Discussion:
Kaufkraft 2019: Oesterreicher vor Deutschen, Schweizer andere Liga
(zu alt für eine Antwort)
Volkswille
2019-05-14 05:55:58 UTC
Permalink
Kaufkraft 2019 für Österreich und die Schweiz veröffentlicht
(.....)
Die Kaufkraft misst dabei das nominal verfügbare Nettoein-
kommen der Bevölkerung inklusive staatlicher Leistungen
wie Arbeitslosengeld, Kindergeld oder Renten und steht
für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit oder Sparen zur
Verfügung. Der Fokus der Studie liegt in der Heraus-
arbeitung der regionalen Unterschiede. Die Studie zeigt,
wie verschieden die regionale Kaufkraft ist, sowohl
zwischen als auch innerhalb der Länder.

Schweiz
Mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von 60.935 Euro führt Zug das
Schweizer Kantonranking an – hier stehen den Einwohnern
knapp 45% mehr als dem Landesdurchschnitt zur Verfügung.
Auf den Plätzen zwei und drei folgen wie im Vorjahr die
Kantone Schwyz und Nidwalden, die mit 33 bzw. 25% über
dem Schweizer Durchschnitt ebenfalls sehr hohe pro-Kopf-
Kaufkraft-Werte aufweisen. Aufgrund der relativ geringen
Anzahl an Einwohnern entspricht die Kaufkraftsumme dieser
drei Kantone zusammen jedoch nur etwas mehr als fünf Prozent
der Kaufkraftsumme der gesamten Schweiz. Den vierten Platz
belegt der einwohnerstärkste Kanton Zürich: Mit rund 1,5 Mio.
Einwohnern leben dort knapp 18% aller Einwohner der Schweiz
und vereinen so etwas mehr als 20% der gesamten Schweizer
Kaufkraft.

Österreich
Ein Blick auf die österreichischen Bundesländer zeigt, dass
die pro-Kopf-Kaufkraft im Land recht homogen verteilt ist.
Wie im Vorjahr belegt Niederösterreich mit 25.186 Euro pro
Kopf den ersten Platz und liegt somit knapp fünf Prozent
über dem österreichischen Landesdurchschnitt, dicht
gefolgt von Vorarlberg mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von
25.134 Euro. Schlusslicht des Bundeslandrankings ist die
Hauptstadt Wien, die im Vergleich zu 2018 drei Plätze
verliert und mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von 23.246 Euro
etwas mehr als drei Prozent unter dem Landesdurchschnitt liegt.
q.
https://www.moebelmarkt.de/beitrag/gfk-kaufkraft-2019-fuer-oesterreich-und-die-schweiz-veroeffentlicht
Wo in Österreich die höchste Kaufkraft zu Hause ist
https://diepresse.com https://is.gd/tZPNGA

*Die EU macht arm.* Nichts Neues. Diese sozialitische
EU nivelliert den Wohlstand der EU-Nettozahler nach unten!

Was haben die Sozialisten versucht den Schweizern Angst
zu machen, Furchtbares weisgesagt, die Schweiz wird ohne
EU-Beitritt untergehen etc. überhaupt nichts dergleichen,
im Gegenteil, die Schweizer stehen besser da als unsereiner!
Und auch das nicht EU-Land Norwegen ist bei der KK weit voraus!

***@ZIT
*Die EU macht arm.* Nichts Neues. Diese sozialitische
EU nivelliert den Wohlstand der EU-Nettozahler nach unten!
J.Malberg
2019-05-14 05:51:27 UTC
Permalink
Hier geben die Scheiß Systempolitiker das Geld nur für Invasoren aus.
Carla Schneider
2019-05-14 12:20:04 UTC
Permalink
Post by Volkswille
Kaufkraft 2019 für Österreich und die Schweiz veröffentlicht
(.....)
Die Kaufkraft misst dabei das nominal verfügbare Nettoein-
kommen der Bevölkerung inklusive staatlicher Leistungen
wie Arbeitslosengeld, Kindergeld oder Renten und steht
für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit oder Sparen zur
Verfügung. Der Fokus der Studie liegt in der Heraus-
arbeitung der regionalen Unterschiede. Die Studie zeigt,
wie verschieden die regionale Kaufkraft ist, sowohl
zwischen als auch innerhalb der Länder.
Schweiz
Mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von 60.935 Euro führt Zug das
Schweizer Kantonranking an ? hier stehen den Einwohnern
knapp 45% mehr als dem Landesdurchschnitt zur Verfügung.
Zug ist eine Steueroase in der Schweiz fuer Firmensitze,
Nestle ist dort, und z.B. auch die Nordstream AG.
Post by Volkswille
Auf den Plätzen zwei und drei folgen wie im Vorjahr die
Kantone Schwyz und Nidwalden, die mit 33 bzw. 25% über
dem Schweizer Durchschnitt ebenfalls sehr hohe pro-Kopf-
Kaufkraft-Werte aufweisen. Aufgrund der relativ geringen
Anzahl an Einwohnern entspricht die Kaufkraftsumme dieser
drei Kantone zusammen jedoch nur etwas mehr als fünf Prozent
der Kaufkraftsumme der gesamten Schweiz. Den vierten Platz
belegt der einwohnerstärkste Kanton Zürich: Mit rund 1,5 Mio.
Einwohnern leben dort knapp 18% aller Einwohner der Schweiz
und vereinen so etwas mehr als 20% der gesamten Schweizer
Kaufkraft.
Was ist denn nun der Landesdurchschnitt fuer die Schweiz ?
60.935/1.45 = 42.024
Post by Volkswille
Österreich
Ein Blick auf die österreichischen Bundesländer zeigt, dass
die pro-Kopf-Kaufkraft im Land recht homogen verteilt ist.
Wie im Vorjahr belegt Niederösterreich mit 25.186 Euro pro
Kopf den ersten Platz und liegt somit knapp fünf Prozent
über dem österreichischen Landesdurchschnitt, dicht
gefolgt von Vorarlberg mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von
25.134 Euro. Schlusslicht des Bundeslandrankings ist die
Hauptstadt Wien, die im Vergleich zu 2018 drei Plätze
verliert und mit einer pro-Kopf-Kaufkraft von 23.246 Euro
etwas mehr als drei Prozent unter dem Landesdurchschnitt liegt.
q.
https://www.moebelmarkt.de/beitrag/gfk-kaufkraft-2019-fuer-oesterreich-und-die-schweiz-veroeffentlicht
Wo in Österreich die höchste Kaufkraft zu Hause ist
https://diepresse.com https://is.gd/tZPNGA
*Die EU macht arm.* Nichts Neues. Diese sozialitische
EU nivelliert den Wohlstand der EU-Nettozahler nach unten!
Was haben die Sozialisten versucht den Schweizern Angst
zu machen, Furchtbares weisgesagt, die Schweiz wird ohne
EU-Beitritt untergehen etc. überhaupt nichts dergleichen,
im Gegenteil, die Schweizer stehen besser da als unsereiner!
Jetzt muesstest du noch vergleichen wie das war bevor Oesterreich der EU
beigetreten ist, ging es der Schweiz da nicht auch schon besser ?
Ist der Abstand groesser geworden ?
Post by Volkswille
Und auch das nicht EU-Land Norwegen ist bei der KK weit voraus!
Norwegen lebt von Oel und Gas und kann seinen gesamten
Strom aus Wasserkraft erzeugen.
Oesterreich hat zwar auch Erdoel, aber das reicht nichtmal fuer den Eigenbedarf.
Loading...