Discussion:
Gott mit dem unheiligen Katholikenbonzen denken, loben und feiern???
Add Reply
Sebastian Eilig
2020-07-15 19:22:26 UTC
Antworten
Permalink
1 Timotheus 2
5 Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen,
der Mensch Christus Jesus,
6 der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat.
Ja Herrgöttle, der Eiferer und gescheiterte Weltuntergangs-Prophet
Jesus lebte ja laut Luk. 24, 45-47 im Glauben, dass ihm das Leiden und
Sterben vorbestimmt ist, damit allen Nationen die Vergebung der Sünden
gepredigt werden kann. Er verreckte also, damit sich der biblische
zehntausendfache Säuglings- und Kindermassenmörder am duftenden
Wohlgeruch ergötzen könnte, weil er das Verrecken seines Sohnes als
Schlachtopfer verstanden haben soll, wie das in Epheser 5, 2
ausgekotzt wird. Wenn das ein Allmächtiger Schöpfer eines Universums
mit Hundert Milliarden Galaxien so vorbestimmt hätte, wäre das
Verrecken seines Sohnes natürlich unter keinen Umständen zu verhindern
gewesen ;-)
In Deiner faltigen Haut möchte ich nicht stecken, wenn es für Dich
hinabgeht in die Hölle zum ewigen Brennen. Du weißt ganz genau, daß Du
Christus brauchst .... und scheißt auf ihn.

Sebastian
AgroKarbo
2020-07-15 22:00:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sebastian Eilig
In Deiner faltigen Haut möchte ich nicht stecken, wenn es für Dich
hinabgeht in die Hölle zum ewigen Brennen. Du weißt ganz genau, daß Du
Christus brauchst .... und scheißt auf ihn.
Da es keine Hölle gibt, ist das Risiko überschaubar. Christus ist nur in den Schriften der Christen selbst dokumentiert, kann also auch als Fiktion gelten.
Peter Zander
2020-07-16 06:34:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sebastian Eilig
Ja Herrgöttle, der Eiferer und gescheiterte Weltuntergangs-Prophet
Jesus lebte ja laut Luk. 24, 45-47 im Glauben, dass ihm das Leiden und
Sterben vorbestimmt ist, damit allen Nationen die Vergebung der Sünden
gepredigt werden kann. Er verreckte also, damit sich der biblische
zehntausendfache Säuglings- und Kindermassenmörder am duftenden
Wohlgeruch ergötzen könnte, weil er das Verrecken seines Sohnes als
Schlachtopfer verstanden haben soll, wie das in Epheser 5, 2
ausgekotzt wird. Wenn das ein Allmächtiger Schöpfer eines Universums
mit Hundert Milliarden Galaxien so vorbestimmt hätte, wäre das
Verrecken seines Sohnes natürlich unter keinen Umständen zu verhindern
gewesen ;-)
In Deiner faltigen Haut möchte ich nicht stecken, wenn es für Dich
hinabgeht in die Hölle zum ewigen Brennen. Du weißt ganz genau, daß Du
Christus brauchst .... und scheißt auf ihn.
Ich brauche keinen von Machtmenschen konstruierten Erlößer, der so
verrückt gewesen sein soll, einesseits das LIEBEN selbst der Feinde zu
fordern, andererseits als vorgeblich alleiniger Weltenrichter die
Menschen zu verdammen, die sich nicht zum biblischen zehntausendfachen
Säuglings- und Kindermassenmörder bekehren und der solchen
"Ungäubigen" Höllenstrafen androht.

Bei Dir wirken leider solche Drohungen, die einzig dazu dienten, bei
"Ungläubigen" Höllenängste zu erzeugen, um sie doch noch an die
christlichen Religionsmacher zu binden, die diesen sadistischen
Weltenrichter als Sündenerlöser verkaufen wollen.

Diese Drohungen haben Dein Denken so pervertieren lassen, dass Du
anderen Menschen Höllenstrafen androhst. So pervertieren lassen, dass
Du Deine Höllenstrafendrohungen unter zehntausenden anonymer
Maskenfratzen auskotzt, aber dieses Pervertietsein gar nicht mehr
erkennen kannst.
Der Vorschlaghammer
2020-07-16 18:31:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Ich brauche keinen von Machtmenschen konstruierten Erlößer,
Freudscher Vertipper? "Entblößer"?
Post by Peter Zander
der so
verrückt gewesen sein soll, einesseits das LIEBEN selbst der Feinde zu
fordern, andererseits als vorgeblich alleiniger Weltenrichter die
Menschen zu verdammen, die sich nicht zum biblischen zehntausendfachen
Säuglings- und Kindermassenmörder bekehren und der solchen
"Ungäubigen" Höllenstrafen androht.
Würdest Du die Bibel lesen, könntest Du verstehen, wer Christus wirklich
ist.
Post by Peter Zander
Diese Drohungen haben Dein Denken so pervertieren lassen, dass Du
anderen Menschen Höllenstrafen androhst.
Lach doch einfach drüber, denn eine Hölle gibt es ja nicht.

Da Ihr Atheisten aber immer zu toben anfangt, wenn das Thema Hölle
hochkommt, ist klar, daß Ihr, wie alle Menschen, wißt, daß es die Hölle
gibt.

Hammer
AgroKarbo
2020-07-16 19:12:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Vorschlaghammer
Da Ihr Atheisten aber immer zu toben anfangt, wenn das Thema Hölle
hochkommt, ist klar, daß Ihr, wie alle Menschen, wißt, daß es die Hölle
gibt.
Toben ist reichlich übertrieben. Ein mildes Lächeln reicht völlig.

Im Konzept der Hölle ist soviel Widersprüchlichkeit, wie im ganzen Christentum. Also warum soll man sich aufregen.
Peter Zander
2020-07-17 06:12:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Vorschlaghammer
Würdest Du die Bibel lesen, könntest Du verstehen, wer Christus wirklich
ist.
Laut Mark. 16, 15-16 VERDAMMT Christus alle Menschen, die sich nicht
zu dem Gott bekehren, für den laut 5. Mos. 20, 16-18 das totale
abschlachten auch aller Säuglinge und Kinder von 6 Völkern, um die
wohlhabenden Länder deren Eltern rauben und deren Religion total
auslöschen zu können, GOTTGEFÄLLIGES Handeln gewesen sein soll. Als
der laut Joh. 5, 21-22 alleinige Richter will Christus diese Menschen
mit Höllenstrafen belegen.

Wer glaubt, durch seinen Glauben an einen absolut intoleranten Feindes
der Religionsfreiheit sich den Zutritt in das Ewige Leben verschaffen
zu können, glaubt auch an den Osterhasen und den Weihnachtsmann ;.)
AgroKarbo
2020-07-17 07:34:48 UTC
Antworten
Permalink
...... glaubt auch an den Osterhasen und den Weihnachtsmann ;.)
Die kommen aber in der Bibel nicht vor. Sind also Häresie!
Kollega Tabs
2020-07-16 19:15:05 UTC
Antworten
Permalink
Und darüber hinaus sind die Pfaffen eine langlebige Rasse,vor allem die
Kardinäle und die Päpste. Sie haben es gar nicht eilig, ins sogenannte
Paradies zu kommen. Auch die Mullahs im Islam werden üblicherweise steinalt.
Wie auch KZ-Kofferträger, KZ-Köche und KZ-Elektriker. Wie kommt das?

Kollega
Fritz
2020-07-17 07:11:42 UTC
Antworten
Permalink
Ja Herrgöttle, der Eiferer und gescheiterte Weltuntergangs-Prophet
Jesus lebte ja laut Luk. 24, 45-47 im Glauben, dass ihm das Leiden und
Sterben vorbestimmt ist, damit allen Nationen die Vergebung der Sünden
gepredigt werden kann. Er verreckte also, damit sich der biblische
zehntausendfache Säuglings- und Kindermassenmörder am duftenden
Wohlgeruch ergötzen könnte, weil er das Verrecken seines Sohnes als
Schlachtopfer verstanden haben soll, wie das in Epheser 5, 2
ausgekotzt wird. Wenn das ein Allmächtiger Schöpfer eines Universums
mit Hundert Milliarden Galaxien so vorbestimmt hätte, wäre das
Verrecken seines Sohnes natürlich unter keinen Umständen zu verhindern
gewesen ;-)
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.

Ich habe ihm gesagt, wer kann wissen ob es bei anderen intelligenten
Wesen im All überhaupt zwei Geschlechter gäbe, es kann auch nur eines
sein, aber es könnten durchaus auch mehrere sein.

Damit ist Gott = Männlich bloß ein Überbleibsel des Patriarchats der
damaligen Stämme.

Und zu Beginn des Monotheismus hatte Gott sogar eine Frau, daraus hat
irgendwie der Marien Glaube überlebt.
Ich vermute, so verbohrt sich nicht einmal manch vernünftige Theologen
in Rom, wie manche hierconfs.

Polytheismus - Gottes geschiedene Frau heißt Aschera
<https://www.welt.de/kultur/article112208654/Gottes-geschiedene-Frau-heisst-Aschera.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Aschera#Aschera_in_der_Bibel_und_in_Israel>

Richter 6,25
<https://www.bibleserver.com/EU/Richter6%2C25?language=de>

Ascherah – Hebräisch-kaanaitische Urmutter und Fruchtbarkeitsgöttin
<https://artedea.net/ascherah/>
»Von Ascherah sagt man, sie habe alle anderen Gottheiten geboren. Damit
ist sie auch die Großmutter der MuslimInnen, der JüdInnen und der
ChristInnen.«
Siehe auch: Bibelzitate zu Ascherah

Aschera – Bibel-Lexikon
Hebr. asherah, asherath, Plural Ascherim, Ascherot.
<https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=4447>

Gottes Frau heißt Aschera
<https://www.inana.info/blog/2015/07/14/gottes-frau-heisst-aschera.html>

(214) Aschera ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 29.
Februar 1880 von Johann Palisa entdeckt wurde.
Benannt wurde der Asteroid nach Aschera, einer semitischen
Fruchtbarkeitsgöttin.
<https://de.wikipedia.org/wiki/(214)_Aschera>

fup2 dtt, dswc
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Frank Buegl
2020-07-17 08:34:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Ja Herrgöttle, der Eiferer und gescheiterte Weltuntergangs-Prophet
Jesus lebte ja laut Luk. 24, 45-47 im Glauben, dass ihm das Leiden und
Sterben vorbestimmt ist, damit allen Nationen die Vergebung der Sünden
gepredigt werden kann. Er verreckte also, damit sich der biblische
zehntausendfache Säuglings- und Kindermassenmörder am duftenden
Wohlgeruch ergötzen könnte, weil er das Verrecken seines Sohnes als
Schlachtopfer verstanden haben soll, wie das in Epheser 5, 2
ausgekotzt wird. Wenn das ein Allmächtiger Schöpfer eines Universums
mit Hundert Milliarden Galaxien so vorbestimmt hätte, wäre das
Verrecken seines Sohnes natürlich unter keinen Umständen zu verhindern
gewesen ;-)
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Gott ist wie der Mensch übergeschlechtlich. Denn sowohl Mann, als auch Frau sind Ebenbild Gottes. Gott ist also weder ageschlechtlich, noch bisexuell, noch homosexuell, noch transsexuel, sondern metageschlechtlich.

Gott beendet den Sexualismus.

Gott entfaltet sich in Vater und Sohn und Heiligem Geist. In der Theologiegeschichte ist der Heilige Geist auch weiblich verstanden worden. Der heilige Vater Johannes Paul II. sagte daher 1982 in Mexiko: "Gott ist in sich Familie."

Der Herrschertitel "Christus der Herr" ist ebenfalls keine männliche Form, weil Herr in diesem Fall einfach nur Herrscher bedeutet.

Gott als der Allsouverän und Vater garantiert nicht nur Freiheit, sondern auch Rechtsgleichheit, unabhängig vom Geschlecht, von der Rasse, vom Glauben, vom Grad der Gesundheit...

Theologisch lassen sich Frauenrechte nicht begründen, weil auch der Mutterschutz nur ein Ausfluss des allgemeinen Schutzes des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit ist.
Post by Fritz
Ich habe ihm gesagt, wer kann wissen ob es bei anderen intelligenten
Wesen im All überhaupt zwei Geschlechter gäbe, es kann auch nur eines
sein, aber es könnten durchaus auch mehrere sein.
Damit ist Gott = Männlich bloß ein Überbleibsel des Patriarchats der
damaligen Stämme.
Im Prinzip nicht. Im Anfang war es nicht so.
Post by Fritz
Und zu Beginn des Monotheismus hatte Gott sogar eine Frau, daraus hat
irgendwie der Marien Glaube überlebt.
Als Ergänzung väterlicher Spiritualität ist die Marienverehrung ein Hinweis auf die Übergeschlechtlichkeit Gottes.
Post by Fritz
Ich vermute, so verbohrt sich nicht einmal manch vernünftige Theologen
in Rom, wie manche hierconfs.
--
Fritz
Fritz
2020-07-17 09:25:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Buegl
Post by Fritz
Ja Herrgöttle, der Eiferer und gescheiterte
Weltuntergangs-Prophet Jesus lebte ja laut Luk. 24, 45-47 im
Glauben, dass ihm das Leiden und Sterben vorbestimmt ist, damit
allen Nationen die Vergebung der Sünden gepredigt werden kann. Er
verreckte also, damit sich der biblische zehntausendfache
Säuglings- und Kindermassenmörder am duftenden Wohlgeruch
ergötzen könnte, weil er das Verrecken seines Sohnes als
Schlachtopfer verstanden haben soll, wie das in Epheser 5, 2
ausgekotzt wird. Wenn das ein Allmächtiger Schöpfer eines
Universums mit Hundert Milliarden Galaxien so vorbestimmt hätte,
wäre das Verrecken seines Sohnes natürlich unter keinen Umständen
zu verhindern gewesen ;-)
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass
Gott männlich sei.
Gott ist wie der Mensch übergeschlechtlich. Denn sowohl Mann, als
auch Frau sind Ebenbild Gottes. Gott ist also weder ageschlechtlich,
noch bisexuell, noch homosexuell, noch transsexuel, sondern
metageschlechtlich.
Gott beendet den Sexualismus.
Gott entfaltet sich in Vater und Sohn und Heiligem Geist. In der
Theologiegeschichte ist der Heilige Geist auch weiblich verstanden
worden. Der heilige Vater Johannes Paul II. sagte daher 1982 in
Mexiko: "Gott ist in sich Familie."
Der Herrschertitel "Christus der Herr" ist ebenfalls keine männliche
Form, weil Herr in diesem Fall einfach nur Herrscher bedeutet.
Gott als der Allsouverän und Vater garantiert nicht nur Freiheit,
sondern auch Rechtsgleichheit, unabhängig vom Geschlecht, von der
Rasse, vom Glauben, vom Grad der Gesundheit...
Theologisch lassen sich Frauenrechte nicht begründen, weil auch der
Mutterschutz nur ein Ausfluss des allgemeinen Schutzes des Lebens und
der körperlichen Unversehrtheit ist.
......
Post by Frank Buegl
Post by Fritz
Ich habe ihm gesagt, wer kann wissen ob es bei anderen
intelligenten Wesen im All überhaupt zwei Geschlechter gäbe, es
kann auch nur eines sein, aber es könnten durchaus auch mehrere
sein.
Damit ist Gott = Männlich bloß ein Überbleibsel des Patriarchats
der damaligen Stämme.
Im Prinzip nicht. Im Anfang war es nicht so.
......
Post by Frank Buegl
Post by Fritz
Und zu Beginn des Monotheismus hatte Gott sogar eine Frau, daraus
hat irgendwie der Marien Glaube überlebt.
Als Ergänzung väterlicher Spiritualität ist die Marienverehrung ein
Hinweis auf die Übergeschlechtlichkeit Gottes.
......
Post by Frank Buegl
Post by Fritz
Ich vermute, so verbohrt sich nicht einmal manch vernünftige
Theologen in Rom, wie manche hierconfs.
Schön gedichtet ***@gmail.com - aber in falscher Gruppe
gepostet!

Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht abgelegt,
Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt! Hast schon wo eine
kath. Priesterin gesehen?

Ob das nun Franky zusagen wird?

fup2 wie vorgesehen .....
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 10:43:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht abgelegt,
Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt! Hast schon wo eine
kath. Priesterin gesehen?
Haben Sie schon einen weiblichen Jesus gesehen und eine männliche Maria?

Hören Sie auf mit der Sexualisierung und mit dem ev. Männernonnentum.

Das gleiche Recht, Gott zu dienen, hat in der Kirche jeder auf seine und ihre Weise. Gotteslob ist nicht auf Männer begrenzt.
Fritz
2020-07-17 13:43:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht abgelegt,
Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt! Hast schon wo eine
kath. Priesterin gesehen?
Haben Sie schon einen weiblichen Jesus gesehen und eine männliche Maria?
Wäre doch endlich an der Zeit Oberkotz!
Post by Fritz
Hören Sie auf mit der Sexualisierung und mit dem ev. Männernonnentum.
Männernonnen = Mönche
Frauenmönche = Nonnen
ROTFL
Post by Fritz
Das gleiche Recht, Gott zu dienen, hat in der Kirche jeder auf seine und ihre Weise. Gotteslob ist nicht auf Männer begrenzt.
Wie haben hier Religionsfreiheit! Und auch Freiheit des Wortes!

fup
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 14:28:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Fritz
Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht abgelegt,
Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt! Hast schon wo eine
kath. Priesterin gesehen?
Haben Sie schon einen weiblichen Jesus gesehen und eine männliche Maria?
Wäre doch endlich an der Zeit Oberkotz!
Post by Fritz
Hören Sie auf mit der Sexualisierung und mit dem ev. Männernonnentum.
Männernonnen = Mönche
Frauenmönche = Nonnen
ROTFL
Post by Fritz
Das gleiche Recht, Gott zu dienen, hat in der Kirche jeder auf seine und ihre Weise. Gotteslob ist nicht auf Männer begrenzt.
Wie haben hier Religionsfreiheit! Und auch Freiheit des Wortes!
Aber nicht Freiheit der Beleidigung, der seelischen und körperlichen Verletzung. Freiheit soll dem inneren und äußeren Frieden dienen. Deshalb sind viele Normaldenkende Typen wie Ihnen gegenüber zurückhaltend.
Post by Fritz
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 15:09:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Am 17.07.20 um 12:43 schrieb Fritz 'Oberkotz'
Post by Fritz
Post by Fritz
Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht
abgelegt, Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt!
Hast schon wo eine kath. Priesterin gesehen?
Haben Sie schon einen weiblichen Jesus gesehen und eine männliche Maria?
Wäre doch endlich an der Zeit Oberkotz!
Post by Fritz
Hören Sie auf mit der Sexualisierung und mit dem ev.
Männernonnentum.
Männernonnen = Mönche Frauenmönche = Nonnen ROTFL
Post by Fritz
Das gleiche Recht, Gott zu dienen, hat in der Kirche jeder auf
seine und ihre Weise. Gotteslob ist nicht auf Männer begrenzt.
Wie haben hier Religionsfreiheit! Und auch Freiheit des Wortes!
Aber nicht Freiheit der Beleidigung, der seelischen und körperlichen
Verletzung. Freiheit soll dem inneren und äußeren Frieden dienen.
Deshalb sind viele Normaldenkende Typen wie Ihnen gegenüber
zurückhaltend.
Ach was du Names-Dieb Oberkotz!

Und wie heißt du nun 'Oberkotz' 'Fritz' 'Frank Buegl'
'<***@gmail.com>'?
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 15:17:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Am 17.07.20 um 12:43 schrieb Fritz 'Oberkotz'
Post by Fritz
Post by Fritz
Den Patriachismus hat die Kath. Kirche aber noch immer nicht
abgelegt, Frauen bis jetzt nicht vollkommen gleichberechtigt!
Hast schon wo eine kath. Priesterin gesehen?
Haben Sie schon einen weiblichen Jesus gesehen und eine männliche Maria?
Wäre doch endlich an der Zeit Oberkotz!
Post by Fritz
Hören Sie auf mit der Sexualisierung und mit dem ev.
Männernonnentum.
Männernonnen = Mönche Frauenmönche = Nonnen ROTFL
Post by Fritz
Das gleiche Recht, Gott zu dienen, hat in der Kirche jeder auf
seine und ihre Weise. Gotteslob ist nicht auf Männer begrenzt.
Wie haben hier Religionsfreiheit! Und auch Freiheit des Wortes!
Aber nicht Freiheit der Beleidigung, der seelischen und körperlichen
Verletzung. Freiheit soll dem inneren und äußeren Frieden dienen.
Deshalb sind viele Normaldenkende Typen wie Ihnen gegenüber
zurückhaltend.
Ach was du Names-Dieb Oberkotz!
Und wie heißt du nun 'Oberkotz' 'Fritz' 'Frank Buegl'?
Ich bin der anonyme Fritz aus Wien, der wahrscheinlich Peter Moosbauer oder Maria Hinterzarten heißt.
Post by Fritz
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 15:45:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Ach was du Names-Dieb Oberkotz!
Und wie heißt du nun 'Oberkotz' 'Fritz' 'Frank Buegl'?
Ich bin der anonyme Fritz aus Wien, der wahrscheinlich Peter Moosbauer oder Maria Hinterzarten heißt.
Du bist ein großer Depp nicht mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz'
***@gmail.com!

°
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-17 15:49:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Fritz
Ach was du Names-Dieb Oberkotz!
Und wie heißt du nun 'Oberkotz' 'Fritz' 'Frank Buegl'?
Ich bin der anonyme Fritz aus Wien, der wahrscheinlich Peter Moosbauer oder Maria Hinterzarten heißt.
Du bist ein großer Depp nicht mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz'
Ich bin halt der schlaue Fritz.
Post by Fritz
Fritz
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2020-07-17 15:57:34 UTC
Antworten
Permalink
Am 17.07.20 um 17:49 schrieb Fritz aka Frank Buegel aka 'Oberkotz' aka
Post by Fritz
Ich bin halt der schlaue Fritz.
Du bist ein eingebildeter 'schlauer' aber trotzdem großer Depp nicht
mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz' ***@gmail.com!

EOD

°
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Fritz
2020-07-17 16:45:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
Am 17.07.20 um 17:49 schrieb Fritz aka Frank Buegel aka 'Oberkotz' aka
Post by Fritz
Ich bin halt der schlaue Fritz.
Du bist ein eingebildeter 'schlauer' aber trotzdem großer Depp nicht
Peter Maria, heute darf ich mich mal richtig stark fühlen und Macht haben!
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
EOD
°
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2020-07-17 15:57:34 UTC
Antworten
Permalink
Am 17.07.20 um 17:49 schrieb Fritz aka Frank Buegel aka 'Oberkotz' aka
Post by Fritz
Ich bin halt der schlaue Fritz.
Du bist ein eingebildeter 'schlauer' aber trotzdem großer Depp nicht
mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz' ***@gmail.com!

EOD

°
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2020-07-17 15:57:34 UTC
Antworten
Permalink
Am 17.07.20 um 17:49 schrieb Fritz aka Frank Buegel aka 'Oberkotz' aka
Post by Fritz
Ich bin halt der schlaue Fritz.
Du bist ein eingebildeter 'schlauer' aber trotzdem großer Depp nicht
mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz' ***@gmail.com!

EOD

°
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Fritz
2020-07-17 15:45:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Ach was du Names-Dieb Oberkotz!
Und wie heißt du nun 'Oberkotz' 'Fritz' 'Frank Buegl'?
Ich bin der anonyme Fritz aus Wien, der wahrscheinlich Peter Moosbauer oder Maria Hinterzarten heißt.
Du bist ein großer Depp nicht mehr und nicht weniger Fritz 'Oberkotz'
***@gmail.com!

°
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Eckbert Rumpel
2020-07-17 14:24:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Das gleiche Recht, Gott zu dienen,
Wieso soll ich Gott dienen? Soll er doch mir dienen!
Und der Bischof kann mal mein Scheißhaus saubermachen.


Eckbert
Fritz
2020-07-17 15:04:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Ich habe ihm gesagt, wer kann wissen ob es bei anderen intelligenten
Wesen im All überhaupt zwei Geschlechter gäbe, es kann auch nur eines
sein, aber es könnten durchaus auch mehrere sein.
Damit ist Gott = Männlich bloß ein Überbleibsel des Patriarchats der
damaligen Stämme.
Und zu Beginn des Monotheismus hatte Gott sogar eine Frau, daraus hat
irgendwie der Marien Glaube überlebt.
Ich vermute, so verbohrt sich nicht einmal manch vernünftige Theologen
in Rom, wie manche hierconfs.
Die Geschichte von Aschera ist mir bekannt. Sie wird sogar als
negatives Wesen in Verbindung mit dem Gott Baal in der Bibel als
Standbild erwähnt.
Laut Bibel aber war Gott wohl Hermaphrodith, denn er schuf die
Menschen nach seinem Bild als Mann und Frau. (1. Mos1, 27;-)))
Hermaphrodith ist auch die Urform des Lebens auf der Erde, es gab zuerst
nur Einzeller die sich teilten, dann begannen sich zwei Zellen
vermutlich zu Verschmelzen. Das Ei und damit eine Trennung von männlich
und weiblich trat in der Evolution erst viel, viel später auf.

Weichtiere, wie Schnecken, Würmer, Nesseltiere, auch einige Fischarten
sind noch immer Hermaphroditen. Manche Tiere können das Geschlecht wechseln.

Die Evolution der Primaten (zu denen auch der Mensch gehört) hätte
durchaus auch anders ablaufen können!
Andererseits handelt der Bibvelgott natürlich genau so, wie
Machtmenschen handeln,due ihn erfunden haben. Es ist machtgeil,
rachsüchtig, eifersüchtig und liebt nur die Meneschen, die ihm in den
Arsch kriechen.
Wer aber die Menschen VERDAMMT, die sich nicht zum Bibelgott bekehren,
wie das der Eiferer und gescheiterte Weltuntergangs-Prophet und
vorgeblicher Gottessohn Jesus laut Mark. 16, 15-16 gedroht haben soll,
andererseits das Lieben selbst der Feinde eingefordert hat, wäre
nach meiner Meinung extrem krank im Kopf gewesen ;-)
Hermaphroditismus erinnert mich an das 3. Geschlecht beim Menschen
'inter' beim Menschen, dass es nun offiziell gibt.

Drittes Geschlecht - Erste Geburtsurkunde mit "inter" ausgestellt
<https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5840511/Drittes-Geschlecht_Erste-Geburtsurkunde-mit-inter-ausgestellt>
Zitat:
»Das Standesamt Steyr hat erstmals eine Geburtsurkunde mit dem
Geschlechts-Eintrag "inter" ausgestellt. Bisher hatte das
Innenministerium die Eintragung dieser Geschlechtsbezeichnung trotz
höchstgerichtlicher Vorgaben verweigert.«

''Divers'', ''inter'' oder ''offen''Verfassungsgericht führt drittes
Geschlecht in Österreich ein
<https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5455935/Divers-inter-oder-offen_Verfassungsgericht-fuehrt-drittes>

Was Erz-Konservativen sicherlich nicht gefallen wird!

<https://de.wikipedia.org/wiki/Hermaphroditismus>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Hermaphroditismus#Hermaphroditismus_bei_Tieren>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Schnecken#Hermaphroditismus>

fup2 dtt, dswc
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-18 05:58:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Laut Bibel aber war Gott wohl Hermaphrodith, denn er schuf die
Menschen nach seinem Bild als Mann und Frau. (1. Mos1, 27;-)))
Hermaphrodith ist auch die Urform des Lebens auf der Erde, es gab zuerst
nur Einzeller die sich teilten, dann begannen sich zwei Zellen
vermutlich zu Verschmelzen. Das Ei und damit eine Trennung von männlich
und weiblich trat in der Evolution erst viel, viel später auf.
Weichtiere, wie Schnecken, Würmer, Nesseltiere, auch einige Fischarten
sind noch immer Hermaphroditen. Manche Tiere können das Geschlecht wechseln.
Die Evolution der Primaten (zu denen auch der Mensch gehört) hätte
durchaus auch anders ablaufen können!
Davon wussten die Religionsmacher natürlich nichts, als sie ihren Gott
gebastelt und ihm unterstellt haben, den Menschen nach seinem Bilde
als Mann und Frau erschaffen zu haben. Erschaffen laut der 2.
Schöpfungsgeschichte übrigens, bevor er Pflanzen und Tiere erschaffen
hat ;-)
Fortschrittlichere Kreise reden sich dahingehend aus, die Bibel als
Metapher, Parabel, Gleichnis, Spirituell zu sehen - aber nicht als
Naturwissenschaftliches Lehrbuch.

Der Vatikan betreibt eine eigene Sternwarte. Der Begründer der
Urknall-Theorie war der belgische Priester und Astrophysiker George
Lemaitre (1894-1966).

Nicht alle sind so verbohrt!

<https://www.bibelwissenschaft.de/bibelkunde/themenkapitel-nt/gleichnisse/gleichnisse-und-parabeln/>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Vatikanische_Sternwarte>

<https://www.deutschlandfunk.de/vatikanische-sternwarte-der-fuer-den-papst-in-den-himmel.886.de.html?dram:article_id=360200>

<https://www.katholisch.de/artikel/13266-wenn-der-vatikan-ueber-schwarze-loecher-diskutiert>
Zitat:
»"Schwarze Löcher, Gravitationswellen und Raumzeit-Singularitäten" – ein
ungewöhnliches Thema für einen Vatikan-Kongress. Der zudem den Begründer
der Urknall-Theorie würdigen will, den belgischen Priester und
Astrophysiker George Lemaitre (1894-1966). Aber die 35 im Vatikan
versammelten Experten, darunter der niederländische
Physik-Nobelpreisträger Gerardus ’t Hooft und der englische Mathematiker
und Physiker Roger Penrose, zeigen, dass die einladende vatikanische
Sternwarte heute den guten Ruf einer anerkannten und hochgeschätzten
wissenschaftlichen Forschungseinrichtung genießt.«

Vatikan-Sternwarte tagt zu Schwarzen Löchern
<http://www.kath.net/news/59486>

(x-post & fup2)
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Ullrich Geyers
2020-07-17 15:42:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."

Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.

UG
Fritz
2020-07-17 15:51:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Gottes Söhne, die den Vater ehren, sind keine Muttersöhne. Maria liebt alle, in denen das Wort Gottes Fleisch wird durch gute Taten.
Post by Ullrich Geyers
UG
Der Blitzgescheite
2020-07-17 19:05:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Jesus ist offenbar heterosexuell.
Katholischer Knallkopf!

"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30

DB
Fritz
2020-07-18 07:00:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Blitzgescheite
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Jesus ist offenbar heterosexuell.
Katholischer Knallkopf!
"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30
Sie meinen, Jesus lebte zölibatär?
Post by Der Blitzgescheite
DB
AgroKarbo
2020-07-18 07:32:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Der Blitzgescheite
"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30
Sie meinen, Jesus lebte zölibatär?
Wenn man das Märchenbuch (Bibel) richtig interpretiert, eben nicht. Einzelheiten dazu in der Diskussion um der "Blutlinie", den Nachkommen von Maria Magdalena in Frankreich.
Man muss nicht alles davon glauben, aber die Hinweise, das der Rabbi, genannt Jesus, eine Frau haben musste, sind einleuchtend.

Aber das kümmert die katholische Kirche nicht. Sie wollte an das Hab und Gut der Priester und es nicht irgendwelchen Ehefrauen und Kindern überlassen.
Fritz
2020-07-18 09:12:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by AgroKarbo
Post by Fritz
Post by Der Blitzgescheite
"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30
Sie meinen, Jesus lebte zölibatär?
Wenn man das Märchenbuch (Bibel) richtig interpretiert, eben nicht. Einzelheiten dazu in der Diskussion um der "Blutlinie", den Nachkommen von Maria Magdalena in Frankreich.
Was ist denn das für ein Mythos?

Den habe ich in den Schriften, gemäß derer wir glauben, nicht gefunden.
Post by AgroKarbo
Man muss nicht alles davon glauben, aber die Hinweise, das der Rabbi, genannt Jesus, eine Frau haben musste, sind einleuchtend.
Jetzt mal einen Hinweis.
Post by AgroKarbo
Aber das kümmert die katholische Kirche nicht. Sie wollte an das Hab und Gut der Priester und es nicht irgendwelchen Ehefrauen und Kindern überlassen.
Sie meinen also, Jesus lobte die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen, weil er auf Maria Magdalena scharf war?

Und Sie glauben, alle Päpste waren so ein Lotterleben wie in der Renaissance?
AgroKarbo
2020-07-18 09:40:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Sie meinen also, Jesus lobte die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen, weil er auf Maria Magdalena scharf war?
Und Sie glauben, alle Päpste waren so ein Lotterleben wie in der Renaissance?
Was Jesus im 4. Jahrhundert und danach an Aussagen zugeschrieben wurde, ist Interessenpolitik der gerade entstehenden katholischen Kirche als Staatskirche.

Aber schon wenige Jahrhunderte später mehren sich die Klagen über die Unzucht der Priester und Mönche. Vermutlich waren schon damals die Päpste, die ja aus dieser Community kommen mussten, nicht viel besser.

Die Renaissance-Päpste waren eine Klasse für sich, weil es da nicht um Religion, sondern lediglich um Macht und Profit ging. Aber euer Gott hat da Jahrzehntelang zugesehen.

Jesus war nicht auf Maria Magdalena scharf, sondern wenn man die vagen Aussagen in Eurem Märchenbuch richtig deutet, war sie die Frau des Rabbis und wurde auch als solche von den Jüngern behandelt. Aber dazu gibt es Massen von Literatur.
Hans
2020-07-18 10:00:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by AgroKarbo
Post by Fritz
Post by Der Blitzgescheite
"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30
Sie meinen, Jesus lebte zölibatär?
Wenn man das Märchenbuch (Bibel) richtig interpretiert, eben nicht. Einzelheiten dazu in der Diskussion um der "Blutlinie", den Nachkommen von Maria Magdalena in Frankreich.
Man muss nicht alles davon glauben, aber die Hinweise, das der Rabbi, genannt Jesus, eine Frau haben musste, sind einleuchtend.
Aber das kümmert die katholische Kirche nicht. Sie wollte an das Hab und Gut der Priester und es nicht irgendwelchen Ehefrauen und Kindern überlassen.
Nehmen ist halt seeliger denn geben...
Karl Meisenkaiser
2020-07-18 07:41:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Der Blitzgescheite
"Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien,
sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel." Matthäus 22,30
Sie meinen, Jesus lebte zölibatär?
Da war doch was mit so einer langen Dürren, die ihm in die Wüste folgte.
Der alte Lustmolch der...


Karl
Peter Zander
2020-07-18 05:19:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt, also auch
gleichzeitig Mann oder Frau sein. Deshalb hat er doch den Menschen
nach seinem Bilde als Mann und Frau erschaffen. Weißt Du nicht, dass
das so in 1. Mos. 1, 27 steht?
Fritz
2020-07-18 05:34:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt, also auch
gleichzeitig Mann oder Frau sein. Deshalb hat er doch den Menschen
nach seinem Bilde als Mann und Frau erschaffen. Weißt Du nicht, dass
das so in 1. Mos. 1, 27 steht?
Peter,
Betreff wieder hergestellt!

Momentan gehts im Vatikan drunter und drüber, erzkonservative
fundamentalistische Kardinäle wollen sogar (im Fahrwasser des Trump
Wahlkampfes) den Papst (mit Hilfe von Steven Bannon) absetzen!
Palastrevolution im Vatikan um einen liberaleren Kurs wieder in einen
streng konservativ-fundamentalistischen umzuwandeln?

Ein Steven Bannon (oder Trump als Einflüsterer) als Berater der kath.
Kirche - das geht gar nicht!

Der Papst und die Kritik von rechts - religion.ORF.at
<https://religion.orf.at/stories/3005044/>

US-Kardinal wirbt für „papstkritisches“ Buch
<https://religion.orf.at/stories/3005063/>

<https://cruxnow.com/church-in-the-usa/2020/05/cardinal-dolan-defends-himself-after-letter-criticizing-him-for-trump-call/>

<https://www.thetablet.co.uk/news/10804/us-group-plans-dossiers-on-cardinals-to-prevent-repeat-of-conclave-that-elected-francis->
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-18 05:36:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Ullrich Geyers
Post by Fritz
Mir gefällt auch Panzer Franky, der unbedingt darauf besteht, dass Gott
männlich sei.
Joh 20,17. "Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch
nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage
ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und
eurem Gott."
Klar wie Kloßbrühe: Gott ist Vater, also ein Mann.
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt, also auch
gleichzeitig Mann oder Frau sein. Deshalb hat er doch den Menschen
nach seinem Bilde als Mann und Frau erschaffen. Weißt Du nicht, dass
das so in 1. Mos. 1, 27 steht?
Peter,
Betreff wieder hergestellt!

Momentan gehts im Vatikan drunter und drüber, erzkonservative
fundamentalistische Kardinäle wollen sogar (im Fahrwasser des Trump
Wahlkampfes) den Papst (mit Hilfe von Steven Bannon) absetzen!
Palastrevolution im Vatikan um einen liberaleren Kurs wieder in einen
streng konservativ-fundamentalistischen umzuwandeln?

Ein Steven Bannon (oder Trump als Einflüsterer) als Berater der kath.
Kirche - das geht gar nicht!

Der Papst und die Kritik von rechts - religion.ORF.at
<https://religion.orf.at/stories/3005044/>

US-Kardinal wirbt für „papstkritisches“ Buch
<https://religion.orf.at/stories/3005063/>

<https://cruxnow.com/church-in-the-usa/2020/05/cardinal-dolan-defends-himself-after-letter-criticizing-him-for-trump-call/>

<https://www.thetablet.co.uk/news/10804/us-group-plans-dossiers-on-cardinals-to-prevent-repeat-of-conclave-that-elected-francis->
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-07-18 11:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Peter,
Betreff wieder hergestellt!
Reicht Dir das Zitatefaelschen nicht, das Du von Deiner Goettin
gelernt hast, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
und wenn du ein "Arsch" bist, dann ist es auch egal, ob du ein
Deutscher Arsch, ein WessiArsch, ein OssiArch oder ein tuerckischer
Arsch bist [rechtfertigt sich Ottmar Ohlemacher in
<5yaclmnf3d89.1aoga1hdc951b$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Peter Zander
2020-07-18 14:39:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Momentan gehts im Vatikan drunter und drüber, erzkonservative
fundamentalistische Kardinäle wollen sogar (im Fahrwasser des Trump
Wahlkampfes) den Papst (mit Hilfe von Steven Bannon) absetzen!
Palastrevolution im Vatikan um einen liberaleren Kurs wieder in einen
streng konservativ-fundamentalistischen umzuwandeln?
Ein Steven Bannon (oder Trump als Einflüsterer) als Berater der kath.
Kirche - das geht gar nicht!
Die rkK ist für seriöse Menschen völlig unglaubhaft. Wenn der Papst
selbst die am leichtesten einzuhaltende Forderung Jesus verhöhnt,
niemand im religiösen Sinne als Vater zu bezeichnen (Matth. 23, 9) und
schon gar nicht als "Heiliger Vater", wie Jesus selbst Gott nur 1-Mal
angesprochen hat, was will man da von diesem größten
Scheinheiligrenverein der Erde erwarten?

Jesus forderte das Teilen allen Besitzes mit den Armen. Die
prachtvollen Bischofspaläste und Angeber-Kirchen stülpen sie wie
rießige Scheißhaufen über die Armutsgebote Jesus. Doch das juckt kaum
scheinheilige Katholiken, die nur ihre Sündenerlösung wollen, ohne den
von Jesus geforderten Preis dafür zu zahlen ;-)

Trotzdem ist mir Franziskus wesendlich sympathischer, als der Blender
Trump, der permanent mit dem Feuer spielt, ohne dass er das noch
erkennen kann.
Ein Darkroom-Stöhner
2020-07-18 20:24:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt
Nein, das kann Gott nicht!

Zum Beispiel kann Gott nicht lügen und auch nicht sündigen.

Iwan
AgroKarbo
2020-07-18 21:12:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ein Darkroom-Stöhner
Zum Beispiel kann Gott nicht lügen und auch nicht sündigen.
Warum denn nicht? Was hinder ihn daran?
Peter Zander
2020-07-19 05:29:31 UTC
Antworten
Permalink
Ein Darkroom-Stöhner
Post by Ein Darkroom-Stöhner
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt
Nein, das kann Gott nicht!
Zum Beispiel kann Gott nicht lügen und auch nicht sündigen.
Wer Zehntausende Säuglinge und Kinder erschlagen hat, wäre ein
perverser Sünder. Oder er wäre ein Lügner, wenn er das nicht getan
hätte, was in 2. Mos. 12, 29 steht ;-)
Giacomo Lausanne
2020-07-19 08:21:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Ein Darkroom-Stöhner
Post by Ein Darkroom-Stöhner
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt
Nein, das kann Gott nicht!
Zum Beispiel kann Gott nicht lügen und auch nicht sündigen.
Wer Zehntausende Säuglinge und Kinder erschlagen hat, wäre ein
perverser Sünder. Oder er wäre ein Lügner, wenn er das nicht getan
hätte, was in 2. Mos. 12, 29 steht ;-)
Sündigen ist etwas zu tun, das dem Willen Gottes widerspricht.

Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.

Giacomo
Fritz
2020-07-20 07:57:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Giacomo Lausanne
Post by Peter Zander
Ein Darkroom-Stöhner
Post by Ein Darkroom-Stöhner
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt
Nein, das kann Gott nicht!
Zum Beispiel kann Gott nicht lügen und auch nicht sündigen.
Wer Zehntausende Säuglinge und Kinder erschlagen hat, wäre ein
perverser Sünder. Oder er wäre ein Lügner, wenn er das nicht getan
hätte, was in 2. Mos. 12, 29 steht ;-)
Sündigen ist etwas zu tun, das dem Willen Gottes widerspricht.
Ein überzeugendes Argument.
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Die Bibel erzählt von Heiligkeit und Sünde, von Wahrheit und Lüge.
Post by Giacomo Lausanne
Giacomo
Fritz
2020-07-20 15:34:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Die Bibel erzählt von Heiligkeit und Sünde, von Wahrheit und Lüge.
Betonung auf 'erzählt'!

PS: Peter Zander - de.sci.theologie habe ich nicht abonniert und lese
dort nicht!

fup2 de.soc.weltanschauung.christentum, de.sci.theologie
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-07-20 22:01:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Die Bibel erzählt von Heiligkeit und Sünde, von Wahrheit und Lüge.
Betonung auf 'erzählt'!
PS: Peter Zander - de.sci.theologie habe ich nicht abonniert und lese
dort nicht!
fup2 de.soc.weltanschauung.christentum, de.sci.theologie
--
Fritz
Jetzt kann man sich fragen, wie die Wahrheit in der Bibel gesucht und gefunden wird, warum also auch widersprüchliche Meinungen zur Sprache gebracht werden und woher eigentlich der mittelalterliche Grundsatz kommt: audiatur et altera pars ( man muss auch die andere Seite hören ).

Glaube und Vernunft gehen offenbar schon seit Adam und Eva Hand in Hand.
Hans
2020-07-21 09:26:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Die Bibel erzählt von Heiligkeit und Sünde, von Wahrheit und Lüge.
Betonung auf 'erzählt'!
PS: Peter Zander - de.sci.theologie habe ich nicht abonniert und lese
dort nicht!
fup2 de.soc.weltanschauung.christentum, de.sci.theologie
--
Fritz
Jetzt kann man sich fragen, wie die Wahrheit in der Bibel gesucht und gefunden wird, warum also auch widersprüchliche Meinungen zur Sprache gebracht werden und woher eigentlich der mittelalterliche Grundsatz kommt: audiatur et altera pars ( man muss auch die andere Seite hören ).
Glaube und Vernunft gehen offenbar schon seit Adam und Eva Hand in Hand.
Glaube und Vernunft sind ein Widerspruch wie gerade Primzahlen > 2.
Fritz
2020-08-01 08:53:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Fritz
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Die Bibel erzählt von Heiligkeit und Sünde, von Wahrheit und Lüge.
Betonung auf 'erzählt'!
PS: Peter Zander - de.sci.theologie habe ich nicht abonniert und lese
dort nicht!
fup2 de.soc.weltanschauung.christentum, de.sci.theologie
--
Fritz
Jetzt kann man sich fragen, wie die Wahrheit in der Bibel gesucht und gefunden wird, warum also auch widersprüchliche Meinungen zur Sprache gebracht werden und woher eigentlich der mittelalterliche Grundsatz kommt: audiatur et altera pars ( man muss auch die andere Seite hören ).
Glaube und Vernunft gehen offenbar schon seit Adam und Eva Hand in Hand.
Glaube und Vernunft sind ein Widerspruch wie gerade Primzahlen > 2.
Gott der Schöpfer ist dieselbe Quelle wie Glaube und Vernunft. Der Glaube ist die Wertbindung der Vernunft. Glaube sorgt für einen moralischen Gebrauch der Vernunft. Wo Glaube und Vernunft harmonieren, wächst das Reich Gottes als Zivilisation der Liebe.
Peter Zander
2020-07-21 06:14:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Giacomo Lausanne
Post by Peter Zander
Wer Zehntausende Säuglinge und Kinder erschlagen hat, wäre ein
perverser Sünder. Oder er wäre ein Lügner, wenn er das nicht getan
hätte, was in 2. Mos. 12, 29 steht ;-)
Sündigen ist etwas zu tun, das dem Willen Gottes widerspricht.
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dieter Sander
2020-07-21 12:14:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Post by Peter Zander
Wer Zehntausende Säuglinge und Kinder erschlagen hat, wäre ein
perverser Sünder. Oder er wäre ein Lügner, wenn er das nicht getan
hätte, was in 2. Mos. 12, 29 steht ;-)
Sündigen ist etwas zu tun, das dem Willen Gottes widerspricht.
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest. Ebenso der antheistische Knilch "Hans",
der unter jedes Gottes-Posting seinen Mist schmiert. Auch er weiß, wie
Du, daß er zur Hölle fährt.

Dieter
Peter Zander
2020-08-01 07:46:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Sander
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest.
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann. Ansonsten
darf jeder so wie Du im Rahmen des Grundrechtes auf Religionsfreiheit
den in der Bibel als absoluten Feind der Religionsfreiheit behaupteten
Gott aus Angst davor anwinseln, sonst als "Ungläubiger" mit
Höllenstrafen belegt zu werden. Ich kann doch Deine beschissene Angst
nachfühlen, ich pisse auf solche dämlichen Drohungen ;-)
Mahani Buwashemi
2020-08-01 07:49:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Dieter Sander
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest.
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.

Mahani
Fritz
2020-08-01 10:02:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Post by Dieter Sander
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest.
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.
Mahani
Faulschlamm, schon der heilige Paulus liebte die Römer. Tu es ihn gleich oder fahre hinab! Liebe also deine Katholiken wie dich selbst.

Mit unserm Zeigenossen Zander müssen wir Mitleid walten lassen. Jede Frage könnte seine kleine Phrasensammlung überfordern. Für Ihre Frage zum Beispiel hat er kein Marko.
Peter Zander
2020-08-01 12:21:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.
Du bist zu krank, um noch von Deinen dämlichen Höllenstrafen-Drohungen
ablassen zu können. Steck Dir Deinen Rachegötzen in den Arsch, damit
kannst Du nur bei verantwortungslos blindgläubigen Narren noch Angst
erzeugen.
Fritz
2020-08-01 12:25:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.
Du bist zu krank, um noch von Deinen dämlichen Höllenstrafen-Drohungen
ablassen zu können. Steck Dir Deinen Rachegötzen in den Arsch, damit
kannst Du nur bei verantwortungslos blindgläubigen Narren noch Angst
erzeugen.
Zander, da haben Sie aber wieder einen gelassen.
Carola Wellenbrecher
2020-08-01 14:02:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.
Du bist zu krank, um noch von Deinen dämlichen Höllenstrafen-Drohungen
ablassen zu können. Steck Dir Deinen Rachegötzen in den Arsch, damit
kannst Du nur bei verantwortungslos blindgläubigen Narren noch Angst
erzeugen.
Der Angsthase bist Du, denn hättest Du keine Angst vor Gottes Zorn,
würdest Du hier längst nicht mehr gegen ihn agitieren, denn "ihn gips ja
gar ned"!!!

Carola
Fritz
2020-08-01 14:57:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carola Wellenbrecher
Post by Peter Zander
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
wie die Katholiken.
Du bist zu krank, um noch von Deinen dämlichen Höllenstrafen-Drohungen
ablassen zu können. Steck Dir Deinen Rachegötzen in den Arsch, damit
kannst Du nur bei verantwortungslos blindgläubigen Narren noch Angst
erzeugen.
Der Angsthase bist Du, denn hättest Du keine Angst vor Gottes Zorn,
würdest Du hier längst nicht mehr gegen ihn agitieren, denn "ihn gips ja
gar ned"!!!
Carola
Ja, Gott klopft an. Das wurmt ihn. Er will von ihm in der Hölle seiner negativen Gefühle nicht gestört werden. Statt dessen sollte man ihm zurufen: Komm raus aus deiner Hölle, alter Brummbär.
Fidobert Schnürschuh
2020-08-01 18:30:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Komm raus aus deiner Hölle, alter Brummbär.
.... alter, schmutziger, häßlicher, stinkender Sünder!

Fidobert
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-08-02 04:51:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Post by Dieter Sander
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest.
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
Ja, das tut der Heide Zander. Soweit Ack. Aaaaber...
Post by Mahani Buwashemi
wie die Katholiken.
Mahani
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle schmoren wird.

Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren, namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische Kirche.

Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!

Also los, Fauli, spring dem Satan vom Schippchen, werd Katholik.
Hans
2020-08-02 09:46:26 UTC
Antworten
Permalink
[.....]
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle schmoren wird.
Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren, namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische Kirche.
Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!
Also los, Fauli, spring dem Satan vom Schippchen, werd Katholik.
Was hast du geraucht?
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-08-02 11:03:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
[.....]
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle schmoren wird.
Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren, namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische Kirche.
Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!
Also los, Fauli, spring dem Satan vom Schippchen, werd Katholik.
Was hast du geraucht?
Gar nichts, Du boesartiger Heide, dessen Schicksal nicht viel anders als das vom Fauli aussehen wird.
Auch Du solltest Busse tun und Dich zur heiligen katholischen Kirche bekennen, wenn Du nicht hinabfahren willst.

Das ist nur ein gutgemeinter Rat, denn es wird mir am juengsten Tag wenig Freude bereiten, wenn ich vom Himmel aus zusehen muss, wie unser lieber G*tt euch Suender, Ketzer und Heiden in die Hoelle schleudert. Ok, ein klein wenig Schadenfreude wird schon dabei sein. Dennoch bereue, beichte und kehre zurueck in den Schoss der heiligen Mutter Kirche, dann hab ich am juengsten Tag weniger zu lachen. :-P
Jörg Knebel
2020-08-02 11:13:57 UTC
Antworten
Permalink
On 02 /08 /2020 at 21:03:59 AEST, ""Frank \"Panzerschaffer\" Schaffer""
relidotisch gequirlte Kacke
ROTFL - Haben sie dem Schlaffi schon wieder seine Medizin nicht gegeben?
Hans-Juergen Lukaschik
2020-08-02 11:14:18 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Agent Franky,

am Sonntag, 02 August 2020 04:03:59
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist nur ein gutgemeinter Rat, denn es wird mir am juengsten Tag
wenig Freude bereiten, wenn ich vom Himmel aus zusehen muss, wie
unser lieber G*tt euch Suender, Ketzer und Heiden in die Hoelle
schleudert.
Vom Himmel? Wer bewacht denn dann die Elbe?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Fritz
2020-08-02 16:26:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Rijo
2020-08-02 17:36:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Es ist völlig in Ordnung, an etwas zu glauben.
Ich glaube, ich trink noch ein Bier ..
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt
noebbes
2020-08-02 17:38:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Rijo
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Es ist völlig in Ordnung, an etwas zu glauben.
Ich glaube, ich trink noch ein Bier ..
Das glaubst Du nicht nur... ;-)
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-08-03 05:18:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Rijo
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Es ist völlig in Ordnung, an etwas zu glauben.
Ich glaube, ich trink noch ein Bier ..
Bei nem Weinchen, glaub ich, koennte ich auch zugreifen. ;-)
Rijo
2020-08-03 11:31:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Bei nem Weinchen, glaub ich, koennte ich auch zugreifen. ;-)
Der Rote kommt nach dem Blondem :o)
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt
Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
2020-08-02 18:55:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
Katholiken beten zu Maria, zu Leichen, zu Päpsten.

Katholiken sind so christlich wie Medizinmänner.

Soldat Krause
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-08-03 05:17:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Post by Fritz
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
Alpentoelpel als geistig behinderter Sonderschulkomsomolze ist kaum in der Lage, solche Bewertungen abzugeben.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken beten zu Maria, zu Leichen, zu Päpsten.
Das ist teils gelogen. Natuerlich beten wir und bitten wir zur heiligen Jungfrau Maria. Der Rest ist ketzerischer Bullshit.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken sind so christlich wie Medizinmänner.
Soldat Krause
Fauli, wieder einmal hast Du Deinen Hass auf die heilige Mutter Kirche (und somit auf G*tt) bewiesen. Das Schicksal, das Dir am juengsten Tage bluehen wird, ist sicher und es wird kein schoenes sein.
Noch kannst Du umkehren.
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2020-08-04 16:48:14 UTC
Antworten
Permalink
Am Sonntag, 2. August 2020 20:55:03 UTC+2 schrieb Homosexueller
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Post by Fritz
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
Alpentoelpel als geistig behinderter Sonderschulkomsomolze ist kaum
in der Lage, solche Bewertungen abzugeben.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken beten zu Maria, zu Leichen, zu Päpsten.
Das ist teils gelogen. Natuerlich beten wir und bitten wir zur
heiligen Jungfrau Maria. Der Rest ist ketzerischer Bullshit.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken sind so christlich wie Medizinmänner.
Soldat Krause
Fauli, wieder einmal hast Du Deinen Hass auf die heilige Mutter
Kirche (und somit auf G*tt) bewiesen. Das Schicksal, das Dir am
juengsten Tage bluehen wird, ist sicher und es wird kein schoenes
sein. Noch kannst Du umkehren.
Obig zwo vollkommene Nulpen beim üblichen Deppenbingo - bitte nicht stören!

°
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch)
Fritz
2020-08-04 16:51:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
Am Sonntag, 2. August 2020 20:55:03 UTC+2 schrieb Homosexueller
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Post by Fritz
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
Alpentoelpel als geistig behinderter Sonderschulkomsomolze ist kaum
in der Lage, solche Bewertungen abzugeben.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken beten zu Maria, zu Leichen, zu Päpsten.
Das ist teils gelogen. Natuerlich beten wir und bitten wir zur
heiligen Jungfrau Maria. Der Rest ist ketzerischer Bullshit.
Post by Homosexueller NVA-Soldat (Standort Eilenburg)
Katholiken sind so christlich wie Medizinmänner.
Soldat Krause
Fauli, wieder einmal hast Du Deinen Hass auf die heilige Mutter
Kirche (und somit auf G*tt) bewiesen. Das Schicksal, das Dir am
juengsten Tage bluehen wird, ist sicher und es wird kein schoenes
sein. Noch kannst Du umkehren.
Obig zwo vollkommene Nulpen beim üblichen Deppenbingo - bitte nicht stören!
Es ist zum Verdreifeln, Fritz.
Fritz
2020-08-02 16:26:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Du bist weder Christ noch Katholik, Dum-Dum Franky!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-08-03 08:56:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Post by Dieter Sander
Post by Peter Zander
Post by Giacomo Lausanne
Alles was in der Bibel steht, ist Wahrheit.
Jeder darf den biblischen zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder als Wahrheit glauben und ihn anwinseln ;-)
Dich würde Gott nicht interessieren, wärest Du wirklich so ein
Gottloser, wie Du behauptest.
Ich sagte Dir schon zweimal, dass ich eine ursächliche Macht für
dieses Sein nur als "Nichtfordernde Liebe" umschreiben kann.
Was nützt Dir das, wenn Dich Deine "nichtfordernde Liebe" am Ende Deines
Lebens umbringt? Das ist keine Liebe. Du betest den Tod an, den Teufel,
Ja, das tut der Heide Zander. Soweit Ack. Aaaaber...
Post by Mahani Buwashemi
wie die Katholiken.
Mahani
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle schmoren wird.
Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren, namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische Kirche.
Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!
Also los, Fauli, spring dem Satan vom Schippchen, werd Katholik.
Der Herr ist mit Fauli geduldig. Vielleicht entdeckt er noch mal den Sinn des Doppelgebots.
Federweißer mit Glykol
2020-08-03 19:36:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Ich finde es drollig, wie Du den Katholiken spielst, aber Du bist keiner.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt
in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen
Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren,
namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die
einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische
Kirche.
"Mutter Kirche"? Was gebärt die denn so? Lauter Blasphemien? Das war ja
klar.

Gott kennt Deine Päpste nicht, weder Ratze noch den Franzl. Denn beide
sind keine erretteten Christen.

Würdest Du mal die Bibel lesen, würdest Du lernen, dass dort keine
"katholische Kirche" vorkommt.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du
nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen
Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!
Ja, Nulla, Nulla und nochmals Nulla ist Dein Trachtenverein. Eine Null.

Aber man kann mit Dir ja auch gnädig sein:

Nulla salus extra ecclesia! = Keine Errettung außerhalb der Kirche.

Du solltest mal kugeln: Ecclesia bedeutet "Versammlung der Erretteten".
Es bedeutet nicht: Organisation oder Gebäude. Errettete sind Menschen,
die an Christus gläubig wurden. Und diese gehen eher in gar keine dieser
verlogenen, menschenerdachten Abzockertempel.

Keine Errettung außerhalb des Evangeliums von Christus, ja!

P.S. Gott scheißt auf Deine katholische Kirche und wird sie, die Hure
(siehe Offenbarung), vernichten. Samt ihrer protestantischen Hurentöchter.

F.
Fritz
2020-08-04 05:45:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Federweißer mit Glykol
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wir Katholiken beten den G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs an, Du
mieser Ketzer, der fuer seine Blasphemie auf ewig in der Hoelle
schmoren wird.
Ich finde es drollig, wie Du den Katholiken spielst, aber Du bist keiner.
Fauli, wie wollen Sie das beurteilen? Nächstenliebe ist dir offenbar ein Fremdwort. Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Post by Federweißer mit Glykol
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Beim Zander ist es wohl "nur" Dummheit, Du hingegen laesterst G*tt
in vollem Wissen um seine Grossartigkeit, die sich in der heiligen
Mutter Kirche manifestiert, Du leugnest den Papst (den wahren,
namens Benedikt XVI.)und damit G*tt selbst. Du verspottest die
einzig wahre christliche Kirche, und das ist die katholische
Kirche.
"Mutter Kirche"? Was gebärt die denn so? Lauter Blasphemien? Das war ja
klar.
Gott kennt Deine Päpste nicht, weder Ratze noch den Franzl. Denn beide
sind keine erretteten Christen.
Das ist aber mächtig angriffslustig. Von Nächstenliebe keine Spur.
Post by Federweißer mit Glykol
Würdest Du mal die Bibel lesen, würdest Du lernen, dass dort keine
"katholische Kirche" vorkommt.
Welche Ketzerübersetzung würden Sie denn empfehlen?
Post by Federweißer mit Glykol
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dein Schicksal im ewigen Leben ist klar vorherbestimmt, sofern Du
nicht ganz schnell Busse tust, beichtest und Dich der heiligen
Mutter Kirchee zuwendest. Nulla salus extra ecclesia! AMEN!
Ja, Nulla, Nulla und nochmals Nulla ist Dein Trachtenverein. Eine Null.
Nulla salus extra ecclesia! = Keine Errettung außerhalb der Kirche.
Du solltest mal kugeln: Ecclesia bedeutet "Versammlung der Erretteten".
Es bedeutet nicht: Organisation oder Gebäude. Errettete sind Menschen,
die an Christus gläubig wurden. Und diese gehen eher in gar keine dieser
verlogenen, menschenerdachten Abzockertempel.
Man kann sich in etwa vorstellen, wie die Ketzerkonflikte im Mittelalter entstanden sind.
Post by Federweißer mit Glykol
Keine Errettung außerhalb des Evangeliums von Christus, ja!
P.S. Gott scheißt auf Deine katholische Kirche und wird sie, die Hure
(siehe Offenbarung), vernichten. Samt ihrer protestantischen Hurentöchter.
Faulschlamm, Sie sind doch hoffentlich kein Terrorketzer?
Post by Federweißer mit Glykol
F.
Angela Spendierhosenanzug
2020-08-04 21:00:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Alle Menschen sind gewaltige Sünder, besonders die, die lügen, sie seien
keine.

Angela
Hutbürger des Alluminaten-Ordens
2020-08-04 21:10:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Angela Spendierhosenanzug
Post by Fritz
Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Alle Menschen sind gewaltige Sünder, besonders die, die lügen, sie seien
keine.
Und was ist mit den Vulkaniern? Weil die können doch nicht lügen.



Hutbürger
Werner Sondermann
2020-08-04 21:50:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Angela Spendierhosenanzug
Post by Fritz
Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Alle Menschen sind gewaltige Sünder, besonders die, die lügen, sie seien
keine.
Am schlimmsten sind dabei die Jesuiten. Die lügen dabei bereits,
wenn sie nur den Mund aufmachen.

-------------------------------------------
"Pater Filucius"

-------------------------------------------

w.
--
Rums! Da geht die Pfeife los
Mit Getöse, schrecklich groß.
[...]

Justus Brunner
2020-08-04 22:41:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Werner Sondermann
Post by Angela Spendierhosenanzug
Post by Fritz
Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Alle Menschen sind gewaltige Sünder, besonders die, die lügen, sie seien
keine.
Am schlimmsten sind dabei die Jesuiten. Die lügen dabei bereits,
wenn sie nur den Mund aufmachen.
Das sind ja auch Atheisten, die den Glauben auslöschen wollen, damit
alle in die Vatikan-Organisation eintreten und dort saftig gemolken
werden können.

Jesus besaß nichts außer seinem Leibrock. Der Papst residiert in
Palästen, und seine Organisation besitzt Abermilliarden, Kunstschätze,
riesige Ländereien.

Finde den Fehler!

Justus
Fritz
2020-08-05 00:09:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Werner Sondermann
Post by Angela Spendierhosenanzug
Post by Fritz
Wollen Sie damit sagen: Wir sind alle kleine Sünder, oder was?
Alle Menschen sind gewaltige Sünder, besonders die, die lügen, sie seien
keine.
Am schlimmsten sind dabei die Jesuiten. Die lügen dabei bereits,
wenn sie nur den Mund aufmachen.
Nur die Franziskaner sagen immer die Wahrheit. Jedenfalls, wenn sie demütig und bescheiden sind.
Post by Werner Sondermann
-------------------------------------------
"Pater Filucius"
http://youtu.be/3Aho7RIJ_YY
-------------------------------------------
w.
Charles Mund-Odeur
2020-08-04 12:57:18 UTC
Antworten
Permalink
Fauli, welcher Ketzergesellschaft gehören Sie eigentlich an? Sind die alle liebevoll?
Fauli ist Teil des Leibes Christi (der ecclesia), da er das Evangelium
glaubt (1. Korinther 15,1-4). Er nimmt nicht Teil an gottlosen
Religionen und Ritualen.

Charles
Robert K. August
2020-07-19 17:53:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt, also auch
gleichzeitig Mann oder Frau sein. Deshalb hat er doch den Menschen
nach seinem Bilde als Mann und Frau erschaffen. Weißt Du nicht, dass
das so in 1. Mos. 1, 27 steht?
Jeder Künstler erschafft sein Werk nach seinem Bilde! Nach was denn
sonst? Nach dem Bild des Föhrers?

Trottel ... !
Auspuffendrohr in der Fahrgastzelle
2020-07-19 19:22:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Robert K. August
Post by Peter Zander
Gott kann laut der rkK alles vollbringen, was ihm gefällt, also auch
gleichzeitig Mann oder Frau sein. Deshalb hat er doch den Menschen
nach seinem Bilde als Mann und Frau erschaffen. Weißt Du nicht, dass
das so in 1. Mos. 1, 27 steht?
Jeder Künstler erschafft sein Werk nach seinem Bilde! Nach was denn
sonst? Nach dem Bild des Föhrers?
Bitte keine Beschmutzung des Andenkens Verstorbener!

Endrohr
Loading...