Discussion:
Die EU hat festgestellt, dass wir in Deutschland Platz für 275 Mio. Menschen haben und in Österreich für 75 Mio.!
Add Reply
Anonymer Alkoholiker
2018-10-10 18:13:07 UTC
Antworten
Permalink
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!


Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552

https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808


Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!

Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(

AA
Fridrich Bartel
2018-10-10 19:07:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
AA
Theoretisch bekäme man die ganze Menschheit, also 7,4 Milliarden, in
Australien unter. Ob das den Ureinwohnern dort gefällt ist eine andere
Geschichte.

Es wäre besser, wenn jede Kultur weitgehend in ihrem Umkreis bleibt und
dort dafür sorgt, dass alle Arbeit, zu essen und Wohlstand haben.
Gegen religiöse oder kulturelle Überschneidungsgebiete in umliegende
Staaten und von dort ist nichts einzuwenden, wenn es dort friedlich
bleibt.

Dann bräuchte es auch diese massiven Völkerwanderungen nicht.

Gegenseitiges Besuchen im Urlaub würde wieder zur Bildungsreise und
nicht zum Trauerfall, wegen einer Messerstecherei durch fremde Kulturen,
außerhalb ihres Bereiches, weil deren Sitten und Gebräuche hier und
anderswo in der EU nicht passen.

Diejenigen, die permanent nach Zuwanderung schreien, sind immer
diejenigen, welche niemals einen Zugewanderten bei sich in der Wohnung
aufnehmen würden. So kann man man immer auf andere zeigen, die eine
solche Völkerwanderung in die EU nicht wollen.

Die anderen sind diejenigen, welche nach Umweltschutz und sonstigem
Unsinn schreien, aber den fetten 6l Turbo-Diesel SUV mit zwei dicken
Abgasrohren in der Garage stehen haben.

FB
Fritz
2018-10-13 13:23:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Quelle:
Battle Beagle 🇺🇸 🇬🇧
@HarmlessYardDog
American Nationalist & Defender of Western Civilization.

Besser muss kann man diese Lügenquellen gar nicht mehr kommentieren!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Armin G.
2018-10-10 19:20:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese 4
Milliarden Menschen nach Europa kommen?
--
MfG Armin G.
Paul
2018-10-10 19:45:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin G.
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese 4
Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Warum nur haben die meisten Menschen keinerlei Vorstellung davon wie
winzig ein Mensch im Vergleich zur Erde ist? Selbst wenn sich alle 8
Milliarden Menschen an einem Ort versammeln würden, würde die Erde keine
Schlagseite bekommen. Was habt ihr denn in der Schule gelernt? 8
Milliarden mal 75kg macht 600 Milliarden Kilogramm, oder 6*10¹¹kg, die
Erde hat aber eine Masse von knapp 6*10²⁴kg. Das sind 13 Größenordnungen
Unterschied. Statt Schauspielunterricht hättet ihr lieber ein wenig mehr
Naturwissenschaften lernen sollen.

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Der grüne Prophet
2018-10-10 20:03:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Paul
Post by Armin G.
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese
4 Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Warum nur haben die meisten Menschen keinerlei Vorstellung davon wie
winzig ein Mensch im Vergleich zur Erde ist? Selbst wenn sich alle 8
Milliarden Menschen an einem Ort versammeln würden, würde die Erde keine
Schlagseite bekommen. Was habt ihr denn in der Schule gelernt? 8
Milliarden mal 75kg macht 600 Milliarden Kilogramm, oder 6*10¹¹kg, die
Erde hat aber eine Masse von knapp 6*10²⁴kg. Das sind 13 Größenordnungen
Unterschied. Statt Schauspielunterricht hättet ihr lieber ein wenig mehr
Naturwissenschaften lernen sollen.
Und was ist mit dem Treibhauseffekt, den 4 Milliarden furzende
Flüchtlinge mit ihrem Methanausstoß auf wenig Landfläche verursachen?


Der grüne Prophet
Ludger Läufer
2018-10-10 20:21:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der grüne Prophet
Und was ist mit dem Treibhauseffekt, den 4 Milliarden furzende
Flüchtlinge mit ihrem Methanausstoß auf wenig Landfläche verursachen?
HA, DAS ist der Trick der Bilderberger, um die Weltbevölkerung zu
halbieren. Die vergasen sich einfach mit ihren Furzen selbst!

Ludger
Paul
2018-10-10 20:37:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der grüne Prophet
Post by Paul
Post by Armin G.
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese
4 Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Warum nur haben die meisten Menschen keinerlei Vorstellung davon wie
winzig ein Mensch im Vergleich zur Erde ist? Selbst wenn sich alle 8
Milliarden Menschen an einem Ort versammeln würden, würde die Erde
keine Schlagseite bekommen. Was habt ihr denn in der Schule gelernt? 8
Milliarden mal 75kg macht 600 Milliarden Kilogramm, oder 6*10¹¹kg, die
Erde hat aber eine Masse von knapp 6*10²⁴kg. Das sind 13
Größenordnungen Unterschied. Statt Schauspielunterricht hättet ihr
lieber ein wenig mehr Naturwissenschaften lernen sollen.
Und was ist mit dem Treibhauseffekt, den 4 Milliarden furzende
Flüchtlinge mit ihrem Methanausstoß auf wenig Landfläche verursachen?
Der grüne Prophet
Gegen Deine gewaltigen Hirnfürze ist das sehr viel weniger als ein
Fliegenschiss!

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Bernd Kohlhaas
2018-10-11 05:56:44 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Paul" schrieb
Post by Paul
Post by Der grüne Prophet
Post by Armin G.
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese 4
Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Und was ist mit dem Treibhauseffekt, den 4 Milliarden furzende
Flüchtlinge mit ihrem Methanausstoß auf wenig Landfläche verursachen?
Gegen Deine gewaltigen Hirnfürze ist das sehr viel weniger als ein
Fliegenschiss!
Und schon habt ihr wieder mit albernen Bemerkungen vom eigentlichen,
wichtigen Thema abgelenkt!
Bravo!
--
Bernd Kohlhaas
Erika Ciesla
2018-10-11 12:41:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Und schon habt ihr wieder mit albernen Bemerkungen vom eigentlichen,
wichtigen Thema abgelenkt!
Daß der „Faulschlamm“ mal wieder einen fahren ließ soll ein Thema sein?


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Immer Mensch bleiben, – trotz alledem!
Torsten Fliege
2018-10-11 13:14:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Bernd Kohlhaas
Und schon habt ihr wieder mit albernen Bemerkungen vom eigentlichen,
wichtigen Thema abgelenkt!
Daß der „Faulschlamm“ mal wieder einen fahren ließ soll ein Thema sein?
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Du machst doch auch um jeden einzelnen Deiner Hirnfürze ein
riesengeschisse. Ist das etwa das Privileg einer dummen Nuss?
Macheto Oi
2018-10-11 18:57:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Daß der „Faulschlamm“ mal wieder einen fahren ließ soll ein Thema sein?
Nach "ließ" folgt ein Komma!

Das wissen sogar wir Goldstücke! :-P

Macheto
noebbes
2018-10-11 09:06:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der grüne Prophet
Und was ist mit dem Treibhauseffekt, den 4 Milliarden furzende
Flüchtlinge mit ihrem Methanausstoß auf wenig Landfläche verursachen?
Das beschleunigt die globale Erärmung und erspart künftigen Generationen
die immensen Ausgaben für die Heizung. Sie werden uns für unsere
Weisheit und Voraussicht verehren.
Armin G.
2018-10-11 06:37:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Paul
Post by Armin G.
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische Schüttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese
4 Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Warum nur haben die meisten Menschen keinerlei Vorstellung davon wie
winzig ein Mensch im Vergleich zur Erde ist? Selbst wenn sich alle 8
Milliarden Menschen an einem Ort versammeln würden, würde die Erde keine
Schlagseite bekommen. Was habt ihr denn in der Schule gelernt? 8
Milliarden mal 75kg macht 600 Milliarden Kilogramm, oder 6*10¹¹kg, die
Erde hat aber eine Masse von knapp 6*10²⁴kg. Das sind 13 Größenordnungen
Unterschied. Statt Schauspielunterricht hättet ihr lieber ein wenig mehr
Naturwissenschaften lernen sollen.
°
Aber dadurch das sich diese Menschen alle auf einer Hälfte des Planeten
aufhalten, müsste sich die Erde, wegen der einseitigen
Gewichtsverlagerung, doch nach unten drehen und alle Menschen würden mit
dem Kopf nach unten hängen. Letztendlich müsste der Planet doch auch aus
der Milchstrasse fallen, weil das Gewicht doch nach unten zieht, von wo
bekommen wir dann wiederum unsere Milch wenn die Milchstrasse uns nicht
mehr beliefert?
--
MfG Armin G.
Karl
2018-10-12 07:30:34 UTC
Antworten
Permalink
Europa hat Platz fÃŒr 4 Milliarden FlÃŒchtlinge, meint die
EU-Kommission!
Europe has room for 3 to 4 BILLION refugees according to EU Commision
Report
Finland 332 Million
UK 184 Million
Greece 120 Million
France 486 Million
Sweden 440 Million
https://twitter.com/HarmlessYardDog/status/1049031064692375552
https://twitter.com/MickDonner/status/1049219053213175808
Da kann man nur noch saufen, wenn man sieht, was auf uns zukommt!
Der austriakische SchÃŒttelhuber war ein Waisenknabe gegen die! :-(
Zahlenspiele wenn man sich ÃŒberlegt wie viele Menschen derzeit
auf dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese
4 Milliarden Menschen nach Europa kommen?
Nach Ungarn sollen noch 83 Millionen Fluechtlinge, und
die Schweizer kann es dann leider auch nicht mehr geben ..

"EU" = nur ein anderes Wort fuer Diktatur und Genozid?
Erika Ciesla
2018-10-12 10:13:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
"EU" = nur ein anderes Wort fuer Diktatur und Genozid?
Mit Verlaub, Herr Karl, Sie sind ein (…)!

Wieso diskutiert ihr diesen Furz des Herrn Faulschlamm eigentlich? Habt Ihr
denn das Denken verlernt, oder was? Manno!!! Vier Milliarden, das ist mehr
als die Halbe Menschheit! So viele fliehen aber doch gar nicht. Fällt Euch
das denn wirklich nicht auf, daß dieses Arschloch da wieder einmal nur
einen hat fahren lassen?


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Noch zwei Tage, – dann macht der Söder Plumps! 😂
Lars Bräsicke
2018-10-12 13:31:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Karl
"EU" = nur ein anderes Wort fuer Diktatur und Genozid?
Mit Verlaub, Herr Karl, Sie sind ein (…)!
Wieso diskutiert ihr diesen Furz des Herrn Faulschlamm eigentlich? Habt Ihr
denn das Denken verlernt, oder was? Manno!!! Vier Milliarden, das ist mehr
als die Halbe Menschheit! So viele fliehen aber doch gar nicht. Fällt Euch
das denn wirklich nicht auf, daß dieses Arschloch da wieder einmal nur
einen hat fahren lassen?
Seit wann spielen Fakten für diese Trottel eine Rolle?
Doch nie.
Es passt in ihr eindimensionales Weltbild, das reicht ihnen.
Erika Ciesla
2018-10-12 14:41:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Erika Ciesla
Wieso diskutiert ihr diesen Furz des Herrn Faulschlamm eigentlich? Habt Ihr
denn das Denken verlernt, oder was? Manno!!! Vier Milliarden, das ist mehr
als die Halbe Menschheit! So viele fliehen aber doch gar nicht. Fällt Euch
das denn wirklich nicht auf, daß dieses Arschloch da wieder einmal nur
einen hat fahren lassen?
Seit wann spielen Fakten für diese Trottel eine Rolle?
Das ist korrekt.

Aber was ist mir all den anderen, die diesem Trottel auch noch Futter geben?


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Noch zwei Tage, – dann macht der Söder Plumps! 😂
Siegfrid Breuer
2018-10-12 13:52:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Wieso diskutiert ihr diesen Furz des Herrn Faulschlamm eigentlich?
Willst Du dumme Funz wieder anderen vorschreiben, mit wem sie zu
kommunizieren haben? Wieder Dein pathologisches Moderationssyndrom,
oder wie:

|3.3. Kandidat Erika Ciesla
|
|Shalom Wahlleiter,
|
|ich möchte mich hiermit für die Kandidatur zum REC bewerben.
|
|Ich werde, für den fall daß ich gewählt werde, jeden Moderator mit
|all meiner Kraft unterstützen, der seine Arbeit ordentlich macht.
|
|Ich werde meine Unterstützung nicht gewähren, wenn wieder einmal
|ein Moderator sein Amt dazu mißbraucht, sein Echo zu terrorisieren.
|Speziell solche Moderatoren, die regelmäßig wegen Bagatellen verwarnen,
|werden mit mir ein Problem haben, das verspreche ich.
|
|In diesem Kontext, anders als Andreas Berge werde ich keine sechs
|Jahre brauchen, um einen offensichtlich untauglichen Moderator
|(a la Helmut Hullen) zu kanzeln. Doch eine MOD-Schleuder, vor der
|keiner mehr sicher ist, werde ich auch nicht sein.
|
|Ich werde jede Beschwerde, auch wenn sie gegen meine Person gerichtet
|ist, ernsthaft prüfen; Eine "Ablage-P" wird es bei mir nicht geben.
|
|Ich werde niemals einer Area einen MOD Aufdrücken, dessen Teilnehmer
|gar keinen MOD wollen; auch nicht, wie gerade eben wieder in der
|HARDWARE.GER geschehen, um eine Wahl durchführen zu lassen.
|
|Ich werde Gerechtigkeit gegen Jedermann üben. Ich werde weder meine
|Freunde bevorzugen, noch meine Gegner benachteiligen, sondern allein
|nach Sachlage entscheiden.
|
|Ich werde stets nach dem Grundsatz "Schichtung vor Sanktion" handeln,
|will sagen, wenn immer es möglich ist einen Streitfall friedlich
|beizulegen, werde ich dies dem Austragen eines Streites vorziehen.
|
|Ich werde eng mit dem RC kooperieren.
|
|Ich werde stets im Interesse des Fidonetzes, sowie der Region-24
|handeln, und Schaden vom Netz abwenden, so gut ich das vermag.
|Meine drei Leitworte werden sein, Wahrheit, Gerechtigkeit und
|Frieden (Emet, Zedek, Shalom).
| 31. Juli 2000

<http://www.was-ist-fido.de/doks/fnews/ro0031as.txt>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2018-10-12 16:41:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Wieso diskutiert ihr diesen Furz des Herrn Faulschlamm eigentlich?
Willst Du dumme Funz wieder anderen vorschreiben, mit wem sie zu
kommunizieren haben? Wieder Dein pathologisches Moderationssyndrom,
|3.3. Kandidat Erika Ciesla
|
|Shalom Wahlleiter,
|
|ich möchte mich hiermit für die Kandidatur zum REC bewerben.
|
|Ich werde, für den fall daß ich gewählt werde, jeden Moderator mit
|all meiner Kraft unterstützen, der seine Arbeit ordentlich macht.
|
|Ich werde meine Unterstützung nicht gewähren, wenn wieder einmal
|ein Moderator sein Amt dazu mißbraucht, sein Echo zu terrorisieren.
|Speziell solche Moderatoren, die regelmäßig wegen Bagatellen verwarnen,
|werden mit mir ein Problem haben, das verspreche ich.
|
|In diesem Kontext, anders als Andreas Berge werde ich keine sechs
|Jahre brauchen, um einen offensichtlich untauglichen Moderator
|(a la Helmut Hullen) zu kanzeln. Doch eine MOD-Schleuder, vor der
|keiner mehr sicher ist, werde ich auch nicht sein.
|
|Ich werde jede Beschwerde, auch wenn sie gegen meine Person gerichtet
|ist, ernsthaft prüfen; Eine "Ablage-P" wird es bei mir nicht geben.
|
|Ich werde niemals einer Area einen MOD Aufdrücken, dessen Teilnehmer
|gar keinen MOD wollen; auch nicht, wie gerade eben wieder in der
|HARDWARE.GER geschehen, um eine Wahl durchführen zu lassen.
|
|Ich werde Gerechtigkeit gegen Jedermann üben. Ich werde weder meine
|Freunde bevorzugen, noch meine Gegner benachteiligen, sondern allein
|nach Sachlage entscheiden.
|
|Ich werde stets nach dem Grundsatz "Schichtung vor Sanktion" handeln,
|will sagen, wenn immer es möglich ist einen Streitfall friedlich
|beizulegen, werde ich dies dem Austragen eines Streites vorziehen.
|
|Ich werde eng mit dem RC kooperieren.
|
|Ich werde stets im Interesse des Fidonetzes, sowie der Region-24
|handeln, und Schaden vom Netz abwenden, so gut ich das vermag.
|Meine drei Leitworte werden sein, Wahrheit, Gerechtigkeit und
|Frieden (Emet, Zedek, Shalom).
| 31. Juli 2000
<http://www.was-ist-fido.de/doks/fnews/ro0031as.txt>
Den Tick hat die dumme Q schon so lange das sie ihn für normal hält.
Robert K. August
2018-10-12 12:49:29 UTC
Antworten
Permalink
Zahlenspiele wenn man sich überlegt wie viele Menschen derzeit auf
dem Planeten leben.Bekommt der Planet dann Schlagseite wenn diese 4
Milliarden Menschen nach Europa kommen?
"Masse aller Menschen: 0,4 Milliarden Tonnen (bei Anzahl der Menschen: 7
Milliarden) - das entspricht etwa der Masse aller Ameisen"

https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/NASA-Sonde-Juno-Jupiter-und-vier-seiner-Monde-in-Bewegung/Masse-der-Menschen/posting-28860852/show/

Es gibt nicht zu viele Menschen auf der Welt, wir haben zu viele
Ameisen. Das ist das Problem!
Erika Ciesla
2018-10-11 12:39:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========

Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.

Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Mr. Burns
2018-10-11 12:54:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Asyltouristen mit eingerechnet?
In Afrika stehen ein paar hundert Millionen auf dem Sprung und es wachsen
da kräftig welche nach.
Bernd Kohlhaas
2018-10-11 14:16:17 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Erika Ciesla" schrieb
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge,
Aktive Flüchtlinge Ende 2017: 68,5 Millionen. Dieser Unterschied ist aber
nicht besonders wichtig.

Wie viele Menschen würden aber gern vor Hunger und Armut dorthin flüchten,
wo ihrer Meinung nach Milch und Honig fließen?
Wie viele Menschen würden gern vor der Verfolgung durch die heimatliche
Polizei fliehen?

Und wie viele werden dies auch tun, wenn man ihnen entsprechende
Versprechungen macht?
Post by Erika Ciesla
und die meisten von denen wollen gar nicht nach Europa.
Das weißt Du kraft Deines überragenden Intellekts
oder hast Du sie gefragt?
--
Bernd Kohlhaas
Juergen Ilse
2018-10-11 14:18:48 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege. Also nichts mit den zig Millionen oder gar Milliarden
Zahlen, mit denen unsere rechtsdralligen Islam-Feinde zu wedeln pflegen ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Der Habakuk.
2018-10-11 14:29:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.

Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.

Muß wohl doch was dran sein.

Oder plädierst du auf Fipptehler?
Post by Bernd Kohlhaas
Also nichts mit den zig Millionen oder gar Milliarden
Millionen sind schon da und viele weitere Millionen könnten noch kommen
und werden ja teilweise jetzt schon wieder hier willkommen geheißen!
Post by Bernd Kohlhaas
Zahlen, mit denen unsere rechtsdralligen Islam-Feinde zu wedeln pflegen ...
Islamfeind bin ich. Wie auch Feind des Christentums, oder genauer: der
beiden großen christlichen Konfessionen (die meisten kleineren sind aber
auch nicht besser).

"Rechtsdrallig" bin ich nicht, aber ich versuche jedenfalls immer mit
den richtigen Zahlen zu wedeln, wenn schon.

Du dagegen ...
Post by Bernd Kohlhaas
Tschuess,
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Der Habakuk.
2018-10-11 14:30:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.
Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.
Muß wohl doch was dran sein.
Oder plädierst du auf Fipptehler?
Post by Bernd Kohlhaas
Also nichts mit den zig Millionen oder gar Milliarden
Millionen sind schon da und viele weitere Millionen könnten noch kommen
und werden ja teilweise jetzt schon wieder hier willkommen geheißen!
Post by Bernd Kohlhaas
Zahlen, mit denen unsere rechtsdralligen Islam-Feinde zu wedeln pflegen ...
Islamfeind bin ich. Wie auch Feind des Christentums, oder genauer: der
beiden großen christlichen Konfessionen (die meisten kleineren sind aber
auch nicht besser).
"Rechtsdrallig" bin ich nicht, aber ich versuche jedenfalls immer mit
den richtigen Zahlen zu wedeln, wenn schon.
Du dagegen ...
Post by Bernd Kohlhaas
Tschuess,
Nachtrag, da ich auch belegen kann, was ich behaupte:

<https://de.statista.com/statistik/daten/studie/76095/umfrage/asylantraege-insgesamt-in-deutschland-seit-1995/>
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Bernd Kohlhaas
2018-10-11 15:54:37 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Der Habakuk." schrieb
Post by Der Habakuk.
<https://de.statista.com/statistik/daten/studie/76095/umfrage/asylantraege-insgesamt-in-deutschland-seit-1995/>
Und nicht jeder, der hier illegal eingedrungen ist [1] - und das sind die
meisten -, stellt auch einen Asylantrag.

Sehr viele fühlen sich als Untergetauchte wohl.
Statistische Zahlen dürften weitgehend unbekannt sein, weil in 2015 und auch
noch in 2016 viele *Unregistrierte* untergetaucht sind.

[1] Illegal eingedrungen ist jeder, der die Grenze nach DE ohne gültige,
ungefälschte Papiere übertritt.
--
Bernd Kohlhaas
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 05:43:59 UTC
Antworten
Permalink
am Donnerstag, 11 Oktober 2018 16:30:23
Post by Der Habakuk.
<https://de.statista.com/statistik/daten/studie/76095/umfrage/asylantraege-insgesamt-in-deutschland-seit-1995/>
Zahlenspielereien der Rechten.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Leonhard Witt
2018-10-11 17:49:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
[...]
Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.
Das gehört wirklich nicht zum Thema und ist auch Unsinn. So wie ich
Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute, denen es sehr viel
Vergnügen macht, die christliche Religion zu erforschen.
--
LW
Der Habakuk.
2018-10-11 18:41:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Leonhard Witt
Post by Der Habakuk.
[...]
Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.
Das gehört wirklich nicht zum Thema
Natürlich nicht. es war nur als anekdotischer Kontrapunkt gedacht.
Post by Leonhard Witt
und ist auch Unsinn.
Ob das nun auch stimmt, weiß ich nicht. Ich bin auch kein Bibliothekar
und keine. Daher muß ich mich auf Berichte dazu verlassen:

"Ausgerechnet in Jurabibliotheken seien solche Diebesnester
unverhältnismäßig oft zu finden, erzählt Elke Wawers, die seit 26 Jahren
als Bibliothekarin arbeitet. Juristen nutzten solche Verstecke, "um sich
einen Wettbewerbsvorteil in Klausuren zu sichern", vermutet sie. Auch
die Theologie und die Philosophie seien als Brutstätten des
Bücherschwunds bekannt.

"Menschen aus diesen drei Fachgebieten teilen ein Buch nicht gern mit
anderen", bestätigt Steffen Wawra von der Sektion der deutschen
Universitäts-und Hochschulbibliotheken."

<http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/buecher-entfuehrer-an-der-uni-kleptomanische-juristen-eifersuechtige-theologen-a-792521.html>

"Leipzig – Sie wollen Recht und Gesetz dienen – und nehmen es damit
selbst nicht so genau. Ausgerechnet für die angehenden Juristen gehören
Sachbeschädigung und Diebstahl zum Tagesgeschäft.
Schauplatz Uni-Bibliothek: Dutzende teure Fachbücher werden hier
geklaut, versteckt, gefleddert. Ein Riesen-Problem. Im Stress um die
beste Prüfungsvorbereitung und erstklassige Studienergebnisse tobt in
ganz Deutschland der Kampf um die wenigen Exemplare der Gesetzesbücher.
„Mehrfachexemplare können wir uns wegen der allgemeinen Sparzwänge nicht
leisten“, so Prof. Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Leipziger
Uni-Bibliothek. Immerhin gibt es in Leipzig 2300 Jura-Studenten, davon
allein 640 Erstsemester.
Um für mehr Chancengleichheit zu sorgen, sind die begehrten und
prüfungsrelevanten Standardwerke nicht ausleihbar. Doch wenn Studenten
einmal eines ergattert haben, geben sie es ungern wieder her. Oft wird
es in anderen Regalen oder unter Tischen versteckt. Seiten werden
herausgerissen, oft werden die Bücher sogar geklaut.
Das Phänomen gibt es in anderen Städten auch – und besonders betroffen
sind fast immer die rechtswissenschaftlichen Fakultäten.
Auch Interessant

Aber warum sind gerade die angehenden Juristen so schlimm?


Berndt Dugall von der Uni Frankfurt: „In den Naturwissenschaften
schaffen wir von den begehrten Lehrbüchern in etwa so viele an, wie es
Studenten gibt. Bei den Juristen geht das nicht. Da gibt es einfach zu
viele Studierende.“ (BILD (OK, BILD, aber immerhin)

"Ausgerechnet Jura-Studenten, so wissen Insider, verstellen die
gefragten Werke, damit kein Kommilitone sie entdeckt. Dies bestätigen
die beiden größten Studenten-Büchereien in Nordrhein-Westfalen, Köln und
Münster. Bei Juristen und sogar den Theologen verschwinden die meisten
Titel, weiß Münsters UB-Direktor Harald Buch. Sehr begehrt seien aber
auch die Werke derjenigen Professoren, die an der Hochschule lehren."
(Kölner Stadtanzeiger)

<https://www.ksta.de/diebstahl-erschwert-das-studium-13942684>
Post by Leonhard Witt
So wie ich
Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute, denen es sehr viel
Vergnügen macht, die christliche Religion zu erforschen.
Ja sicher. Aber meist mit einem fatalen Hang, ihren persönlichen Glauben
mit (noch dazu ewiger!) Wahrheit zu verwechseln. ;-)

Und bittschön: Dogmen, unbefleckte Empfängnis, Auferstehung von den
Toten, Jungfrauengeburt, Dreifaltigkeit, extra ecclesiam nulla salus,
transsubstantiatio, Erbsündenlehre und wahrscheinlich noch
zweiunddrölfzig andere Irrsinnigkeiten ...
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 06:23:41 UTC
Antworten
Permalink
am Donnerstag, 11 Oktober 2018 20:41:03
Ob das nun auch stimmt, weiß ich nicht. Ich bin auch kein
Bibliothekar und keine. Daher muß ich mich auf Berichte dazu
"Ausgerechnet in Jurabibliotheken seien solche Diebesnester
unverhÀltnismÀßig oft zu finden, erzÀhlt Elke Wawers, die seit 26
Jahren als Bibliothekarin arbeitet. Juristen nutzten solche
Verstecke, "um sich einen Wettbewerbsvorteil in Klausuren zu
sichern", vermutet sie. Auch die Theologie und die Philosophie seien
als BrutstÀtten des BÌcherschwunds bekannt.
"Menschen aus diesen drei Fachgebieten teilen ein Buch nicht gern mit
anderen", bestÀtigt Steffen Wawra von der Sektion der deutschen
UniversitÀts-und Hochschulbibliotheken."
Das hat schon bei der Bundeswehrmacht, dank Aushang des Dienstplans fÃŒr
die folgende Woche, sehr gut funktioniert.
"Luftabwehr, optische Erkennung von feindlichen und Flugzeugen der
BÃŒndnispartner. Tag, Uhrzeit, Unterrichtsraum, Dozent."
Tja, und wenn dann der Dozent in der Kompaniebibliothek auftauchte, um
sich die passende Literatur zu holen, war die schon ausgeliehen.
Das war göttlich. Da stand dann der unbewaffnete Maat oder Obermaat vor
den wissbegierigen Rekruten und wusste, gar nichts. Aber ein paar von
den Wehrpflichtigen hatten die passende Literatur und konnten Fragen
stellen. Die, wie erwartet, nicht beantwortet werden konnten.
War 'ne schöne Zeit. Ich hÀtte eigentlich 20 Tage "nachdienen" mÌssen.
Das wurde von meinem Kompaniechef abgelehnt, weil er mich dann ca. 28
Tage lÀnger in "seiner" Kompanie gehabt hÀtte. Und dabei war ich gar
nicht so oft da, etwa ein Drittel meiner 15 Monate war ich zu Hause.
Und dieses Drittel fiel zu 100% in die 2/3 der Dienstzeit unter seinem
Kommando, fÌr ihn war es also die HÀlfte.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Macheto Oi
2018-10-11 18:59:16 UTC
Antworten
Permalink
So wie ich Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute, denen
es sehr viel Vergnügen macht, die christliche Religion zu
erforschen.
Ja, Hauptsache nicht an Christus glauben und errettet sein. Aber
fachsimpeln für Steuerzahlergeld, das machen diese Bibelhacker gerne.

Macheto
Roger Roesler
2018-10-11 21:03:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Leonhard Witt
Post by Der Habakuk.
[...]
Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.
Das gehört wirklich nicht zum Thema und ist auch Unsinn. So wie ich
Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute, denen es sehr viel
Vergnügen macht, die christliche Religion zu erforschen.
Es gibt tatsächlich sehr kompetente Theologen, wie ich aus der
einschlägigen Literatur entnehmen konnte. Die scheinen mir aber seit
vielen Jahrzehnten eher auf protestantischer Seite angesiedelt zu sein
und sind eher als eine Ausnahmeerscheinung zu betrachten. Gute Laune und
Vergnügen sind übrigens keine Gewähr für eine zufrieden stellende Arbeit
im Auftrag der Öffentlichkeit und vielleicht auch Höherer Mächte im
Dienste von Wissenschaft und Forschung.

Insbesondere die Höheren Mächte, allgemein im Kosmos verortet, erwarten
von den Menschenkindern schon ein wenig mehr Mühe und Liebe zur
Wahrhaftigkeit, denn schließlich geht es ja in der Hauptsache um das
persönliche Schicksal dieser Personen und ihrer Angehörigen, Vorfahren
und Nachkommen. Das Auftreten dieser Theologen und Kleriker wird in den
höheren Regionen allgemein als eher unbefriedigend empfunden, was als
kein gutes Omen anzusehen ist.
--
ЯR
Lothar Maier
2018-10-18 19:00:43 UTC
Antworten
Permalink
Hallo
Post by Roger Roesler
Es gibt tatsächlich sehr kompetente Theologen, wie ich aus der
einschlägigen Literatur entnehmen konnte.
Wie du meinst.
Post by Roger Roesler
Gute Laune und Vergnügen sind übrigens keine Gewähr für eine
zufrieden stellende
Post by Roger Roesler
Arbeit im Auftrag der Öffentlichkeit und vielleicht auch Höherer
Mächte im Dienste von Wissenschaft und Forschung.
Die höheren Mächte? Außerirdische vielleicht?
Post by Roger Roesler
Insbesondere die Höheren Mächte, allgemein im Kosmos verortet,
Also Außerirdische. Ist das so richtig?

Meinst du wirklich?
Post by Roger Roesler
erwarten von den Menschenkindern schon ein wenig mehr Mühe und Liebe
zur Wahrhaftigkeit, denn schließlich geht es ja in der Hauptsache um
das persönliche Schicksal dieser Personen und ihrer Angehörigen,
Vorfahren und Nachkommen.
Die Außerirdischen? Stehst du mit denen in Kontakt?
Post by Roger Roesler
Das Auftreten dieser Theologen und Kleriker
wird in den höheren Regionen allgemein als eher unbefriedigend
empfunden, was als kein gutes Omen anzusehen ist.
ЯR
Du kennst dich in sog. höheren Regionen aus?

Was soll das sein?

Woher stammt dein Wissen?

Gibt es da ne informative Website die du kennst?
--
Never a failure, but always a lesson.
Der Habakuk.
2018-10-12 05:28:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Leonhard Witt
Post by Der Habakuk.
[...]
Man sagt ja, daß in den Unibibliotehen nirgenwo so sehr geklaut wird,
wie bei den Juristen und daß an keiner Fakultät so viel gelogen wird,
wie in den theologischen.
Das gehört wirklich nicht zum Thema und ist auch Unsinn. So wie ich
Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute, denen es sehr viel
Vergnügen macht, die christliche Religion zu erforschen.
Hi,

ich hatte bereits eine Antwort dazu geschrieben, aber weil die in meinem
newsreader zwar erscheint, aber ohne Text, wie ich gerade festellte,
hier vorsichtshalber nochmal>

Ob das nun auch stimmt, weiß ich nicht. Ich bin auch kein Bibliothekar
und keine. Daher muß ich mich auf Berichte dazu verlassen:

"Ausgerechnet in Jurabibliotheken seien solche Diebesnester
unverhältnismäßig oft zu finden, erzählt Elke Wawers, die seit 26 Jahren
als Bibliothekarin arbeitet. Juristen nutzten solche Verstecke, "um sich
einen Wettbewerbsvorteil in Klausuren zu sichern", vermutet sie. Auch
die Theologie und die Philosophie seien als Brutstätten des
Bücherschwunds bekannt.

"Menschen aus diesen drei Fachgebieten teilen ein Buch nicht gern mit
anderen", bestätigt Steffen Wawra von der Sektion der deutschen
Universitäts-und Hochschulbibliotheken."

<http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/buecher-entfuehrer-an-der-uni-kleptomanische-juristen-eifersuechtige-theologen-a-792521.html>

"Leipzig – Sie wollen Recht und Gesetz dienen – und nehmen es damit
selbst nicht so genau. Ausgerechnet für die angehenden Juristen gehören
Sachbeschädigung und Diebstahl zum Tagesgeschäft.
Schauplatz Uni-Bibliothek: Dutzende teure Fachbücher werden hier
geklaut, versteckt, gefleddert. Ein Riesen-Problem. Im Stress um die
beste Prüfungsvorbereitung und erstklassige Studienergebnisse tobt in
ganz Deutschland der Kampf um die wenigen Exemplare der Gesetzesbücher.
„Mehrfachexemplare können wir uns wegen der allgemeinen Sparzwänge nicht
leisten“, so Prof. Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Leipziger
Uni-Bibliothek. Immerhin gibt es in Leipzig 2300 Jura-Studenten, davon
allein 640 Erstsemester.
Um für mehr Chancengleichheit zu sorgen, sind die begehrten und
prüfungsrelevanten Standardwerke nicht ausleihbar. Doch wenn Studenten
einmal eines ergattert haben, geben sie es ungern wieder her. Oft wird
es in anderen Regalen oder unter Tischen versteckt. Seiten werden
herausgerissen, oft werden die Bücher sogar geklaut.
Das Phänomen gibt es in anderen Städten auch – und besonders betroffen
sind fast immer die rechtswissenschaftlichen Fakultäten.
Auch Interessant

Aber warum sind gerade die angehenden Juristen so schlimm?


Berndt Dugall von der Uni Frankfurt: „In den Naturwissenschaften
schaffen wir von den begehrten Lehrbüchern in etwa so viele an, wie es
Studenten gibt. Bei den Juristen geht das nicht. Da gibt es einfach zu
viele Studierende.“ (BILD (OK, BILD, aber immerhin)

"Ausgerechnet Jura-Studenten, so wissen Insider, verstellen die
gefragten Werke, damit kein Kommilitone sie entdeckt. Dies bestätigen
die beiden größten Studenten-Büchereien in Nordrhein-Westfalen, Köln und
Münster. Bei Juristen und sogar den Theologen verschwinden die meisten
Titel, weiß Münsters UB-Direktor Harald Buch. Sehr begehrt seien aber
auch die Werke derjenigen Professoren, die an der Hochschule lehren."
(Kölner Stadtanzeiger)

<https://www.ksta.de/diebstahl-erschwert-das-studium-13942684>
Post by Leonhard Witt
So wie ich Theologen erlebt habe, sind das gut gelaunte Leute,
denen es sehr viel Vergnügen macht, die christliche Religion zu
erforschen.
Ja sicher. Aber meist mit einem fatalen Hang, ihren persönlichen Glauben
mit (noch dazu ewiger!) Wahrheit zu verwechseln.

Und bittschön: Dogmen, unbefleckte Empfängnis, Auferstehung von den
Toten, Jungfrauengeburt, Dreifaltigkeit, extra ecclesiam nulla salus,
transsubstantiatio, Erbsündenlehre und wahrscheinlich noch
zweiunddrölfzig andere Irrsinnigkeiten ...
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 05:42:11 UTC
Antworten
Permalink
am Donnerstag, 11 Oktober 2018 16:29:16
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.
Unseriöse Quelle.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Juergen Ilse
2018-10-12 15:18:36 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Donnerstag, 11 Oktober 2018 16:29:16
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Die Zahl habe ich in einem supersede (sprich neues Posting, dass das
vorherige ersetzen soll) korrigiert.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.
Nein, die 142167 sind neue Asylantraege und Folgeantraege in Summe.
Die neuen Asylantraege sind davon ca. 100000, also gut zwei drittel.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Unseriöse Quelle.
Keineswegs.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Der Habakuk.
2018-10-12 16:47:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Donnerstag, 11 Oktober 2018 16:29:16
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Die Zahl habe ich in einem supersede (sprich neues Posting, dass das
vorherige ersetzen soll) korrigiert.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Der Habakuk.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.
Nein, die 142167 sind neue Asylantraege und Folgeantraege in Summe.
Die neuen Asylantraege sind davon ca. 100000, also gut zwei drittel.
Ach, plötzlich willst du also auch danach differenzieren.

Na gut ILSE, dann aber bitte nicht immer mit selbsterfundenen(?),
jedenfalls aber nach unten geschönten Zahlen!

Nach Statista sind diese neuen Anträge nicht ca. 100000, wie du sagst,
sondern 124405!

<https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154286/umfrage/asylantraege-erstantraege-in-deutschland-seit-1995/>

Wenn du schon pingelig sein willst, dann aber bitte auch genau!
Post by Bernd Kohlhaas
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Unseriöse Quelle.
Keineswegs.
Manchmal bist du wirklich lustig. Natürlich unbeabsichtigt.
:-)
Post by Bernd Kohlhaas
Tschuess,
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Bernd Kohlhaas
2018-10-12 17:12:12 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Juergen Ilse" schrieb
Post by Juergen Ilse
Post by Der Habakuk.
Komisch. Nach Statista sind es 142167.
Nein, die 142167 sind neue Asylantraege und Folgeantraege in Summe.
Die neuen Asylantraege sind davon ca. 100000, also gut zwei drittel.
Die Zahlen des BAMF:

122397 incl. Folgeanträge bzw.
105696 Erstanträge
Stand: Ende Sept. 2018
(BAMF-Statistik für 2018)
--
Bernd Kohlhaas
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 22:02:13 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Juergen,

am Freitag, 12 Oktober 2018 15:18:36
Post by Juergen Ilse
Die Zahl habe ich in einem supersede (sprich neues Posting, dass das
vorherige ersetzen soll) korrigiert.
Dass im Usenet nicht immer alles so funktioniert, wie mancher sich das
erwÃŒnscht, ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso erstaunlicher
ist, da du dich schon lange genug hier herumtreibst ...

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Juergen Ilse
2018-10-11 14:28:14 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 100000
neue Asylbewerber. Also nichts mit den zig Millionen oder gar Milliarden
Zahlen, mit denen unsere rechtsdralligen Islam-Feinde zu wedeln pflegen ...
Selbst Horst Seehofer muss zugeben, dass 2018 erheblich weniger Fleuchtlinge
in die EU eingereist sind, als erwartet, und selbst 2017 lag die Zahl der
Asylantraege in der EU bei ca. 50% im Vergleich zum Vorjahr. Und zu den
immer wieder behaupteten hohen Zahlen beim Familiennachzug: im ersten
Halbjahr 2018 wurden in Deutschland ca. 19000 Visa fuer Familiennachzug
ausgestellt (nein, da fehlen keine Nullen am Ende).

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 05:41:10 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Juergen,

am Donnerstag, 11 Oktober 2018 14:28:14
Post by Juergen Ilse
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen FlÃŒchtlinge, und die meisten von
denen wollen gar nicht nach Europa.
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 100000
neue Asylbewerber.
Also haben noch nicht alle illegalen Einwanderer ihren Antrag abgegeben?
Post by Juergen Ilse
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 13000
neue Asylantraege.
Sind da also zwischen 16:18 Uhr und 16:28 Uhr ca. 87.000 AsylantrÀge
eingereicht worden?
Und sowas an einem Donnerstag, da hatten die meisten Ämter ja noch bis
18:00 Uhr geöffnet.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Juergen Ilse
2018-10-12 15:13:05 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by Juergen Ilse
Dazu ergaenzend: In diesem Jahr gab es in Deutschland nur ca. 100000
neue Asylbewerber.
Also haben noch nicht alle illegalen Einwanderer ihren Antrag abgegeben?
Es sind nicht mehr in diuesem Jahr angekommen waere auch eine Moeglichkeit.
Die Anzahl der als Fluechtlinge hierher kommenden Menschen war 2015 maximal
und ist seitdem permanent und stetig gesunken.
Das Prinzip des "supersede" (sprich *korrigieren* eines eigenen Postings
im Usenet) ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso erstaunlicher
ist, da du dich schon lange genug hier herumtreibst ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Siegfrid Breuer
2018-10-12 15:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Juergen Ilse
Das Prinzip des "supersede" (sprich *korrigieren* eines eigenen
Postings im Usenet) ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso
erstaunlicher ist, da du dich schon lange genug hier herumtreibst ...
Dabei war das immer eine beliebte Methode des selbstverliebten
eingebildeten Ex-Gymnasial-"Lehrers" Dr. Horst Leps, AKA Lumpenleps
(/dev/nul hab ihn selig), seine Postings nochmal "anzupassen", nachdem
schon einige auf das Original geantwortet hatten, um die alt aussehen
lassen zu wollen!

<http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html>
<http://www.hinterfotz.de/dokterchen1.html>
<http://www.hinterfotz.de/dokterchenswerk.html> _(under construction!)_

NEU: Karriere machen beim Verleumder-Leps:
<http://www.hinterfotz.de/meinekarriere.html>

Ex-Gymnasial"lehrer" Dr. Horst Leps (mit der Lizenz zum Beten),
und der vermeintlichen 'Lizenz' zum Verleumden (fuer irgendwas muss
der Dokter ja gut sein):
|Sigfried Breuer, ein Schlaeger, kriminell bis ins Mark
|<http://de.soc.politik.misc.narkive.com/6bRdczjn/organisatorische-fragen#post7>
|<http://meinews.niuz.biz/organisatorische-t777270.html> (Posting #5)
Und brandaktuell: <http://www.hinterfotz.de/double-o-verleumdungsticker.html>
Selbstverliebter eingebildeter ueberheblicher Radschlaeger von dspm,
studierter Nazi-ueberall-zugleich-Toeter und verbaler Tabledancer!
Fuerchtet weder Tod noch Teufel. Nur Google!
-> Chatten mit Dokterchen (als er noch Power hatte):
-> <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>
--
| Losung: 'Alle doof, ausser Dr. Horst Leps!' _________
|============================================= ^ _~H~_
| Erklaer einem Arsch, dass er ein Arsch sei. ? o,o ?
| Bis zum letzten Furz wird er es abstreiten! ; _ ;
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 22:12:55 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Freitag, 12 Oktober 2018 17:30:00
Post by Siegfrid Breuer
Post by Juergen Ilse
Das Prinzip des "supersede" (sprich *korrigieren* eines eigenen
Postings im Usenet) ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso
erstaunlicher ist, da du dich schon lange genug hier
herumtreibst ...
Dabei war das immer eine beliebte Methode des selbstverliebten
eingebildeten Ex-Gymnasial-"Lehrers" Dr. Horst Leps, AKA Lumpenleps
(/dev/nul hab ihn selig), seine Postings nochmal "anzupassen",
nachdem schon einige auf das Original geantwortet hatten, um die alt
aussehen lassen zu wollen!
Das kann funktionieren, in diesem Fall aber nicht. Ich habe vor ein
paar Minuten meinen Thunderbird gestartet, die letzten vorhandenen
BeitrÀge stammten vom 08.02.2015. Seine BeitrÀge waren dabei, beide. Da
war wohl nichts mit Supersedes: <5bbf5bc8$0$7949$***@news1.net.de>.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Juergen Ilse
2018-10-13 12:26:20 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Freitag, 12 Oktober 2018 17:30:00
Post by Siegfrid Breuer
Post by Juergen Ilse
Das Prinzip des "supersede" (sprich *korrigieren* eines eigenen
Postings im Usenet) ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso
erstaunlicher ist, da du dich schon lange genug hier
herumtreibst ...
Dabei war das immer eine beliebte Methode des selbstverliebten
eingebildeten Ex-Gymnasial-"Lehrers" Dr. Horst Leps, AKA Lumpenleps
(/dev/nul hab ihn selig), seine Postings nochmal "anzupassen",
nachdem schon einige auf das Original geantwortet hatten, um die alt
aussehen lassen zu wollen!
Das kann funktionieren, in diesem Fall aber nicht. Ich habe vor ein
paar Minuten meinen Thunderbird gestartet, die letzten vorhandenen
Beiträge stammten vom 08.02.2015. Seine Beiträge waren dabei, beide. Da
Was kann ich dafuer, wenn der von dir verwendete Newsserver keine
supersedes ausfuehrt? Vielleicht solltest du mal dass Header lesen
lernen, bevor du andere ungerechtfertigterweise anpoebelst ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-13 17:24:43 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Juergen,

am Samstag, 13 Oktober 2018 12:26:20
Post by Juergen Ilse
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Das kann funktionieren, in diesem Fall aber nicht. Ich habe vor ein
paar Minuten meinen Thunderbird gestartet, die letzten vorhandenen
BeitrÀge stammten vom 08.02.2015. Seine BeitrÀge waren dabei,
Was kann ich dafuer, wenn der von dir verwendete Newsserver keine
supersedes ausfuehrt?
Tja, damit musst du im Usenet rechnen. Solltest du doch eigentlich
wissen.
Post by Juergen Ilse
Vielleicht solltest du mal dass Header lesen lernen, bevor du andere
ungerechtfertigterweise anpoebelst ...
Ich lese BeitrÀge, keine Kopfzeilen. Daran Àndere ich auch nichts, weil
du hier rumpöbelst.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-12 21:58:55 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Juergen,

am Freitag, 12 Oktober 2018 15:13:05
Post by Juergen Ilse
Das Prinzip des "supersede" (sprich *korrigieren* eines eigenen
Postings im Usenet) ist dir offensichtlich nicht bekannt, was umso
erstaunlicher ist, da du dich schon lange genug hier herumtreibst ...
Eigentlich heißt es ersetzen, nicht korrigieren. Ersetzt hast du aber
nichts, wohl nicht nur bei mir sind beide BeitrÀge angekommen. Und die
kommen hier immer noch an. Habe gerade mal einen anderen Newsreader
gestartet. Und siehe da, beide BeitrÀge wurden empfangen.
Was erwartest du eigentlich? Dass andere User sich durch die Quelltexte
deiner BeitrÀge wÌhlen?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Macheto Oi
2018-10-11 18:50:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Wenn die EU solche Planspiele spielt, dann hat sie auch die 4 Milliarden
Drittwelt-Gullihupfer in petto. Abwarten!

Macheto
Macheto Oi
2018-10-11 18:55:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Anonymer Alkoholiker
Europa hat Platz für 4 Milliarden Flüchtlinge, meint die EU-Kommission!
Unsinn!
========
Vier Milliarden Flüchtlinge gibt es gar nicht.
Aktuell haben wir ca. 60 Millionen Flüchtlinge, und die meisten von denen
wollen gar nicht nach Europa.
Und diejenigen, die nach Europa wollen, primär Nord-, West- und
Mitteleuropa, sind nicht willkommen.
Das mag zwar sein, aber geholfen werden muß ihnen doch.
Echte Flüchtlinge wollen nicht nach Europa, sondern in ihre Heimat. Das
Pack, was hier 2015 ankam, diese finsteren Typen in langen
Marschkolonnen, sind keine Flüchtlinge.

Macheto
Loading...