Discussion:
Tina Chittom / Laanz
Add Reply
Besorgter Bürger
2020-10-17 12:55:59 UTC
Antworten
Permalink
War die Tina Chittom in der Lanzsendung vom 07.10.
nicht obergeil?
Lanz un Co haben sich die Zähne an ihr ausgebissen.
---------------------------------------------------------------------
Trump-Anhängerin sorgt für Rassismus-Eklat - Lanz bricht Diskussion ab
Beim Thema Rassismus in den USA begab sich Tina Chittom dann nicht nur
auf dünnes Eis, sie trat es mit beiden Füßen selbst ein. Markus Lanz
wirft ihr und der Trump-Bewegung vor, "spalterisch und zerstörerisch" zu
agieren, denn sie erwecken den Eindruck, dass es egal sei, dass Schwarze
ein vielfach höheres Risiko haben im Gefängnis zu landen. Lanz habe in
Baltimore das Ghetto gesehen, wo Kinder zu Drogendealern werden, weil
sie diese um sich herum als Nachbarn haben. Dies sei doch ein
strukturelles Problem.
Tina Chittom antwortet: "Das hat mit Rassismus nichts zu tun, sondern
auch mit soziologischen Gründen - und vielleicht auch mit genetischen.
Das weiß man ja nicht." Lanz reagiert irritiert und frägt noch einmal
nach, während Schauspieler Christian Berkel sie darauf hinweist, dass
Ein gleichgültiges Verziehen der Mimik. Zwar relativiert sie noch, sie
glaube nicht an die genetischen Zusammenhänge, "aber man darf das auch
einmal erforschen." Da resigniert auch der fassungslose Lanz und beendet
das Thema mit den Worten: "Das ist so unterirdisch, ehrlich gesagt. Auf
diesem Niveau sollten wir das nicht machen."
<Quelle: www.focus.de>
Gips Video auffe JuuTuub?
-------------------------------------------------------------------
War das jetzt wieder das Niveau albanischer Hütchenspieler?
Oder liegt den Schwarzen das Plündern am Ende tatsächlich "im Blut"?
Wenn man sich so die ganzen Filmschnipsel der letzten Jahre aus den
großen US-Städten anschaut, könnte man zumindest diesen Eindruck
bekommen.
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!

BB
noebbes
2020-10-17 18:09:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Besorgter Bürger
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!
Jau! Wehe uns wenn die erst einmal ihre ganzen Nobelpreisträger auf uns
loslassen.
Schlauchbrot
2020-10-17 18:44:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Besorgter Bürger
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!
Jau!
Gibt es ab den Unis Kurse im Klauen und Vergewaltigen?
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-10-17 23:17:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schlauchbrot
Post by Besorgter Bürger
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!
Jau!
Gibt es ab den Unis Kurse im Klauen und Vergewaltigen?
Das kriegen die auch ohne Kurs hin. :-)
Rijo
2020-10-17 20:09:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Besorgter Bürger
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!
Ich würde bissl weiter denken ..
Wir könnten ja einen Bevölkerungsaustausch mit einem netten
afrikanischen Land machen .. z.B. Mosambik. Klimamässig akzeptabel,
liegt am Meer und ist fruchtbar.

In wenigen Jahren hätten wir dort das Paradies. Kein Frost, keine
Heizkosten, Ernten im Überfluss, eine funktionierende Wirtschaft, Sonne
u. Meer. Würde mir gefallen.

Und den Negern wäre auch geholfen - die wollen doch alle nach Europa.
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt
Mit Affenzahn und Erna Krause
2020-10-17 23:20:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Rijo
Post by Besorgter Bürger
Ach was! Afrikanische Länder blühen und werden bald Europe in der
Wirtschaftskraft und Innovationsfreude überholen!
Ich würde bissl weiter denken ..
Wir könnten ja einen Bevölkerungsaustausch mit einem netten
afrikanischen Land machen .. z.B. Mosambik. Klimamässig akzeptabel,
liegt am Meer und ist fruchtbar.
Dürren, Wirbelstürme, Krokodile.
Post by Rijo
In wenigen Jahren hätten wir dort das Paradies. Kein Frost, keine
Heizkosten, Ernten im Überfluss, eine funktionierende Wirtschaft, Sonne
u. Meer. Würde mir gefallen.
Keine Autobahnen.
Post by Rijo
Und den Negern wäre auch geholfen - die wollen doch alle nach Europa.
Und wer bestellt dann unsere Plantagen in Afrika?

Erna

Loading...