person keine Viren in sich hat. Womöglich tummelten sich einen
Zentimeter neben der Stelle, an der der Tupfer war und sauber blieb,
bereits wieder die Viren.
Post by Jörg Hermes
Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle
und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik
enthalten.
Die "Kerngesunden" können aber auch infektiös für andere sein! Und
auch schon allein von daher ist dieser erhobene Wert sinnvoll.
Post by Jörg Hermes
Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären. Dazu
kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht
haben."
Tatsächlich? ich hebe eher den Eindruck, daß zwar allgemein gewarnt
usw. wird, das  Hochkochen der Verhältnisse vor Ort aber eher
vermieden wird. da wird dann eher beschwichtigt.
Post by Jörg Hermes
"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen
würde, die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn
was zunächst interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose
oder mild infizierte Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger
sind, halte ich für fraglich.
Moment mal. wenn sie per PCR positiv getestet wurden, sind sie idR
auch Virusträger! (Mal Fehler im Labor, Probenverwechslungen usw
ausgeschlossen).
Post by Jörg Hermes
Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere weitergeben können.
Daß man sich so anstecken kann und daß sich das Virus so verbreitet
und vermehrt, ist aber Fakt. Was wie immer noch nichts über den
Einzelfall aussagt. Der ist aber für die Sache an sich egal.
Post by Jörg Hermes
Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte stärker zwischen
medizinisch notwendiger Diagnostik und wissenschaftlichem Interesse
unterscheiden."
Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt, da
MERS wird auch von Coronaviren verursacht.
Post by Jörg Hermes
https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
Dass du dich da gerade argumentativ indirekt mit dem Hofvirologen der
Regierung Drosten angelegt hast, ist dir aufgefallen?
War das, was Drosten da vor 6 Jahren gesagt hat, damals schon falsch
oder heute immer noch richtig?
MERS und Covid sind in vielfacher Hinsicht eher nicht vergleichbar,auch
wenn  es natürlich Ähnlichkeiten gibt. Warum etwa hat MERS nicht zu
einer weltweiten Pandemie geführt?
"Vielfach" weiß ich jetzt nicht, aber ja, die haben einen anderen
R0-Wert. Aber ob das ein Grund ist, das 2014 von Drosten gesagte nun
quasi völlig auf den Kopf zu stellen?
Der Habakuk.
2020-11-20 19:13:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Post by Der Habakuk.
Post by Jörg Hermes
Post by Der Habakuk.
Post by Jörg Hermes
"Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes
Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger
zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang
über die Nasenschleimhaut huscht,
Naja, dann hat sie das Ding schon mal in sich!
Post by Jörg Hermes
ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt,
dann ist sie plötzlich ein Covid-19-Fall.
Man könnte das vermeiden, indem man etwa eine Schwelle für die
Schwelle (ct) festlegt. Z.B. 30, aber wie gesagt: 30 von einem
Labor sind vielleicht eher 33 von einem anderen.
Und eigentlich genügen schon ganz wenige Viren auf den
Schleimhäuten, um eine Erkrankung hervorzurufen. Aber leg mich
jetzt nicht auf diese 8genaue) Anzahl fest. :-)
bei ner sehr niedrigen Viruslast erkranken vielleicht nur 10%, bei
einer etwas höheren 35% usw.
Es ist auch keineswegs sicher, daß, wenn der PCR-Test negativ war,
die Person keine Viren in sich hat. Womöglich tummelten sich einen
Zentimeter neben der Stelle, an der der Tupfer war und sauber
blieb, bereits wieder die Viren.
Post by Jörg Hermes
Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde
Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der
Meldestatistik enthalten.
Die "Kerngesunden" können aber auch infektiös für andere sein! Und
auch schon allein von daher ist dieser erhobene Wert sinnvoll.
Post by Jörg Hermes
Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen erklären. Dazu
kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht
haben."
Tatsächlich? ich hebe eher den Eindruck, daß zwar allgemein
gewarnt usw. wird, das  Hochkochen der Verhältnisse vor Ort aber
eher vermieden wird. da wird dann eher beschwichtigt.
Post by Jörg Hermes
"Es wäre sehr hilfreich, wenn die Behörden wieder dazu übergehen
würde, die bisherige Definitionen der Krankheit einzuhalten. Denn
was zunächst interessiert, sind die echten Fälle. Ob symptomlose
oder mild infizierte Krankenhausmitarbeiter wirklich Virusträger
sind, halte ich für fraglich.
Moment mal. wenn sie per PCR positiv getestet wurden, sind sie idR
auch Virusträger! (Mal Fehler im Labor, Probenverwechslungen usw
ausgeschlossen).
Post by Jörg Hermes
Noch fraglicher ist, ob sie das Virus an andere weitergeben können.
Daß man sich so anstecken kann und daß sich das Virus so
verbreitet und vermehrt, ist aber Fakt. Was wie immer noch nichts
über den Einzelfall aussagt. Der ist aber für die Sache an sich egal.
Post by Jörg Hermes
Das Beraterteam des Gesundheitsministers sollte stärker zwischen
medizinisch notwendiger Diagnostik und wissenschaftlichem
Interesse unterscheiden."
Wer hat's gesagt? OK, ich habe ein ganz klein wenig geschummelt,
MERS wird auch von Coronaviren verursacht.
Post by Jörg Hermes
https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html
Dass du dich da gerade argumentativ indirekt mit dem Hofvirologen
der Regierung Drosten angelegt hast, ist dir aufgefallen?
War das, was Drosten da vor 6 Jahren gesagt hat, damals schon
falsch oder heute immer noch richtig?
MERS und Covid sind in vielfacher Hinsicht eher nicht
vergleichbar,auch wenn  es natürlich Ähnlichkeiten gibt. Warum etwa
hat MERS nicht zu einer weltweiten Pandemie geführt?
"Vielfach" weiß ich jetzt nicht, aber ja, die haben einen anderen
R0-Wert. Aber ob das ein Grund ist, das 2014 von Drosten gesagte nun
quasi völlig auf den Kopf zu stellen?
letztlich liegt die Wahrheit in den Intensivbetten der KHs, die dort
mit schweren Covid-Symptomen liegen. Aber die Zahl dieser Problemfälle
und die Zahl der Neuinfektionen pro Tag sind ja nicht ohne
Zusammenhang. Was wäre denn dMn gewonnen, wenn man diesen Wert gar
nicht erheben würde, oder der Öffentlichkeit verschwiege?

Wäre das denn besser? Oder nicht erheblich schlechter? Und auch
bevormundender. Sowas wie R0, Viruslast ct, PCR usw das ist halt keine
leichte Kost und auch nie nur alleinig ein ja/nein. Nicht umsonst muß
man das lange Jahre studieren, nicht umsonst ist das auch für
Virologen und Epidemiologen keine triviale Sache, zu entscheiden, was
man denn nun am besten in einer bestimmten Lage machen soll. Wobei das
eh die Politiker entscheiden und die Wissenschaftler wahrscheinlich
weniger *konkreten* Einfluß auf die Entscheidungen haben, als so
mancher vielleicht denkt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Die bringen in den Nachrichten immer nur die absoluten Zahlen, ohne
diese in Relation zur Anzahl der Testungen zu setzen. Was soll denn
das aussagen?
Und moeglicherweise verschweigen sie inzwischen ein Grossteil
der Testzahlen, um nicht weiter damit aufzufallen:

<http://www.tipota.de/usenet/corona.jpg>
--
Post by Jörg Hermes
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Siegfrid Breuer
2020-11-20 16:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Wie lange wollen Coronaverharmloser denn immer noch die Pandemie wegreden?
Vieleicht hamse uns ja ein Grossteil der Testzahlen der vergangen
Woche auch nur verschwiegen:

<Loading Image...>
--
Post by Der Habakuk.
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Loading...