Discussion:
USA für NATO-Beitritt der Ukraine
(zu alt für eine Antwort)
Armin
2021-10-21 13:47:38 UTC
Permalink
Vor der heutigen NATO-Tagung hat sich die USA für einen NATO-Beitritt der Ukraine ausgesprochen und die Souveränität der NATO bekräftigt. US-Verteidigungsminister Austin bezeichnete bei einem Staatsbesuch in Kiew Russland als Hindernis für Frieden in der Ostukraine. Dort stehen seit Jahren ukrainische Regierungstruppen und pro-russische Separatisten einander feindlich gegenüber. Russland hat Vorwürfe einer Einmischung zurückgewiesen.

Der bewaffnete Konflikt reicht ins Jahr 2014 zurück. Damals hatte Russland die ukrainische Halbinsel Krim annektiert und dies damit begründet, dass die dortige russische Bevölkerungsgruppe geschützt werden müsse. Zuvor war der pro-russische Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch, im Zuge von Massenprotesten gestürzt worden. In der Ostukraine besteht eine Waffenruhe, gegen die aber immer wieder verstoßen wird. Bei den Kämpfen zwischen ukrainischen Sicherheitskräften und pro-russischen Separatisten wurden bislang rund 14.000 Menschen getötet.
klaus reile
2021-10-21 13:52:44 UTC
Permalink
On Thu, 21 Oct 2021 06:47:38 -0700 (PDT)
Post by Armin
Vor der heutigen NATO-Tagung hat sich die USA für einen NATO-Beitritt
der Ukraine ausgesprochen und die Souveränität der NATO bekräftigt.
US-Verteidigungsminister Austin bezeichnete bei einem Staatsbesuch in
Kiew Russland als Hindernis für Frieden in der Ostukraine.
Na, da hat doch wohl kaum jemand etwas anderes erwartet, oder?

Klaus
Post by Armin
Dort stehen seit Jahren ukrainische Regierungstruppen und pro-russische
Separatisten einander feindlich gegenüber. Russland hat Vorwürfe
einer Einmischung zurückgewiesen.
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
Gewaltiger Arschloch-Durchmesser
2021-10-21 21:06:56 UTC
Permalink
Post by klaus reile
On Thu, 21 Oct 2021 06:47:38 -0700 (PDT)
Post by Armin
Vor der heutigen NATO-Tagung hat sich die USA für einen NATO-Beitritt
der Ukraine ausgesprochen und die Souveränität der NATO bekräftigt.
Na, da hat doch wohl kaum jemand etwas anderes erwartet, oder?
Der Russe muß eingekesselt und geschlagen werden. Die russischen
Rohstoffe und Bodenschätze gehören ganz klar der NATO

Heil!
Heribert
2021-10-22 12:02:51 UTC
Permalink
Armin schrieb/wrote am/on 21.10.2021 15:47
Post by Armin
Vor der heutigen NATO-Tagung hat sich die USA für einen NATO-Beitritt der Ukraine ausgesprochen und die Souveränität der NATO bekräftigt. US-Verteidigungsminister Austin bezeichnete bei einem Staatsbesuch in Kiew Russland als Hindernis für Frieden in der Ostukraine. Dort stehen seit Jahren ukrainische Regierungstruppen und pro-russische Separatisten einander feindlich gegenüber. Russland hat Vorwürfe einer Einmischung zurückgewiesen.
Der bewaffnete Konflikt reicht ins Jahr 2014 zurück. Damals hatte Russland die ukrainische Halbinsel Krim annektiert und dies damit begründet, dass die dortige russische Bevölkerungsgruppe geschützt werden müsse. Zuvor war der pro-russische Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch, im Zuge von Massenprotesten gestürzt worden. In der Ostukraine besteht eine Waffenruhe, gegen die aber immer wieder verstoßen wird. Bei den Kämpfen zwischen ukrainischen Sicherheitskräften und pro-russischen Separatisten wurden bislang rund 14.000 Menschen getötet.
Und jetzt ist wohl auch der NATO-Betritt Taiwans in greifbare Nähe gerückt.
--
Heribert
Hans
2021-10-22 13:22:32 UTC
Permalink
Post by Heribert
Armin schrieb/wrote am/on 21.10.2021 15:47
Post by Armin
Vor der heutigen NATO-Tagung hat sich die USA für einen NATO-Beitritt der Ukraine ausgesprochen und die Souveränität der NATO bekräftigt. US-Verteidigungsminister Austin bezeichnete bei einem Staatsbesuch in Kiew Russland als Hindernis für Frieden in der Ostukraine. Dort stehen seit Jahren ukrainische Regierungstruppen und pro-russische Separatisten einander feindlich gegenüber. Russland hat Vorwürfe einer Einmischung zurückgewiesen.
Der bewaffnete Konflikt reicht ins Jahr 2014 zurück. Damals hatte Russland die ukrainische Halbinsel Krim annektiert und dies damit begründet, dass die dortige russische Bevölkerungsgruppe geschützt werden müsse. Zuvor war der pro-russische Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch, im Zuge von Massenprotesten gestürzt worden. In der Ostukraine besteht eine Waffenruhe, gegen die aber immer wieder verstoßen wird. Bei den Kämpfen zwischen ukrainischen Sicherheitskräften und pro-russischen Separatisten wurden bislang rund 14.000 Menschen getötet.
Und jetzt ist wohl auch der NATO-Betritt Taiwans in greifbare Nähe gerückt.
Dann müßte sich der Kriegstreiberverein NATO aber umbenennen, denn da
steckt "North Atlantic Treaty Organization" drinnen.
Heribert
2021-10-22 14:53:06 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Heribert
Und jetzt ist wohl auch der NATO-Betritt Taiwans in greifbare Nähe gerückt.
Dann müßte sich der Kriegstreiberverein NATO aber umbenennen, denn da
steckt "North Atlantic Treaty Organization" drinnen.
Die NATO war und ist schon mehrmals in Gegenden, die fernab des
Nordatlantik liegen. Was schert die konfliktgeilen Gesellen denn sowas.
--
Heribert
Hans-Juergen Lukaschik
2021-10-24 08:49:04 UTC
Permalink
Hallo Hans,

am Freitag, 22 Oktober 2021 15:22:32
Und jetzt ist wohl auch der NATO-Betritt Taiwans in greifbare NÀhe
gerÃŒckt.
Dann mÌßte sich der Kriegstreiberverein NATO aber umbenennen, denn da
steckt "North Atlantic Treaty Organization" drinnen.
Der NATO reicht auch eine Partnerschaft. Australien durfte doch in
Afghanistan bei der ISAF mitmischen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...