Discussion:
„Maischberger“ - „Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen
Add Reply
Fred
2020-10-15 07:05:17 UTC
Antworten
Permalink
Talkshow „Maischberger“
„Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen“

Bei „Maischberger – die Woche“ ging es um die Verschärfung der
Corona-Maßnahmen. Die Debatte hatte etwas von Endzeitstimmung.
(...)
hier :
https://www.welt.de/vermischtes/article217895960/Talkshow-Maischberger-Alle-Dinge-die-da-heute-gesagt-worden-sind-sollen-Angst-machen.html


Gut gewählte Überschrift. Genau darum geht es den Regierenden.

Angst machen und Herrschaft sichern. Angst vor Corona, Angst
vor dem Klima, Angst um die Rente, Angst vor rechts, Angst
hier, Angst da, Angst überall. Bedauerlicherweise ein sehr
effizientes Mittel, das bei den Einfältigen Wirkung zeigt.

(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
--
Esther Vilar. Der dressierte MANN
http://docplayer.org/428644-Esther-vilar-der-dressierte-mann.html
F. W.
2020-10-15 07:19:27 UTC
Antworten
Permalink
Talkshow „Maischberger“ „Alle Dinge, die da heute gesagt worden
sind, sollen Angst machen“
Klar sollen die Angst machen. Angst vor dem Virus. Es empfiehlt sich
auch. Wir haben im Schnitt 36 Infizierte pro 100.000 Ew.

Frankreich, ziemlich angstlos, hat viel mehr.
Angst machen und Herrschaft sichern. Angst vor Corona, Angst vor dem
Klima, Angst um die Rente, Angst vor rechts, Angst hier, Angst da,
Angst überall. Bedauerlicherweise ein sehr effizientes Mittel, das
bei den Einfältigen Wirkung zeigt.
Ja und? War die Rede davon, die Wahl auszusetzen?
(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
Bei dem muss man nicht hetzen. Berichten reicht.

FW
Erika Ciesla
2020-10-15 09:04:08 UTC
Antworten
Permalink
Talkshow „Maischberger“ „Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind,
sollen Angst machen“
Klar sollen die Angst machen. Angst vor dem Virus. Es empfiehlt sich auch.
Wir haben im Schnitt 36 Infizierte pro 100.000 Ew.
Das Virus macht mir keine Angst, das kann ich kalkulieren; Ich weiß ungefähr
was Viren tun und insbesondere weiß ich, wie ich mich verhalten muß, um die
Gefahr einer Infektion zu mindern.

① Kontakte auf das unvermeidbar notwendige reduzieren,

② Abstand halten,

③ Hygiene betreiben, und

④ Maske tragen.

Genau so, und nicht anders, haben wir im Juni/Juli die Zahl der Neuinfizier–
ten auf ca. 400/Tag reduziert – und beinah hätten wir das Scheißding, just
auf diese Weise, sogar ausgerottet; da hat nicht mehr viel gefehlt. Aber
nein – die Aluhutträger, im Verein mit den Stahlhelmträgern, wissen es
natürlich besser – demonstrieren *GEGEN* die gebotenen Schutzmaßnahmen und
versuchten sogar den Reichstag zu stürmen.

Nichts desto Trotz wurden dann aber doch Erleichterungen beschlossen, und was
tun all die Idioten dann? Sie fahren in Urlaub oder feiern eine Party, tanzen
schön Arsch an Arsch und saufen alle aus demselben Einer – und DAS haben wir
dann davon!

https://www.tagesschau.de/inland/rki-neuinfektionen-rekord-101.html

»So viele Corona-Neuinfektionen wie nie«, BINGO!

Für mich übrigens ein Beweis dafür, warum es nötig ist, Maßnahmen anzuordnen
und durchzusetzen – denn an die Empfehlungen (wie einst in Schweden!) hält
sich ja keiner.
(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
Bei dem muss man nicht hetzen. Berichten reicht.
In der Tat!

Gegen Trump kann man gar nicht hetzen – es ist alles wahr!

Und außerdem – was für eine „SED“ denn? Gibt es die denn noch? Meines Wissend
hat die SED anno 1989 ihren stalinistischen Kern abgeworfen (die haben den
Honecker damals gefeuert!) und haben sich danach demokratisiert. Auch den
alten Namen führen sie seither nicht mehr. Welches Narkotikum konsumiert
unser Freund „Fred“ eigentlich, daß der DAS noch nicht realisiert hat?

 ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷


⌛ 19
F. W.
2020-10-15 09:13:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by F. W.
Klar sollen die Angst machen. Angst vor dem Virus. Es empfiehlt
sich auch. Wir haben im Schnitt 36 Infizierte pro 100.000 Ew.
Das Virus macht mir keine Angst, das kann ich kalkulieren; Ich weiß
ungefähr was Viren tun und insbesondere weiß ich, wie ich mich
verhalten muß, um die Gefahr einer Infektion zu mindern.
① Kontakte auf das unvermeidbar notwendige reduzieren,
② Abstand halten,
③ Hygiene betreiben, und
④ Maske tragen.
Sehr löblich. Aber eine Garantie gibt es keine.
Post by Erika Ciesla
Genau so, und nicht anders, haben wir im Juni/Juli die Zahl der
Neuinfizier– ten auf ca. 400/Tag reduziert – und beinah hätten wir
das Scheißding, just auf diese Weise, sogar ausgerottet; da hat
nicht mehr viel gefehlt. Aber nein – die Aluhutträger, im Verein mit
den Stahlhelmträgern, wissen es natürlich besser – demonstrieren
*GEGEN* die gebotenen Schutzmaßnahmen und versuchten sogar den
Reichstag zu stürmen.
Ähem...wir können das Virus alleine nicht ausrotten. Außerdem existiert
es ja noch in Fledertieren und wird dort nicht vernichtet. Das ist ja
das Tückische an diesem Scheißding.
Post by Erika Ciesla
Nichts desto Trotz wurden dann aber doch Erleichterungen
beschlossen, und was tun all die Idioten dann? Sie fahren in Urlaub
oder feiern eine Party, tanzen schön Arsch an Arsch und saufen alle
aus demselben Einer – und DAS haben wir dann davon!
Also die Übertragung soll nach meinem Kenntnisstand zu 85 % über
Aerosole passieren. Da können wir beide Arsch-an-Arsch tanzen, bis
unsere Backen wund sind. Übertragen werden wir da nichts.

Wenn wir uns aber einmal umdrehen und zusammen singen (oder gar Küsschen
geben), dann dürfte die Infektionsgefahr sich etwa vervierfacht haben.

Der Ausbruch im Sommer auf Mallorca dürfte eher mit fehlenden Masken bei
3,8 Promille zu tun haben. vermutlich wäre es egal gewesen, was die
gemacht haben, wenn sie dabei nur Masken (und Präser natürlich :-) )
getragen hätten.
Post by Erika Ciesla
Für mich übrigens ein Beweis dafür, warum es nötig ist, Maßnahmen
anzuordnen und durchzusetzen – denn an die Empfehlungen (wie einst
in Schweden!) hält sich ja keiner.
D'Accord.
Post by Erika Ciesla
Und außerdem – was für eine „SED“ denn? Gibt es die denn noch?
Meines Wissend hat die SED anno 1989 ihren stalinistischen Kern
abgeworfen (die haben den Honecker damals gefeuert!) und haben sich
danach demokratisiert. Auch den alten Namen führen sie seither nicht
mehr.
Welches Narkotikum konsumiert unser Freund „Fred“ eigentlich, daß
der DAS noch nicht realisiert hat?
Der Stalinismus scheint (36 Jahre nach Chruschchow berühmter
Anit-Stalin-Rede) endlich auch in der "DDR" ein Ende gehabt zu haben.
Aber diese Mörder-Ideologie war ja nicht das einzige Problem. Es gab ja
noch die "Kommunistische Plattform" mit der schönen Sarah auf dem
Kutschbock...

FW
Erika Ciesla
2020-10-15 12:34:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Erika Ciesla
Klar sollen die Angst machen. Angst vor dem Virus. Es empfiehlt sich auch.
Wir haben im Schnitt 36 Infizierte pro 100.000 Ew.
Das Virus macht mir keine Angst, das kann ich kalkulieren; Ich weiß
ungefähr was Viren tun und insbesondere weiß ich, wie ich mich verhalten
muß, um die Gefahr einer Infektion zu mindern.
① Kontakte auf das unvermeidbar notwendige reduzieren,
② Abstand halten,
③ Hygiene betreiben, und
④ Maske tragen.
Sehr löblich. Aber eine Garantie gibt es keine.
Nö, freilich nicht. Aber ich reduziere das Risiko – immerhin.
Post by F. W.
Post by Erika Ciesla
Genau so, und nicht anders, haben wir im Juni/Juli die Zahl der
Neuinfizier– ten auf ca. 400/Tag reduziert – und beinah hätten wir das
Scheißding, just auf diese Weise, sogar ausgerottet; da hat
nicht mehr viel gefehlt. Aber nein – die Aluhutträger, im Verein mit
den Stahlhelmträgern, wissen es natürlich besser – demonstrieren
*GEGEN* die gebotenen Schutzmaßnahmen und versuchten sogar den
Reichstag zu stürmen.
Ähem...wir können das Virus alleine nicht ausrotten.
Da steht ja auch „beinah“, hast Du das nicht gesehen?
Post by F. W.
Außerdem existiert es ja noch in Fledertieren und wird dort nicht
vernichtet.
Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrichtick! 😌

Allerdings haben wir zu diesen Flattertieren grundsätzlich keinen Kontakt
(sie fliehen vor uns), und darum tat dies Virus, ich weiß nicht seit wie
vielen tausend Jahren schon, nichts. Wenn den Menschen aber, zum Beispiel in
China, Nahrung verkauft wird die noch lebt, dann kann ich für nichts garan–​
tieren.
Post by F. W.
Post by Erika Ciesla
Nichts desto Trotz wurden dann aber doch Erleichterungen
beschlossen, und was tun all die Idioten dann? Sie fahren in Urlaub
oder feiern eine Party, tanzen schön Arsch an Arsch und saufen alle
aus demselben Einer – und DAS haben wir dann davon!
Also die Übertragung soll nach meinem Kenntnisstand zu 85 % über
Aerosole passieren. Da können wir beide Arsch-an-Arsch tanzen, bis
unsere Backen wund sind. Übertragen werden wir da nichts.
Gewiß! Aber ich denke, Du weißt schon was ich meinte.
Post by F. W.
Wenn wir uns aber einmal umdrehen und zusammen singen (oder gar Küsschen
geben), dann dürfte die Infektionsgefahr sich etwa vervierfacht haben.
Ja, unter anderem.
Post by F. W.
Der Ausbruch im Sommer auf Mallorca dürfte eher mit fehlenden Masken bei
3,8 Promille zu tun haben. vermutlich wäre es egal gewesen, was die
gemacht haben, wenn sie dabei nur Masken (und Präser natürlich :-) )
getragen hätten.
Gelle!?
Post by F. W.
Post by Erika Ciesla
Für mich übrigens ein Beweis dafür, warum es nötig ist, Maßnahmen
anzuordnen und durchzusetzen – denn an die Empfehlungen (wie einst
in Schweden!) hält sich ja keiner.
D'Accord.
Post by Erika Ciesla
Und außerdem – was für eine „SED“ denn? Gibt es die denn noch?
Meines Wissend hat die SED anno 1989 ihren stalinistischen Kern
abgeworfen (die haben den Honecker damals gefeuert!) und haben sich
danach demokratisiert. Auch den alten Namen führen sie seither nicht
mehr.
Welches Narkotikum konsumiert unser Freund „Fred“ eigentlich, daß
der DAS noch nicht realisiert hat?
Der Stalinismus scheint (36 Jahre nach Chruschchow berühmter
Anit-Stalin-Rede) endlich auch in der "DDR" ein Ende gehabt zu haben.
In der Tat.

Aber man muß aufpassen, denn da regt sich leider immer noch was.

Als neulich zum Beispiel ein Genosse auf dem Parteitag von der Zeit nach der
Erschießung der Kapitalisten träumte, und dafür nur halbherzig kritisiert
wurde, ist mir schier die Kaffeetasse aus der Hans gefallen und ich habe für
einen Moment nachgedacht, ob ich überhaupt in der richtigen Partei bin, denn
Erschießer haben in einer demokratischen Partei überhaupt gar nichts zu suchen.

Der Stalinismus ist meines Erachtens nur ein anderes Aroma des Faschismus;
und er ist ein Übel, genau wie dieser. Und komisch – BEIDE Faschismen
behaupteten von sich, „sozialistisch“ (bzw. national-sozialistisch) zu sein,
und waren es doch beide nicht – denn der Sozialismus (lateinisch für
Kameradschaft) muß dem Menschen dienen, und nicht der Partei.

Die ehrenwerte Rosa Luxemburg soll mal gesagt haben, daß die Freiheit immer
die Freiheit des anders Denkenden sei. Dieser Satz ist aber aus dem Kontext
gerissen, verkürzt, und also verfälscht. Tatsächlich sagte sie:

| »Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
| einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit.
| Freiheit ist immer Freiheit des anders Denkenden. Nicht wegen des
| Fanatismus der ›Gerechtigkeit‹, sondern weil all das Belehrende,
| Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen
| hängt und seine Wirkung versagt, wenn die ›Freiheit‹ zum Privilegium
| wird.«

Mit diesem Satz wäre die Rote Rosa in der DDR nicht „ehrenwert“ gewesen,
sondern eine Dissidentin!
Post by F. W.
Aber diese Mörder-Ideologie war ja nicht das einzige Problem. Es gab ja
noch die "Kommunistische Plattform" mit der schönen Sarah auf dem
Kutschbock...
Ja, aber!

Der Kommunismus an und für sich ist nicht das Übel – und insbesondere ist
dieser keine Mörder-Ideologie. Die kommunistische Utopie ist die klassenlose
Gesellschaft, in der jeder sich nach seinen individuellen Fähigkeiten ent–
falten kann und jedem ein auskömmliches Einkommen garantiert wird. Das sind
hehre, beinah schon christliche Ziele – nicht ohne Witz war Jesus der
prominenteste Kommunist aller Zeiten: er teilte mit den Armen und predigte,
daß Reiche nicht in den Himmel kommen!

Das Problem ist die Diktatur – die muß, in jedweder Form, unbedingt
verhindert werden!

Im Übrigen ist die Genossen Sarah definitiv im Westen und in der Demokratie
angekommen – ein Zurück in die alte Täterättätää wird es mit ihr nicht geben.

Im Übrigen vertrete ich die Ansicht, daß die totale Staatswirtschaft
suboptimal gewesen ist, dieser Versuch ist offenbar gescheitert. Die totale
Privatwirtschaft kann es aber auch nicht – siehe Wohnungsmarkt und Strom–
preise! Was wir brauchen ist also ein Mix – also von beiden etwas aber von
keinem zu viel.

Kommentar Gregor Gysi (von den Linken): „Du kannst es auch ‚demokratischen
Kapitalismus‘ nennen, im Prinzip ist das dasselbe.“

 ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷


⌛ 19
Schabracken-Dompteur
2020-10-15 13:19:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by F. W.
Aerosole passieren. Da können wir beide Arsch-an-Arsch tanzen, bis
unsere Backen wund sind. Übertragen werden wir da nichts.
Gewiß!
Die Vorstellung macht Dich alte Schabracke schon ganz fibbelich, wa?
Post by Erika Ciesla
Gelle!?
Dachte ich mir gleich.
Post by Erika Ciesla
Das Problem ist die Diktatur ? die muß, in jedweder Form, unbedingt
verhindert werden!
Aber wenn man sie Dir dummen Funz als Demokratie verkauft,
dann isses total OK, newahr?

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine zahlreichen
Verleumdungen, die ueble Nachrede und die "Verschoenerung"
meines Namens mit Deinen geliebten SS-Runen, Du Drecksvieh!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-10-16 09:57:51 UTC
Antworten
Permalink
...blubber...
Als neulich zum Beispiel ein Genosse auf dem Parteitag von der Zeit nach der
Erschießung der Kapitalisten träumte, und dafür nur halbherzig kritisiert
wurde, ist mir schier die Kaffeetasse aus der Hans gefallen und ich habe für
einen Moment nachgedacht, ob ich überhaupt in der richtigen Partei bin, denn
Erschießer haben in einer demokratischen Partei überhaupt gar nichts zu suchen.
...plapper…
Ach Ziesel...

Erstens ist Deine SED keine demokratische Partei, sondern eine Bande von Alt-Stalinisten, Oekomarxisten und sonstigen Rotsocken der uebelsten Sorte.

Und zweitens wurde die Genossin doch zur Ordnung gerufen vom Genossen Vorsitzenden, der klarstellte, das "Reiche" nicht erschossen werden sollen, sondern "nur" ins Gulag gesteckt werden. :-/
Siegfrid Breuer
2020-10-15 13:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Wenn wir [...] (oder gar Küsschen geben)
Da kann die Schnatterliese nun endlich ihr urdeutsches Wesen leben:

"Einem Deutschen kann man keine größere Freude machen als durch
ein Gesetz, das ihn selbst nicht betrifft!"
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Schabracken-Dompteur
2020-10-15 13:19:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Das Virus macht mir keine Angst,
Aber nicht jeder verfuegt halt ueber die Gnade dieser
Granatenscheissedaemlichkeit, die Dein Schoepfer Dir
dummen Funz verliehen hat, und kraft derer Du voellig
unbesorgt in den Tag dumpfen kannst!

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine zahlreichen
Verleumdungen, die ueble Nachrede und die "Verschoenerung"
meines Namens mit Deinen geliebten SS-Runen, Du Drecksvieh!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Erika Ciesla
2020-10-15 07:41:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Talkshow „Maischberger“
„Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen“
Das einzige, wo ich Angst vor habe, das sind dumme Menschen!

Alles andere kann ich kontrollieren, oder zumindest kalkulieren, nur dumme
Menschen nicht – da weiß man nie, woran man ist.



​ 🖕 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷


⌛ 19
Penn Erwin
2020-10-15 08:21:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Fred
Talkshow „Maischberger“
„Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen“
Das einzige, wo ich Angst vor habe, das sind dumme Menschen!
Alles andere kann ich kontrollieren, oder zumindest kalkulieren, nur dumme
Menschen nicht – da weiß man nie, woran man ist.
Wird ordnungsgemäß berichtet, sagen die Verschwörungsverbrecher:"Die 
wollen Angst machen".

Wird nicht ordnungsgemäß berichtet, sagen die Verschwörungsverbrecher:"
Die haben was zu verschweigen".
Wem soll man´s nun Recht machen?
--
Erwin
Schabracken-Dompteur
2020-10-15 13:19:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Das einzige, wo ich Angst vor habe, das sind dumme Menschen!
Du Aermste! Wie gehst Du denn um mit Deiner Angststoerung?
Und wie kommst Du dumme Funz denn dann ueber den Tag mit Dir?
Post by Erika Ciesla
Alles andere kann ich kontrollieren, oder zumindest kalkulieren, nur
dumme Menschen nicht ? da weiß man nie, woran man ist.
Was Du ja taeglich vorzufuehren beliebst.

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine zahlreichen
Verleumdungen, die ueble Nachrede und die "Verschoenerung"
meines Namens mit Deinen geliebten SS-Runen, Du Drecksvieh!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
noebbes
2020-10-15 09:00:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
Vor dem scheint ihnen ganz ordentlich die Muffe zu gehen.
F. W.
2020-10-15 09:16:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by noebbes
Post by Fred
(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
Vor dem scheint ihnen ganz ordentlich die Muffe zu gehen.
Ich empfehle einen Einblick in Trumps Berufsalltag zu nehmen...



Das nimmt die Angst nicht gerade...

FW
Hans
2020-10-15 10:16:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Talkshow „Maischberger“
„Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen“
Bei „Maischberger – die Woche“ ging es um die Verschärfung der
Corona-Maßnahmen. Die Debatte hatte etwas von Endzeitstimmung.
(...)
https://www.welt.de/vermischtes/article217895960/Talkshow-Maischberger-Alle-Dinge-die-da-heute-gesagt-worden-sind-sollen-Angst-machen.html
Gut gewählte Überschrift. Genau darum geht es den Regierenden.
Angst machen und Herrschaft sichern. Angst vor Corona, Angst
vor dem Klima, Angst um die Rente, Angst vor rechts, Angst
hier, Angst da, Angst überall. Bedauerlicherweise ein sehr
effizientes Mittel, das bei den Einfältigen Wirkung zeigt.
(Ansonsten wurde, wie seit Jahren tagtäglich in deutschen
SED-Zwangsgebühren-TV üblich, gegen Donald Trump gehetzt.)
Was sonst sollte man tun, als gegen diese blonde Katastrophe eingestellt
zu sein und dieser Meinung auch Ausdruck geben...
Siegfrid Breuer
2020-10-15 13:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Talkshow ?Maischberger?
?Alle Dinge, die da heute gesagt worden sind, sollen Angst machen?
<Loading Image...>
Angst machen und Herrschaft sichern. Angst vor Corona, Angst
vor dem Klima, Angst um die Rente, Angst vor rechts, Angst
hier, Angst da, Angst überall. Bedauerlicherweise ein sehr
effizientes Mittel, das bei den Einfältigen Wirkung zeigt.
Gestern Abend kam auf Arte der Film 'Enemy' von Denis Villeneuve,
und ich dachte mir, wie koennen die um viertel nach Acht einen
Film mit derart zeitkritischen und entlarvenden Passagen bringen:

|Kontrolle. Es geht immer nur um Kontrolle. Jede Diktatur hat eine
|Obsession. Und das wars. Im antiken Rom gab es Brot und Spiele
|fuer die Leute. Die Bevoelkerung wurde mit Unterhaltung bei Laune
|gehalten. Aber andere Diktaturen nutzen andere Strategien, um
|Ideen zu kontrollieren, das Wissen. Wie machen die das: Sie
|reduzieren die Bildung, sie begrenzen die Kultur, zensieren
|Information, sie zensieren jede Form individueller Ausdrucksweise.
|Es ist wichtig, das nicht zu vergessen, dass dies ein Muster ist,
|das sich in der Geschichte immer wiederholt.
|
|<https://www.arte.tv/de/videos/098016-000-A/enemy/>
|(bei Minute 4:54)

Aber dann fiel mir ein, dass die Besemmelten wohl eher RTL gucken
statt Arte.
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Loading...