Discussion:
CORONA - Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen
(zu alt für eine Antwort)
Manfred
2021-10-07 06:43:50 UTC
Permalink
CORONA
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen
RKI-Präsident stellt brisanten Vergleich zwischen Corona und
Grippe auf ++ Ex-Präsident des Verfassungsgerichts rechnet
mit Corona-Politik ab (....)

06.10.2021 - 22:27 Uhr
Wer das Corona-Virus mit der Grippe vergleicht, gilt bislang
bei der Regierung als gefährlicher Verharmloser der Pandemie!

Doch am Mittwoch kam der Corona-Grippe-Vergleich ausgerechnet
aus dem Mund von Lothar Wieler (60), Präsident des Robert-
Koch-Instituts (RKI)!

Corona und die Grippe „haben viele Gemeinsamkeiten“, sagte
Wieler in der Bundespressekonferenz. BEIDE Atemwegs-Infek-
tionen würden sich „überall dort verbreiten, wo Menschen
zusammenkommen“. Und BEIDE seien „für ältere Menschen und
auch für chronisch kranke Menschen ein Risiko“.
(...)
Bringt die Kombination aus Corona und Grippe Deutschlands
Krankenhäuser aber wirklich zum Kollabieren?

▶︎ Gesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) äußerte sich in
mehreren Punkten deutlich differenzierter als Wieler.
Panikmache? Bei Spahn Fehlanzeige!

Schon „vor Corona“ sei das Gesundheitssystem an seine Gren-
zen gekommen, so der Minister. Es habe „milde Grippewellen
und sehr heftige Grippewellen mit sehr starker Belastung
der Intensivstationen“ gegeben.

Auch für die Kritik an der Maskenpflicht für Schüler zeigte
Spahn – anders als Wieler – viel Verständnis. „Abends im
Restaurant sitzen alle Erwachsenen stundenlang ohne Maske
beieinander und in der Schule die Kinder ständig mit.“
Das sei zu diskutieren. (...)

In der „Welt“ nimmt Hans-Jürgen Papier (78), Ex-Präsident
des Bundesverfassungsgerichts, die Lockdowns ins Visier.

BILD dokumentiert die wichtigsten Aussagen des Top-Juristen:

„Manche Entscheidungen waren fast absurd oder schlicht nicht
durchsetzbar“, sagt Papier. Er meint z. B. die Verbote, sich
in fremden Wohnungen aufzuhalten: „Wenn das Recht (...) nur
auf dem Papier steht und gar nicht durchsetzbar ist, ist
das Gift für einen freiheitlichen Rechtsstaat.“ (....)

Brisant: Der Rechts-Professor kritisiert auch „die Passivität
der vom Volk gewählten Parlamente“. Denn: Vor allem die
Bundestagsfraktionen von Union und SPD nickten zu oft
nur ab, was die Bundesregierung ihnen vorlegte – anstatt
überflüssige Lockdowns zu verhindern.

Der Ex-Richter fordert: „Schwerwiegende Freiheitsbeschränk-
ungen aus bloßer Vorsorge sollte es künftig nicht mehr
geben.“ Deutschland müsse sich „rechtsstaatlich wappnen“,
so Papier. Um eine Wiederholung des Maßnahmen-Wahnsinns
bei Epidemien zu verhindern! (....)
mehr:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-zwei-aussagen-die-wie-eine-bombe-einschlagen-77890732.bild.html

Der Rechts-Professor kritisiert auch „die Passivität
der vom Volk gewählten Parlamente“.

So ist das nun mal mit den brandneuen links-grünen
"demokratischen" (DDR-)Blockparteien, den „Blockflöten“ !

Gegen das Vertuschen, so funktioniert Diktatur in Deutschland:

a) "Demokratischer" Block
https://de.wikipedia.org/wiki/Demokratischer_Block
b) Blockpartei - „Blockflöten“ genannt
https://de.wikipedia.org/wiki/Blockpartei
c) Deutsche "Demokratische" Republik (DDR)
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Demokratische_Republik
Martin S.
2021-10-07 07:31:17 UTC
Permalink
CORONA Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident
stellt brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++
Ex-Präsident des Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab
(....)
06.10.2021 - 22:27 Uhr Wer das Corona-Virus mit der Grippe vergleicht,
gilt bislang bei der Regierung als gefährlicher Verharmloser der
Pandemie!
Doch am Mittwoch kam der Corona-Grippe-Vergleich ausgerechnet aus dem
Mund von Lothar Wieler (60), Präsident des Robert-
Koch-Instituts (RKI)!
Corona und die Grippe „haben viele Gemeinsamkeiten“, sagte Wieler in der
Bundespressekonferenz. BEIDE Atemwegs-Infek-
tionen würden sich „überall dort verbreiten, wo Menschen
zusammenkommen“. Und BEIDE seien „für ältere Menschen und auch für
chronisch kranke Menschen ein Risiko“.
Was bitte soll da eine "Bombe" sein? Das ist doch schon längst bekannt -
und das mach Covid19 nicht weniger gefährlich, denn hier hören die
"Gemeinsamkeiten" bald aber wieder auf...

Gruss,
m.s.
Siegfrid Breuer
2021-10-07 14:46:00 UTC
Permalink
Post by Manfred
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen
RKI-Präsident stellt brisanten Vergleich zwischen Corona und
Grippe auf ++ Ex-Präsident des Verfassungsgerichts rechnet
mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
vorbeikommen:

|Die groesste Luege, die jemals erzaehlt wurde:
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.

<https://www.lovestorm-people.com/network/post/195226_die-grosste-luge-die-jemals-erzahlt-wurde-sieben-amerikanische-universitaten-bes.html>
--
Post by Manfred
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Martin S.
2021-10-07 15:24:08 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident stellt
brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++ Ex-Präsident des
Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.

Du meine Güte, was man hier für Stuss lesen kann...
--
Gruss, m.s.
noebbes
2021-10-07 16:55:19 UTC
Permalink
Post by Martin S.
Post by Siegfrid Breuer
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident stellt
brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++ Ex-Präsident des
Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.
Nein, die sind vor Lachen über euch Coronauten gestorben.
Post by Martin S.
Du meine Güte, was man hier für Stuss lesen kann...
Ach - *das* merkst Du?
Siegfrid Breuer
2021-10-07 16:56:00 UTC
Permalink
Post by Martin S.
Post by Siegfrid Breuer
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.
Grippetote. Umgeweihte.
Post by Martin S.
Du meine Güte, was man hier für Stuss lesen kann...
Ja, das stimmt allerdings. Erschreckend, wie viele bisher fuer
intelligent gehaltene Leute doch den Medien auf den Leim gehen.
--
Post by Martin S.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Gernot Griese
2021-10-07 17:10:56 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Martin S.
Du meine Güte, was man hier für Stuss lesen kann...
Ja, das stimmt allerdings. Erschreckend, wie viele bisher fuer
intelligent gehaltene Leute doch den Medien auf den Leim gehen.
Stimmt, besonders denen mit den "alternativen Fakten".
--
Wie der wahre Gläubige den Klimawandel erklärt:
"Die zufällige Änderung einer zufälligen Grösse um einen zufälligen
Betrag führt zufälligerweise zu einer exakten Korrelation zwischen
dem CO2-Gehalt der Luft und der der globalen Temperatur."
Ole Jansen
2021-10-08 05:09:41 UTC
Permalink
Post by Martin S.
Post by Siegfrid Breuer
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident stellt
brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++ Ex-Präsident des
Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.
Nein. Es sterben tatsächlich Menschen und dies zu bestreiten
ist nicht legitim.

Der damit begründete Notstand ist der Fake.

Pneumonie bzw. Infektionen der Atemwege sind verbreitete
Todesursachen und stehen meistens in Beziehungen zu anderen
Risiken. Das wurde bislang so akzeptiert und hat sich
auch durch die "Einführung" von Covid19 als "eigenständige"
Todesursache nicht ungewöhnlich verschoben.

Es wird der Öffentlichkeit impliziert dass eine Infektion mit
einem ganz bestimmten Coronavirus (Covid19) eine mögliche
Alleinursache bzw. überwiegende Ursache für eine *sehr große
Zahl zusätzlicher* Sterbefälle sei. Und deswegen etwas ganz
Besonderes im Vergleich zu anderen Infektionskrankheiten wie
z.B. Grippe. Abweichende Meinungen werden wie Häresie verfolgt
und die Situation wird von Regierungen dazu genutzt vorsorglich
Restriktionen gegen die eigenen Bürger zu verhängen die
ohne Notstand schwerer durchsetzbar wären und deren "Erfolg"
sich daran misst dass nichts passiert.

In diesem Zusammenhang ist die Stellungnahme des RKI
bemerkenswert da es diese Linie ein ganz klein wenig
aufweicht.

O.J.
Peter Mayer
2021-10-08 06:40:06 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Martin S.
Post by Siegfrid Breuer
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident stellt
brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++ Ex-Präsident des
Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der Wahrheit
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.
Nein. Es sterben tatsächlich Menschen und dies zu bestreiten
ist nicht legitim.
Der damit begründete Notstand ist der Fake.
Pneumonie bzw. Infektionen der Atemwege sind verbreitete
Todesursachen und stehen meistens in Beziehungen zu anderen
Risiken. Das wurde bislang so akzeptiert und hat sich
auch durch die "Einführung" von Covid19 als "eigenständige"
Todesursache nicht ungewöhnlich verschoben.
Du must jetzt ganz stark sein, aber die Medizin hat schon immer mehr
eigenständige Todesursachen als den Begriff "Infektion der Atemwege"
gekannt und benutzt und hat deshalb selbstverständlich bei einer neuen
Todesursache diese auch gesondert diagnostiziert und benannt. Dass Du
solche Trivialitäten nicht weißt, ist bei Dir nicht verwunderlich
sondern bestätigt nur Deine Unkenntnis auf diesem Gebiet.
Post by Ole Jansen
Es wird der Öffentlichkeit impliziert dass eine Infektion mit
einem ganz bestimmten Coronavirus (Covid19) eine mögliche
Alleinursache bzw. überwiegende Ursache für eine *sehr große
Zahl zusätzlicher* Sterbefälle sei.
Das hatten wir schon mehrfach und ich habe Dir auch schon Links zu den
Ergebnissen aufgrund von Autopsien (ca. 90% an Corona) geliefert.
Dagegen konntest Du bisher nichts Substantielles vorbringen. Du
wiederholst nur in regelmäßigen Abständen, Deine falschen Aussagen. Ob
das aus Dummheit geschieht oder aus der von Dir eingestandenen Tendenz
absichtlich Falschbehauptungen zu posten bzw. vorsätzlich zu lügen, sei
dahingestellt. Es bleibt festzuhalten, dass Deine Behauptung nur auf dem
festen Glauben von Dir und anderen Covidioten beruht.
Post by Ole Jansen
Und deswegen etwas ganz
Besonderes im Vergleich zu anderen Infektionskrankheiten wie
z.B. Grippe.
Es ist bei allem Vergleichbaren was anderes und was besonderes. Du
solltest nicht verdrängen, wie die Zahl der Todesfälle an und mit
Covid-19 (trotz Maßnahmen) im Vergleich zu den Todesfällen an und mit
Grippe ist und wie die Zahlen in den Ländern ist, deren Regierungen sich
wie Du auf den Standpunkt eines Ignoranten gestellt haben.
Post by Ole Jansen
Abweichende Meinungen werden wie Häresie verfolgt
und die Situation wird von Regierungen dazu genutzt vorsorglich
Restriktionen gegen die eigenen Bürger zu verhängen die
ohne Notstand schwerer durchsetzbar wären und deren "Erfolg"
sich daran misst dass nichts passiert.
Dass nicht passiert, was ohne Maßnahmen zu erwarten war, ist ein Erfolg.
Aber ansonsten schreibst Du auch wieder nur Unsinn. Die Restriktionen
für die Bürger sind immer nur aufgrund der aktuellen Lage rechtmäßig und
umsetzbar. Alles andere wäre Willkür und würde von den Verwaltungs- und
Verfassungsgerichten aufgehoben werden. Restriktionen ohne Notwendigkeit
mag Deine Partei in bester geschichtlicher Tradition umsetzen wollen,
wie z.B. die Wiedereinführung der Zensur der Medien, ist aber nicht das
was im Grundgesetz steht.
Post by Ole Jansen
In diesem Zusammenhang ist die Stellungnahme des RKI
bemerkenswert da es diese Linie ein ganz klein wenig
aufweicht.
Die obige Linie des RKI ist die gleiche wie seit mehr als einem Jahr.
Allerdings scheint Dir das bisher nicht aufgefallen zu sein, weil Du
Deine Falschinformationen nur aus der Covidioten-Szene beziehst.
Martin S.
2021-10-08 06:53:17 UTC
Permalink
Post by Peter Mayer
Post by Martin S.
Post by Siegfrid Breuer
Zwei Aussagen, die wie eine Bombe einschlagen RKI-Präsident stellt
brisanten Vergleich zwischen Corona und Grippe auf ++ Ex-Präsident
des Verfassungsgerichts rechnet mit Corona-Politik ab (....)
Vieleicht merkense, dass sie so langsam nicht mehr an der
|Sieben amerikanische Universitaeten bestaetigen,
|dass das Coronavirus nicht existiert.
Aber klar doch, all die Toten waren alles nur Fake.
Nein. Es sterben tatsächlich Menschen und dies zu bestreiten ist nicht
legitim.
Der damit begründete Notstand ist der Fake.
Pneumonie bzw. Infektionen der Atemwege sind verbreitete Todesursachen
und stehen meistens in Beziehungen zu anderen Risiken. Das wurde
bislang so akzeptiert und hat sich auch durch die "Einführung" von
Covid19 als "eigenständige" Todesursache nicht ungewöhnlich verschoben.
Du must jetzt ganz stark sein, aber die Medizin hat schon immer mehr
eigenständige Todesursachen als den Begriff "Infektion der Atemwege"
gekannt und benutzt und hat deshalb selbstverständlich bei einer neuen
Todesursache diese auch gesondert diagnostiziert und benannt. Dass Du
solche Trivialitäten nicht weißt, ist bei Dir nicht verwunderlich
sondern bestätigt nur Deine Unkenntnis auf diesem Gebiet.
Es wird der Öffentlichkeit impliziert dass eine Infektion mit einem
ganz bestimmten Coronavirus (Covid19) eine mögliche Alleinursache bzw.
überwiegende Ursache für eine *sehr große Zahl zusätzlicher*
Sterbefälle sei.
Das hatten wir schon mehrfach und ich habe Dir auch schon Links zu den
Ergebnissen aufgrund von Autopsien (ca. 90% an Corona) geliefert.
Dagegen konntest Du bisher nichts Substantielles vorbringen. Du
wiederholst nur in regelmäßigen Abständen, Deine falschen Aussagen. Ob
das aus Dummheit geschieht oder aus der von Dir eingestandenen Tendenz
absichtlich Falschbehauptungen zu posten bzw. vorsätzlich zu lügen, sei
dahingestellt. Es bleibt festzuhalten, dass Deine Behauptung nur auf dem
festen Glauben von Dir und anderen Covidioten beruht.
Und deswegen etwas ganz Besonderes im Vergleich zu anderen
Infektionskrankheiten wie z.B. Grippe.
Es ist bei allem Vergleichbaren was anderes und was besonderes. Du
solltest nicht verdrängen, wie die Zahl der Todesfälle an und mit
Covid-19 (trotz Maßnahmen) im Vergleich zu den Todesfällen an und mit
Grippe ist und wie die Zahlen in den Ländern ist, deren Regierungen sich
wie Du auf den Standpunkt eines Ignoranten gestellt haben.
Abweichende Meinungen werden wie Häresie verfolgt und die Situation
wird von Regierungen dazu genutzt vorsorglich Restriktionen gegen die
eigenen Bürger zu verhängen die ohne Notstand schwerer durchsetzbar
wären und deren "Erfolg" sich daran misst dass nichts passiert.
Dass nicht passiert, was ohne Maßnahmen zu erwarten war, ist ein Erfolg.
Aber ansonsten schreibst Du auch wieder nur Unsinn. Die Restriktionen
für die Bürger sind immer nur aufgrund der aktuellen Lage rechtmäßig und
umsetzbar. Alles andere wäre Willkür und würde von den Verwaltungs- und
Verfassungsgerichten aufgehoben werden. Restriktionen ohne Notwendigkeit
mag Deine Partei in bester geschichtlicher Tradition umsetzen wollen,
wie z.B. die Wiedereinführung der Zensur der Medien, ist aber nicht das
was im Grundgesetz steht.
In diesem Zusammenhang ist die Stellungnahme des RKI bemerkenswert da
es diese Linie ein ganz klein wenig aufweicht.
Die obige Linie des RKI ist die gleiche wie seit mehr als einem Jahr.
Allerdings scheint Dir das bisher nicht aufgefallen zu sein, weil Du
Deine Falschinformationen nur aus der Covidioten-Szene beziehst.
Dein letzter Abschnitt bringt es auf den Punkt. An der angeblichen
"Bombe" des RKI ist nun wirklich nichts. Oder, wie man im Verlauf des
Threads sieht, wird die Information (einmal mehr) missverstanden oder
verdreht.
--
Gruss, m.s.
Ole Jansen
2021-10-08 08:47:57