Discussion:
Inflation und Zins: Heiße Energiepreise und kalte Enteignung
(zu alt für eine Antwort)
Armin
2021-10-21 09:33:20 UTC
Permalink
Die SPD kann nicht mit Geld umgehen. Sozialdemokraten ließen immer schon anschreiben. Das machte die harte D-Mark weich. Doch trotz steigender Preise, stiegen in den 70-er Jahren auch die Zinsen real. Von 1950 bis 1989 gab's unter CDU-Regierungen immer mehr fürs Geld:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/249685/umfrage/historische-langfristige-zinssaetze-in-der-bundesrepublik-deutschland/

Vor allem die Kleinsparer wurden von der SPD geschröpft:

http://www.blicklog.com/2014/03/11/der-sparer-war-schon-immer-der-dumme/

Doch die fetten Jahre sind vorbei:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/202295/umfrage/entwicklung-des-zinssatzes-fuer-spareinlagen-in-deutschland/

Mit der Schulden-Ampel sind die Aussichten düster:

Loading Image...
Armin
2021-10-21 13:40:19 UTC
Permalink
Post by Armin
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/249685/umfrage/historische-langfristige-zinssaetze-in-der-bundesrepublik-deutschland/
http://www.blicklog.com/2014/03/11/der-sparer-war-schon-immer-der-dumme/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/202295/umfrage/entwicklung-des-zinssatzes-fuer-spareinlagen-in-deutschland/
https://www.comdirect.de/cms/img/comdirect_quartals-radar-2019-q3.jpg
Da sollte man mal den Boulevard befragen.

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...