Discussion:
Verbände warnen bei Plastiktütenverbot vor Symbolpolitik
Add Reply
Zaurus Kretschmar
2019-08-12 20:39:08 UTC
Antworten
Permalink
Berlin (dpa). Das von Umweltministerin Svenja Schulze angekündigte
Plastiktütenverbot trifft bei Händlern und Umweltschützern auf Skepsis.
Sowohl der Naturschutzbund Nabu als auch als der Handelsverband
Deutschland warnten vor Symbolpolitik. Während der HDE das geplante
Verbot kritisierte, lobte der Nabu den Vorstoß zwar, forderte aber
weitergehende Regelungen. Schulze hatte am Wochenende angekündigt, ein
Plastiktütenverbot umsetzen zu wollen. Derzeit werde eine gesetzliche
Regelung dazu erarbeitet.



Das totale Plastiktütenverbot kommt!

Keine Mülltüten mehr, keine durchsichtigen Warenverpackungen mehr!

Der Dummdeutsche schluckt alles, was von dieser bekloppten Regierung kommt!

Liebe Sachsen, Brandenburger und Thüringer: Rettet das Land!

Wählt AFD! Alle andern sind deutschenfeindlich!

Zaurus
Quotinnen
2019-08-12 21:09:02 UTC
Antworten
Permalink
Berlin macht seit 2015 nur noch Symbolpolitik.

Nicht mal mehr einen Flughafen kann Berlin bauen.

Außer gegen Andersdenkende hetzen kann Berlin nichts.

Warum dauert es so lange bis sich Deutschland abgeschafft hat?

Und warum heulen die Deutsch*innen zu ihrem selbstgewählten Ende?

Europa kann es kaum erwarten, endlich ohne Deutschland zu sein.

Ohne Deutschland wird es Europa wieder besser gehen!

Deutschland weg, Alles gut! ;o)
Karl Meisenkaiser
2019-08-12 21:08:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zaurus Kretschmar
Berlin (dpa). Das von Umweltministerin Svenja Schulze angekündigte
Plastiktütenverbot trifft bei Händlern und Umweltschützern auf Skepsis.
Sowohl der Naturschutzbund Nabu als auch als der Handelsverband
Deutschland warnten vor Symbolpolitik. Während der HDE das geplante
Verbot kritisierte, lobte der Nabu den Vorstoß zwar, forderte aber
weitergehende Regelungen. Schulze hatte am Wochenende angekündigt, ein
Plastiktütenverbot umsetzen zu wollen. Derzeit werde eine gesetzliche
Regelung dazu erarbeitet.
Das totale Plastiktütenverbot kommt!
Mir ist letzte Woche im Supermarkt so ein irrer Grüner begegnet.
Bio-Milch und das Obst hat er in selbst mitgebrachten völlig verdreckten
Stoffnetzen aufs Band gelegt. Und da wollte er noch betrügen, weil
im Beutel teureres Obst als deklariert drin war.


Karl
Holger
2019-08-12 23:31:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zaurus Kretschmar
Berlin (dpa). Das von Umweltministerin Svenja Schulze angekündigte
Plastiktütenverbot trifft bei Händlern und Umweltschützern auf Skepsis.
Sowohl der Naturschutzbund Nabu als auch als der Handelsverband
Deutschland warnten vor Symbolpolitik. Während der HDE das geplante
Verbot kritisierte, lobte der Nabu den Vorstoß zwar, forderte aber
weitergehende Regelungen. Schulze hatte am Wochenende angekündigt, ein
Plastiktütenverbot umsetzen zu wollen. Derzeit werde eine gesetzliche
Regelung dazu erarbeitet.
Wichtig ist es jetzt, die AfD zu wählen. Gerade vor dem Hintergrund des
Verbotes von Plastiktüten. Das ist ja nackter Wahnsinn, was unsere
Regierung da treibt. Es ist übrigens unwahr, daß es gerade deutsche
Plastiktüten sein sollen, welche die Meere verdrecken würden. Die
Hauptlast kommt aus asiatischen Ländern und Entwicklungsländern. Wieso
recherchiert man das nicht?

Es ist doch der pure Wahnsinn. Mit dem irren Glühbirnenverbot wollten
sie den CO2-Ausstoß der Kraftwerke senken, weil angeblich verbotsbedingt
der Stromverbrauch sinken würde. Nun wollen sie aber aus dem Stromnetz
die Energie für möglichst den gesammten Individualverkehr bereitstellen.
Gegen dies ist der Energieverbrauch der Glühbirne marginal. Warum merkt
das eigentlich keiner von denen? Niemand in der CDU, keiner bei den
Grünen und kein einziger Sozialdemokrat hat sich das überlegt. Die
machen weiter in einem idiotiebetriebenen Aktionismus und vernichten
Lebensqualität.

Das Plastiktütenverbot reduziert hygienische Lebensmittelverpackungen,
verdonnert zu stinkenden Müllkippen, weil man den Müll weder im Gelben
Sack noch in Müllbeuteln entsorgen kann, denn gelbe Säcke und Müllbeutel
werden verboten sein. Man denke sich nur mal gebrauchte Katzenstreu und
vollgepisste Kinderwindeln auf offenen und wilden Müllkippen, die nach
Eintritt des Tütenverbotes in den Wohnsiedlungen nicht mehr vermieden
werden können, wie eklig das alles ist, was das für Bakterienschleudern
werden, wie unhygienisch die Folgen sind, was für Krankheiten wieder in
unsere Leben zurückkehren werden, wenn es einst zu Rattenplagen kommen
wird. Danke, SPD. Hoffentlich bald unter 5 Prozent!

Holger

Loading...