Discussion:
5 Mio Pilgerfahrer nach Libyen
(zu alt für eine Antwort)
Erikas häßliche Schwester Gertrude
2020-07-30 20:20:46 UTC
Permalink
Ich hab schon vor Jahren vorgeschlagen, mit nem mobilen Röntgengerät in
Genitalienhöhe durch die einschlägigen "deutschen" Stadtviertel zu fahren.
Hättest Du das vor 80 Jahren vorgeschlagen, hättest Du bei den Nazis
Karriere machen können. Aber vielleicht willst Du ja bei den heutigen
Nazis Karriere machen. Zumindest zeigt dieser Satz sehr klar, was von
Dir zu halten ist.
Hat aber anscheinend keiner gemacht, wenn man bedenkt, dass deren Kinder
inzwischen in der Mehrzahl sind...
Es gibt offensichtlich weniger Verbrecher als Du Dir das wünschst. Es
sind halt nicht alle Leute so charakterlos wie Du.
Ich bin für das gute alte Ausschaffen. Innerhalb Jahresfrist kann man
sicherlich 5 Millionen Merkelgäste und Nichtintegrierbare ausschaffen.
Man muß nur wollen. Der Bürgerkrieg kommt ja sowieso, aber dann werden
die 5 Mio Sonderbürger nicht mehr rauskönnen, weil ihnen die Köpfe
fehlen. Merkel & Co steuern uns ganz feste auf den Kollaps zu. Schuld
sind keine erfundenen "Nazis", sondern die Scheindemokraten in Berlin.

Gertrude
Der sanfte Gigant
2020-07-31 20:30:38 UTC
Permalink
Der gemeine Moslem glaubt an Gott, und zwar komischerweise an denselben sol-
chen an den auch Juden und Christen glauben
Der Gott der Christen ist Liebe, er will, daß alle Menschen gerettet
werden und in den Himmel kommen.

Der Gott der Moslems ist der pure Haß, der soviel Blut wie möglich sehen
will, und der jeden Andersgläubigen (auch Atheisten) von seinen
Mörderbanden umbringen läßt, frei nach dem Islam-Gesetzbuch Koran.

Gigant
Peter Zander
2020-08-01 07:46:39 UTC
Permalink
Post by Der sanfte Gigant
Der gemeine Moslem glaubt an Gott, und zwar komischerweise an denselben sol-
chen an den auch Juden und Christen glauben
Der Gott der Christen ist Liebe, er will, daß alle Menschen gerettet
werden und in den Himmel kommen.
Der Gott der Moslems ist der pure Haß, der soviel Blut wie möglich sehen
will, und der jeden Andersgläubigen (auch Atheisten) von seinen
Mörderbanden umbringen läßt, frei nach dem Islam-Gesetzbuch Koran.
Der Gott der Christen verdammt alle Menschen, die sich nicht zu ihm
bekehren und will sich genauso wie Allah an "Ungläubigen" mit
Höllenstrafen rächen. Der Gott Abrahams in der Bibel wird genauso wie
der Gott Abrahams im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
behauptet. Solange dieses Gift im Denken von Menschen wie Dir weiter
wirkt, werden dumme Gläubige an den Gott Abrahams in der Bibel und
dumme Gläubigen an den Gott Abrahams im Tanach und dumme Gläubigen an
den Gott Abrahams im Koran sich gegenseitig als "Ungläubige"
diskriminieren. Sie verbreiten dadurch Gift in unserer Gesellschaft!
Mahani Buwashemi
2020-08-01 07:53:53 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Der sanfte Gigant
Der gemeine Moslem glaubt an Gott, und zwar komischerweise an denselben sol-
chen an den auch Juden und Christen glauben
Der Gott der Christen ist Liebe, er will, daß alle Menschen gerettet
werden und in den Himmel kommen.
Der Gott der Moslems ist der pure Haß, der soviel Blut wie möglich sehen
will, und der jeden Andersgläubigen (auch Atheisten) von seinen
Mörderbanden umbringen läßt, frei nach dem Islam-Gesetzbuch Koran.
Der Gott der Christen verdammt alle Menschen, die sich nicht zu ihm
bekehren und will sich genauso wie Allah an "Ungläubigen" mit
Höllenstrafen rächen. Der Gott Abrahams in der Bibel wird genauso wie
der Gott Abrahams im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
behauptet. Solange dieses Gift im Denken von Menschen wie Dir weiter
wirkt, werden dumme Gläubige an den Gott Abrahams in der Bibel und
dumme Gläubigen an den Gott Abrahams im Tanach und dumme Gläubigen an
den Gott Abrahams im Koran sich gegenseitig als "Ungläubige"
diskriminieren. Sie verbreiten dadurch Gift in unserer Gesellschaft!
Moslems haben den Auftrag ihres Götzen, alle umzubringen, die den Allah
nicht anbeten wollen. Christen haben den Auftrag, alle zu lieben, auch
wenn sie verfolgt werden.

Mahani
Peter Zander
2020-08-01 12:21:11 UTC
Permalink
Post by Mahani Buwashemi
Post by Peter Zander
Der Gott der Christen verdammt alle Menschen, die sich nicht zu ihm
bekehren und will sich genauso wie Allah an "Ungläubigen" mit
Höllenstrafen rächen. Der Gott Abrahams in der Bibel wird genauso wie
der Gott Abrahams im Koran als giftigster Feind der Religionsfreiheit
behauptet. Solange dieses Gift im Denken von Menschen wie Dir weiter
wirkt, werden dumme Gläubige an den Gott Abrahams in der Bibel und
dumme Gläubigen an den Gott Abrahams im Tanach und dumme Gläubigen an
den Gott Abrahams im Koran sich gegenseitig als "Ungläubige"
diskriminieren. Sie verbreiten dadurch Gift in unserer Gesellschaft!
Moslems haben den Auftrag ihres Götzen, alle umzubringen, die den Allah
nicht anbeten wollen. Christen haben den Auftrag, alle zu lieben, auch
wenn sie verfolgt werden.
Der laut Joh. 5, 21-22 alleinige Weltenrichter Jesus will "Ungläubige"
mit Höllenstrafen belegen und die Menschen, die aus seiner Sicht, also
aus Sicht eines Eiferers und gescheiterten Weltuntergangs-Propheten,
falschen Gott angebetet haben, auf alle Ewigkeit mit Feuer und
Schwefel martern lassen.

Zitiere die Koranstellen, die das Töten aller Menschen fordern, die
nicht an Allah glauben. Solch an Sadismus unübertreffliche Rachsucht
aber, Menschen auf alle Ewigkeit im Beisein des Schlachtlammes Gottes
mit Feuer und Schwefel zu martern, wird Allah im Koran nicht
unterstellt. Doch wem der biblische Sadismus wie bei Dir das Denken
pervertiert hat, dem ist es egal, welche Lügen er verbreitet, um
Menschen einer vom Christentum abweichenden Religion dämlich zu
diskriminieren.

Mahani Buwashemi
2020-08-01 07:47:45 UTC
Permalink
Gottvertrauen entbindet nicht von Nächstenliebe - und sei es durch das Tragen der Maske.
Frage Dich selbst, Gottloser: Hätte der Gottessohn Christus auf Befehl
des Pilatus eine Maske getragen oder den Tempel geschlossen?

Mahani
Loading...