Discussion:
Schweinezucht rentiert sich nicht mehr
(zu alt für eine Antwort)
Fürchtegott Meinert
2019-06-11 07:56:47 UTC
Permalink
Habe gerade mit einem Bauern gesprochen der seine Schweinezucht aufgibt.
1 EU Mastschwein, 120 kg, da verdient der Bauer von den 120 EURO die er
bekommt 5-10 EURO.

Der Schlachthof schlachtet die und da kommen 2 Hälften mit ca. 35 kg die
Hälfte raus, 1 Schwein 70 kg. Der Verkauf an den Supermarkt 2,00 EUR das
Kilo, 140 EURO. Da hat der Schlachthof für das Schlachten und
Fleischbeschau 20,00 EURO.

Der Supermarkt kauft da aber meistens nur das Edelfleisch, Kamm,
Schnitzel, Braten und das Fleisch für Gehacktes. Knochen Schwarte und
Fett verarbeitet der Schlachthof noch zu Wurst. Das sind dann ca. 50 kg
von einem Schwein, mal 2 EURO, sind 100 EURO. Der Verkauf dieses
Fleisches in Sonderangebot, das Kilo 3,90 EURO. Das sind 95,00 EURO
Gewinn für ein Schein für den Supermarkt, ohne grosse Arbeit. Der
Supermarkt hat pro Schwein 95,00 EURO und der Bauer 5-10 EURO.

Krank, einfach nur krank.

Fürchtegott
Yzmir Uebel
2019-06-11 17:56:59 UTC
Permalink
Post by Fürchtegott Meinert
Krank, einfach nur krank.
Ganz normal in einem Geldsystem das nur Wachstum kennt. In der BRD aber
auch ein Problem das der Kunde nur das absolut billigste kauft, kaum
einer ist bereit für Qualität auch zu bezahlen. Dazu kommt der Handel der
sich das meiste einsteckt.

Am gruseligsten ist es beim Heimtierfutter, da greift man gerne zu bei um
die 1 EURO/kg die Dose Hundefutter beim Discounter. Bei den teureren
Dosen ist der selbe Müll drinnen, nur man zahlt halt mehr, wg. Werbung/
etc....

Wer glaubt den wirklich man bekäme für 1 EURO/kg hochwertiges Futter? Da
muß man ziemlich blöd sein. Die Realität ist, es sind Abfälle, mit allem
Müll wie Plastik, Kassenbons und so weiter drinnen, die mit viel
billigstem Getreide/etc., Aromen/usw. kaputt gekocht werden, um dann mit
künstlichen Vitaminen doch noch angeblich ein wenig Nährstoffe enthalten.

Egal, der Tierarzt freut sich, produziert doch die Milliarden
Futtermittelindustrie gleich auch noch die Kundschaft.
a***@gmail.com
2019-06-11 19:30:53 UTC
Permalink
Post by Fürchtegott Meinert
Der
Supermarkt hat pro Schwein 95,00 EURO und der Bauer 5-10 EURO.
Krank, einfach nur krank.
Kleiner Tip für die Bauern: selber schlachten oder gemeinsam einen Schlachthof betreiben.
Das versucht der Bauernverband im Interesse der Gross-Schlacht-Konzerne erfolgchreich zu verhindern.
In den USA haben Gruppen von Farmern eigene Fabriken für Biodiesel und BioEthanol. Damit sind sie unabhängig von schwanzenden Soja und Getreidepreisen.

In Deutschland ist das die pure Sowjetwirtschaft. Nur ein paar ehemalige LPGs sind damit erfolgreich.
F. W.
2019-06-12 05:25:18 UTC
Permalink
Post by Fürchtegott Meinert
Krank, einfach nur krank.
Kapitalismus. Auch Tiere sind nur eine Ware.

Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt bei
steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und gut
verdient, isst weniger Fleisch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischkonsum_in_Deutschland

Vielleicht ein Grund für den Erfolg der Grünen: die Deutschen werden
reicher und klüger.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 05:36:13 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Fürchtegott Meinert
Krank, einfach nur krank.
Kapitalismus. Auch Tiere sind nur eine Ware.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt bei
steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und gut
verdient, isst weniger Fleisch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischkonsum_in_Deutschland
Was fuer ein Bullshit. Das liegt eher daran, dass die Tafeln mehr Nudeln als Fleisch ausgeben koennen.
Post by F. W.
Vielleicht ein Grund für den Erfolg der Grünen: die Deutschen werden
reicher und klüger.
Das wird sich mit steigendem Erfolg der KiFis aendern.
Die Metapher vom Esel, der aufs Eis geht, weils ihm zu wohl ist, trifft auf die KiFiwaehler voll zu. Und auch die von den Kaelbern, die ihre Metzger selber waehlen.
Ihr Oekoreligioten vernichtet gerade eines der staerksten Industrielaender und bejubelt das noch als Erfolg.
Viel Spass.
F. W.
2019-06-12 06:37:44 UTC
Permalink
Post by F. W.
Vielleicht ein Grund für den Erfolg der Grünen: die Deutschen
werden reicher und klüger.
Das wird sich mit steigendem Erfolg der KiFis aendern. Die Metapher
vom Esel, der aufs Eis geht, weils ihm zu wohl ist, trifft auf die
KiFiwaehler voll zu. Und auch die von den Kaelbern, die ihre Metzger
selber waehlen. Ihr Oekoreligioten vernichtet gerade eines der
staerksten Industrielaender und bejubelt das noch als Erfolg. Viel
Spass.
Vielleicht.
Vielleicht auch nicht.

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2019-06-12 05:52:27 UTC
Permalink
Hallo Frank,

am Mittwoch, 12 Juni 2019 07:25:18
Post by F. W.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt bei
steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und gut
verdient, isst weniger Fleisch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischkonsum_in_Deutschland
"Europarechtlich bezeichnet der Ausdruck Fleisch nach der Verordnung
(EG) Nr. 853/2004 alle genießbaren Teile (einschließlich Blut) von
Huftieren (Haustiere der Gattungen Rind, Schwein, Schaf und Ziege sowie
als Haustiere gehaltene Einhufer), GeflÃŒgel, Hasentieren und frei
lebendem Wild."

Schau an.
Tja, wer gut verdient, isst auch ganz gern mal Hummer, Austern,
Seeteufel, Kaviar und andere eher exotische Wasserbewohner.
Otto Normalverbraucher kann sich aber nicht einmal die einfachen
Nordseekrabben zum Kilopreis von knapp 70,- Euro leisten. Auch nicht
den Kaviarersatz vom Seehasen, der immerhin auch bei fast 100,- Euro
pro Kilo liegt.
GlÃŒcklicherweise wird das Zeug beim sinkenden Fleischkonsum gar nicht
erst berÃŒcksichtigt.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Herr Wolf
2019-06-12 05:54:48 UTC
Permalink
Was wollt ihr denn? Passt doch zum künftigen Kalifat BRD!
--
H.W.
F. W.
2019-06-12 06:41:59 UTC
Permalink
Post by F. W.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt
bei steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und
gut verdient, isst weniger Fleisch.
Schau an. Tja, wer gut verdient, isst auch ganz gern mal Hummer,
Austern, Seeteufel, Kaviar und andere eher exotische Wasserbewohner.
Ist wahr? Igitt :-)
Otto Normalverbraucher kann sich aber nicht einmal die einfachen
Nordseekrabben zum Kilopreis von knapp 70,- Euro leisten.
Na ja, nicht ganz

https://www.send-a-fish.de/nordseekrabben/

Im Übrigen sehe ich hier große Autos, sehr leer, sehr beleuchtet, sehr
schnell fahren. Ein armes Land sieht eigentlich anders aus.
Auch nicht den Kaviarersatz vom Seehasen, der immerhin auch bei fast
100,- Euro pro Kilo liegt.
Der schmeckt genauso schlecht wie echter

https://www.kaviar.de/stoer-kaviar/beluga-kaviar
Glücklicherweise wird das Zeug beim sinkenden Fleischkonsum gar nicht
erst berücksichtigt.
Nee, das ist ein komplett anderer Markt.

FW
Heribert Mantell
2019-06-12 06:49:51 UTC
Permalink
Post by F. W.
Im Übrigen sehe ich hier große Autos, sehr leer, sehr beleuchtet, sehr
schnell fahren. Ein armes Land sieht eigentlich anders aus.
Ja, gleich starte ich meinen VW Bus, in dem ich alleine ins nächste Dorf
und dann in die Stadt fahren werde. Ich werde einem Kollegen meine
Leiter bringen und Benzin für seine Säge, dann in der Stadt ein paar
Ersatzteile holen. Danach fahre ich wieder alleine im großen Auto sehr
leer, sehr beleuchtet und sehr schnell zurück.

Das ist meine gute Tat fürs Klima heute. Dabei verbraucht der Bus leider
nur 6,5 Liter Diesel auf 100 km. Vielleicht sollte ich mir einen Hummer
holen (das Auto, nicht den Kommunistenfraß)?

Heribert
F. W.
2019-06-12 06:52:47 UTC
Permalink
Post by Heribert Mantell
Post by F. W.
Im Übrigen sehe ich hier große Autos, sehr leer, sehr beleuchtet,
sehr schnell fahren. Ein armes Land sieht eigentlich anders aus.
Ja, gleich starte ich meinen VW Bus, in dem ich alleine ins nächste
Dorf und dann in die Stadt fahren werde. Ich werde einem Kollegen
meine Leiter bringen und Benzin für seine Säge, dann in der Stadt ein
paar Ersatzteile holen. Danach fahre ich wieder alleine im großen
Auto sehr leer, sehr beleuchtet und sehr schnell zurück.
Das ist meine gute Tat fürs Klima heute. Dabei verbraucht der Bus
leider nur 6,5 Liter Diesel auf 100 km. Vielleicht sollte ich mir
einen Hummer holen (das Auto, nicht den Kommunistenfraß)?
Eben. Was sollen da die Krokodilstränen, die Leute könnten sich nichts
mehr leisten.

FW
Heribert Mantell
2019-06-12 06:59:07 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Heribert Mantell
Post by F. W.
Im Übrigen sehe ich hier große Autos, sehr leer, sehr beleuchtet,
sehr schnell fahren. Ein armes Land sieht eigentlich anders aus.
Ja, gleich starte ich meinen VW Bus, in dem ich alleine ins nächste
Dorf und dann in die Stadt fahren werde. Ich werde einem Kollegen
meine Leiter bringen und Benzin für seine Säge, dann in der Stadt ein
paar Ersatzteile holen. Danach fahre ich wieder alleine im großen
Auto sehr leer, sehr beleuchtet und sehr schnell zurück.
Das ist meine gute Tat fürs Klima heute. Dabei verbraucht der Bus
leider nur 6,5 Liter Diesel auf 100 km. Vielleicht sollte ich mir
einen Hummer holen (das Auto, nicht den Kommunistenfraß)?
Eben. Was sollen da die Krokodilstränen, die Leute könnten sich nichts
mehr leisten.
Der VW Bus ist 21 Jahre alt, sehr gut erhalten, stammt aus einer Zeit,
als in Deutschland noch Qualität und keine Wegwerf-VW-Busse gefertigt
wurden die nach 100.000 km einen geplanten Motor-Totalschaden erleiden.

Die BRD ist fucked up!

Heribert
F. W.
2019-06-12 07:09:40 UTC
Permalink
Post by Heribert Mantell
Post by F. W.
Eben. Was sollen da die Krokodilstränen, die Leute könnten sich
nichts mehr leisten.
Der VW Bus ist 21 Jahre alt, sehr gut erhalten, stammt aus einer
Zeit, als in Deutschland noch Qualität und keine Wegwerf-VW-Busse
gefertigt wurden die nach 100.000 km einen geplanten
Motor-Totalschaden erleiden.
Eben. So eine Dreckschleuder muss man sich 2019 erstmal leisten können.
Das ist der reine Luxus, wenn die Gletscher schmelzen und afrikanische
Riesen-Zecken bei uns langsam heimisch werden.

Was soll das Gejammere?

Am besten kaufst Du noch einen SUV dazu. Ich meine, wenn morgen der 3.
Weltkrieg ausbricht, muss man mit einem geländegängigen Fahrzeug mit
viel Platz gerüstet sein.

Aber viel Platz brauchen die zwar, haben die aber nicht.

Oh, wait. Geländegängig sind die ja auch nicht...

FW
Emil Prostata-Linski
2019-06-12 07:13:30 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Heribert Mantell
Post by F. W.
Eben. Was sollen da die Krokodilstränen, die Leute könnten sich
nichts mehr leisten.
Der VW Bus ist 21 Jahre alt, sehr gut erhalten, stammt aus einer
Zeit, als in Deutschland noch Qualität und keine Wegwerf-VW-Busse
gefertigt wurden die nach 100.000 km einen geplanten
Motor-Totalschaden erleiden.
Eben. So eine Dreckschleuder muss man sich 2019 erstmal leisten können.
Das ist der reine Luxus, wenn die Gletscher schmelzen und afrikanische
Riesen-Zecken bei uns langsam heimisch werden.
6,5 Liter Diesel? Welcher Dreck? Da rußt nix.

Umweltsäue sind doch die Leute, die sich alle 100.000 km einen neuen Bus
kaufen müssen, während der von Heribert seit 800.000 km (?) einfach nur
fährt.

Emil
F. W.
2019-06-12 07:17:04 UTC
Permalink
Post by Emil Prostata-Linski
Post by F. W.
Eben. So eine Dreckschleuder muss man sich 2019 erstmal leisten
können. Das ist der reine Luxus, wenn die Gletscher schmelzen und
afrikanische Riesen-Zecken bei uns langsam heimisch werden.
6,5 Liter Diesel? Welcher Dreck? Da rußt nix.
Tja, dank der guten VW-Software rußt da bestimmt gar nichts...oh, wait
Post by Emil Prostata-Linski
Umweltsäue sind doch die Leute, die sich alle 100.000 km einen neuen
Bus kaufen müssen, während der von Heribert seit 800.000 km (?)
einfach nur fährt.
Also wenn man mit einem Schornstein 20 Jahre lang rußen lässt, tut man
mehr für die Umwelt, als wenn man 1 Jahr eine Kerze anzündet?

Kein Wunder, dass wir die Umweltstandards hier nicht einhalten. Viele
wissen anscheinend gar nicht so genau, was das ist.

FW
Emil Prostata-Linski
2019-06-12 07:32:41 UTC
Permalink
Post by F. W.
Kein Wunder, dass wir die Umweltstandards hier nicht einhalten. Viele
wissen anscheinend gar nicht so genau, was das ist.
Fahre Du nur mit dem Fahrrad nach Kalifornien zum Eisessen.

Emil
F. W.
2019-06-12 07:59:37 UTC
Permalink
Post by Emil Prostata-Linski
Post by F. W.
Kein Wunder, dass wir die Umweltstandards hier nicht einhalten.
Viele wissen anscheinend gar nicht so genau, was das ist.
Fahre Du nur mit dem Fahrrad nach Kalifornien zum Eisessen.
Emil
Danke. Gut, dass es Totschlag-Argumente gibt. Man stelle sich vor, die
Leute müssten nachdenken. Das fehlte uns noch.

Wähl' Du mal weiter AfD oder CDU. Das macht Dir wenigstens keine Angst.

FW
Neander Vulkaneichel
2019-06-12 16:00:10 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Emil Prostata-Linski
Post by F. W.
Kein Wunder, dass wir die Umweltstandards hier nicht einhalten.
Viele wissen anscheinend gar nicht so genau, was das ist.
Fahre Du nur mit dem Fahrrad nach Kalifornien zum Eisessen.
Emil
Danke. Gut, dass es Totschlag-Argumente gibt. Man stelle sich vor, die
Leute müssten nachdenken. Das fehlte uns noch.
Wähl' Du mal weiter AfD oder CDU. Das macht Dir wenigstens keine Angst.
FW
CDU? Wer wählt diese volksfeindlichen Sozialisten,
Feministen, Abtreiber und Homopromoter?

Neander
Johann Mayerwieser
2019-06-12 08:30:39 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Heribert Mantell
Der VW Bus ist 21 Jahre alt, sehr gut erhalten, stammt aus einer Zeit,
als in Deutschland noch Qualität und keine Wegwerf-VW-Busse gefertigt
wurden die nach 100.000 km einen geplanten Motor-Totalschaden erleiden.
Eben. So eine Dreckschleuder muss man sich 2019 erstmal leisten können.
Das ist der reine Luxus, wenn die Gletscher schmelzen und afrikanische
Riesen-Zecken bei uns langsam heimisch werden.
Was soll das Gejammere?
Am besten kaufst Du noch einen SUV dazu. Ich meine, wenn morgen der 3.
Weltkrieg ausbricht, muss man mit einem geländegängigen Fahrzeug mit
viel Platz gerüstet sein.
Die Idee ist nicht schlecht - VW-Bus, Bj 1084 - 1990, Syncro. ist
verdammt geländegängig, braucht halt ein bisserl mehr, was dann auch
schon egal ist.
F. W.
2019-06-12 08:39:10 UTC
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Die Idee ist nicht schlecht - VW-Bus, Bj 1084 - 1990, Syncro. ist
verdammt geländegängig, braucht halt ein bisserl mehr, was dann auch
schon egal ist.
1084? So ein antikes Stück? :-D

Ähem...na ja mal im Ernst: Ich fuhr so eine Büchse fast 2 Jahre lang
beim Bund in allen möglichen Einsätzen.

Geländegängig? Hüstel...nicht auf militärischem Gelände.

FW
Neander Vulkaneichel
2019-06-12 16:02:43 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Heribert Mantell
Der VW Bus ist 21 Jahre alt, sehr gut erhalten, stammt aus einer Zeit,
als in Deutschland noch Qualität und keine Wegwerf-VW-Busse gefertigt
wurden die nach 100.000 km einen geplanten Motor-Totalschaden erleiden.
Eben. So eine Dreckschleuder muss man sich 2019 erstmal leisten können.
Das ist der reine Luxus, wenn die Gletscher schmelzen und afrikanische
Riesen-Zecken bei uns langsam heimisch werden.
Was soll das Gejammere?
Am besten kaufst Du noch einen SUV dazu. Ich meine, wenn morgen der 3.
Weltkrieg ausbricht, muss man mit einem geländegängigen Fahrzeug mit
viel Platz gerüstet sein.
Die Idee ist nicht schlecht - VW-Bus, Bj 1984 - 1990, Syncro. ist
verdammt geländegängig, braucht halt ein bisserl mehr, was dann auch
schon egal ist.
Lieber einen T4-TDI-Synchro, der luftgekühlte Boxer des T3 ist nicht so
doll: schlapp, laut, zu tief liegend (beim Watfahrt), zu viel Benzin
saufend (Explosionsgefahr). Dieselkraft!

Neander
Yzmir Uebel
2019-06-12 20:51:14 UTC
Permalink
Post by Neander Vulkaneichel
Die Idee ist nicht schlecht - VW-Bus, Bj 1984 - 1990, Syncro. ist
verdammt geländegängig, braucht halt ein bisserl mehr, was dann auch
schon egal ist.
Lieber einen T4-TDI-Synchro, der luftgekühlte Boxer des T3 ist nicht so
doll: schlapp, laut, zu tief liegend (beim Watfahrt), zu viel Benzin
saufend (Explosionsgefahr). Dieselkraft!
Die T3 Diesel waren nicht besser, ein 1,6l Motörjchen aus dem VW-Regal,
vom Golf-I, spätestens nach 100.000km war die Kopfdichtung platt.

Der 2,5l 5-Zylinder TDI aus dem T4 ist einer der besten Motoren die VW je
gebaut hat. Der Verbrauch ist auch im Syncro mit langem Radstand und
Hochdach erstaunlich gering.

Heribert Mantell
2019-06-12 06:34:49 UTC
Permalink
Post by F. W.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt bei
steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und gut
verdient, isst weniger Fleisch.
Ha ha ha. Selten so was Dummes gelesen!
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischkonsum_in_Deutschland
Vielleicht ein Grund für den Erfolg der Grünen: die Deutschen werden
reicher und klüger.
*ROTFL* You Made My Day!!!!!!!

Heribert
F. W.
2019-06-12 06:42:41 UTC
Permalink
Post by Heribert Mantell
Post by F. W.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt
bei steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und
gut verdient, isst weniger Fleisch.
Ha ha ha. Selten so was Dummes gelesen!
Tja, nur die wirklich Dummen lachen über gemessene Fakten.

FW
F. W.
2019-06-12 07:26:40 UTC
Permalink
Post by F. W.
Erschwerend kommt hinzu, dass der Fleischkonsum seit Jahren sinkt
bei steigendem Bildungsniveau und Einkommen. Wer gebildet ist und
gut verdient, isst weniger Fleisch.
Irrtum, ganz großer Irrtum. Nicht wer gebildet ist sondern wer sich
für gebildet hält. Bei solchen Leuten ist aber meist die Einbildung
die einzige Bildung.
Du sollst nicht von Dir auf andere schließen.
Und immer schön die Ratschläge der selbsternannten
"Ernährungsberater" befolgen, dann klappt es auch bald mit dem
sozialverträglichen Frühableben.
Stimmt, die Geheimwissenschaft "Ernährungskunde", die man nirgends
nachprüfen kann.
Siehe EHEC. Alle die von dem berühmten EHEC-Ausbruch betroffen waren
haben sich besonders gesund ernährt. Rund 90% der Betroffenen waren
übrigens Frauen über 30 mit starken Präferenzen für grünes
Gedankengut.
"Die Übertragung der Erreger erfolgt auf vielfältige Art und Weise
überwiegend durch die direkte oder indirekte orale Aufnahme von
Fäkalspuren.[3] Der Erreger kann mit der Nahrung, insbesondere mit rohem
Fleisch oder Rohmilch, aufgenommen werden." (Wikipedia)

Was Du so mit "grünem Gedankengut" verwechselst.
Post by F. W.
Vielleicht ein Grund für den Erfolg der Grünen: die Deutschen
werden reicher und klüger.
Nö, die Deutschen verdummen immer schneller. Du bist der beste Beweis
dafür.
Ignoriert Fakten und beschimpft andere als Dummköpfe. Das muss man sich
erstmal öffentlich trauen. Chapeau!

FW
Loading...