Discussion:
Ist die Corona-Politik in Schweden erfolgreicher als die deutsche Strategie?
Add Reply
Horst Nietowski
2021-01-13 08:31:54 UTC
Antworten
Permalink
"Aktuelle Covid-Sterblichkeit in Deutschland höher als in dem
skandinavischen Staat mit seinem liberalen Ansatz in der Pandemiebekämpfung

Ein Blick auf die jüngsten Zahlen der an oder mit Corona Verstorbenen in
Deutschland und Schweden zeigt, dass das skandinavische Land seit dem
letzten Dezember-Viertel pro eine Million Einwohner eine niedrigere
Covid-Sterbequote hat als Deutschland, obwohl es dort weder Maskenzwang
noch Lockdown noch gravierende Grundrechtseinschränkungen gibt"

[...]

"Betrachtet man den Verlauf der Gesamtsterblichkeit in Schweden 2020, so
erkennt man, dass sie im November kumuliert etwa genauso hoch war wie im
Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Angesichts dieser Zahlen von
einer Pandemie zu sprechen ist absurd. Trotzdem hieß es beispielsweise
auf tagesschau.de am 18.12.: "In Schweden sind im vergangenen Monat
sogar so viele Menschen gestorben wie in keinem November der letzten 100
Jahre."9 Es findet sich bei tagesschau.de kein Hinweis darauf, dass die
Bevölkerung Schwedens vor 100 Jahren mit 5,8 Millionen nur gut halb so
groß war wie heute. Bevölkerungsbereinigt muss man nicht 100 Jahre,
sondern nur zehn Jahre zurückgehen (2010), damit man ein Jahr findet, in
dem es eine höhere Sterblichkeit als im November 2020 gab.10 Kann man da
noch von seriöser Berichterstattung im führenden deutschen Staatssender
sprechen? Ist das nicht eine interessengeleitete, irreführende
Fehldarstellung im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen?"

https://www.heise.de/tp/features/Ist-die-Corona-Politik-in-Schweden-erfolgreicher-als-die-deutsche-Strategie-5021206.html
Ole Jansen
2021-01-13 09:03:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Horst Nietowski
"Aktuelle Covid-Sterblichkeit in Deutschland höher als in dem
skandinavischen Staat mit seinem liberalen Ansatz in der Pandemiebekämpfung
Die deutschen "Covid Toten" werden anders gezählt.

Die Skandinavier zählen nur Tote mit einem positivem Test
der max. 30 Tage zurückliegt. In Norwegen entscheidet zusätzlich
der Arzt ob ein Fall an die Gemeinde gemeldet wird oder nicht.
Post by Horst Nietowski
Ein Blick auf die jüngsten Zahlen der an oder mit Corona Verstorbenen in
Deutschland und Schweden zeigt, dass das skandinavische Land seit dem
letzten Dezember-Viertel pro eine Million Einwohner eine niedrigere
Covid-Sterbequote hat als Deutschland, obwohl es dort weder Maskenzwang
noch Lockdown noch gravierende Grundrechtseinschränkungen gibt"
Einen unmittelbaren Vergleich lassen die aktuell erhobenen Zahlen nicht
zu.
Post by Horst Nietowski
"Betrachtet man den Verlauf der Gesamtsterblichkeit in Schweden 2020, so
erkennt man, dass sie im November kumuliert etwa genauso hoch war wie im
Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre.
Einheitlich berechnete und saisonbereinigten Werte zur
Übersterblichkeit für die skandinavischen Länder können auf
Euromomo nachgelesen werden. Die Werte für Gesamtdeutschland nicht
(nur einzelne Bundesländer).
Post by Horst Nietowski
Angesichts dieser Zahlen von
einer Pandemie zu sprechen ist absurd.
Die aktuelle WHO Definition für "Pandemie" lässt es halt zu.
Post by Horst Nietowski
Es findet sich bei tagesschau.de kein Hinweis darauf, dass die
Bevölkerung Schwedens vor 100 Jahren mit 5,8 Millionen nur gut halb so
groß war wie heute. Bevölkerungsbereinigt muss man nicht 100 Jahre,
sondern nur zehn Jahre zurückgehen (2010), damit man ein Jahr findet, in
dem es eine höhere Sterblichkeit als im November 2020 gab.
Das wahlweise Verpanschen von Absolutwerten mit normalisierten
Grössen um dies und das zu begründen ist doch normale
eratische Dialektik?
Post by Horst Nietowski
Ist das nicht eine interessengeleitete, irreführende
Fehldarstellung im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen?
Es ist legale irrreführung und faktenbasierte Scheinheiligkeit.
Eine bewusste Irreführung sachlich nachzuweisen ist unmöglich.
Und sich zu wehren indem emotional argumentiert wird oder gar
handgreiflich zu werden mit Sit-Ins oder Besetzungen ist hier
nur einer Seite gestattet.
Post by Horst Nietowski
https://www.heise.de/tp/features/Ist-die-Corona-Politik-in-Schweden-erfolgreicher-als-die-deutsche-Strategie-5021206.html
Es könnte immerhin sein dass die Politik in Schweden unterm Strich
weniger Langzeitdefizite und somit weniger menschliches Leid produziert
als die in Deutschland. Das allein an ein oder zwei Kennzahlen
festzumachen ist schwierig.

Hier entsteht langsam der Eindruck dass eine durchgeknallte Regierung
mit Söder voran ihre vernünftigen und disziplinierten Bürger mit immer
schärferen und sinnloseren Massnahmen bedroht ohne sich rechtfertigen zu
müssen oder etwas zu erreichen um dem Bürger seine eigene Machtlosigkeit
vor Augen zu führen. In der Hoffnung dass jemand austickt und man dann
richtig zuschlagen kann.

Die oben beschriebene Ungleichheiten und Überziehungen sind ist ein ganz
wesentliches Merkmal von Gewaltbeziehungen.
Schweden haben nach meinen persönlichen Erfahrungen eine sensiblere
Einstellung zu solcher Gewalt als Deutsche.

O.J.
Karl
2021-01-13 09:23:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Hier entsteht langsam der Eindruck dass eine durchgeknallte Regierung
mit Söder voran ihre vernünftigen und disziplinierten Bürger mit immer
schärferen und sinnloseren Massnahmen bedroht
"vernünftige und disziplinierte Bürger"

HOHOHOHOHOHOHOHOHOHOHOOOOO


Ja, die erleb ich hier jeden Tag! Denen kann man 100x was sagen,
das geht denen ins linke Ohr rein, und dann ... ...
... kommt nichtmal mehr Entropie raus...


Karl
Erika Ciesla
2021-01-13 12:20:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Horst Nietowski
"Aktuelle Covid-Sterblichkeit in Deutschland höher als in dem
skandinavischen Staat mit seinem liberalen Ansatz in der
Pandemiebekämpfung
Der „liberale Ansatz“ in Schweden hat sich als tragischer Irrtum erwiesen
und ist längst beendet.

Infizierte je 1M Einw.
––––––––––––––––––––––––––
Schweden: 50.022
Deutschland: 23.324


Tote je 1M Einw.
––––––––––––––––––––––––––
Schweden: 954
Deutschland: 515
(…)
Gesehen – gelacht – [F8]




👋 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️

---

⌛️ 7
Horst Nietowski
2021-01-13 12:38:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Horst Nietowski
"Aktuelle Covid-Sterblichkeit in Deutschland höher als in dem
skandinavischen Staat mit seinem liberalen Ansatz in der
Pandemiebekämpfung
Der „liberale Ansatz“ in Schweden hat sich als tragischer Irrtum erwiesen
und ist längst beendet.
"Am Rande sei bemerkt, dass das Durchschnittsalter der an oder mit
Corona Verstorbenen in Schweden bei 84 bis 86 Jahren liegt, die
durchschnittliche Lebenserwartung für Männer 81 Jahre und die für Frauen
85 Jahre beträgt. Entgegen den panikheischenden Berichten in der
deutschen Presse ist auch die Situation in den schwedischen Krankhäusern
offenbar nicht ungewöhnlich dramatisch, obwohl Schweden über eine der
niedrigsten Intensivbettenausstattungen Europas verfügt."
Schabracken-Dompteur
2021-01-13 15:31:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Der ?liberale Ansatz? in Schweden hat sich als tragischer Irrtum
erwiesen
Hamse naemlich in der Tagesschau gesagt!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2021-01-13 16:55:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schabracken-Dompteur
Der ?liberale Ansatz? in Schweden hat sich als tragischer Irrtum
erwiesen
Hamse naemlich in der Tagesschau gesagt!
Magste uns keine "alternativen Fakten" von deinem YouDumbo-TV
nacherzählen, SSickfrettchen?

Der Breuer-Dumbo in dspm am 12.01.2021 16:11:

Nazi Odelpumpe schrieb:
"Seit Merkel mit ihren erlernten SED Methoden regiert, die da aus
Schlange stehen und Mangelwirtschaft bestehen, werden auch bei uns
die Laternen ausgehen wenn sie wirklich gebraucht werden."

Darauf der Wunsch-Henker und Vernichtungstroimer Breuer-Dumbo:
"Seit wann hatte man eigentlich diese bogenfoermigen Masten
eingefuehrt, an denen die Seile abrutschen sollen?"
Siegfrid Breuer
2021-01-13 15:31:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Die deutschen "Covid Toten" werden anders gezählt.
Ueberraschung!!! - Naemlich so, wie das "gut fuer uns" ist!
--
Post by Ole Jansen
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Ole Jansen
2021-01-14 06:54:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Ole Jansen
Die deutschen "Covid Toten" werden anders gezählt.
Ueberraschung!!! - Naemlich so, wie das "gut fuer uns" ist!
So wie es mir vom RKI erklärt wurde ist es eine "worst case" Annahme
um keinesfalls zu niedrige Werte (mögliche Dunkelziffer usw) anzunehmen.

Als ich fragte ob das so ähnlich gedacht sei wie die Messvorschriften
für Luftmessungen in Ballungsräumen wurde das zwar als zynischer
Vergleich bezeichnet, aber nicht prinzipiell bestritten.

Die Frage ob es inzwischen differenziertere Zahlen zur Kranheitslast
wie hier:
<https://www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2019/14_2019.html>
gäbe wurde ich vertröstet.

O.J.
Siegfrid Breuer
2021-01-14 15:52:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
So wie es mir vom RKI erklärt wurde ist es eine "worst case" Annahme
um keinesfalls zu niedrige Werte (mögliche Dunkelziffer usw)
anzunehmen.
Als ich fragte ob das so ähnlich gedacht sei wie die Messvorschriften
für Luftmessungen in Ballungsräumen wurde das zwar als zynischer
Vergleich bezeichnet, aber nicht prinzipiell bestritten.
Na, die stellten ja auch die Messstationen nicht ohne Grund genau
vor die Tuer einer gutbesuchten Kneipe, wo sie zu verkehrsarmen
Zeiten wenigstens die Abgae erwischen konnten, die die Raucher
vor der Tuer erzeugten:

<Loading Image...>

Und warum sollte man derart erfolgreiche Praktiken nicht auch
auf anderen Gebieten anwenden!
--
Post by Ole Jansen
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Loading...