Discussion:
Was genau ist Kontakt
Add Reply
Heinz Schmitz
2020-05-23 07:03:45 UTC
Antworten
Permalink
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html
"Stand: 19.5.2020
...
- Kontaktpersonen der Kategorie I mit engem Kontakt ("höheres"
Infektionsrisiko): ....
Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts-
("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs.
...
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie I
Reduktion der Kontakte zu anderen Personen, häusliche
Absonderung
...
- Kontaktpersonen der Kategorie II (geringeres
Infektionsrisiko)
Beispielhafte Konstellationen:
Personen, die sich im selben Raum wie ein bestätigter
COVID-19-Fall aufhielten, z.B. Klassenzimmer, Arbeitsplatz,
jedoch keinen kumulativ mindestens 15-minütigen Gesichts-
(„face-to-face“) Kontakt mit dem COVID-19-Fall hatten.
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie II
Nur, falls gemäß Risikoeinschätzung des Gesundheitsamtes als
sinnvoll angesehen, sind optional möglich:
Information zu COVID-19, insbesondere zu Kontaktreduktion und
Vorgehen bei eintretender Symptomatik.

Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?

Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?

Grüße,
H.
Markus Franzke
2020-05-23 07:16:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Grüße,
H.
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.

Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.

Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.

M.
Heinz Schmitz
2020-05-23 07:27:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
"Herr Schmitz, hier ist das Gesundheitsamt. Sie sind gestern um 9:44
mit der S-Bahn gefahren, und in ihrem Wagen war eine Person, die
eine Stunde vorher im selben Bus war wie eine corona-verdächtige
Person. Sie sind hiermit aufgefordert, Ihr Haus 14 Tage lang nicht
mehr zu verlassen. Zuwiderhandlungen werden mit ... "

Grüße,
H.
Markus Franzke
2020-05-23 07:34:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
"Herr Schmitz, hier ist das Gesundheitsamt. Sie sind gestern um 9:44
mit der S-Bahn gefahren, und in ihrem Wagen war eine Person, die
eine Stunde vorher im selben Bus war wie eine corona-verdächtige
Person. Sie sind hiermit aufgefordert, Ihr Haus 14 Tage lang nicht
mehr zu verlassen. Zuwiderhandlungen werden mit ... "
Grüße,
H.
... und dann nicht ausreichend Ravioli im Haus. :-(

M.
Fritz
2020-05-23 07:44:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Markus Franzke
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
"Herr Schmitz, hier ist das Gesundheitsamt. Sie sind gestern um 9:44
mit der S-Bahn gefahren, und in ihrem Wagen war eine Person, die
eine Stunde vorher im selben Bus war wie eine corona-verdächtige
Person. Sie sind hiermit aufgefordert, Ihr Haus 14 Tage lang nicht
mehr zu verlassen. Zuwiderhandlungen werden mit ... "
Wenns notwendig ist, dann ab mit dir in Quarantäne - ohne wenn und aber
- schützt Leben und gilt auch für Heinzi!

Zuwiderhandlung saftige Geldstrafe und Fußfessel oder
Quarantäne-einrichtung!

So einfach ist dies nun beantwortet!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Karl Schippe
2020-05-23 08:34:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Heinz Schmitz
Post by Markus Franzke
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
"Herr Schmitz, hier ist das Gesundheitsamt. Sie sind gestern um 9:44
mit der S-Bahn gefahren, und in ihrem Wagen war eine Person, die
eine Stunde vorher im selben Bus war wie eine corona-verdächtige
Person. Sie sind hiermit aufgefordert, Ihr Haus 14 Tage lang nicht
mehr zu verlassen. Zuwiderhandlungen werden mit ... "
Wenns notwendig ist, dann ab mit dir in Quarantäne - ohne wenn und aber
- schützt Leben und gilt auch für Heinzi!
Zuwiderhandlung saftige Geldstrafe und Fußfessel oder
Quarantäne-einrichtung!
Sollten in diesem Fall nicht auch die newsgroups gegen Voll-Heinzens
Virus-Attacken geschützt werden, am besten sofort als Prophylaxe?
Fritz
2020-05-23 07:41:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Entfernungsmessung per Basisstation kann man vergessen.
GPS ist dazu auch zu ungenau und in Räumen zu vergessen.

Bleiben folglich nur Bluetooth, NFC und Ultraschalltöne.
Solange dies nicht über 90% der Personen diese Möglichkeit in irgend
einer Form anwenden, kann man das vergessen.

Und die 15 Minuten sind auch nur ein statistischer Wahrscheinlichkeits-Wert.

Das zeigt einmal mehr, dass der Umgang mit dem Corona Virus kein
'Kindergeburtstag' ist und es auch im möglichen Fall zu einer Quarantäne
kommen muss!
<https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Kreis-Leer-Corona-Ausbruch-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html>
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Markus Franzke
2020-05-23 07:48:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Entfernungsmessung per Basisstation kann man vergessen.
Bei 5G nicht mehr unbedingt. Ein klares Argument für diese neue Technik.

M.
Fritz
2020-05-23 08:05:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Fritz
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Entfernungsmessung per Basisstation kann man vergessen.
Bei 5G nicht mehr unbedingt. Ein klares Argument für diese neue Technik.
Erklär mal, wie 5G die Entfernung zw. Handys genau vermessen kann.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Markus Franzke
2020-05-23 08:16:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Markus Franzke
Post by Fritz
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Entfernungsmessung per Basisstation kann man vergessen.
Bei 5G nicht mehr unbedingt. Ein klares Argument für diese neue Technik.
Erklär mal, wie 5G die Entfernung zw. Handys genau vermessen kann.
Ich gehe davon aus, daß die Phased-Array-Antennen sich _sehr_ exakt auf
dein Endgerät ausrichten. Durch einfache Kreuzpeilung sowie die deutlich
höhere Stationsdichte wäre eine genaue Bestimmung deines Standortes
möglich. Im Innenstadtbereich allemal. Vermutlich meistens genauer als
die ~3m bei GPS.
Das ganze mit beiden Kontaktpartnern durchgeführt, ein bißchen gerechnet
und ... voilà : Standorte und Entfernung bestimmt.

M.
Fritz
2020-05-23 12:08:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Ich gehe davon aus, daß die Phased-Array-Antennen sich _sehr_ exakt auf
dein Endgerät ausrichten. Durch einfache Kreuzpeilung sowie die deutlich
höhere Stationsdichte wäre eine genaue Bestimmung deines Standortes
möglich. Im Innenstadtbereich allemal. Vermutlich meistens genauer als
die ~3m bei GPS.
Das ganze mit beiden Kontaktpartnern durchgeführt, ein bißchen gerechnet
und ... voilà : Standorte und Entfernung bestimmt.
Bei ausreichend 'großen' Antennen, mit 9x9 Einzelkeulen oder mehr wäre
vielleicht nicht einmal mehr die Kreuzpeilung (zweite Station) nötig.
Da würde eine Winkelmessung ausreichend, wie wir sie von jedem Autofocus
kennen.
Ob das heute schon geht, kann ich dir nicht verlässlich sagen.
Frag bei ericsson nach.
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-05-23 13:07:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
Du hast das Kernproblem immer noch nicht verstanden:
Was genau ist ein zu einer Infektion führender Kontakt?

Kein Wunder, dass Du das nicht verstehst. Bei Euch
Linken geht es ja auch immer nur darum, WIE man
Sozialismus macht - ob die Menschen das eigentlich
wollen, hat euch noch nie interessiert.

Grüße,
H.
Erika von Schräg-Gegenüber
2020-05-23 14:58:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Fritz
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
Was genau ist ein zu einer Infektion führender Kontakt?
Warum fragst *Du* das, wenn *Du* das doch gar nicht wissen willst?


👊 Erika 😝
--
📢 Bääh!
noebbes
2020-05-23 15:52:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Heinz Schmitz
Post by Fritz
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
Was genau ist ein zu einer Infektion führender Kontakt?
Warum fragst *Du* das, wenn *Du* das doch gar nicht wissen willst?
Wieder mal intellektuell auf der dummen Schnauze gelandet? <Lach>
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
👊 Erika 😝
Fritz
2020-05-23 14:58:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Bei Euch
Linken geht es ja auch immer nur darum, WIE man
Sozialismus macht
.... wie immer ohne Themen Relevanz
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Markus Franzke
2020-05-23 16:04:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
Bezieht sich deine Frage noch auf das Thema, was Kontakt ist, oder auf
die 'Leistungsfähigkeit' von 5G ?

Ersteres wird durch Parametrisierung der 'App' definiert. Da wird sich
je nach aktueller Lage unser Herr Spahn einmischen.

Letzteres muß man in den Technischen Spezifikationen nachschauen.
Da man sich aber noch nicht einmal darin einig ist, wie die
Sendeleistung einer solchen Anlage berechnet bzw. gemessen wird, halte
ich das für schwierig [1]. Es existieren inzwischen so viele
Kritiker/Skeptiker von 5G, daß die Mobilfunkbetreiber den vollen Umfang
der Möglichkeiten nicht preisgeben werden. Das würde die Mehrheit
nämlich verstören. Beamforming _soll_ Endgeräte möglichst exakt
ansteuern, soviel ist klar. Während deiner Zeitschlitze befindet sich
dein Endgerät sozusagen am Ende eines exakt nur für dich geltenden
Spitzkegels. Im Prinzip wäre das eine 'Strahlenwaffe', wenn man nur die
Leistung entsprechend erhöhen würde.

Den Rest solltest du die Veranstalter der Show fragen.

M.

[1] https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende-resultate-erster-testmessungen/
Fritz
2020-05-23 16:35:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Fritz
Also .... nix Genaues weis man nicht .... oder so ähnlich ....
Bezieht sich deine Frage noch auf das Thema, was Kontakt ist, oder auf
die 'Leistungsfähigkeit' von 5G ?
Ersteres wird durch Parametrisierung der 'App' definiert. Da wird sich
je nach aktueller Lage unser Herr Spahn einmischen.
Letzteres muß man in den Technischen Spezifikationen nachschauen.
Da man sich aber noch nicht einmal darin einig ist, wie die
Sendeleistung einer solchen Anlage berechnet bzw. gemessen wird, halte
ich das für schwierig [1]. Es existieren inzwischen so viele
Kritiker/Skeptiker von 5G, daß die Mobilfunkbetreiber den vollen Umfang
der Möglichkeiten nicht preisgeben werden. Das würde die Mehrheit
nämlich verstören. Beamforming _soll_ Endgeräte möglichst exakt
ansteuern, soviel ist klar. Während deiner Zeitschlitze befindet sich
dein Endgerät sozusagen am Ende eines exakt nur für dich geltenden
Spitzkegels. Im Prinzip wäre das eine 'Strahlenwaffe', wenn man nur die
Leistung entsprechend erhöhen würde.
Den Rest solltest du die Veranstalter der Show fragen.
M.
[1] https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende-resultate-erster-testmessungen/
Sehr vertrauenswürdig - deine Quelle:

<https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende-resultate-erster-testmessungen/>
»Die Schweizer Mobilfunkbetreiber und ihre Komplizen auf den kantonalen
Umweltämtern, die unisono stets behauptet haben, sie könnten ganze
Stadtviertel und ganze Dörfer mit Sendeleistungen zwischen 50 und
300Watt ERP mit 5G versorgen, sind nun als elende Lügner entlarvt.
Ebenso die Regierungsräte die als Umwelt- oder Justizdepartementchefs
diesen Schwindel durch 7 Böden hindurch verteidigt haben.«
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Markus Franzke
2020-05-23 16:44:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Markus Franzke
[1] https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende-resultate-erster-testmessungen/
<https://www.gigaherz.ch/5g-alarmierende-resultate-erster-testmessungen/>
»Die Schweizer Mobilfunkbetreiber und ihre Komplizen auf den kantonalen
Umweltämtern, die unisono stets behauptet haben, sie könnten ganze
Stadtviertel und ganze Dörfer mit Sendeleistungen zwischen 50 und
300Watt ERP mit 5G versorgen, sind nun als elende Lügner entlarvt.
Ebenso die Regierungsräte die als Umwelt- oder Justizdepartementchefs
diesen Schwindel durch 7 Böden hindurch verteidigt haben.«
Schön, daß du es gelesen hast.

Ich finde es problematisch, was da stattfindet.

Übrigens geht es hier ja nur um die Sendestärke, nicht um die
biologischen 'Irritationen', die man _überhaupt_ nicht messen kann, und
die deswegen generell bestritten werden. Die Hälfte des Schadens bleibt
also immer thematisch unbehandelt.

Also: Der Betreiber äußert sich nicht glaubhaft dazu, mit welcher
Sendeenergie er an einem Platz arbeitet. Die angeblichen Leistungen
liegen selbstverständlich im Bereich des Zugelassenen. Jetzt willst du
die Leistung messen. Nur wie ?
Du hast es mit einer Sendecharakteristik der Antenne zu tun, die extrem
schnell pro Zeiteinheit immer wieder die Richtung ändert. Irgendwo in
diesem Raum mußt du dein Meßgerät aufstellen. Es wird also immer nur
kurz überstrichen. Zu kurz, um eine Messung vorzunehmen.

Arschemann & Söhne.

M.
Markus Franzke
2020-05-23 08:47:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Erklär mal, wie 5G die Entfernung zw. Handys genau vermessen kann.
Nachtrag:

Bei ausreichend 'großen' Antennen, mit 9x9 Einzelkeulen oder mehr wäre
vielleicht nicht einmal mehr die Kreuzpeilung (zweite Station) nötig.

Da würde eine Winkelmessung ausreichend, wie wir sie von jedem Autofocus
kennen.

Ob das heute schon geht, kann ich dir nicht verlässlich sagen.
Frag bei ericsson nach.

M.
Erika Ciesla
2020-05-23 07:44:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Ja!

Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen

Loading Image...

aber gar nicht – und Apps kann das auch nicht. 😛
Post by Markus Franzke
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
#MeNot


​ ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷

Ich habe ürigens noch ein ganz altes 3310

Loading Image...

will den jemand haben?
Fritz
2020-05-23 08:02:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Ja!
Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen
https://src.discounto.de/pics/Angebote/2012-09/345743/370192_Nokia-Handy-100_xxl.jpg
aber gar nicht – und Apps kann das auch nicht. 😛
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
In Österreich hat man diesen Gedanken vorerst mal fallen gelassen.
Würde eine 2. Welle kommen und ein erneuter Lockdown drohen, wäre dies
rasch wieder am Tablett. Ausgang nur per Contact Tracing Möglichkeit.

In einigen Asiatischen Ländern hat man dahingehend nicht lange
gefackelt. Und ich meine damit nicht China alleine.

Die rasche und lückenlose Nachverfolgung aller Kontakte (Contact
Tracing) ist momentan das einzig wirksame Instrument das Virus im Zaum
zu halten.

<https://de.wikipedia.org/wiki/Contact_Tracing>
<https://www.rki.de/DE/Content/Service/Publikationen/Fachwoerterbuch_Infektionsschutz.pdf>

PS: Ich habe "STOPP CORONA"-APP am Handy installiert und aktiviere diese
immer wenn ich in die Öffentlichkeit gehe, z.B. zum Einkaufen.
Bisher zeigte ich noch kein 'gefundener Partner' - entweder waren die
Kontaktzeiten zu kurz oder diese App ist bei vielen Personen gar nicht
installiert.

Es gibt viele Personen die, auch bei einem Smartphone, gar nicht in der
Lage sind diese App zu installieren, die sind froh mit dem Smartphone
überhaupt telefonieren zu können. Wenn Probleme auftreten benötigen sie
technische Hilfe. So gesehen wäre eine Art Schlüsselanhänger die bessere
Lösung - und hätte zudem den Vorteil am Handy nicht eine
Sicherheitslücke (über aktives Bluetooth, NFC ist ein Handy angreifbar)
auftun zu müssen. Auch ich würde einen Anti-Corona Schlüsselanhänger
bevorzugen.
<https://participate.roteskreuz.at/faq_stopp_corona_app/>
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Markus Franzke
2020-05-23 08:18:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Es gibt viele Personen die, auch bei einem Smartphone, gar nicht in der
Lage sind diese App zu installieren, die sind froh mit dem Smartphone
überhaupt telefonieren zu können. Wenn Probleme auftreten benötigen sie
technische Hilfe. So gesehen wäre eine Art Schlüsselanhänger die bessere
Lösung - und hätte zudem den Vorteil am Handy nicht eine
Sicherheitslücke (über aktives Bluetooth, NFC ist ein Handy angreifbar)
auftun zu müssen. Auch ich würde einen Anti-Corona Schlüsselanhänger
bevorzugen.
<https://participate.roteskreuz.at/faq_stopp_corona_app/>
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt ?

M.
Carla Schneider
2020-05-23 09:52:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Es gibt viele Personen die, auch bei einem Smartphone, gar nicht in der
Lage sind diese App zu installieren, die sind froh mit dem Smartphone
überhaupt telefonieren zu können. Wenn Probleme auftreten benötigen sie
technische Hilfe. So gesehen wäre eine Art Schlüsselanhänger die bessere
Lösung - und hätte zudem den Vorteil am Handy nicht eine
Sicherheitslücke (über aktives Bluetooth, NFC ist ein Handy angreifbar)
auftun zu müssen. Auch ich würde einen Anti-Corona Schlüsselanhänger
bevorzugen.
<https://participate.roteskreuz.at/faq_stopp_corona_app/>
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Markus Franzke
2020-05-23 10:12:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Da denkst du etwas zu konventionell.
Ich vermute eher Entwicklungen Richtung Bio-Elektronik.
Leider bin ich da nicht besonders kompetent.
Wenn das NETZ (wir lassen mal offen, was alles dazu gehört) dicht genug
ist, reichen kleinste Energiemengen.
Diese könnten z.B. gewonnen werden aus dem Temperaturunterschied im
Körperinneren und der Oberfläche. Bewegungsenergie steht ebenfalls
reichlich zur Verfügung. Wenn die Chips Kontakt zu Blutgefäßen
herstellen, ist Energiegewinnung in ähnlicher Weise möglich, wie es auch
in normalen Körperzellen geschieht. Fette, Zucker, ... sind alles
Energieträger.
Das Schlimme daran ist: Wir halten es für Zukunftsmusik, während in
vielen Ländern bereits intensiv an Deratigem geforscht wird.
Ich tippe auf Israel...

M.
Carla Schneider
2020-05-23 10:36:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Carla Schneider
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Da denkst du etwas zu konventionell.
Ich vermute eher Entwicklungen Richtung Bio-Elektronik.
Leider bin ich da nicht besonders kompetent.
Wenn das NETZ (wir lassen mal offen, was alles dazu gehört) dicht genug
ist, reichen kleinste Energiemengen.
Fuer die Chips reichen kleinste Energiemengen, aber die sollen ja
Signale nach aussen senden die von anderen solchen Chips
empfangen werden, das braucht dann schon etwas mehr.
Post by Markus Franzke
Diese könnten z.B. gewonnen werden aus dem Temperaturunterschied im
Körperinneren und der Oberfläche. Bewegungsenergie steht ebenfalls
reichlich zur Verfügung. Wenn die Chips Kontakt zu Blutgefäßen
herstellen, ist Energiegewinnung in ähnlicher Weise möglich, wie es auch
in normalen Körperzellen geschieht. Fette, Zucker, ... sind alles
Energieträger.
Das Schlimme daran ist: Wir halten es für Zukunftsmusik, während in
vielen Ländern bereits intensiv an Deratigem geforscht wird.
Ich tippe auf Israel...
Ich dachte du meintest bereits einsetzbare Technik.

Die gibts uebrigends schon seit 60 Jahren, mit einer mit Pu238 betriebenen
Thermoelektrischen Batterie, wurde damals fuer Herzschrittmacher verwendet.
Das Problem ist, wir haben keine Quelle fuer P238, das war ein Beiprodukt
der Atomwaffenherstellung in den USA.
Post by Markus Franzke
M.
Karl Meisenkaiser
2020-05-23 10:54:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by Markus Franzke
Post by Carla Schneider
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Da denkst du etwas zu konventionell.
Ich vermute eher Entwicklungen Richtung Bio-Elektronik.
Leider bin ich da nicht besonders kompetent.
Wenn das NETZ (wir lassen mal offen, was alles dazu gehört) dicht genug
ist, reichen kleinste Energiemengen.
Fuer die Chips reichen kleinste Energiemengen, aber die sollen ja
Signale nach aussen senden die von anderen solchen Chips
empfangen werden, das braucht dann schon etwas mehr.
Ich sollte tragbare EMP-Generatoren herstellen und vermarkten.

Könnte man in Zukunft bestimmt viel Geld in Allemagna damit verdienen...


Karl
Markus Franzke
2020-05-23 16:19:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Fuer die Chips reichen kleinste Energiemengen, aber die sollen ja
Signale nach aussen senden die von anderen solchen Chips
empfangen werden, das braucht dann schon etwas mehr.
Nicht so viel. Wir sorgen doch alle dafür, daß eine lückenlose
Vernetzung entsteht. Die Chips, von denen wir hier sprachen, sollten ja
bloß gelegentlich (ohne von außen angeregt zu werden wie bei
Transpondern) ihre ID herausposaunen. Alle paar Sekunden einige Bits ist
nicht so energieaufwendig. Und IoT Router werden demnächst überall
hinzukommen. Das ist dann nicht mehr die _eine_ Fritzbox im Flur, deren
Verbindungen man noch tracen kann. Das ist eine Vermaschung von
_unzähligen_ Kleinstgeräten.

Die Butter wird mit dem Kühlschrank kommunizieren.
Die Mülltonne mit dem Abfalleimer in der Küche.
Kleideretiketten werden Wissen über Waschvorgänge speichern.

Die Kommunikation wird dermaßen komplex werden, daß sie unkontrollierbar
und unabwendbar parallel zu unserem kleinen bißchen Internet stattfinden
wird. Auf einer völlig zusätzlichen Schicht.

Du meinst, ich spinne ?

Hebe diesen Text auf und lies ihn in fünf Jahren nochmal.
Post by Carla Schneider
Ich dachte du meintest bereits einsetzbare Technik.
Wir kennen den Entwicklungsstand nicht. Ich gehe davon aus, daß solche
Bio-Elektronischen Implantate zumindest im Labor bereits existieren.
Post by Carla Schneider
Die gibts uebrigends schon seit 60 Jahren, mit einer mit Pu238 betriebenen
Thermoelektrischen Batterie, wurde damals fuer Herzschrittmacher verwendet.
Das Problem ist, wir haben keine Quelle fuer P238, das war ein Beiprodukt
der Atomwaffenherstellung in den USA.
Das ist aber wieder ein batteriebetriebenes Gerät.
Ich meine ein lebenslänglich wartungsfrei arbeitendes Implantat, welches
sich von im oder am Körper befindlichen Stoffen versorgt.

M.
Fritz
2020-05-23 12:11:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Carla Schneider
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Da denkst du etwas zu konventionell.
Ich vermute eher Entwicklungen Richtung Bio-Elektronik.
Leider bin ich da nicht besonders kompetent.
Wenn das NETZ (wir lassen mal offen, was alles dazu gehört) dicht genug
ist, reichen kleinste Energiemengen.
Diese könnten z.B. gewonnen werden aus dem Temperaturunterschied im
Körperinneren und der Oberfläche. Bewegungsenergie steht ebenfalls
reichlich zur Verfügung. Wenn die Chips Kontakt zu Blutgefäßen
herstellen, ist Energiegewinnung in ähnlicher Weise möglich, wie es auch
in normalen Körperzellen geschieht. Fette, Zucker, ... sind alles
Energieträger.
Das Schlimme daran ist: Wir halten es für Zukunftsmusik, während in
vielen Ländern bereits intensiv an Deratigem geforscht wird.
Ich tippe auf Israel...
Für euereiner gleich im Kopfe implantiert + Gedankenlesemodul ...
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-05-23 13:11:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Für euereiner gleich im Kopfe implantiert + Gedankenlesemodul ...
Damit wärst Du dann ganz sicher raus :-).

Grüße,
H.
Fritz
2020-05-23 15:00:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Fritz
Für euereiner gleich im Kopfe implantiert + Gedankenlesemodul ...
Damit wärst Du dann ganz sicher raus :-).
Voll-Heinzi ist gar nicht mit dabei ... denn wo wollte man das Ding
auch einbauen?
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-05-23 13:10:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt??
Weit, denn es gibt keine dauerhafte Stromversorgung fuer sowas,
d.h. der Chip waere nur sowas wie ein passiver RFID-Tag.
Man würde vielleicht eine induktive Aufladung über ein in der Matraze
installiertes Gerät vorsehen :-).

Grüße,
H.
Fritz
2020-05-23 12:09:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Franzke
Post by Fritz
Es gibt viele Personen die, auch bei einem Smartphone, gar nicht in der
Lage sind diese App zu installieren, die sind froh mit dem Smartphone
überhaupt telefonieren zu können. Wenn Probleme auftreten benötigen sie
technische Hilfe. So gesehen wäre eine Art Schlüsselanhänger die bessere
Lösung - und hätte zudem den Vorteil am Handy nicht eine
Sicherheitslücke (über aktives Bluetooth, NFC ist ein Handy angreifbar)
auftun zu müssen. Auch ich würde einen Anti-Corona Schlüsselanhänger
bevorzugen.
<https://participate.roteskreuz.at/faq_stopp_corona_app/>
Wie weit sind wir dann noch vom implantierten Chip entfernt ?
du PLENKST! ^^^^^
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-05-23 14:09:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Es gibt viele Personen die, auch bei einem Smartphone, gar nicht in
der Lage sind diese App zu installieren, die sind froh mit dem
Smartphone überhaupt telefonieren zu können.
Genau fuer Leute wie Dich (siehe Sig) soll es die ja dann per
normalem Zwangsupdate geben, das man bei euren Deppentelefonen
vermutlich aehnlich schwer verhindern kann wie bei Windows 10.
Post by Fritz
PS: Ich habe "STOPP CORONA"-APP am Handy installiert und aktiviere
diese immer wenn ich in die Öffentlichkeit gehe, z.B. zum Einkaufen.
Braaaver Idiot! So soll es sein!
--
Post by Fritz
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Erika von Schräg-Gegenüber
2020-05-23 15:09:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Erika Ciesla
Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen
aber gar nicht – und Apps kann das auch nicht. 😛
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Und wie appliziert man den?

Rektal, oder vaginal?


 ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷
--
📢 Just kidding! 🥳
Siegfrid Breuer
2020-05-23 15:17:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Fritz
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Rektal, oder vaginal?
So, wie Du dumme Funz den Arsch offen hast, waere das so aehnlich,
wie eine Salami in einen Hausflur zu schmeissen.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2020-05-23 16:26:17 UTC
Antworten
Permalink
On 23.05.2020 17:17, der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Fritz
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Rektal, oder vaginal?
So, wie Du dumme Funz den Arsch offen hast, waere das so aehnlich,
wie eine Salami in einen Hausflur zu schmeissen.
Einem kümmerlichen Spätzleträger mag das so erscheinen ...
Fritz
2020-05-23 15:20:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Fritz
Post by Erika Ciesla
Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen
aber gar nicht – und Apps kann das auch nicht. 😛
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Und wie appliziert man den?
Rektal, oder vaginal?
Um den Hals oder als Schlüsselanhänger latürli .....
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Erika Ciesla
2020-05-23 16:23:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Fritz
Post by Erika Ciesla
Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen
aber gar nicht – und Apps kann das auch nicht. 😛
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Und wie appliziert man den?
Rektal, oder vaginal?
Um den Hals oder als Schlüsselanhänger latürli .....
Ach sooooooooo!

Das ist doch langweilig. 😃

Aber jetzt mal wieder im Ernst.

Dieses neue Virus ist ein echter Drecksack – denn dieses Scheißding ist
bereits infektiös, *noch bevor* es seinen Wirt kompromittiert – will heißen,
just in dem Moment, wo Du die allerersten Symptome verspürst, bist du schon
mindestens seit drei Tagen infiziert gewesen und hast womöglich andere
bereuits mit infiziert. Dieses Merkmal macht explizit dieses Virus so
heimtückisch, und um so wichtiger ist es, daß wir die empfohlenen Schutz-
vorkehrungen (Kontakte reduzieren, Abstand halten und Maske tagen) auch
wirklich einhalten.


​ ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷
--
■ „Es irrt der Trump so lang er red’t!“ 😆

(Nicht von Goethe!)
Fritz
2020-05-23 16:36:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Dieses neue Virus ist ein echter Drecksack – denn dieses Scheißding ist
bereits infektiös, *noch bevor* es seinen Wirt kompromittiert – will heißen,
just in dem Moment, wo Du die allerersten Symptome verspürst, bist du schon
mindestens seit drei Tagen infiziert gewesen und hast womöglich andere
bereuits mit infiziert. Dieses Merkmal macht explizit dieses Virus so
heimtückisch, und um so wichtiger ist es, daß wir die empfohlenen Schutz-
vorkehrungen (Kontakte reduzieren, Abstand halten und Maske tagen) auch
wirklich einhalten.
Korrekt! Und nicht nachlassen!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-05-23 17:13:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Fritz
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Post by Fritz
Für solche Fälle ist ein Stick angedacht den man mitführen müsste.
Und wie appliziert man den?
Rektal, oder vaginal?
Um den Hals oder als Schlüsselanhänger latürli .....
Ach sooooooooo!
Das ist doch langweilig. ??
Naja, Du dumme Funz bist ja auch bei Heimtrainern
besonders anspruchsvoll:

<Loading Image...>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
noebbes
2020-05-23 17:51:16 UTC
Antworten
Permalink
Am 23.05.2020 um 18:23 schrieb Erika Ciesla:

Kontakte reduzieren, Abstand halten und Maske tagen

Welche Kontakte willst Du denn reduzieren? Willst du wirklich weniger
Driss hier reinkötteln? Das glaube ich dir nicht!

Zu wem oder was willst du denn Abstand halten? Halten nicht eher Deine
Nachbarn und ihre Haustiere Abstand zu Dir?

Ja, trage bitte eine Maske, sie macht deinen Anblick etwas erträglicher.
Post by Erika Ciesla
​ ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷
noebbes
2020-05-23 08:13:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
#MeNot
​ ✌️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷
Ich habe ürigens noch ein ganz altes 3310
https://i.ebayimg.com/images/i/190984745203-0-1/s-l1000.jpg
will den jemand haben?
Weil Dich sowieso niemand anruft?
Siegfrid Breuer
2020-05-23 14:09:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Markus Franzke
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle
überlassen.
Bluetooth hat mein alter Nokia-Knochen
Und was 'LE' bedeutet, weisst Du dummes Vieh nicht,
moechtest aber wieder unbedingt auch was sagen.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Richard Miller
2020-05-23 08:08:40 UTC
Antworten
Permalink
Markus Franzke schrieb/wrote am/on 23.05.2020 09:16
Post by Markus Franzke
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Grüße,
H.
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Ich werde NIEMALS meine IT-Infrastruktur mit staatlichen Apps oder
Programmen verseuchen. Egal für wen oder was.
--
Richard Miller
Fritz
2020-05-23 12:13:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Richard Miller
Markus Franzke schrieb/wrote am/on 23.05.2020 09:16
Post by Markus Franzke
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Grüße,
H.
Das wird offenbar demnächst der Bluetooth LE Schnittstelle überlassen.
Letztlich legen die Software-Entwickler bei euren 'Göttern' Google und
Apple diese Parameter fest. Eine Ortsbestimmung per GPS oder IDs
umliegender Basisstationen soll ja nicht stattfinden. Ich könnte mir
allerdings vorstellen, daß die API über irgendwelche BT Echo-Auswertung
ermitteln kann, ob das Treffen / die Begegnung in einem geschlossenen
Raum stattfindet und folglich riskanter ist als im Freien. Ich würde
Deratiges einbauen, wenn ich noch entwickeln würde.
Da kommt noch viel Ärger auf euch Smartphonies zu.
Ich werde NIEMALS meine IT-Infrastruktur mit staatlichen Apps oder
Programmen verseuchen. Egal für wen oder was.
Useragent: Thunderbird 2.0.0.24 (Windows/20100228)

Du brauchst nix mehr zu Installieren, alles schon da!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Richard Miller
2020-05-23 14:05:07 UTC
Antworten
Permalink
Fritz schrieb/wrote am/on 23.05.2020 14:13
Post by Fritz
Useragent: Thunderbird 2.0.0.24 (Windows/20100228)
Du brauchst nix mehr zu Installieren, alles schon da!
Richtig gelesen. Fast alles was danach kam, hatte die BSI-, NSA- usw.
Backdoors bereits eingebaut.
--
Richard Miller
Fritz
2020-05-23 15:01:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Richard Miller
Fritz schrieb/wrote am/on 23.05.2020 14:13
Post by Fritz
Useragent: Thunderbird 2.0.0.24 (Windows/20100228)
Du brauchst nix mehr zu Installieren, alles schon da!
Richtig gelesen. Fast alles was danach kam, hatte die BSI-, NSA- usw.
Backdoors bereits eingebaut.
Windows reicht bereits!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Richard Miller
2020-05-23 15:59:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Richard Miller
Fritz schrieb/wrote am/on 23.05.2020 14:13
Post by Fritz
Useragent: Thunderbird 2.0.0.24 (Windows/20100228)
Du brauchst nix mehr zu Installieren, alles schon da!
Richtig gelesen. Fast alles was danach kam, hatte die BSI-, NSA- usw.
Backdoors bereits eingebaut.
Windows reicht bereits!
Ach, du meinst, vom Pinguin oder dem Gurgel oder Apfel verstehen die
genannten Institutionen nix. Träume ruhig weiter.
--
Richard Miller
Fritz
2020-05-23 16:37:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Richard Miller
Post by Fritz
Post by Richard Miller
Fritz schrieb/wrote am/on 23.05.2020 14:13
Post by Fritz
Useragent: Thunderbird 2.0.0.24 (Windows/20100228)
Du brauchst nix mehr zu Installieren, alles schon da!
Richtig gelesen. Fast alles was danach kam, hatte die BSI-, NSA- usw.
Backdoors bereits eingebaut.
Windows reicht bereits!
Ach, du meinst, vom Pinguin oder dem Gurgel oder Apfel verstehen die
genannten Institutionen nix.
Du lenkst nun ab!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Fritz
2020-05-23 07:34:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html
"Stand: 19.5.2020
...
- Kontaktpersonen der Kategorie I mit engem Kontakt ("höheres"
Infektionsrisiko): ....
Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts-
("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs.
...
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie I
Reduktion der Kontakte zu anderen Personen, häusliche
Absonderung
...
- Kontaktpersonen der Kategorie II (geringeres
Infektionsrisiko)
Personen, die sich im selben Raum wie ein bestätigter
COVID-19-Fall aufhielten, z.B. Klassenzimmer, Arbeitsplatz,
jedoch keinen kumulativ mindestens 15-minütigen Gesichts-
(„face-to-face“) Kontakt mit dem COVID-19-Fall hatten.
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie II
Nur, falls gemäß Risikoeinschätzung des Gesundheitsamtes als
Information zu COVID-19, insbesondere zu Kontaktreduktion und
Vorgehen bei eintretender Symptomatik.
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
[Restgeschwurbel gesnippt]

Denke mal selber darüber nach Heinzi!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-05-23 07:40:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
[Restgeschwurbel gesnippt]
Denke mal selber darüber nach Heinzi!
Ein wunderschönes linkes Argument. Das teilen Linke, Grinke, und
Sozen, aber immer nur Andersdenkenden aus, nie IHRER Klientel,
obwohl es da wirklich angebracht wäre.
Aber dann würdense wohl nicht mehr gewählt :-).

Grüße,
H.
Fritz
2020-05-23 08:04:01 UTC
Antworten
Permalink
Am 23.05.20 um 09:40 Voll-Heinz arschtrompeeeeteteetee und debilllierte
Post by Heinz Schmitz
Ein wunderschönes linkes Argument. Das teilen Linke, Grinke, und
Sozen,
Aus Unverstand & Troll'erei - so wie immer!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Karl Meisenkaiser
2020-05-23 08:19:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?


Karl
klaus reile
2020-05-23 08:28:53 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 10:19:03 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Karl
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Karl Meisenkaiser
2020-05-23 08:46:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 10:19:03 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Karl
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Tut mir leid, aber ich kanns langsam nicht mehr nachvollziehen.
Ich hab gelernt, erst kommt die Natur mit ihren Gesetzen, dann kommt
noch lange gar nichts, dann kommt die Politik und nachher der
einzelne Mensch mit seinen sozialen Konstrukten.

Der Satz oben müsste eigentlich heißen:
"dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch Logik einschränken zu
lassen"

Im Rahmen von Evolution nachvollziehbar, aber halt doof daß sie sich
wahrscheinlich schon vermehrt haben.


Karl
Markus Franzke
2020-05-23 08:53:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Tut mir leid, aber ich kanns langsam nicht mehr nachvollziehen.
Ich hab gelernt, erst kommt die Natur mit ihren Gesetzen, dann kommt
noch lange gar nichts, dann kommt die Politik und nachher der
einzelne Mensch mit seinen sozialen Konstrukten.
"dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch Logik einschränken zu
lassen"
Im Rahmen von Evolution nachvollziehbar, aber halt doof daß sie sich
wahrscheinlich schon vermehrt haben.
Karl
Sicher bei der Reihenfolge ?

Ich würde sagen:

Erst kommt die Natur mit ihren Gesetzen,
diese gelten für alle Lebewesen,
in diesem Bereich gibt es auch uns Menschen,
die das Zusammenleben im Detail durch zusätzliche Gesetze regeln.

M.
klaus reile
2020-05-23 09:05:46 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 10:46:28 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 10:19:03 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich
die Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten
Halligalli, dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Karl
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Tut mir leid, aber ich kanns langsam nicht mehr nachvollziehen.
Ich hab gelernt, erst kommt die Natur mit ihren Gesetzen, dann kommt
noch lange gar nichts, dann kommt die Politik und nachher der
einzelne Mensch mit seinen sozialen Konstrukten.
"dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch Logik einschränken
zu lassen"
Im Rahmen von Evolution nachvollziehbar, aber halt doof daß sie sich
wahrscheinlich schon vermehrt haben.
Karl
Als ich noch jung war, bin ich ab und an schon mal sehenden Auges in
die Gefahr reingelaufen. Oft auch provokativ. Nach dem Motto: Was die
nur alle haben. Soo schlimm isses wohl nicht. Fazit: Lernwillige und
lernfähige werden aus Schaden klug.

Bob Seger: Like a Rock


Andere wieder werden klug, weil sie das Einschränken ihrer Fähigkeiten
mit zunehmendem Alter rechtzeitig merken.

Nichtsdestotrotz, Bob Seger höre ich immer noch gerne.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Fritz
2020-05-23 12:27:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Bob Seger: Like a Rock http://youtu.be/9b4cW9sx47A
Zum Entspannen ......

Joe Cocker - A Whiter Shade Of Pale

--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
noebbes
2020-05-23 14:07:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 10:19:03 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Karl
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Tut mir leid, aber ich kanns langsam nicht mehr nachvollziehen.
Ich hab gelernt, erst kommt die Natur mit ihren Gesetzen, dann kommt
noch lange gar nichts, dann kommt die Politik und nachher der
einzelne Mensch mit seinen sozialen Konstrukten.
"dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch Logik einschränken zu
lassen"
Im Rahmen von Evolution nachvollziehbar, aber halt doof daß sie sich
wahrscheinlich schon vermehrt haben.
Willst Du nicht jedem selbst überlassen woran er krepieren möchte?
Fritz
2020-05-23 12:14:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Meinen sie? Tun sie es aber auch?
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-05-23 13:19:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Post by Karl Meisenkaiser
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Richtig.
Aber bei uns herrscht ja die Meinung vor, man müsse sich bis zur
letzten apparatemedizinisch möglichen Sekunde am Leben halten
lassen. Wie in der DDR: Ausgang verboten. Als Trost sitzt aber dann
ein Priester am Bett, hält Dir die Hand, und erzählt, wie schön das
doch alles ist.
Wenn jemand eine bewusste, informierte Entscheidung getroffen
hat, wer sollte ihn dann daran hindern, sie auch auszuführen? Er
muss natürlich die Konsequenzen selber tragen.

Grüße,
H.
klaus reile
2020-05-23 13:50:11 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 15:19:51 +0200
Post by Heinz Schmitz
Post by klaus reile
Post by Karl Meisenkaiser
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten
Halligalli, dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern
zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu
wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Richtig.
Aber bei uns herrscht ja die Meinung vor, man müsse sich bis zur
letzten apparatemedizinisch möglichen Sekunde am Leben halten
lassen. Wie in der DDR: Ausgang verboten. Als Trost sitzt aber dann
ein Priester am Bett, hält Dir die Hand, und erzählt, wie schön das
doch alles ist.
Wenn jemand eine bewusste, informierte Entscheidung getroffen
hat, wer sollte ihn dann daran hindern, sie auch auszuführen? Er
muss natürlich die Konsequenzen selber tragen.
Grüße,
H.
Grundsätzlich gebe ich Dir recht. Ausgenommen vielleicht bei einer
Seuche, die ich nicht objektiv einschätzen kann (mangels Kenntnissen).
Als Laie bin ich drauf angewiesen auf das, was man mir versucht zu
erzählen. Das was sie mir erzählen, kann ich anzweifeln. Aber es könnte
auch stimmen. Ich nehme mir das recht, mich persönlich selbst bei
Bedarf umzubringen. Habe ich aber das recht, fremde, unschuldige
Menschen durch meinen Leichtsinn, Übermut oder was auch immer in Gefahr
zu bringen, geschweige denn umzubringen? Ich glaube nicht.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
noebbes
2020-05-23 14:11:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by klaus reile
Post by Karl Meisenkaiser
Is es nicht voll bescheuert, sich wegen ein paar Minuten Halligalli,
dem ganzen Elend nachher aussetzen zu müssen?
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Richtig.
Aber bei uns herrscht ja die Meinung vor, man müsse sich bis zur
letzten apparatemedizinisch möglichen Sekunde am Leben halten
lassen. Wie in der DDR: Ausgang verboten. Als Trost sitzt aber dann
ein Priester am Bett, hält Dir die Hand, und erzählt, wie schön das
doch alles ist.
Wenn jemand eine bewusste, informierte Entscheidung getroffen
hat, wer sollte ihn dann daran hindern, sie auch auszuführen? Er
muss natürlich die Konsequenzen selber tragen.
Es wird wohl immer Leute geben die ihren Mitmenschen noch Farbe und
Schnitt des letzten Hemdes vorschreiben wollen.
noebbes
2020-05-23 14:00:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend äussern zu
müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch das Virus
einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter führen zu wollen.
Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss ich
aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren und die
Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist zur Zeit sehr
gering.
klaus reile
2020-05-23 14:08:40 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 16:00:50 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss
ich aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren und
die Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist zur Zeit
sehr gering.
Geht mir ganz ähnlich. Ich sehe es so, wie ich es gerade weiter oben
schrieb. Es ist mein gutes recht mich selbst umzubringen. Ich habe
nicht das Recht andere zu gefährden, geschweige denn umzubringen.
Jedenfalls nicht, solange sie mir nichts getan haben.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
noebbes
2020-05-23 14:54:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:00:50 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss
ich aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren und
die Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist zur Zeit
sehr gering.
Geht mir ganz ähnlich. Ich sehe es so, wie ich es gerade weiter oben
schrieb. Es ist mein gutes recht mich selbst umzubringen. Ich habe
nicht das Recht andere zu gefährden, geschweige denn umzubringen.
Jedenfalls nicht, solange sie mir nichts getan haben.
Das Einzige das sich bei mir geändert hat ist mein Einkaufsverhalten:
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine oder
Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere ich heute
im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was auf der Liste
steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder draussen zu sein.
Ein Verhalten das ich auch bei Anderen beobachte, hat wohl was mit
dieser lästigen Maskenpflicht zu tun.
klaus reile
2020-05-23 15:03:29 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 16:54:11 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:00:50 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss
ich aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren
und die Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist
zur Zeit sehr gering.
Geht mir ganz ähnlich. Ich sehe es so, wie ich es gerade weiter oben
schrieb. Es ist mein gutes recht mich selbst umzubringen. Ich habe
nicht das Recht andere zu gefährden, geschweige denn umzubringen.
Jedenfalls nicht, solange sie mir nichts getan haben.
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine
oder Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere
ich heute im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was
auf der Liste steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder
draussen zu sein. Ein Verhalten das ich auch bei Anderen beobachte,
hat wohl was mit dieser lästigen Maskenpflicht zu tun.
Und wenn ich schon muss, versuche ich eine Zeit zu erwischen, wo der
Laden ziemlich leer sein könnte. Leider scheinen all die Anderen
ähnliche Ideen zu haben.

Klaus
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Karl Meisenkaiser
2020-05-23 15:18:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:54:11 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:00:50 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss
ich aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren
und die Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist
zur Zeit sehr gering.
Geht mir ganz ähnlich. Ich sehe es so, wie ich es gerade weiter oben
schrieb. Es ist mein gutes recht mich selbst umzubringen. Ich habe
nicht das Recht andere zu gefährden, geschweige denn umzubringen.
Jedenfalls nicht, solange sie mir nichts getan haben.
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine
oder Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere
ich heute im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was
auf der Liste steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder
draussen zu sein. Ein Verhalten das ich auch bei Anderen beobachte,
hat wohl was mit dieser lästigen Maskenpflicht zu tun.
Und wenn ich schon muss, versuche ich eine Zeit zu erwischen, wo der
Laden ziemlich leer sein könnte. Leider scheinen all die Anderen
ähnliche Ideen zu haben.
Am besten ist glaub ich immer noch ganz in der Früh.
Schnell rein --- schnell rum --- schnell raus

So ab 9 Uhr kommen die Psychopathen und ab 12 Uhr die Ignoranten,
hab ich festgestellt. Außerdem dürfte die Virenlast abends am größten
sein.


Karl
klaus reile
2020-05-23 15:41:34 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 17:18:59 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
Post by klaus reile
[...]
Und wenn ich schon muss, versuche ich eine Zeit zu erwischen, wo der
Laden ziemlich leer sein könnte. Leider scheinen all die Anderen
ähnliche Ideen zu haben.
Am besten ist glaub ich immer noch ganz in der Früh.
Schnell rein --- schnell rum --- schnell raus
So ab 9 Uhr kommen die Psychopathen und ab 12 Uhr die Ignoranten,
hab ich festgestellt. Außerdem dürfte die Virenlast abends am größten
sein.
Karl
Ist hier ganz ähnlich. Die Wochentage Dienstag und Mittwoch ganz früh
haben sich als brauchbar herauskristallisiert.

Und momentan gehen wir nur das Allernötigste an Lebensmitteln und
Drogeriekram einkaufen. Kaufhäuser u.ä. ersparen wir uns. In Holland
werben sie gerade wieder um uns aus der Grenzregion. Wat nich mutt, dat
mutt aber auch nich, nööch?

Klaus
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
noebbes
2020-05-23 15:54:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:54:11 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
On Sat, 23 May 2020 16:00:50 +0200
Post by noebbes
Post by klaus reile
Im TV meinten ältere Leute (60-70Jahre alt) sich dahingehend
äussern zu müssen, dass sie absolut nicht gewillt sind, sich durch
das Virus einschränken zu lassen und ihr Leben wie bisher weiter
führen zu wollen. Ist doch zumindest mal eine interessante Meinung.
Ja, diese Meinung teile ich voll und ganz. Der Fairness halber muss
ich aber sagen das Restaurantbesuche nie wirklich mein Ding waren
und die Gefahr das meine LAG mich an den Haaren hinschleift ist
zur Zeit sehr gering.
Geht mir ganz ähnlich. Ich sehe es so, wie ich es gerade weiter oben
schrieb. Es ist mein gutes recht mich selbst umzubringen. Ich habe
nicht das Recht andere zu gefährden, geschweige denn umzubringen.
Jedenfalls nicht, solange sie mir nichts getan haben.
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine
oder Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere
ich heute im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was
auf der Liste steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder
draussen zu sein. Ein Verhalten das ich auch bei Anderen beobachte,
hat wohl was mit dieser lästigen Maskenpflicht zu tun.
Und wenn ich schon muss, versuche ich eine Zeit zu erwischen, wo der
Laden ziemlich leer sein könnte. Leider scheinen all die Anderen
ähnliche Ideen zu haben.
Naja, hier klappt das meist. Liegt vielleicht auch an den fehlenden
Belgiern.
Siegfrid Breuer
2020-05-23 15:17:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by noebbes
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine
oder Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere
ich heute im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was
auf der Liste steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder
draussen zu sein.
<Loading Image...>
--
Post by noebbes
Viel Glueck .... und ach ja, ich weiss die Antwort auch nicht...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <sexo2gdm4kep$.kgh871oavnmq$***@40tude.net>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
noebbes
2020-05-23 15:56:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by noebbes
Bin ich früher durch den Laden geschlendert und habe noch das Eine
oder Andere was nicht auf dem Zettel stand eingepackt so galoppiere
ich heute im Geschwindschritt durch die Bude und werfe nur das was
auf der Liste steht in den Einkaufswagen um möglichst schnell wieder
draussen zu sein.
<https://debeste.de/upload/928951752626e408aaab997f675851fc.jpg>
Natürlich nicht, die Wirtschaft lebt doch davon das wir immer mehr
kaufen als wir wirklich brauchen.
Karl Schippe
2020-05-23 08:48:12 UTC
Antworten
Permalink
On 23.05.2020 09:03, die hässliche, braune, verlogene, verleumdende,
hetzende und unterbelichtete Arschtrompete Voll-Heinz Dünn-Shitz
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
"22.05.2020
Sieben Corona-Infektionen nach Restaurantbesuch
...
50 Kontaktpersonen der Betroffenen mussten mittlerweile
in Quarantäne. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass sich die
Zahl der Infizierten noch erhöhe, ..."
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html
"Stand: 19.5.2020
...
- Kontaktpersonen der Kategorie I mit engem Kontakt ("höheres"
Infektionsrisiko): ....
Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts-
("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs.
...
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie I
Reduktion der Kontakte zu anderen Personen, häusliche
Absonderung
...
- Kontaktpersonen der Kategorie II (geringeres
Infektionsrisiko)
Personen, die sich im selben Raum wie ein bestätigter
COVID-19-Fall aufhielten, z.B. Klassenzimmer, Arbeitsplatz,
jedoch keinen kumulativ mindestens 15-minütigen Gesichts-
(„face-to-face“) Kontakt mit dem COVID-19-Fall hatten.
Empfohlenes Vorgehen für das Management von Kontaktpersonen
der Kategorie II
Nur, falls gemäß Risikoeinschätzung des Gesundheitsamtes als
Information zu COVID-19, insbesondere zu Kontaktreduktion und
Vorgehen bei eintretender Symptomatik.
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Nein, Dumbo, es geht hier nicht um denjenigen "engen" Kontakt,
den du mit deinen Vinylpuppen pflegst.

Es geht um die Personen, die gleichzeitig im Restaurant waren.
Fritz
2020-05-23 12:31:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
On 23.05.2020 09:03, die hässliche, braune, verlogene, verleumdende,
hetzende und unterbelichtete Arschtrompete Voll-Heinz Dünn-Shitz
Post by Heinz Schmitz
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Sieben-Corona-Infektionen-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html
........
Post by Karl Schippe
Post by Heinz Schmitz
Hatten die 50 in Quarantäne geschickten Personen etwa ENGEN Kontakt
mit den 7 Infizierten?
Nein, Dumbo, es geht hier nicht um denjenigen "engen" Kontakt,
den du mit deinen Vinylpuppen pflegst.
Es geht um die Personen, die gleichzeitig im Restaurant waren.
So sind derzeit bei uns in Österreich etliche Patienten die im
Wartezimmer saßen, Arzthelferin und der Arzt selbst in Quarantäne, als
sich herausstellte, dass ein Patient der den Arzt aufsuchte an Corona
erkrankt ist.

Nur in diesem Fall konnte man alle Personen ermitteln!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-05-23 14:09:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Aber das mit dem "Kontakt" ist doch nur ein Vorwand fuer die
Schwerstbesemmelten, in Wahrheit geht es um die flaechendeckende
Ueberwachung der Leute.
--
Post by Heinz Schmitz
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
klaus reile
2020-05-23 14:42:57 UTC
Antworten
Permalink
On 23 May 2020 16:09:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Post by Heinz Schmitz
Wie wollen diese genialen Typen eine App programmieren, ohne dass
klarer definiert wird, was ein "Kontakt" ist?
Reicht eine Unterscheidung zwischen "kein Kontakt" (war in einer
anderen Stadt) und irgendeinem Kontakt (war in derselben Stadt)
schon aus, um Menschen 14 Tage in Qurantäne zu schicken?
Aber das mit dem "Kontakt" ist doch nur ein Vorwand fuer die
Schwerstbesemmelten, in Wahrheit geht es um die flaechendeckende
Ueberwachung der Leute.
Das kann sein. Es kann auch alles mögliche sein. Ääh, können wir aber
sicher sein? Bin ich zu feige, wenn ich es nicht auf den Versuch
ankommen lassen will? Bin ich zu rücksichtsvoll, wenn ich andere nicht
gefährden will.

Über das, was möglicherweise alles im Namen der Seuche gemauschelt
wird, habe ich mich hier auch schon ausgelassen. Können wir aber sicher
sein. Es gibt keine Sicherheit. Weder in die eine noch in die andere
Richtung. Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.

Gruss, Klaus
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Siegfrid Breuer
2020-05-23 15:17:00 UTC
Antworten
Permalink
Tach klaus.
Post by klaus reile
Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.
Sehe ich ganz aehnlich. Aber braucht man dafuer eine Aepp?
--
Post by klaus reile
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
klaus reile
2020-05-23 15:29:22 UTC
Antworten
Permalink
On 23 May 2020 17:17:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Tach klaus.
Post by klaus reile
Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.
Sehe ich ganz aehnlich. Aber braucht man dafuer eine Aepp?
Also ich nicht. Dazu kommt, also ich habe gar kein App-fähiges Händi.
Mein altes Samsung kann das alles gar nicht. Und ein Neues, was solche
App kann, das kann ich erstens nicht bedienen und zweitens als alter
armer Rentner nicht bezahlen. Schoin Schiet.

Gruss, Klaus
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Karl Schippe
2020-05-23 16:44:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus reile
On 23 May 2020 17:17:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Tach klaus.
Post by klaus reile
Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.
Sehe ich ganz aehnlich. Aber braucht man dafuer eine Aepp?
Also ich nicht. Dazu kommt, also ich habe gar kein App-fähiges Händi.
Mein altes Samsung kann das alles gar nicht. Und ein Neues, was solche
App kann, das kann ich erstens nicht bedienen und zweitens als alter
armer Rentner nicht bezahlen. Schoin Schiet.
Also, ich muss aus meinem alten Handy zum Telefonieren auch noch die
Teleskopantenne herausziehen. So ein Schiet.
klaus r.
2020-05-23 17:16:20 UTC
Antworten
Permalink
Am Sat, 23 May 2020 18:44:23 +0200
Post by Karl Schippe
Post by klaus reile
On 23 May 2020 17:17:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Tach klaus.
Post by klaus reile
Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.
Sehe ich ganz aehnlich. Aber braucht man dafuer eine Aepp?
Also ich nicht. Dazu kommt, also ich habe gar kein App-fähiges
Händi. Mein altes Samsung kann das alles gar nicht. Und ein Neues,
was solche App kann, das kann ich erstens nicht bedienen und
zweitens als alter armer Rentner nicht bezahlen. Schoin Schiet.
Also, ich muss aus meinem alten Handy zum Telefonieren auch noch die
Teleskopantenne herausziehen. So ein Schiet.
Bei mir ist die Antenne vom vielen Rein- und Rausziehen schon
abgebrochen.
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Karl Meisenkaiser
2020-05-23 17:27:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Am Sat, 23 May 2020 18:44:23 +0200
Post by Karl Schippe
Post by klaus reile
On 23 May 2020 17:17:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
Tach klaus.
Post by klaus reile
Ich vergebe mir aber nichts, wenn ich vorsichtig bin.
Sehe ich ganz aehnlich. Aber braucht man dafuer eine Aepp?
Also ich nicht. Dazu kommt, also ich habe gar kein App-fähiges
Händi. Mein altes Samsung kann das alles gar nicht. Und ein Neues,
was solche App kann, das kann ich erstens nicht bedienen und
zweitens als alter armer Rentner nicht bezahlen. Schoin Schiet.
Also, ich muss aus meinem alten Handy zum Telefonieren auch noch die
Teleskopantenne herausziehen. So ein Schiet.
Bei mir ist die Antenne vom vielen Rein- und Rausziehen schon
abgebrochen.
Ich hab noch ein paar alte Handys mit 140cm langer Teleskopantenne, SCNR.


Karl
klaus reile
2020-05-23 17:35:30 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 23 May 2020 19:27:10 +0200
Post by Karl Meisenkaiser
[...]
Ich hab noch ein paar alte Handys mit 140cm langer Teleskopantenne, SCNR.
Karl
Oh jaah. Die sind prima, wenn Du in einem vollbesetzten Bus
telefonieren willst und einen Stehplatz hast. Der ideale Augenpiekser ;)

Klaus
--
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Loading...