Discussion:
Der Tierarzt dreht am Rad, scheints ...
Add Reply
Kim Jong Hippo
2021-11-18 02:58:52 UTC
Antworten
Permalink
Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat ein dramatisches Bild der Corona-Lage in Deutschland gezeichnet.
Hat er letztes Jahr auch schon ...
Hinter den mehr als 50.000 Infektionen, die derzeit pro Tag neu registriert würden, "verbergen sich mindestens noch einmal doppelt oder dreimal so viele", so der RKI-Chef.
Dann hammwers ja bald durch!
Zuletzt seien 0,8 Prozent der Erkrankten gestorben. Das bedeute, dass von den mehr als 50.000 Infizierten pro Tag in den nächsten Wochen 400 sterben würden.
Infiziert = positiv getestet = erkrankt = dem Tode geweiht???
"Wir dürfen denen, die sich nicht impfen lassen, wirklich nicht die Chance geben, die Impfung zu umgehen, zum Beispiel, indem sie sich freitesten lassen", sagte er.
Äs moss geämpft wärdän, noch väääl mähr als bäshär!!!

https://www.tagesschau.de/inland/wieler-rki-coronavirus-lage-101.html


Und ich warte trotzdem auf Novavax, da geht es ja endlich voran, scheints.

VLA2001 wäre mir zwar noch lieber, aber man kann nicht alles haben ...
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Heinz Schmitz
2021-11-18 04:53:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat ein dramatisches Bild der Corona-Lage in Deutschland gezeichnet.
Hat er letztes Jahr auch schon ...
Leider scheint die gestiegene Zahl von Geimpften keinen dämpfenden
Einfluss auf die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Pandemie zu haben.
Muss man da nicht annehmen, dass auch die Geimpften das Virus
weitergeben können, wobei sie selbst aber nicht mehr erkranken?

Es sieht so aus, als würde die Bekämpfung der Pandemie wesentlich
von der Politik gesteuert, nicht von Medizinern.

Interessant war auch
https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/fakt/videosextern/fakt-1548.html
"16.11.21 | 29:09 Min. | Verfügbar bis 17.11.2022
+++ 2G, 3G? Egal! - Lasche Kontrollen und sorglose Gäste in
Restaurants +++ "

Mit anderen Worten:
"Die da oben" können beschliessen, was sie wollen, es wird nicht
gemacht,. weil nicht kontrolliert wird." Scheint man weithin für diese
Regierung so sagen zu können.

Grüße,
H.
Schlauchbrot
2021-11-18 05:23:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Muss man da nicht annehmen, dass auch die Geimpften das Virus
weitergeben können, wobei sie selbst aber nicht mehr erkranken?
Natürlich tun sie das und treiben das Geschehen an, weil sich sich
gegenüber anderen, die nicht geimpft sind, rücksichtslos verhalten.
Ole Jansen
2021-11-18 06:13:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schlauchbrot
Post by Heinz Schmitz
Muss man da nicht annehmen, dass auch die Geimpften das Virus
weitergeben können, wobei sie selbst aber nicht mehr erkranken?
Natürlich tun sie das und treiben das Geschehen an, weil sich sich
gegenüber anderen, die nicht geimpft sind, rücksichtslos verhalten.
Die aktuelle Positivrate der PCR-Tests liegt bei erstaunlichen
16%. Inwiefern diese Stichprobe aussagekräftig ist bzw. wie
representativ die Zusammensetzung der Testgruppe ist weiß niemand
genau, aber eine Positivrate von z.B. 10% in der Gesamtbevölkerung
anzunehmen ist doch nicht völlig abwegig?

"Gefährlich" ist es *nur* für diejenigen für welche alle
folgenden Kriterien gelten:

- Keine Impfung (weswegen auch immer)

- Vorerkrankunegn und/oder hohes Alter,
Immunsupprimierung...

- Keine anderweitig erworbene Resistenz
(Infektion, bemerkt oder unbemerkt)

Auf Wieviele mag das akuell denn noch zutreffen? Können die
angeordneten Massnahmen irgendwie dazu beitragen diese Gruppe
effektiv zu schützen?

O.J.
Robert Latest
2021-11-18 15:14:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Die aktuelle Positivrate der PCR-Tests liegt bei erstaunlichen
16%. Inwiefern diese Stichprobe aussagekräftig ist bzw. wie
representativ die Zusammensetzung der Testgruppe ist weiß niemand
genau, aber eine Positivrate von z.B. 10% in der Gesamtbevölkerung
anzunehmen ist doch nicht völlig abwegig?
Doch, ist abwegig, da PCR-Tests nur bei Personen mit Symptomen oder positiven
Schnelltests gemacht werden. Sprich stark vorselektiert in Richtung infiziert.
Siegfrid Breuer
2021-11-18 15:01:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Es sieht so aus, als würde die Bekämpfung der Pandemie wesentlich
von der Politik gesteuert, nicht von Medizinern.
Ach!
--
Post by Heinz Schmitz
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

houc...@emailgo.de
2021-11-18 05:11:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Hat er letztes Jahr auch schon ...
Wann ist es eigentlich modern geworden das erwachsene Menschen .. vor allem AFD-Fuzzis ständig jammern?



KLAR! WEG MIT DER NUTZLOSEN AFD!
Siegfrid Breuer
2021-11-18 15:01:00 UTC
Antworten
Permalink
***@emailgo.de (***@emailgo.de), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil

- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Dreckschleuder
Post by ***@emailgo.de
Wann ist es eigentlich modern geworden das erwachsene Menschen .. vor
allem AFD-Fuzzis ständig jammern?
Ungefaehr, seit potentielle Kernphysiker Taxi fahren
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding:

|Es wäre eine hypothetische Überlegung, ob ich nicht auch Kernphysiker
|hätte werden können, wenn ich all meine Energien nur auf dieses eine
|Ziel gebündelt hätte - weshalb nicht.
|[Ottmar Ohlemacher in <ezahrlmav0ha.co6xjyyavo8s$***@40tude.net>]
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/UTmXNotMNk0/5LMt6oWtz_sJ>
|
|Sorry aber ich bin Taxifahrer!
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.etc.fahrzeug.auto/Nn84_kPqOq0/-FnA2Yj9g_IJ>

Und Letzteres auch schon lange nicht mehr, wegen uebermaessiger
Ehrlichkeit, newahr, Otti?

Ich haette da ne geile Alternative, falls es Dein Watchblog nicht
mehr so bringt:

<Loading Image...>

Uebrigens, Otti:

<Loading Image...>

Aber Dir intellektuellem Minderleister scheint es ja wichtig zu sein:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<Loading Image...>
--
Post by ***@emailgo.de
Dummheit wird bestraft.
[aergert sich Ohlemacher in <aaa68vahhpks$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Der Habakuk.
2021-11-18 08:32:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat ein
dramatisches Bild der Corona-Lage in Deutschland gezeichnet.
Hat er letztes Jahr auch schon ...
Hinter den mehr als 50.000 Infektionen, die derzeit pro Tag neu
registriert würden, "verbergen sich mindestens noch einmal doppelt
oder dreimal so viele", so der RKI-Chef.
Dann hammwers ja bald durch!
Zuletzt seien 0,8 Prozent der Erkrankten gestorben. Das bedeute,
dass von den mehr als 50.000 Infizierten pro Tag in den nächsten
Wochen 400 sterben würden.
Infiziert = positiv getestet = erkrankt = dem Tode geweiht???
"Wir dürfen denen, die sich nicht impfen lassen, wirklich nicht die
Chance geben, die Impfung zu umgehen, zum Beispiel, indem sie sich
freitesten lassen", sagte er.
Äs moss geämpft wärdän, noch väääl mähr als bäshär!!!
https://www.tagesschau.de/inland/wieler-rki-coronavirus-lage-101.html
Und ich warte trotzdem auf Novavax, da geht es ja endlich voran, scheints.
Wie kommst du darauf, Novavax wäre sicherer, ungefährlicher? Das ist
doch im Vergleich zu Biontech/MOderna weit weniger erprobt, weit
weniger oft verimpft worden!
Post by Kim Jong Hippo
VLA2001 wäre mir zwar noch lieber, aber man kann nicht alles haben ...
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Bernd Nawothnig
2021-11-22 13:02:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Kim Jong Hippo
Und ich warte trotzdem auf Novavax, da geht es ja endlich voran, scheints.
Wie kommst du darauf, Novavax wäre sicherer, ungefährlicher?
Weil es ein Totimpfstoff, also ein echter Impfstoff und keine
Gentherapie ist.



Bernd
--
no time toulouse
Der Habakuk.
2021-11-22 15:14:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Nawothnig
Post by Der Habakuk.
Post by Kim Jong Hippo
Und ich warte trotzdem auf Novavax, da geht es ja endlich
voran, scheints.
Wie kommst du darauf, Novavax wäre sicherer, ungefährlicher?
Weil es ein Totimpfstoff, also ein echter Impfstoff und keine
Gentherapie ist.
"

Einen Totimpfstoff würden sie akzeptieren, sagen viele
Corona-Impfskeptiker und -zögerer, etwa Sahra Wagenknecht. Bald könnte
es so weit sein: Das US-Pharmaunternehmen Novavax hat eine
Marktzulassung in der EU beantragt.
Leif Erik Sander, Leiter der Forschungsgruppe Infektionsimmunologie an
der Berliner Charité, würde es zwar begrüßen, wenn sich dadurch mehr
Menschen zur Impfung entschlössen. Gleichzeitig äußert er jedoch
Skepsis, ob es tatsächlich so kommen wird. Denn die Wahrnehmung der
Proteinimpfstoffe als althergebracht im Gegensatz zu den neuen
mRNA-Impfstoffen ist seiner Ansicht nach nur zum Teil zutreffend.

Nanopartikel mit einem neuartigen Adjuvans
„Da ist natürlich schon ein bisschen was dran“, sagt Sander mit Blick
darauf, dass das Prinzip, abgetötete Viren oder Virusbestandteile als
Impfstoff zu nutzen, schon seit Langem angewendet wird. Aber: „Auch an
den mRNAs wird, wenn man so will, schon seit den 1960ern geforscht.“
Außerdem würden die Totimpfstoffe nicht mehr so hergestellt wie früher:
„Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant
mit Gentechnik hergestellt, weil das modern, effizient und sehr
präzise funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue
Impfstoff von Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit
einem neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“
Insofern fürchte er, dass auch dieses Verfahren unter Impfskeptikern
wieder für Kritik sorgt.

Zulassungtermin ist noch unklar
Auch sei noch unklar, wann der Novovax-Impfstoff tatsächlich auf den
Markt kommen wird: „Wir warten eigentlich schon sehr lange darauf, und
es hat sich immer wieder verzögert.“
Im Januar könnte es unter Umständen jedoch so weit sein. Zum Brechen
der vierten Welle käme er dann aber zu spät.
Die jetzige Welle werde vermutlich alles bisher Dagewesene in den
Schatten stellen. „Man hat ein sehr hohes Infektionsrisiko, wenn man
jetzt ungeimpft ist, auch ein hohes Erkrankungsrisiko.“
Vor diesem Hintergrund sei es hochriskant, jetzt auf den Totimpfstoff
zu warten, warnt der Immunologe, zumal die bereits zugelassenen
Impfstoffe „extrem sicher“ und „sehr gut wirksam“ seien.
"

(deutschlandfunkkultur)

Oi,Oi,oi!

"„Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant
mit Gentechnik hergestellt, weil das modern, effizient und sehr
präzise funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue
Impfstoff von Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit
einem neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“"

Auch da Gentechnik! Da kann man einfach nicht anders und muß es
entweder ganz althergebracht überleben, oder althergebracht (Ohne
Gentechnik!) sterben.
Was der Bauer nicht kennt ...
Der alte Fritz hatte ja so seine Tricks, den Bauern die Kartoffel
schmackhaft zu machen. Der Spahn ist da leider weniger einfallsreich.

Einfach immer nur "mit Gentechnik" schreien und es ignorieren. Ja,
so ist der Weg in die Zukunft für euch Gentechnikängstler. Woher
eigentlich die Angst. 99,9% von euch haben doch überhaupt nicht
begriffen, oder je gelernt, was "mit Gentechnik" bedeutet?
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Bernd Nawothnig
2021-11-22 15:28:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Bernd Nawothnig
Post by Der Habakuk.
Post by Kim Jong Hippo
Und ich warte trotzdem auf Novavax, da geht es ja endlich
voran, scheints.
Wie kommst du darauf, Novavax wäre sicherer, ungefährlicher?
Weil es ein Totimpfstoff, also ein echter Impfstoff und keine
Gentherapie ist.
"
Einen Totimpfstoff würden sie akzeptieren, sagen viele
Corona-Impfskeptiker und -zögerer, etwa Sahra Wagenknecht. Bald könnte
es so weit sein: Das US-Pharmaunternehmen Novavax hat eine
Marktzulassung in der EU beantragt.
Leif Erik Sander, Leiter der Forschungsgruppe Infektionsimmunologie an
der Berliner Charité, würde es zwar begrüßen, wenn sich dadurch mehr
Menschen zur Impfung entschlössen. Gleichzeitig äußert er jedoch
Skepsis, ob es tatsächlich so kommen wird. Denn die Wahrnehmung der
Proteinimpfstoffe als althergebracht im Gegensatz zu den neuen
mRNA-Impfstoffen ist seiner Ansicht nach nur zum Teil zutreffend.
Nanopartikel mit einem neuartigen Adjuvans
„Da ist natürlich schon ein bisschen was dran“, sagt Sander mit Blick
darauf, dass das Prinzip, abgetötete Viren oder Virusbestandteile als
Impfstoff zu nutzen, schon seit Langem angewendet wird. Aber: „Auch an
den mRNAs wird, wenn man so will, schon seit den 1960ern geforscht.“
„Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant
mit Gentechnik hergestellt, weil das modern, effizient und sehr
präzise funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue
Impfstoff von Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit
einem neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“
Insofern fürchte er, dass auch dieses Verfahren unter Impfskeptikern
wieder für Kritik sorgt.
Zulassungtermin ist noch unklar
Auch sei noch unklar, wann der Novovax-Impfstoff tatsächlich auf den
Markt kommen wird: „Wir warten eigentlich schon sehr lange darauf, und
es hat sich immer wieder verzögert.“
Im Januar könnte es unter Umständen jedoch so weit sein. Zum Brechen
der vierten Welle käme er dann aber zu spät.
Die jetzige Welle werde vermutlich alles bisher Dagewesene in den
Schatten stellen. „Man hat ein sehr hohes Infektionsrisiko, wenn man
jetzt ungeimpft ist, auch ein hohes Erkrankungsrisiko.“
Vor diesem Hintergrund sei es hochriskant, jetzt auf den Totimpfstoff
zu warten, warnt der Immunologe, zumal die bereits zugelassenen
Impfstoffe „extrem sicher“ und „sehr gut wirksam“ seien.
"
(deutschlandfunkkultur)
Oi,Oi,oi!
"„Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant
mit Gentechnik hergestellt, weil das modern, effizient und sehr
präzise funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue
Impfstoff von Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit
einem neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“"
Auch da Gentechnik! Da kann man einfach nicht anders und muß es
entweder ganz althergebracht überleben, oder althergebracht (Ohne
Gentechnik!) sterben.
Was der Bauer nicht kennt ...
Der alte Fritz hatte ja so seine Tricks, den Bauern die Kartoffel
schmackhaft zu machen. Der Spahn ist da leider weniger einfallsreich.
Einfach immer nur "mit Gentechnik" schreien und es ignorieren. Ja,
so ist der Weg in die Zukunft für euch Gentechnikängstler. Woher
eigentlich die Angst. 99,9% von euch haben doch überhaupt nicht
begriffen, oder je gelernt, was "mit Gentechnik" bedeutet?
Ich habe nicht prinzipiell etwas gegen Gentechnik, ich habe etwas
gegen die ganze Vorgehensweise, einen total neuen Impstoff ohne die
sonst üblichen Testphasen in großen Mengen zu verimpfen *und* das auch
noch unter Androhung empfindlicher Nachteile, wenn man es nicht
"freiwillig" mit sich machen lässt. Selbst gegen die große Masse
hätte ich nichts, wenn diejenigen das wirklich von sich auch so
wollen. Dem ist aber kein bisschen so.



Bernd
--
no time toulouse
Ole Jansen
2021-11-25 08:32:26 UTC
Antworten
Permalink
„Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant mit
Gentechnik hergestellt, weil das modern, effizient und sehr präzise
funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue Impfstoff
von Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit einem
neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“
Insofern fürchte er, dass auch dieses Verfahren unter Impfskeptikern
wieder für Kritik sorgt.
Es gab in der Vergangenheit durchaus Beispiele wo die fehlende Erfahrung
mit Wirkungsverstärkern zu Problemen geführt hat:

<https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63356/Grippeimpfung-Wie-Pandemrix-eine-Narkolepsie-ausloest>

Auch Totimpfstoffe sind nicht per se sicher.

O.J.

houc...@emailgo.de
2021-11-22 13:21:43 UTC
Antworten
Permalink
Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler
Also jemand der im Gegensatz zu dir Ahnung hat!

--



WARUM SIND AFD-WÄHLER EIGENTLICH SO DUMM?
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...