Discussion:
"Wir sind zu viele geworden für einen Planeten"
Add Reply
Deutschlandklima
2019-08-09 07:55:45 UTC
Antworten
Permalink
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“

Berühmt wurde er mit Büchern zum richtigen Sprachgebrauch,
jetzt kämpft Wolf Schneider gegen die Zerstörung der Erde.
In seinem Wutbuch „Denkt endlich an die Enkel!“ verzweifelt
der Sprachpapst an der Umweltbelastung durch Überbevölkerung.
(.....)
1800: Die erste Milliarde ist voll.
1930: Zwei Milliarden Menschen.
1960 drei,
1975 vier,
1987 fünf,
1999 sechs.
2012 waren es sieben,
2020 werden es acht Milliarden sein.
„Wir sind“, schreibt Wolf Schneider, „zu viele geworden
für einen Planeten. Zu tüchtig, zu gierig sind wir auch.
Wir vermüllen, zertrampeln, vergiften die Erde, als
hätten wir noch eine zweite als Reserve.“
(.....)
Er sagt, was es bräuchte, nur nicht wie. Und was es wirklich
bräuchte – mehr Empfängnisverhütung – sagt er so: „Sollte
die gesamte Dritte Welt den Lebensstandard und Lebensstil
der Industrieländer erreichen, würde die Umweltbelastung
sich verzwölffachen.“

Was uns droht? „Krieg natürlich, der Endkampf um Essen,
ums Trinken, um Rohstoffe, um den letzten freien Raum.“
Schneiders Sätze sind radikalgestanzt und kurz, oft
Sentenzen: „Natürlich ist der Strom zu billig!“ Sein
Menschenbild ist mies. Aber es kennt keinen Welthass,
auch keinen Fremdenhass. Nur Forderungen: „Handeln!
Sofort!“ Der Rest ist Raunen: „Wie lange kann das
noch gutgehen?“

„Denkt endlich an die Enkel!“ gehört zum Genre der groß-
väterlichen Wutrede. Bevor die Alten verstummen, wollen
sie die Nachwelt noch einmal wachrütteln. Michel Serres
tat das neulich mit seinem optimistischen Wutanfall
„Was genau war früher besser?“, Stéphane Hessel hat
die Gattung 2010 erfunden, als er mit „Empört euch!“
das Begleitschreiben zur weltweiten Occupy-Bewegung
lieferte und drei Millionen Exemplare verkaufte. Davon
darf Schneider schon aus Ressourcengründen nicht träumen.
Quelle:
https://www.welt.de/kultur/article198205029/Wolf-Schneider-Wir-sind-zu-viele-fuer-diesen-Planeten.html


„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“

Erstaunlich, daß dieses Thema in Deutschland überhaupt
zur Sprache kommen darf. Alle Versuche diesbezüglich
zu argumentieren werden rigoros abgeschmettert.
Das Thema ist in linksgrün Deutschland tabu.

Ich halte die Überbevölkerung auch für das Hauptproblem.
Es potenziert sich immer mehr, es sterben viel weniger
Kinder als noch vor 100 Jahren - und das ist auch gut.

ABER Afrika muß dann die Konsequenzen setzen und weniger
Kinder haben: ENDE VOM ISLAMISTISCHEN GEBURTEN-DSCHIHAD

Die Zeit, bis in den Entwicklungsländern endlich wegen
der höheren Bildung (für die entrechteten Frauen [1])
weniger Kinder resultieren, die haben wir nicht mehr.

Zur reduzierten Bevölkerungsentwicklung gehört dann
auch eine _völlig_ andere sog. "Migrationspolitik":

Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich
Millionen Afrikaner in die EU eindringen, um sich
hier nieder zu lassen, sich versorgen zu lassen:
Deutschland zahlt monatlich 30-000 Euro Sozial-
hilfe für einen Moslem mit 4 Ehefrauen und 23 Kinder.

Afrikas Probleme mit der Bevölkerungsexplosion müssen
völlig alternativlos auf dem eigenen Kontinent gelöst
werden, weil es für diese katastrophale afrikanische
Vermehrungsquote außerhalb von Afrika keine freien
oder nur sehr dünn bewohnbaren Lebensräume auf
unserem Planeten mehr gibt.

w


[1]
a)
"Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam"
... eine 1990 beschlossene Erklärung der Mitgliedsstaaten
der Organisation der Islamischen Konferenz, welche die
Scharīʿa als alleinige Grundlage von Menschenrechten
definiert. Die Erklärung wird als islamisches Gegenstück
zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gesehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erklärung_der_Menschenrechte_im_Islam

b)
"Apostasie im Islam"
Auf Grundlage von Hadithen und Idschmāʿ ist die Apostasie
islamrechtlich mit der Todesstrafe zu ahnden, obwohl der
Koran selbst keine Strafe im Diesseits vorsieht.[1]
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostasie_im_Islam
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 08:00:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
...
Bullshit ala Club of Rome.

Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren. Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie. Genau jener, die die Klimaschwindler nun zerschlagen wollen.
Odin
2019-08-09 08:06:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
...
Bullshit ala Club of Rome.
Die erzählen leider viel Mist...ABER mit dieser Aussage haben sie allerdings recht!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren. Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie. Genau jener, die die Klimaschwindler nun zerschlagen wollen.
Zwerg
2019-08-09 09:50:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden
für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten dabei
noch die Insekten und die Vögel aus.

Sehr modern "Unsere" Agrarindustrie :-(.
--
😂 😂 😂 😂
😂 😂 😂 😂
Karl Meisenkaiser
2019-08-09 10:08:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zwerg
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden für
einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten dabei
noch die Insekten und die Vögel aus.
Ohhhhhh, die armen Insekten, die Biene Maja und die Vögelchen.

Leute kauft Insekten-Hotels!


Karl
klaus r.
2019-08-09 10:21:41 UTC
Antworten
Permalink
Am Fri, 9 Aug 2019 12:08:20 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Zwerg
Am Freitag, 9. August 2019 09:44:40 UTC+2 schrieb
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden
für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten
dabei noch die Insekten und die Vögel aus.
Ohhhhhh, die armen Insekten, die Biene Maja und die Vögelchen.
Nicht nur die. Über kurz oder lang wird es vielleicht auch das
Menschlein dahinraffen.
Ich würde gerne saubere Lebensmittel kaufen und dann für diese sauberen
Lebensmittel auch mehr bezahlen wollen. Leider bestätigen viele Tests,
dass selbst die Bio-Lebensmittel oft schlechter als Herkömmliche sind.

Ich habe noch Glück. Ich wohne auf dem Land und kann im Hofladen meines
Vertrauens kaufen.

Klaus
Post by Karl Meisenkaiser
Leute kauft Insekten-Hotels!
Karl
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Karl Meisenkaiser
2019-08-09 10:32:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Am Fri, 9 Aug 2019 12:08:20 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Zwerg
Am Freitag, 9. August 2019 09:44:40 UTC+2 schrieb
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden
für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten
dabei noch die Insekten und die Vögel aus.
Ohhhhhh, die armen Insekten, die Biene Maja und die Vögelchen.
Nicht nur die.
Gerade vor 2min bin ich durch 100e (samt Bienchen) "durchgewadet".
Wer hat eigentlich verbreitet, es gäbe zuwenig?
Post by klaus r.
Über kurz oder lang wird es vielleicht auch das
Menschlein dahinraffen.
Ich würde gerne saubere Lebensmittel kaufen und dann für diese sauberen
Lebensmittel auch mehr bezahlen wollen. Leider bestätigen viele Tests,
dass selbst die Bio-Lebensmittel oft schlechter als Herkömmliche sind.
Da bin ich anders. Ich steh auf Chemie und vermeide alles wo "Bio"
draufsteht. Weil mir dann nämlich die "gesammelten Grünen" durchs Hirn
fahren und der Appetit schlagartig vorbei wäre.


Karl
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 10:42:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus r.
Am Fri, 9 Aug 2019 12:08:20 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Zwerg
Am Freitag, 9. August 2019 09:44:40 UTC+2 schrieb
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden
für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten
dabei noch die Insekten und die Vögel aus.
Ohhhhhh, die armen Insekten, die Biene Maja und die Vögelchen.
Nicht nur die.
Gerade vor 2min bin ich durch 100e (samt Bienchen) "durchgewadet".
Wer hat eigentlich verbreitet, es gäbe zuwenig?
Leute, die die Natur nur aus iher Perspektive aus dem 10. Stock des Plattenbaus kennen.
Das sind dann auch die, die denen, die es gelernt haben und teils davon leben, (Bauern, Fischer, Jaeger, etc...) vorschereiben wollen, wie sie ihre Arbeit zu machen haetten.
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus r.
Über kurz oder lang wird es vielleicht auch das
Menschlein dahinraffen.
Wenn die Oekospinner und Klimaschwindler ihre Ziele der totalen Deindustrialisierung umsetzen, dann GANZ SICHER.
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus r.
Ich würde gerne saubere Lebensmittel kaufen und dann für diese sauberen
Lebensmittel auch mehr bezahlen wollen. Leider bestätigen viele Tests,
dass selbst die Bio-Lebensmittel oft schlechter als Herkömmliche sind.
Da bin ich anders. Ich steh auf Chemie und vermeide alles wo "Bio"
draufsteht. Weil mir dann nämlich die "gesammelten Grünen" durchs Hirn
fahren und der Appetit schlagartig vorbei wäre.
Ich seh das auch locker und gehe in den meisten Faellen nach dem Preis.
Ausnahmen gibts hin und wieder bei regionalen Metzgern, die Sachen anbieten, die es im Supermarkt einfach nicht in der Form gibt.
klaus r.
2019-08-09 11:55:57 UTC
Antworten
Permalink
Am Fri, 9 Aug 2019 12:32:28 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus r.
Am Fri, 9 Aug 2019 12:08:20 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Zwerg
Am Freitag, 9. August 2019 09:44:40 UTC+2 schrieb
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele
geworden für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich
das Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und
rotten dabei noch die Insekten und die Vögel aus.
Ohhhhhh, die armen Insekten, die Biene Maja und die Vögelchen.
Nicht nur die.
Gerade vor 2min bin ich durch 100e (samt Bienchen) "durchgewadet".
Wer hat eigentlich verbreitet, es gäbe zuwenig?
Post by klaus r.
Über kurz oder lang wird es vielleicht auch das
Menschlein dahinraffen.
Ich würde gerne saubere Lebensmittel kaufen und dann für diese
sauberen Lebensmittel auch mehr bezahlen wollen. Leider bestätigen
viele Tests, dass selbst die Bio-Lebensmittel oft schlechter als
Herkömmliche sind.
Da bin ich anders. Ich steh auf Chemie und vermeide alles wo "Bio"
draufsteht. Weil mir dann nämlich die "gesammelten Grünen" durchs Hirn
fahren und der Appetit schlagartig vorbei wäre.
Karl
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
klaus r.
2019-08-09 12:02:18 UTC
Antworten
Permalink
Am Fri, 9 Aug 2019 12:32:28 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
[...]
Post by klaus r.
Über kurz oder lang wird es vielleicht auch das
Menschlein dahinraffen.
Ich würde gerne saubere Lebensmittel kaufen und dann für diese
sauberen Lebensmittel auch mehr bezahlen wollen. Leider bestätigen
viele Tests, dass selbst die Bio-Lebensmittel oft schlechter als
Herkömmliche sind.
Da bin ich anders. Ich steh auf Chemie und vermeide alles wo "Bio"
draufsteht. Weil mir dann nämlich die "gesammelten Grünen" durchs Hirn
fahren und der Appetit schlagartig vorbei wäre.
Karl
Ich bin ein Unangepasster und verhältnismässig wenig von Propaganda
beeinflussbar. Und die Grünen gehen mir am Popo vorbei. Aber sowas von.

Ich glaub', ich kauf mir einen 6,7 l V8. 'Ne uralte Amikarre. Da schreib
ich gross drauf, dass auch ich für die Umwelt bin.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Fritz
2019-08-11 12:14:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Ich bin ein Unangepasster und verhältnismässig wenig von Propaganda
beeinflussbar.
Die Rechte Propaganda hat bei dir schon voll ihre Wirkung entfaltet,
gell k.r.!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Nestor Landlord
2019-08-11 12:25:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by klaus r.
Ich bin ein Unangepasster und verhältnismässig wenig von Propaganda
beeinflussbar.
Die Rechte Propaganda hat bei dir schon voll ihre Wirkung entfaltet,
gell k.r.!
.... schreibt der geistlose und gleichgeschaltete Systemknecht Fritz.

Nestor
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 10:37:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zwerg
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden
für einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten dabei
noch die Insekten und die Vögel aus.
Sehr modern "Unsere" Agrarindustrie :-(.
Deine Hippiemaerchen sind dafuer uralt und obwohl sie sich immer wieder als Humbug erweisen, fallen Leute wie Du darauf rein.

Es ist und bleibt aber haltloser Humbug, egal, wie oft diese Luegen aufgewaermt werden.

Sie dienen einzig dem Zweck, den Klimaschwindel zu flankieren und die Leute abzuzocken.
Fritz
2019-08-11 12:15:11 UTC
Antworten
Permalink
Deine Hippiemärchen sind dafür uralt und obwohl sie sich immer wieder als Humbug erweisen, fallen Leute wie Du darauf rein.
Es ist und bleibt aber haltloser Humbug, egal, wie oft diese Lügen aufgewärmt werden.
Sie dienen einzig dem Zweck, den Klimaschwindel zu flankieren und die Leute abzuzocken.
Für Panzer.Affer:
Dürre auch in Deutschland:
<https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2019/08/05/8c232fb0-e762-4cb0-a1a6-86bf2443b433/1280-1_498398.mp4>
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Fritz
2019-08-11 12:12:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zwerg
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
09.08.2019 Sprachpapst Wolf Schneider „Wir sind zu viele geworden für
einen Planeten“ ...
Bullshit ala Club of Rome.
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie.
Und _Die_ von der modernen Agrarindustrie Ruinieren erfolgreich das
Grundwasser mit Gülle Herbiziden Pestiziden Fungiziden und rotten dabei
noch die Insekten und die Vögel aus.
Sehr modern "Unsere" Agrarindustrie :-(.
Dürre auch in Deutschland:
<https://pdvideosdaserste-a.akamaihd.net/int/2019/08/05/8c232fb0-e762-4cb0-a1a6-86bf2443b433/1280-1_498398.mp4>
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Heinz Schmitz
2019-08-09 10:58:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
...
Bullshit ala Club of Rome.
Keineswegs.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren.
Dann erzähl doch, warum Israel immer mehr Siedlungen auf fremdem
Land baut, wo Deiner Meinung nach auf dem vorhandenen Gelände
problemlos noch mehr Leute leben könnten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie. Genau jener,
die die Klimaschwindler nun zerschlagen wollen.
Is in Israel alles doch vorhanden. Also warum die Siedlungspolitik?

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 11:55:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
...
Bullshit ala Club of Rome.
Keineswegs.
Bullshit, jede derer Prophezeihungen ging in die Hose.
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren.
Dann erzähl doch, warum Israel immer mehr Siedlungen auf fremdem
Land baut, wo Deiner Meinung nach auf dem vorhandenen Gelände
problemlos noch mehr Leute leben könnten.
Nur ein vollkommen verbohrter Antisemit kann bei diesem Thema auf israel kommen und dann noch frech herumluegen.

Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie. Genau jener,
die die Klimaschwindler nun zerschlagen wollen.
Is in Israel alles doch vorhanden. Also warum die Siedlungspolitik?
Weil das legitime Landnutzung ist und kein Problem darstellt.
Jörg Knebel
2019-08-09 12:06:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Weil das legitime Landnutzung ist und kein Problem darstellt.
Ach so wird illegale Okupation und Völkermord umdefiniert.

Dem Schlaffi gehört die Kante eines Klappspatens in die schwabblige
Fresse gedrückt.
Odin
2019-08-09 13:46:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
...
Bullshit ala Club of Rome.
Keineswegs.
Bullshit, jede derer Prophezeihungen ging in die Hose.
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren.
Dann erzähl doch, warum Israel immer mehr Siedlungen auf fremdem
Land baut, wo Deiner Meinung nach auf dem vorhandenen Gelände
problemlos noch mehr Leute leben könnten.
Nur ein vollkommen verbohrter Antisemit kann bei diesem Thema auf israel kommen und dann noch frech herumluegen.
Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist moeglich dank unserer modernen Agrarindustrie. Genau jener,
die die Klimaschwindler nun zerschlagen wollen.
Is in Israel alles doch vorhanden. Also warum die Siedlungspolitik?
Weil das legitime Landnutzung ist und kein Problem darstellt.
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Yzmir Uebel
2019-08-09 16:57:15 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 09 Aug 2019 06:46:15 -0700, Odin proclaimed:
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen! https://de.metapedia.org/wiki/Hauptseite
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-10 03:01:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Odin
2019-08-10 06:49:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-10 07:12:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Oygewalt, Naziglatzi, hast Du heute schon zum Fruehstueck die Trinkhalle leergebechert? Anders kann man sich Dein wirres Geschreibe nicht erklaeren.
Der Habakuk.
2019-08-10 07:21:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Arbeite doch endlich mal an deiner Begrifflichkeit. "Staatsjuden" gibts
so wenig wie Vereinspolen und Versicherungsdeutsche oder
Vorstandsmazedonier. Das ist alles einfach schlechtes deutsch und in
deinem Fall läßt es beim Leser schon mal einen Antisemitismusverdacht
aufkommen.

Aber um das zu klären, könntest du in Zukunft unterschreiben mit: Odin,
Antisemit.

Oder es immer gleich in denen Betreff reinschreiben. [Off-Topic,
antisemitisch] oder so ...

Und Panzerschaffer scheint mir eher erzkatolisch zu sein, als ein
"Judenbengel". Außerdem dürfte auch er schon wenigstens über die 50
sein, also ist deine Bemerkung sowohl unverschämt, als auch
antisemitisch. Kein Wunder, daß deine Partei irgendwo zwischen 0,1% und
1% rumkrebst, jedenfalls so in der Gegend. Preisklasse: irgendwo
zwischen Billigstramschverhökerer und Sperrmüllhaufen.

Und dann noch dieses flegelhafte Benehmen! Also nee!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Yzmir Uebel
2019-08-10 13:10:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Aber um das zu klären, könntest du in Zukunft unterschreiben mit: Odin,
Antisemit.
Oder es immer gleich in denen Betreff reinschreiben. [Off-Topic,
antisemitisch] oder so ...
Du könntest erstmal lernen was ein Semit ist, das ist eine Sprachgruppe
(Araber und Andere) und keine Lehre, Anti-Kommunist kann man sein, weil
Kommunismus eine (jüdische) Lehre ist. Aber Anti-Semit ist eine rein
jüdische Wortschöpfung*, das geht nicht und gibt es nicht, die Deutsche
Sprache ist da sehr genau, deshalb hassen Sie uns event. auch so?

* Wie Schwangerschaftsabbruch, Menno-Pause und viele weitere. Unmöglich
in der Deutschen Sprache. Da was man Abbricht oder Pausiert, kann man
auch wieder Fortsetzen! Geht aber bei den o.g. Beispielen nicht, also ist
die Bezeichnung Unfug.
Odin
2019-08-11 07:47:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Arbeite doch endlich mal an deiner Begrifflichkeit.
Staatsjuden sind diejenigen Juden die einen Staat auf fremdem Territorium eröffneten und die legalen Besitzer des Landes mit Völker mordender Gewalt vertreiben! Deine "Begrifflichkeit" sollte eher Begriffsstutzigkeit genannt werden...
Post by Der Habakuk.
"Staatsjuden" gibts
so wenig wie Vereinspolen und Versicherungsdeutsche oder
Vorstandsmazedonier. Das ist alles einfach schlechtes deutsch und in
deinem Fall läßt es beim Leser schon mal einen Antisemitismusverdacht
aufkommen.
Bei Lesern deiner zweifelhaften Provenienz läßt so ein Satz den Verdacht aufkommen du seist selber ein Juden uhne dich zu trauen es öffentlich auch
zuzugeben!
Post by Der Habakuk.
Aber um das zu klären, könntest du in Zukunft unterschreiben mit: Odin,
Antisemit.
Um es dir in deiner judophilen Ecke noch gemütlicher zu machen? Sicher nicht!
Post by Der Habakuk.
Oder es immer gleich in denen Betreff reinschreiben. [Off-Topic,
antisemitisch] oder so ...
Und Panzerschaffer scheint mir eher erzkatolisch zu sein, als ein
"Judenbengel". Außerdem dürfte auch er schon wenigstens über die 50
sein, also ist deine Bemerkung sowohl unverschämt, als auch
antisemitisch. Kein Wunder, daß deine Partei irgendwo zwischen 0,1% und
1% rumkrebst, jedenfalls so in der Gegend. Preisklasse: irgendwo
zwischen Billigstramschverhökerer und Sperrmüllhaufen.
BRUHAhahaaaa....du Trottel vergißt oder unterschlägst absichtlich den Umstand, daß wir beide die selbe Partei gewählt haben!
Und n un?
Post by Der Habakuk.
Und dann noch dieses flegelhafte Benehmen! Also nee!
Hahaaa....ich verabscheue halt dümmliches und devotes Benhemen!
Post by Der Habakuk.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
J.Malberg
2019-08-11 07:52:28 UTC
Antworten
Permalink
Es gibt keine Pallis!

Das ist ein erfundenes Volk also haben die auch keine Rechte.

http://www.hagalil.com/schweiz/israelit/farah.htm
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-11 08:32:28 UTC
Antworten
Permalink
STOTTER...
Und n un?
Post by Der Habakuk.
Und dann noch dieses flegelhafte Benehmen! Also nee!
Hahaaa....ich verabscheue halt dümmliches und devotes Benhemen!
Vor allem verabscheust Du Trunkenbold die deutsche Rechtschreibung.

Zu Kuksis Beitrag ein FULL ACK!
Der Habakuk.
2019-08-11 08:36:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Arbeite doch endlich mal an deiner Begrifflichkeit.
Staatsjuden sind diejenigen Juden die einen Staat auf fremdem Territorium eröffneten und die legalen Besitzer des Landes mit Völker mordender Gewalt vertreiben!
Blödsinn! Die Staatsgründung Israels war ganz im Sinne der
Völkergemeinschaft und die Araber (Palästinenser gibts eigentlich gar
nicht. Die geben selber zu, eigentlich Saudis, Ägypter usw zu sein.
Untereinander sagen sie das.) haben zwei oder dreimal, also jedenfalls
*alle* vorgelegten Teilungspläne abgelehnt. Dabei hätte man sie nicht
einmal fragen müssen! das Gebiet gehörte zum Osmansichen Reich, das den
1. Weltkrieg verloren hatte. Da war es da eben futsch. Unter britischer
Herrschaft/Protektorat. Die paar Araber, die dort lebten hatten also gar
nix zu melden. Aber in ihrem Judehaß wollten sie dagegen aufbegehren.
Als die Kriegsverlierer! Man ist mit ihnen aber unendlich geduldig
umgegangen,nur hat ihre 100%ige Verweigerungshaltung alles sabotiert.
Btw. sind ei der der Gründung Israels mehr Juden aus arabischen Ländern
vertrieben worden, als Araber aus Israel. Die umliegenden Araberstaaten
haben sich erfrecht, noch am Tag der Staatsgründung Israel (und damit
eigentlich der ganzen UNO, die das ja billigte) den krieg zu erklären.
Aber Israel hat gesiegt und die Araber haben eins aufs Maul bekommen.
Völlig zu recht!

Deine "Begrifflichkeit" sollte eher Begriffsstutzigkeit genannt werden...

Deine Begrifflichkeit nennt man Antisemitismus.
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
"Staatsjuden" gibts
so wenig wie Vereinspolen und Versicherungsdeutsche oder
Vorstandsmazedonier. Das ist alles einfach schlechtes deutsch und in
deinem Fall läßt es beim Leser schon mal einen Antisemitismusverdacht
aufkommen.
Und außerdem:ich habe selten eine so dämliche Wortprägung gelesen. Ist
das auf deinem Mist gewachsen,oder haste "Staatsjuden" von einem deiner
NPD-Vordenker abgekupfert?
Post by Odin
Bei Lesern deiner zweifelhaften Provenienz läßt so ein Satz den Verdacht aufkommen du seist selber ein Juden uhne dich zu trauen es öffentlich auch
zuzugeben!
Ja klar! Für einen paranoid-antisemitischen Judenfeind muß dieser
Gedanke naheliegen. Aber für einen Menschen mit Verfolgungswahn liegt es
wahrscheinlich auch ganz nahe, daß er von Marsmenschen gejagt wird.
oder was der halt so spinnt. Die Inhalte differieren ja, nur die Methode
des Irrsinns ist immer gleich.
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Aber um das zu klären, könntest du in Zukunft unterschreiben mit: Odin,
Antisemit.
Um es dir in deiner judophilen Ecke noch gemütlicher zu machen? Sicher nicht!
Ich weiß doch eh, daß du ein Antisemit bist. aber andere könnten sich
eventuell anfänglich täuschen lassen, also warum die Scheu vor der
Ehrlichkeit?
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Oder es immer gleich in denen Betreff reinschreiben. [Off-Topic,
antisemitisch] oder so ...
Oder vielleicht sowas: [Nazizeugs]
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Und Panzerschaffer scheint mir eher erzkatolisch zu sein, als ein
"Judenbengel". Außerdem dürfte auch er schon wenigstens über die 50
sein, also ist deine Bemerkung sowohl unverschämt, als auch
antisemitisch. Kein Wunder, daß deine Partei irgendwo zwischen 0,1% und
1% rumkrebst, jedenfalls so in der Gegend. Preisklasse: irgendwo
zwischen Billigstramschverhökerer und Sperrmüllhaufen.
BRUHAhahaaaa....du Trottel vergißt oder unterschlägst absichtlich den Umstand, daß wir beide die selbe Partei gewählt haben!
In einem lichten Moment hast du, statt die Loserpartei zu wählen, die
dir am Herzen liegt (NPD!), als Notlösung AfD gewählt.
Post by Odin
Und n un?
Und nun? Naja, mir sind solche Stimmen von Nazis eigentlich eher unlieb.
Ihr rückt die AfD in ein sehr schlechtes Licht! Sei ein Mann, wähle
deine Loserpartei NPD und stehe dazu!
Was findest du denn so lustig?
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Und dann noch dieses flegelhafte Benehmen! Also nee!
Hahaaa....ich verabscheue halt dümmliches und devotes Benhemen!
Na wenns für dich nur entweder devot oder flegelhaft gibt, ist was bei
dir schiefgelaufen.

(Sigs zitiert man nicht.)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2019-08-11 09:30:54 UTC
Antworten
Permalink
am Sonntag, 11 August 2019 10:36:56
Die paar Araber, die dort lebten hatten also gar nix zu melden. Aber
in ihrem Judehaß wollten sie dagegen aufbegehren.
Die paar?

<http://www.bpb.de/internationales/asien/israel/44991/gesellschaft-palaestinas?p=all>

Im Jahre 1918 lebten nach ZÀhlungen der britischen MilitÀrregierung
573.000 Araber (davon ca. 10% Christen) und 66.000 Juden (ca. 10.3% der
Gesamtbevölkerung) in PalÀstina.

<https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/laenderprofile/57631/historische-entwicklung?p=all>

"Vor Ort lebte – zunÀchst ÃŒberwiegend in friedlicher Koexistenz mit den
jÃŒdischen Zuwanderern – eine teils nomadische, teils sesshafte
arabische Bevölkerung, die insgesamt rund 400.000 Menschen betrug.
Daneben gab es eine Reihe von kleinen jÃŒdischen Gemeinden, die
zusammengenommen etwa 20.000 Menschen umfasste und deren Ansiedlung
ÃŒberwiegend auf die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertriebenen
Juden sowie jÃŒdische Wallfahrer des ausgehenden Mittelalters
zurÃŒckging."

Etwa 20.000, und auch bei denen handelte es sich in der Hauptsache um
Einwanderer.

Was meinst du, woher nehmen die die Zahlen? Ist die Bundeszentrale fÃŒr
politische Bildung schon von Nazis unterwandert?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Hans
2019-08-11 09:53:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Am Samstag, 10. August 2019 05:01:43 UTC+2 schrieb Frank
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger
Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler
allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden
das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch
noch!!!
Arbeite doch endlich mal an deiner Begrifflichkeit.
Staatsjuden sind diejenigen Juden die einen Staat auf fremdem
Territorium eröffneten und die legalen Besitzer des Landes mit Völker
mordender Gewalt vertreiben!
Blödsinn! Die Staatsgründung Israels war ganz im Sinne der
Völkergemeinschaft und die Araber (Palästinenser gibts eigentlich gar
nicht. Die geben selber zu, eigentlich Saudis, Ägypter usw zu sein.
Untereinander sagen sie das.) haben zwei oder dreimal, also jedenfalls
*alle* vorgelegten Teilungspläne abgelehnt. Dabei hätte man sie nicht
einmal fragen müssen! das Gebiet gehörte zum Osmansichen Reich, das den
1. Weltkrieg verloren hatte. Da war es da  eben futsch. Unter britischer
Herrschaft/Protektorat. Die paar Araber, die dort lebten hatten also gar
nix zu melden. Aber in ihrem Judehaß wollten sie dagegen aufbegehren.
Als die Kriegsverlierer! Man ist mit ihnen aber unendlich geduldig
umgegangen,nur hat ihre 100%ige Verweigerungshaltung alles sabotiert.
Btw. sind ei der der Gründung Israels mehr Juden aus arabischen Ländern
vertrieben worden, als Araber aus Israel. Die umliegenden Araberstaaten
haben sich erfrecht, noch am Tag der Staatsgründung Israel (und damit
eigentlich der ganzen UNO, die das ja billigte) den krieg zu erklären.
Aber Israel hat gesiegt und die Araber haben eins aufs Maul bekommen.
Völlig zu recht!
Es ist schon "lustig" zu sehen, wie die ewigen Verlierer den Siegern
Bedingungen stellen. Die "Palästinenser", also Araber, sollen froh sein,
daß sie eh so was ähnliches wie einen eigenen Staat (unter israelischer
Oberhoheit und mit Versorgung von Strom und sonstigen Ressourcen durch
Israel) haben. Man sollte die Hand, die einen füttert, nicht beißen.

Übertragen auf Deutschland wäre das so, wie wenn das Deutsch Reich nach
der bedingungslosen Kapitulation im Jahr 1945 im nachhinein den Siegern
Bedingungen für z.B. einen Friedensvertrag gestellt hätte, z.B.
Gebietsforderungen etc. Die Sieger hätten sich wohl totgelacht.

[.....]

Hans
Odin
2019-08-13 11:56:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
[..]
Post by Odin
So wie Hitlers Lebensraum im Osten?
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Geil, jetzt zicken sich schon Naziglatzi und Nazi-Ecu gegenseitig an. :-D
Deine Wahrnehmung ist erheblich gestört wenn du das so siehst...ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Arbeite doch endlich mal an deiner Begrifflichkeit.
Staatsjuden sind diejenigen Juden die einen Staat auf fremdem Territorium eröffneten und die legalen Besitzer des Landes mit Völker mordender Gewalt vertreiben!
Blödsinn!
Mit dieser zutreffenden Beschreibung deiner üblichen Schreibe hier liegst
du endlich richtig!
Fritz
2019-08-11 12:17:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
.ich stellte die
Staatsjuden damit neben die Nazis! DAS hast du trotteliger Judenbengel offensichtlich nicht einmal mitbekommen. Wobei Hitler allerdings noch eine
unbenutzte Methode proklamierte und deine hinterfotzigen Staatsjuden das kopieren ohne die Folgen tragen zu wollen. ABER DAS kommt auch noch!!!
Glatze, deine Hasstiraden sich einfach widerlich!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Fritz
2019-08-11 12:16:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Lern Geschichte abseits Alliierter-Greulpropaganda, anstatt hier zu
Trollen!
Etwa von Rechtsextremen Hass-Propaganda Seiten!?
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Heinz Schmitz
2019-08-10 13:33:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren.
Dann erzähl doch, warum Israel immer mehr Siedlungen auf fremdem
Land baut, wo Deiner Meinung nach auf dem vorhandenen Gelände
problemlos noch mehr Leute leben könnten.
Nur ein vollkommen verbohrter Antisemit kann bei diesem Thema
auf israel kommen und dann noch frech herumluegen.
Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Nur ein Zionist kann sich auf diese Art um die Antwort auf die Frage
herumdrücken, WARUM Israel ständig mehr Land besiedelt, obwohl
doch Deiner Aussage nach noch ganz Viele auf dem vorhandenen
Land miternährt werden könnten.
Also WARUM?

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-11 00:07:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden miternaehren.
Dann erzähl doch, warum Israel immer mehr Siedlungen auf fremdem
Land baut, wo Deiner Meinung nach auf dem vorhandenen Gelände
problemlos noch mehr Leute leben könnten.
Nur ein vollkommen verbohrter Antisemit kann bei diesem Thema
auf Israel kommen und dann noch frech herumluegen.
Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Nur ein Zionist kann sich auf diese Art um die Antwort auf die Frage
herumdrücken, WARUM Israel ständig mehr Land besiedelt, obwohl
doch Deiner Aussage nach noch ganz Viele auf dem vorhandenen
Land miternährt werden könnten.
Also WARUM?
Was an "Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.", hast Du nicht verstanden, Nazi Schmutz? Und nun nehme Dir einen Atlas und sieh nach, wie "gross" Israel ist, Nazi Schmutz, der du den Juden nicht mal ihre ureigene Heimat goennst.
Jörg Knebel
2019-08-11 00:30:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Natürlich erst nachdem es die originalen Bewohner vertrieben oder
ermordet und das Land völkerrechtswiedrig besetzt wurde.

Das Schlaffi Meister der Lügenmärchen - irgendwie abartig und eckelhaft.
Eisenlohe Möhrchen
2019-08-11 05:54:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.
Natürlich erst nachdem es die originalen Bewohner vertrieben oder
ermordet und das Land völkerrechtswiedrig besetzt wurde.
Die Ägypter sind einfach nur wieder heimgegangen.

Israel den Israelis.

Eisenlohe
Jörg Knebel
2019-08-11 07:15:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Hans
2019-08-11 09:05:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Ist genauso absurd wie ein Deutschland in den Grenzen von 1914.

Hans
Jörg Knebel
2019-08-11 09:34:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Ist genauso absurd wie ein Deutschland in den Grenzen von 1914.
Hä, Knigge im Hirn?

Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese Grenzen
gehören die notfalls zurückgeprügelt!
Hans-Juergen Lukaschik
2019-08-11 09:47:12 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Jörg,

am Sonntag, 11 August 2019 19:34:16
Post by Jörg Knebel
Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese
Grenzen gehören die notfalls zurÌckgeprÌgelt!
Ob die UNO wohl schon den Teilungsplan fÃŒr Deutschland in der Schublade
hat?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Jörg Knebel
2019-08-11 09:50:07 UTC
Antworten
Permalink
Hans-Juergen Lukaschik <***@brondholz.de> wrote:


Hello Hans-Jürgen,
--Sig_/S67t+1vZh/xppT1fYVAt4W_
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Hallo Jörg,
am Sonntag, 11 August 2019 19:34:16
Post by Jörg Knebel
Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese
Grenzen gehören die notfalls zurückgeprügelt!
Ob die UNO wohl schon den Teilungsplan für Deutschland in der Schublade
hat?
Ach was, das bekommt ihr ganz allein gebacken oder noch weiter
intensiviert als es vor 1989 war.
Hans-Juergen Lukaschik
2019-08-11 10:58:51 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Jörg,

am Sonntag, 11 August 2019 19:50:07
Post by Jörg Knebel
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ob die UNO wohl schon den Teilungsplan fÃŒr Deutschland in der
Schublade hat?
Ach was, das bekommt ihr ganz allein gebacken oder noch weiter
intensiviert als es vor 1989 war.
Hauptsache, es gibt dann genÌgend Reservate fÌr die, die schon lÀnger
hier leben.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Jörg Knebel
2019-08-11 11:46:35 UTC
Antworten
Permalink
Hello Hans-Jürgen,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Sonntag, 11 August 2019 19:50:07
Post by Jörg Knebel
Ob die UNO wohl schon den Teilungsplan für Deutschland in der
Schublade hat?
Ach was, das bekommt ihr ganz allein gebacken oder noch weiter
intensiviert als es vor 1989 war.
Hauptsache, es gibt dann genügend Reservate für die, die schon länger
hier leben.
Es gibt nichts gutes außer man tut es (selbst)...

Cheers
Hans
2019-08-11 09:55:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Ist genauso absurd wie ein Deutschland in den Grenzen von 1914.
Hä, Knigge im Hirn?
Was verstehst du unter "Knigge im Hirn"?
Post by Jörg Knebel
Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese Grenzen
gehören die notfalls zurückgeprügelt!
Wird aber nie stattfinden.

Hans
Jörg Knebel
2019-08-11 10:24:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Ist genauso absurd wie ein Deutschland in den Grenzen von 1914.
Hä, Knigge im Hirn?
Was verstehst du unter "Knigge im Hirn"?
Verschobene Furche?!...
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese Grenzen
gehören die notfalls zurückgeprügelt!
Wird aber nie stattfinden.
Die Welt ist immer noch ungerecht, aber man sollte nie "nie" sagen.
Odin
2019-08-13 11:58:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Hans
Post by Jörg Knebel
Post by Eisenlohe Möhrchen
Israel den Israelis.
In den Grenzen von 1948 - fine by me!
Ist genauso absurd wie ein Deutschland in den Grenzen von 1914.
Hä, Knigge im Hirn?
Was verstehst du unter "Knigge im Hirn"?
Post by Jörg Knebel
Die haben dort von der UNO Lang zugewiesen bekommen und in diese Grenzen
gehören die notfalls zurückgeprügelt!
Wird aber nie stattfinden.
Du meinst also auch die werden `für ihren Völkermord gleich vor Ort totgeprügelt
Jörg Knebel
2019-08-13 14:21:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Hans
Wird aber nie stattfinden.
Du meinst also auch die werden `für ihren Völkermord gleich vor Ort totgeprügelt
Mittlerweile kann man immer mehr zu der Überzeugung kommen das
"rückstandslose Vaporisierung" die einzige einprägsame Lösung ist sobald
sich dieses Pack über die Grenzen ihres Terretoriums bewegen.
Das gleiche sollte auch bei den Ami-Wichsern angewendet werden!

Hans-Juergen Lukaschik
2019-08-11 02:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Agent Franky,

am Samstag, 10 August 2019 17:07:17
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Und nun nehme Dir einen Atlas und sieh nach, wie "gross" Israel ist,
Nazi Schmutz, der du den Juden nicht mal ihre ureigene Heimat goennst.
DafÃŒr braucht man keinen Atlas.

<Loading Image...

Sogar auf der rechten Karte ist gut zu erkennen, wie "groß" Israel ist.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Heinz Schmitz
2019-08-11 12:18:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Heinz Schmitz
Nur ein Zionist kann sich auf diese Art um die Antwort auf die Frage
herumdrücken, WARUM Israel ständig mehr Land besiedelt, obwohl
doch Deiner Aussage nach noch ganz Viele auf dem vorhandenen
Land miternährt werden könnten.
Also WARUM?
Was an "Israel baut Doerfer auf israelischem Land, nirgendwo sonst.",
hast Du nicht verstanden, Nazi Schmutz? Und nun nehme Dir einen Atlas
und sieh nach, wie "gross" Israel ist, Nazi Schmutz, der du den Juden
nicht mal ihre ureigene Heimat goennst.
Du hast aber geschrieben:
"Wenn uns die Klimaschwindler nicht zurueck in die Steinzeit
hysterisieren, kann man locker noch ein paar Milliarden
miternaehren. Das ist moeglich dank unserer modernen
Agrarindustrie."

Also hättest Du schreiben sollen, dass das überall möglich sei, ausser
in Israel, da das Land zu klein sei, oder keine moderne Agrarindustrie
hat.
Dann müsste man natürlich fragen, weshalb man in Israel dann trotzdem
soviele Einwanderer hereingenommen hat.

Grüße,
H.

PS
Wieviele Länder gibt es, die derzeit expansionistisch ihr Gebiet auf
Kosten ihrer Nachbarn vergrössern wollen?
Helmut Wabnig
2019-08-09 08:58:45 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 9 Aug 2019 09:55:45 +0200, Deutschlandklima
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
Berühmt wurde er mit Büchern zum richtigen Sprachgebrauch,
jetzt kämpft Wolf Schneider gegen die Zerstörung der Erde.
In seinem Wutbuch „Denkt endlich an die Enkel!“ verzweifelt
der Sprachpapst an der Umweltbelastung durch Überbevölkerung.
(.....)
1800: Die erste Milliarde ist voll.
1930: Zwei Milliarden Menschen.
1960 drei,
1975 vier,
1987 fünf,
1999 sechs.
2012 waren es sieben,
2020 werden es acht Milliarden sein.
„Wir sind“, schreibt Wolf Schneider, „zu viele geworden
für einen Planeten. Zu tüchtig, zu gierig sind wir auch.
Wir vermüllen, zertrampeln, vergiften die Erde, als
hätten wir noch eine zweite als Reserve.“
(.....)
Er sagt, was es bräuchte, nur nicht wie. Und was es wirklich
bräuchte – mehr Empfängnisverhütung – sagt er so: „Sollte
die gesamte Dritte Welt den Lebensstandard und Lebensstil
der Industrieländer erreichen, würde die Umweltbelastung
sich verzwölffachen.“
Was uns droht? „Krieg natürlich, der Endkampf um Essen,
ums Trinken, um Rohstoffe, um den letzten freien Raum.“
Schneiders Sätze sind radikalgestanzt und kurz, oft
Sentenzen: „Natürlich ist der Strom zu billig!“ Sein
Menschenbild ist mies. Aber es kennt keinen Welthass,
auch keinen Fremdenhass. Nur Forderungen: „Handeln!
Sofort!“ Der Rest ist Raunen: „Wie lange kann das
noch gutgehen?“
„Denkt endlich an die Enkel!“ gehört zum Genre der groß-
väterlichen Wutrede. Bevor die Alten verstummen, wollen
sie die Nachwelt noch einmal wachrütteln. Michel Serres
tat das neulich mit seinem optimistischen Wutanfall
„Was genau war früher besser?“, Stéphane Hessel hat
die Gattung 2010 erfunden, als er mit „Empört euch!“
das Begleitschreiben zur weltweiten Occupy-Bewegung
lieferte und drei Millionen Exemplare verkaufte. Davon
darf Schneider schon aus Ressourcengründen nicht träumen.
https://www.welt.de/kultur/article198205029/Wolf-Schneider-Wir-sind-zu-viele-fuer-diesen-Planeten.html
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
Erstaunlich, daß dieses Thema in Deutschland überhaupt
zur Sprache kommen darf. Alle Versuche diesbezüglich
zu argumentieren werden rigoros abgeschmettert.
Das Thema ist in linksgrün Deutschland tabu.
Ich halte die Überbevölkerung auch für das Hauptproblem.
Es potenziert sich immer mehr, es sterben viel weniger
Kinder als noch vor 100 Jahren - und das ist auch gut.
ABER Afrika muß dann die Konsequenzen setzen und weniger
Kinder haben: ENDE VOM ISLAMISTISCHEN GEBURTEN-DSCHIHAD
Die Zeit, bis in den Entwicklungsländern endlich wegen
der höheren Bildung (für die entrechteten Frauen [1])
weniger Kinder resultieren, die haben wir nicht mehr.
Zur reduzierten Bevölkerungsentwicklung gehört dann
Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich
Millionen Afrikaner in die EU eindringen, um sich
Deutschland zahlt monatlich 30-000 Euro Sozial-
hilfe für einen Moslem mit 4 Ehefrauen und 23 Kinder.
Afrikas Probleme mit der Bevölkerungsexplosion müssen
völlig alternativlos auf dem eigenen Kontinent gelöst
werden, weil es für diese katastrophale afrikanische
Vermehrungsquote außerhalb von Afrika keine freien
oder nur sehr dünn bewohnbaren Lebensräume auf
unserem Planeten mehr gibt.
w
[1]
a)
"Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam"
... eine 1990 beschlossene Erklärung der Mitgliedsstaaten
der Organisation der Islamischen Konferenz, welche die
Schar??a als alleinige Grundlage von Menschenrechten
definiert. Die Erklärung wird als islamisches Gegenstück
zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gesehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erklärung_der_Menschenrechte_im_Islam
b)
"Apostasie im Islam"
Auf Grundlage von Hadithen und Idschm?? ist die Apostasie
islamrechtlich mit der Todesstrafe zu ahnden, obwohl der
Koran selbst keine Strafe im Diesseits vorsieht.[1]
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostasie_im_Islam
Der Islamische Faschismus wird dereinst die Welt retten.
Es geht ja nicht so weiter, die Demokratie ist ein Auslaufmodell.
Härtere Gangart ist angesagt und sie wird kommen.
Faschismus ist, wenn ich so leben muß, wie du denkst.
(Und umgekehrt).

Man wird vielleicht folgendes machen:
Bist du nicht Anhänger der Reinen Lehre,
kriegst keine medizinische Behandlung und Hilfe und keine Nahrung.
Dadurch löst sich das Übervölkerungsproblem schnell.

Schau, was Stalin in der Ukraine gemacht hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/Holodomor

Dieses Rezept könnte der ISLAM übernehmen. Welt-Islamismus.
Eine andere wirksame geistige Kraft sehe ich derzeit nicht.
Alle anderen jetzigen -Ismen sind schwach oder nonexistent,
nur der Rheumatismus, der bleibt.


w.
J.Malberg
2019-08-09 09:02:33 UTC
Antworten
Permalink
Plan muss sein die Weltbevölkerung auf ca. 500 Millionen zu reduzieren.

Man sollte forschen und die Lebensmittel mit Zusätze versehen die Unfruchtbar machen.

Die wertvollen Personen bekommen das Gegenmittel.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 09:25:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Plan muss sein die Weltbevölkerung auf ca. 500 Millionen zu reduzieren.
Man sollte forschen und die Lebensmittel mit Zusätze versehen die Unfruchtbar machen.
Die wertvollen Personen bekommen das Gegenmittel.
Du koenntest Chefideologe bei Fridays for Future werden. :-(

Widerlich. Genau das ist ja das Ziel der Oekofaschisten, nur wollen die es wohl beschleunigt durch Hunger und Gewalt.
J.Malberg
2019-08-09 09:37:36 UTC
Antworten
Permalink
Diese Ökos sind kein wichtige Personen.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-08-09 09:44:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Diese Ökos sind kein wichtige Personen.
Das sehen die aber anders und sie scheinen Mehrheiten zu kriegen fuer diesen Schwachsinn.
Karl Meisenkaiser
2019-08-09 10:01:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Diese Ökos sind kein wichtige Personen.
Das sehen die aber anders und sie scheinen Mehrheiten zu kriegen fuer diesen Schwachsinn.
Aber nur in Deutschland. Mit der kommenden Rezession dürfte
das Ganze recht "lustig" werden.


Karl
Yzmir Uebel
2019-08-09 16:51:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Plan muss sein die Weltbevölkerung auf ca. 500 Millionen zu reduzieren.
Man sollte forschen und die Lebensmittel mit Zusätze versehen die Unfruchtbar machen.
Machen Sie doch schon lange, Östrogene dank Anti-Babypille überall und
Glyphosat, dazu Mobilfunk & Freunde. Die Spermienqualität der Männrer
geht ständig runter. Nur Merkel-Gäste scheinen bisher immun?
Post by J.Malberg
Die wertvollen Personen bekommen das Gegenmittel.
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2019-08-11 12:20:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Plan muss sein die Weltbevölkerung auf ca. 500 Millionen zu reduzieren.
Einfach widerlich was Hetzer Malberg so tönt!
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Salzburger Marzipanwurstmanufaktur
2019-08-09 18:28:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
09.08.2019
Sprachpapst Wolf Schneider
„Wir sind zu viele geworden für einen Planeten“
Da ist er in einer Massenmörderkategorie gelandet wie ....



.... die gottlosen Georgia Guidestones:

Halte die Menschheit unter 500.000.000

in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur

Lenke die Fortpflanzung weise –

um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern

Vereine die Menschheit

mit einer neuen, lebenden Sprache

Beherrsche Leidenschaft – Glauben – Tradition

und alles Sonstige

mit gemäßigter Vernunft ....

https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones



.... der Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau:

"It's terrible to have to say this. World population must be stabilized
and to do that we must eliminate 350,000 people per day. This is so
horrible to contemplate that we shouldn't even say it. But the general
situation in which we are involved is lamentable." ("UNESCO Courier",
11/1991)



Alle wollen Menschen zu Milliarden vernichten ......

Typische Satansjünger und Höllenaspiranten.

SM
Jörg Hermes
2019-08-09 20:17:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich
Millionen Afrikaner in die EU eindringen, um sich
Es verzögert die Probleme praktisch gar nicht. Von den zwei Millionen,
die jetzt nun mal hier sind, merkt Afrika gar nicht, dass da welche weg
sind, weil da die Bevölkerung um zwei Millionen wächst, und zwar alle
achtzehn Tage. Tendenz steigend, demnächst also alle siebzehn Tage.
Ehrenfried Specht
2019-08-09 22:10:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich Millionen
Afrikaner in die EU eindringen, um sich hier nieder zu lassen, sich
Es verzögert die Probleme praktisch gar nicht. Von den zwei
Millionen, die jetzt nun mal hier sind, merkt Afrika gar nicht, dass
da welche weg sind, weil da die Bevölkerung um zwei Millionen wächst,
und zwar alle achtzehn Tage. Tendenz steigend, demnächst also alle
siebzehn Tage.
Neger sind eben Experten im Schnacksln und extrem fruchtbar.

Die stärkere Südrasse wird siegen und die Weltherrschaft übernehmen.

Ehrenfried
Klaus K
2019-08-12 06:50:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Hermes
Es verzögert die Probleme praktisch gar nicht. Von den zwei Millionen,
die jetzt nun mal hier sind, merkt Afrika gar nicht, dass da welche weg
sind,
und die, die hier sind schicken Geld nach Afrika, was die
Überbevölkerung auch nicht verringert.


K.
--
Heinz Schmitz
2019-08-12 10:26:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus K
Post by Jörg Hermes
Es verzögert die Probleme praktisch gar nicht. Von den zwei Millionen,
die jetzt nun mal hier sind, merkt Afrika gar nicht, dass da welche weg
sind,
und die, die hier sind schicken Geld nach Afrika, was die
Überbevölkerung auch nicht verringert.
Im Gegenteil.

Grüße,
H.
Klaus K
2019-08-13 08:21:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus K
und die, die hier sind schicken Geld nach Afrika, was die
Überbevölkerung auch nicht verringert.
Ich wollte es nicht so deutlich schreiben ;-)


K.
--
Odin
2019-08-13 12:01:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus K
Post by Jörg Hermes
Es verzögert die Probleme praktisch gar nicht. Von den zwei Millionen,
die jetzt nun mal hier sind, merkt Afrika gar nicht, dass da welche weg
sind,
und die, die hier sind schicken Geld nach Afrika, was die
Überbevölkerung auch nicht verringert.
DAS ist ja auch Reisegeld für die!
Fritz
2019-08-11 12:09:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich
^^^^^^^^^^^^
Post by Deutschlandklima
Millionen Afrikaner in die EU eindringen, um sich
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Warum lügst du so schamlos?
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Heinz Schmitz
2019-08-11 21:28:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Deutschlandklima
Es verzögert die Probleme nur minimal, wenn jährlich
^^^^^^^^^^^^
Post by Deutschlandklima
Millionen Afrikaner in die EU eindringen, um sich
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Warum lügst du so schamlos?
Er hat nicht gelogen, sondern nur unsere Zukunft etwas vorweggenommen.

Grüße,
H.
Loading...