Discussion:
Das ABC der Auschwitzleugner - Zahlen, manipulierte Opferzahlen
(zu alt für eine Antwort)
Stinkfried Breuer
2012-02-26 10:06:47 UTC
Permalink
Zahlen, manipulierte Opferzahlen

Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.

Dabei benutzen sie nicht selten Fälschungen oder absichtlich falsch
interpretierte Angaben, um vorsätzlich absurde und unglaubwürdige
Darstellungen zu fabrizieren, die sie anschließend "widerlegen"
können. Die korrekten, geschichtswissenschaftlich gesicherten Zahlen
kommen in ihrer Argumentation meist gar nicht vor.

Man kann eine grobe Unterteilung vornehmen zwischen deutschen und
nichtdeutschen Todesopfern. Erstere, zum Beispiel infolge der
alliierten Luftangriffe, werden durchgängig überhöht dargestellt,
letztere werden durchgängig klein geredet. Dabei ist zu beobachten,
dass die Rechtsextremisten an die jeweilige Beweisführung
unterschiedlich hohe Anforderungen stellen. An die Beweise für die
Opfer des Judenmordes werden äußerst strenge Anforderungen gestellt,
für die Opfer der Alliierten reichen dagegen anekdotische Belege.

Ein weiteres Beispiel für die "doppelte Buchführung" der Nazis sind
die Ideen, die sie zum Verbleib der Juden verbreiten. Tatsache ist,
dass viele Juden aus Europa verschwunden sind, und wer die Massenmorde
in Gaskammern bestreitet, muss belegen können, wo sie geblieben sind.
Dazu ziehen die Holocaust-Leugner gelegentlich Walter N. Sannings Buch
"Die Auflösung des Europäischen Judentums" heran. Das Buch hält, was
der Titel verspricht: Das europäische Judentum habe sich einerseits
irgendwie "aufgelöst", und andererseits seien von vornherein gar nicht
so viele Juden in Europa gewesen, wie die Geschichtswissenschaft
angibt.

Von fragwürdigen Statistiken abgesehen, gibt es in diesem Buch auch
eine Reihe zahlreiche anekdotischer Passagen, teils nur aus zweiter
oder dritter Hand (also Hörensagen), die den "Revisionisten" als
Beweis für das Überleben der Juden offenbar jedoch völlig ausreichen.
Was bei Sanning akzeptabel ist - nämlich die Aussagen von Augenzeugen
und indirekte Belege durch teils nur schwer überprüfbare Statistiken -
reicht natürlich andererseits keinesfalls aus, wenn es um die
Gaskammern geht. Da müssen es dann schon Sachbeweise und forensische
Beweise sein.

Seriöse Statistiken zur jüdischen Bevölkerung werden nicht selten
prinzipiell verworfen - es sei denn, der Autor heißt wiederum Walter
Sanning und versucht statistisch etwas nachzuweisen, das in die
apologetische Agenda passt.

Quelle:http://www.h-ref.de/abc/z/zahlen-der-opfer.php


Gruß Siggi

--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________
Micha Werner
2012-02-26 10:55:29 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Holocaust-Leugner
Jeder soll leugnen, soviel er will. Ob das Rote, Braune, Grüne Leugner
und Lügen sind, spielt keine Rolle. Das fällt alles unter freie
Meinungsäußerung. Außer in Diktaturen.

Micha
--
Nie wieder Sozialismus! Nie wieder sozialistische Massenmorde!
Braune, rote und grüne Sozialisten hinter Gitter!
Matthias Kern
2012-02-26 11:13:20 UTC
Permalink
Post by Micha Werner
Post by Stinkfried Breuer
Holocaust-Leugner
Jeder soll leugnen, soviel er will. Ob das Rote, Braune, Grüne Leugner
und Lügen sind, spielt keine Rolle. Das fällt alles unter freie
Meinungsäußerung. Außer in Diktaturen.
Unter Hitler hätte es das nicht gegeben, gell, da durfte man behaupten
Juden werden nicht ermordet!

Ja so sind Demokratien!

Da ist der Micha ja fein raus!
--
Robin Hood - Pleitier und Nazi
Lothar Wedell
Hans-Schumacher-Str. 27
13127 Berlin
(26.FEB.) Sonne der Wahrheit
2012-02-26 11:40:24 UTC
Permalink
Post by Micha Werner
Post by Stinkfried Breuer
Holocaust-Leugner
Jeder soll leugnen, soviel er will. Ob das Rote, Braune, Grüne Leugner
und Lügen sind, spielt keine Rolle. Das fällt alles unter freie
Meinungsäußerung. Außer in Diktaturen.
Micha
Also bei uns.
--
Deutsche Politiker: Ein machtgeiles, verlogenes Lumpenpack.
Die Ossischeisse Merkel möge der Blitz beim Scheissen treffen!
Aber Blitze haben ja auch ihren Stolz...
Micha Werner
2012-02-26 17:33:16 UTC
Permalink
Post by (26.FEB.) Sonne der Wahrheit
Post by Micha Werner
Post by Stinkfried Breuer
Holocaust-Leugner
Jeder soll leugnen, soviel er will. Ob das Rote, Braune, Grüne Leugner
und Lügen sind, spielt keine Rolle. Das fällt alles unter freie
Meinungsäußerung. Außer in Diktaturen.
Also bei uns.
Deutsche Politiker sonntagsreden, wie leben im freiesten Staat auf
deutschem Boden seit dem Urknall.

Micha
--
Nie wieder Sozialismus! Nie wieder sozialistische Massenmorde!
Braune, rote und grüne Sozialisten hinter Gitter!
t***@gmx.de
2012-02-27 03:24:45 UTC
Permalink
Post by Micha Werner
Post by (26.FEB.) Sonne der Wahrheit
Post by Micha Werner
Post by Stinkfried Breuer
Holocaust-Leugner
Jeder soll leugnen, soviel er will. Ob das Rote, Braune, Grüne Leugner
und Lügen sind, spielt keine Rolle. Das fällt alles unter freie
Meinungsäußerung. Außer in Diktaturen.
Also bei uns.
Deutsche Politiker sonntagsreden, wie leben im freiesten Staat auf
deutschem Boden seit dem Urknall.
Im dritten Reich war man ja so richtig frei.

Da hat ein jeder, bevor er zur Front eingezogen wurde, vom Führer
persönlich ein Formular zugeschickt bekommen, auf dem er ankreuzen
konnte, ob der den Kriegsdienst leistet, oder ob der den Kriegsdienst
verweigert.

Und auch ansonsten herrschte im dritten Reich ja die totale Freiheit.
Man konnte da problemlos den Führer und die Nazis beschimpfen, oder
Zweifel am Endsieg äußern, das wurde im dritten Reich alles erlaubt
und toleriert. Das schlimmste was einem passieren konnte, war, dass
man in ein Erholungsheim namens KZ eingewiesen wurde - aber das war
auch halb so schlimm. Jeder hatte dort ein Einzelzimmer und bekam
erstmal sein Frühstück ans Bett gebracht, danach wurde ein bischen
Gymnastik gemacht und dann hat man sich mit Gesellschaftspiele die
Zeit bis zum Mittagessen vertrieben, und nach dem Mittagsessen gab es
entweder eine Theateraufführung oder ein paar wissenschaftliche
Vorträge zur Auswahl, und den Rest des Tages hatte man frei und konnte
ausgehen bis zum anderen Morgen....(vorsicht: Ironieklingel!)


Wenn Blödheit klein machen würde, dann könnten Nazis unter dem Teppich
Fallschirmspringen.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:30:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Und auch ansonsten herrschte im dritten Reich ja die totale Freiheit.
Man konnte da problemlos den Führer und die Nazis beschimpfen, oder
Zweifel am Endsieg äußern, das wurde im dritten Reich alles erlaubt
und toleriert.
Na, mit _Deinen_ schrägen Bedürfnissen, mit aller Gewalt 'effektvoll'
sei zu wollen, hatte da bestimmt auch keiner gerechnet, Otti.
Post by t***@gmx.de
(vorsicht: Ironieklingel!)
Jetzt haste aber wieder bei anderen die eigene Blödheit vermutet,
Otti, daß du das dazuschreiben musstest!
Post by t***@gmx.de
Wenn Blödheit klein machen würde, dann könnten Nazis unter dem
Teppich Fallschirmspringen.
Macht sie denn nicht klein, Otti? _Du_ bist doch Fachmann!
--
Post by t***@gmx.de
....nein, gegen selbstgewählte Borniertheit ist kein Kraut gewachsen,
sie muss einfach akzeptiert werden, jeder hat hier das Recht, nach
seiner Fasson so individuell blöd zu sein, wie er das möchte - dieses
ist ein freies Land.... [Ottmar Ohlemacher besteht auf seine
Persönlichkeitsentfaltung in <1j394vmky9i6r$***@40tude.net>]
t***@gmx.de
2012-02-27 03:36:56 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Wenn Blödheit klein machen würde, dann könnten Nazis unter dem
Teppich Fallschirmspringen.
  Macht sie denn nicht klein, Otti? _Du_ bist doch Fachmann!
Du Blödman weißt doch wie hoch mein Fahrradsattel ist. Und jetzt denk
mal ein Schritt weiter...na ja, denken bei dir is ne Mischung aus
Rauschen und Glücksache ... dein Pech, alter Mann.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:49:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Macht sie denn nicht klein, Otti? _Du_ bist doch Fachmann!
Du Blödman weißt doch wie hoch mein Fahrradsattel ist.
Naja, OK, dann haste lange Beine, Otti, die hat 'n Grasfrosch auch,
aber im Geist bist Du doch ziemlich klein, oder etwa nicht?
Post by t***@gmx.de
Und jetzt denk mal ein Schritt weiter...na ja, denken bei dir is ne
Mischung aus Rauschen und Glücksache ... dein Pech, alter Mann.
Och, ich finde, ich hab Dich gestern wieder perfekt an Deinem
Nasenring gehabt, Otti, so, wie Du wieder funktioniert hattest!
--
Post by t***@gmx.de
Dat habich zu spät gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -
t***@gmx.de
2012-02-27 04:00:56 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Macht sie denn nicht klein, Otti? _Du_ bist doch Fachmann!
Du Blödman weißt doch wie hoch mein Fahrradsattel ist.
  Naja, OK, dann haste lange Beine, Otti, die hat 'n Grasfrosch auch,
  aber im Geist bist Du doch ziemlich klein, oder etwa nicht?
Wenn dich das glücklich macht, dann glaub das ruhig...
Post by t***@gmx.de
Und jetzt denk mal ein Schritt weiter...na ja, denken bei dir is ne
Mischung aus Rauschen und Glücksache ... dein Pech, alter Mann.
  Och, ich finde, ich hab Dich gestern wieder perfekt an Deinem
  Nasenring gehabt, Otti, so, wie Du wieder funktioniert hattest!
Ich weiß nicht, wen du am Nasenring hattest oder ob du jemanden am
Nasenring hattest - ist überhaupt schwer vorstellbar, dass sich
überhaupt jemand von dir vorführen läßt - der müsste ja dann noch
blöder sein als du, ich war es ganz sicher nicht.

Wenn du aber den "Stinki" meinst - gut möglich, dass der noch blöder
ist als du, obwohl das nur sehr schwer vorstellbar ist, dann hab ich
mit der Nummer nix zu tun.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 04:10:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Post by Siegfrid Breuer
aber im Geist bist Du doch ziemlich klein, oder etwa nicht?
Wenn dich das glücklich macht, dann glaub das ruhig...
Das muß man doch nicht glauben, das zeigst Du doch immer ganz stolz!
Post by t***@gmx.de
Post by Siegfrid Breuer
  Och, ich finde, ich hab Dich gestern wieder perfekt an Deinem
  Nasenring gehabt, Otti, so, wie Du wieder funktioniert hattest!
Ich weiß nicht, wen du am Nasenring hattest oder ob du jemanden am
Nasenring hattest
Dumm stellen ist immer gut, Otti.
Dabei bräuchteste das ja eigentlich garnicht....
Post by t***@gmx.de
- ist überhaupt schwer vorstellbar, dass sich
überhaupt jemand von dir vorführen läßt -
Die es nicht merken, sind die erbiebigsten, Otti, so wie Du.
Post by t***@gmx.de
Wenn du aber den "Stinki" meinst
_Ich_ mach da keine Unterschiede, wie Du Dich grad nennst.
Post by t***@gmx.de
- gut möglich, dass der noch blöder ist als du,
Insgeheim siehst Du es ein, stimmts?
--
Post by t***@gmx.de
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumaßen - es kann sein, daß es sich so verhält...es kann
aber sein, daß sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
t***@gmx.de
2012-02-27 04:18:37 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Wenn du aber den "Stinki" meinst
  _Ich_ mach da keine Unterschiede,
Gut Breuer, dann denk immer an die Leute. Hoffentlich bist du schon
umgezogen, damit du es denen nicht zu einfach machst...
Siegfrid Breuer
2012-02-27 05:26:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Gut Breuer, dann denk immer an die Leute. Hoffentlich bist du schon
umgezogen, damit du es denen nicht zu einfach machst...
Ich geh jetzt pennen, Otti. Hoffentlich kann ich überhaupt
einschlafen, bei dem, was du mir da erzählst. Beängstigend!
--
Post by t***@gmx.de
nicht jeder hat die Begabung, den Schwachsinn in Worte zu fassen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[brüstet sich Ohlemacher in <qptr0yvxvqef$.1d4lzlzj2e8y9$***@40tude.net>
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-
t***@gmx.de
2012-02-27 05:58:38 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Gut Breuer, dann denk immer an die Leute. Hoffentlich bist du schon
umgezogen, damit du es denen nicht zu einfach machst...
  Ich geh jetzt pennen, Otti. Hoffentlich kann ich überhaupt
  einschlafen, bei dem, was du mir da erzählst. Beängstigend!
Schöne Träume Breuer, und vergess nicht die Alarmanlage einzuschalten,
so wie ich das sehe gibt es verdammt viele Leute, die dich gerne mal
streicheln würden.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 15:38:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Schöne Träume Breuer, und vergess nicht die Alarmanlage
einzuschalten, so wie ich das sehe gibt es verdammt viele Leute, die
dich gerne mal streicheln würden.
Zweifellos, Otti: <prust>
Ottmar Ohlemacher, Andreas Gumtow, Der Demokrat, mrrossi,
BroilerBoiler, J.P., Red Wedell, Fronk Burgel, Flatulenz^w Influenz,
MukiPuki, LexBustor, Gustav Müller, Klaus Faerber, Karl Wagner, Klaus
Anwender, Aufklärer, Straßenfeger, ToTheFilter, Dr. Klaus Brockmann,
Hans Jaeger, Manfred Bügel, Anton Müller, Klaus Maier1, Klaus Maier2,
Andreas Gumtow2, Biegfrid Sreuer, AngryMukiPuki XVII :-▐,
Fälschungskennzeichner, MukiPuki :-?, MukiPuki :-▐, MukiPuki╗?:-■,
Name Name, Spalt-Pisaner-Jew-Spocht, ????_?????, und aktuell noch
Stinkfried Breuer und Textmeier, HAHAHAHAHAHAHA!!!!!
--
Post by t***@gmx.de
Ja - ich hatte mal wieder am falschen PC die falsche Identität
erwischt ;-)
[Ottmar Ohlemacher in <1w6du32yc7gd7$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-
Carla Schneider
2012-02-26 18:25:39 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.
Dabei benutzen sie nicht selten Fälschungen oder absichtlich falsch
interpretierte Angaben, um vorsätzlich absurde und unglaubwürdige
Darstellungen zu fabrizieren, die sie anschließend "widerlegen"
können. Die korrekten, geschichtswissenschaftlich gesicherten Zahlen
kommen in ihrer Argumentation meist gar nicht vor.
Man kann eine grobe Unterteilung vornehmen zwischen deutschen und
nichtdeutschen Todesopfern. Erstere, zum Beispiel infolge der
alliierten Luftangriffe, werden durchgängig überhöht dargestellt,
letztere werden durchgängig klein geredet. Dabei ist zu beobachten,
dass die Rechtsextremisten an die jeweilige Beweisführung
unterschiedlich hohe Anforderungen stellen. An die Beweise für die
Opfer des Judenmordes werden äußerst strenge Anforderungen gestellt,
für die Opfer der Alliierten reichen dagegen anekdotische Belege.
Ein weiteres Beispiel für die "doppelte Buchführung" der Nazis sind
die Ideen, die sie zum Verbleib der Juden verbreiten. Tatsache ist,
dass viele Juden aus Europa verschwunden sind, und wer die Massenmorde
in Gaskammern bestreitet, muss belegen können, wo sie geblieben sind.
Sind Gaskammern ueberhaupt eine plausible Methode Menschen verschwinden
zu lassen ? Gaebe es da nicht wahrscheinlichere Ursachen ?
Raul Wallenberg z.B. ist auch verschwunden und keiner weiss wie,
aber behauptet deshalb irgendwer dass der in einer Gaskammer umgekommen ist ?
t***@gmx.de
2012-02-27 02:58:10 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.
Dabei benutzen sie nicht selten Fälschungen oder absichtlich falsch
interpretierte Angaben, um vorsätzlich absurde und unglaubwürdige
Darstellungen zu fabrizieren, die sie anschließend "widerlegen"
können. Die korrekten, geschichtswissenschaftlich gesicherten Zahlen
kommen in ihrer Argumentation meist gar nicht vor.
Man kann eine grobe Unterteilung vornehmen zwischen deutschen und
nichtdeutschen Todesopfern. Erstere, zum Beispiel infolge der
alliierten Luftangriffe, werden durchgängig überhöht dargestellt,
letztere werden durchgängig klein geredet. Dabei ist zu beobachten,
dass die Rechtsextremisten an die jeweilige Beweisführung
unterschiedlich hohe Anforderungen stellen. An die Beweise für die
Opfer des Judenmordes werden äußerst strenge Anforderungen gestellt,
für die Opfer der Alliierten reichen dagegen anekdotische Belege.
Ein weiteres Beispiel für die "doppelte Buchführung" der Nazis sind
die Ideen, die sie zum Verbleib der Juden verbreiten. Tatsache ist,
dass viele Juden aus Europa verschwunden sind, und wer die Massenmorde
in Gaskammern bestreitet, muss belegen können, wo sie geblieben sind.
Sind Gaskammern  ueberhaupt eine plausible Methode Menschen verschwinden
zu lassen ? Gaebe es da nicht wahrscheinlichere Ursachen ?
Raul Wallenberg z.B. ist auch verschwunden und keiner weiss wie,
aber behauptet deshalb irgendwer dass der in einer Gaskammer umgekommen ist ?
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:09:00 UTC
Permalink
?
Das is mal'n Wort Otti!
--
Ich kann ja nicht überall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -
t***@gmx.de
2012-02-27 03:06:23 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.
Dabei benutzen sie nicht selten Fälschungen oder absichtlich falsch
interpretierte Angaben, um vorsätzlich absurde und unglaubwürdige
Darstellungen zu fabrizieren, die sie anschließend "widerlegen"
können. Die korrekten, geschichtswissenschaftlich gesicherten Zahlen
kommen in ihrer Argumentation meist gar nicht vor.
Man kann eine grobe Unterteilung vornehmen zwischen deutschen und
nichtdeutschen Todesopfern. Erstere, zum Beispiel infolge der
alliierten Luftangriffe, werden durchgängig überhöht dargestellt,
letztere werden durchgängig klein geredet. Dabei ist zu beobachten,
dass die Rechtsextremisten an die jeweilige Beweisführung
unterschiedlich hohe Anforderungen stellen. An die Beweise für die
Opfer des Judenmordes werden äußerst strenge Anforderungen gestellt,
für die Opfer der Alliierten reichen dagegen anekdotische Belege.
Ein weiteres Beispiel für die "doppelte Buchführung" der Nazis sind
die Ideen, die sie zum Verbleib der Juden verbreiten. Tatsache ist,
dass viele Juden aus Europa verschwunden sind, und wer die Massenmorde
in Gaskammern bestreitet, muss belegen können, wo sie geblieben sind.
Sind Gaskammern  ueberhaupt eine plausible Methode Menschen verschwinden
zu lassen ? Gaebe es da nicht wahrscheinlichere Ursachen ?
Raul Wallenberg z.B. ist auch verschwunden und keiner weiss wie,
aber behauptet deshalb irgendwer dass der in einer Gaskammer umgekommen ist ?
Mein Gott wie einfältig ist das denn?

Das verschwinden einer einzigen Person kann viele verschiedene, zum
teil mysteriöse und ungeklärte Ursachen haben - aber das Verschwinden
von 6 Millionen Personen, das läßt sich nicht vertuschen, und deren
vorsätzliche Ermordung im Holocaust läßt sich auch nicht leugnen, denn
hierfür gibt es viel zu viele Beweise.

Deswegen sind Holocaustleugner Idioten, und du 'liebe' Carla hastn
Knall...aber sowas von einen...
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:11:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Das verschwinden einer einzigen Person kann viele verschiedene, zum
teil mysteriöse und ungeklärte Ursachen haben
Und sei es, daß sie sich zu "Stinkfried Breuer" umbenennt!

--
Post by t***@gmx.de
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-
t***@gmx.de
2012-02-27 03:28:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Das verschwinden einer einzigen Person kann viele verschiedene, zum
teil mysteriöse und ungeklärte Ursachen haben
  Und sei es, daß sie sich zu "Stinkfried Breuer" umbenennt!
Das ist die eine Möglichkeit - die andere Möglichkeit ist, dass sie
irgendwann mal fürchterlich aufs Maul bekommt, und daran verstirbt.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:32:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Und sei es, daß sie sich zu "Stinkfried Breuer" umbenennt!
Das ist die eine Möglichkeit - die andere Möglichkeit ist, dass sie
irgendwann mal fürchterlich aufs Maul bekommt, und daran verstirbt.
Du wolltest doch ankündigen, wenn Du kommst, Otti? (siehe Sig)
(Das ist aber jetzt die zweite klare Bedrohung, das weißt Du?)
--
Post by t***@gmx.de
... irgendwann ist der Kölnbonus aufgebraucht und die Fresse dick...
[Ottmar Ohlemacher regt einen Wechsel der Kommunikationsmittel auf
ihm geläufigere und vermeintlich erfolgversprechendere Methoden an
am 18.10.10 um 16:26 in <gr91gwgwu3rs$***@40tude.net>]
t***@gmx.de
2012-02-27 03:47:18 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Und sei es, daß sie sich zu "Stinkfried Breuer" umbenennt!
Das ist die eine Möglichkeit - die andere Möglichkeit ist, dass sie
irgendwann mal fürchterlich aufs Maul bekommt, und daran verstirbt.
  Du wolltest doch ankündigen, wenn Du kommst, Otti?
Ich kündige NIE an, wann ich komme. Sach Breuer, kommst du denn
überhaupt noch, oder geht das bei dir auch schon nicht mehr?
  (Das ist aber jetzt die zweite klare Bedrohung, das weißt Du?)
Blödbreuer - ich bedrohe dich doch nicht - würd ich NIEMALS tun. Nur
hab ich halt von Leuten gehört, dass die das gar nicht mögen, was du
hier tust, und wenn die dich in die Finger kriegen, dann gnade dir
Gott.
--> ... irgendwann ist der Kölnbonus aufgebraucht und die Fresse dick...
Jo, das könnte durch aus passieren, wenn diese Leute dich in die
Finger kriegen...
Siegfrid Breuer
2012-02-27 03:56:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Du wolltest doch ankündigen, wenn Du kommst, Otti?
Ich kündige NIE an, wann ich komme.
Aber hättest es selbst in der Hand. <prust>
Post by t***@gmx.de
Sach Breuer, kommst du denn überhaupt noch, oder geht das bei dir auch
schon nicht mehr?
Nunja, zweifellos messe ich dem nicht die Bedeutung bei, wie Du, Otti,
aber mach Dir einfach mal keine Sorgen darüber. So schlimm wie mit
Dir beim Denken kann es garnicht werden.
Post by t***@gmx.de
Blödbreuer - ich bedrohe dich doch nicht - würd ich NIEMALS tun. Nur
hab ich halt von Leuten gehört, dass die das gar nicht mögen, was du
hier tust, und wenn die dich in die Finger kriegen, dann gnade dir
Gott.
Weia, jetzt krieg ich aber Angst, Otti. Sind das dieselben, die
vor Jahren schon nicht drauf angesprungen waren, was Du so an
Schmutzigkeiten vorgeschlagen hattest?
Post by t***@gmx.de
--> ... irgendwann ist der Kölnbonus aufgebraucht und die Fresse
--> dick...
Jo, das könnte durch aus passieren, wenn diese Leute dich in die
Finger kriegen...
Da bin ich aber mal gespannt auf 'diese Leute', Otti! <PRUUUST>
--
Post by t***@gmx.de
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-
t***@gmx.de
2012-02-27 04:10:21 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Sach Breuer, kommst du denn überhaupt noch, oder geht das bei dir auch
schon nicht mehr?
  Nunja, zweifellos messe ich dem nicht die Bedeutung bei, wie Du, Otti,
Klar Breuer, die Trauben, an die du nicht mehr ran kommst, die müssen
ja sauer sein. <GRÖÖÖÖHHHHLLL>

Aber dafür hast du ja das Usenet, in dem du dich ausstrullerst, wenn
ansonsten schon nix mehr geht, du arme Sau du.
  Da bin ich aber mal gespannt auf 'diese Leute',
Jou, das wirste dann schon merken, oder vielleicht auch schon nicht
mehr, je nach dem...
Siegfrid Breuer
2012-02-27 04:20:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Post by t***@gmx.de
Sach Breuer, kommst du denn überhaupt noch, oder geht das bei dir
auch schon nicht mehr?
  Nunja, zweifellos messe ich dem nicht die Bedeutung bei, wie Du, Otti,
Klar Breuer, die Trauben, an die du nicht mehr ran kommst, die müssen
ja sauer sein. <GRÖÖÖÖHHHHLLL>
Otti, ist Dir denn wenigstens klar, daß ein Tölpel wie Du mit seinen
Prioritäten irgendwann in ein ganz großes Loch fallen wird, wenn er
plötzlich nicht mehr so schnell hart wird wie früher, während ich mir
einfach die Zeit vertreibe, bis es soweit ist? ;-)))
...wenn Du Dich schon informieren möchtest, was diesbezüglich auch auf
Dich zukommen wird, wenn Du nicht zeitig vom Funkturm springst.
Post by t***@gmx.de
Aber dafür hast du ja das Usenet, in dem du dich ausstrullerst, wenn
ansonsten schon nix mehr geht, du arme Sau du.
Ja, Otti, ich bin eine _total_ arme Sau! Hätt ich doch bloß einen
Taxischein und bekäme Hartz4! Ich beneide Dich ununterbrochen, Otti!
Post by t***@gmx.de
  Da bin ich aber mal gespannt auf 'diese Leute',
Jou, das wirste dann schon merken, oder vielleicht auch schon nicht
mehr, je nach dem...
Aber das Video kommt ins Netz, das muß klar sein!
--
Post by t***@gmx.de
und wenn du ein "Arsch" bist, dann ist es auch egal, ob du ein
Deutscher Arsch, ein WessiArsch, ein OssiArch oder ein türckischer
Arsch bist [rechtfertigt sich Ottmar Ohlemacher in
<5yaclmnf3d89.1aoga1hdc951b$***@40tude.net>]
t***@gmx.de
2012-02-27 04:45:04 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Post by t***@gmx.de
Sach Breuer, kommst du denn überhaupt noch, oder geht das bei dir
auch schon nicht mehr?
  Nunja, zweifellos messe ich dem nicht die Bedeutung bei, wie Du, Otti,
Klar Breuer, die Trauben, an die du nicht mehr ran kommst, die müssen
ja sauer sein. <GRÖÖÖÖHHHHLLL>
  Otti, ist Dir denn wenigstens klar, daß ein Tölpel wie Du mit seinen
  Prioritäten irgendwann in ein ganz großes Loch fallen wird, wenn er
  plötzlich nicht mehr so schnell hart wird wie früher,
<GRÖÖÖÖHHHHHLLLLLLL>

Nun wird das langsam klarer, wo deine Probleme liegen.

Und weil du in ein ganz großes Loch gefallen bist, deswegen schreibst
du hier massenweise Scheißdreck ins Usenet.

q.e.d.

Sach Breuer, versuchs doch mal mit ner Salbe, oder haste schon alles
ausprobiert?


Übrigens, mittlerweile soll es da auch schon Implantate zum Aufpumpen
geben - hast das wenigstens schon mal probiert?
Post by t***@gmx.de
Aber dafür hast du ja das Usenet, in dem du dich ausstrullerst, wenn
ansonsten schon nix mehr geht, du arme Sau du.
  Ja, Otti, ich bin eine _total_ arme Sau!
Dem ist nix hinzuzufügen.
Hätt ich doch bloß einen
  Taxischein und bekäme Hartz4!
Du zockst dafür spielsüchtige Menschen ab, die aufgrund ihrer
Krankheit ihre letzten Groschen in deine Automaten werfen - ist ja
auch ne sehr 'ehrenwerte' Art, sein Geld zu 'verdienen'..
Ich beneide Dich ununterbrochen, Otti!
Denk ich mir. Es muss sich scheiße anfühlen, wenn man nur von Nazis
geachtet wird, aber von allen anderen Leuten ansonsten verachted
wird....du arme Sau du.

Wie ist das denn bei dir wo du wohnst, wohen da auch nur Nazis um dich
herum, oder wirst du von deinen Nachbarn zugeschissen?
Post by t***@gmx.de
  Da bin ich aber mal gespannt auf 'diese Leute',
Jou, das wirste dann schon merken, oder vielleicht auch schon nicht
mehr, je nach dem...
  Aber das Video kommt ins Netz, das muß klar sein!
Hast du denn ständig ein Videoteam dabei?
Siegfrid Breuer
2012-02-27 05:03:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Nun wird das langsam klarer, wo deine Probleme liegen.
Nee, Otti, Dir wird - wie üblich - nix klar, Du strickst Dir nur was,
was Dich glücklich macht in Deiner kleinen Welt. <prust>
Post by t***@gmx.de
Übrigens, mittlerweile soll es da auch schon Implantate zum Aufpumpen
geben - hast das wenigstens schon mal probiert?
Hab ich _Deine_ Prioritäten, Otti? Mir ist schon klar, daß _Du_ was
'zum Aufpumpen' bräuchtest für Dein Selbstbewußstsein. Fürs Hirn gibts
sowas noch nicht, oder?
Das ist übrigens völlig normal, Otti, daß mit steigendem Alter manche
Dinge etwas weniger überstürzt ablaufen. Wenn Dich der Gedanke schon
jetzt fertig macht, dann guck schon mal, wo die Plattformen vom
Funkturm nicht vergittert sind. ;-)))
Post by t***@gmx.de
  Ja, Otti, ich bin eine _total_ arme Sau!
Dem ist nix hinzuzufügen.
Ich dachte mir schon, daß Dich das glücklich machen würde, Otti.
Post by t***@gmx.de
Hätt ich doch bloß einen
  Taxischein und bekäme Hartz4!
Du zockst dafür spielsüchtige Menschen ab, die aufgrund ihrer
Krankheit ihre letzten Groschen in deine Automaten werfen - ist ja
auch ne sehr 'ehrenwerte' Art, sein Geld zu 'verdienen'..
Was hattest Du doch oben gleich von 'sauren Trauben' geschrieben,
Otti? <PRUUUST>
Post by t***@gmx.de
Ich beneide Dich ununterbrochen, Otti!
Denk ich mir. Es muss sich scheiße anfühlen, wenn man nur von Nazis
geachtet wird, aber von allen anderen Leuten ansonsten verachted
wird....du arme Sau du.
Total Scheiße, Otti! Du glaubst garnicht, wie mich das fertig macht,
daß ich bei Dir in so einem schlechten Licht stehe, echt!
Post by t***@gmx.de
Wie ist das denn bei dir wo du wohnst, wohen da auch nur Nazis um
dich herum, oder wirst du von deinen Nachbarn zugeschissen?
Meine Nachbarn sind Bäume, Otti, wie ich Dir _schon mal_ erklärte, und
bessere Nachbarn kann man sich kaum wünschen: Die gehen einem nicht
auf den Sack, und die fühlen sich auch nicht so leicht gestört.
Kein Vergleich also mit Deiner Situation auf der Etage in Deinem mit
Sperrholz an den Fenstern verrammelten Wohnklo mit Kochnische.
Post by t***@gmx.de
  Aber das Video kommt ins Netz, das muß klar sein!
Hast du denn ständig ein Videoteam dabei?
Den möchte ich sehen, der es hier aufs Grundstück schaffen würde,
ohne gefilmt zu werden, Otti.
--
Post by t***@gmx.de
Dat habich zu spät gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -
t***@gmx.de
2012-02-27 05:31:50 UTC
Permalink
  Meine Nachbarn sind Bäume,
Das sind wohl die einzigen Nachbarn, die du haben kannst, die dich
nicht verachten, du arme Sau...
Post by t***@gmx.de
  Aber das Video kommt ins Netz, das muß klar sein!
Hast du denn ständig ein Videoteam dabei?
  Den möchte ich sehen, der es hier aufs Grundstück schaffen würde,
  ohne gefilmt zu werden, Otti.
Und du verlässt dein Grundstück nie, weil jeder anständige Mensch eine
Kreatur wie dich sofort verprügel würde - schon klar, wozu du eine
Kamera braucht, du erbärmliche Nazisau.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 05:40:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Meine Nachbarn sind Bäume,
Das sind wohl die einzigen Nachbarn, die du haben kannst, die dich
nicht verachten, du arme Sau...
Dir Deine kleine Welt schön zu fabulieren, ist sicher das Einzige,
was Du einigermaßen beherrschst, stimmts, Otti?
Post by t***@gmx.de
Und du verlässt dein Grundstück nie, weil jeder anständige Mensch
eine Kreatur wie dich sofort verprügel würde
Jetzt schließt Du aber wieder von Dir auf andere Otti. Ist ja bekannt,
daß Du nur im Dunkeln zum Lidl schleichst.
Post by t***@gmx.de
- schon klar, wozu du eine Kamera braucht, du erbärmliche Nazisau.
Na, um Arschlöcher wie Dich frühzeitig zu sehen, Otti!
Und mach Dir keine Hoffnungen von wegen _einer Kamera_.
Aber Du Tölpel schaffst es ja eh nicht hierher, und redest Dich nur
wieder froh. Dabei würd ich Dir glatt 'n Bier anbieten, denn ich wär
nach wie vor interessiert, so einen Bekloppten wie Dich mal aus der
Nähe zu bewundern. So, und jetzt geh ich tatsächlich pennen, plärr
noch etwas die Wand an, wenn Dir danach ist.
--
Post by t***@gmx.de
Aber Gröhlplärren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -
t***@gmx.de
2012-02-27 05:56:05 UTC
Permalink
  Das ist übrigens völlig normal, Otti, daß mit steigendem Alter manche
  Dinge etwas weniger überstürzt ablaufen.
Wenn ich das richtig interpretiere, was du so schreibst, dann läuft
bei DIR GAR-NIX-MEHR ab....

<GRÖÖÖHHHHHLLLLL>

Nun, Bäume scheinen wirklich die angemessen Sozialpartner für dich zu
sein, die lachen dich nicht aus, und die gehören dir auch geduldig zu,
und wer weiß, wenn du ein Loch in den Stamm bohrst, dann kannst du
vielleicht nochmal so tun, als ob....
Post by t***@gmx.de
  Hätt ich doch bloß einen
  Taxischein und bekäme Hartz4!
Du zockst dafür spielsüchtige Menschen ab, die aufgrund ihrer
Krankheit ihre letzten Groschen in deine Automaten werfen - ist ja
auch ne sehr 'ehrenwerte' Art, sein Geld zu 'verdienen'..
  Was hattest Du doch oben gleich von 'sauren Trauben' geschrieben,
  Otti? <PRUUUST>
Och Blödbreuer - wer spielsüchtige Menschen abzockt, der hat zumindest
keine moralsiche Berechtigung, über HartzIV-Empfänger herzuziehen.

Aber für dich gilt das nicht - als die größte Drecksau, die im Usenet
postet darfst du alles, Blödbreuer.
Post by t***@gmx.de
  Ich beneide Dich ununterbrochen, Otti!
Denk ich mir. Es muss sich scheiße anfühlen, wenn man nur von Nazis
geachtet wird, aber von allen anderen Leuten ansonsten verachted
wird....du arme Sau du.
  Total Scheiße, Otti! Du glaubst garnicht, wie mich das fertig macht,
  daß ich bei Dir in so einem schlechten Licht stehe, echt!
Nicht nur bei mir, Blödbreuer, stehst du in schlechtem Licht - du
stehst bei allen Menschen in schlechtem Licht, die Nazis hassen.

Und deshalb wird klar, weshalb du dein Grundstück mit Kameras
abgesichert hast - offensichtlich gibt es noch mehr Leute, die dir ans
Leder wollen - das wundert mich nicht bei einem Schwein wie dir.
Post by t***@gmx.de
Wie ist das denn bei dir wo du wohnst, wohen da auch nur Nazis um
dich herum, oder wirst du von deinen Nachbarn zugeschissen?
  Meine Nachbarn sind Bäume,
Das dürften außer Nazis die einzigen Sozialpartner sein, die ein
Arschloch wie dich akzeptieren.

Aber pass auf wenn es Frühling wird, dann bekommen auch Bäume ein
Ehrgefühl und schlagen aus - nicht dass du am Ende von einem deiner
Bäume erschlagen wirst.
Post by t***@gmx.de
  Aber das Video kommt ins Netz, das muß klar sein!
Hast du denn ständig ein Videoteam dabei?
  Den möchte ich sehen, der es hier aufs Grundstück schaffen würde,
  ohne gefilmt zu werden, Otti.
Hast du denn deine Leibwächter ständig dabei, wenn du das Grundstück
verläßt, oder traust du sich schon gar nicht mehr raus, du brauner
Mistkäfer.
Siegfrid Breuer
2012-02-27 15:38:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Post by Siegfrid Breuer
Das ist übrigens völlig normal, Otti, daß mit steigendem Alter
manche   Dinge etwas weniger überstürzt ablaufen.
Wenn ich das richtig interpretiere, was du so schreibst, dann läuft
bei DIR GAR-NIX-MEHR ab....
<GRÖÖÖHHHHHLLLLL>
Hatt ich doch richtig getippt, daß ich Dich mit so einem Thema würde
begeistern können, Otti. Wo Du doch seit Jahren immer zeigst, wo bei
Dir das Selbstwertgefühl angesiedelt ist. Daher ja meine Warnung an
Dich mit dem tiefen Loch, Otti. Und ich dachte halt, ich muß Dir mal
wieder eine Chance bieten, nachdem Du Dich so lange nicht mehr über
andere Sachen gefreut hattest:

|Du armes verkrüppeltes Männchen mit unterliedlich langen Beinchen,
|soll ich dir ein Taschentuch reichen? Ich wüßte nicht, weshalb ich
|einen stalkenden Giftzwerg wie dich irgendwie schonen sollte. Dich
|zu dissen macht Spaß.
|[Ottmar Ohlemacher in <rijv4ci4ptgy$***@40tude.net>]
|
|Bei deinen braunen Freunden machen ja solche körperlichen Gebrechen
|nix aus, so lange die Klappe groß genug ist, so wie bei Goebbels.
|Vielleicht machste bei denen ja noch Karriere? Die besten
|Voraussetzungen hast du ja.
|
|Unterschielich lange Beinchen und jetzt auch noch diese Angst.
|Armes Siegfrid.
|[Ottmar Ohlemacher in <rijv4ci4ptgy$***@40tude.net>]
|
|...ich schlage doch nicht auf Krüppel mit ungleich langen Beinen ein.
|[Ottmar Ohlemacher in <1flegv8pm7cv$***@40tude.net>]
|
|Sach mal Giftzwerg, du bist es doch, dem 2,5 Zentimeter fehlen.
|Hast du wegen deinen unterschiedlich langen Beinen jetzt solche
|Komplexe, dass du mich verniedlichend "Otti" nennen muß?
|
|Was für eine arme Sau du doch bist.
|
|Du mußt wirklich sehr krank sein Siegfrid. Jeder hat seine Stärken
|und seine Schwächen. Ich hab dafür zwei gleich lange wohl geformte
|Beine.
|
|Nein, aber so langsam bekomme ich Spaß daran, du armer Gartenzwerg
|mit unterschiedlich langen Beinen. Was mußt du nur für ein armes
|Schwein sein.
|[Ottmar Ohlemacher in <***@40tude.net>]
|
|Du hingegen bist ein Krüppel im Kopf und im Körper.
|<https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/85434d762b137199>

Und ich stelle erfreut fest, daß Deine Primitivität auf dem gleichen
Niveau geblieben ist, Otti. Das ist beruhigend für unseren weiteren
Spaß!
Post by t***@gmx.de
Nun, Bäume scheinen wirklich die angemessen Sozialpartner für dich zu
sein, die lachen dich nicht aus, und die gehören dir auch geduldig
zu, und wer weiß, wenn du ein Loch in den Stamm bohrst, dann kannst
du vielleicht nochmal so tun, als ob....
Hattste jetzt so lange für Dein letztes Posting gebraucht, oder
hattste bloß sicherheitshalber nochmal schnell geprüft, ob alles
OK ist, Otti? Selbstwertmäßig, mein ich. <PRUUUST>
Post by t***@gmx.de
Och Blödbreuer - wer spielsüchtige Menschen abzockt, der hat
zumindest keine moralsiche Berechtigung, über HartzIV-Empfänger
herzuziehen.
Nee, über Hartz4-Empfänger sowieso nicht, aber über eine faule Sau wie
Dich, die die durch ihre universelle Unfähigkeit (OK, bis auf Deinen
ausgeprägten 'Selbstwert' <PRUUUST>) gewonnene Zeit nutzt, um ihr
primitives Naturell durch hinterfotzige Plärrerei auszuleben, und sich
mit Denunziationen zu 'profilieren'.
Post by t***@gmx.de
Aber für dich gilt das nicht - als die größte Drecksau, die im Usenet
postet darfst du alles, Blödbreuer.
<PRUUUUUST> Haste etwa endlich Deine Chancenlosigkeit begriffen,
jemandem an die Karre pinkeln zu wollen, den Du Schmutzfink viel
früher viel übler angegangen warst:

|ich habe am 27.11.2009 einen 4-seitige Strafanzeige inklusive
|Strafantrag gegen Sie bei der Polizei abgegeben.
|
|Diese Strafanzeige habe ich am 28.11.2009 um weitere 10 Seiten
|ergänzt.
|
|[Ottmar Ohlemacher am 29.11.2009 in
|<1ark9qoa740od$.1jbauswyuqlzj$***@40tude.net>]

http://www.freak-search.com/de/thread/598731/eine_strafanzeige_wegen_beleidigung,_beharrlicher_verfolgung_und_dem_verdacht_auf_volksverhetzung

http://groups.google.de/group/de.soc.politik.misc/msg/b8cf923ed1045f95

Und das mit dem Löschen bei Google, um als Unschuldslamm dastehen zu
wollen, hättest Du Tölpel Dir ja auch sparen können:

http://www.tipota.de/relevant.html
Post by t***@gmx.de
Post by Siegfrid Breuer
Total Scheiße, Otti! Du glaubst garnicht, wie mich das fertig
macht,   daß ich bei Dir in so einem schlechten Licht stehe, echt!
Nicht nur bei mir, Blödbreuer, stehst du in schlechtem Licht - du
stehst bei allen Menschen in schlechtem Licht, die Nazis hassen.
Nicht bei allen, Otti: Nur bei denen, die ähnlich einfach gestrickt
sind wie Du. Alle anderen haben längst kapiert daß hohle Brüllköppe
wie Du in der Sache eher kontraproduktiv sind.
Post by t***@gmx.de
Und deshalb wird klar, weshalb du dein Grundstück mit Kameras
abgesichert hast - offensichtlich gibt es noch mehr Leute, die dir
ans Leder wollen - das wundert mich nicht bei einem Schwein wie dir.
Keine Sorge, Otti, in den letzten 25 Jahren war keiner hier. Deswegen
erwarte ich Dich Großmaul doch so dringend, damit sich die Investition
mal gelohnt hat!
Post by t***@gmx.de
Post by Siegfrid Breuer
  Meine Nachbarn sind Bäume,
Das dürften außer Nazis die einzigen Sozialpartner sein, die ein
Arschloch wie dich akzeptieren.
Du scheinst zu glauben, _Deine_ Nachbarn würden Dich _akzeptieren_?
HAHAHAHAHA!!!! Die machen gute Miene, weil sie wissen, daß man einen
Bescheuerten wie Dich am besten einfach gewähren lässt, solange er
keine wirkliche Gefahr darstellt, Du 'Kämpfer gegen Rechts'! <PRUUUST>
Und so lang Du intensiv mit Deinem 'Selbstwert' beschäftigt bist,
Otti, geht ja ohnehin keine Gefahr von Dir aus! HAHAHAHAHAHA!!!!
Du solltest aber sicherheitshalber lieber morgens _und_ abends prüfen
Otti, Du kommst ja nun langsam in das Alter... <PRUUUST>
Herrlich, da hab ich ja mal ein Thema angeschnittem, das Dich
begeistert, Otti!
Post by t***@gmx.de
Hast du denn deine Leibwächter ständig dabei, wenn du das Grundstück
verläßt, oder traust du sich schon gar nicht mehr raus, du brauner
Mistkäfer.
Ich kenne bisher ja nur ein einziges großmäuliges Riesenarschloch,
Otti, und ich glaube kaum, daß da Leibwächter nötig wären. Für sone
Riesenklappe reicht doch ne Schaufel Torf aus dem Garten, um sie zu
stopfen.
--
Post by t***@gmx.de
Dat habich zu spät gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -
t***@gmx.de
2012-02-27 04:59:05 UTC
Permalink
  Weia, jetzt krieg ich aber Angst,
Besser wär das...
Siegfrid Breuer
2012-02-27 05:07:00 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
  Weia, jetzt krieg ich aber Angst,
Besser wär das...
Ist Dir aber spät eingefallen, Otti.
Das Posting hattste doch schon beantwortet.

--
Post by t***@gmx.de
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-
Carla Schneider
2012-02-27 13:54:03 UTC
Permalink
Post by t***@gmx.de
Post by Carla Schneider
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.
Dabei benutzen sie nicht selten Fälschungen oder absichtlich falsch
interpretierte Angaben, um vorsätzlich absurde und unglaubwürdige
Darstellungen zu fabrizieren, die sie anschließend "widerlegen"
können. Die korrekten, geschichtswissenschaftlich gesicherten Zahlen
kommen in ihrer Argumentation meist gar nicht vor.
Man kann eine grobe Unterteilung vornehmen zwischen deutschen und
nichtdeutschen Todesopfern. Erstere, zum Beispiel infolge der
alliierten Luftangriffe, werden durchgängig überhöht dargestellt,
letztere werden durchgängig klein geredet. Dabei ist zu beobachten,
dass die Rechtsextremisten an die jeweilige Beweisführung
unterschiedlich hohe Anforderungen stellen. An die Beweise für die
Opfer des Judenmordes werden äußerst strenge Anforderungen gestellt,
für die Opfer der Alliierten reichen dagegen anekdotische Belege.
Ein weiteres Beispiel für die "doppelte Buchführung" der Nazis sind
die Ideen, die sie zum Verbleib der Juden verbreiten. Tatsache ist,
dass viele Juden aus Europa verschwunden sind, und wer die Massenmorde
in Gaskammern bestreitet, muss belegen können, wo sie geblieben sind.
Sind Gaskammern ueberhaupt eine plausible Methode Menschen verschwinden
zu lassen ? Gaebe es da nicht wahrscheinlichere Ursachen ?
Raul Wallenberg z.B. ist auch verschwunden und keiner weiss wie,
aber behauptet deshalb irgendwer dass der in einer Gaskammer umgekommen ist ?
Mein Gott wie einfältig ist das denn?
Das verschwinden einer einzigen Person kann viele verschiedene, zum
teil mysteriöse und ungeklärte Ursachen haben - aber das Verschwinden
von 6 Millionen Personen, das läßt sich nicht vertuschen, und deren
vorsätzliche Ermordung im Holocaust läßt sich auch nicht leugnen, denn
hierfür gibt es viel zu viele Beweise.
Nur wie aus millionen Verschwundenen die Gaskammern folgen sollen,
dafuer wuerde ich gerne mal den Beweis sehen.
Wer die Gaskammern leugnet wird bestraft.
Hier sind auch ein paar Millionen gestorben:
http://en.wikipedia.org/wiki/Gulag
Trotzdem wird nicht von Gaskammern geredet.
Erika Cieśla
2012-02-27 17:32:34 UTC
Permalink
Antwort auf eine Nachricht von Carla Schneider
Post by Carla Schneider
Nur wie aus millionen Verschwundenen die Gaskammern folgen sollen,
dafuer wuerde ich gerne mal den Beweis sehen.
Carla, ich kenne einen Juden, der war in Auschwitz, der hat sie gesehen!
Der hat gesehen wie ein eigener Vater dort hineinging und als Leiche
wieder herausgeholt wurde.

Und selbst wenn ich ihn nicht kennen täte, so früge ich mich doch: wozu
braucht das „Brausebad“ gasdicht schließende Bunkertüren, und warum hat
es keine Fenster? Und welchem Zweck dienten diese merkwürdigen klappen
im Dach?

Leugnen ist zwecklos, versuch es besser gar nicht erst!
=======================================================


Glück auf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Fährst Du Fahrrad? Guckstdu: www.erika-ciesla.de
Jan Neiser
2012-02-27 22:43:25 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Carla, ich kenne einen Juden, der war in Auschwitz, der hat sie gesehen!
Der hat gesehen wie ein eigener Vater dort hineinging und als Leiche
wieder herausgeholt wurde.
Meinste den hier Halbwissentröte?:


Post by Erika Cieśla
Und selbst wenn ich ihn nicht kennen täte, so früge ich mich doch: wozu
braucht das "Brausebad" gasdicht schließende Bunkertüren, und warum hat es
keine Fenster? Und welchem Zweck dienten diese merkwürdigen klappen im
Dach?
Leugnen ist zwecklos, versuch es besser gar nicht erst!
Genau Halbwissentröte:

http://www.sgipt.org/sonstig/metaph/luther/lvdjuil.htm
--
Wir sind alle Altermedia!
Jan Neiser
2012-02-27 22:37:28 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
Nur wie aus millionen Verschwundenen die Gaskammern folgen sollen,
dafuer wuerde ich gerne mal den Beweis sehen.
Wer die Gaskammern leugnet wird bestraft.
http://en.wikipedia.org/wiki/Gulag
Trotzdem wird nicht von Gaskammern geredet.
http://de.metapedia.org/wiki/Gaskammertemperatur

Da ist alles erklärt.
--
Wir sind alle Altermedia!
Dipl. Pfel. Alfred Meier
2012-02-27 22:42:42 UTC
Permalink
Am 27.02.2012 um 23:37 schrieb Jan Neiser:
.
Post by Jan Neiser
http://de.metapedia.org/wiki/Gaskammertemperatur
Da ist alles erklärt.
Wo so dolle klar gestellt wird:

,----
| Im Zusammenhang jedoch mit dem neuzeitlichen Holocaust ist zu sehen,
| daß, nach Aussage aller heutzutage in den offiziellen Medien genannten
| Berichte, um die 6 Millionen Juden mit Zyklon B getötet [..]
`----

Strunzdumm.
Post by Jan Neiser
--
Wir sind alle Altermedia!
Passt zu Neiser: Strunzdumm.
Der halbstarke SS-Fan Ortsbauernführer ZwergNeiser hoilt
wegen der Küh, die ihn aus dem Stall getreten haben. Was dieser geistig
beschränkte BraunDepp halt so kann. Außer nix

Un keiner will diesen Deppen haben:
http://groups.google.de/group/de.alt.gruppenkasper/browse_thread/thread/5a3b791c28c8292b?hl=de#

AM
--
Dipl. Pfel. (dspm) Alfred Meier
Kasse und Privat
Siegfrid Breuer
2012-02-27 23:01:00 UTC
Permalink
alfred-***@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau
und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch reflektiert einen klaren Kurs
Post by Dipl. Pfel. Alfred Meier
Passt zu Neiser: Strunzdumm.
Passt zu "Lehrer" Leps: Großmaul.

http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html

(Ex?)Gymnasiallehrer Dr. Horst Leps (mit der Lizenz zum Beten):
Der selbstverliebte überhebliche Radschläger von dspm.
Der üble Nachrede gesellschaftsfähig machen möchte:
http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html
...aber keine Fragen beantworten kann:
http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html#fragen
Fürchtet weder Tod noch Teufel. Nur Google!
--
| http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html _________
|============================================= ^ _~H~_
| Erklaer einem Arsch, dass er ein Arsch sei. ? o,o ?
| Bis zum letzten Furz wird er es abstreiten! ; _ ;
X-NO-ARCHIVE=NIE-NIEMALS-NICHT
2012-02-28 01:48:00 UTC
Permalink
|Sollte das vorangegangene inhaltlich wertvolle Posting abhanden gekommen
|sein, nachfolgend der Inhalt, um die mühevolle Suche auf www.narkive.com
|zu ersparen (ein kostenloser Infodienst von <http://www.hinterfotz.de>)!
|Unser Usenet bringt nicht immer Spaß: <http://megaswf.com/serve/1050482>
|Versäumen Sie nicht Dokterchens offene Fragen, auf deren Beantwortung
|alle brennen: ====> <http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html#fragen>

Am 27.02.2012 um 23:37 schrieb Jan Neiser:
.
Post by Jan Neiser
http://de.metapedia.org/wiki/Gaskammertemperatur
Da ist alles erklärt.
Wo so dolle klar gestellt wird:

,----
| Im Zusammenhang jedoch mit dem neuzeitlichen Holocaust ist zu
sehen, | daß, nach Aussage aller heutzutage in den offiziellen Medien
genannten | Berichte, um die 6 Millionen Juden mit Zyklon B getötet
[..] `----

Strunzdumm.
Post by Jan Neiser
--
Wir sind alle Altermedia!
Passt zu Neiser: Strunzdumm.
Der halbstarke SS-Fan Ortsbauernführer ZwergNeiser hoilt
wegen der Küh, die ihn aus dem Stall getreten haben. Was dieser
geistig beschränkte BraunDepp halt so kann. Außer nix

Un keiner will diesen Deppen haben:
http://groups.google.de/group/de.alt.gruppenkasper/browse_thread/thre
ad/5a3b791c28c8292b?hl=de#

AM
--
Dipl. Pfel. (dspm) Alfred Meier
Kasse und Privat



--- Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to ***@netfront.net ---
Frank Bügel
2012-02-27 13:37:01 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen möglichst
absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu präsentieren, um die
geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über den Judenmord
anzugreifen.
Urteil im Auschwitz Prozess 1948


Heutzutage würden die verbiesterten Holo-Hugger glatt das polnische Gericht
wegen "Holocaust-Leugnung" einbuchten wollen...

Frank
--
"Der Erinnerungskult, die Holocaustindustrie, die plakatierte
Vergangenheitsbewältigung sind Ausdruck einer geistigen
Fremdherrschaft, deren Element die Heuchelei ist."
(Horst Mahler in "Schluß mit deutschem Selbsthaß", S. 113)
Erika Cieśla
2012-02-27 17:19:07 UTC
Permalink
Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel
Post by Frank Bügel
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen
möglichst absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu
präsentieren, um die geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über
den Judenmord anzugreifen.
Urteil im Auschwitz Prozess 1948
http://youtu.be/7f2udIrpHts
Heutzutage würden die verbiesterten Holo-Hugger glatt das polnische
Gericht wegen "Holocaust-Leugnung" einbuchten wollen...
Schöner Versuch, ich bin beeindruckt!

Nein, nicht wirklich. Auschwitz war ja nicht die einzige Einrichtung
dieser Art, und auch außerhalb solcher Anlagen ist gemordet worden.
Darum bleibt es dabei: die Nazis haben, Kriegsopfer nicht einmal
mitgezählt, ca. zehn Millionen Menschen ermordt, darunter ca. sechs
Millionen Juden.

Ende der Durchsage!


Glück auf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Fährst Du Fahrrad? Guckstdu: www.erika-ciesla.de
David Freemann
2012-02-27 17:37:31 UTC
Permalink
On Mon, 27 Feb 2012 18:19:07 +0100
Post by Erika Cieśla
Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel
Post by Frank Bügel
Post by Stinkfried Breuer
Zahlen, manipulierte Opferzahlen
Holocaust-Leugner versuchen oft, mit Hilfe obskurer Quellen
möglichst absurde und möglichst unglaubwürdige Zahlen zu
präsentieren, um die geschichtswissenschaftlichen Erkenntnisse über
den Judenmord anzugreifen.
Urteil im Auschwitz Prozess 1948
http://youtu.be/7f2udIrpHts
Heutzutage würden die verbiesterten Holo-Hugger glatt das polnische
Gericht wegen "Holocaust-Leugnung" einbuchten wollen...
Schöner Versuch, ich bin beeindruckt!
Nein, nicht wirklich. Auschwitz war ja nicht die einzige Einrichtung
dieser Art, und auch außerhalb solcher Anlagen ist gemordet worden.
Darum bleibt es dabei: die Nazis haben, Kriegsopfer nicht einmal
mitgezählt, ca. zehn Millionen Menschen ermordt, darunter ca. sechs
Millionen Juden.
Ende der Durchsage!
Glück auf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Fährst Du Fahrrad? Guckstdu: www.erika-ciesla.de
Loading Image...
--
David Freemann <***@aol.de>

„Es ist ein merkwürdig verschobener Diskurs,
wennauch „Modernisierer“ den Fremden zuschreiben,
was sie für das eigene „Volk“ (bislang) nicht gefordert hätten:
ethnische Identität, das hieße für die Ansässigen das Recht auf
unangefochtenes Deutschtum.“
Loading...