Discussion:
Wennde frueher[tm]
Add Reply
Siegfrid Breuer
2021-11-25 01:40:00 UTC
Antworten
Permalink
...Deinen Rucksack verbummelt hattest, konntest Du zum Fundbuero
gehen, und hattest eine einigermassen realistische Chance, den
wiederzukriegen. Heute haste allenfalls die Chance auf einen
Hubschrauberfreiflug nach Karlsruhe wegen Vortaeuschung von
schwerem staatsgefaehrdendem Terrorismus:

|Der Unbekannte habe den Duesseldorfer Hauptbahnhof um 17.15 Uhr
|ueber den Eingang Bertha-von-Suttner-Platz betreten und
|vermutlich mit Absicht einen schwarzen Rucksack auf Hoehe der
|Gleise 13/14 abgestellt und zurueckgelassen.

<https://www.express.de/nrw/duesseldorf/grosseinsatz-in-duesseldorf-polizei-fahndet-nach-rucksack-depp-80525>

|Dadurch loeste er einen Grosseinsatz der Polizei aus, der
|Hauptbahnhof in Duesseldorf wurde lange gesperrt. Wie die
|Bundespolizei mitteilte, werde nach dem Unbekannten wegen der
|Stoerung des oeffentlichen Friedens nun auch mit einem am
|Mittwoch (24. November) veroeffentlichten Fahndungsfoto aus einer
|Ueberwachungskamera gesucht.

Das haettste vor 50 Jahren keinem begreiflich machen koennen,
wie man durch Abstellen eines Rucksacks den oeffentlich Frieden
stoeren koennte.
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Marco Moock
2021-11-25 05:44:58 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 25 Nov 2021 02:40:00 +0100
Post by Siegfrid Breuer
Das haettste vor 50 Jahren keinem begreiflich machen koennen,
wie man durch Abstellen eines Rucksacks den oeffentlich Frieden
stoeren koennte.
Mittlerweile sind wir aber schon soweit.
Ist schade, ist aber leider so und da die meisten da mitmachen und das
mit "innerer Sicherheit" auch so toll finden, wird das leider auch so
bleiben.
Kim Jong Hippo
2021-11-25 08:32:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
...Deinen Rucksack verbummelt hattest, konntest Du zum Fundbuero
gehen, und hattest eine einigermassen realistische Chance, den
wiederzukriegen. Heute haste allenfalls die Chance auf einen
Hubschrauberfreiflug nach Karlsruhe wegen Vortaeuschung von
|Der Unbekannte habe den Duesseldorfer Hauptbahnhof um 17.15 Uhr
|ueber den Eingang Bertha-von-Suttner-Platz betreten und
|vermutlich mit Absicht einen schwarzen Rucksack auf Hoehe der
|Gleise 13/14 abgestellt und zurueckgelassen.
<https://www.express.de/nrw/duesseldorf/grosseinsatz-in-duesseldorf-polizei-fahndet-nach-rucksack-depp-80525>
|Dadurch loeste er einen Grosseinsatz der Polizei aus, der
|Hauptbahnhof in Duesseldorf wurde lange gesperrt. Wie die
|Bundespolizei mitteilte, werde nach dem Unbekannten wegen der
|Stoerung des oeffentlichen Friedens nun auch mit einem am
|Mittwoch (24. November) veroeffentlichten Fahndungsfoto aus einer
|Ueberwachungskamera gesucht.
Das haettste vor 50 Jahren keinem begreiflich machen koennen,
wie man durch Abstellen eines Rucksacks den oeffentlich Frieden
stoeren koennte.
Noch besser: Zwei, drei Handvoll weißes Pulver (Backpulver oder so) an
einem öffentlichen Ort verstreuen, dann rückt die ABC-Abwehr an.
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...