Discussion:
Na, ein ordentliches Rueckensteak
(zu alt für eine Antwort)
Siegfrid Breuer
2021-05-05 20:23:00 UTC
Permalink
...vom Mehlwurm ist doch sicher mal was Feines:

|EU lasst Mehlwuermer als Lebensmittel zu

<https://de.rt.com/europa/117043-eu-laesst-mehlwuermer-als-lebensmittel-zu>

|"Es bleibt den Konsumenten selbst ueberlassen, ob sie Insekten
|essen wollen oder nicht."

Heissa! Fast wie beim Impfen!
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

F. W.
2021-05-06 05:51:07 UTC
Permalink
|EU lasst Mehlwuermer als Lebensmittel zu |"Es bleibt den Konsumenten
selbst ueberlassen, ob sie Insekten |essen wollen oder nicht."
Na ja, Du wirst eher die Sackhaar-Farbe von Außerirdischen herausfinden
als das, was in unseren Lebensmitteln versteckt ist. Das ist eine
verschworene Mafia, die genau wissen was passiert, wenn die Leute mal
wissen sollten, was sie da gerade so alles essen.

Die Mehlwürmer werden eine Karriere machen wie das Läuserot: sie werden
versteckt und verwirrend deklariert in Fertiggerichten auftauchen.

Mit Deinem Radi machst Du es schon ganz richtig: möglichst wenig
verarbeitete Lebensmittel essen. Da können sie am wenigstens Schaden
anrichten.

FW
Hartmut Ott
2021-05-06 12:49:37 UTC
Permalink
Post by F. W.
|EU lasst Mehlwuermer als Lebensmittel zu |"Es bleibt den Konsumenten
selbst ueberlassen, ob sie Insekten |essen wollen oder nicht."
Na ja, Du wirst eher die Sackhaar-Farbe von Außerirdischen herausfinden
als das, was in unseren Lebensmitteln versteckt ist. Das ist eine
verschworene Mafia, die genau wissen was passiert, wenn die Leute mal
wissen sollten, was sie da gerade so alles essen.
Kurzlink: https://heise.de/-6036905
..............................

In Studien habe sich gezeigt, dass bei einer oralen Verabreichung von
3000 mg Tenebrio molitor / kg Körpergewicht über 90 Tage lang keine
nachteiligen Auswirkungen auftreten. Allerdings wurde in mehreren
Studien über das Allergenpotenzial bei Menschen berichtet, die besonders
empfindlich auf Krebstiere reagieren. Auftreten könnten Symptome wie
Rhinitis, Asthma und Kontakturtikaria. Daher empfiehlt Micronutris ein
Etikett mit der Aufschrift: "Enthält krustentierähnliche Allergene".

..............................


So der Empfehlung Folge geleistet wird, kann also die Warnung "Enthält
krustentierähnliche Allergene" darauf hinweisen.
--
--
mfg
Hartmut Ott
Ludger Averborg
2021-05-06 16:34:24 UTC
Permalink
Post by Hartmut Ott
Daher empfiehlt Micronutris ein
Etikett mit der Aufschrift: "Enthält krustentierähnliche Allergene".
Kann ich sicher sein, dass die TK-Grönlandkrabben jetzt keine gefärbten
Mehlwürmer sind?

l.
Luigi Rotta
2021-05-06 22:24:48 UTC
Permalink
Post by Hartmut Ott
So der Empfehlung Folge geleistet wird, kann also die Warnung
"Enthält krustentierähnliche Allergene" darauf hinweisen.
Ich wette mit Dir, dass die das erst draufschreiben, wenn sie gesetzlich
gezwungen und mehrfach verklagt worden sind. Die Kunden interessieren
die nicht besonders.
Echtes Läuseblut ist da schon lange nicht mehr drin. Die chemische Farbe
ist dafür viel zu billig.
--
Gruss

Luigi

"Dumm geboren, später nichts gelernt und dann alles
wieder vergessen."
Führerloses Schiff Deutschland
2021-05-06 19:53:35 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
|EU lasst Mehlwuermer als Lebensmittel zu
<https://de.rt.com/europa/117043-eu-laesst-mehlwuermer-als-lebensmittel-zu>
|"Es bleibt den Konsumenten selbst ueberlassen, ob sie Insekten
|essen wollen oder nicht."
Heissa! Fast wie beim Impfen!
Da wird es bald den Mehlwurmpaß für alle geben. Nur wer Insekten ißt,
darf künftig reisen, arbeiten und Bier kaufen.

Führerlos
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...