Discussion:
"unverzeihliche Verbrechen für die Republik"
(zu alt für eine Antwort)
Itzhak Levinski
2021-10-17 06:15:22 UTC
Permalink
Makron zeigt schwÀche ohne PrÀzedenten, die Muselmannen werden Frankreich
am Ende ÃŒbernehmen:

--------------------------------------------------------------------
Als erster französischer PrÀsident hat Emmanuel Macron an einem Gedenken
fÃŒr die Opfer des Massakers an algerischen Demonstranten 1961 in Paris
teilgenommen. Es handele sich um „unverzeihliche Verbrechen fÃŒr die
Republik“, erklÀrte der Elysée-Palast nach der Zeremonie am Samstag. Die
„Tragödie“ sei lange vertuscht worden. Macron hielt keine Rede, sondern
sprach nach einer Schweigeminute und einer Kranzniederlegung an einer
Seine-BrÌcke mit Angehörigen der Opfer.
--------------------------------------------------------------------

https://www.faz.net/aktuell/massaker-an-algeriern-1961-macron-bei-gedenken-in-paris-17588724.html
Odin
2021-10-17 07:18:19 UTC
Permalink
Makron zeigt schwäche ohne Präzedenten, die Muselmannen werden Frankreich
Wir Europäer sollten ihnen statt dessen Israel anbieten wenn sie aus Europa wieder verschwinden!
Immerhin könnten sie denn in ihrer Heimat ASIEN zurückkehren!
--------------------------------------------------------------------
Als erster französischer Präsident hat Emmanuel Macron an einem Gedenken
für die Opfer des Massakers an algerischen Demonstranten 1961 in Paris
teilgenommen. Es handele sich um „unverzeihliche Verbrechen für die
Republik“, erklärte der Elysée-Palast nach der Zeremonie am Samstag. Die
„Tragödie“ sei lange vertuscht worden. Macron hielt keine Rede, sondern
sprach nach einer Schweigeminute und einer Kranzniederlegung an einer
Seine-Brücke mit Angehörigen der Opfer.
--------------------------------------------------------------------
https://www.faz.net/aktuell/massaker-an-algeriern-1961-macron-bei-gedenken-in-paris-17588724.html
Heinz Schmitz
2021-10-17 10:25:29 UTC
Permalink
Makron zeigt schwäche ohne Präzedenten, die Muselmannen werden Frankreich
https://www.faz.net/aktuell/massaker-an-algeriern-1961-macron-bei-gedenken-in-paris-17588724.html
Ihr in Palästina eingewanderten Zionisten wart aber am Ende doch froh,
dass Ihr die Gegend übernehmen konntet. Da könnt Ihr den Muslimen
hier doch das auch mal gönnen :-).

Grüße,
H.
Odin
2021-10-17 13:05:09 UTC
Permalink
Makron zeigt schwäche ohne Präzedenten, die Muselmannen werden Frankreich
Das ist doch laengst geschehen. Dieser dumme Makkaroni ist halt das traurige Endprodukt einer jahrzehntelangen Dekadenz. De Gaulle haette mit ihm bestenfalls das Klo geputzt.
Wir brauchen keine weichgekochten Makkaronis, Murksels und Flintenuschis, sondern einen Karl Martell oder Juda Makkabaeus, die hier mal wieder richtig aufraeumen.
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Ich würde dir gern dabei helfen!
Heinz Schmitz
2021-10-18 07:58:21 UTC
Permalink
Post by Odin
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du
wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Willste, dass wieder alles platt gebombt wird?
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
Loading Image...

da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.

Grüße,
H.
Odin
2021-10-18 08:05:24 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du
wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Willste, dass wieder alles platt gebombt wird?
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren in Dünkirchen nicht
hätte davon kommen lassen?
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
https://allgemeinebauzeitung.de/media/Ausgaben/ABZ-2020-23/Perfekte_Ergaenzung_im_Maschine/pv_S16-56765a-3sp-abz23-20.jpg
da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.
DIE wären auch unverletzt geblieben wenn Hitler die 300000 Tommis und 100000 Franzis in
Dünkirchen zusammengeschossen oder wenigstens gefangen genommen hätte! Lernst DU denn
nichts aus gemachten Fehlern?
Post by Heinz Schmitz
Grüße,
H.
Heinz Schmitz
2021-10-18 09:11:20 UTC
Permalink
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du
wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Willste, dass wieder alles platt gebombt wird?
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren
in Dünkirchen nicht hätte davon kommen lassen?
Als Gefangene hätte man sie nicht ernähren können.
Hätte man sie vegetieren und verhungern lassen wie
später die russischen Gefangenen, wären vermutlich
die USA viel eher in den Krieg eingetreten.
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
https://allgemeinebauzeitung.de/media/Ausgaben/ABZ-2020-23/Perfekte_Ergaenzung_im_Maschine/pv_S16-56765a-3sp-abz23-20.jpg
da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.
DIE wären auch unverletzt geblieben wenn Hitler die 300000 Tommis
und 100000 Franzis in Dünkirchen zusammengeschossen oder
wenigstens gefangen genommen hätte! Lernst DU denn
nichts aus gemachten Fehlern?
Wenn Du die Augen aufmachst, wirst Du feststellen, dass Du heute
unbeschadet in der ganzen Welt umher reisen kannst und überall
freundlich willkommen geheissen wirst.
Hätte man nach Deinem Vorschlag verfahren, und hätte, ganz und
gar unwahrscheinlich, Hitlerdeutschland gesiegt, müsstest Du
heute überall ständig mit einem Schuss in den Rücken rechnen.

Grüße,
H.
Odin
2021-10-18 11:16:12 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du
wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Willste, dass wieder alles platt gebombt wird?
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren
in Dünkirchen nicht hätte davon kommen lassen?
Als Gefangene hätte man sie nicht ernähren können.
Hätte man sie vegetieren und verhungern lassen wie
später die russischen Gefangenen, wären vermutlich
die USA viel eher in den Krieg eingetreten.
Wie hätten sie das denn machen sollen...ohne den Flugzeugträger England?
Nein, ich bin davon überzeugt, daß mit der Vernichtung der uns den Krieg erklärt habenden
Resttruppen in Dünkirchen der Krieg zu Ende gewesen wäre, also kein WK geworden wäre.
Stalin hätte sich nicht mehr getraut seine Angriffspläne gegen das Reich umzusetzen und
Hitler hätte ihn hoffentlich NICHT mehr angegriffen. DAS wäre dann eine Lösung gewesen die
deutlich weniger Schaden in der Welt angerichtet hätte...aber der bösartige Kriegstreiber Churchill
wollte halt keinen Frieden...was Hess mit seinem erfolglosen Flug nur bestätigte.
Post by Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
https://allgemeinebauzeitung.de/media/Ausgaben/ABZ-2020-23/Perfekte_Ergaenzung_im_Maschine/pv_S16-56765a-3sp-abz23-20.jpg
da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.
DIE wären auch unverletzt geblieben wenn Hitler die 300000 Tommis
und 100000 Franzis in Dünkirchen zusammengeschossen oder
wenigstens gefangen genommen hätte! Lernst DU denn
nichts aus gemachten Fehlern?
Wenn Du die Augen aufmachst, wirst Du feststellen, dass Du heute
unbeschadet in der ganzen Welt umher reisen kannst und überall
freundlich willkommen geheissen wirst.
Hätte man nach Deinem Vorschlag verfahren, und hätte, ganz und
gar unwahrscheinlich, Hitlerdeutschland gesiegt, müsstest Du
heute überall ständig mit einem Schuss in den Rücken rechnen.
DARÜBER denke bitte noch einmal sehr genau nach!!!
Hitlers "Deutsche" konnten damals überall herumfahren und wurden sogar noch
während des Krieges bejubelt wenn sie die Völker von den Kommunisten und den
Kolonialisten befreiten! Daß im Verlauf des Kreiges auch Verbrechen begangen wurden
kannst du aktuell und SEITDEM auch bei den Siegermaächten nachlewsen!

Und den Schuß in den Rücken, den bekommst du heute in Deutschland von denen, die unter Hitler
aus gutem Grund damals in ihrer Heimat blieben.

MfG Odin
Heinz Schmitz
2021-10-19 11:11:44 UTC
Permalink
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren
in Dünkirchen nicht hätte davon kommen lassen?
Als Gefangene hätte man sie nicht ernähren können.
Hätte man sie vegetieren und verhungern lassen wie
später die russischen Gefangenen, wären vermutlich
die USA viel eher in den Krieg eingetreten.
Wie hätten sie das denn machen sollen...ohne den Flugzeugträger England?
Genauso, wie sie es dann gemacht haben. Die Engländer wollten es
schon von Anfang an, aber zuerst haben die USA nur Versorgungsgüter
per Schiff geschickt - die amerikanische Öfentlichkeit wollte noch
nicht in den Krieg. Erst nach Pearl Harbor.
Post by Odin
Nein, ich bin davon überzeugt, daß mit der Vernichtung der uns den Krieg erklärt habenden
Resttruppen in Dünkirchen der Krieg zu Ende gewesen wäre, also kein WK geworden wäre.
Stalin hätte sich nicht mehr getraut seine Angriffspläne gegen das Reich umzusetzen
Wie es aussieht, hat Stalin nie vernünftig überlegt, sondern nur
ideologisch und machtbesessen. Dann musst Du nur noch die
Größe Russlands mit der des dritten Reiches vergleichen und
dreimal laut "Napoleon" sagen :-).
Post by Odin
und
Hitler hätte ihn hoffentlich NICHT mehr angegriffen. DAS wäre dann eine Lösung gewesen die
deutlich weniger Schaden in der Welt angerichtet hätte...aber der bösartige Kriegstreiber Churchill
wollte halt keinen Frieden...was Hess mit seinem erfolglosen Flug nur bestätigte.
Der arme Hess war nur ein Spinner. Weil ihm nicht klar war, dass nach
den Verbrechen der Nazis niemand mehr mit ihnen verhandeln wollen
würde, zumal sie ja schon vorher alle mühsam erreichten Verträge
immer wieder gebrochen haben.
Und Hitler wollte "Raum in Osten". So wie die Zionisten ganz Palästina
wollen.
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
https://allgemeinebauzeitung.de/media/Ausgaben/ABZ-2020-23/Perfekte_Ergaenzung_im_Maschine/pv_S16-56765a-3sp-abz23-20.jpg
da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.
DIE wären auch unverletzt geblieben wenn Hitler die 300000 Tommis
und 100000 Franzis in Dünkirchen zusammengeschossen oder
wenigstens gefangen genommen hätte! Lernst DU denn
nichts aus gemachten Fehlern?
Wenn Du die Augen aufmachst, wirst Du feststellen, dass Du heute
unbeschadet in der ganzen Welt umher reisen kannst und überall
freundlich willkommen geheissen wirst.
Hätte man nach Deinem Vorschlag verfahren, und hätte, ganz und
gar unwahrscheinlich, Hitlerdeutschland gesiegt, müsstest Du
heute überall ständig mit einem Schuss in den Rücken rechnen.
DARÜBER denke bitte noch einmal sehr genau nach!!!
Hitlers "Deutsche" konnten damals überall herumfahren und wurden sogar noch
während des Krieges bejubelt wenn sie die Völker von den Kommunisten und den
Kolonialisten befreiten!
Ja klar, in den ersten drei Tagen nach dem Einmarsch. Dann wurden sie
gewahr, dass sie hinfort Untermenschen waren.
Post by Odin
Daß im Verlauf des Krieges auch Verbrechen begangen wurden
kannst du aktuell und SEITDEM auch bei den Siegermaächten nachlewsen!
Es geht nicht um die üblichen Einzelfälle, sondern darum, dass die
Nazis ihre Verbrechen PROGRAMMGEMÄSS ausgeführt haben.
Post by Odin
Und den Schuß in den Rücken, den bekommst du heute in Deutschland von
denen, die unter Hitler aus gutem Grund damals in ihrer Heimat blieben.
Das ist eher unklar.

Grüße,
H.
Odin
2021-10-19 14:21:35 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren
in Dünkirchen nicht hätte davon kommen lassen?
Als Gefangene hätte man sie nicht ernähren können.
Hätte man sie vegetieren und verhungern lassen wie
später die russischen Gefangenen, wären vermutlich
die USA viel eher in den Krieg eingetreten.
Wie hätten sie das denn machen sollen...ohne den Flugzeugträger England?
Genauso, wie sie es dann gemacht haben. Die Engländer wollten es
schon von Anfang an, aber zuerst haben die USA nur Versorgungsgüter
per Schiff geschickt - die amerikanische Öfentlichkeit wollte noch
nicht in den Krieg. Erst nach Pearl Harbor.
Nein, das hätte doch niemals funktionieren können!!!
Zu dem Zeitpunkt lief die Deutsche Rüstungsproduktion in intakten Fabriken über
der Erde und die Ressourcen an Material, Arbeitern und Soldaten waren prall gefüllt.
Die totale Blockade wäre also kein Problem gewesen und die Entwicklung neuer
Waffen wäre unter den bestmöglichen Bedingungen sehr viel schneller voran gegangen.
England hätte in kürzester Zeit kapitulieren müssen. Hitler hat es an dem Punkt vergeigt
und sein Generalstab hatte leider nicht den Schneid sich gegen seine falsche Entscheidung
durchzusetzen.
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Nein, ich bin davon überzeugt, daß mit der Vernichtung der uns den Krieg erklärt habenden
Resttruppen in Dünkirchen der Krieg zu Ende gewesen wäre, also kein WK geworden wäre.
Stalin hätte sich nicht mehr getraut seine Angriffspläne gegen das Reich umzusetzen
Wie es aussieht, hat Stalin nie vernünftig überlegt, sondern nur
ideologisch und machtbesessen. Dann musst Du nur noch die
Größe Russlands mit der des dritten Reiches vergleichen und
dreimal laut "Napoleon" sagen :-).
Post by Odin
und
Hitler hätte ihn hoffentlich NICHT mehr angegriffen. DAS wäre dann eine Lösung gewesen die
deutlich weniger Schaden in der Welt angerichtet hätte...aber der bösartige Kriegstreiber Churchill
wollte halt keinen Frieden...was Hess mit seinem erfolglosen Flug nur bestätigte.
Der arme Hess war nur ein Spinner. Weil ihm nicht klar war, dass nach
den Verbrechen der Nazis niemand mehr mit ihnen verhandeln wollen
würde, zumal sie ja schon vorher alle mühsam erreichten Verträge
immer wieder gebrochen haben.
Und Hitler wollte "Raum in Osten". So wie die Zionisten ganz Palästina
wollen.
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Ich würde dir gern dabei helfen!
Dann nimm sowas
https://allgemeinebauzeitung.de/media/Ausgaben/ABZ-2020-23/Perfekte_Ergaenzung_im_Maschine/pv_S16-56765a-3sp-abz23-20.jpg
da bleiben wenigstens Deine Angehörigen unverletzt.
DIE wären auch unverletzt geblieben wenn Hitler die 300000 Tommis
und 100000 Franzis in Dünkirchen zusammengeschossen oder
wenigstens gefangen genommen hätte! Lernst DU denn
nichts aus gemachten Fehlern?
Wenn Du die Augen aufmachst, wirst Du feststellen, dass Du heute
unbeschadet in der ganzen Welt umher reisen kannst und überall
freundlich willkommen geheissen wirst.
Hätte man nach Deinem Vorschlag verfahren, und hätte, ganz und
gar unwahrscheinlich, Hitlerdeutschland gesiegt, müsstest Du
heute überall ständig mit einem Schuss in den Rücken rechnen.
DARÜBER denke bitte noch einmal sehr genau nach!!!
Hitlers "Deutsche" konnten damals überall herumfahren und wurden sogar noch
während des Krieges bejubelt wenn sie die Völker von den Kommunisten und den
Kolonialisten befreiten!
Ja klar, in den ersten drei Tagen nach dem Einmarsch. Dann wurden sie
gewahr, dass sie hinfort Untermenschen waren.
Post by Odin
Daß im Verlauf des Krieges auch Verbrechen begangen wurden
kannst du aktuell und SEITDEM auch bei den Siegermaächten nachlewsen!
Es geht nicht um die üblichen Einzelfälle, sondern darum, dass die
Nazis ihre Verbrechen PROGRAMMGEMÄSS ausgeführt haben.
Post by Odin
Und den Schuß in den Rücken, den bekommst du heute in Deutschland von
denen, die unter Hitler aus gutem Grund damals in ihrer Heimat blieben.
Das ist eher unklar.
Grüße,
H.
Heinz Schmitz
2021-10-20 07:58:01 UTC
Permalink
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Hast DU denn nicht mitbekommen, daß ich England und seine Invasoren
in Dünkirchen nicht hätte davon kommen lassen?
Als Gefangene hätte man sie nicht ernähren können.
Hätte man sie vegetieren und verhungern lassen wie
später die russischen Gefangenen, wären vermutlich
die USA viel eher in den Krieg eingetreten.
Wie hätten sie das denn machen sollen...ohne den Flugzeugträger England?
Genauso, wie sie es dann gemacht haben. Die Engländer wollten es
schon von Anfang an, aber zuerst haben die USA nur Versorgungsgüter
per Schiff geschickt - die amerikanische Öfentlichkeit wollte noch
nicht in den Krieg. Erst nach Pearl Harbor.
Nein, das hätte doch niemals funktionieren können!!!
Zu dem Zeitpunkt lief die Deutsche Rüstungsproduktion in intakten Fabriken über
der Erde und die Ressourcen an Material, Arbeitern und Soldaten waren prall gefüllt.
Die totale Blockade wäre also kein Problem gewesen und die Entwicklung neuer
Waffen wäre unter den bestmöglichen Bedingungen sehr viel schneller voran gegangen.
Das sind doch nur Wunschträume.
Post by Odin
England hätte in kürzester Zeit kapitulieren müssen. Hitler hat es an dem Punkt vergeigt
und sein Generalstab hatte leider nicht den Schneid sich gegen seine falsche Entscheidung
durchzusetzen.
Wer hat sich denn jemals gegen diesen Hasardeur durchgesetzt? Na gut,
sein Lieblingsarchitekt Speer konnte ganz am Ende wenigstens den Nero-
Befehl verweigern. Aber denk mal an Stalingrad. Sieh Dich vor, dass Du
nie einen Vorgesetzten bekommst, der nur den Kampf bis zum Tod kennt.

Grüße,
H.

houc...@emailgo.de
2021-10-18 08:49:59 UTC
Permalink
Post by Odin
Makron zeigt schwäche ohne Präzedenten, die Muselmannen werden Frankreich
Das ist doch laengst geschehen. Dieser dumme Makkaroni ist halt das traurige Endprodukt einer jahrzehntelangen Dekadenz. De Gaulle haette mit ihm bestenfalls das Klo geputzt.
Wir brauchen keine weichgekochten Makkaronis, Murksels und Flintenuschis, sondern einen Karl Martell oder Juda Makkabaeus, die hier mal wieder richtig aufraeumen.
Wenn DU hier mal wieder richtig aufräumen willst, dann brauchst du wieder einen Hitler und seine Nationalsozialisten!
Ich würde dir gern dabei helfen!
Die Onlineanzeige ist gerade raus.
Siegfrid Breuer
2021-10-18 13:08:00 UTC
Permalink
***@emailgo.de (***@emailgo.de), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil

- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Dreckschleuder
Post by ***@emailgo.de
Die Onlineanzeige ist gerade raus.
Doch sicher nicht als Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding,
sondern eher als Andreas Gumtow, oder vieleicht Der Demokrat, oder
vieleicht mrrossi, oder vieleicht BroilerBoiler, oder vieleicht
J.P., oder vieleicht Red Wedell, oder vieleicht Fronk Burgel, oder
vieleicht Flatulenz^w Influenz, oder vieleicht MukiPuki, oder
vieleicht LexBustor, oder vieleicht Gustav Müller, oder vieleicht
Klaus Faerber, oder vieleicht Karl Wagner, oder vieleicht Klaus
Anwender, oder vieleicht Aufklärer, oder vieleicht Straßenfeger,
oder vieleicht ToTheFilter, oder vieleicht Dr. Klaus Brockmann,
oder vieleicht Hans Jaeger, oder vieleicht Manfred Bügel, oder
vieleicht Anton Müller, oder vieleicht Klaus Maier1, oder
vieleicht Klaus Maier2, oder vieleicht Andreas Gumtow2, oder
vieleicht Biegfrid Sreuer, oder vieleicht AngryMukiPuki XVII :-▐,
oder vieleicht Fälschungskennzeichner, oder vieleicht MukiPuki
:-?, oder vieleicht MukiPuki :-▐, oder vieleicht MukiPuki╗?:-■,
oder vieleicht Name Name, oder vieleicht Spalt-Pisaner-Jew-Spocht,
oder vieleicht ????_?????, oder vieleicht Stinkfried Breuer, oder
vieleicht Textmeier, oder vieleicht KLAUS PETER, oder vieleicht
Hellfried Hate, oder vieleicht Doctor Snuggles, oder vieleicht Der
Kurier, oder vieleicht Siri, oder vieleicht Frauke Petry-Heil,
oder vieleicht Yazid Fahd Seif, oder vieleicht Theodor Heuss, oder
vieleicht Jane Doe, oder vieleicht Platon, oder vieleicht
IFO-Institut Buxtehude, oder vieleicht ***@grossdeutsches.rei.ch,
oder vieleicht Herr.Weingarten, oder vieleicht Karl der
Prostatataetowierte, oder vieleicht ***@emailgo.de, oder gar
vieleicht als "Matthias Schalk"?

Ich haette da ne geile Alternative, falls es Dein Watchblog nicht
mehr so bringt:

<Loading Image...>

Uebrigens, Otti:

<Loading Image...>

Aber Dir intellektuellem Minderleister scheint es ja wichtig zu sein:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<Loading Image...>
--
Post by ***@emailgo.de
Als Privatman erlaube ich mir hier meine nichtobjektive Privatmeinung
Das hat aber nichts mit meinen privaten infantilen (Schlecht)Wuenschen
gegenueber menschenverachtendem rechtsradikalen Gesochs zu tun. Das ist
einfach eine andere Ebene, eben eine private.
[Ottmar Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...