Discussion:
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
(zu alt für eine Antwort)
Odin
2018-10-10 12:22:34 UTC
Permalink
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
______________________

Meine Schreibe hier seit vielen Jahren! In den USA wird nur derjenige Präsident der das meiste Geld in seinen Wahlkrampf stecken kann. Genau deswegen wurde bisher
jedes Präsidentenamt gekauft und meistbietend verschleudert!
______________________

Donald Trump ist für viele ein Schock, die an Amerika geglaubt haben. Tatsächlich haben sie schon immer in einer Traumwelt gelebt. Es gibt keine zweite Nation auf der Erde, die so wenig mit Demokratie und Menschenrechten wie die USA zu tun hat und es gleichzeitig dennoch jahrzehntelang so gut verstanden hat, der ganzen Welt – oder zumindest dem Großteil der westlichen Journalisten, aber die halten sich ja für “die Welt” – weißzumachen, dass sie der Inbegriff von Demokratie und Menschenrechten sei. Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde….
Quelle: derStandard.at
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-10 12:58:14 UTC
Permalink
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
______________________
Meine Schreibe hier seit vielen Jahren! In den USA wird nur derjenige Präsident der das meiste Geld in seinen Wahlkrampf stecken kann. Genau deswegen wurde bisher
jedes Präsidentenamt gekauft und meistbietend verschleudert!
Bloed nur, das Trump sein eigenes Geld hat und sich nicht kaeufen lassen muss. Deswegen ist der Sumpf ja auch so aufgewuehlt.
Post by Odin
Donald Trump ist für viele ein Schock, die an Amerika geglaubt haben. Tatsächlich haben sie schon immer in einer Traumwelt gelebt. Es gibt keine zweite Nation auf der Erde, die so wenig mit Demokratie und Menschenrechten wie die USA zu tun hat und es gleichzeitig dennoch jahrzehntelang so gut verstanden hat, der ganzen Welt – oder zumindest dem Großteil der westlichen Journalisten, aber die halten sich ja für “die Welt” – weißzumachen, dass sie der Inbegriff von Demokratie und Menschenrechten sei. Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde….
Quelle: derStandard.at
Der Standard. Das Rotbannerpostillchen der Alpentoelpel. :-)
Wenn die das schreiben, MUSS es ja stimmen.

Ansonsten Business as usual, die deutschen und oesterreichischen Schmierfinken hetzen haltlos ueber den groessten Presidenten seit Reagan. Waehrenddessen eilen die USA von einem Erfolg zum anderen, sowohl- innen- als auch assenpolitisch.

Tja, Glatzi wird wieder nix.
Odin
2018-10-10 13:56:20 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
______________________
Meine Schreibe hier seit vielen Jahren! In den USA wird nur derjenige Präsident der das meiste Geld in seinen Wahlkrampf stecken kann. Genau deswegen wurde bisher
jedes Präsidentenamt gekauft und meistbietend verschleudert!
Bloed nur, das Trump sein eigenes Geld hat und sich nicht kaeufen lassen muss. Deswegen ist der Sumpf ja auch so aufgewuehlt.
Wie du ja mitbekommen haben wirst war mir der Trump sehr lange immer noch lieber als die Clinton. Erst als er mit Rußland keinen Frieden mehr halten wollte hat sich das für mich geändert. Die Clinton hatte auch eigenes Geld...genau deswegen hat sie auch den Bernie Sanders ausmanövrieren können. DER hätte das Rennen gegen Trump allemal gewonnen!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Donald Trump ist für viele ein Schock, die an Amerika geglaubt haben. Tatsächlich haben sie schon immer in einer Traumwelt gelebt. Es gibt keine zweite Nation auf der Erde, die so wenig mit Demokratie und Menschenrechten wie die USA zu tun hat und es gleichzeitig dennoch jahrzehntelang so gut verstanden hat, der ganzen Welt – oder zumindest dem Großteil der westlichen Journalisten, aber die halten sich ja für “die Welt” – weißzumachen, dass sie der Inbegriff von Demokratie und Menschenrechten sei. Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde….
Quelle: derStandard.at
Der Standard. Das Rotbannerpostillchen der Alpentoelpel. :-)
Wenn die das schreiben, MUSS es ja stimmen.
Ansonsten Business as usual, die deutschen und oesterreichischen Schmierfinken hetzen haltlos ueber den groessten Presidenten seit Reagan. Waehrenddessen eilen die USA von einem Erfolg zum anderen, sowohl- innen- als auch assenpolitisch.
Tja, Glatzi wird wieder nix.
Hahaa....du schlußfolgerst wie viel zu oft voreilig und falsch.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-11 07:53:20 UTC
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
______________________
Meine Schreibe hier seit vielen Jahren! In den USA wird nur derjenige Präsident der das meiste Geld in seinen Wahlkrampf stecken kann. Genau deswegen wurde bisher
jedes Präsidentenamt gekauft und meistbietend verschleudert!
Bloed nur, das Trump sein eigenes Geld hat und sich nicht kaeufen lassen muss. Deswegen ist der Sumpf ja auch so aufgewuehlt.
Wie du ja mitbekommen haben wirst war mir der Trump sehr lange immer noch lieber als die Clinton. Erst als er mit Rußland keinen Frieden mehr halten wollte hat sich das für mich geändert.
Lol. Das liegt wohl eher an Deinem Putler, der meint, Nachbarstaaten bedrohen oder gleich ueberfallen zu muessen.
Post by Odin
Die Clinton hatte auch eigenes Geld...genau deswegen hat sie auch den Bernie Sanders ausmanövrieren können. DER hätte das Rennen gegen Trump allemal gewonnen!
Ich werf mich weg.
Grey Guevara haette gegen the Donald noch weniger Chancen gehabt, als Killary.
Wobei es schon lustig ist, dass Killary ihn nur durch Betrug in den Vorwahlen "schlagen" konnte. Aber gut, das sind halt die US-DemocRats, da ist das normal.
Abgesehen davon ist das Geld der Klingons nicht so viel. Das meiste sind wohl "Spenden" von Lobbyisten, die dafuer einen "Gefallen" erwarten.
The Donald ist AUSSCHLIESSLICH dem Volk und seinem eigenen Gewissen verantwortlich.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Donald Trump ist für viele ein Schock, die an Amerika geglaubt haben. ...
Quelle: derStandard.at
Der Standard. Das Rotbannerpostillchen der Alpentoelpel. :-)
Wenn die das schreiben, MUSS es ja stimmen.
Ansonsten Business as usual,...
Tja, Glatzi wird wieder nix.
Hahaa....du schlußfolgerst wie viel zu oft voreilig und falsch.
Schaun mer mal. In den USA boomt die Wirtschaft dank Trump, in Russland liegt sie dank Putler am Boden.
Fritz
2018-10-10 15:05:03 UTC
Permalink
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
<https://derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie>
Zitat:
»Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart
sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die
Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das
erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber
können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von
vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem
Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«

»Dabei ist an Trump nichts individuell oder persönlich. Wenn er etwa
fortwährend in seinen Wortmeldungen die Floskel "to make a good deal"
strapaziert, dann mag das zwar oft eigentümlich wirken, tatsächlich
kommen dabei aber nicht nur uramerikanische, sondern vor allem auch
urkapitalistische Tugenden zum Ausdruck. Wirklich auch ist Trumps
Lebensphilosophie nichts anderes als ein Spiegelbild der
kapitalistischen Welt, in der er groß geworden ist, er ist die Fratze
der freien Marktwirtschaft. Darin erschöpft sich demzufolge auch sein
Verständnis von Politik. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«

<https://derstandard.at/2000069745943/Koenig-Donalds-Wahnsinn>

<https://derstandard.at/2000071518151/US-Abgeordnete-fordern-Auskunft-zu-Trumps-Geisteszustand>

<https://derstandard.at/2000062165125/Studie-attestiert-Trumps-TweetsNeurotische-Tendenzen-in>

<https://www.zeit.de/2017/45/psychologie-donald-trump-ferndiagnose/komplettansicht>

<https://www.sueddeutsche.de/kultur/psychologie-ich-ich-ich-der-narzissmus-des-donald-t-1.3374384>

<http://www.spiegel.de/politik/ausland/fire-and-fury-donald-trump-ist-auf-dem-weg-in-die-demenz-kolumne-a-1186716.html>

<https://www.haufe.de/personal/hr-management/fuehrung-von-psychopathen-lernen_80_187042.html>
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-11 07:56:35 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
Danke, Alpentoelpel, dass Du meine Ansicht ueber das linke Schmierblatt mit Beispielen seiner Hetze bestaetigst.
Post by Fritz
<https://derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie>
»Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart
sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die
Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das
erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber
können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von
vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem
Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
Pure Hetze ohne die geringste Substanz. Das koennte fast schon in der Tagesschau als "Information" laufen, so verlogen und dumm ist das.
Post by Fritz
»Dabei ist an Trump nichts individuell oder persönlich. Wenn er etwa
fortwährend in seinen Wortmeldungen die Floskel "to make a good deal"
strapaziert, dann mag das zwar oft eigentümlich wirken, tatsächlich
kommen dabei aber nicht nur uramerikanische, sondern vor allem auch
urkapitalistische Tugenden zum Ausdruck. Wirklich auch ist Trumps
Lebensphilosophie nichts anderes als ein Spiegelbild der
kapitalistischen Welt, in der er groß geworden ist, er ist die Fratze
der freien Marktwirtschaft. Darin erschöpft sich demzufolge auch sein
Verständnis von Politik. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
...Restliche Hetzlinks del...
Sowas aber auch. Ein Politiker fuehrt einen Staat wie einen Konzern und auf einmal boomt dort die Wirtschaft.

Anstatt das anzuerkennen und zu verstehen, dass Sozialismus eben nicht funktionieren kann, hetzen Sozen lieber gegen den erfolgreichen Trump.
typisch fuer das linke Versagerpack.
Fritz
2018-10-11 08:26:50 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
Danke, Alpentoelpel, dass Du meine Ansicht ueber das linke Schmierblatt mit Beispielen seiner Hetze bestaetigst.
Post by Fritz
<https://derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie>
»Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart
sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die
Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das
erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber
können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von
vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem
Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
Pure Hetze ohne die geringste Substanz. Das koennte fast schon in der Tagesschau als "Information" laufen, so verlogen und dumm ist das.
Post by Fritz
»Dabei ist an Trump nichts individuell oder persönlich. Wenn er etwa
fortwährend in seinen Wortmeldungen die Floskel "to make a good deal"
strapaziert, dann mag das zwar oft eigentümlich wirken, tatsächlich
kommen dabei aber nicht nur uramerikanische, sondern vor allem auch
urkapitalistische Tugenden zum Ausdruck. Wirklich auch ist Trumps
Lebensphilosophie nichts anderes als ein Spiegelbild der
kapitalistischen Welt, in der er groß geworden ist, er ist die Fratze
der freien Marktwirtschaft. Darin erschöpft sich demzufolge auch sein
Verständnis von Politik. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
...Restliche Hetzlinks del...
Sowas aber auch. Ein Politiker fuehrt einen Staat wie einen Konzern und auf einmal boomt dort die Wirtschaft.
Anstatt das anzuerkennen und zu verstehen, dass Sozialismus eben nicht funktionieren kann, hetzen Sozen lieber gegen den erfolgreichen Trump.
typisch fuer das linke Versagerpack.
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!

<https://secure.avaaz.org/campaign/de/investigate_trump_loc/>
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-11 08:51:37 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Odin
Trump und die USA: Ein Abgesang auf die größte Pseudodemokratie der Welt
Danke, Alpentoelpel, dass Du meine Ansicht ueber das linke Schmierblatt mit Beispielen seiner Hetze bestaetigst.
Post by Fritz
<https://derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie>
»Dass nun plötzlich ein autoritärer, nach einer weit verbreiteten Lesart
sogar geistig umnachteter Geldaristokrat die USA regiert, dem die
Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit schnurzegal sind, das
erscheint folglich vielen als ein vollkommener Bruch. Tatsächlich aber
können hier nur diejenigen erschüttert sein, die auf jenes von
vornherein idealisierte Amerikabild hereingefallen sind, das in unserem
Teil der Erde jahrzehntelang konstruiert und gepflegt wurde. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
Pure Hetze ohne die geringste Substanz. Das koennte fast schon in der Tagesschau als "Information" laufen, so verlogen und dumm ist das.
Post by Fritz
»Dabei ist an Trump nichts individuell oder persönlich. Wenn er etwa
fortwährend in seinen Wortmeldungen die Floskel "to make a good deal"
strapaziert, dann mag das zwar oft eigentümlich wirken, tatsächlich
kommen dabei aber nicht nur uramerikanische, sondern vor allem auch
urkapitalistische Tugenden zum Ausdruck. Wirklich auch ist Trumps
Lebensphilosophie nichts anderes als ein Spiegelbild der
kapitalistischen Welt, in der er groß geworden ist, er ist die Fratze
der freien Marktwirtschaft. Darin erschöpft sich demzufolge auch sein
Verständnis von Politik. -
derstandard.at/2000087890658/Trump-und-die-USA-Ein-Abgesang-auf-die-groesste-Pseudodemokratie«
...Restliche Hetzlinks del...
Sowas aber auch. Ein Politiker fuehrt einen Staat wie einen Konzern und auf einmal boomt dort die Wirtschaft.
Anstatt das anzuerkennen und zu verstehen, dass Sozialismus eben nicht funktionieren kann, hetzen Sozen lieber gegen den erfolgreichen Trump.
typisch fuer das linke Versagerpack.
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?

Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Fritz
2018-10-13 12:55:31 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?
Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Trumps plutokratischer Konzern-Staat wird letztendlich den Bach runter
gehen!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-14 12:27:39 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?
Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Trumps plutokratischer Konzern-Staat wird letztendlich den Bach runter
gehen!
Plutokratisch?


Wooow, Alpentoelpel, seit wann hast Du denn Nazisprech drauf?

Naja, Nazis und Kommies sind nun mal das selbe Gesox.
Alpentoelpel ist sich ja auch mit Naziglatzi darueber einig, dass man Top-Performer ins Gulag/KZ stecken sollte.
Fritz
2018-10-15 06:27:43 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?
Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Trumps plutokratischer Konzern-Staat wird letztendlich den Bach runter
gehen!
Plutokratisch?
Du lebst hinterm Mond!

Die USA hat von Jedem davon etwas:
<https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Autokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Theokratie>

<https://www.zeit.de/2016/21/ungleichheit-einkommen-branko-milanovic-interview-armut-reichtum>
»Ungleichheit
"Auf dem Weg in die Plutokratie"
Wie kommt es, dass in allen Ländern die Ungleichheit der
Einkommensverhältnisse zunimmt? Fragen an den Starökonomen Branko Milanović«
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
J.Malberg
2018-10-15 06:33:04 UTC
Permalink
Lügen Fritzl kreischt nur Mimimi.
Fritz
2018-10-15 06:35:36 UTC
Permalink
Am 15.10.18 um 08:33 schrieb rechtsradikaler Troll J.Malberg:
....?.....

Hat Malberg denn heute keine Klientel, dass er sich im Usenet herumtreibt?
Laufen ihn seine Kunden scharenweise davon?

Zurück zum Text:

Du lebst hinterm Mond!

Die USA hat von Jedem davon etwas:
<https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Autokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Theokratie>

<https://www.zeit.de/2016/21/ungleichheit-einkommen-branko-milanovic-interview-armut-reichtum>
»Ungleichheit
"Auf dem Weg in die Plutokratie"
Wie kommt es, dass in allen Ländern die Ungleichheit der
Einkommensverhältnisse zunimmt? Fragen an den Starökonomen Branko
Milanović«
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2018-10-15 08:10:30 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das geht früher
oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?
Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Trumps plutokratischer Konzern-Staat wird letztendlich den Bach runter
gehen!
Plutokratisch?
Du lebst hinterm Mond!
Und Du solltest Die Dir vorgegebenen links selber mal anklicken und lesen.
Post by Fritz
<https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Autokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Theokratie>
https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie schreibt u.a.

"Kampfbegriff im Dritten Reich

Im Nationalsozialismus war „Plutokratie“ ein Begriff, der insbesondere durch das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda unter Joseph Goebbels häufig verwendet wurde, um Großbritannien und die USA negativ darzustellen und ihnen bösartige Pläne gegen Deutschland zu unterstellen. Goebbels setzte dabei in der Propaganda Demokratie und Plutokratie grundsätzlich gleich bzw. stellte die Demokratie als eine Unterform der Plutokratie dar.[3] In Anknüpfung an den Antisemitismus (unter anderem angebliche bolschewistische Weltherrschaftspläne) behauptete er, es gebe von den Plutokratien einen Pakt gegen Deutschland, der zu einer Unterwerfung Europas unter die Sowjetunion führen werde.[4] ..."


Alpentoelpel verwendet also Nazisprech, ohne es zu merken und wundert sich dann, wenn man ihn darauf hinweist, ohne zu verstehen, was damit los ist.
Post by Fritz
<https://www.zeit.de/2016/21/ungleichheit-einkommen-branko-milanovic-interview-armut-reichtum>
»Ungleichheit
"Auf dem Weg in die Plutokratie"
Wie kommt es, dass in allen Ländern die Ungleichheit der
Einkommensverhältnisse zunimmt? Fragen an den Starökonomen Branko Milanović«
Koennte etwas mit Fleiss, Bildung und teils auch Glueck zu tun haben.

Dinge von denen Du in Deinem Komsomolzensonderschulcamnp nichts mitbekommen wirst.
Fritz
2018-10-16 16:43:44 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
Einen Staat kann man nicht wie einen Konzern führen, das
geht früher oder später voll in die Hose!
Wieso nicht?
Trump BEWEIST gerade, dass es immerhin besser geht, als wenn
man den Sozialismus ausbrechen laesst.
Trumps plutokratischer Konzern-Staat wird letztendlich den Bach
runter gehen!
Plutokratisch?
Du lebst hinterm Mond!
Und Du solltest Die Dir vorgegebenen links selber mal anklicken und lesen.
Post by Fritz
<https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Autokratie>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Theokratie>
https://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie schreibt u.a.
"Kampfbegriff im Dritten Reich
Im Nationalsozialismus war „Plutokratie“ ein Begriff, der
insbesondere durch das Reichsministerium für Volksaufklärung und
Propaganda unter Joseph Goebbels häufig verwendet wurde, um
Großbritannien und die USA negativ darzustellen und ihnen bösartige
Pläne gegen Deutschland zu unterstellen. Goebbels setzte dabei in der
Propaganda Demokratie und Plutokratie grundsätzlich gleich bzw.
stellte die Demokratie als eine Unterform der Plutokratie dar.[3] In
Anknüpfung an den Antisemitismus (unter anderem angebliche
bolschewistische Weltherrschaftspläne) behauptete er, es gebe von den
Plutokratien einen Pakt gegen Deutschland, der zu einer Unterwerfung
Europas unter die Sowjetunion führen werde.[4] ..."
Alpentoelpel verwendet also Nazisprech, ohne es zu merken und wundert
sich dann, wenn man ihn darauf hinweist, ohne zu verstehen, was damit
los ist.
Panzer.Tölpel,
die Nazis haben den Begriff aber nicht erfunden!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
<https://www.zeit.de/2016/21/ungleichheit-einkommen-branko-milanovic-interview-armut-reichtum>
»Ungleichheit
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Fritz
"Auf dem Weg in die Plutokratie" Wie kommt es, dass in allen
Ländern die Ungleichheit der Einkommensverhältnisse zunimmt? Fragen
an den Starökonomen Branko Milanović«
Koennte etwas mit Fleiss, Bildung und teils auch Glueck zu tun
haben.
Dinge von denen Du in Deinem Komsomolzensonderschulcamnp nichts mitbekommen wirst.
Panzer.Tölpel,
dein Geschwurbel nimmt mittlerweile hierconfs niemand mehr ernst!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Siegfrid Breuer
2018-10-16 18:29:00 UTC
Permalink
Post by Fritz
Panzer.Tölpel,
dein Geschwurbel nimmt mittlerweile hierconfs niemand mehr ernst!
Du nicht, und Markus Egg auch nicht, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-11 06:49:07 UTC
Permalink
Hallo Manfred,

am Mittwoch, 10 Oktober 2018 05:22:34
Post by Odin
Es gibt keine zweite Nation auf der Erde, die so wenig mit Demokratie
und Menschenrechten wie die USA zu tun hat und es gleichzeitig
dennoch jahrzehntelang so gut verstanden hat, der ganzen Welt – oder
zumindest dem Großteil der westlichen Journalisten, aber die halten
sich ja fÃŒr “die Welt” – weißzumachen, dass sie der Inbegriff von
Demokratie und Menschenrechten sei.
Und der Inbegriff von Demokratie und Menschenrechten waren die USA auch
schon in den 1960er Jahren, als die Neger im Bus noch hinten sitzen
mussten. Wenn sie den Bus denn ÃŒberhaupt betreten durften.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Loading...