Discussion:
Kommunistische US-Popmusiker fordern mehr Song-Rechte
Add Reply
Wir Donaldisten e.V. Klettstädt
2020-07-29 19:14:45 UTC
Antworten
Permalink
Washington/Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump auf einer großen
Bühne, dazu der Freiheitssong „Rockin' In The Free World“ von Neil
Young: Diese Vorstellung wurde dem kanadisch-amerikanischen Musiker wohl
unerträglich. Der überzeugte Demokrat Young prüft deswegen jetzt
rechtliche Schritte gegen den Republikaner Trump. Im Kampf gegen eine
Zweckentfremdung ihrer Lieder bei Wahlkampf-Shows von US-Politikern
verlangen auch andere Stars wie Mick Jagger und Keith Richards (The
Rolling Stones) oder Elton John von den Parteien, ihre Musik nicht ohne
Zustimmung zu verwenden. Sie sind Teil des Bündnisses Artist Rights
Alliance (ARA), das Rechte von Songwritern und Musikern einfordert. Auch
Künstler wie Alanis Morissette, Steven Tyler (Aerosmith), Linkin Park,
R.E.M., Blondie, Courtney Love, Elvis Costello oder Lionel Richie
unterzeichneten einen entsprechenden Brief an Gremien der Republikaner
und Demokraten, der am Dienstag (Ortszeit) veröffentlicht wurde.



Diese ganzen Bands und "Künstler" sind doch Kommunisten. Vielleicht
sollte Donald Musik von ZZ Top benutzen? Vielleicht "Rough Boy"?

Donaldisten
AgroKarbo
2020-07-29 21:12:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wir Donaldisten e.V. Klettstädt
Diese ganzen Bands und "Künstler" sind doch Kommunisten. Vielleicht
sollte Donald Musik von ZZ Top benutzen? Vielleicht "Rough Boy"?
Kommunisten machen einfach die bessere Musik!

Kein anstänidger Mensch mag das Nazi-Geplärr hören.
Siegfrid Breuer
2020-07-29 21:43:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by AgroKarbo
Kommunisten machen einfach die bessere Musik!
Kein anstänidger Mensch mag das Nazi-Geplärr hören.
Und das ist voellig unabhaengig vom akkustischen Eindruck, stimmts?
--
Post by AgroKarbo
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Markus Egg
2020-07-29 21:59:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by AgroKarbo
Kommunisten machen einfach die bessere Musik!
Kein anstänidger Mensch mag das Nazi-Geplärr hören.
Und das ist voellig unabhaengig vom akkustischen Eindruck, stimmts?
Ach das ist es: Sigibraun dröhnt sich mit Nazi-Gerummse (Musik kann man das
nicht nennen) zu!
Daher seine wirren Postings und seine fortgesetzte Ohlemacher-Krankheit.
8-)

ME
--
If atheism is a religion, then bald is a hair colour.
[ Paul Quirk, alt.atheism.moderated ]
Siegfrid Breuer
2020-07-29 22:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Egg
Post by Siegfrid Breuer
Post by AgroKarbo
Kommunisten machen einfach die bessere Musik!
Kein anstänidger Mensch mag das Nazi-Geplärr hören.
Und das ist voellig unabhaengig vom akkustischen Eindruck,
stimmts?
Ach das ist es: Sigibraun dröhnt sich mit Nazi-Gerummse (Musik kann
man das nicht nennen) zu!
Schoen, dass Du extra nochmal Deine "besondere" Art des
Schlussfolgerns vorfuehrst, Alpentoelpel! So aehnlich,
wie Dir auch bei 'mixmin' zwanghaft ICH einfalle, newahr?
Du bist schon ein besonderes Unikum, das intellektuell
im Kindergarten haengengeblieben ist, Du Klatschkopf!
Aber mit den grossen Hunden pinkeln wollen. <seufz>
--
Post by Markus Egg
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
AgroKarbo
2020-07-30 07:09:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Schoen, dass Du extra nochmal Deine "besondere" Art des
Schlussfolgerns vorfuehrst, Alpentoelpel! So aehnlich,
wie Dir auch bei 'mixmin' zwanghaft ICH einfalle, newahr?
Du bist schon ein besonderes Unikum, das intellektuell
im Kindergarten haengengeblieben ist, Du Klatschkopf!
Aber mit den grossen Hunden pinkeln wollen. <seufz>
--
Also wieder nur die üblichen wirren Beschimpfungen, aber niemals ein Beitrag zur Sachdiskussion. Irgendwann hat der Alkohol seine letzte Gehirnzelle zerstört.

Augenblickliche und totale Abstinenz kann Leben und Hirne retten.
Siegfrid Breuer
2020-07-30 15:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by AgroKarbo
Irgendwann hat der Alkohol seine letzte Gehirnzelle zerstört.
Du meinst, der Alpentoelpel saeuft heimlich?
--
Post by AgroKarbo
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Comic fabrik
2020-07-30 14:32:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Egg
Post by Siegfrid Breuer
Post by AgroKarbo
Kommunisten machen einfach die bessere Musik!
Kein anstänidger Mensch mag das Nazi-Geplärr hören.
Und das ist voellig unabhaengig vom akkustischen Eindruck, stimmts?
Ach das ist es: Sigibraun dröhnt sich mit Nazi-Gerummse (Musik kann man das
nicht nennen) zu!
Daher seine wirren Postings und seine fortgesetzte Ohlemacher-Krankheit.
8-)
ME
--
If atheism is a religion, then bald is a hair colour.
[ Paul Quirk, alt.atheism.moderated ]
kommunist
war der alte young übrigens nie
Elias Schwerdtfeger
2020-07-30 13:58:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wir Donaldisten e.V. Klettstädt
Diese ganzen Bands und "Künstler" sind doch Kommunisten. Vielleicht
sollte Donald Musik von ZZ Top benutzen? Vielleicht "Rough Boy"?
Ich wäre ja eher für Metallica:

Comic fabrik
2020-07-30 14:31:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wir Donaldisten e.V. Klettstädt
Washington/Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump auf einer großen
Bühne, dazu der Freiheitssong „Rockin' In The Free World“ von Neil
Young: Diese Vorstellung wurde dem kanadisch-amerikanischen Musiker wohl
unerträglich. Der überzeugte Demokrat Young prüft deswegen jetzt
rechtliche Schritte gegen den Republikaner Trump. Im Kampf gegen eine
Zweckentfremdung ihrer Lieder bei Wahlkampf-Shows von US-Politikern
verlangen auch andere Stars wie Mick Jagger und Keith Richards (The
Rolling Stones) oder Elton John von den Parteien, ihre Musik nicht ohne
Zustimmung zu verwenden. Sie sind Teil des Bündnisses Artist Rights
Alliance (ARA), das Rechte von Songwritern und Musikern einfordert. Auch
Künstler wie Alanis Morissette, Steven Tyler (Aerosmith), Linkin Park,
R.E.M., Blondie, Courtney Love, Elvis Costello oder Lionel Richie
unterzeichneten einen entsprechenden Brief an Gremien der Republikaner
und Demokraten, der am Dienstag (Ortszeit) veröffentlicht wurde.
Diese ganzen Bands und "Künstler" sind doch Kommunisten. Vielleicht
sollte Donald Musik von ZZ Top benutzen? Vielleicht "Rough Boy"?
Donaldisten
Loading...