Discussion:
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf Rechtsradikale - RECHTSRADIKALE SIND RÄUDIGER MÜLL!!
(zu alt für eine Antwort)
Houbert Clotwig
2019-06-13 03:08:44 UTC
Permalink
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf Rechtsradikale

Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.

Der 65-jährige CDU-Politiker war am 2. Juni kurz nach Mitternacht leblos auf der Terrasse seines Hauses in Wolfhagen-Istha gefunden worden. Laut Angaben der Polizei starb er an den Folgen eines Kopfschusses, der aus nächster Nähe aus einer Kurzwaffe abgefeuert wurde. Einen Selbstmord schließen Staatsanwaltschaft und Polizei aus.

Inzwischen ermittelt eine 20-köpfige Sonderkommission des Landeskriminalamts „in alle Richtungen“. Irgendwelche Hinweise auf Täter, Motive und Hintergründe nannten Polizei und Staatsanwaltschaft bisher nicht. Es ist aber bekannt, dass Lübcke seit langem ein Hassobjekt rechtsextremer und ausländerfeindlicher Hetzer war.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/06/06/lueb-j06.html

RECHTSRADIKALE SIND RÄUDIGER MÜLL!!
Siegfrid Breuer
2019-06-13 03:14:00 UTC
Permalink
***@emailgo.de (Houbert Clotwig), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil

- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Drecksau
Post by Houbert Clotwig
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Habbich doch von Anfang an gesagt, dass die Verbrecher so lange
stricken, bis sie sich was Rechtsradikales aus dem Arsch ziehen,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding! (siehe Sig, wa?)

Muesstest Du nicht deutlich weniger plaerren und dafuer etwas mehr
infantilen Driss watchbloggen, Otti:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<Loading Image...>
--
Post by Houbert Clotwig
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Yzmir Uebel
2019-06-13 05:30:20 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Houbert Clotwig
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Habbich doch von Anfang an gesagt, dass die Verbrecher so lange
stricken, bis sie sich was Rechtsradikales aus dem Arsch ziehen,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding! (siehe Sig, wa?)
Das ist das Wichtigste, weil so kann man den Täter laufen lassen und die
Tat dann automatisch als Räääääächte einstufen für die Statistik. Nicht
unmöglich erscheint es war ein junger Stricher (Afghane?), wobei die eher
ein Messer benutzen. Aber ganz Kosher soll Lübcke nicht gewesen sein,
munkelt man?

Ohne ein Bekennerschreiben eher kein wie auch immer gearteter Terror.
Aber event. findet man ja noch was, inkl. Ausweis des Täters? Irgendwie
kommen so Taten ja immer genau zum richtigen Zeitpunkt?
Odin
2019-06-13 06:51:20 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
und Postingstil http://youtu.be/2aOarqTcefQ
- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Drecksau
Post by Houbert Clotwig
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Habbich doch von Anfang an gesagt, dass die Verbrecher so lange
stricken, bis sie sich was Rechtsradikales aus dem Arsch ziehen,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding! (siehe Sig, wa?)
Hallo Siegfrid,

natürlich war das so zu erwarten! Allerdings finde ich das gar nicht so übel,
denn dadurch wird den anderen bösartig antideutschen Politikern geradezu suggeriert sie schwebten in permanenter Lebensgefahr wenn sie so weitermachen!

Dieses feige antideutsche Pack wird sich dadurch sicher viel weniger bösartig antideutsch verhalten!

MfG Manfred
Post by Siegfrid Breuer
Muesstest Du nicht deutlich weniger plaerren und dafuer etwas mehr
<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>
Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
<https://janson-karikatur.de/wp-content/uploads/2019/03/Kampf-gegen-Rechts-19-03-12-rgb-768x574.jpg>
--
Post by Houbert Clotwig
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Yzmir Uebel
2019-06-13 07:58:43 UTC
Permalink
Post by Odin
Dieses feige antideutsche Pack wird sich dadurch sicher viel weniger
bösartig antideutsch verhalten!
Ist denen völlig egal, äh eigenen Personenschutz auf Steuerzahlerkosten
erhöhen und den Kampf gegen Rääääächts verstärken (mehr Geld).
Naglstudio Erotica
2019-06-13 05:25:09 UTC
Permalink
Post by Houbert Clotwig
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf
Rechtsradikale
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, daß eine neue NSU 2.0 erfunden
werden soll. Eine angebliche rechte Bedrohung soll erneut konstruiert
werden.

Nagln
Carla Schneider
2019-06-13 05:49:59 UTC
Permalink
Post by Naglstudio Erotica
Post by Houbert Clotwig
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf
Rechtsradikale
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, daß eine neue NSU 2.0 erfunden
werden soll. Eine angebliche rechte Bedrohung soll erneut konstruiert
werden.
Nachdem es ja kein Selbstmord gewesen sein kann weil die Waffe fehlt...


http://arbeitskreis-n.su/blog/2019/06/09/die-linke-sehnsucht-nach-rechtem-terror-nsu-mord-an-walter-luebcke/#comment-16631
Yeti Schmidt
2019-06-13 08:14:51 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by Naglstudio Erotica
Post by Houbert Clotwig
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf
Rechtsradikale
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, dass Rechtsextreme hinter dem
Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke stehen.
Zahlreiche Hinweise deuten darauf hin, daß eine neue NSU 2.0 erfunden
werden soll. Eine angebliche rechte Bedrohung soll erneut konstruiert
werden.
Nachdem es ja kein Selbstmord gewesen sein kann weil die Waffe fehlt...
Auch bei Uwe und Uwe in Zwickau war es kein Selbstmord, wie das BKA im
Gegensatz zur BRD-Regierung festgestellt hat.

Es soll wieder eine angeblich rechte Gefahr konstruiert werden. Da geht
der Rechtsstaat über Leichen, oder?

Yeti
Yzmir Uebel
2019-06-20 14:56:31 UTC
Permalink
Post by Yeti Schmidt
Es soll wieder eine angeblich rechte Gefahr konstruiert werden. Da geht
der Rechtsstaat über Leichen, oder?
Ja klar, der eingepflanzte Irrsein halt:

http://www.anozin-ofa.de/Das_eingepflanzte_Irresein.pdf

Da gab es kürzlich einen Cartoon: "Selbstmord gegen Rechts!" oder so, der
paßt auch?

J.Malberg
2019-06-13 05:38:05 UTC
Permalink
Ohlemacher ist weiterhin bekloppt!

Es ist genauso wahrscheinlich, dass er schwul war und der Mord aus diesen Umfeld stammt. Ich sage nur Mooshammer.
Carla Schneider
2019-06-19 10:01:02 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
Ohlemacher ist weiterhin bekloppt!
Es ist genauso wahrscheinlich, dass er schwul war und der Mord aus diesen Umfeld stammt. Ich sage nur Mooshammer.
Moshammer lebte allein und wurde mit einem Kabel erwuergt,
Luebcke war verheiratet.

Die Parallele ist dass man den Taeter ueber die DNA Spur in einer Datenbank gefunden hat,
genau wie man es jetzt bei Luebcke sagt.
Eine Spur sagt aber nur dass der mal dort war, nicht dass er der Taeter war, die Spur kann
ja nicht auf der Tatwaffe gefunden worden sein, den die hat man nicht.

Uebrigends die Uwes haben an keinem ihrer angeblichen Tatorte eine DNA Spur hinterlassen,
und das waren viele Tatorte, eigentlich unmoeglich dass jemand das schafft...
Lars Bräsicke
2019-06-19 10:18:23 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by J.Malberg
Ohlemacher ist weiterhin bekloppt!
Es ist genauso wahrscheinlich, dass er schwul war und der Mord aus diesen Umfeld stammt. Ich sage nur Mooshammer.
LOL.
Abschaum Malberg, angebl. nach Selbstaussage selbst schwul, sinniert in
homophober Manier über ein angebl. mörderisches schwules "Umfeld".
Post by Carla Schneider
Moshammer lebte allein und wurde mit einem Kabel erwuergt,
Luebcke war verheiratet.
Die Parallele ist dass man den Taeter ueber die DNA Spur in einer Datenbank gefunden hat,
genau wie man es jetzt bei Luebcke sagt.
Eine Spur sagt aber nur dass der mal dort war,
Das kommt sehr auf den Spurenträger und die Umstände an, Carlaken.
Post by Carla Schneider
nicht dass er der Taeter war, die Spur kann
ja nicht auf der Tatwaffe gefunden worden sein, den die hat man nicht.
Noch nicht, Carlaken.
Dumpfbackenbetreuer
2019-06-19 14:33:00 UTC
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Carla Schneider
nicht dass er der Taeter war, die Spur kann
ja nicht auf der Tatwaffe gefunden worden sein, den die hat man nicht.
Noch nicht, Carlaken.
Du Arzt^h^hsch meinst also auch, dass die Praeparation der Tatwaffe
mit der richtigen[tm] DNA noch nicht abgeschlossen ist? Oder eher,
dass man sich den Joker noch etwas aufbewahren moechte?
--
Post by Lars Bräsicke
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
F. W.
2019-06-13 05:44:24 UTC
Permalink
Post by Houbert Clotwig
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf
Rechtsradikale
Nein!

Bisher mordeten Rechtsradikale fast ausschließlich mit
Sprengstoffanschlägen. Auch wenn geschossen wurde (NSU), wurde nie aus
nächster Nähe geschossen. Die Gefahr, entdeckt zu werden oder selbst
Spuren zu hinterlassen ist einfach zu groß.

Der Mord hat einige besondere Merkmale:

-> er fand zu Hause statt
-> Verwandte waren im Haus
-> während eines Volksfestes in kaum 110 m Entfernung
-> vier Jahre nach den letzten Drohungen (auch wenn Erika Steinbach die
Sache im Februar nochmal aufgewärmt hat)

Nein, man muss davon ausgehen, dass jemand ganz nahe an Lübcke herankam,
und da dieser nach den Drohungen aus 2015 sehr vorsichtig war ("Hol' mal
die Mutter besser ab!"), kann es nur ein persönlich gut Bekannter
gewesen sein.

Ein Fremder hätte ihn an diesem sehr offenen Haus ohne jegliches Gebüsch
(siehe Google Streetview) wohl aus der Ferne getötet. Der so genannte
"unerwartete Nahschuss" war übrigens eine Spezialität von Henkern der
DDR - nur so nebenbei.

Ich denke, da muss jemand aus dem sehr engen persönlichen Kreis der
Täter sein. Hatte er vielleicht persönliche Beziehungen, denen er öfter
mal auf die Füße trat?

Die Verhaftung des Kumpels seines Sohnes auf der Fähre ist wohl
ebenfalls ein Indiz. Auch wenn der wohl nur "sauber" machte, um der
Familie den furchtbaren Anblick zu ersparen.

Interessant wäre, wer bis 22.30 Uhr zu Gast bei Lübcke war. Kann man
sich in einer Diskussion vielleicht im Streit getrennt haben (22.30 Uhr
ist keine Zeit, um einen gemütlichen Abend zu beenden). Könnte jemand
zurück gekommen sein?

FW
Reinhard Pfeiffer
2019-06-14 05:38:33 UTC
Permalink
Post by Houbert Clotwig
Mord an Regierungspräsident Lübcke: Deutliche Hinweise auf Rechtsradikale
Inzwischen ermittelt eine 20-köpfige Sonderkommission des Landeskriminalamts „in alle Richtungen“.
Weshalb ermitteln diese Schwachköpfe in alle Richtungen?
Rechts ist doch eine eindeutige Richtung.
Das kann nur die AfD gewesen sein.
Denn demnächst sind Landtagswahlen.
--
Gruß Reinhard
J.Malberg
2019-06-14 06:01:14 UTC
Permalink
Ich sage nur Mooshammer.
Loading...