Discussion:
Aschaffenburg: Togolese belästigt eine 17-Jährige an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, begrapscht sie wiederholt im Bus
(zu alt für eine Antwort)
Kim Jong Hippo
2019-03-15 03:35:41 UTC
Permalink
Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der
Staatsanwaltschaft Würzburg vom 14.03.2019

ASCHAFFENBURG. Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg führten bereits
am 05. März zur Verhaftung eines 19-jährigen Tatverdächtigen. Ihm wird
zur Last gelegt, am 12. und 13. Februar eine 17-Jährige in einem
Linienbus unsittlich berührt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Würzburg erließ der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl, welcher zur
Verhaftung durch die Polizei Kitzingen führte.

Bereits am Regionalen Omnibusbahnhof hatte dem Sachstand nach der
19-Jährige die junge Frau am Dienstag, den 12. Februar, angesprochen und
nach ihrer Telefonnummer gefragt. Auf dem weiteren Heimweg setzte sich
der aus Togo stammende Mann in einem Linienbus neben die junge Frau und
berührte sie, als sich keine weiteren Fahrgäste mehr in dem Bus
befanden, mehrfach unsittlich. Am nächsten Tag kam es wieder auf dem
Heimweg zu erneuten unsittlichen Berührungen.

Die Ermittlungen der Kripo in Zusammenarbeit mit der Polizei
Aschaffenburg führten zu einem dringenden Tatverdacht gegen den jungen
Mann. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg erließ der zuständige
Ermittlungsrichter wegen des dringenden Tatverdachts des sexuellen
Übergriffs in zwei Fällen einen Haftbefehl.

Am Dienstag, den 05. März, konnte eine Streife der Polizei Kitzingen den
Tatverdächtigen in seiner Wohnung verhaften und dem Ermittlungsrichter
vorführen. Nach der Eröffnung des Haftbefehls überstellte die Polizei
den Beschuldigten einer Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen
führt die Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der
Staatsanwaltschaft Würzburg.
https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/294080


Diese rassistische Nazifotze gehört dringendst eingenordet! Zwei Wochen
Zwangsbereicherung!
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Hans
2019-03-15 08:22:14 UTC
Permalink
Post by Kim Jong Hippo
Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der
Staatsanwaltschaft Würzburg vom 14.03.2019
ASCHAFFENBURG. Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg führten bereits
am 05. März zur Verhaftung eines 19-jährigen Tatverdächtigen. Ihm wird
zur Last gelegt, am 12. und 13. Februar eine 17-Jährige in einem
Linienbus unsittlich berührt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft
Würzburg erließ der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl, welcher zur
Verhaftung durch die Polizei Kitzingen führte.
Bereits am Regionalen Omnibusbahnhof hatte dem Sachstand nach der
19-Jährige die junge Frau am Dienstag, den 12. Februar, angesprochen und
nach ihrer Telefonnummer gefragt. Auf dem weiteren Heimweg setzte sich
der aus Togo stammende Mann in einem Linienbus neben die junge Frau und
berührte sie, als sich keine weiteren Fahrgäste mehr in dem Bus
befanden, mehrfach unsittlich. Am nächsten Tag kam es wieder auf dem
Heimweg zu erneuten unsittlichen Berührungen.
Die Ermittlungen der Kripo in Zusammenarbeit mit der Polizei
Aschaffenburg führten zu einem dringenden Tatverdacht gegen den jungen
Mann. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg erließ der zuständige
Ermittlungsrichter wegen des dringenden Tatverdachts des sexuellen
Übergriffs in zwei Fällen einen Haftbefehl.
Am Dienstag, den 05. März, konnte eine Streife der Polizei Kitzingen den
Tatverdächtigen in seiner Wohnung verhaften und dem Ermittlungsrichter
vorführen. Nach der Eröffnung des Haftbefehls überstellte die Polizei
den Beschuldigten einer Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen
führt die Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der
Staatsanwaltschaft Würzburg.
https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/294080
Diese rassistische Nazifotze gehört dringendst eingenordet! Zwei Wochen
Zwangsbereicherung!
Sosnt noch was? Dieser Neger sollte schon im Flugzeug nach Togo sitzen -
vorher noch "schmerztechnisch behandelt", ohne daß das nachgewiesen
werden kann, doch sollte diese Behandlung ihm glaubhaft machen, daß er,
fall er wieder kommen sollte, das ganze nochmal und verstärkt erleiden
wird. Längstens beim dritten Mal hat es auch der Dümmste geschnallt.

Hans
Penn Erwin
2019-03-15 08:57:44 UTC
Permalink
*************

BAD KISSINGEN. Nachdem ein 28-Jähriger am vergangen Freitag auf seine
Ex-Freundin eingestochen hat, ist die 27-Jährige bedauerlicherweise in
der vergangenen Nacht im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen
erlegen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ist in Abstimmung mit der
Staatsanwaltschaft auf der Suche nach wichtigen Zeugen.


Das interessiert euch Dreckspack nicht - Der Täter ist ja auch kein Asylant.
--
Erwin
Kim Jong Hippo
2019-03-15 09:53:50 UTC
Permalink
Post by Penn Erwin
*************
BAD KISSINGEN. Nachdem ein 28-Jähriger am vergangen Freitag auf seine
Ex-Freundin eingestochen hat, ist die 27-Jährige bedauerlicherweise in
der vergangenen Nacht im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen
erlegen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ist in Abstimmung mit der
Staatsanwaltschaft auf der Suche nach wichtigen Zeugen.
Das interessiert euch Dreckspack nicht - Der Täter ist ja auch kein Asylant.
Woher weißt Du das?

Es stand nicht explizit dabei, dass es ein Deutscher war, also kann man,
alleine der Erfahrung nach, davon ausgehen, dass es auch keiner war.

Und grundsätzlich, selbstverständlich gibt es mehr als genug Deutsche,
die auch so einen Scheiß bauen.

Aber die Belästigung der 17jährigen z.B. hätte definitiv nicht
stattgefunden, wenn die Rautenbratze nicht in einem Anfall von Irrsinn
das gesamte Geschmeiß der dritten Welt hier hätte einfallen lassen!
--
"Totgeschlagen gehört totgeschlagen."
(Dr Horst Leps, Religionslehrer a.D. und "Friedensaktivist")
http://narkive.com/j0v0RdlN:6.454.35
Loading...